Alles zur Euro 2020/2021 in zehn europäischen Ländern

Beitragvon roterteufel81 » 20.06.2021, 20:16


Hat ja nicht lange gedauert. Die UEFA ermittelt gegen Neuer und den DFB wegen der Armbinde. Gerade zu sehen in ZDF.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon Lautern-Fahne » 21.06.2021, 09:12


roterteufel81 hat geschrieben:Hat ja nicht lange gedauert. Die UEFA ermittelt gegen Neuer und den DFB wegen der Armbinde. Gerade zu sehen in ZDF.


UEFA hat die Untersuchung beendet und die Binde als okay befunden. Derzeit entscheidet die UEFA darüber, ob den Vorstoß des Münchner OB, die Arroganz Arena in Regenbogenfarben gegen Ungarn leuchten zu lassen, den Gegner provozieren soll und ein politisches Statement darstellt.



Beitragvon SEAN » 21.06.2021, 11:05


Lautern-Fahne hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:Hat ja nicht lange gedauert. Die UEFA ermittelt gegen Neuer und den DFB wegen der Armbinde. Gerade zu sehen in ZDF.


UEFA hat die Untersuchung beendet und die Binde als okay befunden. Derzeit entscheidet die UEFA darüber, ob den Vorstoß des Münchner OB, die Arroganz Arena in Regenbogenfarben gegen Ungarn leuchten zu lassen, den Gegner provozieren soll und ein politisches Statement darstellt.

Politische Diskussionen gehören ja eigentlich nicht hier her. Trotzdem, gerade bei Ungarn sollte man mal von der UEFA das Seil nicht zu Eng ziehen. Wie oft hat Orban als Ungarn-Chef anderen Knüppel in die Füße geschmissen, wenn es um die Flüchtlingsfragen ging. Der hat nur gefordert und gedroht........
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon roterteufel81 » 21.06.2021, 11:43


SEAN hat geschrieben:
Lautern-Fahne hat geschrieben:UEFA hat die Untersuchung beendet und die Binde als okay befunden. Derzeit entscheidet die UEFA darüber, ob den Vorstoß des Münchner OB, die Arroganz Arena in Regenbogenfarben gegen Ungarn leuchten zu lassen, den Gegner provozieren soll und ein politisches Statement darstellt.

Politische Diskussionen gehören ja eigentlich nicht hier her. Trotzdem, gerade bei Ungarn sollte man mal von der UEFA das Seil nicht zu Eng ziehen. Wie oft hat Orban als Ungarn-Chef anderen Knüppel in die Füße geschmissen, wenn es um die Flüchtlingsfragen ging. Der hat nur gefordert und gedroht........



Aber dafür darf man doch nicht das Ungarische Nationalteam stigmatisieren und an den Pranger stellen.

Und nicht jeder Ungar ist feindlich gegenüber Homosexuellen eingestellt.

Die können einfach mal gar nichts für die Politik von Orban.

Wenn gehört das Thema Bunt/Regenbogen/Diversität von der UEFA offiziell zusätzlich in die Respect Kampagne mit aufgenommen, von ganz oben herab.

Stell Dir mal vor die Arena in München wird nun im Regenbogen beleuchtet, das Ungarische Team und die Fans rücken an und werden dann mit "Ah Ungarn, die Schwulenhasser" tituliert. Dann wird aus einer gut gemeinten Sache ganz schnell eine Hetzkampagne und Rassismus.

Das geht so nicht. Politik hat im Fußball einfach nichts verloren.

Im Übrigen finde ich, hat die Armbinde von Neuer auch ein gewisses Geschmäckle. Reist nicht der FC Bayern jedes Jahr nach Qatar zum Trainingslager und zu Spielen an? Hat der FC Bayern mit Neuer auf dem Platz dort nicht gerade erst die Klub-WM gewonnen?

In Qatar werden Homosexuelle verfolgt und mit Gefängnis und Auspeitschen belegt (Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexua ... t_in_Katar).

Habe Manuel noch nie in Qatar eine solche Binde tragen oder den Zeigefinger in seinem Verein heben gesehen.

Aber die Hände, die einen füttern (der Verein und der Sponsor, der einen durch die Gegend fliegt) beißt man nicht.

Das nenne ich dann, bei aller gut gemeinten Dinge: Doppelmoral.

Für mich ist und bleibt dies eine Politisierung einer eigentlich guten Sache, um einem Staatsoberhaupt mit einem Zeichen bei einer Fußball Europameisterschaft, die Menschen verbinden und nicht spalten soll, persönlich eine reinzuwürgen.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon SEAN » 21.06.2021, 13:17


@roterteufel81

Der "Protest" soll sich ja nicht gegen das Volk, sondern gegen die Regierung richten, so wurde es ja von dem Münchener Bürgermeister gesagt.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon roterteufel81 » 21.06.2021, 13:26


SEAN hat geschrieben:@roterteufel81

Der "Protest" soll sich ja nicht gegen das Volk, sondern gegen die Regierung richten, so wurde es ja von dem Münchener Bürgermeister gesagt.


Genau das bekommst du aber nicht kanalisiert.

Das endet ganz schnell in Rassismus gegen das „Volk“.

Und genau das ist eben auch politisieren eines Länderspiels.


Das geht in meinen Augen einfach nicht, schon gar nicht als Einzelaktion bei einer EM, auch wenn der Gedanke dahinter noch so gut ist.


Die Stadt München kann sowas ja sehr gerne tun, unterstütze ich auch, aber nicht im Rahmen der Fußball EM. Haltet das bitte da raus, oder die UEFA soll es selbst offiziell von ganz oben herab in ihr Programm aufnehmen.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon SEAN » 21.06.2021, 16:11


roterteufel81 hat geschrieben:Das endet ganz schnell in Rassismus gegen das „Volk“.

Und genau das ist eben auch politisieren eines Länderspiels.

Dafür brauchts uns nicht, es ist schon so weit. Die UEFA ermittelt gegen die Fans von Ungarn wegen rassistischen Lauten gegen dunkelhäutige Spieler während den Spielen in Ungarn.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon roterteufel81 » 21.06.2021, 18:05


Ist aber schon eine ganz andere Baustelle...


Edit:

Die UEFA entscheidet: Kein Regenbogen zum Spiel.

BILD - UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Edit 2:

„Eine entsprechende Anfrage von Oberbürgermeister Dieter Reiter im Namen des Stadtrats lehnte die UEFA mit der Begründung ab, dass diese "auf eine Entscheidung des ungarischen Parlaments" abziele und deshalb in einem "politischen Kontext" stehe.“

Kicker - UEFA verbietet München Regenbogen-Stadion gegen Ungarn
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon Lautern-Fahne » 22.06.2021, 14:51


roterteufel81 hat geschrieben:Ist aber schon eine ganz andere Baustelle...


Edit:

Die UEFA entscheidet: Kein Regenbogen zum Spiel.

BILD - UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Edit 2:

„Eine entsprechende Anfrage von Oberbürgermeister Dieter Reiter im Namen des Stadtrats lehnte die UEFA mit der Begründung ab, dass diese "auf eine Entscheidung des ungarischen Parlaments" abziele und deshalb in einem "politischen Kontext" stehe.“

Kicker - UEFA verbietet München Regenbogen-Stadion gegen Ungarn


Ist eine sinnvolle Entscheidung. Events wie EM und Olympiade sollen der Völkerverständigung dienen und nicht zum Schauplatz von politischen Aktionen degradiert werden. :daumen:



Beitragvon Alex76 » 22.06.2021, 19:24


Ich finde es besteht noch Steigerungsbedarf. Nur 20,11 Millionen Einschaltquote gegen Portugal sind 2 Millionen weniger als gegen die Franzosen. Und bedeuten nur 75,7% Marktanteil.

Heuer nun gegen Ungarn. Guter Gegner. Sportlich Orban gegen die deutsche Offensive! Politisch Orban gegen die EU! So ein bisserl überrepräsentiert is er scho.

Gesellschaftlich geht es um Fairplay, Freundschaft und die innere Mitte eines Landes, welches Demokratie und Freiheit vielleicht erst Lernen muss. Ich klammere Deutschland da auch nicht vollständig aus.



Beitragvon SEAN » 23.06.2021, 23:03


Sane wollte wohl lieber gegen England statt gegen die Schweiz spielen.
Ging es nach meiner Aufstellung, würde er überhaupt nicht auflaufen........
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon FCK-Ralle » 23.06.2021, 23:19


Bin bei dir SEAN.
Sane enttäuscht mich in dem Turnier. Der Typ kann am Ball alles, hat aber momentan ein Selbstvertrauen wie ein Gutselpapier. Warum spielt wohl der "alte" Müller wenn er nicht verletzt ist?
Genau so Werner. Der spielt nur Alibi. Der macht mich wahnsinnig. Die kannste in dem Turnier bisher in der Pfeife rauchen. Jogi bring Musiala, Volland, Goretzka, von mir aus bring Halstenberg als LA, aber Werner und Sane sind so keine Option.
Wer auch erschreckend schwach ist, ist Gündogan. Der Kronprinz von Kroos schwächelt. Wenn Goretzka fit ist und Kimmich in die Mitte darf ist da dicht.

Mehr Glück als Verstand gegen starke Ungarn.
Respekt an deren Leistung. Trotzdem hätte ich einen Sieg erwartet. Allein schon der armselige Konter kurz vor Schluss...

Jetzt England. Auch wenn die auch noch nicht so überzeugend waren, wären mir die Schweiz lieber gewesen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon roterteufel81 » 24.06.2021, 12:51


Davon abgesehen, dass Sanés Leistung wirklich nicht überragend war, gab es doch ein wenig Erleuchtung bei der Runde von Markus Lanz nach dem Spiel. Ewald Lienen hat es ziemlich auf den Kopf getroffen.

Das Spielsystem passt nicht zu den Spielern.

Variables 3/5 - 3/5 - 2 ist für die Positionen von Spielern wie Sané genauso wenig geeignet, wie für Werner.

Sané hat sich das ganze Spiel über aufgerieben und musste ständig von der eigenen Grundlinie bis zum gegnerischen Tor flitzen, war am Ende dann konditionell einfach runter und die Flanken und Pässe wurden entsprechend immer schlimmer.

Zurück zur 4er Kette, mit Doppelsechs vornedran, aber das scheitert an Löws Sturheit.

Und uns fehlt schon länger ein echter 9er.

Prognose der Runde gestern Abend: Englands Aufstellung mit 4er Kette und die Tatsache, dass sie offensiv spielen werden, wird uns in die Karten spielen und uns gut aussehen lassen, wie gegen Portugal.

Sobald der Gegner aber hinten mauert, wie es Ungarn zeitweise mit 5-5-0 getan hat, fehlt es an Kreativität das Spiel zu gestalten und das Kartenhaus bricht zusammen.

Auch andere interessante Themen wie unsere "überdeutsche" Jugendarbeit und das daraus resultierende Fehlen von Charakteren und "Typen" wie ein jetzt entdeckter Gosens, der einen ganz anderen Weg ging, als die der Jugend-Akademien mit Auswahlverfahren, wurde thematisiert. Absolut erstaunlich wie Gosens mit 18 noch Profi werden konnte.

Nicht zuletzt erschreckende Einblicke in die Führung des DFB.

Wer Interesse hat, kann sich ja gerne mal den gepflegten Talk von gestern reinziehen. Selbst Reif hat ordentlich argumentiert und nicht viel Quatsch abgelassen:

"Zu Gast: Sportjournalist Marcel Reif, Sportexpertin Gaby Papenburg, Fußballtrainer Ewald Lienen und Moderator Giovanni Zarrella"

Markus Lanz vom 23. Juni 2021
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon Lestat » 24.06.2021, 14:27


SEAN hat geschrieben:Sane wollte wohl lieber gegen England statt gegen die Schweiz spielen.
Ging es nach meiner Aufstellung, würde er überhaupt nicht auflaufen........

Wenn man gemein wäre könnte amn sagen das Sane rückwirkend bestätigt das seine Nichtnominierung zur WM 2018 kein Fehler war.
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon SEAN » 24.06.2021, 15:38


Lestat hat geschrieben:
SEAN hat geschrieben:Sane wollte wohl lieber gegen England statt gegen die Schweiz spielen.
Ging es nach meiner Aufstellung, würde er überhaupt nicht auflaufen........

Wenn man gemein wäre könnte amn sagen das Sane rückwirkend bestätigt das seine Nichtnominierung zur WM 2018 kein Fehler war.

Unter Löw ganz sicher. Lienen hatte gestern Abend recht, der Kader und das System passen nicht zusammen. Wo sollen Spieler wie Werner oder Sane ihre Stärken bei der Schnelligkeit nutzen, wenn man nur beim Gegner in der Hälfte steht? Dafür ist dann überhaupt kein Platz, auch, weil der eine Spieler aus der Abwehr schon grundsätzlich mindestens im Mittelfeld steht.

Das wäre meine Grundausrichtung.

Bild
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon roterteufel81 » 24.06.2021, 18:51


Lestat hat geschrieben:
SEAN hat geschrieben:Sane wollte wohl lieber gegen England statt gegen die Schweiz spielen.
Ging es nach meiner Aufstellung, würde er überhaupt nicht auflaufen........

Wenn man gemein wäre könnte amn sagen das Sane rückwirkend bestätigt das seine Nichtnominierung zur WM 2018 kein Fehler war.


Man könnte aber auch wie Lienen sagen, dass die Nicht-Nominierung einer der damals besten Spieler der Premier League 2018 ein großer Fehler war und Sanè auch untere anderem deshalb mit seiner jetzigen Rolle nicht zurecht kommt, da ihm 3 Jahre Integration in die Nationalmannschaft fehlen. Aber solche "Genie"streiche kennen wir ja von Jogi bestens. Ich sage nur "die verzweifelte kurzfristige Rücknahme von Hummels und Müller in den Kader"

SEAN hat geschrieben:Unter Löw ganz sicher. Lienen hatte gestern Abend recht, der Kader und das System passen nicht zusammen. Wo sollen Spieler wie Werner oder Sane ihre Stärken bei der Schnelligkeit nutzen, wenn man nur beim Gegner in der Hälfte steht? Dafür ist dann überhaupt kein Platz, auch, weil der eine Spieler aus der Abwehr schon grundsätzlich mindestens im Mittelfeld steht.


GENAU diese Frage habe ich mir bei jeder Einwechslung von Werner gestellt. Wo soll der Junge seine Schnelligkeit ausspielen? Der braucht Platz ohne Ende für schnelle Konter, der Gegner steht aber mit 10 Mann hintendrin, hat Beton angerührt und die deutschen Spieler trampeln sich schon vorm 16er auf den Füßen rum... Aber auch hier wieder: Geniestreiche unseres Übungsleisters Jogi
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon Lestat » 24.06.2021, 20:06


roterteufel81 hat geschrieben:.....

Man könnte aber auch wie Lienen sagen, dass die Nicht-Nominierung einer der damals besten Spieler der Premier League 2018 ein großer Fehler war und Sanè auch untere anderem deshalb mit seiner jetzigen Rolle nicht zurecht kommt, da ihm 3 Jahre Integration in die Nationalmannschaft fehlen. Aber solche "Genie"streiche kennen wir ja von Jogi bestens. Ich sage nur "die verzweifelte kurzfristige Rücknahme von Hummels und Müller in den Kader"

SEAN hat geschrieben:Unter Löw ganz sicher. Lienen hatte gestern Abend recht, der Kader und das System passen nicht zusammen. Wo sollen Spieler wie Werner oder Sane ihre Stärken bei der Schnelligkeit nutzen, wenn man nur beim Gegner in der Hälfte steht? Dafür ist dann überhaupt kein Platz, auch, weil der eine Spieler aus der Abwehr schon grundsätzlich mindestens im Mittelfeld steht.


GENAU diese Frage habe ich mir bei jeder Einwechslung von Werner gestellt. Wo soll der Junge seine Schnelligkeit ausspielen? Der braucht Platz ohne Ende für schnelle Konter, der Gegner steht aber mit 10 Mann hintendrin, hat Beton angerührt und die deutschen Spieler trampeln sich schon vorm 16er auf den Füßen rum... Aber auch hier wieder: Geniestreiche unseres Übungsleisters Jogi

Wäre mir jetzt aber neu das Sane in den letzten 3 Jahren kein Länderspiel gemacht. Also Ihm 3 Jahre fehlende Integration in die Nationalmannschaft als Entschuldigung zu bescheinigen ist wohl völlig übertrieben.

Und die Geniestreiche Hummels und Müller wieder zu holen sind wohl eher der Journalie anzulasten die sich in den letzten knapp 2 Jahren darin überboten hat die beiden zurück in den Kader zu drücken.

Wahnsinn! Die Ungarn standen völlig überraschend eher tief. Respekt, da haben sie anscheinedn ganz tief in de Taktiktrickkiste gegriffen. Wenigstens so tief das Nationalspieler wie Sane und Werner anscheinend Matt gesetzt sind. Ich habe an Nationalspieler eigentlich die Erwartungshalteung das Sie sich darauf einstellen können und Lösungen entwickeln. Gehören ja angeblich zum Besten was Deutschland zu bieten hat.
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon roterteufel81 » 24.06.2021, 21:01


Sané wurde nicht zur WM2018 mitgenommen, obwohl er damals einer der besten Spieler der Premier League war. Dass habe ich eben gemeint.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:




Zurück zu EM 2020/21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast