Fußballthemen, welche den FCK nicht oder nicht direkt betreffen.

Beitragvon Betze_FUX » 10.05.2021, 07:43


Betzegeist hat geschrieben:Ich bin einfach nur froh und erleichtert, dass der Super-GAU doch noch abgewendet wurde. Nichts weiter.

Neben der eigenen Leistungssteigerung nach dem Offenbarungseid von Magdeburg haben wir auch extrem vom Einbruch der Meppener und Bayern profitiert.

Ich hoffe jetzt einfach, dass aus dieser missratenen Saison die richtigen Lehren gezogen werden.


NOCH nicht....das ein oder andere Pünktchen fehlt noch, wenn wir nicht auf die Anderen hoffen wollen!

aber generell geb ich dir Recht. Die Mannschaft und der Trainer scheinen in der momentanen Situation, mit dem vorhandenen Material genau das Richtige zu tun.
In Euphorie verfalle ich dennoch nicht!
Ich habe einen anderen Anspruch als Liga3 halten.
Und das hat auch nichts mit hohem Ross zu tun.
mit unserem Etat muss da einfach mehr bei raus kommen. ferddichaus!


Jetzt Klasse (nicht Klappe :) ...wobei ;) )halten.
Dann mal sehen wer von den Spielern tatsächlich bleiben will, wenn von woanders die Euros winken.
Schöne, romantische Bekundungen sind ja ganz nett um zugejublet zu kommen. aber was dahinter steckt werden wir dann in 2-3 Wochen sehen.
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Heinz Orbis » 10.05.2021, 07:51


2 Punkte:

1. Fritz Fuchs muss mal erwähnt werden, der hat Sasic geholt und Antwerpen- man kann über Fuchs denken was man will, aber diese Einschätzungen zu Trainern muss man ihm extrem hoch anrechnen...

2. Wenn ich das Götze-Interview sehe und einige Kommentare hier, dann muss ich mahnen: Wir sind erst durch wenn wir durch sind. Döpper und Antwerpen: Spätestens ab morgen muss die Konzentration wieder hochgefahren werden. Leichtsinn und Selbstzufriedenheit darf keinen Platz mehr beim (neuen) FCK haben!
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim 1.FCK!



Beitragvon Begbie1980 » 10.05.2021, 08:07


Der Klassenerhalt ist greifbar, aber man sollte sich auch nicht zu sicher sein und jetzt nachlassen. Köln und Verl sind beides kein Kanonenfutter. Und wenn ich an unsere Schwächen bei gegnerischen Standards denke, fehlt mir noch ein wenig das Selbstvertrauen, dass wir bereits durch sind. Katastrophal stellenweise gegen den KFC, so gut mir weite Teile des Spiels ansonsten gefallen haben. Also noch einmal gegen Köln kratzen, beißen, Fußball spielen, irgendwie drei Punkte einfahren und danach diese scheiß Saison aufarbeiten und das Gute der letzten Wochen mitnehmen. Ich brauche dringend eine Pause, weil ich keine Fingernägel mehr habe und mein Herz das auch nicht mehr lange durchhält. Ich ertappe mich ständig dabei die Spiele größtenteils stehend vorm Fernseher zu schauen.
Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich."

Olli Schulz, Sänger und Moderator in einem Interview beim RBB



Beitragvon Betze_FUX » 10.05.2021, 08:32


Heinz Orbis hat geschrieben:2 Punkte:

1. Fritz Fuchs muss mal erwähnt werden, der hat Sasic geholt und Antwerpen- man kann über Fuchs denken was man will, aber diese Einschätzungen zu Trainern muss man ihm extrem hoch anrechnen...



Der Fuchs, der vor paar Wochen schon sagte, das wir jetzt abgestiegen sind?
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon führmichzumschotter » 10.05.2021, 08:42


Das man jetzt überhaupt berechtigte Hoffnung haben darf ist schon als sensationell zu bezeichnen. Mannschaften, die so abgeschlagen sind kommen selten im Abstiegskampf so stark zum Saisonfinale zurück. Es sind 3 Teams , die 2 Spieltage cor Ende ihre Nerven eben nicht im Griff zu haben scheinen. Bei aller berechtigten Warnung , es müsste alles, ( 60 verliert gg. Bayern, etc.) gegen uns laufen bei gleichzeitigem Totalversagen unsererseits.
Das ist der Mannschaft in der derzeitigen Situation einfach nichr zuzutrauen.
Und.....wir haben einen Trainer, der weißt was er macht. Deshalb: die Vorfreude auf den Klassenerhalt nebst neuer Ausrichtung in Liga 3 wächst kontinuierlich.....Sforza FCK
Nach oben



Beitragvon carpe-diabolos » 10.05.2021, 09:18


Heinz Orbis hat geschrieben:2 Punkte:

1. Fritz Fuchs muss mal erwähnt werden, der hat Sasic geholt und Antwerpen- man kann über Fuchs denken was man will, aber diese Einschätzungen zu Trainern muss man ihm extrem hoch anrechnen...

2. Wenn ich das Götze-Interview sehe und einige Kommentare hier, dann muss ich mahnen: Wir sind erst durch wenn wir durch sind. Döpper und Antwerpen: Spätestens ab morgen muss die Konzentration wieder hochgefahren werden. Leichtsinn und Selbstzufriedenheit darf keinen Platz mehr beim (neuen) FCK haben!


Wenn ich mich daran erinnere, was hier im Forum los war, weil man nicht Lieberknecht verpflichtet hatte...

Nachdem ich Uerdingen - Dresden, Bayern - Unterhaching und Meppen gegen Lübeck gesehen habe, traue ich nur Bayern zu 4 bis 6 Punkte zu holen. Bei Meppen und Uerdingen wären 3 Punkte das absolute Maximum.
Qui diabolos odit, odit homines is
Wer die Roten Teufel hasst, hasst die Menschen
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was auch immer du tust, handele klug und bedenke das Ende



Beitragvon phibee » 10.05.2021, 10:42


Hi Leute,

ich bin auch ein extrem vorsichtiger Mensch (aus etlichen gemachten Erfahrungen)

So extrem super wie dieser Spieltag für uns gelaufen ist, weiß ich, dass sich das schon eine Woche später ins Gegenteil drehen kann.

Aber:

Nach dem, was ich in den letzten Wochen und an diesem WE gesehen habe (von uns und von der Konkurrenz), würde ich jetzt einfach mal behaupten, dass wir sogar mit den aktuell 41 Punkten die Klasse halten werden.

Es ist eine gewagte These. Aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Bayern II gegen 60 gewinnt oder Uerdingen gegen Magdeburg oder Meppen in Saarbrücken. Ich meine sogar, dass alle 3 Konkurrenten diese Spiele eher verlieren werden.
Wobei:
Ich hätte vor den gestrigen Spielen nicht gedacht, dass Meppen und Bayern II ihre Heimspiele vergeigen.
Aber genau das ist der Grund, dass ich die oben genannte Behauptung jetzt einfach hier in den Ring werfe.

Aber selbstverständlich muss die Mannschaft jetzt trotzdem darauf eingeschworen werden, selbst in Köln nach Möglichkeit mit einem 3er (evtl. bei einem guten Spiel auch mit einem Punkt) alles klar zu machen.

Es darf am letzten Spieltag keinen Showdown für uns geben

PS:
Und ich hoffe, dass die Lübecker nochmal in den Abstiegskampf eingreifen können. Die geben immer alles und sollten dafür auch belohnt werden. Aber sie müssen am letzten Spieltag nach Rostock. Das wird sehr sehr schwer.

LG



Beitragvon BetzeMonk » 10.05.2021, 11:19


Ich hatte gesagt, wenn wir gegen Uerdingen gewinnen, ist der Klassenerhalt zu 90% gesichert.

Es sieht sehr sehr gut aus. Ich denke nicht, dass Bayern gegen 1860 gewinnt, daher kann uns Bayern nicht mehr einholen.

Eigentlich kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Uerdingen nach der Leistung, beide Spiele gewinnt, aber Uerdingen wurde schon öfter für Tod erklärt.

Natürlich könnten auch 4 Punkte von Uerdingen reichen, wenn wir hoch verlieren und Uerdingen hoch gewinnt, aber ist das realistisch.


Für die neue Saison wünsche ich mir. 2,3 "kräftige" 3. Ligaspieler. Davon mindestens 1 kopfballstarken Innenverteidiger und 1 kopfballstarken Stürmer.

Wenn der Gegner lange Bälle spielt und vorne einen bulligen Spieler drin hat, waren wir körperlich immer vollkommen unterlegen. Wie auch beim Thema Standardsituationen defensiv und offensiv.

Warum einen weiteren Stürmer? Wir haben aktuell nur Pourie, der relativ gut trifft. Huth, passt nicht zum FCK, mehr Stürmer haben wir nicht.

Wenn Götze geht, brauchen wir dringend auch einen kreativen Ersatz.

Bitte nicht wieder versuchen die 3. Liga rein spielerisch zu lösen, das ist jetzt das 3. Jahr in Folge in die Hose gegangen. Wir brauchen ein paar Spieler, die typischen 3. Ligafussball spielen, sonst wird das wieder nichts.



Beitragvon Mephistopheles » 10.05.2021, 12:02


Heinz Orbis hat geschrieben:
1. Fritz Fuchs muss mal erwähnt werden, der hat Sasic geholt und Antwerpen- man kann über Fuchs denken was man will, aber diese Einschätzungen zu Trainern muss man ihm extrem hoch anrechnen...



War es die Idee von Fritz Fuchs, Antwerpen zu holen? Ich habe das nicht mehr genau in Erinnerung. Dann hat Fritz Fuchs die richtige Entscheidung in die Wege geleitet. Ihm gebührt Dank! :daumen:

Ohne Antwerpen wären wir abgestiegen. 8-)



Beitragvon LDH » 10.05.2021, 12:16


Ich hoffe wir halten die Klasse auch ohne den Punktabzug von Ürdingen. Sonst heißt es auf ewig wir wären nur in der 3. Liga geblieben da man Dem KFC die Punkte abgezogen hat aber uns im Vorjahr nicht.
Marlon Ritter: „Anscheinend sind wir doch schlechter als wir denken“.



Beitragvon BetzePower67 » 10.05.2021, 12:26


Mephistopheles hat geschrieben:
Heinz Orbis hat geschrieben:
1. Fritz Fuchs muss mal erwähnt werden, der hat Sasic geholt und Antwerpen- man kann über Fuchs denken was man will, aber diese Einschätzungen zu Trainern muss man ihm extrem hoch anrechnen...



War es die Idee von Fritz Fuchs, Antwerpen zu holen? Ich habe das nicht mehr genau in Erinnerung. Dann hat Fritz Fuchs die richtige Entscheidung in die Wege geleitet. Ihm gebührt Dank! :daumen:

Ohne Antwerpen wären wir abgestiegen. 8-)

Er war da offenbar dran beteiligt. Deshalb saß er bei der Pressekonferenz zur Vorstellung von Marco Antwerpen mit auf dem Podium.
Ich würde es mal so formulieren "Mit Jeff Saibene wären wir sicher abgestiegen".
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Yogi » 10.05.2021, 13:07


Begbie1980 hat geschrieben:Der Klassenerhalt ist greifbar, aber man sollte sich auch nicht zu sicher sein und jetzt nachlassen. Köln und Verl sind beides kein Kanonenfutter. Und wenn ich an unsere Schwächen bei gegnerischen Standards denke, fehlt mir noch ein wenig das Selbstvertrauen, dass wir bereits durch sind. Katastrophal stellenweise gegen den KFC, so gut mir weite Teile des Spiels ansonsten gefallen haben. Also noch einmal gegen Köln kratzen, beißen, Fußball spielen, irgendwie drei Punkte einfahren und danach diese scheiß Saison aufarbeiten und das Gute der letzten Wochen mitnehmen. Ich brauche dringend eine Pause, weil ich keine Fingernägel mehr habe und mein Herz das auch nicht mehr lange durchhält. Ich ertappe mich ständig dabei die Spiele größtenteils stehend vorm Fernseher zu schauen.


Haha das geht mir 100% auch so..
Die letzten 10 min vor dem TV stehen ist seit Wochen schon standard :wink:



Beitragvon GerryTarzan1979 » 10.05.2021, 13:08


Es ist ein weiterer Schritt zum Klassenerhalt getan. Auch wenn es gut aussieht, glaube ich es erst, wenn wir DEFINITIV gerettet sind. Bis dahin heißt es "högschde" Konzentration" aber ich habe bei unserer Truppe und dem Trainer-Team ein gutes Gefühl.

Am Wochenende war Samstag und Sonntag so viel Musik drin, dass ich es musikalisch sehe:

Der Sieg gegen Uerdingen war Eminem wichtig für uns. Seit Wochen fiebern wir Fans mit der Mannschaft, weil jede Begegnung wie ein Glasperlenspiel ist. Komme mir vor wie im Western(w)hagen, mit oder ohne Nina. Es war ein typisches Heino-on. Gegner gegen Gegner, Duell auf Augenhöhe. Aber auch wenn wir gerade gut dastehen, wir sind noch nicht überm Andrea Berg. Denn vor Wochen spielten unsere Spiel nur wie die Toten Hosen. Und die Fans brauchten vor lauter Herzkasper die Ärzte. Bald ist es zum Glück vorbei, aber erst wenn alles in trockenen Tüchern ist kann man sagen: "Ich Farin Urlaub". Viel zu viel Drews sich um den Klassenerhalt.
Um ehrlich zu sein habe ich nach dem Magdeburg Spiel Black gesehen. Selbst auf der anderen Seite des Roy. (War das bei Speyer oder Germersheim?).
Man muss aber auch Antwerpen ein dickes Lob bescheinigen. Seit er Anders spielen lässt, hat Thomas hier weniger zu tun. Oder liegt es am Monat? Wir haben ja schon wieder Mey...
Besonders freut es mich für die Spieler. Seit sie endlich den Ball ins Tor Naidoo läuft es besser. Manchmal kann man sich keinen Reim darauf machen.
Vielleicht liegt es ja auch am, neuen Rasen, es war ja auch ein Catterfeld, auf dem sich unsere Jungs rumplagen mussten. War oft nicht so der Rio Reiser. Vielleicht wird er auch nun besser gepflegt und man hat zur Rasenpflege einen Giesinger angestellt, der für eine optimale Bewässerung zuständig ist. Oder man hat exklusive Rasensamen einfliegen lassen und diese Samy Deluxe waren ein guter Einkauf?! Hauptsache wir haben keinen Rosenberg vorm Tor.
Es macht einfach wieder Spass den Spielern zuzuschauen wie sie fighten. Und wenn sie weiter 100% geben, dann kann man sagen, dass Clapt(sch)on. Dann wird vielleicht auch das Dunkeltälchen in "Sunrise Avenue" umgetauft und wir trinken einen Ramazotti bei so viel Eros hier gerade.
Bitte Jungs, in den nä. beiden Partien ein Coldplay und die Punkte einfahren. Sonst ReaGarveyire ich allergisch auf das Ganze.

In diesem Sinne. Bleibt konzentriert ob bei Voll- oder Silbermond!
"Der Doktor hat gesagt ich soll mir ne Luft suchen die weniger bleihaltig ist."
aus "Die Rückkehr der glorreichen Sieben" 8-)



Beitragvon Yogi » 10.05.2021, 13:12


LDH hat geschrieben:Ich hoffe wir halten die Klasse auch ohne den Punktabzug von Ürdingen. Sonst heißt es auf ewig wir wären nur in der 3. Liga geblieben da man Dem KFC die Punkte abgezogen hat aber uns im Vorjahr nicht.

Und ? Mir doch egal, blöd gebabbelt wird doch immer..
Schau mal nach Schalke , Laschet hat denen 100 Mio aus Steuergeld gegeben, wahrscheinlich sind die weg. Regt sich da Jemand auf .?
Schalke hat Zinsverbindlichkeiten von 12 Mio PRO JAHR!
Wie soll das zurück gezahlt werden?.da hört man aber nix..



Beitragvon Yogi » 10.05.2021, 13:24


GerryTarzan1979 hat geschrieben:Es ist ein weiterer Schritt zum Klassenerhalt getan. Auch wenn es gut aussieht, glaube ich es erst, wenn wir DEFINITIV gerettet sind. Bis dahin heißt es "högschde" Konzentration" aber ich habe bei unserer Truppe und dem Trainer-Team ein gutes Gefühl.

Am Wochenende war Samstag und Sonntag so viel Musik drin, dass ich es musikalisch sehe:

Der Sieg gegen Uerdingen war Eminem wichtig für uns. Seit Wochen fiebern wir Fans mit der Mannschaft, weil jede Begegnung wie ein Glasperlenspiel ist. Komme mir vor wie im Western(w)hagen, mit oder ohne Nina. Es war ein typisches Heino-on. Gegner gegen Gegner, Duell auf Augenhöhe. Aber auch wenn wir gerade gut dastehen, wir sind noch nicht überm Andrea Berg. Denn vor Wochen spielten unsere Spiel nur wie die Toten Hosen. Und die Fans brauchten vor lauter Herzkasper die Ärzte. Bald ist es zum Glück vorbei, aber erst wenn alles in trockenen Tüchern ist kann man sagen: "Ich Farin Urlaub". Viel zu viel Drews sich um den Klassenerhalt.
Um ehrlich zu sein habe ich nach dem Magdeburg Spiel Black gesehen. Selbst auf der anderen Seite des Roy. (War das bei Speyer oder Germersheim?).
Man muss aber auch Antwerpen ein dickes Lob bescheinigen. Seit er Anders spielen lässt, hat Thomas hier weniger zu tun. Oder liegt es am Monat? Wir haben ja schon wieder Mey...
Besonders freut es mich für die Spieler. Seit sie endlich den Ball ins Tor Naidoo läuft es besser. Manchmal kann man sich keinen Reim darauf machen.
Vielleicht liegt es ja auch am, neuen Rasen, es war ja auch ein Catterfeld, auf dem sich unsere Jungs rumplagen mussten. War oft nicht so der Rio Reiser. Vielleicht wird er auch nun besser gepflegt und man hat zur Rasenpflege einen Giesinger angestellt, der für eine optimale Bewässerung zuständig ist. Oder man hat exklusive Rasensamen einfliegen lassen und diese Samy Deluxe waren ein guter Einkauf?! Hauptsache wir haben keinen Rosenberg vorm Tor.
Es macht einfach wieder Spass den Spielern zuzuschauen wie sie fighten. Und wenn sie weiter 100% geben, dann kann man sagen, dass Clapt(sch)on. Dann wird vielleicht auch das Dunkeltälchen in "Sunrise Avenue" umgetauft und wir trinken einen Ramazotti bei so viel Eros hier gerade.
Bitte Jungs, in den nä. beiden Partien ein Coldplay und die Punkte einfahren. Sonst ReaGarveyire ich allergisch auf das Ganze.

In diesem Sinne. Bleibt konzentriert ob bei Voll- oder Silbermond!


Ich würde noch sagen The Show Must Go , denn We are the Champions, wir landen noch lange nicht wie Fury in The slaughterhouse. Nächstes Jahr noch einen Rocket man gekauft der Tore schiesst,der keine chasing Cars in seinem Kopf hat dazu hinten noch ne Wonder Wall.
Und jedesmal wenn die Hells Bells erklingen Rockin wir all over the World.



Beitragvon BetzeMonk » 10.05.2021, 13:28


Yogi hat geschrieben: gebabbelt wird doch immer..
Schau mal nach Schalke , Laschet hat denen 100 Mio aus Steuergeld gegeben,


Leider falsch. Er hat eine Bürgschaft gegeben. Noch ist kein einziger Cent vom Land NRW geflossen. Hat es übrigenes auch für den 1. FC Köln gegeben. Solange Schalke und Köln zahlen, zahl NRW garnichts. Bitte korrekt sein.



Beitragvon LDH » 10.05.2021, 16:14


Yogi hat geschrieben:
LDH hat geschrieben:Ich hoffe wir halten die Klasse auch ohne den Punktabzug von Ürdingen. Sonst heißt es auf ewig wir wären nur in der 3. Liga geblieben da man Dem KFC die Punkte abgezogen hat aber uns im Vorjahr nicht.

Und ? Mir doch egal, blöd gebabbelt wird doch immer..
Schau mal nach Schalke , Laschet hat denen 100 Mio aus Steuergeld gegeben, wahrscheinlich sind die weg. Regt sich da Jemand auf .?
Schalke hat Zinsverbindlichkeiten von 12 Mio PRO JAHR!
Wie soll das zurück gezahlt werden?.da hört man aber nix..

Viel beim FCK haben das wohl nicht mehr vor aber ich hoffe immer noch auf einen Ankerinvestor. So jemanden zu finden wird nicht einfacher durch „blöd gebabbel“. Von daher die Saison sauber zu Ende bringen ohne Zweifel…
Marlon Ritter: „Anscheinend sind wir doch schlechter als wir denken“.



Beitragvon westerwald-kl » 10.05.2021, 18:20


Miggebäsch (richtig geschrieben ?)

Hallo, ich vermisse Deinen freudigen Bericht bzw. Deine Stellungnahme zu der derzeitigen, erfreulichen Situation.
Du warst doch immer mit Deiner roten Unterhose mit Leidenschaft dabei, Deine Zeilen fehlen mir einfach.

Ich gehe davon aus, dass wir im Grunde durch sind.
1860 - Bayern II und Saarbrücken gegen Meppen dürften klare Heimsiege geben.
Deshalb können wir sicherlich ganz gelöst in die letzten Spiele gehen.
Hoffe Du meldest Dich bald wieder mal hier im Forum.
Viele Grüße aus dem
Westerwald.



Beitragvon roterteufel81 » 10.05.2021, 19:23


Das wird dann mal eher nix mehr mit Barrackler noch einholen… 24 Minuten 3:0
Vergesst nicht vor Saisonbeginn 21/22 ein (neues) Magenta Sport Abonnement abzuschließen :D :daumen:



Beitragvon betzefan3006 » 10.05.2021, 19:25


roterteufel81 hat geschrieben:Das wird dann mal eher nix mehr mit Barrackler noch einholen…

Ja schade. Naja, dann nächste Saison :teufel2:
Und das 3:0
Edit: In der 38. Minute steht es 3:2
Zuletzt geändert von betzefan3006 am 10.05.2021, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon roterteufel81 » 10.05.2021, 19:40


betzefan3006 hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:Das wird dann mal eher nix mehr mit Barrackler noch einholen…

Ja schade. Naja, dann nächste Saison :teufel2:
Und das 3:0



Ich nehme es mal vorsichtshalber wieder zurück… seit dem 0:3 belagert Halle mit Nachdruck das Mannheimer Tor. Und aus 0:3 schon 2:3 nach 39 Minuten…

Edit: hat dann doch irgendwie gereicht. Das Halle aber auch nichts rein bekommen hat bei diese zahlreichen Chancen im Einbahnstraßenfussball… und Sternberg trifft in der Nachspielzeit das leere Tor nicht, ganz im alten Sternberg-FCK-Style…
Vergesst nicht vor Saisonbeginn 21/22 ein (neues) Magenta Sport Abonnement abzuschließen :D :daumen:



Beitragvon BetzeMonk » 11.05.2021, 08:25


Was ich etwas albern fand, ist der Spruch von Jean Zimmer (vermutlich gegen Marion Basler).

Klar, der Auftritt von Mario Basler war echt bescheiden beim SWR-Sport. Aber zum damaligen Zeitpunkt hat, glaube ich, fast jeder von uns so gedacht.

Die Mannschaft hat 3/4 der Saison absolut bescheiden gespielt. Man hat auch gegen 1860 München gesehen, das wir vom Saisonziel eine Spitzenmannschaft sind, meilenweit entfernt sind.

Ja, es ist eine Leistung wahrscheinlich den Klassenerhalt geschafft zu haben, bei 7 Punkten Rückstand, aber die Mannschaft hätte sich niemals in so eine Situation bringen können.

Und nein, auch ist der Kader doch nicht besser zusammengestellt, wie man dachte.

Sie gewinnen aktuell die Spiele, die sie gewinnen müssen. Das Uerdingenspiel ausgenommen(Wo Uerdingen mit schlechter Leistung auch genug Chancen hatte), haben wir uns in jedem Spiel zum Sieg gezittert, oder Unentschieden gespielt.

Der Kader ist vom Charakter und von den Strukturen her falsch zusammengestellt. Um ein Spiel zu gewinnen, mussten wir wirklich alles reinwerfen, der Gegner meistens einen schlechten Tag haben und wir das Matchglück haben. Eine Spitzenmannschaft, kann auch mal mit einer schlechten Leistung gewinnen. Dass wir nicht ein einziges Mal keine zwei Siege am Stück hatten, sogar meistens nie 2-mal hintereinander eine adäquate Leistung gebracht haben, liegt daran, dass sich meistens im 2. Spiel beim Thema Einsatz etwas zurückgehalten wurde. Der Kader ist rein auf das spielerische ausgelegt worden, wer jetzt die Schuld daran hat, möchte ich nicht beurteilen. Die 3. Liga ist nicht da um Fußball zu spielen, die 3. Liga ist das, was die FCK-Fans eigentlich "nur" fordern. Einsatz und Kampf. In der 2. und 1. Liga sieht das natürlich schon wieder ganz anders aus.

Ich gehe eigentlich davon aus, dass wir den Klassenerhalt schaffen. Der Druck ist etwas weg und es wird hoffentlich der gleiche Einsatz in den letzten beiden Spielen gezeigt. Ich wünsche mir mehr 3. Ligaspieler im Kader. Wir haben genügend Spieler für das Spielerische. Es fehlen aber Spieler, die körperlich dagegenhalten, bei Standards offensiv und defensiv gut aufgestellt sind und die einen langen Ball mal festmachen können.

Ich hoffe das jetzt so langsam die Planungen für die 3. Liga beginnen, sonst sind die besten Spieler schon wieder vom Markt.

Lieber Jean, du wurdest zum damaligen Zeitpunkt berechtigterweise kritisiert und auch die Mannschaft wurde es. Uns hat wohl die Länderspielpause das Leben gerettet, als mal 2 Wochen hart trainiert wurde. Vielleicht habt ihr da mal gesehen, wo wirklich eure Grenzen sind und euch wurde auch vom Trainer gedroht, dass bei jeder schlechten Leistung, so ein Training auf euch wartet. Vielleicht waren diese 2 Wochen auch endlich mal dafür da, den angeblich guten Fitnesszustand der Mannschaft, wirklich auf einen guten Fitnesszustand zu bringen. Oft wurde der Becker angezählt, vielleicht war das auch ein springender Punkt.

Ich kritisiere auch seit Jahren unsere medizinische Abteilung. Weil bei uns gefühlt erst mal jede 2. Diagnose falsch ist und teilweise "einfache" Verletzungen bei uns so lange ausheilen, wie bei anderen Vereinen komplizierte Verletzungen(Sessa).

Vielleicht sollten wir in Zukunft auch dort mal ansetzen.

Ich bin optimistisch, dass wir den Klassenerhalt schaffen, aus eigener Kraft.

Ich werde nach dem Klassenerhalt tief durchatmen, mir ein Bierchen gönnen, aber ein Grund zur Freude gibt es nicht. Betzegebabbel hatte recht. Helden sind diese Spieler nicht, weil das Saisonziel krachend verfehlt wurde. Mir machen die letzten 8 Spiele etwas Hoffnung, dass wir nächstes Jahr, vielleicht eine etwas ruhigere Saison spielen werden. Um um den Aufstieg mitzuspielen, muss einiges passieren. Vielleicht sollten wir wirklich als Saisonziel ausgeben, dass wir uns weiter entwickeln und mit dem Abstieg nichts zu tun haben möchten. Vielleicht einfach mal den Druck "Aufstieg" wegnehmen, oder es ist es kein Druck, vielleicht sorgt der Satz, wir sind ein Spitzenteam, bei dem Spielern dafür, dass sie wirklich denken sie sind eins. Ich erinnere an das Interview von Sickinger nach dem Spiel gegen Sandhausen "Wir können uns nur selbst schlagen". Vielleicht tut es gut ein Saisonziel anzusetzen, was etwas unter den Möglichkeiten des Teams liegt und das Team versucht dann zu beweisen, dass es besser ist, als wir glauben.

Auf, in die letzten 2 Spiele + evtl. noch den Landespokal, wenn der überhaupt mal wieder stattfindet.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 11.05.2021, 11:19


@BetzeMonk, gehe so ziemlich mit. Vielleicht unterscheiden wir Fans uns nur um Nuancen, aber eigentlich dürften wir die Lage ähnlich sehen.

Sollten wir nun den Klassenerhalt schaffen (und ich hoffe, dass es bald 100% safe ist), dann freue ich mich kurz, schnaufe gaaaanz tief durch und es gilt sofort den Fokus auf die neue Saison zu legen!

Aber ich würde dennoch eine kleine Feier befürworten (meine unter der Mannschaft), weil so etwas auch zusammenschweißen kann (nicht muss). Wer nach dem Magdeburg Spiel noch so zurück kommt, der hat schon was geleistet. Natürlich hatten wir auch Glück, aber es hat sich in unserem Spiel und in der Mentalität etwas getan und verändert. Die Mannschaft ist zusammengewachsen, die Fans und ich kann mich wieder mit dieser Mannschaft, mit der Art und Weise identifizieren. Das hat schon viel mit Betze zu tun. (und ja, ich sehe natürlich auch, dass noch nicht alles perfekt ist und wir oft hinten wackeln)

Wir sollten einfach ein gesundes Mittelmaß finden. Nicht zu hoch hängen und gleich von Aufstieg reden, aber die Mannschaft auch nicht komplett kaputtreden. Ja, sie hat 2/3 der Saison Mist gespielt, aber das weiß sie auch und an sooo viele Stellschrauben würde ich persönlich gar nicht drehen. Aber das ist noch Zukunftsmusik. Jetzt heißt es 100% Klassenerhalt und dann kurz "Ab die Luzie" und nach Vorne schauen!
"Der Doktor hat gesagt ich soll mir ne Luft suchen die weniger bleihaltig ist."
aus "Die Rückkehr der glorreichen Sieben" 8-)




Zurück zu Fußball Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste