Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 22.05.2016, 15:35


Markus Karl wechselt zum SV Sandhausen

Mittelfeldspieler Markus Karl (30) wechselt ablösefrei vom 1. FC Kaiserslautern zum SV Sandhausen. Dies gab der Ligakonkurrent des FCK vor wenigen Minuten bekannt.

Für die Roten Teufel hatte Karl seit Januar 2013 insgesamt 98 Zweitliga-Spiele (7 Tore) absolviert. Sein zum 30. Juni 2016 auslaufender Vertrag beim FCK wurde nicht verlängert, zuletzt war er auch mit Aufsteiger Dynamo Dresden in Verbindung gebracht worden. In Sandhausen hat Karl einen Zweijahresvertrag bis 2018 unterschrieben.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Karl läuft künftig im SVS-Trikot auf (SV Sandhausen)
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse rund um den Betze
- Spielerprofil: Markus Karl
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Rieddevil » 22.05.2016, 15:38


Schade ihn hätte ich gerne weiter bei uns gesehen.
Auch wenn er technisch limitiert ist er ist ein absoluter Fighter und das brauchen wir.

Viel Glück in Sandhausen nur nicht gegen uns :lol:
Wir sind Betze - Unterstützt mit uns den FCK!

https://www.facebook.com/groups/2588448 ... page_panel



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 22.05.2016, 15:39


Die Pro-Karl-Fraktion kann nun sagen: "Siehste, so viel Gehalt hätte er wohl nicht gekostet, dafür eine tragende Säule vor allem charakterlicher Natur gehen zu lassen, ohne auch nur in Verhandlungen zu gehen, das ist bei einer Mannschaft, der es offensichtlich an Charakter fehlt, nicht schlau."

Anti-Karl-Franktion: "Seht ihr, so gut wird er wohl nicht sein, wenn er nur in Sandhausen unterkommt. Mir müssen sowieso Geld einsparen, da helfen uns Spieler, die keinen besseren Club als Sandhausen finden, nicht weiter."



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 22.05.2016, 15:41


Heißt das jetzt für uns, das die Chancen einmal in Sandhausen zu gewinnen steigen, oder nicht?
Auf jeden Fall ist er zu einem Verein gewechselt, wo er mit Sicherheit gut hinpasst und erfolgreich Fussball spielen kann.
Alles Gute, aber wie mein Vorredner schon erwähnt hat, nicht gegen uns. :teufel2:
TSV München von 1860 - Bayernligameister 2018!



Beitragvon Bersch » 22.05.2016, 15:43


Ein schlechter Scherz... Das zeigt doch, dass er offensichtlich in der Region bleiben wollte... Da hätte man ihn doch sicher halten können, auch für weniger Geld. Als ob er bei Sandhaufen sein altes Gehalt kriegt... War für mich mittlerweile ne echte Identifikationsfigur.

Find ich in dem Fall wirklich ausgesprochen Schade. Ein Zweijahresvertrag zu geringerem Gehalt... Ich hoffe man hat es ihm zumindest angeboten. Aber nicht zu ändern, hoffentlich finden wir passenden Ersatz. Linsmeyer? Hat den jmd im Blick?
Der-Betze-flennt!

Dumm gebabbelt is glei.



Beitragvon paulgeht » 22.05.2016, 15:55


Bersch hat geschrieben:Ein schlechter Scherz... Das zeigt doch, dass er offensichtlich in der Region bleiben wollte... (...)

Sandhausen zählt noch "zur Region"?
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Falsche9 » 22.05.2016, 15:55


Alles Gute, Markus Karl! Ein Spieler nach meinem Geschmack geht. So ist das Geschäft - vielleicht gut für beide Seiten!?

In jedem Fall gut für Sandhausen! Aus meiner Sicht geradezu ein Transfercoup für den SVS.
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon Bersch » 22.05.2016, 16:00


Naja, nicht ideologisch in unserem pfälzischen Selbstverständnis, rein von der geographischen Entfernung her... vllt seh ich das auch falsch, aber Meine Logik ist die folgende: Ich weiß nicht wo Markus Karl genau wohnt in der Pfalz... Aber nach Sandhausen kann man doch locker fahren. Selbst von Lautern aus, wenn die Kinder da in der Schule sind und so weiter... Ich mein Mo ist von Frankfurt aus gependelt, weil er kein Bock hatte in die Provinz zu ziehen.
Hätte ich mich rein sportlich entscheiden müssen, wäre ich doch viel lieber nach Dresden gegangen. Ob da jetzt so ei großer Unterschied im Gehalt wäre... Aber doch auf jeden Fall die attraktivere Adresse als Sandhausen.
Der-Betze-flennt!

Dumm gebabbelt is glei.



Beitragvon ix35 » 22.05.2016, 16:04


Der Aufstiegsmacher hat geschrieben:Die Pro-Karl-Fraktion kann nun sagen: "Siehste, so viel Gehalt hätte er wohl nicht gekostet, dafür eine tragende Säule vor allem charakterlicher Natur gehen zu lassen, ohne auch nur in Verhandlungen zu gehen, das ist bei einer Mannschaft, der es offensichtlich an Charakter fehlt, nicht schlau."

Anti-Karl-Franktion: "Seht ihr, so gut wird er wohl nicht sein, wenn er nur in Sandhausen unterkommt. Mir müssen sowieso Geld einsparen, da helfen uns Spieler, die keinen besseren Club als Sandhausen finden, nicht weiter."

Ich gehöre eindeutig zur 2. Fraktion. Dieser Wechsel nach Sandhausen bestätigt mich nur in meiner Meinung zu Karl. Sportlich ist für den leider nicht mehr drin und er kann froh sein das er nochmals bei einem Zweitligisten untergekommen ist. Auch wenn`s nur Sandhausen ist.



Beitragvon helu » 22.05.2016, 16:05


Bezahlt jetzt Sandhausen schon mehr als der FCK? Wahrscheinlich währe er gerne in Lautern geblieben,er hat immer gekämft und war sympatisch ich hätte ihn behalten!!Er ist nicht der beste Fußballer aber er hat immer sein Bestes gegeben.Ich wünsche Ihm alles Gute.



Beitragvon Bersch » 22.05.2016, 16:16


helu hat geschrieben:Bezahlt jetzt Sandhausen schon mehr als der FCK? Wahrscheinlich währe er gerne in Lautern geblieben,er hat immer gekämft und war sympatisch ich hätte ihn behalten!!Er ist nicht der beste Fußballer aber er hat immer sein Bestes gegeben.Ich wünsche Ihm alles Gute.


Kann ich mir nicht vorstellen. Ich glaube einfach, dass man mit jüngeren Spielern planen wollte und auf so ner wichtigen Position längerfristig jemand hochziehen will. Was wir in Karl hatten, hat man immer gesehen, wenn er mal nicht auf dem Platz stand... und und..
Ach, eigentlich will ich das Thema gar nicht groß wieder aufrollen. Bringt ja auch nix mehr... Er war halt ne echte Konstante... Gut genug, um Stamm zu spielen und nicht gut genug/zu alt, um uns weggekauft zu werden.
Der-Betze-flennt!

Dumm gebabbelt is glei.



Beitragvon Block7 » 22.05.2016, 16:20


Hätte Karl auch weiterhin gerne aufm Berg gesehen. Aber vielleicht wurde seitens der Vereinsführung weitergedacht und es steht ein "Nachfolger" für Karl in den Startlöchern. Ich geh davon aus, dass die sich was dabei gedacht haben ihm keinen neuen Vertrag zu geben.



Beitragvon Lonly Devil » 22.05.2016, 16:22


Jetzt wird es noch schwerer in der kleinen Filiale einen Punkt zu erspielen. :shock:

Alles Gute Markus Karl.

ABER NICHT WENN ES GEGEN UNSEREN 1.FCK GEHT!
Das Rettungsseil wurde mit beiden Händen ergriffen. Jetzt heißt es, sich hoch zu arbeiten.



Beitragvon tanzgiirl » 22.05.2016, 16:25


Klar haben die sich was gedacht...er war nicht mehr zu bezahlen...der wechsel nach sandhausen sagt alles....mein gott muessen wir finanziell mausetot sein...der wollte bleiben...nur wir konnten das gehalt nicht bezahlen......immer weiter so...und dann wird von trainern wie breitenreiter geredet...oh je ...



Beitragvon Südpälzer » 22.05.2016, 16:29


FW 1920 hat geschrieben:Aber ja! Die Kurpfalz zählt auch für mich zur Region, die man ja politisch nicht definieren kann und geographisch schwer. Oder ist für dich der Rhein die Grenze?
Unstrittig ist, dass die Kurpfalz zum näheren Einzugsgebiet des FCK gehört! :teufel2:

Der Rhein ist natürlich eine Grenze. Zu Baden! Aber nicht zur Kurpfalz.
Rivalität mit dem Waldhof hin oder her, die Gegend gehört kulturell zu uns.
Die Pfalz ist eben leider seit 200 Jahren geteilt.

Fahrt mal durch Sandhausen. Das ist ein stinknormales Pfälzer Großdorf, wie Haßloch, Mutterstadt oder Bellheim.



Beitragvon ix35 » 22.05.2016, 16:32


tanzgiirl hat geschrieben:Klar haben die sich was gedacht...er war nicht mehr zu bezahlen...der wechsel nach sandhausen sagt alles....mein gott muessen wir finanziell mausetot sein...der wollte bleiben...nur wir konnten das gehalt nicht bezahlen......immer weiter so...und dann wird von trainern wie breitenreiter geredet...oh je ...

So ein Quatsch. Wenn Sandhausen den bezahlen kann hätten wir es auch gekonnt. Wir wollten den einfach nicht mehr. Und das ist auch gut so.



Beitragvon Lautern-Fahne » 22.05.2016, 16:35


@Bersch

Als ehemaliger Unionspieler zu Dresden zu wechseln ist kompliziert. Die werden den erstmal hassen wie die Pest. Ist als wenn du als Schalker zu den Borussen gehst. Ob Dynamo Dresden zudem fanmäßig und von der sportlichen Perspektive besser als Sandhausen ist, ist fraglich. Nach den jetzigen Abgängen geht es direkt gegen den Abstieg und du kriegst direkt Feuer wenn es nicht läuft. In Sandhausen spielst du wahrscheinlich konstant im oberen Mittelfeld mit und hast ein eher familiäres Umfeld. Dazu muss er nicht groß umziehen.



Beitragvon Pellenzteufel62 » 22.05.2016, 16:36


Mich würde mal interessieren was da vorgefallen ist. Am Geld hat s ja eindeutig nicht gelegen. Wer von den Verantwortlichen hat entschieden das wir ohne Karl planen? Fünfstück? Abel?,Stöver aus der Ferne?,und vor allem was ist der Grund dafür oder was ist vorgefallen? Vielleicht wird Stöver heute Abend in Flutlicht diese Frage gestellt. Wäre interessant und niemand müsste spekulieren wer was entschieden hat.



Beitragvon Rickstar » 22.05.2016, 16:54


Lautern-Fahne hat geschrieben:@Bersch

... Ob Dynamo Dresden zudem fanmäßig und von der sportlichen Perspektive besser als Sandhausen ist, ist fraglich. ...


Wenn man keine Ahnung von ostdeutschem Fussball hat, einfach mal die Finger ruhig halten und sich den Kommentar sparen!



Beitragvon tanzgiirl » 22.05.2016, 16:54


Der etat wird runtergefahren also musste karl gehen...nicht weil sie den nicht mehr wollten..so ein bloedsinn...wenn ich einen guten 6 er habe und das ist er zweifellos dann behalte ich den auch...aber egal...es werden noch ring und jenssen gehen...und boedvarsson ebenfalls wenn die em einigermassen verlaeuft...ich hoere immer aufbruchstimmung...mit was den bitte schoen ??? Und ehrlich ...welcher gute trainer wird sich das geben...keiner...es wird die billigloesung..wer jetzt noch nicht begriffen hat wie schlecht es um den FCK steht dem ist wirklich nicht mehr zu helfen...



Beitragvon Red Devil » 22.05.2016, 16:55


Da kann man nur sagen:

Alles Gute, auch beruflich!!!! :daumen: :daumen:
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Schickman » 22.05.2016, 16:57


@Tanzgirl: hör doch einfach mal mit der negativen Stimmungsmache auf. Das ist ja schlimm.



Beitragvon koblenzteufel1 » 22.05.2016, 16:59


Schickman hat geschrieben:@Tanzgirl: hör doch einfach mal mit der negativen Stimmungsmache auf. Das ist ja schlimm.


Danke dann brauch ich es nicht zu schreiben.



Beitragvon tanzgiirl » 22.05.2016, 17:02


Siehst du was positives ??? Nur weil wir eine neue fuehrung haben sagt das gar nichts....und nochmal wer glaubt mit ein paar jungen spielern aus liga drei die klasse zu halten ist einfach nur ein traeumer...



Beitragvon Schwebender Teufel » 22.05.2016, 17:07


Tja was will man sagen... Danke und alles gute :teufel2:




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste