Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon Flo » 05.07.2018, 19:00


Der FCK lädt ein zum Stadionfest 2018

Das traditionelle Stadionfest ist in jedem Jahr vor Rundenbeginn eines der Highlights auf dem Betze. In diesem Jahr lädt der FCK seine Fans am Samstag, 14. Juli 2018, ein, einen Tag im Zeichen der Roten Teufel zu verbringen. Los geht es um 10 Uhr.

Wenn pünktlich um 10 Uhr die Tore des Fritz-Walter-Stadions öffnen, dürfen sich die Besucher wieder auf viele Attraktionen freuen. Auf den Flächen an der Westtribüne und der LOTTO Osttribüne gibt es wie in den vergangenen Jahren zahlreiche Eventmodule, bei denen auch wieder Partner des FCK die Gelegenheit nutzen, um den Fans einen schönen Tag zu bereiten. So wird beispielsweise Exklusiv-Partner RPR1. vor der Westtribüne eine Bühne aufbauen und dort mit Liveprogramm den ganzen Tag über für Unterhaltung sorgen. Mit dabei ist auch Gesangstalent Lukas Otte, der in der letzten Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ den fünften Platz belegte. Auch die Fritz-Walter-Stiftung und der FCK-KidsClub TEUFELSBANDE sind mit Aktionen vertreten. Zudem wird es an der LOTTO Osttribüne die Möglichkeit geben, von 10 bis 13 Uhr den Mannschaftsbus der Roten Teufel zu besichtigen.

Auch das FCK-Museum öffnet zum „Betze-Tag“ seine Türen: Von 10 bis 15 Uhr können alle Besucher bei kostenlosem Eintritt in die beeindruckende, von Höhen und Tiefen geprägte Vereinsgeschichte des Pfälzer Traditionsvereins eintauchen und aufsaugen, um sich vor allem mit den erfolgreichen Zeiten des FCK in Stimmung für die neue Saison zu bringen. Passend dazu finden sich anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Deutschen Sensationsmeisterschaft von 1998 viele Ausstellungsstücke rund um diesen in Fußballdeutschland bisher einmaligen Titelgewinn.

Das große Highlight des Tages bildet das Showtraining der Lizenzmannschaft des FCK. Von 13 bis 14.30 Uhr werden die Mannen von FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck unter den wachsamen Augen der anwesenden Besucher auf dem Rasen des Fritz-Walter-Stadions ihre Form präsentieren. Selbstverständlich werden die Spieler, insbesondere die Neuzugänge, im Rahmen des Trainings noch einmal offiziell vorgestellt – eine gute Gelegenheit also, zwei Wochen vor dem ersten Saisonspiel ein Gefühl für die Mannschaft zu bekommen. Vor der Einheit der Profis ist um 11.45 Uhr anpfiff zu einem Spiel zweier Jugendmannschaften, die von FCK-Exklusivpartner WASGAU AG und Betze-Partner H. Wind Elektrotechnik ausgewählt und unterstützt werden.

Selbstverständlich stehen der gesamte Profikader sowie das Trainerteam auch im Anschluss an das Training den Fans zur vollsten Verfügung: Die Betze-Buben werden, in Kleingruppen rund ums Stadion verteilt, ab 15 Uhr für Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung stehen. Dabei gibt es sogar ein exklusives Autogrammkartenmotiv eigens fürs FCK-Stadionfest, dass in die Sammlung jedes FCK-Fans gehört!

Kleiner Experten-Tipp zur Autogrammstunde: Natürlich sind auch der FCK-Fanshop am Stadion sowie das FCK-Outlet zum Stadionfest geöffnet. Zusätzlich gibt es beim großen Sonderverkauf im Fritz-Walter-Stadion jede Menge Schnäppchen zu ergattern – und die neu erworbenen Fanartikel lassen sich an keinem anderen Tag so einfach mit Autogrammen veredeln wie am Stadionfest!

Für das leibliche Wohl ist den gesamten Tag über gesorgt: Die FCK Gastronomie wird an Verkaufsständen rund ums Stadion und auf den Eventflächen an der Westtribüne und der LOTTO Osttribüne dafür sorgen, dass ausreichend kühle Getränke und schmackhaftes Essen zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen rund um das Stadionfest, wie Hinweise zur Anreise und Parkmöglichkeiten, werden zu Beginn der kommenden Woche bekanntgegeben.

Quelle: fck.de
Bild



Beitragvon gari » 05.07.2018, 19:14


Schade, dass kein Testspiel am Stadionfest stattfindet, aber so kann sich zumindest keiner verletzen :lol:
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon Unbeatable69CK » 05.07.2018, 20:12


Ein Stadionfest ohne Testspiel ist wie Wurstsalat ohne Wurst...

Verstehe die Überlegungen und den Sinn dahinter absolut nicht.

Mit ein wenig Mühe und Anstrengung hätte man sicher einen interessanten Gegner (von mir aus auch aus der Region) präsentieren können.

Dafür hätten sie dann von mir aus auch noch 3-5 Euro Eintritt verlangen können um die Gesamt-Kosten wieder ein wenig aufzufangen...

Wieder eine Chance doppelt verpasst:

Mehr Leute zum Stadionfest zu locken, ihnen echt was bieten und sich sportlich auf Wettkampf-Niveau mit einem vielleicht besseren Gegner zu messen, kurz vor der Saison...



Beitragvon Schnullibulli » 05.07.2018, 20:40


Finde auch dass ohne einen Kick das Stadionfest recht uninteressant ist um von etwas weiter weg zu kommen.
Nachvollziehbar dass es in der Phase schwierig ist einen nationalen Gegner zu finden. Aber trotzdem setz ich mich nicht von Trier aus in Bewegung für... Ja was?
Ich denke so geht es auch vielen anderen die nicht grad in unmittelbarer Nähe von KL leben, und ich kann mir vorstellen dass ich selbst dann nicht zwingend hingehen würde.
Sehe das auch als vertane Chance.
Homburg, FKP, oder mit Jeff quatschen bezüglich Jeunesse oder Düdelingen.
Ich bräuchte auch keinen Bundesligisten. Aber so ist es doch etwas dürftig



Beitragvon SEAN » 05.07.2018, 20:43


Nur für Autogramme abzustauben (wo man warscheinlich stundenlang anstehen muß), und den Kerlen beim Training zuzusehen, fahr ich nicht hin. Das bekomm ich auch alles bei normalem Trainingsbetrieb.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon sirius6 » 05.07.2018, 20:59


schlechte entscheidung, erst haben sie behauptet gibt nix zu feiern deshalb kein stadionfest, nun stadionfest ohne testspiel ...... weis ich nicht was das soll!



Beitragvon SEAN » 05.07.2018, 21:06


sirius6 hat geschrieben:schlechte entscheidung, erst haben sie behauptet gibt nix zu feiern deshalb kein stadionfest, nun stadionfest ohne testspiel ...... weis ich nicht was das soll!

Wenn man keinen Testspielgegner findet, hätte man das Spiel "Heimkehr der Legenden" beim Stadionfest abhalten können. Dafür hätte auch warscheinlich jeder nen 10er für Erwachsene und nen Heiermann für Jugendliche unter 16 hingelegt. Ich glaub da wär die Bude gut voll gewesen. Eine Veranstaltung, dafür vollgepackt mit Highlights.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Red Devil » 05.07.2018, 21:09


Natürlich wäre ein Testpiel beim Stadionfest Gold wert, aber es gab früher auch kein Testspiel bei Stadionfest. :wink:

Noch 2000 bestand das FCK-Stadionfest aus solchen Aktionen:

- Training der Lizenzspielermannschaft
- Autogrammstunde der Lizenzspielermannschaft
- Werbeaktionen der FCK-Sponsoren
- Kleinkinderbelustigung

Mehr gabs damals nicht. Aber heute reisst mich ein solches Programm auch nicht mehr nicht vom Hocker.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Schnullibulli » 05.07.2018, 21:31


Einfach nicht zeitgemäß, sorry.
Bei allem was zZt meiner Meinung nach gut da oben läuft, das Stsdionfest tut es nicht, leider



Beitragvon d1eter » 05.07.2018, 21:37


Kein Spiel ? Warum lässt man nicht FCK gegen FCK spielen. So hätte man den direkten Vergleich der Tormänner, es kämen alle Spieler zum Einsatz und jeder könnte sich sein Bild von den Neuen und den neuen Alten machen.
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon Begbie1980 » 05.07.2018, 21:43


Obwohl ich die Arbeit, die in den letzten Monaten von den Verantwortlichen abgeliefert wird, ziemlich gut finde und es eigentlich nichts zu Meckern gibt, finde ich das was hier beim Stadionfest angeboten wird doch schon reichlich ausbaufähig.
Ein Musiker, der 5. bei DSDS wurde. Das will doch kein Mensch hören. Und ein Testspiel sollte es schon sein. Und wenn es gegen den FC Homburg gewesen wäre, der leistungsmäßig wirklich nicht mehr allzu weit weg vom FCK ist.
Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich."

Olli Schulz, Sänger und Moderator in einem Interview beim RBB



Beitragvon wkv » 05.07.2018, 22:01


Kein Spiel, am ohne mich.
Ich hätte mir gerne die Mannschaft angesehen.
So gibt es für mich keinen Grund.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 05.07.2018, 22:30


Begbie1980 hat geschrieben:Ein Musiker, der 5. bei DSDS wurde. Das will doch kein Mensch hören.


Ist für mich sogar ein Grund sich das erst recht nicht anzutun :nachdenklich: Ich mag die Musik von Mark Foster auch nicht, aber der war ja wenigstens ne ordentliche Hausnummer. Wenn schon kein Spiel, dann bitte auch nicht so einen Vogel. Ein 5. Platz bei der Deppensendung beim Stadionfest fühlt sich halt knallhart nach 3.Liga an. Dresden hat Aston Villa zu Gast. Bin ja sicher kein Meckerkop (wenn es um den FCK geht), aber das ist schon dürftig.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon RedDevil16 » 05.07.2018, 22:51


Wer ist denn für die Planungen zuständig? Macht das immer noch der Lutz? Die letzten Jahren waren sehr enttäuschend was Test/Freundschaftspiele oder Trainingslager anging.



Beitragvon Mic » 05.07.2018, 23:50


sorry offtopic : mich würde es mal interessieren warum man absolut nichts hört von wegen Hauptsponsor



Beitragvon heiko1900 » 06.07.2018, 00:54


Kein Stadionspiel, megaschade, finde auch FCK I gegen FCK II verstärkt durch den restlichen Kader aus I geht immer.. wenn schon kein anderer vernünftiger Gegner zu kriegen ist. Metz war damals auch ok....
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon d1eter » 06.07.2018, 00:55


WKV: so interessant ich deine Zwei(drei)zeiler auch immer finde, erschließt sich mir selten der Zusammenhang mit deinem lateinischen Untertitel.
Google Translator wrong ???
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon Strafraum » 06.07.2018, 00:58


Ihr habt doch alle Pilze geraucht..... nur weil kein Testspiel stattfindet uninteressant .
Zu Anfangszeiten des Stadionfestes gab es auch keine Testspiele, und man hätte trotzdem einen schönen Tag. Also wirklich, seid ihr unzufrieden mit euch selbst oder habt ihr einfach immer etwas zu meckern über den FCK. Glaub ich allmählich schon... wenn es nichts zu meckern gibt, seid ihr bestimmt traurig....
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon d1eter » 06.07.2018, 01:25


Du wirst nie erleben, dass nicht irgendeiner etwas zu meckern findet. Das krasseste Beispiel: Der FCK macht mit Hilfe der Fans das Stadion sauber; du hättest mal die Kommentare dazu lesen sollen. Das war eine Superaktion und alle die dabei waren, werden das nie vergessen.
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon d1eter » 06.07.2018, 01:34


Noch was: Scheiß auf's Datum. Die Heimkehr der Helden wäre ein Superevent für ein Stadionfest.
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon ThorstenD81 » 06.07.2018, 04:22


Egal ob ein Testspiel stattfindet oder nicht, meine zwei Kleinen freuen sich tierisch.
Und ich bin heiß wie Frittenfett.
In diesem Sinne
Olé rot weiß und Lautern ist der geilste Club der Welt .



Beitragvon wkv » 06.07.2018, 05:51


d1eter hat geschrieben:WKV: so interessant ich deine Zwei(drei)zeiler auch immer finde, erschließt sich mir selten der Zusammenhang mit deinem lateinischen Untertitel.
Google Translator wrong ???

Dir kann geholfen werden.... Ich fand damals, es würde zu mir passen.... :D

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Nemo_me_impune_lacessit
Zuletzt geändert von wkv am 06.07.2018, 05:54, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon wkv » 06.07.2018, 05:53


@strafraum:

Erzähl mal, das würde mich interessieren... Wie war das denn damals, so in den Anfangszeiten des Stadionfestes....
:love:



Beitragvon DL » 06.07.2018, 07:05


Denke ein Test Spiel der ersten hätte noch ein paar mehr leute an gelockt, vieleicht ist das ja taktik das der gegner nicht sieht wie gut es zusamen läuft. :D
:fussball: Zusammenhalt ist unsere Stärke :beer:



Beitragvon pfälzer-Bayer » 06.07.2018, 07:15


"Here we are now, entertain us"

Über was man sich alles aufregen kann. Erst das Trikot, dann gibt's kein Testspiel am Stadionfest, morgen geht die Welt unter :shock:
Reden ist Schweigen - Silber ist Gold.




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste