Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon roterteufel81 » 23.07.2021, 13:57


roterteufel81 hat geschrieben:Vielleicht spart das ne Menge Text lesen für den ein oder anderen ein. Ich war mal so frei und hab das in 5 Minuten zusammengetackert :wink:

Anklicken zum Vergrößern...

Und natürlich keine Garantie auf Richtigkeit :wink:

[ Bild ]

Edit 1: Copy & Paste Fehler korrigiert "Genesen ab > 28 Tage nach bestätigter Infektion"

Edit 2: Frage nach Gelber Impfpass als Legitimierung ergänzt

Edit 3: Ergänzung um die Sache mit dem Standard-PIN


Edit 4: Ergänzung um die finalen Infos zum Gelben Impfpass und zum ÖPNV.

Weitere Updates folgen nicht mehr. Es sollte alles klar sein.

Bild
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon bjarneG » 23.07.2021, 14:03


Ich hab wirklich für sehr viel Verständnis und mir könnts egal sein, da ich nicht hochfahre, aber dass der gelbe Impfpass nicht akzeptiert wird, wenn 2 Tage vor dem Spiel das Digitalisieren plötzlich nicht mehr geht, ist ein Skandal.

Hoffentlich lesen das noch alle, besonders die Leute mit langen Anfahrtswegen...



Beitragvon roterteufel81 » 23.07.2021, 14:36


Gehen tuts wohl schon, aber nicht in den Apotheken.

Impfzentren und Hausärzte können die Ausweise weiterhin digitalisieren, soweit es nachzulesen war.

In meinem Impfzentrum in Hessen kann man jeden Tag digitalisieren lassen gehen.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon bjarneG » 23.07.2021, 14:48


Also ich hab das anders gelesen (siehe link 2 Seiten vorher); das ganze System soll runterfahren werden...

Wie auch immer, es ist eine Sauerei, dass kein Impfnachweis in Papierform akzeptiert wird. Das ist doch exakt dasselbe Dokument.
Mit sagen wir mal 1 Woche Vorlauf auch schlecht, aber in weniger als 48 Stunden vor Kickoff ?

Suboptimal.

Edit: Du hast zum Glück recht, der Artikel von gestern ist ergänzt worden:

APOTHEKEN, PRAXEN, IMPFZENTREN – ALLE BETROFFEN
Server down: Keine Impfzertifikate mehr diese Woche
APOTHEKE ADHOC, 22.07.2021 10:44 Uhr aktualisiert am 22.07.2021 15:27 Uhr
Server down: Keine Impfzertifikate mehr diese Woche
Nichts geht mehr: Wegen eines Problems mit dem zentralen Server können voraussichtlich bis Ende der Woche keine Impfzertifikate mehr ausgestellt werden.Foto: APOTHEKE ADHOC
Berlin - Von Beginn an hat das DAV-Portal die Nerven vieler Apothekenmitarbeiter:innen mit Fehlermeldungen strapaziert. Bisher dauerten die Ausfälle aber maximal ein paar Stunden. Anders sieht es im Moment aus: Seit gestern Nachmittag können Apotheken bundesweit keine Zertifikate mehr ausstellen – und das dürfte vorerst so bleiben. Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC gibt es eine technische Störung des Servers, die vor Ende der Woche wahrscheinlich nicht behoben werden kann. Update: Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass der Dienst aufgrund einer Schwachstelle auf dem Portal des Deutschen Apothekerverbands (DAV) abgeschaltet wurde.

„Wir sind die nächste Apotheke zum hiesigen Impfzentrum und schon gestern Nachmittag kamen Leute zu uns, weil sie dort keine digitalen Impfzertifikate ausstellen konnten, und fragten, ob wir das können“, berichtet beispielsweise Apotheker Guido Dasbach, Inhaber der Vieringhauser Apotheke in Remscheid. Doch auch bei ihm ging: nichts.

Wählt man das Fenster der Zertifikatsausstellung an, erscheint lediglich ein gelb unterlegter Warnhinweis: „Aktuell ist die Ausstellung von digitalen Impfzertifikaten nicht möglich. Sobald die Ausstellung von digitalen Impfzertifikaten für ihre Apotheke wieder möglich ist, informieren wir Sie umgehend“, so das DAV-Portal. „Hier haben uns auch schon Ärzte angerufen und gefragt, was sie tun können, weil es bei ihnen nicht geht“, erzählt Apotheker Geert Helmut Oortmann, Inhaber der Apotheke K10 in Braunschweig.

Das Robert Koch-Instiutut (RKI) – formal Herausgeber der Impfzertifikate – hat unterdessen auf seiner Website eine recht kryptische Meldung veröffentlicht: „Wir bitten um Entschuldigung, diese Subsite des RKI ist derzeit nicht erreichbar. Nachdem die Sicherheits­systeme des RKI Warnungen generierten, haben wir die betroffenen Webseiten und -dienste als reine Vorsichtsmaßnahme vom Netz genommen. Aktuell führen wir umfang­reiche Prüfungen dieser Systeme durch. Eine Bestätigung für einen erfolg­reichen Angriff oder für Daten­ab­flüsse gibt es bislang nicht. Bitte besuchen Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.“

Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC handelt es sich dabei um einen Serverfehler, der behoben werden muss, bevor der Zertifikatsservice wieder ans Netz gehen kann. Das werde allerdings heute nicht mehr erfolgen – die Ausstellung der Zertifikate werde wohl bis Ende der Woche nicht mehr möglich sein. Das RKI will das nicht offiziell bestätigen und verweist darauf, nur formal Herausgeber der Impfzertifikate zu sein.

„Bisher war es immer so, dass man Fehlermeldungen relativ eindeutig einer Überlastung des Systems zuschieben konnte, aber diesmal scheint es ein grundlegender Fehler zu sein“, mutmaßt auch Dasbach. „Ich bin ja auch nicht scharf darauf, die Zertifikate auszustellen. Aber es ist schon blöd, wenn man den Kunden sagen muss, es geht nicht. Man ist ja auch ein Dienstleister und möchte die Kundenwünsche auch erfüllen.“

"*Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hieß es, dass auch Impfzentren und Arztpraxen betroffen seien. Das Bundesgesundheitsministerium hat zwischenzeitlich auf Anfrage erklärt, dass die dortige Zertifikatsausstellung entgegen anderslautender Berichte nicht eingeschränkt sei. Lediglich die Funktion im DAV-Portal sei wegen eines schweren Sicherheitslecks gesperrt worden."

https://www.apotheke-adhoc.de/nachricht ... ese-woche/

Immerhin :daumen:



Beitragvon roterteufel81 » 23.07.2021, 15:06


@bjarne:

grundsätzlich richtig, dass es das gleiche Dokument ist, aber die digitale Variante ist selbst mit dem DAV Leck fälschungssicherer als der gelbe Pass, den es ja zu Hauf blanko im Internet und leider auch nicht unerheblich viele Fälschungen von Zertifikaten gibt.

Ich verstehe zwar nicht, warum so mancher viel Geld ausgibt um sich selbst zu betrügen, aber leider ist es so.

Und der Abgleich der Daten geht über digital einfacher und schneller.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon bjarneG » 23.07.2021, 15:27


Das ist alles richtig, aber Du musst mich nicht davon überzeugen. Ich denke/schätze wir sind uns bei diesem Thema eigentlich zu 99 % einig. Oder hättest Du den analogen Nachweis nicht akzeptiert (zumindest am 1. Spieltag) ? Kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

Auf jeden Fall mehr einig, als bei Mannschaften mit 3 Löwen auf dem Trikot, am i wrong ? :wink: :prost: :schild:



Beitragvon Marc222 » 23.07.2021, 15:44


Ace-Man hat geschrieben:na schau an, das hat funktioniert.
Jetzt kann ich es zumindest speichern. :)


stehts zu Diensten



Beitragvon FCKPersey1962 » 23.07.2021, 17:58


Zur Info: Die Impfzentren stellen die Zertifikate nur für Personen aus, die auch in einem Impfzentrum geimpft wurden, hatte in einem angerufen. Die meisten Ärzte können (noch) nicht oder wollen nicht. Apotheke können nicht, also entweder TuN-Karte oder Test. Das ist die Situation für Morgen. Ich lass mich halt testen, da aus Rheinland-Pfalz kann ich wenigstens den Test in Papierformat vorzeigen.
Dauerkarte Süd 3.1



Beitragvon Wolfteufel » 24.07.2021, 09:54


Wenn ich keine Betzecard mehr habe, kann ich die dann im Stadion kaufen und auch aufladen oder habe ich dann verloren?



Beitragvon Gerrit1993 » 26.07.2021, 13:45


Endlich wieder Betze auswärts! In Meppen können bis zu 600 Lautrer dabei sein, in Berlin wohl sogar über 1.000. Fahrt ihr mit? :teufel2:

Bild

FCK erhält Gästeblock-Tickets für Meppen und Berlin

Betze auswärts! Nach fast anderthalb Jahren Abstinenz dürfen sich die Fans des 1. FC Kaiserslautern freuen: Gegen den SV Meppen und Viktoria Berlin werden die Gästeblöcke wieder geöffnet. Im Emsland können bis zu 600 Schlachtenbummler mit dabei sein.

Das letzte Auswärtsspiel mit Fans war das legendäre Derby in Mannheim im Februar 2020, danach waren lediglich noch einmal einige FCK-Fans auswärts in Wiesbaden dabei, dort jedoch ohne offiziellen Gästeblock. Nach 17-monatiger Zwangspause aufgrund der Pandemie hat der DFB nun zur Saison 2021/22 die (noch begrenzte) Rückkehr von Gästefans zugelassen. So waren am Samstag bereits 250 Braunschweiger zu Gast im Fritz-Walter-Stadion.

600 Tickets für den Gästeblock in Meppen - Vorverkauf startet bald

Für das erste Auswärtsspiel der Saison am kommenden Samstag beim SV Meppen (14:00 Uhr, Emslandstadion) darf der SVM dem FCK insgesamt 600 Tickets zur Verfügung stellen. Dies teilte der Meppener Pressesprecher Thomas Kemper auf Nachfrage von Der Betze brennt mit. Die Karten können ausschließlich über den Online-Ticketshop des FCK erworben werden. Laut FCK-Auskunft sollen zeitnah nähere Infos zum Prozedere folgen. Der Ticketverkauf in Meppen ist derweil bereits heute morgen gestartet, allerdings mit einer Postleitzahl-Sperre versehen, das heißt Fans aus dem Südwesten können beim Heimverein nicht bestellen. Insgesamt dürfen im Emslandstadion laut aktueller Regelung bis zu 6.500 Zuschauer anwesend sein, was eine Stadionauslastung von 50 Prozent bedeutet.

Über 1.000 FCK-Fans könnten nach Berlin reisen

Auch beim zweiten Auswärtsspiel der Saison am 15. August beim Drittliga-Aufsteiger Viktoria Berlin werden FCK-Fans anwesend sein. Wie Pressesprecherin Vera Krings auf DBB-Nachfrage mitteilt, seien aktuell gemäß behördlicher Vorgaben aber nur rund 1.800 Zuschauer im Jahn-Sportpark erlaubt. Hiervon dürften stolze 1.200 Tickets an Gästefans abgesetzt werden. Bereits 800 Karten sind verkauft. In den nächsten Tagen könnte sich die erlaubte Zuschauerkapazität abhängig der Corona-Entwicklung aber sogar nochmal deutlich nach oben entwickeln. Für die Partie war es schon seit mehreren Wochen möglich, Karten auch für den Gästebereich über den offiziellen Viktoria-Ticketshop zu bestellen, wovon auch viele FCK-Fans bereits Gebrauch gemacht haben.

Update, 15:01 Uhr: Wie der FCK soeben mitgeteilt hat, startet ab sofort der Vorverkauf für die Partie in Meppen. Es wird Stehplätze geben, Eintrittskarten müssen nicht personalisiert werden. Tickets können im FCK-Onlineshop erworben werden. Achtung: Auch In Meppen muss der "3G-Status" eingehalten werden, wer noch nicht vollständig geimpft ist, muss einen negativen Test maximal 24 Stunden vor Ende des Spiels gemacht haben (Vorsicht: Nicht 24 Stunden vor Spielbeginn, wie beim FCK-Heimspiel).

Update, 19:00 Uhr: Aktuell gibt es wieder Eintrittskarten für die Gästeblöcke F und G im Online-Ticketshop von Viktoria Berlin. Bei der Veröffentlichung unserer DBB-Meldung heute Mittag waren kurzzeitig keine Tickets mehr verfügbar gewesen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Rückkehr von Zuschauern in der Saison 2021/22



Beitragvon TuK_Kugelfang » 26.07.2021, 14:28


Die Kommunikation von Meppen war noch schlechter als die des FCK, die haben ja netmal den Tag genannt, wann Karten online kommen.

Naja, wie auch immer. Hoffe, ich komm rein. :wink:
Zuletzt geändert von TuK_Kugelfang am 26.07.2021, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Lautern ist der geilste Club der Welt!



Beitragvon Michel85 » 26.07.2021, 14:35


@TuK_Kugelfang

Solltest du Karten für den Heimblock haben, wirst du definitiv nicht reinkommen. Es sei denn, du kommst komplett neutral.



Beitragvon Ktown1983 » 26.07.2021, 14:36


Gibts irgendwelche Fanclubs die mit dem Bus fahren und noch Platz haben?



Beitragvon TuK_Kugelfang » 26.07.2021, 15:00


Michel85 hat geschrieben:@TuK_Kugelfang

Solltest du Karten für den Heimblock haben, wirst du definitiv nicht reinkommen. Es sei denn, du kommst komplett neutral.


Danke, hab ich aber aufm Schirm. :)
Lautern ist der geilste Club der Welt!



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 26.07.2021, 15:09


:!:

Ich habe vor wenigen Sekunden im Viktoria-Onlineshop problemlos zwei Karten für Block G kaufen können!
Es scheint also noch zu funktionieren!
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg -- lasst die guten alten Zeiten in der Weißen Taube wieder aufleben!



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 26.07.2021, 15:20


Ich kann's noch gar nicht fassen, den FCK in dieser runtergerockten Bruchbude (die als Stadion vor kurzem eigentlich schon entwidmet wurde) spielen zu sehen :D :D
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg -- lasst die guten alten Zeiten in der Weißen Taube wieder aufleben!



Beitragvon Exilhunsrücker » 26.07.2021, 15:21


Der FCK-Shop verkauft die Meppen-Karten.


Deine Nachricht enthält 40 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.



Beitragvon Flankengott » 26.07.2021, 15:43


Gerade 2 Tickets für Berlin klar gemacht. :teufel2:
G Block :shock:
Erinnert mich irgendwie an den Eintacht Frankfurt Fanblock im alten Waldstadion :lol:
Egal

Berlin, Berlin
Wir fahren nach Berlin :teufel2:
Erstes Spiel auf dem Betze: 1976 gg. Düsseldorf.
Seitdem mit dem Betze-Virus infiziert. :lol:
Heilung nicht erwünscht :teufel2:



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 26.07.2021, 15:49


@Flankengott

Apropos Berlin!
Weiß jemand ob und wann Karten für DFB Pokal in den Verkauf gehen - bzw. wie hier der aktuelle Plan ist?
DANKE
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG!



Beitragvon JG » 26.07.2021, 16:25


Stehplätze, nicht personalisiert...

Da könnte sich die Stadt KL mal ne Scheibe abschneiden.



Beitragvon Flankengott » 26.07.2021, 16:51


@ FCK-Enklave-Bayern

Ich zitiere von der FCK.de Homepage:

Aufgrund der dynamischen Coronalage, beginnt der Vorverkauf für FCK-Heimspiele frühestens eine Woche vor dem Spieltag.

Also rechne ich mit dem Start am nächsten Montag

Gruß
Erstes Spiel auf dem Betze: 1976 gg. Düsseldorf.
Seitdem mit dem Betze-Virus infiziert. :lol:
Heilung nicht erwünscht :teufel2:



Beitragvon roterteufel81 » 26.07.2021, 16:57


Keine Einbeziehung von anderen Daten, man möchte nun doch erst mal so weiter machen wie bisher. Heißt mindestens beim nächsten Heimspiel im DFB-Pokal braucht es wohl doch noch mal ne <=35 Inzidenz für > 5000 Zuschauer.

"Corona-Verordnung in Rheinland-Pfalz soll verlängert werden

Die aktuelle Corona-Verordnung in Rheinland-Pfalz soll in den August hinein verlängert werden. Nach derzeitigem Stand sei geplant, die 24. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes ohne inhaltliche Änderungen weiterzuführen, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mit. Ohne Verlängerung würde die Verordnung am kommenden Freitag auslaufen.

„Wie während der bisherigen Pandemie werden wir die Entwicklung aber weiter sehr genau beobachten und die Maßnahmen an den aktuellen sowie prognostizierten Stand anpassen“, sagte der Sprecher des Ministeriums. Die 24. Corona-Bekämpfungsverordnung ist seit dem 30. Juni in Kraft. Damals lag die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz bei 5,0. Inzwischen sind es 16,7."


Quelle: Zeit Online - Corona-Verordnung in Rheinland-Pfalz soll verlängert werden
Zuletzt geändert von roterteufel81 am 26.07.2021, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon Markus67 » 26.07.2021, 16:59


Respekt an Viktoria Berlin. :daumen:
Ich hatte meine Karte ziemlich zu beginn, auf deren Homepage geholt. Das man beim Heimverein so einfach Karten für den Gästeblock bekommt, ist ungewöhnlich.

Das kann aber auch mal ins Auge gehen, wenn jeder einfach für den Gästeblock Karten bekommt. Je nachdem wie beliebt der Gastverein in Berlin ist. Gerüchte sagen, das es in Berlin auch Vereine geben soll, die ein ganz anders Klientel haben. Viktoria Berlin ist da aber definitiv ausgenommen.

@Hauptstadt_Lautrer
Da war ich in Berlin schon in schlimmeren Stadien. Das Stadion mit seinen bunten Sitze, hat so
einen alten Ostblockflair für mich, ist doch eine nette Abwechslung zum Einheitsbrei. Allein die Lage des Stadion ist genial.

Das Mommsenstadion oder das Sportforum Hohenschönhausen finde ich persönlich viel schlimmer, ist aber wie alles, eine Geschmackssache. :wink:



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 26.07.2021, 17:13


@Markus67:
Was schwebt dir vor? Dass da eventuell BFC-Leute für Stress sorgen wollen?

Zum Mommsenstadion.
Ich war am Freitagabend da, beim Spiel Tasmania gegen Babelsberg. Ich stand im Gästeblock. Völlig kurios war, dass der Gästeblock zum restlichen Stadionbereich NICHT isoliert war. Man konnte also vom Gästeblock aus überall hinlaufen. Ich bin dann einfach mal Richtung Haupttribüne zu den dortigen WCs gelaufen. Selbst auf die Sitzplätze auf der Haupttribüne hätte ich mich problemlos setzen können. Also das war mal ne sehr sehr lasche Sicherheitsatmo da. Richtig konnte das nicht gewesen sein.
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg -- lasst die guten alten Zeiten in der Weißen Taube wieder aufleben!



Beitragvon Markus67 » 26.07.2021, 17:52


@ Hauptstadt_Lautrer
Nein, das mit BFC vermute ich nicht, es war nur allgemein gemeint.

Ich hatte nur gerade ein uraltes Spiel im Kopf, müsste so 86 gewesen sein, als wir bei Blau Weiß 90 im Olympiastadion gespielt haben, nach abpfiff musste wir durch Spaliere von bösen Jungs aus unserem Block raus und das waren definitiv keine Jungs von Blau Weiß.

Wenn du das nächste mal im Mommsenstadion bist, gehe zur HZ mal ins Casino, der Eingang ist an der Haupttribüne links. Hat was, für Stadion Nostalgiker (wie mich) :wink:




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste