Fußballthemen, welche den FCK nicht oder nicht direkt betreffen.

Beitragvon Seb » 22.03.2017, 12:39


jürgen.rische1998 hat geschrieben:
Nach Auswertung des Videomaterials kommen die Verantwortlichen des SV Waldhof zum Schluss, dass es zu einem Gerangel zwischen einem nicht im Kader stehenden Offenbacher Spieler und einem Zuschauer gekommen war. Die beiden Streithähne stürzten über Sitze, schließlich sei der Zuschauer am Boden liegend von dem OFC-Spieler gehalten und geschlagen worden. Im weiteren Verlauf hätten Ordner die Kontrahenten getrennt, ohne die Szenerie beruhigen zu können. Es hätte weiterhin Provokationen gegeben, OFC-Spieler hätten versucht, vom Platz aus auf die Tribüne zu gelangen.


http://www.morgenweb.de/sport/fussball/ ... -1.3202564


Die Stellungnahme vom SVW klingt sehr glaubwürdig.
Offenbar haben die OFC-Spieler ohne ersichtlichen Grund angefangen die gegnerischen Fans zu attackieren. :lol: :lol: :lol:



Beitragvon jürgen.rische1998 » 22.03.2017, 14:43


Seb hat geschrieben:
Die Stellungnahme vom SVW klingt sehr glaubwürdig.
Offenbar haben die OFC-Spieler ohne ersichtlichen Grund angefangen die gegnerischen Fans zu attackieren. :lol: :lol: :lol:


Da saßen Waldhöfer. Eigentlich langt das ja schon um draufzuhauen. Kann man halt nur so über sich selbst nicht kommunizieren :D
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon schwabendevil » 25.03.2017, 11:07


SEAN hat geschrieben:
scheiterte trotz guter sportlicher Leistung nicht zuletzt an der nach wie vor ablehnenden Haltung großer Teile von Fangruppierungen


So weit kommts dann, wenn man Fangruppierungen zuviel "Macht" einräumt. Mit der Ablehung lässt man lieber den eigenen Verein vor die Hunde gehen. Wie die Zündler, die machen das auch nicht wegen der Stimmung, sondern wegen der Selbstdarstellung.


Wäre der Deal denn so gut gewesen? 4 Mio für die Hälfte der Anteile. Und wenn die 50+1-Regel fällt, die Option für den Investor auf 80 % für nochmal 3 Mios. Für 7 Millionen den Club verkaufen, zum Spielball externer Geschäftemacher wie Kölmel werden? Und das für einen Verein mit dem Potenzial?

Ich denke mal, das ist - mit einer Schippe Euros mehr - auch das, was uns angeboten werden wird. Kölmel und Holzhäuser sind weiter auf der Suche nach Vereinen, denen das Wasser bis zum Hals steht und bei denen Sie billig die Macht übernehmen können. 15 Mios für 49 % der FCK-Anteile - und später nochmal 15 für den Rest? Das reicht dann, um 1-2 Jahre oben mitzuspielen. Davon, was Gries sich erträumt, dass da einer pro Saison 12 Mios investiert, kann man sich getrost verabschieden.

Aachen wird übrigens, wenn der Insolvenzverwalter eine Lösung findet, auch bei einem Punktabzug die Klasse halten. Einen Zwangsabstieg gibt es nur in den ersten beiden Ligen. Dann sind die Schulden weg und sie gehören weiter sich selbst.



Beitragvon Schlossberg » 23.04.2017, 19:39


In der Landesliga West hat der TuS 1904 Hohenecken die Tabellenführung übernommen. Dafür genügte ein 2:2 in Kirn, weil der bisherige Tabellenführer Baumholder sich eine Heimniederlage leistete.
Die Tabellensituation ist knapp, vier Spiele stehen noch aus.
Voentscheidend für den Aufstieg könnte das Spiel Baumholder-Hohenecken am 6.5. sein.



Beitragvon Forever Betze » 13.05.2017, 15:26


MSV Duisburg und Holstein Kiel sind soeben in die 2. Bundesliga aufgestiegen.



Beitragvon Schlossberg » 20.05.2017, 15:40


Der Gegner aus Liga 3 in der Relegation 2.-3. Liga heißt Regensburg.

Der SC Paderborn scheint sich alpin zu orientieren, an Abfahrtsgrößen wie Hermann Maier oder Franz Klammer.
Sportlich ging es in der Direttissima nach unten. Heute wurde der dritte Abstieg nacheinander besegelt, und der SCP darf damit, Lizenz vorausgesetzt, in der kommenden Saison in der Regionalliga antreten.



Beitragvon Thomas » 28.05.2017, 13:18


Heute Mittag beginnt die Aufstiegsrelegation von der Regionalliga in die 3. Liga, die ja wiederum auch für die Absteiger-Regelung in der Regionalliga nochmals interessant wird. Es spielen:

SpVgg Unterhaching - SV Elversberg
Viktoria Köln - Carl Zeiss Jena
Waldhof Mannheim - SV Meppen


Die Spiele werden ab 14:00 Uhr live in den jeweiligen Dritten Programmen übertragen.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SEAN » 28.05.2017, 20:26


SpVgg Unterhaching - SV Elversberg 3-0
Viktoria Köln - Carl Zeiss Jena 2-3
Waldhof Mannheim - SV Meppen 0-0

Ich fürchte die letzte kleine Hoffnung wird immer kleiner.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 31.05.2017, 21:42


Da haben die City Boys extra nochmal die große Fahne rausgeholt und dann hat es der Waldhof wieder verkackt 8-)

Allerdings gehört der Aufstieg in Liga 3 dringend reformiert. Kann nicht sein, dass am Ende Elfmeterschießen über sowas entscheidet. Auch wenn Waldhof dieses mal nur 2. war, weil es am Ende für sie egal war ob 2. oder 1. kann es einfach nicht sein, dass man als Meister nicht aufsteigt. 20 Teams in Liga 1-3 und dann eine gescheite Aufstiegsregelung, das wäre für mich der beste Weg. Bei gleichzeitigem reduzieren der Europapokalspiele.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon baeckerman83 » 31.05.2017, 21:53


Der Meister SV Elversberg ist ja auch nicht aufgestiegen. Beide LUOST und Elversberg das zweite mal gescheitert. Relegationen abschaffen! Egal in welcher Liga.
Dann macht halt 20 Mannschaften in Liga 1, 24 in Liga 2, 24 in Liga 3. Und aus Liga 3 gehen 5 runter und 5 rauf. Aber diesen Mist braucht doch keiner.



Beitragvon fck19 » 31.05.2017, 21:58


Und nach dem Meppen nach dem Spiel provoziert hat als sie beim Platzsturm zu den Waldhöfern hin sind, sind die voll ausgerastet und der Wasserwerfer steht aufm Platz :lol:
VON DER WIEGE BIS INS GRAB FÜR IMMER 1. FCK



Beitragvon daachdieb » 31.05.2017, 22:01


fck19 hat geschrieben:Und nach dem Meppen nach dem Spiel provoziert hat als sie beim Platzsturm zu den Waldhöfern hin sind, ...

Die wollten doch nur mit den Baracklern deren Klassenerhalt feiern 8-)
Zuletzt geändert von daachdieb am 31.05.2017, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Südpälzer » 31.05.2017, 22:02


Wenn Elversberg jetzt nicht noch sechs Tore schießt... Pirmasens ist damit auch abgestiegen. Sechs Absteiger aus der Regionalliga. Applaus, DFB! :(
Alle Macht dem e.V.!



Beitragvon jürgen.rische1998 » 31.05.2017, 22:03


daachdieb hat geschrieben:
fck19 hat geschrieben:Und nach dem Meppen nach dem Spiel provoziert hat als sie beim Platzsturm zu den Waldhöfern hin sind, ...

Die wollten doch nur mit den Baraklern deren Klassenerhalt feiern 8-)


Und mit den Jungs aus Meppen kann man wirklich gut feiern wie wir 1997 aufm Betze erlebt haben :)
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon fck19 » 31.05.2017, 22:14


Südpälzer hat geschrieben:Wenn Elversberg jetzt nicht noch sechs Tore schießt... Pirmasens ist damit auch abgestiegen. Sechs Absteiger aus der Regionalliga. Applaus, DFB! :(

Und dadurch sind in den Unteren Klassen auch noch einige betroffen wo jetzt auch absteigen müssen.
VON DER WIEGE BIS INS GRAB FÜR IMMER 1. FCK



Beitragvon Schlossberg » 31.05.2017, 22:48


Zum wiederholten Mal (wenn ich mich nicht täusche, war es seit Einführung der Bevorzugung der RL Südwest noch nie anders) ist weder der Erste noch der Zweite der Südwesttabelle aufgestiegen.
Wirft das ein schlechtes Licht auf die derzeitige Qualität des Fußballs im Südwesten?
Irgendwie schon, wenn es dafür auch nur die traurige Begründung der mangelnden Wirtschaftskraft gibt.

Auf die Qualität unserer nun endgültig abgestiegenen U23 wird durch die Relegationsrunde allerdings ein besonders schlechtes Licht geworfen.
Ich weiß, dass Quervergleiche immer heikel sind, aber aufgrund der aktuellen Ergebnisse drängt sich mir nicht das Gefühl auf, dass unsere U23 bei den Spielen gegen Morlautern in der Favoritenrolle sein wird.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 31.05.2017, 22:56


Man sollte allerdings auch erwähnen, dass das Heute ein Grottenkick war. Vom Fußball den man von Regensburg Gestern gesehen hat Meilen entfernt, auch von Meppen. Relegation ist einfach oft auch Glückssache, von 1. gegen 2. Liga mal abgesehen. Hätte es mal jemand aus der RL Südwest gepackt hätte der sich auch nicht unbedingt eine schlechte Rolle spielen müssen. Um das zu beurteilen muss man den Meister direkt hoch lassen, dann sieht man ja wie es aussieht.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon FCK-Ralle » 01.06.2017, 13:13


Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg an den SV Meppen! :D

Und das sag ich nicht nur weil sie den Baracklern die Suppe versalzen haben, nein die sind mir seit den 90ern sympathisch. Ich sag nur 7:6. :D
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Red Devil » 01.06.2017, 13:34


Auch wenn ich den Kicker aus der Emslandstadt zum Sieg gegen den SV Inzucht Mannheim und dem damit verbundenen Aufstieg in die 3. Liga gratuliere, so gehört zumindestens die Relegation zur 3. Liga abgeschafft. Einfach die 4 Regionalligameister aufsteigen lassen und die 4 3. Ligaabsteiger ersetzten lassen. Sollte unter den 4 Absteigern aus der 3. Liga keine Vereine z. B. aus einer der 4 Regionalligen sein, sollte in dieser weniger Vereine absteigen. :daumen:

Aber rafft ja bekanntlich der Scheiss DFB/DFL nicht. :cry:
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon paulgeht » 01.06.2017, 14:13


Red Devil hat geschrieben:(...)
Aber rafft ja bekanntlich der Scheiss DFB/DFL nicht. :cry:


Weils ja auch absolut nicht im Sinne eines Großteils der Regionalligisten wäre. Ganz abgesehen davon: Wie willst du aus fünf Regionalligen vier machen? Dann hat der Ballungsraum im Südwesten noch größere Nachteile. Wie geht man dann mit den Oberligen um? Das Nadelöhr würde sich so doch nur verschieben.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Südpälzer » 01.06.2017, 15:10


Red Devil hat geschrieben:Auch wenn ich den Kicker aus der Emslandstadt zum Sieg gegen den SV Inzucht Mannheim und dem damit verbundenen Aufstieg in die 3. Liga gratuliere, so gehört zumindestens die Relegation zur 3. Liga abgeschafft. Einfach die 4 Regionalligameister aufsteigen lassen und die 4 3. Ligaabsteiger ersetzten lassen. Sollte unter den 4 Absteigern aus der 3. Liga keine Vereine z. B. aus einer der 4 Regionalligen sein, sollte in dieser weniger Vereine absteigen. :daumen:

Aber rafft ja bekanntlich der Scheiss DFB/DFL nicht. :cry:

Es sind allerdings fünf Regionalligen. Bayern hat doch seine Extrawurst bekommen und spielt jetzt die fröhliche bayerische Dorf-Champions-League aus. :nachdenklich:
Alle Macht dem e.V.!



Beitragvon Schlossberg » 05.06.2017, 06:28


Der Südwesten

Viel Tradition, aber auch mehr Masse als Klasse.



Beitragvon FCK-Ralle » 09.06.2017, 11:53


Südpälzer hat geschrieben:
Red Devil hat geschrieben:Auch wenn ich den Kicker aus der Emslandstadt zum Sieg gegen den SV Inzucht Mannheim und dem damit verbundenen Aufstieg in die 3. Liga gratuliere, so gehört zumindestens die Relegation zur 3. Liga abgeschafft. Einfach die 4 Regionalligameister aufsteigen lassen und die 4 3. Ligaabsteiger ersetzten lassen. Sollte unter den 4 Absteigern aus der 3. Liga keine Vereine z. B. aus einer der 4 Regionalligen sein, sollte in dieser weniger Vereine absteigen. :daumen:

Aber rafft ja bekanntlich der Scheiss DFB/DFL nicht. :cry:

Es sind allerdings fünf Regionalligen. Bayern hat doch seine Extrawurst bekommen und spielt jetzt die fröhliche bayerische Dorf-Champions-League aus. :nachdenklich:


Das ist wahr. Dennoch bin ich ganz bei Red Devil.
Stockt die 3. Liga um 2 Mannschaften auf und macht 5 Absteiger. Somit steigen alle Meister der Regionalligen auf. (Also auch in dem Fall die Barackler nicht... :D ) Damit wäre die Kuh vom Eis und der Gerechtigkeit genüge getan. Ist doch gar nicht so schwer. Man muss nur wollen. Und da liegt das Problem. Dieser Ach-so-tolle-Verband hat ja Angst um die Kohle, die ihnen bei den Relegationsspielen verloren geht. Sind schon arme Schweine bei DFB und DFL.

A propos 3. Liga, durch den Rückzug von 1860 München, hat ein weiterer unnötiger Dorfverein die Klasse gehalten, der SC Möbelhaus Paderborn.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon jürgen.rische1998 » 20.08.2017, 14:12


Schiedsrichter Schwalbe, zu sehen ab 3:38 :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=fOfAefFJpqo

Leichte Berührung, großer Sturz 8-).
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon SL7:4 » 21.08.2017, 16:31


Den Namen sollten wir uns merken - als Schiri für die 3. Liga zu schlecht -
bestimmt gut genug für uns :p




Zurück zu Fußball Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste