Alles zur WM 2010 in Südafrika

Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 27.06.2010, 17:40


@ kepptn

Hahahahahahahahahaha :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 27.06.2010, 17:48


Ich sehe schon wieder die englischen Schlagzeilen in den Zeitungen...

... will nicht wissen was da wieder für nen Mist drin stehen wird :lol: :lol:
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon betzebub1985 » 27.06.2010, 18:24


Glückwunsch an die deutsche Mannschaft. Dies war das mit Abstand beste Spiel bei dieser WM und ebenfalls das mit Abstand beste Spiel der deutschen Mannschaft in den letzten 2 Jahren. Eine bärenstarke Leistung. Ob das Spiel eine andere Wendung genommen hätte wenn das 2 Tor der Engländer gegolten hätte darüber kann nur spekuliert werden. Fakt ist wir haben gewonnen und das auch verdient. Der Treffer zum 3:1 in der stärksten Phase der Engländer. Nach dem Tor hatten wir praktisch England im Griff. Das Minimalziel Viertelfinale ist erreicht. Aber wenn die Mannschaft im Viertelfinale wieder die Leistung abrufen kann welche sie heute über ca. 70 Minuten gezeigt hat ist ihr noch viel zu zu trauen.


Sehr stark heute Müller. Ich muss sagen vor der WM habe Ich Zweifel gehabt ob Müller nach einer langen Saison bei Bayern schon in der Lage ist eine WM auf hohem Nivoe zu spielen. Bisher hat er mich nicht enttäuscht und war heute bester Spieler auf dem Platz.

Stark auch Klose. Er hat es allen Kritikern gezeigt und war heute auf den Punkt als es drauf ankam fit. Stark auch Schweinsteiger hinter dem die ganze Woche noch ein Fragezeichen stand und dann heute ein starkes Spiel gemacht hat.
Enttäuscht hat heute keiner. Neuer bei dem Gegentor sah er zwar unglücklich aus hatte danach aber auch noch 2 starke Aktionen. Insgesamt eine starke geschlossene Mannschftsleistung

Sollten wir nun im Viertelfinale ausscheiden braucht keiner entäüscht zu sein. Wir sind unter den besten 8 Teams der Welt und gehören auf jedenfall zu den 3 stärksten europäischen Mannschaften bei dieser WM und trotz Vorrudnenaus 2000 + 2004 bei der WM zu den erfolgreichsten Nationalteams der Welt dieses Jahrzents. ( Finale 2002 + 3 Platz 2006 + Vizeeuropameister 200 8 + mindestens Viertelfinale 2010)



Beitragvon mxhfckbetze » 27.06.2010, 18:28


kepptn hat geschrieben:Also ich hab grad Spass mit der nutella Bande. Das sollte mal hier so fest gehalten werden.


Fehlt nur noch des Sippelsche als Nutellaboy.......



Beitragvon Hellfire » 27.06.2010, 18:30


Im singing now, stilecht, for the whole next week :D

(...)

"Thy choicest gifts in stooooooore,

Ooooooon her be pleased to pooooooour;

Long may she reign:

May she defend our laaaaaws,

Aaaaaaand eeeeeever give us cause

To sing with heart and voice

*GOOOOOD SAVE GER-MA-NY*



:love: !!!!!!!!!!!YEAH!!!!!!!!!!!!!! :love:
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon Old_Man » 27.06.2010, 18:31


mxhfckbetze hat geschrieben:
kepptn hat geschrieben:Also ich hab grad Spass mit der nutella Bande. Das sollte mal hier so fest gehalten werden.


Fehlt nur noch des Sippelsche als Nutellaboy.......

Nee, der wäre etwas konsequenter rausgegangen 8-) Ehrmannschule halt.
An sonsten ..geil!!!! Wen interessiert denn ernsthaft ob der Ball drin war..(klar war er) Tor ist wenn der Schiri pfeifft :wink: Juckt mich ehrlich gesagt nicht.



Beitragvon kepptn » 27.06.2010, 18:54


Mainz wird sich sehr bald genauso fühlen wie England heute. :teufel2:
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon scheiss fc köln » 27.06.2010, 18:57


tim_price hat geschrieben:Ich würd vorschlagen, bei der nächsten WM tuned man Kreisklassenschiris und lässt sie pfeifen, aber das wäre ne Beleidigung für alle Kreisklassenschiris.

So ein geiles Spiel und der x-te Schirifehler, regt mich grad auf.


@ england

hin oder her....alles andere wäre komplett unverdient gewesen. Jeder, jeder, auch der bärenstarke linienrichter, hat erkannt, wem das weiterkommen heute wirklich zusteht. da gibt es keine zwei meinungen.

football´s goin´home.....






kepptn hat geschrieben:Also ich hab grad Spass mit der nutella Bande. Das sollte mal hier so fest gehalten werden.


so plötzlich.....ich hab´s vermerkt, und werde dich in zukunft lobend erwähnen...

ernsthaft: das war unfassbar geiler fussball. gedemütigte engländer... und das ist heute gut so. :huepf: :huepf: :huepf: :prost:
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon c » 27.06.2010, 19:06


Das war nicht nur ein Sieg für Deutschland, sondern ein Sieg für den Fussball an sich.
Nicht auszumalen wenn diese Rumpel-/Krummfusstruppe des hetztenden Rattenvolks am Ende gewonnen hätte! Auf die Schmierfinken ihrer Presse bin ich morgen schon gespannt! :x
Gibt echt kaum was, dass ich im Fußball so sehr hasse wie die englische Nationalmannschaft und alles drum herum.



Beitragvon Reddevil1998 » 27.06.2010, 19:22


Also ganz ehrlich wer hätte das gedacht das wir die Engländer so nieder spielen. Ein historischer Sieg. Ach ja und die Spieler vom FC Liverpool haben jetzt auch lang genug Urlaub. Da könnten sie ja aufm Betze auch auflaufen. :teufel2: :teufel2:



Beitragvon pfalzdeiwel » 27.06.2010, 19:23


Komisch , Komisch

wer hier mittlerweile alles Deutschland Fan ist.
letzte Woche hieß es noch von vielen Wendehälsen was interessiert uns die
ganze nur aufs monetäre ausgerichtete WM und unsere Nutellaboys
und jetzt wo unsere Jungs wieder Erfolg haben wird dann wieder mitgejubelt.

Jetzt darf man euch endlich auch mal so nennen
wie ihr andere hier gerne umschreibt.

Ihr "National-Eventies"

Bringt in endlich wieder Heim ,Jungs
oder um es mit Howard Carpendales Worten zu sagen
"Pokal again"



Beitragvon Studebaker » 27.06.2010, 19:28


kepptn hat geschrieben:
Studebaker hat geschrieben:Das Endergebnis für Verschwörungstheoretiker: D-ENG 4:2.


Zu Unrecht! Der Ball war deffinitiv NICHT drin: Bild


Wie man sieht zieht nicht jeder die `Lines` mit ruhiger Hand.
Hell ain`t a bad place to be



Beitragvon Marky » 27.06.2010, 19:30


4:1 gegen den Erzfeind!

Ein historischer Sieg, von dem unsere Enkel noch reden werden!

Für mich wäre selbst der Weltmeisterstitel jetzt nur noch ein Bonus.

(Vorsicht, bene!) Ihr "Nutella-Arschlöcher" ich ziehe den Hut vor euch! Den einen habt ihr eine Party mehr geschenkt, anderen einen Triumph für die Ewigkeit.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon Betze4-ever » 27.06.2010, 19:36


Leute...ich halte es nicht mehr aus..hoffentlich ist diese scheiße endlich bald vorbei und UNSER Fußball geht weiter!....Ich kanns nicht nehr hören...leute die zum public viewing gehn und danach ned ma wussten wer die tore geschossen hat...vielleicht sollten somanche securityfritzen mal überlegen ob sie wirklich jeden reinlassen!
PRO FRITZ-WALTER-STADION
Gemeinsam für den Klassenerhalt 2012!



Beitragvon scheiss fc köln » 27.06.2010, 19:39


Betze4-ever hat geschrieben:Leute...ich halte es nicht mehr aus..hoffentlich ist diese scheiße endlich bald vorbei und UNSER Fußball geht weiter!....Ich kanns nicht nehr hören...leute die zum public viewing gehn und danach ned ma wussten wer die tore geschossen hat...vielleicht sollten somanche securityfritzen mal überlegen ob sie wirklich jeden reinlassen!


bleib´ bitte einfach weg aus diesem thread...


BITTE! DANKE!
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon FCK58 » 27.06.2010, 19:45


Studebaker hat geschrieben:Itaien, France, England raus. Herrlich. Bis jetzt hat mich die WM kalt gelassen, aber heute hab ich das erste Mal die Faust geballt.
Wenn jetzt noch die Käsköpp heim fahren, kann man die WM als rundrum gelungen abpfeiffen und uns ganz uff de Betze konzentrieren.



Mach mal halblang. Die Gauchos und die Brasilianer müssen auch noch weggehauen werden. Das mit den Gauchos wird ja wohl funktionieren. Für das Endspiel gegen die Brasilianer seheich aber schwarz. Bei dem Goalie. :nachdenklich: Heute war er sicherlich der schlechteste Mann auf dem Platz. Einem Exlautere wären diese Patzer ganz bestimmt nicht passiert und ein Elferschießen sehen wir bestimmt auch noch :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Marky » 27.06.2010, 19:46


Betze4-ever hat geschrieben:Leute...ich halte es nicht mehr aus..hoffentlich ist diese scheiße endlich bald vorbei und UNSER Fußball geht weiter!....Ich kanns nicht nehr hören...leute die zum public viewing gehn und danach ned ma wussten wer die tore geschossen hat...vielleicht sollten somanche securityfritzen mal überlegen ob sie wirklich jeden reinlassen!


Bei UNSEREM Fußball waren Leute gegen Rostock im 7.1er, die die Westkurve nicht mal vom Hörensagen kannten...

Aber mein geschätzter scheißfckkölle hat Recht, jedes Wort zu diesem Thema ist ein Wort zu viel.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon Marky » 27.06.2010, 20:22


Pressestimmen von der Insel:

The Sun: "Die Nation trauert, als die Three Lions zerrissen wurden. England stürzte aus der WM, als der stümperhafte Schiedsrichter in beschämender Weise dem Ausgleichstreffer von Frank Lampard die Anerkennung verweigerte."

The Guardian: "Englands Hoffnungen enden, während Deutschland zum Sieg spaziert. Ein falsches Gefühl der Überlegenheit und eine ungeordnete Defensive plus eine entsetzliche Entscheidung der Schiedsrichter bescherten England einen Nachmittag zum Vergessen."

Mirror: "Die Three Lions wurden von den Deutschen 'weggemüllert' - und vom Schiedsrichter. England muss den Schmerz der deutschen Revanche ertragen, als Fabio Capellos Männer einen umstrittenen WM-Abschied hinlegten."

The Telegraph: "Während sich die englischen Spieler verständlicherweise über die Ungerechtigkeit von Lampards nicht gegebenem Tor ärgerten, war es eine beeindruckende Vorstellung dieser jungen deutschen Mannschaft. Sie haben Englands Schwächen schonungslos entblößt."

The Times: "Deutschland bereitet England eine WM-Dresche. Özil zerstört Capellos Traum."
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon tim_price » 27.06.2010, 20:26


scheiss fc köln hat geschrieben:@ england

hin oder her....alles andere wäre komplett unverdient gewesen. Jeder, jeder, auch der bärenstarke linienrichter, hat erkannt, wem das weiterkommen heute wirklich zusteht. da gibt es keine zwei meinungen.

football´s goin´home.....


Hm, wertgeschätzter ShitFCcologne,

spielerisch tolle Momente der deutschen 11, tolle Einzelspieler und mit Sicherheit auch überlegen.

ABER...

Es war einfach das reguläre 2-2 und was danach gekommen wäre, kann man einfach nicht sagen. So waren die Engländer zwischen der Pause und dem 3-1 zB sehr stark...
Vielleicht hätten die Engländer, vielleicht hätten die Deutschen...
Und mich ärgert das einfach, was da für ein Mist gepfiffen wird (eben bei Argentinien schon wieder so krasse Sachen). Das ist so extrem, dass bei mir fast der Sport in den Hintergrund rückt, denn ob Deutschland schöner gespielt hat interessiert mich in diesem Zusammenhang nicht so besonders.
Und es sind ja nicht irgendwelche knappen (Fehl-)Entscheidungen , sondern wirklich Dinge, die in der übersehenen Häufigkeit schon peinlich sind.

Wir waren auch im Pokal schlechter und hätten gewonnen, und dann kam Thurk...
ich reg mich über den Schiri noch ne Weile auf...

Ich drück jetzt Deutschland ein bisschen mit die Daumen, denn sie spielen wirklich erfrischend.
Zuletzt geändert von tim_price am 27.06.2010, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Steffbert » 27.06.2010, 20:28


Steven Gerrard, englischer Mittelfeldspieler: "Die Deutschen waren die bessere Mannschaft. Sie haben hochverdient gewonnen. Wir waren individuell nicht gut genug. Das nicht gegebene Tor ist keine Entschuldigung. Ich stelle mich nicht hier hin, um zu sagen, wir hätten nur verloren, weil der Schiedsrichter das Tor nicht gegeben hat."

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 79,00.html
Stop living in the past



Beitragvon Marky » 27.06.2010, 20:29


Weitere Stimmen:

John Barnes, englischer Ex-Nationalspieler: "Das 2:2 hätte das Spiel noch drehen können. Aber um ehrlich zu sein, wir hatten kein defensives Mittelfeld. Der deutsche Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können. Wir müssen endlich akzeptieren, dass man nicht nur in der Premier League guten Fußball spielt."

Gary Lineker, englischer Ex-Fußballstar: "Es war hoffnungslos. Sie waren so schlecht."

Steven Gerrard, englischer Mittelfeldspieler: "Die Deutschen waren die bessere Mannschaft. Sie haben hochverdient gewonnen. Wir waren individuell nicht gut genug. Das nicht gegebene Tor ist keine Entschuldigung. Ich stelle mich nicht hier hin, um zu sagen, wir hätten nur verloren, weil der Schiedsrichter das Tor nicht gegeben hat."

Karl-Heinz Förster, Europameister 1980, Vize-Weltmeister 1982/1986: "Man hätte es sich schwerer vorgestellt gegen England. Aber die Engländer haben das bestätigt, was sie zuvor bei dieser WM gezeigt hatten. Wayne Rooney war ein Totalausfall. Die deutsche Mannschaft hat toll gespielt, sie hat an die Leistung des Spiels gegen Australien angeknüpft. Wir hätten das Spiel auch gewonnen, wenn der Schiedsrichter das 2:2 gegeben hätte. Schweinsteiger, Özil und Müller waren Weltklasse."

Paul Breitner, Europameister 1972, Weltmeister 1974: "Man kann so etwas planen, indem man Spielern wie Klose das Vertrauen schenkt. Er weiß, wie er sich dafür zu bedanken hat. Er blüht seit jeher in der Nationalmannschaft auf. Er hat gezeigt, wie er kämpft und nie aufgibt. Mit der Leistung, die die Mannschaft heute gebracht hat, kann sie jederzeit Weltmeister werden."

Jürgen Klinsmann, ehemaliger Bundestrainer: "Das war ein klasse Spiel, vor allem, wie die Mannschaft nach der Halbzeit reagiert hat. Habe das Spiel mit englischen Kollegen angeschaut, sie waren geschockt. Sie haben sich gewundert: Warum kommt England nicht nach? Sie wurden noch nie von einer Mannschaft spielerisch so vorgeführt. Ein fantastischer Tag."
Zuletzt geändert von Marky am 27.06.2010, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon mxhfckbetze » 27.06.2010, 20:31


Wenn das 2:2 gegeben wird, gewinnen wir 5:2.



Beitragvon scheiss fc köln » 27.06.2010, 20:33


tim_price hat geschrieben:
scheiss fc köln hat geschrieben:@ england

hin oder her....alles andere wäre komplett unverdient gewesen. Jeder, jeder, auch der bärenstarke linienrichter, hat erkannt, wem das weiterkommen heute wirklich zusteht. da gibt es keine zwei meinungen.

football´s goin´home.....


Hm, wertgeschätzter ShitFCcologne,

spielerisch tolle Momente der deutschen 11, tolle Einzelspieler und mit Sicherheit auch überlegen.

ABER...

Es war einfach das reguläre 2-2 und was danach gekommen wäre, kann man einfach nicht sagen.
Vielleicht hätten die Engländer, vielleicht hätten die Deutschen...
Und mich ärgert das einfach, was da für ein Mist gepfiffen wird (eben bei Argentinien schon wieder so krasse Sachen). Das ist so extrem, dass bei mir fast der Sport in den Hintergrund rückt, denn ob Deutschland schöner gespielt hat interessiert mich in diesem Zusammenhang nicht so besonders.
Und es sind ja nicht irgendwelche knappen (Fehl-)Entscheidungen , sondern wirklich Dinge, die in der übersehenen Häufigkeit schon peinlich sind.

Wir waren auch im Pokal schlechter und hätten gewonnen, und dann kam Thurk...
ich reg mich über den Schiri noch ne Weile auf...

Ich drück jetzt Deutschland ein bisschen mit die Daumen, denn sie spielen wirklich erfrischend.


Du regst dich aber momentan nur auf, weil du parteiisch bist. Egal wie und was, heute gibt es nur einen verdienten Sieger. Wäre die Sache umgekehrt gelaufen, hätte niemand auf der Insel danach gefragt. Und heute muss man einfach feststellen, dass England in keiner Phase des Spiels Anspruch auf einen Sieg gestellt hat.

Selbst wenn, das vermeintliche Tor resultierte aus einem Luschenschuss....das war einfache keinen Treffer wert.... England ist wie Falschgeld aufgetreten.... und verdient ausgeschieden...
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon Marky » 27.06.2010, 20:37


mxhfckbetze hat geschrieben:Wenn das 2:2 gegeben wird, gewinnen wir 5:2.


:prost:

Die beiden Tore für England waren einfach nur Zufall. Nach so einem historischen, fantastischen Sieg kann man das Aber auch mal stecken lassen :wink:
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon kepptn » 27.06.2010, 20:51


Marky hat geschrieben:Weitere Stimmen: ...


http://yfrog.com/3m7xap
Es gibt immer was zu lachen.




Zurück zu WM 2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast