Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Wutti10 » 26.05.2016, 17:14


Junger, technisch guter Spieler mit Steigerungspotential., der zumindest in seinem zweiten Jahr bei uns ordentlich gespielt hat. Ich würde den Transfer begrüßen.



Beitragvon hessenFCK » 26.05.2016, 17:32


Wutti10 hat geschrieben:Junger, technisch guter Spieler mit Steigerungspotential., der zumindest in seinem zweiten Jahr bei uns ordentlich gespielt hat. Ich würde den Transfer begrüßen.

Zumal er sicherlich weiss, dass er vielmehr chancen nicht bekommt... ihn bitte nicht mit dem stehgeiger stehmirbei vergleichen, auch wenn der in dsdf ein paar entscheidende törchen gemacht hat, vor den letzten fünf spielen hat man ihn auch nicht gesehen...



Beitragvon Miggeblädsch » 26.05.2016, 19:28


WolframWuttke hat geschrieben:Ich fand Stöger bei uns immer gut, weil er einfach geil kicken kann. Eine Weiterentwicklung in Paderborn habe ich bei ihm leider nicht gesehen und frage mich auch für welche Position er vorgesehen wäre?....


Ich sehe Stöger auf der 10 und Halfar auf der 8!
Mit dieser Achse lässt sich arbeiten. :teufel2:



Beitragvon AllgäuDevil » 26.05.2016, 19:33


@MacDevil
Hier mal ein paar statistische Werte von Demirbay, während der vergangenen Saison (Quelle Kicker)
25 Spiele - 10 Tore - 5 Assists - Notendurchschnitt 2,91 und damit auf Platz 11 der gesamten 2.Liga und zudem auf Platz 5 in der Wertung aller Feldspieler !
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal......... :wink:
Zuletzt geändert von AllgäuDevil am 26.05.2016, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Verteufler1900 » 26.05.2016, 19:36


Ich bin überrascht auf wieviel Abneigung Stöger hier im Forum trifft. Für mich wäre der Transfer ein absoluter Knaller, denn ein Spieler wie Stöger hat dem FCK (und Halfar zum Zsmspiel) dieses Jahr in der Offensive gefehlt. Er ist sicherlich technisch einer der besten, die wir in den letzten Jahren aufm Betze gesehen haben. Er, Halfar, Dittgen und Bödi un der Laden läuft vorne!! :daumen: :teufel2:
Trotz der zweiten Liga, deutscher Pokalsieger, 1996, FCK



Beitragvon Matze88 » 26.05.2016, 19:48


Endlich mal einer der halfa auch unterstützen kann
Angriff ist die beste Verteidigung



Beitragvon SEAN » 26.05.2016, 19:53


Matze88 hat geschrieben:Endlich mal einer der halfa auch unterstützen kann

Das könnte Klich auch, wenn man die zwei richtig einsetzen würde.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon gari » 26.05.2016, 20:54


Mich wundern prinzipiell zwei argumente, die alle stöger-befürworter genannt haben...

1. Er kennt den verein...naja, er kennt das wappen und das stadion, vielleicht noch den zeugwart und busfahrer, aber beim rest, speziell diejenigen, die entsprechende führungspositionen waren, nicht. Geschweigedenn den kern der stammelf.

2. Halfar hätte dann einen, mit dem er kombinieren kann..was ist mit klich? Ring? Bödvarsson? Noch jenssen? Wir hätten die qualität einen halbwegs gepflegten kombinationsfußball zu spielen, wenn man die taktik entsprecgend spielen lässt.


Ich hege eine neutrale haltung dem gerücht gegenüber, getreu dem motto: 'die denge sich hoffendlich was debei'
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon hessenFCK » 26.05.2016, 21:13


AllgäuDevil hat geschrieben:@MacDevil
Hier mal ein paar statistische Werte von Demirbay, während der vergangenen Saison (Quelle Kicker)
25 Spiele - 10 Tore - 5 Assists - Notendurchschnitt 2,91 und damit auf Platz 11 der gesamten 2.Liga und zudem auf Platz 5 in der Wertung aller Feldspieler !
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal......... :wink:


Ach, und die Statistik sagt nun, das er ein richtig guter ist? Lassen wir es einfach mal so stehen, dass er einmal funktioniert hat - nicht mehr, nicht weniger - bei uns war er nicht besonders, dazu noch ohne Charakter in den entscheidenden Spielen...



Beitragvon Thomas » 26.05.2016, 23:27


Laut Bild-Zeitung hat auch der FC St. Pauli Kevin Stöger auf dem Zettel, gleichzeitig wird dort auch das Interesse des FCK nochmals erwähnt:

Bild hat geschrieben:Sobiech verlängert, Stöger und Avevor auf dem Zettel
(...)
Gut möglich, dass Meggle dann in den Poker um Kevin Stöger (22/Paderborn) einsteigt. Auch Kaiserslautern soll an einer Rückkehr des Österreichers interessiert sein. Jung, Linksfuß, ein Talent fürs Flanken: Stöger hat, was Pauli sucht...

Quelle und kompletter Text: http://www.bild.de/sport/fussball/st-pa ... .bild.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon werauchimmer » 27.05.2016, 06:08


Vielleicht wäre Stöger schon eingetütet, wenn wir einen Trainer vorzeigen könnten. Da das aber in der heißen Transferphase nicht der Fall ist, gehen selbst durchaus vorstellbare Transfers an uns vorbei.
Ein absolutes Desaster.



Beitragvon MäcDevil » 27.05.2016, 07:02


AllgäuDevil hat geschrieben:@MacDevil
Hier mal ein paar statistische Werte von Demirbay, während der vergangenen Saison (Quelle Kicker)
25 Spiele - 10 Tore - 5 Assists - Notendurchschnitt 2,91 und damit auf Platz 11 der gesamten 2.Liga und zudem auf Platz 5 in der Wertung aller Feldspieler !
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal......... :wink:

Glaube keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast !
Das was ich damals beim FCK gesehen war spielerisch unterirdisch. Wenn er wirklich soooo guuut wäre würde Labbadia ihn sicher als Stammspieler beim HSV behalten. Stattdessen will man ihn wegschicken/verkaufen/verleihen - warum wohl !!!!??? :o 8-) Na, wer hat wohl Ahnung und wer nicht ! Bin halt anderer Meinung...
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"



Beitragvon VandeCholtiz » 27.05.2016, 07:05


Bitte unbedingt holen, der Junge hatte bei uns eine gute Saison, denke da kann noch mehr kommen von ihm! Mit halfa, klich und Ring wäre das ein ansehnliches Mittelfeld!
Schorle und Bier



Beitragvon happy » 27.05.2016, 07:45


Sollte so etwas nicht der Sportdirektor in eigener Verantwortung entscheiden können ? Der sollte doch auch einen Plan des zukünftigen Spielkonzeptes haben....



Beitragvon DevilDriver » 27.05.2016, 08:01


Schwere Entscheidung.
Klar, die letzte Saison war extrem schwach bei Paderborn. Das gilt aber für deren gesamtes Team.
Davor hatte er auch bei uns neben seinen guten Auftritten auch viele schwache Spiele.

Aber er ist erst 23 und vorallem ablösefrei.
Technisch hat er einiges drauf. Seine Standards sind auch nicht schlecht. Und gerade da siehts bei uns ja ganz schwach aus, wenn ich mir überlege wie wenig wir aus Eckbällen und Freistößen aus dem Halbfeld machen.

Ich würde das "Risiko" gehen und ihn verpflichten.



Beitragvon Naheteufel11 » 27.05.2016, 08:19


happy hat geschrieben:Sollte so etwas nicht der Sportdirektor in eigener Verantwortung entscheiden können ? Der sollte doch auch einen Plan des zukünftigen Spielkonzeptes haben....


Das gleiche dachte ich auch. Aber der Trainer stelt die Spieler auf, und wenn dieser dann lieber Gaus auf LM stellt...

Auf der Arbeit ist es ähnlich:
Wenn der Abteilungsleiter Dich einstellen will, aber Dein direkter Chef (Teamleiter) nicht fest steht...gehst Du dann hin ?
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon FCK58 » 27.05.2016, 08:35


werauchimmer hat geschrieben:Vielleicht wäre Stöger schon eingetütet, wenn wir einen Trainer vorzeigen könnten. Da das aber in der heißen Transferphase nicht der Fall ist, gehen selbst durchaus vorstellbare Transfers an uns vorbei.
Ein absolutes Desaster.


Eingetütet: "Vielleicht"
Desaster: "Sicher"

Sicher bin ich mir bei dir jedenfalls nur in einer Sache: Du solltest häufiger mal die Finger von der Klapperatur lasse, du alte Unke.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon ChrisW » 27.05.2016, 09:21


DevilDriver hat geschrieben:Schwere Entscheidung.
Klar, die letzte Saison war extrem schwach bei Paderborn. Das gilt aber für deren gesamtes Team.
Davor hatte er auch bei uns neben seinen guten Auftritten auch viele schwache Spiele.

Aber er ist erst 23 und vorallem ablösefrei.
Technisch hat er einiges drauf. Seine Standards sind auch nicht schlecht. Und gerade da siehts bei uns ja ganz schwach aus, wenn ich mir überlege wie wenig wir aus Eckbällen und Freistößen aus dem Halbfeld machen.

Ich würde das "Risiko" gehen und ihn verpflichten.

So wenig haben wir auch schon draus gemacht, als Stöger sie noch getreten hat.
Unsere wichtigste Personalie ist der neue Trainer und bevor der nicht feststeht, wird der FCK auf dem Markt nichts mehr tun. Also am Montag präsentieren und dann zuschlagen.



Beitragvon mxhfckbetze » 27.05.2016, 09:33


Ja, das wäre nicht schlecht. Stöger hat meiner Meinung viel Potential und könnte gut zu Halfar passen.



Beitragvon Otto Rehagel » 27.05.2016, 09:54


werauchimmer hat geschrieben:Vielleicht wäre Stöger schon eingetütet, wenn wir einen Trainer vorzeigen könnten. Da das aber in der heißen Transferphase nicht der Fall ist, gehen selbst durchaus vorstellbare Transfers an uns vorbei.
Ein absolutes Desaster.


Wie mans macht macht mans falsch :D



Beitragvon attacke pfalz » 27.05.2016, 13:41


ich halte nix von stöger (brotlose kunst...),mmn. sollte der club die finger von der sache lassen...



Beitragvon mxhfckbetze » 27.05.2016, 15:20


attacke pfalz hat geschrieben:ich halte nix von stöger (brotlose kunst...),mmn. sollte der club die finger von der sache lassen...

In der damaligen Mannschaft mag das stimmen. Mit anderen Mitspielern sieht das oft besser aus. Dafür hat der FCK Stöver. Möge er die erfolgreiche Mischung verpflichten.



Beitragvon fck-stein » 27.05.2016, 18:15


In den Jahren bei uns hat er sich nicht durchgesetzt, in Stuttgart hat er nichts gerissen,
bei Paderborn nicht überzeugt. In drei Vereine
für mich gescheitert. Brauchen wir nicht.



Beitragvon MarcoReichGott » 27.05.2016, 19:24


Jo, echt mal!

Da kommt der Stöger bei uns 21 jähriger gerade mal 30/34 Spielen in der Saison 15/16. Hat sich voll nicht durchgesetzt bei uns! Saß immer nur auf der Tribüne. Und wenn er dann noch gespielt hat war es immer scheiße! Kicker-Noten-Durchschnitt von 3,2! War aber ja auch voll unkonstant bei uns. In der Hinrude hat er gegen Bochum und Darmstadt schlecht gespielt! Solche brauchen wir nicht! Bei uns müssen die in jedem Spiel funktionieren! Auf 5 Scorerpunkt würd ich ja auch kommen. Und die Tore hätte meine Oma sowieso gemacht!

Meine Güte! Stöger hat defintiv seine Schwächen. Und im letzten Jahr bei Paderborn hat er sich nicht weiterentwickelt. Und genau das ist der Grund warum wir hier nun überhaupt über ihn diskutieren können. Der andere Spieler den hier ja alle Fußballkenner verflucht haben war ja Demirbay. Der bei uns schon an guten Tagen der beste Feldspieler der Liga war. Und der nun bei Düsseldorf bestätigt hat, dass er zu gut für Liga 2 ist. Deswegen müssen wir auch über Demirbay nicht diskutieren. Der wird nämlich für 2 Millionen aufwärts zu einem anderen Verein wechseln.

Es gibt genau 1 (!) Argument, das gegen Stöger sprechen könnte. Und das ist, dass wir mit Halfar einen sehr ähnlichen Spieler im Kader haben. Der alles was Stöger kann, eben ein bißchen besser kann, aber sonst die gleichen Schwächen hat.

Stöger steht für mich aber hier inzwischen für den Niedergang der FCK-Fankultur. Im Gegensatz zu Fortounis, Klich und Demirbay und anderen Diven, die wir so hatten, hat Stöger nämlich gekämpft. Ein junger Spieler, der technich was drauf hat und obendrein noch giftig im Zweikampf ist. Dass ausgerechnet dieser Junge hier auf eine so große Häme stößt ("Kreisel- Stöger") gibt mir schon zu denken.

Ich gehe aber davon aus, dass Stöger eher zu St. Pauli gehen wird. Und warum? Weil er da ne bessere Perspektive hat als bei uns! Aber vielleicht wird irgendwann der ein oder andere aus seiner Traumwelt noch aufwachen in der man scheinbar als mittelmäßiger Zweitligist, junge ablösefreie Talente ablehnen kann, weil alle richtig tollen Spieler nur darauf warten, sie zum FCk wechseln dürfen.



Beitragvon wernerg1958 » 28.05.2016, 07:49


Kevin Stöger und alle die gerüchteweise genannt werden, ob deren Entscheidung nun vom noch einzustellenden Trainer oder dem Lohn abhängt ist eines, das andere ist da wird mir zu wenig daran gedacht: Wir müßen noch Spieler abgeben, wenn man von einem 30er Kader auf einen 23-25er Kader (Personalstärke ) kommen will braucht es zuerst auch noch weitere Abgänge und da sehe ich das größere Problem. Wen will der neue Trainer behalten und wen nicht, das ist hier auch eine mitentscheidente Frage.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste