Fragen, Antworten und Anekdoten zur Geschichte des FCK.

Beitragvon Gerrit1993 » 11.10.2021, 11:32


Bild

FCK-Abgänge: Sickinger enttäuscht, Pourié noch torlos

Neun Spieler haben den 1. FC Kaiserslautern im Sommer verlassen. liga3-online.de zeigt, was aus ihnen geworden ist.

Kaum Spielzeit für Sickinger

In die zweite Liga, zum SV Sandhausen, ging es für Carlo Sickinger. Nach 80 Drittliga-Spielen für die Roten Teufel fühlte sich der defensive Mittelfeldspieler für den nächsten Karriereschritt bereit. Doch noch ging der Plan nicht auf. Nach drei Kurzeinsätzen zu Saisonbeginn fand sich der 24-Jährige meist nur noch auf der Bank wieder, durfte in den vergangenen sechs Partien nur ein Mal über 45 Minuten ran. Beim SVS gab es für ihn ein Wiedersehen mit Anas Ouahim, der für die Rückrunde zum FCK ausgeliehen worden war, um mehr Spielpraxis zu sammeln. Klappte: 16 Mal trug er das Trikot des Betze-Klubs. Zurück in Sandhausen gab es bislang nur vier Einsätze, der Deutsch-Marokkaner stand teilweise auch nicht im Kader. Im Sommer läuft der Vertrag des offensiven Mittelfeldspielers aus. (…)

Quelle und kompletter Text: liga3-online.de

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2021/2022
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse



Beitragvon Bergerbetze » 11.10.2021, 11:34


Dann spricht ja nichts dagegen, sich zum Saisonende um den dann vertragslosen "Ouahim" zu bemühen?!



Beitragvon Forever Betze » 11.10.2021, 11:44


@Bergerbetze

Je nachdem wo wir spielen. Bleiben wir in Liga 3 sollten wir Ouahim holen. Steigen wir auf, wird und Ouahim nicht weiter helfen.

Man sieht an den Abgängen das sie sich bis auf Tim Rieder nirgendwo im Profi Fußball durch gesetzt haben und das keiner dieser Wechsel im Nachhinein weh getan hätte. Einzig Tim Rieders Verlust war ein Qualitätsverlust der aber behoben wurde durch Tomiak der in jeder Hinsicht ne Klasse besser ist als Rieder.



Beitragvon Hessebub » 11.10.2021, 11:51


Bergerbetze hat geschrieben:Dann spricht ja nichts dagegen, sich zum Saisonende um den dann vertragslosen "Ouahim" zu bemühen?!


oder auch zur Winterpause. Dann wäre er dort von der Gehaltsliste und wir hätten eine Option mehr. Das ganze natürlich ohne Ablöse :wink:
Liebe kennt keine Liga



Beitragvon syosires » 11.10.2021, 12:20


Sickinger wundert mich echt nicht.....immer total überschätzt worden von vielen hier ! Für mich hat der nicht mal 3 Liga Niveau !



Beitragvon ChrisW » 11.10.2021, 12:34


Selbsteinschätzung, Fremdeinschätzung und Realität liegen doch häufig weit auseinander.
Junge Spieler, die keine Superstars sind, tun sich oft schwer, wenn sie zu viel Verantwortung aufgeladen bekommen.
Wenn sie dann auch noch Kapitän eines Traditionsclubs werden und automatisch Offerten von höherklassigen Vereinen bekommen (obwohl der Verein unterirdisch spielt und sie auch außer Form sind), führt das ganz schnell zur Fehleinschätzung der eigenen aktuellen Fähigkeiten.

Du brauchst als junger Spieler Zeit dich zu entwickeln und solltest erst zu höherklassigen Clubs wechseln, wenn du wirklich gute Leistungen erbringen kannst.

Der Wechsel war ein Fehler, aber Sickinger zum Kapitän zu machen noch ein viel größerer.
Eine irgendwie geartete Rückholaktion wäre allerdings der größte.



Beitragvon SEAN » 11.10.2021, 12:39


syosires hat geschrieben:Sickinger wundert mich echt nicht.....immer total überschätzt worden von vielen hier ! Für mich hat der nicht mal 3 Liga Niveau !


Ich seh ihn eher als einen Spieler wie Pick, der nur bei einem bestimmten Verein funktioniert. Bei dem gehts auch wieder abwärts, in den letzten 4 Spielen gerade mal einen 23minuten Einsatz, Insgesamt hat er gerade mal 53 Minuten den Rasen gesehen. Der wird zur neuen Saison auch wieder in der Wechsel-Verlosung sein.....
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Jerrylee » 11.10.2021, 13:46


Wenn ich Redondo gegen Pick tauschen könnte, würde ich das machen.

Sickinger würde ich auch nicht unbedingt zurückholen.

Aber trotzdem schade für die beiden, dass sie keine Spielpraxis bekommen.



Beitragvon Talentfrei » 11.10.2021, 16:11


Ich find es eigentlich schade für die Jungs. Bei Pick hatte ich eigentlich gedacht das er es packt. Bei Kühlwetter eher weniger. So kann man sich täuschen. Sickinger braucht einen Trainer der ihm vertraut und auch Fehler verzeiht. Eigentlich ist er ein Spieler der 2. Liga kann.



Beitragvon JG » 11.10.2021, 16:16


Pick zur Winterpause leihen mit Kaufoption für nächsten Sommer. Die SPI sollte dies möglich machen.



Beitragvon Talentfrei » 11.10.2021, 16:22


@JG

Wer soll denn deiner Meinung nach für Pick aus der Startelf? Redondo spielt ja da eher weniger von Beginn an.



Beitragvon Nickthequick030 » 11.10.2021, 16:38


ChrisW hat geschrieben:Selbsteinschätzung, Fremdeinschätzung und Realität liegen doch häufig weit auseinander.
Junge Spieler, die keine Superstars sind, tun sich oft schwer, wenn sie zu viel Verantwortung aufgeladen bekommen.
Wenn sie dann auch noch Kapitän eines Traditionsclubs werden und automatisch Offerten von höherklassigen Vereinen bekommen (obwohl der Verein unterirdisch spielt und sie auch außer Form sind), führt das ganz schnell zur Fehleinschätzung der eigenen aktuellen Fähigkeiten.

Du brauchst als junger Spieler Zeit dich zu entwickeln und solltest erst zu höherklassigen Clubs wechseln, wenn du wirklich gute Leistungen erbringen kannst.

Der Wechsel war ein Fehler, aber Sickinger zum Kapitän zu machen noch ein viel größerer.
Eine irgendwie geartete Rückholaktion wäre allerdings der größte.


Das ist alles nur ein Zwischenstand und ganz sicher ist ein Sickinger unzufrieden.
Aber wer sagt denn, dass er nicht noch einschlägt ? Viele Spieler brauchen eine Zeit lang um sich einzugewöhnen, das haben wir doch auch schon oft bemerkt.
Und von der Zeit und seinem Alter her kann ich es schon nachvollziehen ,dass er den nächsten Schritt gehen wollte.Ganz sicher macht sich so ein Wechsel auch auf seinem Gehaltszettel bemerkbar und wenn es tatsächlich nichts wird kann man immer noch nen Schritt zurück gehen.



Beitragvon woinem77 » 11.10.2021, 17:00


Sickinger ist noch jung und hat nach langer Zeit den Verein gewechselt. Er wird hier schlechter gemacht als er ist. Bleibt sicherlich spannend die nächsten 12 Monate zu beobachten. Pourie würde hier regelmässig als der überragende Kicker aus der 2. Liga dagestellt. Am Ende ist er vermutlich ein durchschnittlicher 3. Liga Stürmer mit einer Bombensaison 18/19 beim KSC.
Aber laut sein alleine reicht eben auf Dauer nicht....wünsche natürlich beiden viel Erfolg für die Zukunft.



Beitragvon JG » 11.10.2021, 17:57


Talentfrei hat geschrieben:@JG

Wer soll denn deiner Meinung nach für Pick aus der Startelf? Redondo spielt ja da eher weniger von Beginn an.


Naja, trotz des zuletzt tollen Laufs sollte man bestimmt nicht glauben, dass die aktuelle Version der Mannschaft nun bis zum Aufstieg durchmarschiert.
Einen Pick als zusätzliche Alternative im lange stotternden Offensivspiel zu haben, wäre bestimmt nicht zu unterschätzen.



Beitragvon Talentfrei » 11.10.2021, 18:06


@Talentfrei @JG

Pick kommt sicherlich nicht von der Ersatzbank als Alternative für Hanslik, Wunderlich oder Sessa . Dafür wird er auch einfach zu teuer sein. Wenn ich ehrlich sein soll brauchen wir ihn nicht. Sicher ein toller Fußballspieler. Aber auch sehr berechenbar. Da wäre mir Thiele lieber.



Beitragvon RedArrow » 11.10.2021, 20:47


Was ist eigentlich mit Thiele? Ist er verletzt? Den würde ich auch gerne wieder bei uns sehen. Für Redondo. Den brauchen wir nämlich nicht mehr. Zu schwach. Seit der nicht mehr spielt gewinnen wir. In Mechtersheim hat er gespielt - verloren -. In Koblenz hat er gespielt - nur 1-1 -. Sobald wie möglich verschenken oder verkaufen.
Ole' Rot Weiß so laaft die G'schicht



Beitragvon Zamorano » 11.10.2021, 21:03


Sickinger war seit Hildmann unter jedem Trainer gesetzt, wenn er fit war, sei es im defensiven Mittelfeld, sei es in der Innenverteidigung. Ob er gut genug für die zweite Liga ist, wird man sehen, aber für die dritte Liga hat er ein sehr gutes Stellungsspiel, eine gute Spieleröffnung und eine souveräne Ballbehandlung. Selbst wenn es bei Sandhausen nicht klappen sollte, was ja noch keineswegs ausgemacht ist, gibt es sicherlich genug Vereine in Liga 3, für die er eine Verstärkung darstellt. Will sagen: Keine Ahnung, warum er von einigen so schlecht geredet wird.



Beitragvon Excelsior » 11.10.2021, 21:14


RedArrow hat geschrieben:Für Redondo. Den brauchen wir nämlich nicht mehr. Zu schwach. Seit der nicht mehr spielt gewinnen wir.


Tjo, nach der Logik sollte man sich dann wohl konsequenterweise auch nach einem Abnehmer für Zimmer umsehen.
Gleiche Anzahl an Pflichtspielen in der laufenden Saison; gleiche "Punktausbeute" bei dessen Mitwirkung... und vermutlich sogar noch etwas kostenintensiver als Redondo...

Oder man hört halt alternativ einfach auf, eigene Spieler herabzuwürdigen...



Beitragvon PiercerGSC04 » 12.10.2021, 05:53


Thiele, Thiele.....immer Thiele....man kann es nicht mehr lesen.
Geradeausrenn :D en, das wars.



Beitragvon ExilDeiwl » 12.10.2021, 05:56


Bei Forrest Gump hat das gereicht und auch bei uns hat Thiele mit „geradeaus rennen“ es zumindest zum Top 3 Torschützen gereicht. Er muss wohl immer beim Anstoßpunktnlosgeranntnsein, dass er so das Tor trifft. :p



Beitragvon bladde3.0 » 12.10.2021, 07:41


Zamorano hat geschrieben:Sickinger war seit Hildmann unter jedem Trainer gesetzt, wenn er fit war, sei es im defensiven Mittelfeld, sei es in der Innenverteidigung. Ob er gut genug für die zweite Liga ist, wird man sehen, aber für die dritte Liga hat er ein sehr gutes Stellungsspiel, eine gute Spieleröffnung und eine souveräne Ballbehandlung. Selbst wenn es bei Sandhausen nicht klappen sollte, was ja noch keineswegs ausgemacht ist, gibt es sicherlich genug Vereine in Liga 3, für die er eine Verstärkung darstellt. Will sagen: Keine Ahnung, warum er von einigen so schlecht geredet wird.


Wieso lese ich nichts von „Zweikampfverhalten“? Eigentlich Voraussetzung für einen defensivspieler….



Beitragvon JG » 12.10.2021, 08:05


@bladde3.0

Voraussetzung für jeden Spieler, unabhängig ob defensiv oder offensiv.
Bei Sickinger ist es leider wie dem Propheten, der im eigenen Lande nichts zählt.

Ganz abgesehen davon bin ich auch der Meinung dass ein Thiele dem FCK weiterhelfen würde, eben genauso wie Pick. Und wenn diese Spieler im Winter auf dem Markt wären, sei es als Leihspieler, sollte man sich beim FCK Gedanken darüber machen. Freilich müsste dann auch endlich der ein- oder andere der Aussortierten abgegeben werden.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 12.10.2021, 09:44


@woinem77, sehe das genauso. Fand Sickinger nicht so schlecht, wie er oft gemacht wurde. (und auch teilweise immer noch gemacht wird). Man meint ja fast so, dass der Untergang an ihm festgemacht wird.(übertreibe mal).
Sickinger ist zweifelsohne ein guter Fußballer, denke aber wie viele Fans, dass die Ernennung zum Kapitän einen Bruch in seiner Entwiklung verursaccht hat. Er ist womöglich mit der ganzen Verantwortung nicht zurechtgekommen. Warum er in Sandhausen noch nicht so regelmäßig spielt wundert mich ein wenig, aber genauso finden wir Pick in HDH auf der Bank. Bin mal gepannt, ob beide noch durchstarten, oder ob sie irgendwann wieder einen Schritt "zurück" in die 3. Liga gehen werden. Wünsche beiden viel Erfolg und vielleicht gibt es irgendwann (ich meine auch irgendwann) eine Situation, dass sie zurückkommen (??). Man weiss ja nie. (Und ich meine nicht den Schritt zurück in die 3. Liga zu uns!! :p )

Bei Pourie denke ich nicht, dass wir ihn mal wieder hier sehen werden. In meinen Augen wurde er hier ein wenig überschätzt. Er hat seine Anlagen, aber ich bin jedenfalls nicht traurig, dass er nun woanders spielt. Dennoch wurde er in meinen Augen immer noch nicht 1:1 ersetzt, aber womöglich kommt ja Hanslik mal ins "Rollen" :wink:

Und zu meinem Lieblingsthema TT9: Timmy kumm hääm!! :D (und wenn du sogar mal eine Kurve läufst überraschst du mind. einen Fan von uns :wink: )
"Der Doktor hat gesagt ich soll mir ne Luft suchen die weniger bleihaltig ist."
aus "Die Rückkehr der glorreichen Sieben" 8-)
scheiss fc köln hat geschrieben:
Und wenn ich aufsteigen will, sollten die das auch wollen.



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 12.10.2021, 16:24


bladde3.0 hat geschrieben:Wieso lese ich nichts von „Zweikampfverhalten“? Eigentlich Voraussetzung für einen defensivspieler….

Vielleicht, weil das Zweikampfverhalten auch nicht so schlecht war? Wäre es nämlich wirklich so schlecht, hätte ihn sicher kein Trainer in die Innenverteidigung gestellt. Das wäre ja glatter Selbstmord. Sein Pech in der Beurteilung seiner Leistung ist, dass er den Verein verlassen hat. Ab diesem Moment fällt so ziemlich jeder Spieler in der Gunst Vieler und die Leistung wird schlechter beurteilt als sie eigentlich war. Letzte Saison konnte er aus vielerlei Gründen nicht an die Leistungen davor anknüpfen. Aber über die Laufzeit seines Vertrages, den er ja erfüllt hat, war er definitiv einer der Besseren. Ich bin da voll bei Zamorano. Falls er sich in der 2. Liga nicht durchsetzen sollte, kommt er in der 3. Liga schon unter.




Zurück zu Vereinshistorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast