Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 07.06.2016, 15:48


Ruben Jenssen wechselt zum FC Groningen

Ruben Jenssen (28) wechselt ablösefrei zum niederländischen Erstligisten FC Groningen. Der Mittelfeldspieler hatte vergangene Woche seinen Abschied vom 1. FC Kaiserslautern verkündet.

Jenssen war im Sommer 2013 vom norwegischen Klub Tromsö IL in die Pfalz gewechselt und bestritt 75 Zweitliga-Partien (neun Tore) für die Roten Teufel. Ein Angebot zur Verlängerung des zum 30. Juni 2016 auslaufenden Vertrags hatte der Norweger "schweren Herzens" abgelehnt. Sein neuer Klub soll laut Kicker das doppelte Gehalt zahlen. Beim FC Groningen, der in der abgelaufenen Saison den siebten Rang in der holländischen Eredivisie belegt hat, erhält Jenssen einen Vertrag bis 2019.

Jenssen auf twitter hat geschrieben:Happy to announce that I just arrived in Groningen with my family. Signing a three year contract with Groningen! #groningen #8 #NewDeal


Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Ruben Jenssen verkündet Abschied vom FCK (Der Betze brennt, 31.05.2016)
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse rund um den Betze
- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2016/17
- Spielerprofil: Ruben Jenssen
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon KleinerLoewe1605 » 07.06.2016, 15:51


warum groningen weiss wohl auch nur ruben...
schade! viel glück! :daumen:
- FRAUENFUSSBALL IST EIN VERBRECHEN! -



Beitragvon Reitersmann » 07.06.2016, 15:58


@KleinerLoewe1605:
hmmm könnte am doppelten Gehalt liegen ... :lol:
es ist die Treue die ein gutes Pferd ausmacht.........so wie den FCK Fan......



Beitragvon EvilKnivel » 07.06.2016, 15:59


@KleinerLoewe1605:
Weil es dort schlicht und ergreifend (viel) mehr Kohle gibt als bei uns. So ist das Geschäft....
Alles gute und viel Erfolg Ruben!



Beitragvon KleinerLoewe1605 » 07.06.2016, 16:02


ja, das schon klar... aber groningen... na ja gut. man muss nicht alles verstehen... :lol:
- FRAUENFUSSBALL IST EIN VERBRECHEN! -



Beitragvon Hochwälder » 07.06.2016, 16:12


@KleinerLoewe1605:
und warum nicht Groningen, die Stadt ist schon mal doppelt so groß wie KL und die spielen in der ersten Liga !

Tabelle Eredivisie: http://www.kicker.de/news/fussball/intl ... eltag.html



Beitragvon Ozelot » 07.06.2016, 16:35


Alles richtig gemacht. Und damit meine ich explizit Ruben. Groningen ist eine traumhafte Stadt! Meine Schwester wohnt dort, ich bin oft zu Besuch. Die Lebensqualität dort ist um ein vielfaches höher als in Kaiserslautern. Die Stadt bietet alles, was man sich als junge Familie wünscht. Zudem spielen sie wohl auch im nächsten Jahr Europa-League und garantieren ihm doppeltes Gehalt. Ich werde sicherlich nächste Saison einige Male im Stadion vorbeischauen.

Glückwunsch Ruben!
Zuletzt geändert von Ozelot am 07.06.2016, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon WolframWuttke » 07.06.2016, 17:05


Jenssen geht?????

Wenn jetzt auch noch Karl und Löwe keinen neuen Vertrag bekommen reicht es mir endgültig. Dann verschenke ich meine Dauerkarten an Südkurves Schwager und Tanzgiirls Bewährungshelfer.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon SalinenBetze » 07.06.2016, 17:15


Herzlichen Glückwunsch! Alles richtig gemacht aus privater und beruflicher Sicht, Ruben. Auch, dass es wie erwartet Groningen geworden ist. Ich denke, das passt wirklich gut für die Jenssen-Family. Wirklich schöne Stadt, tolle Lebensqualität für sich und die Familie, dürfte das ein oder andere Mal europäisch spielen und natürlich ein deutlicher Gehaltssprung im fußballerisch besten Alter. Und das Meer in der Nähe! Nochmal, herzlichen Glückwunsch. Vielleicht komme ich ja auch mal vorbei ins Stadion.
Die Zukunft beginnt jetzt...
Shitstorm geht mir da vorbei, wo er hin gehört...
Gehen Sie davon aus
100.000 Volt im Oberarm, aber kein Licht im Kopp (Andreas Schmitt)[/size]



Beitragvon karsten » 07.06.2016, 18:05


Man, man nun muss doch mal gut sein mit dem Thema.

Wie erwartet verlässt er uns. Wohin ist doch völlig egal, genauso ob er zukünfig nur die Hälfte, das Doppelt, Dreifache oder Zehnfache verdient. Fakt ist, er spielt nicht mehr für den FCK und das ist Schade.



Beitragvon Beibelu » 07.06.2016, 18:40


SalinenBetze hat geschrieben:dürfte das ein oder andere Mal europäisch spielen


Nächste Saison zum Beispiel.
Schade, dass er geht, aber verständlich.



Beitragvon Schwebender Teufel » 07.06.2016, 18:55


Tja was will man machen so istes halt,alles gute. :teufel2:



Beitragvon Schuhseppel » 07.06.2016, 18:57


Lieber Ruben, viel Glück und Erfolg im neuen Verein, warst und bist ein Guter. Schade dass es bei uns kein Happyend gab.



Beitragvon henrycity » 07.06.2016, 20:06


Profis spielen bei dem Verein der am besten zahlt.

Es ist dass alte Leid. Ein Spieler der relativ
unbekannt ist kommt zum FCK für kleines Geld,
ist er dann in der Liga bekannt und bringt
Leistung ist er beim ersten guten Angebot weg.
So geht es auch mit den Nachwuchsspielern,
wobei man da meist noch ein Geschäft für den Verein machen kann.
Bei auslaufenden Verträgen schaut der Verein in
die Röhre.
Doppelter Lohn für die gleiche Arbeit wer sagt da
nein.
Vereinstreue war vorgestern.
Im Grunde sind alle Profis Legionäre.

Das relativ kleine Städtchen in Holland hat
halt mehr zu bieten, so ist dass leider.

Bin echt gespannt was für einen Kader wir bekommen b.z.w uns noch leisten können.

Wir brauchen in naher Zukunft ein Zahlungskräftigen Hauptsponsor, sonst stürzen wie irgendwann ins Niemandsland ab.
Wir haben vor ein paar Jahren den Anschluss
eines modern geführten Profi-Vereins verpasst.
Jetzt heißt es aufholen und dass wird schwer.

Nein die Hoffnung gebe ich nicht auf.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 07.06.2016, 22:08


Erstaunlich, dass ein niederländischer Provinzverein mit einem Stadion für 20.000 Leute, über den wikipedia schreibt, "The club announced that it would not set any competitive targets for the 2013–14 season due to the club's poor financial state," für einen Spieler doppelt soviel Gehalt bieten kann wie wir.

Wie dem auch sei. Alles gute dort und danke, Ruben!
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon jan » 07.06.2016, 22:47


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Erstaunlich, dass ein niederländischer Provinzverein mit einem Stadion für 20.000 Leute, über den wikipedia schreibt, "The club announced that it would not set any competitive targets for the 2013–14 season due to the club's poor financial state," für einen Spieler doppelt soviel Gehalt bieten kann wie wir.

Wie dem auch sei. Alles gute dort und danke, Ruben!


Naja, ich bezweifle es nach wie vor das der FCK bei Ruben an seine absolute schmerzgrenze gegangen ist. Und das finde ich auch gut so! Denn bei aller Sympathie, er war letzte Saison sowas wie der Einäugige unter vielen Blinden.

Ich kenne Groningen nicht, aber wenn man hier liest scheint Kaiserslautern mehr "Provinz" zu sein als Groningen. Hinzu die Aussicht auf Europa League etc

Alles gute in Holland. Und in den coffee Shops gibt's nicht unbedingt Kaffee ;)



Beitragvon buscher-deiwel13 » 08.06.2016, 08:15


Ich glaube auch, dass wenn man Ihn hätte halten wollen, wir dass auch gekonnt hätten. Er schoss in drei Jahren 9 Tore und 7 davon letzte Saison. Ich möchte nicht abstreiten das da unglaublich wichtige dabei waren aber ich glaube ein Manni bekommt das die nächsten drei Jahre ( wenn wir ihn halten ) auch hin.

Wie dem auch sei. Die Vorgehensweise von Ruben war absolut vorbildlich. Er hat sich stets transparent verhalten und immer über den aktuellen Stand informiert. Auch die Verabschiedung rechne ich Ihm hoch an, denn ich glaube das es noch Spieler gibt die sich über die Jahre mit einem Verein und einer Stadt identifizieren können und nicht nur den Söldnermodus eingeschaltet haben.

In diesem Sinne, alles Gute für die Zukunft Ruben. :daumen:
Wir sind von der Westkurv´ihr wisst schon...



Beitragvon KleinerLoewe1605 » 08.06.2016, 10:47


ja, schön. doppelte gehalt, doppelt so viel einwohner, 1. liga, alles toll und schön, aber warum groningen?! :?:
- FRAUENFUSSBALL IST EIN VERBRECHEN! -



Beitragvon c » 08.06.2016, 12:24


KleinerLoewe1605 hat geschrieben:ja, schön. doppelte gehalt, doppelt so viel einwohner, 1. liga, alles toll und schön, aber warum groningen?! :?:


Meine Fresse! Dann hau dir halt mal den Schädel gegen die Wand!

Weil er von dort halt das Angebot bekam. Du nervst!
"Jawoll, bald is Kerwe un die Dorfmatratz is single!"



Beitragvon RedDevil\96 » 08.06.2016, 13:13


Beibelu hat geschrieben:
SalinenBetze hat geschrieben:dürfte das ein oder andere Mal europäisch spielen




Nächste Saison zum Beispiel.
Schade, dass er geht, aber verständlich.


Viel Erfolg Ruben! :teufel2: :wink:

Er wird nicht in der EL spielen , da Groningen in den Playoffs für die EL Quali im Halbfinale ausgeschieden ist.

Quelle: Transfermarkt.de
"Aber ich weiß auch, was Pfälzer, wenn sie zusammenhalten, bewegen können. Was vorher nie denkbar war, ist beim FCK möglich!" (Norbert Thines) :teufel2:
"Das geht nur in Lautern" (Thomas Gries) :teufel2:



Beitragvon Ozelot » 08.06.2016, 13:37


RedDevil\96 hat geschrieben:Er wird nicht in der EL spielen , da Groningen in den Playoffs für die EL Quali im Halbfinale ausgeschieden ist.

Tatsächlich. Am letzen Spieltag gewann Groningen gegen Heracles Almelo 2:1 und schloss die Saison auf Rang sieben ab, Almelo wurde Sechster.

In der in Europa einzigartigen internen Europaleague-Quali mussten beide Mannschaften direkt wieder gegeneinander antreten. Groningen gewann das Hinspiel 2:1 und führte im Rückspiel bis zur 83. Minute 0:1. Almelo glich aus und erzielte in der zweiten Minute der Nachspielzeit das 2:1 - Verlängerung. Almelo gewann am Ende 5:1.

Daher wird Groningen im nächsten Jahr nicht international spielen. Vom letzten Jahr dürften sie dennoch ein paar Rücklagen angespart haben.



Beitragvon Dietenbe » 08.06.2016, 16:02


Ich frage mich, was hier immer einige mit Manni haben und er als Heilsbringer angesehen wird. Ist echt lustig. Wundere mich gerade, warum er letzte Saison kein Stammspieler war und warum noch kein Angebot aus Leipzig vorliegt...
Wenn das so weiter läuft, haben wir nächstes Jahr hier ein Kindergarten am Start, zwar mit viel Potential nach oben, aber auch mit :daumen: Potential eventuell gegen den Abstieg kämpfen zu müssen. Das wird sicherlich auf die Schnelle kein Selbstläufer und den Aufruf, wir wollen auf keinen Fall platztechnisch nochmal so schlecht abschneiden, klingt zwar gut in den Ohren, ist aber schon ein Ziel, das erst mal realisiert werden muss! Viel Glück dabei!



Beitragvon fck'ler » 09.06.2016, 10:28


Ozelot hat geschrieben:In der in Europa einzigartigen internen Europaleague-Quali mussten beide Mannschaften direkt wieder gegeneinander antreten. Groningen gewann das Hinspiel 2:1 und führte im Rückspiel bis zur 83. Minute 0:1. Almelo glich aus und erzielte in der zweiten Minute der Nachspielzeit das 2:1 - Verlängerung. Almelo gewann am Ende 5:1.
....


Unabhängig davon, dass es Groningen als 7. auch net geschafft hätte, aber wie bescheuert ist solch eine Regelung?!
Ich kenne den Modus nicht (ist das immer so? nur bei Punktgleichheit?! etc.) aber wie kann man denn eine ganze Saison hierdurch in nur 2 Spielen ruinieren?! Das ist noch schlimmer als Relegation... man hat über ein Jahr im selben Wettbewerb gegen die selben Gegner gespielt. Besser lässt sich nicht einordnen welche Mannschaft es "verdient" hat auf 6. oder 7. Position zu stehen... und so kann man sich doch nochmal vormogeln! Ein Wettbewerb im Wettbewerb! Komisch! Würde die Meisterschaft in Playoffs ausgespielt werden, würde das wenigsten halbwegs noch Sinn machen...aber so: NULL!

sorry für OT



Beitragvon Schlossberg » 09.06.2016, 11:00


Einen "Sinn" hat das schon.
Aus der Frucht namens Fußball auch noch den letzten Tropfen herauspressen.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon jürgen.rische1998 » 09.06.2016, 12:53


Eigentlich ist ja nur der 4. in der Quali. Weil Feyenoord Pokalsieger wurde hat man sich dann folgendes ausgedacht:

Da Feyenoord Pokalsieger wurde, ermitteln die Teams auf den Rängen 5 bis 8 in einer Qualifikationsrunde den dritten Teilnehmer an der Europa League


Das ist so unglaublich bescheurt und kann wirklich nur mit der Prostitution für die TV Anstalten erklärt werden. Der eigentliche Nachrücker auf Platz 5, Utrecht, hatte die Saison mit 2 Punkten mehr als Almelo abgeschlossen. Und muss zusehen weil sie das "Finale" gegen Almelo verloren haben.

Irgendwann kommen die auch bei uns auf so einen Müll. Erste Gedanken gabs ja schon im Titelkampf noch Playoffs zu spielen um die Bayern Langeweile künstlich zu füllen. Ich fürchte da warten noch genug dumme Ideen darauf aus Hinterzimmern an die Öffentlichkeit gezerrt zu werden...
Dauerkarte 2018/2019 (Südtribüne)




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste