Fußballthemen, welche den FCK nicht oder nicht direkt betreffen.

Beitragvon Thomas » 09.04.2021, 21:15


Bild
Hallenser Torjubel mit Florian Schnorrenberg und Terrence Boyd; Foto: Imago Images

Die Lage der Liga
3. Liga: Halle schockt Uerdingen im Freitagsspiel


Der 31. Spieltag ist mit einem Direktduell zweier FCK-Konkurrenten gestartet, in dem der Hallesche FC einen spektakulären Befreiungsschlag gegen den KFC Uerdingen landete. Am Wochenende stehen weitere wichtige Abstiegskrimis auf dem Spielplan.

Bis zur 89. Minute war Halle dem gefühlten Untergang nahe und lag im Krisengipfel gegen Uerdingen mit 0:1 hinten. Mike Feigenspan hatte das Tor für die Gäste erzielt (61.) und hätte drei Minuten vor dem Schlusspfiff fast noch ein zweites nachgelegt. Diese vergebene Großchance sollte sich gegen den nun hemmungslos angreifenden HFC bitter rächen: Ex-FCK-Spieler Stipe Vucur (89.) erzielte zunächst den Ausgleich, ehe Torjäger Terrence Boyd (90.+2) sogar noch den umjubelten Siegtreffer für die Gastgeber erzielen konnte. Im Falle einer Niederlage wäre es wohl das letzte Spiel für den wackelnden Trainer Florian Schnorrenberg gewesen, der nun aber erstmal durchatmen kann: Der Hallesche FC (jetzt 39 Punkte) klettert auf Platz 11 und steht damit nun sechs Zähler vor dem KFC Uerdingen (weiterhin 33 Punkte) auf dem ersten Abstiegsplatz.

Bayern II, Magdeburg und Haching vor sehr schweren Aufgaben

Durch das Ergebnis der Freitagspartie steht auch fest, dass der 1. FC Kaiserslautern (30 Punkte) am Samstag an den Uerdingern vorbeiziehen und im Idealfall sogar auf einen Nichtabstiegsplatz klettern könnte. Dafür wäre zwingend ein Sieg bei Tabellennachbar VfB Lübeck (29 Punkte) erforderlich, mit dem die Roten Teufel mit dann 33 Punkten zudem das Feld in der Abstiegszone nochmal ganz eng zusammendrücken würden: Am Samstag gastieren die nur knapp vor dem FCK stehenden Bayern München II (33 Punkte) und 1. FC Magdeburg (34 Punkte) jeweils auswärts bei den Aufstiegskandidaten FC Ingolstadt und Hansa Rostock. Außerdem spielt der MSV Duisburg (37 Punkte) gegen Waldhof Mannheim (38 Punkte), wobei beide Teams auf einen Befreiungsschlag hoffen. Am Sonntag empfängt Schlusslicht SpVgg Unterhaching (25 Punkte) Tabellenführer Dynamo Dresden, ehe am Montagabend der ebenfalls noch gefährdete SV Meppen (36 Punkte) den Spieltag gegen den SV Wehen Wiesbaden abschließt. Es wartet also ein Wochenende mit viel Potential auf alle interessierten Fans und die beteiligten Klubs!

Die Partien des 31. Spieltages in der Übersicht:

Hallescher FC - KFC Uerdingen 2:1 (Freitag)
VfB Lübeck - 1. FC Kaiserslautern (Samstag)
MSV Duisburg - Waldhof Mannheim
Hansa Rostock - 1. FC Magdeburg
1860 München - SC Verl
1. FC Saarbrücken - Türkgücü München
FC Ingolstadt - Bayern München II
FSV Zwickau - Viktoria Köln (Sonntag)
SpVgg Unterhaching - Dynamo Dresden
SV Meppen - SV Wehen Wiesbaden (Montag)

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 12.04.2021:

Bild
Frust beim SV Meppen: 0:3 im Heimspiel gegen Wiesbaden; Foto: Imago Images

Die Lage der Liga
Montagsspiel: Meppen ist zurück im Abstiegskampf


Der SV Meppen meldet sich im Abstiegskampf der 3. Liga zurück: In der Montagspartie gegen den SV Wehen Wiesbaden unterlagen die Emsländer deutlich und müssen ihren Blick nun wieder nach unten richten.

Der SVM mit Ex-Lautrer Christoph Hemlein in der Startelf verlor sein Heimspiel mit 0:3, die Tore erzielten Philipp Tietz (13., 48.) und der Ex-Waldhöfer Gianluca Korte (72.). Es war die dritte Niederlage in den letzten vier Spielen für das Team von Trainer Torsten Frings. Damit ist Meppen (36 Punkte) neben dem KFC Uerdingen (33 Punkte) das einzige Team aus der unteren Tabellenhälfte, das an diesem Spieltag nicht punkten konnte - und hat zudem mit mit "minus 19" das mit Abstand schlechteste Torverhältnis.. Zwischen diesen beiden Klubs steht weiterhin Bayern München II (34 Punkte) auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Und auch der 1. FC Kaiserslautern (31 Punkte) hat den Anschluss noch nicht verloren - benötigt aber weiterhin dringend Punkte und Siege. Sieben Spieltage noch!

Die Partien des 31. Spieltages in der Übersicht:

Hallescher FC - KFC Uerdingen 2:1 (Freitag)
VfB Lübeck - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (Samstag)
MSV Duisburg - Waldhof Mannheim 1:1
Hansa Rostock - 1. FC Magdeburg 0:2
1860 München - SC Verl 3:2
1. FC Saarbrücken - Türkgücü München 2:1
FC Ingolstadt - Bayern München II 2:2
FSV Zwickau - Viktoria Köln 1:2 (Sonntag)
SpVgg Unterhaching - Dynamo Dresden 2:0
SV Meppen - SV Wehen Wiesbaden 0:3 (Montag)

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auf einen Blick: Die komplette Tabelle der 3. Liga
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Doppelsechs » 09.04.2021, 21:19


Halle braucht jetzt noch 5-6 Punkte aus 7 Spielen, das werden die schaffen....



Beitragvon RedPumarius » 09.04.2021, 21:20


Doppelsechs hat geschrieben:Halle braucht jetzt noch 5-6 Punkte aus 7 Spielen, das werden die schaffen....


Logo. Die sind gerettet!



Beitragvon FCKFreak » 09.04.2021, 21:40


RedPumarius hat geschrieben:Logo. Die sind gerettet!

Abwarten!!!



Beitragvon Schwebender Teufel » 09.04.2021, 21:43


Das Ergebnis ist nicht schlecht für den FCK Uerdingen könnte man mit einem Sieg schon mal hinter sich lassen.
Ich hoffe man nutzt die Chance morgen.



Beitragvon Rheingauteufel1 » 09.04.2021, 21:44


Dann holen wir uns morgen schon Mal Ürdingen :teufel2:



Beitragvon Talentfrei » 09.04.2021, 21:50


Also mir gefällt das Ergebnis. Halle war irgendwie für mich weit weg. Die haben eine Lebensversicherung Namens Boyd. Eher ist Meppen dran. Gegen den Kfc spielen wir noch. Die liegen uns. Ab jetzt haben wir es wieder selbst in der Hand. Alles hängt irgendwie am morgigen Spiel. Das müssen wir gewinnen. Psychologisch sehr wichtig. Wenn alles gut läuft stehen wir über dem Strich. Dann müssen die Mannschaften hinter uns zunächst mal bessere Ergebnissr haben als wir. Viele Abstiegskandidaten spielen dann noch gegeneinander, wir sind auch dabei, die sich die Punkte gegenseitig abnehmen. Wenn wir morgen gewinnen bin ich sicher das wir nicht absteigen. Entschuldigung für meine schriftliche Sprache. Ich hab das alles im Kopf aber bekomme das schriftlich nicht so hin wie ich es eigentlich möchte.



Beitragvon Rickstar » 09.04.2021, 21:56


Ich hatte eigentlich auf einen Sieg von Krefeld gehofft, da ich fest mit einem Auseinanderbrechen der Mannschaft unter dem "Investor" in den nächsten Spielen rechne. Von Halle hätten wir einen ablösefreien Boyd für die nächste Saison gut gebrauchen können... Naja morgen erstmal die Nordlichter wegpumbe.



Beitragvon Betze_FUX » 09.04.2021, 22:03


Auch andere kassieren in der allerneunzigsten noch Tore und verlieren sogar!

Also Arschbagge zammepetze und Vollgas !
Wir schaffen das!
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon fck19 » 10.04.2021, 00:58


Heut gewinnen wir und sind der Sieger des Spieltags.
VON DER WIEGE BIS INS GRAB FÜR IMMER 1. FCK



Beitragvon 4betze » 10.04.2021, 08:47


Heute mal wieder ein Endspiel,
dass muss gewonnen werden !!! :teufel2:

Bei der Verletzten-Liste und der Gefahr der 5. gelben Karte, weiß ich gar nicht wer die nächsten Endspiele bestreiten soll :?



Beitragvon ReDevil96 » 10.04.2021, 10:28


Talentfrei hat geschrieben:Also mir gefällt das Ergebnis. Halle war irgendwie für mich weit weg. Die haben eine Lebensversicherung Namens Boyd. Eher ist Meppen dran. Gegen den Kfc spielen wir noch. Die liegen uns. Ab jetzt haben wir es wieder selbst in der Hand. Alles hängt irgendwie am morgigen Spiel. Das müssen wir gewinnen. Psychologisch sehr wichtig. Wenn alles gut läuft stehen wir über dem Strich. Dann müssen die Mannschaften hinter uns zunächst mal bessere Ergebnissr haben als wir. Viele Abstiegskandidaten spielen dann noch gegeneinander, wir sind auch dabei, die sich die Punkte gegenseitig abnehmen. Wenn wir morgen gewinnen bin ich sicher das wir nicht absteigen. Entschuldigung für meine schriftliche Sprache. Ich hab das alles im Kopf aber bekomme das schriftlich nicht so hin wie ich es eigentlich möchte.


Sehe ich ganz genauso :daumen:
Wenn ich in die Hölle komme verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert: Willkommen zurück Meister



Beitragvon Blaumann » 10.04.2021, 16:47


fck19 hat geschrieben:Heut gewinnen wir und sind der Sieger des Spieltags.


Schon wieder eine Enttäuschung... Grüße vom berühmten Murmeltier.



Beitragvon Machdeburch » 10.04.2021, 18:27


fck19 hat geschrieben:Heut gewinnen wir und sind der Sieger des Spieltags.

Der Gewinner des Spieltages ist eindeutig der 1.FC Magdeburg



Beitragvon Rheinteufel2222 » 10.04.2021, 18:41


fck19 hat geschrieben:Heut gewinnen wir und sind der Sieger des Spieltags.


Da kann man jetzt natürlich leicht draufhauen, aber ehrlich gesagt habe ich das vorher auch gehofft.

Aber das ist halt der FCK. Hoffnungen sind nur dafür da, enttäuscht zu werden. Und trotzdem fällt man immer wieder darauf rein.

An den Magdeburger: Ihr habt Titz geholt, wir nicht. Herzlichen Glückwunsch.
- Frosch Walter -



Beitragvon SEAN » 12.04.2021, 19:49


Halbzeit in Meppen, "vor der Entbindung" führt 1-0. Wäre für uns schon sehr wichtig, wenn Meppen verliert. Die wären dann auch nur 5 Zähler vor uns, und haben eine viel schlechtere Tordifferenz.
Zuletzt geändert von Thomas am 12.04.2021, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beiträge zum Montagsspiel verschoben in aktuellen Spieltagsthread.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Red_Devil » 12.04.2021, 20:10


2:0...Meppen stand in meinem Tabellenrechner noch hinter uns. Hatte für heute aber Unentschieden getippt. Die spielen jetzt erstmal gegen Ingolstadt, Magdeburg und Rostock.



Beitragvon Rickstar » 12.04.2021, 20:20


Ist irgendwie krass, dass die beiden Mannschaften mit dem schlechtesten Torverhältnis (Halle und Meppen) klar V Strich stehen. Bei Halle muss man ja wirklich davon ausgehen, dass sie nicht absteigen werden. Meppen ist wieder mittendrin. Wenn alles glatt läuft, holen wir die uns in 3-4 Spieltagen. Dann muß Krefeld nur moralisch aufstecken mit den neuen "Investoren".



Beitragvon Trunkz994 » 12.04.2021, 20:24


Wiesbaden führt zum Glück 2:0 gegen Meppen.
Das ist leider auch NUR das 2te Spiel was für uns gut war mit Hachingen. Sau blöd das Ingolstadt und Dresden am 31. Spieltag es so vermasselt haben.. :? :?
Gegen Saarbrücken muss ein deutliches Zeichen her.



Beitragvon Thomas » 12.04.2021, 21:43


Hier nochmal der heutige, aktuelle Stand der Dinge zusammengefasst:

Bild
Frust beim SV Meppen: 0:3 im Heimspiel gegen Wiesbaden; Foto: Imago Images

Die Lage der Liga
Montagsspiel: Meppen ist zurück im Abstiegskampf


Der SV Meppen meldet sich im Abstiegskampf der 3. Liga zurück: In der Montagspartie gegen den SV Wehen Wiesbaden unterlagen die Emsländer deutlich und müssen ihren Blick nun wieder nach unten richten.

Der SVM mit Ex-Lautrer Christoph Hemlein in der Startelf verlor sein Heimspiel mit 0:3, die Tore erzielten Philipp Tietz (13., 48.) und der Ex-Waldhöfer Gianluca Korte (72.). Es war die dritte Niederlage in den letzten vier Spielen für das Team von Trainer Torsten Frings. Damit ist Meppen (36 Punkte) neben dem KFC Uerdingen (33 Punkte) das einzige Team aus der unteren Tabellenhälfte, das an diesem Spieltag nicht punkten konnte - und hat zudem mit mit "minus 19" das mit Abstand schlechteste Torverhältnis.. Zwischen diesen beiden Klubs steht weiterhin Bayern München II (34 Punkte) auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Und auch der 1. FC Kaiserslautern (31 Punkte) hat den Anschluss noch nicht verloren - benötigt aber weiterhin dringend Punkte und Siege. Sieben Spieltage noch!

Die Partien des 31. Spieltages in der Übersicht:

Hallescher FC - KFC Uerdingen 2:1 (Freitag)
VfB Lübeck - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (Samstag)
MSV Duisburg - Waldhof Mannheim 1:1
Hansa Rostock - 1. FC Magdeburg 0:2
1860 München - SC Verl 3:2
1. FC Saarbrücken - Türkgücü München 2:1
FC Ingolstadt - Bayern München II 2:2
FSV Zwickau - Viktoria Köln 1:2 (Sonntag)
SpVgg Unterhaching - Dynamo Dresden 2:0
SV Meppen - SV Wehen Wiesbaden 0:3 (Montag)

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auf einen Blick: Die komplette Tabelle der 3. Liga
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon deBärwillerer » 12.04.2021, 22:21


Juhuuu !

Im Abstiegskampf: Nicht nur wir Deppen,
sondern auch wieder SV Meppen !
Wir werden jetzt zum Überflieger
verlassen Spielfeld nur als Sieger
und stehn am Schluss, ihr werdet's sehn,
in der Tabell' auf Nummer zehn.
Und all den Untergangspropheten,
die hier den Abstieg schon erbeten,
den' sei gesagt:" Trotz all Verdruss,
abgerechnet wird zum Schluss.
Wenn einer Wunder bringen kann,
dann FCK, mit alle Mann
vernichtend sie im Felde schlagen
und am End' hört man sie sagen
die Pfälzer kommen, die Erde bebt,
der FCK, er siegt und lebt.
:pyro: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :pyro:



Beitragvon phibee » 12.04.2021, 22:55


Hi Leute,

ist zwar schön, dass Meppen verloren hat.

Aber 5 Punkte mehr als wir, das ist trotzdem viel.

Das aufzuholen kann funktionieren, aber dafür müssen 3er bei uns her.

LG



Beitragvon Schwebender Teufel » 12.04.2021, 23:08


Eigentlich kein schlechtes Ergebnis für den FCK, letztlich muss die Mannschaft aber jetzt erstmal selber Punkte holen sonst muss man auf andere Vereine gar nicht schauen.



Beitragvon ExilDeiwl » 12.04.2021, 23:56


Wenn man aus der Niederlage von Meopen etwas mitnehmen will als FCK, dann als weitere Motivationsspritze, dass noch was gehen kann. Es läuft schon nicht optimal für uns bei der direkten Konkurrenz, aber vielleicht ist wirklich Meppen die Mannschaft, die unten rein rutscht. Das tut sie aber nur, wenn wir hingegen unsere Punkte machen. Auch mal gegen Mannschaften wie die Saarlänner und auch bei Personalproblemen. Würde ja auch mal ein dreckiger und unerwarteter Sieg reichen. Sowas muss aber kommen, sonst nützt uns auch ein Negativlauf von Meppen nix...



Beitragvon cassava » 13.04.2021, 01:29


Die Tabelle der 3. Liga ist absurd. Meppen hat bei gleich vielen geschossenen Toren, 12 Tore mehr kassiert und 6 Siege mehr als wir!

Und man findet noch mehr solcher Beispiele. Unsere Impotenz vor dem Tor ist außergewöhnlich. Es gibt überhaupt nur 4 Mannschaften die weniger Tore zugelassen haben als wir.

Am Anfang hatte ich absolut kein Verständnis dafür, defensive Leute in der Winterpause zu holen, angesichts solcher Statistiken. Mittlerweile wird mir klar, dass man da oben wohl wusste, dass nicht ein Stürmer-Messias sondern sehr viel wahrscheinlicher die Aufrechterhaltung dieser Defensive uns den Arsch retten können wird. Man stelle sich vor, das hätte man auch noch verzockt. :shock:
"Nimm dir einen Blindenstock, wir finden heut 'nen Sündenbock
und am besten den, der mit dem Kopf schon in der Schlinge hockt."




Zurück zu Fußball Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste