Alles zur WM 2010 in Südafrika

Beitragvon Paul » 12.07.2010, 08:40


Marky hat geschrieben:Gebt Paul den Titel. Er hat es verdient.

Das ist doch mal eine WM-Zusammenfassung, mit der ich mich 100% identifizieren kann.

Spanien - zum Glück...

Und @alle Verschwörungstheoretiker, was das bevorzugen der Spanier durch die Schiris angeht: Lächerlich....
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Westkurvenveteran » 12.07.2010, 08:46


Paul, Frage:

Warum GENAU wurde Villa's Tätlichkeit, die Gott und die Welt gesehen hat, von der SPANISCH BESETZTEN Kommision noch einmal übersehen ? Der gleichen Kommission, die 2006 Frings auf die pure Vermutung hin gesperrt hat, er könne derjenige sein, der geschlagen hat ?

Warum GENAU bekam Spanien keine gelbe Karte, wo bei anderen Mannschaften die pure Erwähnung auf dem Meldebogen schon eine Verwarnung nach sich zog ?
Und jetzt komm nicht und behaupte, die Spanier seien die fairste Mannschaft und schlag sie für den Friedensnobelpreis vor.

Ich sage nicht, das die SR die Spanier zum Weltmeister machten.

Ich sage: Sie haben ihren Anteil daran.
Zuletzt geändert von Westkurvenveteran am 12.07.2010, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Schlossberg » 12.07.2010, 08:47


Forlán ist zum besten Spieler den WM gewählt worden, eine Wahl, der ich mich gern anschließen kann.

Mein leider auf absehbare Zeit kaum erfüllbarer Wunschtraum ist, dass wieder einmal ein Spieler dieser Klasse beim FCK spielt. Es war ja schon einmal der Falll, aber das war ja schon vor unserer Zeitrechnung.
Kaufen werden wir einen solchen Spieler nie können, aber vielleicht erwächst er eines fernen Tages in unserer Jugend, und kann gehalten werden, bis er ein ganz Großer ist.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Paul » 12.07.2010, 08:59


@WKV
Ist echt antrengend, mit dir zu diskutieren, weil du stets die gleiche Leier an den Tag legst. :D

Zu Villa habe ich dir doch schon vor Wochen 100% zugestimmt. Natürlich war das unverständlich. Ob das Turnier-Mit-Entscheidend war, ist reine Spekulation! Geschadet hat es Spanien aber sicher nicht.

Wenn es gestern nach dem Herrn Webb gegangen wäre, wäre Holland um ein Haar (siehe Robbens Chancen) damit durchgekommen, halb Spanien übelst vom Platz zu treten. Und das hat nichts damit zu tun, dass ich den Fußball Barcas und der Spanischen Nationalelf derzeit liebe (welchen sie im übrigen gestern lange haben vermissen lassen).
Gott sei dank, und das meine ich so wie ich es formuliere, haben die Spanischen Knochen und Bänder gehalten.
M.E. hätten locker 4 Holländer fliegen MÜSSEN!!!

Zurückblickend auf's Turnier haben die Spanier insbesondere beim Spiel gegen Paraguay auch Glück mit den Schiris gehabt. Ganz klar... Die Villa Sache hat nen faden Beigeschmack, aber ansonsten kann ich rückwirkend nichts feststellen, was die Spanier gegenüber anderen Mannschaften bevorteilt hätte.

Wer weiterhin das Paraguay Spiel ins Feld führt, der muss auch weiterhin das England-Nicht-Tor mit ins Feld führen... so sehe ich das! Viele wurden bevrozugt, viele benachteiligt und insgesamt haben sich am Ende doch die besten Mannschaften durchgesetzt.

Alleine den Grund ins Feld zu führen, Spanien hätte fast keine Gelbe Karten gesehen, ist mir zu dünn als Argument, viel zu dünn - denn sowas kann viele Gründe haben! Wenn Klose ne gelbe Karte bekommt, weil er jemanden von schräg hinten (mit Anlauf und unnötigst im Mittelfeld) leicht das Bein stellt, dann muss ich fragen, warum die Spanier ohne solche Dinge auskamen und vielleicht DESHALB weniger Karten kassiert haben?
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Westkurvenveteran » 12.07.2010, 09:04


Ja, das mit dem anstrengend und die gleiche Leier meint auch die Veteranin.....

Ich wollt's halt nur noch mal hören....ich dachte, dein Kleingedrucktes wäre die Aufforderung hierzu :teufel2:



Beitragvon scheiss fc köln » 12.07.2010, 09:07


Paul hat geschrieben:...

Alleine den Grund ins Feld zu führen, Spanien hätte fast keine Gelbe Karten gesehen, ist mir zu dünn als Argument, viel zu dünn - denn sowas kann viele Gründe haben!



Der Veteran hat mir erklärt, dass Deutschland mit Spanien keineswegs auf Augenhöhe spielt. Denn das würde bedeuten, beide Mannschaften hätten ungefähr die gleiche Anzahl an Torchancen, und vergleichbare Anteile am Ballbesitz. Jetzt könnte ja die "erschreckend" niedrige Anzahl gelber Karten für Spanien damit zusammenhängen, dass sie garnicht in Verlegenheit kamen, sich Karten abzuholen, weil der Ball meist schon in den eigenen Reihen zirkulierte.

Nur so ´ne Idee...
Wenn du das Kind in dir wie eine Mutter pflegst - bleibst du gut verdaulich wie ein Butterkeks
R.I.P



Beitragvon Paul » 12.07.2010, 09:09


Westkurvenveteran hat geschrieben:Ja, das mit dem anstrengend und die gleiche Leier meint auch die Veteranin.....

:lol:

Westkurvenveteran hat geschrieben:Ich wollt's halt nur noch mal hören....ich dachte, dein Kleingedrucktes wäre die Aufforderung hierzu :teufel2:

Ich wollte damit nur meiner Verwunderung Ausdruck verleihen, dass van Bommel, Sneijder, Robben und de Jong beim Schlusspfiff auf dem Rasen stehen durften. Insbesondere dieser Bommel muss irgendwo tief in der Schiedsrichtergilde einen ganz dicken Stein im Brett haben.

Und egal, wie man zu Spanien steht: Holland konnte man doch nie und nimmer die Daumen drücken :teufel2:

@scheiss fc köln
Ja, so in etwa würde ich es beschreiben!
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Westkurvenveteran » 12.07.2010, 09:11


@scheiss fc köln:
Stimmt. Auch eine Lesart.

@paul:
natürlich kann man dem SR gestern nicht gerade nachsagen, die Linie der anderen SR verfolgt zu haben....

Drei Rote Karten, und zwar GLATTROT, waren mehr als drin, ja eigentlich ohne Zweifel angesagt.



Beitragvon Sebastian » 12.07.2010, 09:16


Das Ding ist ja, wenn er van Bommel nicht rot gibt tut er sich schwer, später plötzlich für ähnliche Vergehen die Karte zu zeigen. Besagte "Linie" eben. Dann van Bommel für die Attacke durchaus hätte runtergemusst ist für mich keine Frage. De Jong sowieso. "Fingerspitzengefühl" ist das nicht, wobei ich finde, dass besagtes Gefühl bei Schiedsrichtern nicht unbedingt dazugehört, die sollen sich einfach an ihre Regeln halten. Foul ist Foul, scheißegal ob in der ersten Minute oder in der letzten.
Bunt ist das Dasein und granatenstark!



Beitragvon Paul » 12.07.2010, 09:19


Sebastian hat geschrieben:Foul ist Foul, scheißegal ob in der ersten Minute oder in der letzten.

Und deswegen hätte Robben vom Platz gehört, als er den Ball noch unbedingt ins Tor schießen musste. Die Regel ist vielleicht bescheuert, aber wenn sie existiert, dann genauso in der 25. wie in der 111. Minute! Und wer schon Gelb hat, ist selbst schuld.

@WKV :prost:

Was die Spanier gestern gezeigt haben, war eine weitere Qualität. Sie haben sich kaum auf das Getrete eingelassen im Sinne des Revange-Fouls sondern weiter versucht (meist leider vergeblich), spielerisch zum Ziel zu kommen. Einzig etwas nervig war das ständige Karten fordern (allerdings auch von beiden Seiten). Schut man sich die Fouls aber an, kann ich die Spieler verstehen...
Man hätte den Deutschen auch etwas mehr Aggressivität zugestehen wollen im HF, aber das "Spiel" der Holländer gestern abend wollte doch nun auch keiner sehen, oder?
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Sebastian » 12.07.2010, 09:28


Paul hat geschrieben:
Sebastian hat geschrieben:Foul ist Foul, scheißegal ob in der ersten Minute oder in der letzten.

Und deswegen hätte Robben vom Platz gehört, als er den Ball noch unbedingt ins Tor schießen musste. Die Regel ist vielleicht bescheuert, aber wenn sie existiert, dann genauso in der 25. wie in der 111. Minute! Und wer schon Gelb hat, ist selbst schuld.

Vollkommen. Reif hat schon fast vermutet, dass Robben absichtlich runter will. Der Gipfel der Blödheit.
Bunt ist das Dasein und granatenstark!



Beitragvon scheiss fc köln » 12.07.2010, 09:57


Paul hat geschrieben:...
Man hätte den Deutschen auch etwas mehr Aggressivität zugestehen wollen im HF, aber das "Spiel" der Holländer gestern abend wollte doch nun auch keiner sehen, oder?



Ganz wichtiger Punkt, den du da ansprichst. Wenn das teilweise brutale Vorgehen der Holländer von gestern eins der wengen Mittel ist, den Spaniern beizukommen, kann man fast froh sein, dass sich die deutsche Elf nahezu kampflos ihrem Schiksal gebeugt hat. Etwas mehr gesunde Aggressivität hätte im Halbfinale zwar gut getan, um zumindest zu versuchen, den Spaniern den Schneid abzukaufen, aber dann hätten vermutlich mindestens drei Spieler im Finale rotgesperrt gefehlt.

Ich mag nicht, was die Spanier im Turnierverlauf abgeliefert haben - letzten Endes waren sie ingesamt cleverer und haben den besseren Ball gespielt.

So, wie es jetzt ist, kann ich gut damit leben: Holland hat´s, Gott sei Dank, nicht gemacht, und Deutschlad hat den schönsten Fussball gespielt.
Wenn du das Kind in dir wie eine Mutter pflegst - bleibst du gut verdaulich wie ein Butterkeks
R.I.P



Beitragvon FCK-Ralle » 12.07.2010, 11:15


So jetzt hammers...

Schbanien isch verdienter Weltmeister.
Die verfluchten Treten aus Käskopfhausen nur zweiter... :D

Und ein deutsches Team, dass uns überrascht und begeistert hat ist zwar leider nur Dritter. Aber ok. Es ist noch Luft nach oben.

So, jetzt kann man sich endlich wieder den wichtigen Dingen im (Fußball-) Leben widmen. Dem FCK.


Und noch was:

Für was brauchen wir so einen Kraken. Wir haben doch auch einen Paul. Der war zuletzt genau so zuverlässig bei seinen Prognosen. Respekt.

Ich erwarte deine Saisonprognose für unsere Teufel, mein Bester. :D
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Paul » 12.07.2010, 11:19


FCK-Ralle hat geschrieben:Ich erwarte deine Saisonprognose für unsere Teufel, mein Bester.

Gehört hier zwar eher nicht rein, aber bitte:
Platz 12!
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Lestat » 12.07.2010, 12:35


Mit Spanien ist wohl die effektivste Mannschaft Weltmeister geworden. Mit nur 8 Tore in 7 Spielen muss man das erstmal schaffen. Zudem war Spanien wohl auch das eingespielteste Team mit der höchsten Ballsicherheit. Da passt es dann schon das die Weltmeister geworden sind. Ob der Titel zu 100% sauber ist wird man nie genau klären können.
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon FCK-Ralle » 12.07.2010, 12:53


Paul hat geschrieben:
FCK-Ralle hat geschrieben:Ich erwarte deine Saisonprognose für unsere Teufel, mein Bester.

Gehört hier zwar eher nicht rein, aber bitte:
Platz 12!


Hey, du bist ja flott.
Ich war eigentlich auf deine Prognose gespannt, wenn der Saisonausblick hier auf DBB ansteht. Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen... :nachdenklich:
Aber gut mit deiner Prognose könnte ich leben.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Paul » 12.07.2010, 12:58


FCK-Ralle hat geschrieben:Ich war eigentlich auf deine Prognose gespannt, wenn der Saisonausblick hier auf DBB ansteht. Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen...

Zu gegebener Zeit kommt dann auch noch ne Begründung dazu :)
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon dem fritz seine erben » 12.07.2010, 13:20


Paul hat geschrieben:
FCK-Ralle hat geschrieben:Ich war eigentlich auf deine Prognose gespannt, wenn der Saisonausblick hier auf DBB ansteht. Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen...

Zu gegebener Zeit kommt dann auch noch ne Begründung dazu :)

Die Begründung, warum die Mupfel in Kasten 12 am leckersten war??
Ich bin gespannt. :wink:
Paul hat auch in der letzten Saison ziemlich gut in seiner Prognose gelegen, bei der WM war es jetzt nicht anders. Vielleicht sollte er das mit den Prognosen mal beruflich machen . . . :teufel2:

Insgesamt war das Finale aber leider das befürchtete Rumgeeier mit mehr Angst vor dem Gegentor als dem Drang, selbst vorzulegen. Schade, beide Teams können es besser.
Die Holländer haben aus unserem körperlosen Spiel im Halbfinale das Gegenteil gemacht. Wie man gesehen hat, lassen sich die Spanier nicht mal eben den Schneid abkaufen. Und wenn man (die Oranjes) dann seine paar Chancen nicht konsequent nutzt, wird das eben nix mit dem Titel.
Momentan ist Spanien wirklich das Maß der Dinge, dass muß man anerkennen.
Vor unserer Zukunft muß einem nicht bange sein (gesetzt den Fall, das Trainerteam bleibt dem DFB erhalten). Da ist offenbar was gewachsen, was bei entsprechender Pflege auch für die nächsten Jahre Erfolge verspricht. Wenn sich Ballack da integrieren läßt, reicht es immerhin für einen zweiten Platz! :wink:



Beitragvon Sebastian » 12.07.2010, 13:21


Und die Saisonprognose kommt auch noch rechtzeitig vor dem Saisonstart :)
Bunt ist das Dasein und granatenstark!



Beitragvon Paul » 12.07.2010, 13:32


dem fritz seine erben hat geschrieben:Paul hat auch in der letzten Saison ziemlich gut in seiner Prognose gelegen, bei der WM war es jetzt nicht anders. Vielleicht sollte er das mit den Prognosen mal beruflich machen . . . :teufel2:

Das wär's noch...
Unterwetterwarnung des Kraken: "Er" entscheidet sich für Hagel!

Für meine Begründung zur FCK-Saisonprognose warte ich noch etwas die Transferspielchen ab. Wird am Ergebnis nichts ändern, womöglich aber an den Argumenten.

Den FCK letzte Saison und Spanien jetzt bei der WM entsprechend zu tippen, war aber eben auch nicht schwer: Ich hab ja immer nur auf den Topfavoriten gesetzt :love:
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon FCK-Ralle » 12.07.2010, 14:19


Paul hat geschrieben:
FCK-Ralle hat geschrieben:Ich war eigentlich auf deine Prognose gespannt, wenn der Saisonausblick hier auf DBB ansteht. Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen...

Zu gegebener Zeit kommt dann auch noch ne Begründung dazu :)


Ok. Dann freue ich mich darauf.

Ich für meinen Teil werde mich jetzt mal langsam damit befassen. Schließlich gehts jetzt auf dem Transfermarkt richtig los (zumindest bei anderen Teams :wink: ). Zu gegebener Zeit wird man sehen, was mach- oder sollte ich sagen vermutbar ist.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Schlossberg » 16.07.2010, 09:19


http://www.saz-aktuell.com/newsdetail~key~16439.htm

Dieser Iker Casillas macht einen sympathischen Eindruck.
Welchem Spieler kommen schon während des Spiels (Freuden-)Tränen, wenn seiner Mannschaft ein wichtiges Tor gelingt?

Einen entsprechenden Saisonverlauf vorausgesetzt, gibt es die Chance, in der Saison 11/12 Spieler dieses Kalibers auf dem heiligen Berg begrüßen zu dürfen. Unwahrscheinlich, ich weiß, aber nicht unmöglich.
Jetzt ist die Zeit, in der die Fans noch träumen dürfen.
Ich genieße es.
Gestern war ein Testspiel in Neustadt. Zu Neustadt gehört Duttweiler, und das erinnert an Gottlieb Duttweiler und seinen berühmten Ausspruch: Der Phantast ist der wahre Realist.
Duttweiler vor, noch ein Tor.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Marky » 18.07.2010, 20:41


Der Iker ist wirklich ein sympathischer Zeitgenosse, vor allem wegen dieser Szene, in einschlägigen Foren auch als der Weltmeister-Kuss bekannt:

http://www.youtube.com/watch?v=iyeTigShJ7c

:love:
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar




Zurück zu WM 2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast