Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon Markttingler » 01.11.2014, 14:43


@Sean
Bund, richtig, aber:
es gab schon immer "Bünde" ua auch der berühmte und in manchen damal. Augen berüchtigte "Bundschuh"...
Es gab und gibt immer schon Bundesvereinigungen der XXX und YZZ bzw. auch Bundesverbände. Auch ein Beispiel: MieterBund... Diese Interessengruppen sind durch die Bank Lobbyisten und siedelten sich früher in Bonn und danach in Berlin an um nahe am "Freund" zu sein....ich hatte in meiner "aktiven" Zeit genug mit diesen Kameraden m/w zu tun... i.d.R. haben die dann außerdem sog. Landesgruppen mit unterschiedl. Bezeichnungen, auch bspw. Verbraucherschutz..usw usw
In Kölle spricht man bekanntermaßen vom "Kölschen Klüngel" ..ist zwar kein E.V. aber seit Menschengedenken vorhanden und sehr effektiv.



Beitragvon ollirockschtar » 01.11.2014, 14:48


hemscheierdeiwel hat geschrieben:BdSt.e.V. - 1.FCK. 0:1
Sehr geehrter Herr Quante,
der knallharte, verbale Direktschuss auf das Tor des 1.FCK,(welcher offensichtlich gezielt an die Adresse der Landesregierung abgefeuert worden war),konnte mit Erfolg abgewehrt werden und dürfen Sie nun als Leistungsträger Ihres Vereins infolge von Selbstüberschätzung als klasssisches Eigentor verbuchen.
Ihre wiederholten Attacken ins Zentrum des FCK.(mit freundlicher Unterstützung der sensationsorientierten Medien) werte ich als taktisches Foul, die nun durch die höchstrichterliche Entscheidung der EU-Kommission mit einem Freistoss (in Form von Zustimmung zum vorgelegten Pachtmodell sowie zum Ankauf und Ausbau des Fröhnerhofes zum NLZ.) geahndet wurde.
Zudem erhalten sie von mir noch die gelbe Karte wegen unsportlichen Verhaltens, weil nach "meiner Meinung" hierbei die Verletzung des Gegners billigend in Kauf genommen wurde. (Imageverlust).
Am Ende konnte der FCK diese unfreiwillige und überaus unschöne Partie jedoch für sich entscheiden.
Sie endete durch besonnenes Deffensiverhalten verdient mit 0:1 für meinen, für unseren FCK.
Mit sportlichem Gruss
Ein treuer FCK-Fan
Nur Einer ..... von Tausenden !


Sehr schön formuliert. Haste das so an die geschickt. Wäre ein schöner Artikel für ne Tageszeitung
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon Markttingler » 01.11.2014, 15:09


"Q"
...übrigens wird der Begriff Quantensprung jetzt neu definiert...natürlich negativ besetzt !
Die user/Leser aus dem Pott oder sonst. NRW sagen für Füße auch "Quanten"...ein Schelm, der sich Böses dabei denkt! :teufel2:
Ganz tief im Pott: ich tritt dich auf die Quanten ! :lol:



Beitragvon fjd » 01.11.2014, 19:02


Habe mir erlaubt, eine Strafanzeige wg übler Nachrede (§ 186 StGB) gg. Herrn Quante zu erstatten.
"Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Mfg

FJD



Beitragvon Rieddevil » 01.11.2014, 19:24


fjd hat geschrieben:Habe mir erlaubt, eine Strafanzeige wg übler Nachrede (§ 186 StGB) gg. Herrn Quante zu erstatten.

FJD



Super dann drücke ich mal die Daumen. Brügelstrafe oder Steinigung wäre angebracht aber das läßt ja leider unsere Rechtssprechung nicht zu :lol: :lol: :lol:
Wir sind Betze - Unterstützt mit uns den FCK!

https://www.facebook.com/groups/2588448 ... page_panel



Beitragvon WernerL » 01.11.2014, 20:21


fjd hat geschrieben:Habe mir erlaubt, eine Strafanzeige wg übler Nachrede (§ 186 StGB) gg. Herrn Quante zu erstatten.
"Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Mfg

FJD



Meinst du das jetzt ernst????

Wenn ja dann.. :daumen: super...kann man nur unterstützen!


Der Typ spinnt doch wirklich...
muss man sich mal vorstellen..er hält dem FCK Gelder vor die im Rahmen der WM 2006 im Grunde an jedes WM Stadion geflossen sind aus Steuermitteln!

Selbst die Tatsache dass die Stadt haftet für den Kredit ist noch kein realisieren von Schulden aus Steuergeldern...!

Der ist nicht in der Lage einfachste steuerrechtliche Fakten zu sortieren..unfassbar!

Unfassbar unfähig....es fehlem einen die Worte!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon hierregiertderfck » 01.11.2014, 20:56


Dem Quante gehört wirklich eine saftige Anzeige für das, was er da veranstaltet hat.

Der Typ sollte für den entstandenen Imageschaden aufkommen. Hoffentlich meint der Nutzer "fjd" das tatsächlich ernst, dass er ihn angezeigt hat.



Beitragvon Rieddevil » 01.11.2014, 21:43


müssen wir uns das eigentlich gefallen lassen?
Alle die gegen uns hetzen sollten es merken :!:

SWR - Stadionverbot geben nicht mehr im TV schauen
Allgemeine Zeitung und FAZ nicht mehr lesen

Steuerzahlerbund alle FCK Fans austreten

muß noch jemand auf die Liste der No Go`s?
Wir sind Betze - Unterstützt mit uns den FCK!

https://www.facebook.com/groups/2588448 ... page_panel



Beitragvon Diablo-Rojo » 01.11.2014, 23:32


Mateschitz, Rangnick, Heidel, Geschäftsführer von Viagogo, Dresdner, Polizei RLP - Sprecher, Jäggi, Jara..... Die. Liste wird lang. :D
RIP, Super Sic
RIP, Kentucky Kid



Beitragvon attacke pfalz » 02.11.2014, 03:30


die beste nachricht seit langem! es ist tatsächlich ein verdammt wichtiger meilenstein! die weitere loyalität der vereinsführung gegenüber sollte damit wohl gesichert sein...



Beitragvon Naheteufel11 » 02.11.2014, 14:06


Hier die Antwort des SWR:

Sehr geehrter Herr Naheteufel11,

vielen Dank für Ihre Mail und den freundlichen Hinweis.

Auf unserer Internetseite können Sie bereits seit 7:41 Uhr einen
entsprechenden Artikel zu dem Thema finden.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/s ... index.html

Auch in unseren Fernsehnachrichten werden wir heute ausführlich und
umfassend darüber berichten.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Bremer
Trimediale Nachrichten
SWR Landesschau aktuell RP
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon Benutzernamen » 02.11.2014, 15:48


attacke pfalz hat geschrieben:die beste nachricht seit langem! es ist tatsächlich ein verdammt wichtiger meilenstein! die weitere loyalität der vereinsführung gegenüber sollte damit wohl gesichert sein...


Jep. :daumen:

...umfasste die Mängel-Liste doch tatsächlich nur diesen einen Punkt, der wiederum selbst dank politischem Rückenwind auch nie wirklich in Gefahr geriet.
Zuletzt geändert von Benutzernamen am 02.11.2014, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Rieddevil » 02.11.2014, 15:50


Naheteufel11 hat geschrieben:Hier die Antwort des SWR:



setz doch mal deren mailanschrift hier rein damit wir dem swr unsere Meinung mailen können!
Wir sind Betze - Unterstützt mit uns den FCK!

https://www.facebook.com/groups/2588448 ... page_panel



Beitragvon Betzebastion Mainz » 02.11.2014, 16:43


Schlossberg hat geschrieben:Es gibt außer Quante noch andere, mit denen wir noch ein Hühnchen zu rupfen haben, z. B. einen Herrn Krohn.
Siehe
http://www.allgemeine-zeitung.de/politi ... 992167.htm


Wenn man deinem Link folgt, findet man einige Verweise zum Thema der "Allgemeinen" Zeitung. Beim aktuellen Blick in die Online Ausgabe, finde ich gar nichts mehr dazu. Ein weiterer Beweis, dass der FCK nur interessant ist, wenn über den großartigen Verein gehetzt werden soll. Und das soll Journalismus sein? Es ist leider nur Dreck über den Köpfen anderer, der zurück bleibt....

http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/ ... /index.htm
„Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"
- Gerry Ehrmann -



Beitragvon Bodenmer » 02.11.2014, 18:56


Betzebastion Mainz hat geschrieben:
Schlossberg hat geschrieben:Es gibt außer Quante noch andere, mit denen wir noch ein Hühnchen zu rupfen haben, z. B. einen Herrn Krohn.
Siehe
http://www.allgemeine-zeitung.de/politi ... 992167.htm


Wenn man deinem Link folgt, findet man einige Verweise zum Thema der "Allgemeinen" Zeitung. Beim aktuellen Blick in die Online Ausgabe, finde ich gar nichts mehr dazu. Ein weiterer Beweis, dass der FCK nur interessant ist, wenn über den großartigen Verein gehetzt werden soll. Und das soll Journalismus sein? Es ist leider nur Dreck über den Köpfen anderer, der zurück bleibt....

http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/ ... /index.htm


Wundert dich das? Der FCK wird doch schon seit Jahren von der Politik genutzt, um dem politischen Gegenüber zu schaden. Es werden Zahlen in den Raum geworfen, die ohne Prüfung, ob diese Stimmen, dazu benutzt werden um Wahlkampf zu machen. Alles auf dem Rücken des FCK. Mir kommt es manchmal so vor, als hätte der Mohr (in dem Fall der FCK) seine Schuldigkeit getan. Also schiebt man sich Ergebnisse so zurecht, wie es einem eben mal in den Kram passt, nur damit man sein Gesicht nicht verliert. Und wenn der FCK eben vor die Hunde geht - so what. Man hat doch in der Landeshauptstadt einen tollen Verein, der noch NIE irgendwelche Subventionen erhalten, sich alles selbst erwirtschaftet hat. Wozu braucht man den FCK also noch in Mainz? Die Zeiten in denen man sich auf der Tribüne im Erfolg sonnen könnte sind bei uns vorbei. Also dient der FCK in der medialen Öffentlichkeit nur noch als Negativbeispiel, bzw. als Fass ohne Boden für den Steuerzahler.



Beitragvon Devils-Supporter » 03.11.2014, 09:47


Der SWR kanns nicht lassen: Die Quante-Aussage als Schlagzeile, erst im Text wird genauer Erklärt...
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/r ... index.html

Ich habe mir überlegt, mich ebenfalls ganz in den Dienst der Steuerzahler zu stellen und von Herrn Q sämtliche Unterlagen für seine Steuererklärungen der letzten 3 Jahre anzufordern. Ich habe die Vermutung, dass er einige Dinge nicht angegeben hat. Beweise dafür habe ich bisher natürlich nicht, aber ich werde sicherlich schon was finden, wenn ich erst die Unterlagen habe!
Ich denke ich habe genau die gleiche Legitimation, als Privatperson persönliche Steuerunterlagen einer anderen Privatperson zu verlangen, wie ein Verein der von einem anderen für Behörden bestimmte Unterlagen verlangt!
Unsre Herrn, wer sie auch seien, sehen unsre Zwietracht gern. Denn solang sie uns entzweien, bleiben sie doch unsre Herrn!



Beitragvon WernerL » 03.11.2014, 11:54


Wir erleben in diesem Fall ein Lehrstück wie es sich mit Presse und Politik verhält!

Da geht es nicht um die Faktenlage und wie diese Situation entstanden ist, bzw um Lösungsansätze
für alle Beteiligten, NEIN

Es geht um Interessen. Es geht darum sich zu profillieren, sich zu rechtfertigen.
Es geht um Schlagzeilen und Auflage und sicher nicht um die Wahrheit.

das Thema wird erst durch sein wenn der FCK das Stadion endlich wieder zurück hat!!!
Bis dahin gibt es einfach noch genug Angriffsfläche auf den FCK im Hinblick auf Stundungen Kreditraten etc etc


Im Übrigen erleben wir gerade zwischen Rummenigge und dem BVB ein Paradabeispiel par Excelance
wie Bayern den BVB ausmanövrieren will bzgl. Reus-Transfer.

Man weiss wie die Presse jede Aussage dazu kommentiert und für Unruhe beim BVB sorgt.
Hoeness hat bereits den Götze-Deal gezielt gestreut um von sich abzulenken.


Uns sollte allen klar sein wie dieses Spiel in der Realität funktioniert.

Quante, als CDU mann sicher karriereorientiert kann sich hier mal schön als Steuerfachmann
etablieren um in wenigen jahren in Unternehmen zu wechseln.

Der FCK bietet sich hier direkt an um alles anzumahnen was man sich vorher in anderen Fällen
nicht getraut hat
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon suYin » 22.04.2015, 20:17


Aus dem Kicker vom 19.4.2015

Kicker hat geschrieben:Kicker: Ihr Klub ließ 2013 eine zweckgebundene Fan-Anleihe in Höhe von über sechs Millionen Euro zeichnen. Damit soll das Nachwuchsleistungszentrum ausgebaut werden. Wie gehen die Arbeiten voran?

Kuntz: Das Gelände wurde bereits vermessen, der Bebauungsplan wird aktuell überarbeitet und dann eingereicht. Die theoretischen Planungen gehen in die Endphase.
Bild



Beitragvon fck-thorti » 26.04.2015, 19:34


Im Sommer sollen erste Bauarbeiten beginnen. Bin ich mal gespannt :D




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste