Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Nugget82 » 04.05.2016, 20:44


Laut Kicker wird Markus Karl wohl KEIN Angebot zur Vertragsverlängerung erhalten - wahrscheinlich aus Kostengründen. Es wird über einen Wechsel zu Dynamo Dresden spekuliert.

Markus Karl ohne Angebot vor dem Abschied

Nach dreieinhalb Jahren geht die Zeit von Markus Karl beim 1. FC Kaiserslautern wohl zu Ende. Der Vertrag des rustikalen Mittelfeldabräumers soll im Zuge des großen Umbruchs beim Pfälzischen Traditionsklub nicht verlängert werden.

(...) Sein Vertrag, den er im Januar 2013 nach seinem Wechsel von Union Berlin mit dem FCK geschlossen hatte, läuft am Saisonende aus. Wie der kicker erfuhr, wurde ihm nun von Vereinsseite bereits vor der Partie in Frankfurt eröffnet, dass es kein neues Angebot für ihn geben werde. Wohl aus wirtschaftlichen Gründen. Gestern hat der neue FCK-Vorstand einen zu erwartenden Fehlbetrag in Millionenhöhe und Einsparungen beim künftigen Lizenzspieleretat angekündigt.

Falls er in den beiden ausstehenden Spielen noch zum Einsatz kommt, würde Karls Zeit in der Pfalz also nach 99 Einsätzen für den Klub (bislang 7 Tore, 8 Assists) enden. Der Spieler selbst wäre dem Vernehmen nach gerne geblieben, was wiederum seine eingangs geschilderte, barsche Antwort erklären würde.

Nun heißt es für den defensiven Mittelfeldspieler einen neuen Arbeitgeber zu finden. Eine Spur führt dabei nach kicker-Informationen zu Dynamo Dresden. Beim Zweitliga-Aufsteiger steht Uwe Neuhaus an der Seitenlinie, der Karl seinerzeit bei Union Berlin trainierte. Es gab bereits Gespräche zwischen beiden Parteien, es scheint jedoch noch fraglich, ob die Dresdner Verantwortlichen restlos überzeugt von Karl sind und ob er darüber hinaus in den wirtschaftliche Rahmen passen würde. (…)

Quelle und kompletter Text: Kicker

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse rund um den Betze
Zuletzt geändert von Thomas am 04.05.2016, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung/Textauszug angepasst. Danke fürs Einstellen!
ANTI RB!



Beitragvon Dietenbe » 04.05.2016, 21:04


Erinnert leider ein bisschen an die Aktion mit Sippel und Dick! Schade, dass es ausgerechnet immer die Spieler trifft, die sich mit dem Verein identifizieren und dafür leben. Macht mich gerade etwas traurig! Werde ihn vermissen!



Beitragvon Bersch » 04.05.2016, 21:05


Finde ich schade. War immer einer meiner Lieblingsspieler... Wusste gar nicht, dass er bei uns so viel Geld verdient, sollte das wirklich der Grund sein. Aber noch ist es ja nicht offiziell...
Der-Betze-flennt!

Dumm gebabbelt is glei.



Beitragvon werauchimmer » 04.05.2016, 21:14


Ist also nicht nur mir der "...ist mir scheissegal..." Satz aufgefallen. :wink:

Karl war beim FSV einer der Besten, aber auch einer der größten Fehlpasskönige. Trotzdem kann man ihm nur alles Gute wünschen. Hoffentlich verabschieden wir Karl angemessen am Sonntag!!



Beitragvon osnamarcel » 04.05.2016, 21:22


ich finde es auch extrem schade, auch muss man glaube ich aufpassen, dass man das grundgerüst und die trotz der schwachen saison gewachsenen hierarchie nicht zerstört... zudem ist die position im dm sehr wichtig, sodass man adäquaten ersatz braucht...



Beitragvon mazz » 04.05.2016, 21:23


Karl scheint mir ein richtig feiner, aufrichtiger Kerl zu sein.
Menschlich ein Verlust für uns, ohne Zweifel.


Spielerisch war er für mich immer ein überdurchschnittlicher 2. Liga Spieler. Mit 30 Kann die Formkurve aber allerdings schnell nach unten gehen, und da er jetzt schon nicht überragend ist, wird er das wohl auch nicht mehr werden, schätze ich.

Eine Entscheidung Herz gegen Kopf. Bei einem guten Ersatz nachvollziehbar.



Zu Sippel und Dick: da hat es für mich auch jeweils Sinn gemacht, auf die jüngere Generation zu setzen (Zimmer, Müller. Im Nachhinein ist man allerdings immer schlauer (Müller).
Wobei wir auch mit Sippel dieses Jahr nicht aufgestiegen wären - denke ich.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon hessenFCK » 04.05.2016, 21:32


osnamarcel hat geschrieben:ich finde es auch extrem schade, auch muss man glaube ich aufpassen, dass man das grundgerüst und die trotz der schwachen saison gewachsenen hierarchie nicht zerstört... zudem ist die position im dm sehr wichtig, sodass man adäquaten ersatz braucht...


Also wenn Karl zum Grundgerüst gehört hat, dann gute Nacht FCK. Licht und Schatten wechselten doch zu oft. Wünschen wir ihm alles gute, was nach kommt wird nicht schlechter sein. Charakterlich war und ist er sicherlich OK, doch es geht um Fußball - jetzt noch Ziegler irgendwie an den Mann oder die Frau bringen, dann passts
Zuletzt geändert von hessenFCK am 04.05.2016, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon EchterLauterer » 04.05.2016, 21:34


Der fünfte Umbruch in drei Jahren wird eingeleitet (nur diesmal immWinter gabs keinen).
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet
.



Beitragvon Alm-Teufel » 04.05.2016, 21:34


Auf jeden Fall ist das ein Verlust. Finde ich sehr schade! Wenn man bedenkt, wer vielleicht noch alles gehen kann oder muss, dann kann man Herrn Stöver nur ein goldiges Händchen wünschen. Das wird sicher ein ganz schwieriger Job und eine herausfordernde Saison!
3. Liga verhindern!



Beitragvon jürgen.rische1998 » 04.05.2016, 21:35


Ich hoffe wir können die Position dann auch tatsächlich "günstiger" ersetzen. Wird schwer genug. In der zweiten Liga findet man selten Spieler die hinten so abräumen und dann noch in der Offensive deutlich besser sind. Die spielen dann weiter oben. Linsmeyer wäre ein Kandidat gewesen. Vielleicht sollte man bei ihm anklopfen.

Sollte es wirklich so sein, dass er gehen muss, dann wäre es fair dies VOR dem Spiel Sonntag zu verkünden. Wäre wieder jemand, der sich einen ordentlichen Abschied verdient hätte und ihn sonst nicht bekommt. Auch hier zeigt sich die neue Führung hoffentliche besser als die Vorgänger. Sippel ausdrücklich außen vor gelassen. Der bekam seinen Anbschied.
Dauerkarte 2018/2019 (Südtribüne)



Beitragvon ! » 04.05.2016, 21:42


Markus Karl war menschlich zu jeder Zeit überzeugend, spielerisch nicht immer. Da er einer der Großverdiener ist, kommt ein Abgang folgerichtig.

Auf dem Markt sind genug gute Spieler für das DM, so dass man ihn ersetzen kann.

Trennungen tun weh, aber der Vergleich zu Sippel und Dick ist deplatziert! Von daher: Danke für knapp 3 Jahre und alles Gute für die Zukunft, Markus Karl!
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon mazz » 04.05.2016, 21:48


hessenFCK hat geschrieben: jetzt noch Ziegler irgendwie an den Mann oder die Frau bringen, dann passts


Ziegler ist in den letzten Wochen einer unserer Besten und der Beste Verteidiger.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 04.05.2016, 21:58


mazz hat geschrieben:
hessenFCK hat geschrieben: jetzt noch Ziegler irgendwie an den Mann oder die Frau bringen, dann passts


Ziegler ist in den letzten Wochen einer unserer Besten und der Beste Verteidiger.


Allerdings :o Mit ihm wurde auch Vucur stabiler.
Dauerkarte 2018/2019 (Südtribüne)



Beitragvon Nummer 4 » 04.05.2016, 22:00


Wir haben letzte Saison beide Innenverteidiger abgegeben und nur Vucur konnte als Neuzugang annähernd zufrieden stellen. Jetzt gehen beide Außenverteidiger (beide gehören zu den Besten AV der 2.Liga) und Markus Karl. Vom Defensivverhalten für mich ebenfalls einer der besten 6er der Liga. Ziegler und Heubach sind meiner Meinung maximal 3. Liganiveau. Ziegler hatte in mehreren Situationen der letzten Wochen ganz viel Glück, Zweikampfführung ist eine Katastrophe.
Was ich damit sagen will. Wir geben in zwei Jahren die komplette Abwehr her, das ist schon sehr mutig. Man kann es auch fahrlässig nennen. Wenn wir die aktuellen Abgänge auf dem gleichen Niveau ersetzen wie letztes Jahr,steigen wir ab. Viel Erfolg und ein gutes Händchen bei den Neuverpflichtungen, Herr Stöver



Beitragvon Schwebender Teufel » 04.05.2016, 22:08


Reisende soll man nicht aufhalten. Aber irgendwie schon kurios dass er ohne Angebot den Verein verlassen. Aber vielleicht hat er ja reich geerbt. :teufel2:



Beitragvon Seit1969 » 04.05.2016, 22:12


Wenn der neue SD nicht in der Lage sein sollte einen spielerisch sehr limitierten 6er adäquat zu ersetzen, dann haben wir wohl zwei Baustellen mehr auf dem Berg!
Unabhängig davon das Karl sich nie hängen ließ oder negativ aufgefallen ist, der Mannschaft fehlt auf dieser Postion die Spiel eröffnende Momente (vom Freitag mal abgesehen).
Nur logisch das dies auch mal Konsequenzen in der Kaderplanung nach sich zieht.
Eigentlich ist Ziegler für diese Position prädestiniert und auch geholt worden.
Also brauchen wir jemanden neues für die Innenverteidigung. Jung, hungrig, günstig, mit Perspektive und augenblicklich irgendwo im Wartestand.
Ihr Auftrag, Herr Stöver!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon hessenFCK » 04.05.2016, 22:13


jürgen.rische1998 hat geschrieben:[quote="mazz"
Jetzt noch Ziegler irgendwie an den Mann oder die Frau bringen, dann passts


Ziegler ist in den letzten Wochen einer unserer Besten und der Beste Verteidiger.[/quote]

Allerdings :o Mit ihm wurde auch Vucur stabiler.[/quote]

Tja Jungs, so gehen die Meinungen eben auseinander - gut ist er immer dann, wenn der Ball nicht in seiner Nähe ist. Schon mal drüber nachgedacht, dass ein Innenverteidiger schon andere Qualitäten haben muss - auch Karl hat die nicht!



Beitragvon hessenFCK » 04.05.2016, 22:15


Seit1969 hat geschrieben:Wenn der neue SD nicht in der Lage sein sollte einen spielerisch sehr limitierten 6er adäquat zu ersetzen, dann haben wir wohl zwei Baustellen mehr auf dem Berg!
Unabhängig davon das Karl sich nie hängen ließ oder negativ aufgefallen ist, der Mannschaft fehlt auf dieser Postion die Spiel eröffnende Momente (vom Freitag mal abgesehen).
Nur logisch das dies auch mal Konsequenzen in der Kaderplanung nach sich zieht.
Eigentlich ist Ziegler für diese Position prädestiniert und auch geholt worden.
Also brauchen wir jemanden neues für die Innenverteidigung. Jung, hungrig, günstig, mit Perspektive und augenblicklich irgendwo im Wartestand.
Ihr Auftrag, Herr Stöver!


:daumen:



Beitragvon FCK58 » 04.05.2016, 22:23


hessenFCK hat geschrieben:
jürgen.rische1998 hat geschrieben:[quote="mazz"
Jetzt noch Ziegler irgendwie an den Mann oder die Frau bringen, dann passts


Ziegler ist in den letzten Wochen einer unserer Besten und der Beste Verteidiger.


Allerdings :o Mit ihm wurde auch Vucur stabiler.[/quote]

Tja Jungs, so gehen die Meinungen eben auseinander - gut ist er immer dann, wenn der Ball nicht in seiner Nähe ist. Schon mal drüber nachgedacht, dass ein Innenverteidiger schon andere Qualitäten haben muss - auch Karl hat die nicht![/quote]


Tja Junge, so gehen die Meinungen eben auseinander. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon jürgen.rische1998 » 04.05.2016, 22:25


hessenFCK hat geschrieben:
Tja Jungs, so gehen die Meinungen eben auseinander - gut ist er immer dann, wenn der Ball nicht in seiner Nähe ist. Schon mal drüber nachgedacht, dass ein Innenverteidiger schon andere Qualitäten haben muss - auch Karl hat die nicht!


Und welche Spieler in Liga 2 erfüllen diese Vorgaben? Jeder Spieler der Deinen Ansprüchen genügt spielt eben nicht zweite Liga. Bestes Beispiel Dick. Ein Kämpfer vor dem Herrn, wenn der noch richtig flanken könnte wäre er halt in Liga 1. Wie auch Löwe. In unserer Liga musst Du erstmal froh sein, wenn hinten gut gestanden wird. Die Zeiten als ein Harry Koch bis zum Strafraum des Gegners laufen konnte und nach einer Sommerpause mit viel Flanken üben plötzlich Bälle an den Mann brachte sind vorbei. Selbst die Leipziger Nase hat bei uns nur Müll nach vorne gekickt wenn er mal den Ball nicht quer gespielt hat.

Lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen wenn wir Spieler finden die Beides drauf haben. Das wird aber ein harter Job für Stöver. Bei Karl wusste man was drauf steht...
Dauerkarte 2018/2019 (Südtribüne)



Beitragvon asdf » 04.05.2016, 22:34


Jetzt gehen mit Karl, Löwe und Zimmer schon drei Topleute. Da geht enorm Qualität verloren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir die adäquat ersetzt bekommen.



Beitragvon Seit1969 » 04.05.2016, 22:36


jürgen.rische1998 hat geschrieben:... Bei Karl wusste man was drauf steht...

Jawoll stimmt, das weiß man als Zuschauer, und nun scheinbar auch als Kaderplaner!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Rickstar » 04.05.2016, 22:37


Also ich kenne kaum einen Spieler, der so zwischen den Extremen schwankt. Gefühlt gewinnt er ja jeden Kopfball, um danach dann aber auch gleich wieder zum Gegner zu passen... Insgesamt sehe ich aber als seine größte Schwäche, dass er zu langsam ist, um unserer löchrigen Abwehr Stabilität zu verleihen. Ich denke, es wird mindestens gleichwertigen Ersatz geben auf dem Markt. :daumen:



Beitragvon thegame007 » 04.05.2016, 22:42


Möglich, dass die Entscheidung Karl oder Jenssen bekommen einen neuen Vertrag heißt und man sich dann für Jenssen entschieden hat.
Nachvollziehbar ist das ganze, ich hoffe man wird demnächst dort Vollzug melden.

Alles Gute Markus.



Beitragvon sirTeddy64 » 04.05.2016, 22:47


Karl hat immer gekämpft und geackert . Er ist
innerhalb der Mannschaft ein Führungsspieler .
Aber die letzten Spiele/Monate haben gezeigt das
Er mittlerweile für die 2.Liga im Kopf und in den
Beinen zu langsam ist . Daher wäre eine Trennung
nur der logische Schritt .
Wir müssen unseren Kader und den Etat reduzieren .
Das geht am billigsten und einfachsten wenn man
auslaufende Verträge nicht verlängert .
Warten wirs ab wie unserer neuer SD die Mannschaft
für die neue Saison zusammenstellt.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste