Fragen, Antworten und Anekdoten zur Geschichte des FCK.

Beitragvon lancelot666 » 26.11.2021, 12:47


Diese Nachricht, macht mich traurig.
Der Ronnie ist ein so wunderbarer Mensch und ein nicht wegzudenkendes Mitglied der FCK-FAMILIE. Eine Legende, ein Fels auf dem Betze.

Ronnie:
Ich bete, dass Du Dich gegen diesen verdammten Krebs genauso gut verteidigen kannst, wie einst Deinen FCK.
Es gibt zwei Dinge die Du nicht zurücknehmen kannst:
Das Wort, das Du gesprochen und den Pfeil, den Du abgeschossen hast.



Beitragvon Weschdpälzer » 26.11.2021, 15:13


Lieber Ronnie,

wir alle wissen nicht, ob Du hier mitliest. Wenn Du das tust, dann darfst Du Dir sicher sein, dass Dich jeder im Herzen trägt.

Liebe Grüße, Dein Fan, der Weschdpälzer



Beitragvon scheiss fc köln » 26.11.2021, 15:22


K hat geschrieben:Lieber Ronnie -


Ich wünsche dem Ronnie - unbekannterweise - natürlich auch alles Gute! Aber - und ich weiß durchaus, wie man auf den Philippinen tickt (it´s always up to "HIM") - dass so ein Müll hier stehen bleibt! Unfassbar! Man heilt mit Calamansi und Moringa keinen Krebs. Eventuell, ganz, ganz, ganz vielleicht kann man vorbeugen....

Pinoys und Pinays investieren sowieso lieber in eine anständige Beerdigung - mit allem drum und dran - als in Gesundheit! It´s up to him!
R.I.P Zwei Jahre? Das sind fast drei Jahre!



Beitragvon Belumi » 26.11.2021, 17:08


War seit Jahrzehnten nicht mehr im Forum unterwegs. Aber es gibt wenige die meine Bindung zum FCK so prägten wie Ronnie Hellström.

Immer wenn ich beim Kicken im Tor stehe oder im Schwimmbad nach Bällen hechte bin ich Ronnie Hellström - seit Jahrzehnten. Manch einem der Kids erkläre ich dann heute gerne wer er ist.

Mein erstes Spiel vom FCK war 1979 in Köln 2:2 nach Rückstand von 2:0. Die Szene als Ronnie mit einem Reflex die Pille noch über die Latte lenkte ist eine der Szenen die sich mir mit am meisten bis heute eingeprägt hat (vergleichbar vielleicht nur noch mit den 2 Schwalben von Labadia in Leverkusen).

Die "Roooonie" Rufe vor dem Spiel waren nicht nur ein Ritual - sie brachten echte Verbundenheit und Anerkennung zum Ausdruck.

Was ich sagen will, Ronnie ist ein Großer! Drücke die Daumen und wünsche ihm alles Gute!



Beitragvon 79er » 26.11.2021, 17:51


Was eine Hiobsnachricht. Konnte heute den ganzen Tag an nix anderes denken. Ich bin Mitte 50 aber Ronnie ist immer noch mein Held. Der beste Torhüter den der FCK hatte -EVER - und als Mensch einer der größten die je unser Trikot trugen.
Alles alles Gute , Ronnie.



Beitragvon RigomagusTeufel » 26.11.2021, 18:47


Lieber Ronnie Hellström,
in der D-Jugend bin ich wegen Dir vom Mittelfeld ins Tor gewechselt und habe meine Eltern genötigt mir einen Pullover zu kaufen der wenigstens ungefähr so aussah wie Dein grüner Torwartpulli mit dem gelben Brusteinsatz.
Kämpfe Ronnie, Du hast so oft Unmögliches geschafft!!!!



Beitragvon Seit1969 » 26.11.2021, 22:41


Lieber Ronnie,
meine allerbesten Wünsche in dieser schweren Zeit zu dir nach Schweden.
Deine Heimat Beddingestrand und gerade Bedinge Golfklubb sind mir auch in allerbester Erinnerung, so wie deine Zeit in unserem Trikot.
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon MZ-Devil » 27.11.2021, 09:21


Es gibt Momente, da fehlen einem die (richtigen) Worte.

Ohne dich, Ronnie, hätte es nicht die lang gezogene Begrüßung unserer Torleute gegeben, das „Heja,heja FCK“ haben wir dir und deinen schwedischen Kumpels Sandberg und Wendt zu verdanken.
Du bist und warst DER TORWART DES FCK und vor allem ein Sportsmann, den man mit Fritz auf eine Stufe stellen muss.
Es muß Anfang der 1980er gewesen sein, direkt nach der Saison spielte der FCK in Ingelheim. Das waren die Zeiten ( bitte nicht als „Vorwurf“ gegenüber der heutigen Zeit verstehen), als man während solch einem Spiel noch mit den Spielern quatschen konnte- das Erlebnis hatte ich mit dir- als Bub hinter deinem Kasten stehend. Und nach dem Spiel trafen sich alle im Festzelt. Die Mannschaft nahm sich und hatte auch die Zeit, sich mit den Leuten zu unterhalten, Autogramme zu schreiben und und und….

So ein sympathischer Mensch, so ein Charisma- ich habe selten so einen Spieler in dem Trikot meines Vereines erlebt.
So traurig mich die Nachricht macht, so viel Hoffnung habe ich, dass du dein schwerstes Spiel, dein größten Kampf gewinnst.
„ Das 7:4 gegen die Bayern war in einem anderen Leben...“
( M.Reif)👺



Beitragvon T. Zibbel » 27.11.2021, 09:25


Lieber Ronnie,

als kleiner Junge hab ich im Campari Torwarttrikot bei uns auf dem Bolzplatz gestanden und das Kicken gelernt.
Ich bin nie ein richtig guter Torwart geworden. Aber ich wurde ein riesiger FCK-Fan.
Ich fühle mich mit Dir verbunden. Ich wünsche Dir innere Stärke und Vertrauen auf das woraus auch immer Du Deine Kraft schöpfst.

Herzlichst, der nicht mehr ganz kleine Junge, der Dich nie vergisst!
Fortschritt ist noch keine Leistung,
es kommt auf die Richtung an.



Beitragvon BetzebuWest » 27.11.2021, 09:38


Ich kann mich nur all den anderen emotionalen Posts hier anschliessen. Ronny, Du bist eine der ganz, ganz grossen Persönlichkeiten des FCK und im Herzen der FCK-Fans. Ich hoffe, dass Dir diese Wertschätzung, Dankbarkeit und enorme Respekt, der Dir hier aus der Pfalz entgegengebracht wird, auch in dieser Situation Kraft geben können.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft und hoffe, dass die Behandlung, trotz der wenig optimistischen Prognose, anschlägt. Du weisst was Kampf und Optimismus bedeuten, von beidem wünsche ich Dir, Deinem Körper und Deiner Familie reichlich.



Beitragvon Adaleh » 27.11.2021, 12:19


Ronny, Du Idol meiner Jugend! Ich drück Dir die Daumen und wünsche Dir viel Kraft. Der Wille kann Berge versetzen...



Beitragvon Zicco 82 » 27.11.2021, 12:36


Auch ich wünsche Dir viel Glück und Kraft das Du diesen Kampf gewinnst und wieder gesund wirst. Lauterer geben niemals auf !
Du bist einer der größten FCK-ler, mehr Lauterer und einer von uns wie einige andere die mit dem FCK einen Titel gewonnen haben. Ihr hättet damals von 78 bis 82 einen Titel verdient gehabt.

Alles Gute und viel Glück "Ronnie"



Beitragvon Roggi2021 » 27.11.2021, 21:37


Lieber Ronnie,
ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Besserung und dass Du den Kampf gewinnst. Wir ALLE stehen hinter Dir! Du bist immer ein Kämpfer gewesen, hast den FCK gelebt und geliebt, tust es immer noch und wirst es immer tun.
Bester und authentischster Torwart des FCK ever!
Keep on fighting!!
Ganz liebe Grüße



Beitragvon hubsburch » 27.11.2021, 22:17


Alles, alles gute Ronnie!
Viel Kraft und hoffentlich baldige Genesung!

Als 11jähriger wurde ich, als einer von 5 Buben beim Stadionfest ausgewählt einen 11er gegen Ronnie zu schießen.
Ich stand also auf dem Platz und im Kasten der schwedische Nationaltorwart.
Meine ganzen Klassenkameraden standen auf der Tribühne.
Ich hoffte nur, dass ich den Ball nicht verziehe.
Das Ronnie hält stand ja außer Frage.
Ich schoß, halbhoch rechts und Ronnie lag links im Eck.

Er stand auf, kam zu mir, streckte mir seine riesen Pranken entgegen und meinte:
„Gratulation, der war unhaltbar!“

Ich war stolz wie Bolle, bei meinen Kumpels der Star des Tages und musste am Montag darauf in der Schule Interviews geben.
Nicht nur bei den Lehrern, es interessierte auch einige Mädels.

Je älter ich wurde, je sicherer wurde ich auch, dass Ronnie absichtlich ins falsche Eck sprang.

Vor einiger Zeit hat er auf dem Betze sein Buch vorgestellt.
Ich habe mir auch eines gekauft und signieren lassen.
Bei der Gelegenheit erzählte ich ihm meine Geschichte und erwähnte auch seinen Spruch mit dem:
„Gratulation, der war unhaltbar!“
Ronnie schaute mich an und meinte:
„Ach Du warst das!“
:D
Unfassbar der Mann :!:

Nochmal, alles, alles gute Ronnie



Beitragvon fckgandalf » 01.12.2021, 14:50


You'll never walk alone, Ronnie!

Kämpfen, Ronnie, kämpfen! Der fliegende Wikinger und FCK-Torhüterlegende Ronnie Hellström ist unheilbar erkrankt. Gedanken und Erinnerungen an den Sportler und Menschen.

https://treffpunkt-betze.de/article/158 ... ne-ronnie/



Beitragvon Thomas » 06.12.2021, 15:25


Auch in der schwedischen Heimat denken die Fans eindrucksvoll an Ronnie:

Bild
Choreo der Hammarby-Fans im Spiel gegen Kalmar; Foto: Imago Images

Choreo: Hammarby-Fans machen Ronnie Hellström Mut

Die Fans von Hammarby IF (Schweden) haben wie zuvor auch schon die Anhänger des 1. FC Kaiserslautern einen eindrucksvollen Mutmacher an ihr erkranktes Fußball-Idol Ronnie Hellström gesendet.

In einer Choreographie über die komplette Heimkurve zeigten die Ultras von Hammarby IF vor dem Erstliga-Spiel gegen Kalmar FF das von grünen Papptafeln eingerahmte Konterfei von Ronnie Hellström. Dazu wurde die Vereinshymne "Just i dag är jag stark" ("Gerade heute bin ich stark") des schwedischen Musikers Kenta gespielt. Bereits vor einer Woche hatten die Ultras des 1. FC Kaiserslautern im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund II ein Transparent mit der Aufschrift "You'll never walk alone, Ronnie" präsentiert, zu dem alle mitgereisten Fans ihre Schals in die Höhe reckten und den gleichnamigen Kult-Song anstimmten. Beide Fan-Aktionen erreichten Ronnie Hellström, der vor anderthalb Wochen seine Krebserkrankung öffentlich bestätigt hatte und sich für den Rückhalt sehr dankbar zeigt. Beim Online-Portal "Fotbollskanalen" wird der 72-jährige wie folgt zitiert: "Es war unglaublich. Ich möchte allen Fans danken. Ich habe gesehen, dass die Anhänger von Kaiserslautern vor einiger Zeit auch ein Banner hatten. Es fühlt sich gut an."

Hammarby IF ist der schwedische Heimatklub von Ronnie Hellström, bei dem er von 1966 bis 1974 spielte. Anschließend wechselte der damalige Weltklasse-Torwart zum 1. FC Kaiserslautern, wo er von 1974 bis 1984 und bis heute anhaltend zu einem Liebling der Fans wurde.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: FCK-Legende Ronnie Hellström schwer erkrankt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Ereborn » 06.12.2021, 16:01


Ganz tolle Aktion der Fans von Hammarby IF - finde ich noch etwas eindrucksvoller, als das - lobenswerte - Plakat von unseren Fans.

Ronnie Hellström ist für mich bis heute einer meiner - wenn nicht sogar DER - Lieblingsspieler aller Zeiten. Wir hatten tolle Fußballer über die letzten 70 Jahre - die Walter-Elf, Briegel, Brehme, Kuntz, Kadlec - aber Ronnie ist für mich auch unter diesen etwas Besonderes. Wer ihn noch im Trikot des FCK erlebt hat, wird verstehen, wieso. Neben seinen überragenden Weltklasse-Leistungen im Tor war er immer auch sowas wie ein guter Kumpel unten auf dem Platz. Keiner konnte so mit den Fans "spielen", wie Ronnie. Beispiel - die langgezogenen Ronnie-Rufe kurz vorm Anstoß. Ronnie hat vor sich hingegrinst, diese erst mal nicht beantwortet, die Fans schmoren lassen - weiter "Ronnie, Ronnie..." - um sich dann plötzlich umzudrehen und spitzbübisch zurückzugrüßen und sich dabei schütteln vor Lachen.

Lieber Ronnie, viel Kraft und Mut auf diesem schweren Weg! Einmal Teufel, immer Teufel - und die geben niemals auf! :teufel2:
Vieles im Leben kann man mit Geld kaufen.
Emotion und Leidenschaft nicht.



Beitragvon d1eter » 06.12.2021, 16:19


Oh, was ein Jahr. Erst Norbert , dann die Meldung von Ronnie und jetzt noch Horst. Schlimmer kann's nicht kommen. Überschattet leider die derzeitige relativ gute sportliche Lage unseres Vereins. Bin echt down ! :cry:
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon fcklautern » 06.12.2021, 17:13


Wer Ronnie noch unterstützen möchte, der FCK hatte dazu am Freitag noch einen Newsletter geschickt. Vielleicht macht ihr das noch mal etwas Publik. Hier die Mail:

Unterstützung für Ronnie Hellström

Lieber XY,

in der vergangenen Woche wurde die schwere Erkrankung von FCK-Legende Ronnie Hellström bekannt. Nachdem den FCK seitdem viele Anfragen erreichten, ob es eine Möglichkeit gebe, die Torhüterikone zu unterstützen, haben Ronnie Hellström und der 1.FC Kaiserslautern gemeinsam eine einfache Möglichkeit zur Unterstützung geschaffen.

Von 1974 bis 1984 stand der schwedische Weltklassetorwart auf dem Betzenberg zwischen den Pfosten und schaffte es in dieser Zeit, bei den Fans der Roten Teufel zahllose positive Emotionen und Erinnerungen zu hinterlassen. Daher war es auch wenig verwunderlich, dass die Nachricht von der schweren Erkrankung des 72-Jährigen für große Anteilnahme in der FCK-Familie sorgte. Beim Auswärtsspiel in Dortmund brachten die FCK-Fans beispielsweise mit einem Spruchband vor Anpfiff ihre Unterstützung für Ronnie zum Ausdruck.

Gleichzeit fragten auch viele FCK-Fans beim Verein nach, ob sie Ronnie auf direkterem Wege bei der Bewältigung der unmittelbaren Auswirkungen der Krebsdiagnose behilflich sein können. Um dies schnell und unbürokratisch zu ermöglichen, bietet der 1. FC Kaiserslautern ab sofort in enger Abstimmung mit Ronnie Hellström seine vor zwei Jahren veröffentlichte Autobiographie „Ronnie – Der fliegende Wikinger“ zum Sonderpreis von 20,- Euro in seinem Onlineshop an. Neben der Möglichkeit, seinen Lieben so ein interessantes Weihnachtsgeschenk zu machen, kommen auch 100% der Erlöse aus dem Verkauf der Bücher dem Lautrer Publikumsliebling zugute, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der benötigten Behandlungen abmildern zu können. Denn um es mit den Worten der FCK-Fans zu sagen: „You’ll never walk alone, Ronnie!“


Ist doch eine tolle Möglichkeit ihm auch direkt zu helfen :daumen:

Edit: Schade, das Buch ist aktuell nicht mehr lieferbar



Beitragvon ExilDeiwl » 06.12.2021, 18:34


Interessant,@ fcklautern - diese Newsletter Mail hab ich gar nicht bekommen.

Auf betze-fanshop.de aus Schifferstadt ist das Buch ebenfalls für 20 Euro erhältlich und lieferbar. Inwiefern sich die Modalitäten unterscheiden, was den Erlös betrifft, vermag ich aber nicht zu sagen. Wäre ggf. eine Rückfrage wert.

Danke jedenfalls für den Tipp! :daumen:



Beitragvon Erklärbär » 06.12.2021, 20:25


Vielen Dank an die Fans (Ultras?) die den Banner für Ronnie gemacht haben.
@DBB: Könnt Ihr bitte eine Bankverbindung für Ronnie veröffentlichen, so dass ich direkt helfen kann?

Das wäre echt klasse von Euch!



Beitragvon Thomas » 06.12.2021, 21:35


DBB-Leser Stephan hat uns per E-Mail darauf hingewiesen, dass der in der Meldung erwähnte Song "Just i dag är jag stark" das Vereinslied von Hammarby IF ist und übersetzt "Gerade heute bin ich stark" heißt (und nicht wie zuerst geschrieben "Nur heute ...").

Danke für den Hinweis :daumen: und hier der ganze Text:

"Just i dag är jag stark" ("Gerade heute bin ich stark")

Just idag är jag stark
Just idag mår jag bra
Jag förs framåt av kraftiga vindar
Just idag är jag stark
Just idag mår jag bra
Jag har tron på mig själv på min sida
Jag har väntat så länge på just den här dan
Och det är skönt att den äntligen kommer
Väntat så länge på just den här dan
Den ger lust när den kommer

Gerade heute bin ich stark
Gerade heute geht es mir gut
Ich werde von kräftigen Winden mitgerissen
Gerade heute bin ich stark
Gerade heute geht es mir gut
Ich habe Vertrauen in mich selbst und Vertrauen in meine Farben
Ich habe so lange auf diesen Tag gewartet
Und es schön, dass er jetzt gekommen ist
so lange auf diesen Tag gewartet
Er gibt so viel Freude, wenn er kommt


@Erklärbär: Eine Bankverbindung ist uns nicht bekannt.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Teamgeist » 06.12.2021, 22:19


Ronnie wohnte in den ersten Jahren seiner FCK-Zeit (ab 1974) zusammen mit Roland Sandberg in meiner Nachbarschaft, genauer gesagt in Morlautern. Dort konnte man die Beiden häufig morgens beim benachbarten Bäcker treffen. Ich war 16/17 Jahre alt, und die beiden meine Helden! Insbesondere Ronnie war dermaßen freundlich, bodenständig und nahbar, ein wirklich authentisches Sympathie-Vorbild! Ich wünsche ihm alles Gute, und dass er diese schwere Phase mit Hilfe der Ärzte, Familie und Freunde durchsteht. You never walk alone, Ronnie!




Zurück zu Vereinshistorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste