Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon Dirmsteiner84 » 19.02.2021, 20:40


Miggeblädsch hat geschrieben:Ich wohne in Worms und schaue ab und zu mal bei der Wormatia 'rein. Die hatten immer große Probleme mit ihrem zu feuchten Untergrund. Jedes Jahr waren zahlreiche Helfer im Einsatz, die -ohne Witz- die Regenwürmer aus dem Rasen gezogen und aufgesammelt hatten. Seit die einen Hybridrasen haben, ist alles in Ordnung.

So scheee so scheee, ich hab se neulich geseh, die WOrmatia, die Wormatia , die Wormatia spielt so scheeee, Grüße aus Leiselheim :-),
Regenwürmer sind aber doch gut für den Rasen :-)
Da ist doch wohl der Wurm drin in Worms :-)
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , hoffe mers



Beitragvon BetzePower67 » 19.02.2021, 20:43


Ob da evtl. unser neuer Sportchef Einfluss genommen hat?
Ist nur Spekulation, aber ich hoffe es war so. Dann hätte er ja schon mal was bewirkt.
Ausreden wg. dem schlechten Geläuf darf es dann nicht mehr geben, weder bei uns noch beim Gegner. Und wenn wir dann auf dem neuen Rasen nicht mehr unentschieden spielen sondern jedes Heimspiel verlieren, sind wir wohl doch nicht so gut wie wir selbst denken - oder wie war das nochmal? :nachdenklich:
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon bagaasch 54 » 19.02.2021, 20:44


Endlich eine neue Rasenpfläche auf dem Betze. :daumen: : :daumen: :teufel2:
Nun können unsere Jungs auch im heimischen Stadion ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Für den Verbleib in der Liga brauchen wir die Punkte vom Betzenberg.
Nun geht's aber erstmal nach Ingolstadt.
Viel Erfolg -Jungs!



Beitragvon Devil's Answer » 19.02.2021, 20:44


Heisenberg hat geschrieben:Zur Erläuterung: Der Rasen ist der welcher im Herbst Winter 2014 verlegt wurde, seitdem Zeitpunkt ging es nur Bergab, also geht es jetzt wieder bergauf :D

Dann sollte man den neuen Rasen unbedingt bergauf verlegen! :D
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon rheinland-fck » 19.02.2021, 20:45


Ja so eine neue Wiese macht müde Männer wieder munter... :lol:
Kommunikation statt Konfrontation !!!



Beitragvon SEAN » 19.02.2021, 20:45


Die Info, das der letzte Rasenwechsel 2014 war, ist falsch.

https://www.der-betze-brennt.de/news/84 ... -spiel.php

Laut dem Bericht wurde im März 2016 gewechselt.

Zudem wurde ziemlich genau ein Jahr später der Platz wieder stark kritisiert, weil er im ganz schlechten Zustand war.

https://www.swr.de/eisenbahn-romantik/1 ... index.html

Ich hab jetzt nix gefunden, ob der Rasen auch gewechselt wurde. Fand das Länderspiel damals überhaupt durchgeführt?

EDIT: Hab nochmals gesucht, es wurde im Frühjahr 2017 großflächig der Rasen ausgetauscht, aber nicht komplett.
Zuletzt geändert von SEAN am 19.02.2021, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon BetzePower67 » 19.02.2021, 20:49


iceman65 hat geschrieben:Hybridrasen vor den Toren, da werden unsre Ecken und Freistöße besser kommen.

Nicht unbedingt. Die werden ja von außerhalb in Richtung Strafraum getreten.
Und gegen krumme Füße hilft auch kein neuer Rasen. :lol:
Wobei die Eckbälle auch nicht mehr ganz so schlimm sind, wie noch vor wenigen Wochen und Monaten.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon FCK-Augustin » 19.02.2021, 20:50


Läuft...! :daumen:
Klasse Trainer, motiviertes Spieler-Team, gutes Team „dahinter“, bisher sehr ansehnliche Spiele unter MA, ... möglicherweise einen Dreier (oder mindestens einen Punkt) in Ingolstadt ... und dann noch einen neuen, grünen Rasen!
Unglaublich, aber wahr! Dabei ist mir auch bei diesem Thema vollkommen Schnuppe, wer was wann mit wem entschieden hat - und wer‘s letztlich bezahlt. :lol:
Und jetzt stelle man sich noch vor, dass in absehbarer Zeit (also vor erneut erforderlichem Austausch des Rasens :wink: ) wieder alle Fans uffn Betze dürfen!
Wenn das mal keine Perspektive ist! Ich freu‘ mich jedenfalls riesig.
Dank an die „Entscheider“ - und auf eine gute Zukunft für unseren FCK ! :daumen: :schild:



Beitragvon woinem77 » 19.02.2021, 22:35


Damit ist meine Theorie dahin. Dachte Mario und Flavio übernehmen den FCK und das FWS und machen Pferde Rennen. Denn es war zwar kein Rasen für Fussball, aber der perfekte Untergrund für eine Trab Pferde Rennbahn auf Weltklasse Niveau!
Bin beruhigt dass jetzt was unternommen wurde! Sehr gut und freue mich auf das erste Heimspiel auf neuem Rasen. Mich würde noch interessieren ob es nur der Rasen ist oder ob sonst was gemacht wurde? Hier wurde ja viel spekuliert ob die Drainage bzw. als FCK Fan die Trän-age Teil des Problems war..



Beitragvon Hellboy » 19.02.2021, 22:47


iceman65 hat geschrieben:Hybridrasen vor den Toren, da werden unsre Ecken und Freistöße besser kommen.

Seit wann erreichen die denn den 16er?



Beitragvon ExilDeiwl » 20.02.2021, 01:17


Na sowas, damit jhatte ich ja nicht gerechnet. Aber hey, nach -20 Grad in Teilen Deutschlands sind wir jetzt gerade mal schlappe 30, 40 Grad höher - in Teilen Deutschlands. Wird der neue Rasen ja vielleicht doch anwachsen. Diesmal sogar teilweise Hybridrasen, immerhin. Komplett wäre wohl zu teuer geworden.

@SEAN: Danke für‘s Raussuchen. Ich konnte 2014 gar nichtbglauben, da war ich hier noch gar nicht aktiv und ich weiß noch, dass das zu den ersten Themen gehörte, über die ich hier mit diskutiert hatte. 2016, das passt viel eher als 2014.

Naja, da wird ja gegen Meppen ein traumhaftes Passspiel drin sein. :daumen:



Beitragvon Dirmsteiner84 » 20.02.2021, 03:19


BetzePower67 hat geschrieben:Ob da evtl. unser neuer Sportchef Einfluss genommen hat?
Ist nur Spekulation, aber ich hoffe es war so. Dann hätte er ja schon mal was bewirkt.
Ausreden wg. dem schlechten Geläuf darf es dann nicht mehr geben, weder bei uns noch beim Gegner. Und wenn wir dann auf dem neuen Rasen nicht mehr unentschieden spielen sondern jedes Heimspiel verlieren, sind wir wohl doch nicht so gut wie wir selbst denken - oder wie war das nochmal? :nachdenklich:



Ja mit Sicherheit, der Thomas Hengen hat das mit Sicherheit als Grundvoraussetzung in die Verhandlungen mit eingebaut. Nach dem Motto Neuer Rasen oder ich bleib in der Regionalliga
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , hoffe mers



Beitragvon Olamaschafubago » 20.02.2021, 05:26


Das sind mal gute Neuigkeiten, dass das schon zum frühestmöglichen Zeitpunkt passiert und nicht erst im Sommer, wenn wir unter Umständen schon abgestiegen sind. So können wir zumindest noch den ein oder anderen Punkt deswegen einfahren. Vielleicht überschätzt man das Thema gerne und Alibi sollte es sowieso nie sein, aber würde mich nicht wundern, wenn unsere Heim-Misere jetzt wundersam zu Ende geht. Wenn man ehrlich ist, sind da schon viele Bälle wegen der schlechten Platzverhältnisse versprungen und haben ansonsten gute Offensivaktionen zunichte gemacht. Eine sinnvolle Investition jedenfalls, die die Hoffnung auf den Klassenerhalt wieder etwas mehrt.



Beitragvon Mittelhaardt » 20.02.2021, 09:54


Ich dachte immer, der DFB lässt zu jedem Länderspiel einen neuen Rasen verlegen.

2017 war das Spiel gegen Aserbaidschan. Haben die da nichts gemacht?



Beitragvon zabernd » 20.02.2021, 12:11


Geht doch!
Gute Nachricht!
Wenn man Profifußball spielen will, braucht man in allen Belangen auch professionelle Bedingungen.
Alles wird gut... :daumen:
Ein Leben ohne FCK ist möglich, aber sinnlos.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 20.02.2021, 12:18


Hellboy hat geschrieben:
iceman65 hat geschrieben:Hybridrasen vor den Toren, da werden unsre Ecken und Freistöße besser kommen.

Seit wann erreichen die denn den 16er?


Brech komplett zamme! :lol:
Der war gut!
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon iceman65 » 20.02.2021, 13:47


Hellboy hat geschrieben:
iceman65 hat geschrieben:Hybridrasen vor den Toren, da werden unsre Ecken und Freistöße besser kommen.

Seit wann erreichen die denn den 16er?


Ich wollte ein wenig Ironie einbringen, dein kommentar ist krass, aber nachvollziehbar.



Beitragvon iceman65 » 01.04.2021, 19:47


Mal ne Frage zum Rasen.
Gibts da eine besondere Mischung, die rasenallergiger, wie Marlon Ritter, leichter aufspielen lässt. Ohne Nebenwirkungen, wie schlechte Ecken und Freistöße.




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste