Alles zur WM 2010 in Südafrika

Beitragvon Pfalz-Andy » 16.06.2010, 08:59


Ich verstehe irgendwie nicht warum sich die ganzen Leute über die Vuvuzelas aufregen.
Anbei mal ein Kommentar aus der heutigen Rheinpfalz dem ich zu 100 % zustimmen kann.


Kommentar
Einzigartige Nervtöter
Von Torben Müller

Die Vuvuzelas verleihen der Fußball-Weltmeisterschaft einen eigenen Charakter. Der darf ihr nicht genommen werden.

Diese lautstarken Tröten, die in den WM-Stadien verbale Kommunikation gänzlich ausschließen und die Fernseh-Übertragungen zu harten Proben für die Nerven der Zuschauer verkommen lassen, diese Vuvuzelas - man muss sie nun wirklich nicht mögen. Akzeptieren aber sollte man sie. Als Eigenheit des Fußballs im WM-Gastgeberland Südafrika.

Schließlich ist eine Fußball-Weltmeisterschaft, und das hat „unsere" Heim-WM vor vier Jahren eindrucksvoll vor Augen geführt, mehr als nur die Abfolge 64 losgelöster Partien. Die WM ist ein Gesamterlebnis, das sich durch die Begegnung der Fußball-Fans aus 32 Nationen ergibt und das sich - bedingt durch die unterschiedlichen Rahmenbedingungen in den einzelnen Gastgeberländern - alle vier Jahre neu erfindet. Diese Rahmenbedingungen dürfen nicht auf internationalen Beschluss beschnitten werden. Denn jede Fußball-WM sollte etwas Einmaliges sein. In vier Jahren in Brasilien wird mutmaßlich knapp fünf Wochen lang vor und in den Stadien Samba getanzt werden. Das muss man nicht mögen - akzeptieren sollte man es.

Wer die Vuvuzelas nicht hören kann, kann ja den Ton vom TV ausschalten oder er sollte einfach mehr Spiele der WM schauen. Wenn man jeden Tag 2 Spiele kuckt nimmt man den Ton nach 2 Tagen nicht mehr wahr, da er einfach dazu gehört :)



Beitragvon c » 16.06.2010, 09:14


Pfalz-Andy hat geschrieben:Ich verstehe irgendwie nicht warum sich die ganzen Leute über die Vuvuzelas aufregen.
Anbei mal ein Kommentar aus der heutigen Rheinpfalz dem ich zu 100 % zustimmen kann.


Kommentar
Einzigartige Nervtöter
Von Torben Müller

Die Vuvuzelas verleihen der Fußball-Weltmeisterschaft einen eigenen Charakter. Der darf ihr nicht genommen werden.



Ich versteh sehr wohl wie man sich über diese Scheißteile aufregen kann! Die verleihen den 64 Spielen der WM nicht nur ihren ganz eigenen Charakter, sondern allen 64 Spielen den Gleichen!
Und da dies nicht genug ist, ist nicht nur jedes Spiel gleichermaßen akustisch geschmückt - nein! - sondern sogar jede einzelne Minute eines jeden Spiels mit dem gleichen monotonen Gedröhne verziert!
Und zwar auf eine Art und Weise, die absolut nichts anderes mehr zulässt. Und da sollte man die Toleranzdiskussionen über diese Arschtröten mal von der anderen Seite aus Beginnen. Denn eins weiss ich mit Sicherheit, die Sambaklänge in vier Jahren werden allgegenwärtig sein, aber nicht alles überdeckend und alles bestimmend!



Beitragvon Rheinteufel2222 » 16.06.2010, 10:11


Sinn dieser Weltmeisterschaft war es ja der Welt vor Augen zu führen, dass der Afrikaner nicht so dumm ist, wie der vorurteilsbeladene Europäer oder Asiate gerne einmal annimmt. Gute Sache eigentlich. Und was machen diie Afrikaner draus? Tröten debil auf ihren Tröten herum wie Dreijährige. Und nichts anderes wird leider im Rückblick von dieser WM übrig bleiben.

Andererseits was es ja auch Sinn der Weltmeisterschaft vor vier Jahren der Welt zu zeigen, wie wenig nationalistisch der Deutsche an sich mittlerweile so ist. Hat ja auch nicht so richtig geklappt, wenn ich z.B. meinen freundlichen italienischen Eismann frage, dem sie nach dem Halbfinale seinen Alfa Romeo zertreten haben.
- Frosch Walter -



Beitragvon Steffbert » 16.06.2010, 11:01


Das mit dem Alfa Romeo ist zum Kotzen. Da kann ich natürlich deinem Eismann viel von freundlicher Atmosphäre und netten Zusammenkünften von Menschen aus aller Welt erzählen - der Eindruck des zerstörten Wagens wird für ihn alles überlagern.

Ich bin trotzdem der Meinung, dass von 2006 unter dem Strich im Ausland ein positives Deutschlandbild hängen geblieben ist.

Des weiteren glaube ich nicht, dass Europäer und Asiaten nun Afrikaner wegen der Vuvuzelas für dumm halten. Ich persönlich halte die Tröterei für nervtötend. Aber in drei Wochen ist ja dann auch wieder gut, denn ich bin absolut der Meinung, dass Vuvuzelas doch bitte ein rein südafrikanischer "Brauch" bleiben sollen.
Stop living in the past



Beitragvon mastawilli » 16.06.2010, 11:01


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Andererseits was es ja auch Sinn der Weltmeisterschaft vor vier Jahren der Welt zu zeigen, wie wenig nationalistisch der Deutsche an sich mittlerweile so ist. Hat ja auch nicht so richtig geklappt, wenn ich z.B. meinen freundlichen italienischen Eismann frage, dem sie nach dem Halbfinale seinen Alfa Romeo zertreten haben.


Das geht ja mal echt garnicht.
Andererseits: ein italienischer Schulfreund hatte sich damals wehement bei mir beschwert, dass er in der StraBa (Lu/Ma) ständig dumm angemacht wurde nach dem Halbfinale, wenn er mit seinem Italien Trikot da drin sitzt.
Also Entschuldigung... ich möchte mal wissen wie das ist, wenn ich mit Deutschland Trikot durch Italien renne, kurz nachdem ich sie im eigenen Land in der 119. Minute aus dem WM Halbfinale kegel. Eine Antwort bekam ich auf die Gegenfrage nicht.
Was aber sicherlich nicht zu vergleichen ist mit der Alfa Romeo sache, ganz klar!



Beitragvon zuluhed77 » 16.06.2010, 12:36


c hat geschrieben:
Pfalz-Andy hat geschrieben:Ich verstehe irgendwie nicht warum sich die ganzen Leute über die Vuvuzelas aufregen.
Anbei mal ein Kommentar aus der heutigen Rheinpfalz dem ich zu 100 % zustimmen kann.


Kommentar
Einzigartige Nervtöter
Von Torben Müller

Die Vuvuzelas verleihen der Fußball-Weltmeisterschaft einen eigenen Charakter. Der darf ihr nicht genommen werden.



Ich versteh sehr wohl wie man sich über diese Scheißteile aufregen kann! Die verleihen den 64 Spielen der WM nicht nur ihren ganz eigenen Charakter, sondern allen 64 Spielen den Gleichen!
Und da dies nicht genug ist, ist nicht nur jedes Spiel gleichermaßen akustisch geschmückt - nein! - sondern sogar jede einzelne Minute eines jeden Spiels mit dem gleichen monotonen Gedröhne verziert!
Und zwar auf eine Art und Weise, die absolut nichts anderes mehr zulässt. Und da sollte man die Toleranzdiskussionen über diese Arschtröten mal von der anderen Seite aus Beginnen. Denn eins weiss ich mit Sicherheit, die Sambaklänge in vier Jahren werden allgegenwärtig sein, aber nicht alles überdeckend und alles bestimmend!


100% agree
Freie Supporter Zone Kaiserslautern
lautstark - spielbezogen - dauerhaft



Beitragvon kepptn » 16.06.2010, 16:39


Spitzenmässig: Während RTL das Geräusch einfach rausfiltert macht Sky ein Feature daraus und spielt die "wir respektieren die süd.afrik. Kultur" Karte aus. http://winfuture.de/news,56194.html

Haben die von der Kommerzkacke im Hintergrund noch nix gehört oder glauben die wirklich an die PR Lüge von der kulturellen Bedeutung?
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 16.06.2010, 19:12


@Steffbert und Mastawilli

Der Eismann hats ziemlich locker genommen und neben jede Beule mit Edding geschrieben, dass sei eine Erinnerung an seinen italienischen Weltmeistertitel. Damit ist er noch monatelang rumgefahren.

Zurück zu den Vuvuzelas: Heute liefen unter meinem Bürofenster den ganzen Tag irgendwelche Schulkinder mit diesen Tröten rum und haben sich einen Riesenspaß draus gemacht, damit rumzulärmen. Das waren nur vier oder fünf, aber das war schon so laut, dass ich in der zweiten Etage nicht mehr telefonieren konnte. Hoffentlich geht das jetzt nicht jeden Tag so!
- Frosch Walter -



Beitragvon pebe » 16.06.2010, 19:29


mastawilli hat geschrieben:
Rheinteufel2222 hat geschrieben:Andererseits was es ja auch Sinn der Weltmeisterschaft vor vier Jahren der Welt zu zeigen, wie wenig nationalistisch der Deutsche an sich mittlerweile so ist. Hat ja auch nicht so richtig geklappt, wenn ich z.B. meinen freundlichen italienischen Eismann frage, dem sie nach dem Halbfinale seinen Alfa Romeo zertreten haben.


Das geht ja mal echt garnicht.
Andererseits: ein italienischer Schulfreund hatte sich damals wehement bei mir beschwert, dass er in der StraBa (Lu/Ma) ständig dumm angemacht wurde nach dem Halbfinale, wenn er mit seinem Italien Trikot da drin sitzt.
Also Entschuldigung... ich möchte mal wissen wie das ist, wenn ich mit Deutschland Trikot durch Italien renne, kurz nachdem ich sie im eigenen Land in der 119. Minute aus dem WM Halbfinale kegel. Eine Antwort bekam ich auf die Gegenfrage nicht.
Was aber sicherlich nicht zu vergleichen ist mit der Alfa Romeo sache, ganz klar!

klar, zu jeder sich bietenden möglichkeit das eigene nest beschmutzen war auch nicht anders zu erwarten. Alle deutsche sind nazis auch wenn sie wie der großteil in ganz europa und rest der welt genervt sind von dem dauerkrach (VV)... Übrigens bedeutet VV lt. joanne strauss übersetzt "krach". Die südafrikaner sind stolz darauf weltmeister im krachmahen zu sein. Vielleicht sollten sie beim rugby in die kunststofftröten blasen. Da sitzen aber die weissen (die mehrheitlich fussball nicht interessiert) und dort ist es noch nicht so durchgedrungen. Ja ja, süd afrika wird nur so gezeigt wie es gesehen werden soll. Zurück zum vorwurf der braunen gefahr aus deutschland. Wenn ich ischeisse ist natürlich aufgrund meiner herkunft braun. Wenn ein italo macht ist es sicher max dunkelgrün!? Logisch wer der nazi wieder ist. Ich bin es so leid diese verblitzten statements einiger user zu lesen. Vermutlich ist unsere nationalmannschaft das multikulturellste team der gesamten teilnehmerländer, wir nennen uns selbst team germany und die der kopf unseres wappentieres ist symbolisch zum wasserkoopf mutiert und die schwingen sind verkommen zu denen einer schwulen krähe. Zeigt das wir mit kopf handeln und nicht mit kraft. Was wollt ihr eigentlich noch??? Am besten entschuldigt ihr euch noch dafür in germany geboren zu sein und keinen migrantenhintergrund zu haben. Ist ja eh uncool schneider oder müller zu heissen. Kheydira hört sich cooler und wenn man erst fronk heisst macht es mehr her als frank, eben nicht so bieder. Es widert mich so an, ich kann es kaum noch mit worten beschreiben.

Leute, die ganze welt nervt sich über den monotonen scheiß aus der platiktröte und NICHT weil es von den "farbigen" kommt sondern weil es einfach die lust nimmt auf das spielgeschehen, es nervt, es nervt und nochmal, es nervt. :x



Beitragvon pebe » 16.06.2010, 19:47


c hat geschrieben:
Pfalz-Andy hat geschrieben:Ich verstehe irgendwie nicht warum sich die ganzen Leute über die Vuvuzelas aufregen.
Anbei mal ein Kommentar aus der heutigen Rheinpfalz dem ich zu 100 % zustimmen kann.


Kommentar
Einzigartige Nervtöter
Von Torben Müller

Die Vuvuzelas verleihen der Fußball-Weltmeisterschaft einen eigenen Charakter. Der darf ihr nicht genommen werden.



Ich versteh sehr wohl wie man sich über diese Scheißteile aufregen kann! Die verleihen den 64 Spielen der WM nicht nur ihren ganz eigenen Charakter, sondern allen 64 Spielen den Gleichen!
Und da dies nicht genug ist, ist nicht nur jedes Spiel gleichermaßen akustisch geschmückt - nein! - sondern sogar jede einzelne Minute eines jeden Spiels mit dem gleichen monotonen Gedröhne verziert!
Und zwar auf eine Art und Weise, die absolut nichts anderes mehr zulässt. Und da sollte man die Toleranzdiskussionen über diese Arschtröten mal von der anderen Seite aus Beginnen. Denn eins weiss ich mit Sicherheit, die Sambaklänge in vier Jahren werden allgegenwärtig sein, aber nicht alles überdeckend und alles bestimmend!

hinzufügen möchte ich noch eines. Gut finden, PAUSCHAL betrachtet, die plastikbrummhörner nur:
1) Leute die NIE ins stadion/arena gehen aber jetzt auf plastikfahne am auto machen
2) jugendliche zwischen 15 und 18 die wie junge verspielte hunde bei den gleichaltrigen girlies eindruck schinden wollen, fussball aber nur am rande interessiert sind
3) "Marketingexperten" die mit ihrem verquirrlten hirn, bei einem brainstorming das rad neu erfinden wollten. Heraus kamen folgende geistesblitze. "6 pack bier and der tanke und eine vv gratis"

Ich habe mich schon längst ausgeklingt. Verfolge kurz die meldung im radion oder text im video oder schaue die letzten 5 min bei stark runtergefahrenem ton. Mit mir nicht leute, hoffe ab den achtelfinalspielen werden die dinger am einlass entsorgt, dann seh ich weiter



Beitragvon kepptn » 16.06.2010, 19:49


Ok, das hier ist genial:

Bild

pebe, man kann das "Wer die Vuvuzelas nicht mag ist ein Nazi" Rad noch viel weiter drehen:

http://www.haaretz.com/print-edition/business/israeli-company-leads-charge-to-supply-world-with-vuvuzelas-1.296448
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon pebe » 16.06.2010, 20:22


kepptn hat geschrieben:Ok, das hier ist genial:

[ http://www.nerdcore.de/wp/wp-content/uploads/2010/06/vuvuzelahero.jpg ]

pebe, man kann das "Wer die Vuvuzelas nicht mag ist ein Nazi" Rad noch viel weiter drehen:

http://www.haaretz.com/print-edition/business/israeli-company-leads-charge-to-supply-world-with-vuvuzelas-1.296448


Glaube, ich halte mich aber dabei besser zurück mit der bewertung des artikels. Bevor ich alle seiten auf den schlips trete und den verfassungsschutz, mossad cia, die hamas und den rest der welt gegen mich habe. Werde ja noch zum lautrer "kurt westergaard". :lol: Würde nur fehlen, dass vermummte SEK leute durch die fenster fliegen, mit schusssicheren westen, helis aus der luft... Die übertragungswagen von cnn, ntv, bbc, sky und 248 andere tv anstalten die zufahrt zu meinem haus blockieren (gott, meine nachbarn wären auch noch sauer auf mich). :D



Beitragvon kepptn » 16.06.2010, 20:23


pebe hat geschrieben:... Würde nur fehlen, dass vermummte SEK leute durch die fenster fliegen, mit schusssicheren westen, helis aus der luft... Die übertragungswagen von cnn, ntv, bbc, sky und 248 andere tv anstalten die zufahrt zu meinem haus blockieren (gott, meine nachbarn wären auch noch sauer auf mich). :D


Ja, das ist irgendwann nimmer witzig, gerade früh morgens vorm ersten Kaffee.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon pebe » 16.06.2010, 20:29


Is eigentlich ein live-brummen auf dem schirm? Oh, auf kicker.de sehe ich 0:1 brummmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm
Der reporter quatscht sicher, wie schade es ist zum erstenmal einen gastgeber aus der vorrunde ausscheiden zu sehen...
brummmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm
Der schöne, so farbenfrohe kontinent. Ausgerechnet der brummmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

:D
PS: Süd afrika würde ich sicher gerne mal bereisen ABER nicht wegen fussball, lieber in der winterpause unserer BL, wenn dort sommer ist und keiner in die tröten bläst :lol:



Beitragvon kepptn » 16.06.2010, 20:33


pebe hat geschrieben:...
PS: Süd afrika würde ich sicher gerne mal bereisen ABER nicht wegen fussball, lieber in der winterpause unserer BL, wenn dort sommer ist und keiner in die tröten bläst :lol:


Ich würde Südafrika gerne mal mit so ner Tröte bereisen. Mal abchecken wie das so ihre Kultur im Alltag selbst mit zu leben.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Old_Man » 16.06.2010, 20:34


Also ich muß mal zu Sky etwas Nettes sagen: Die haben den Trötenterror recht gut im Griff :) Scheinen die Mikros so ausgerichtet und gefiltert zu haben, das bei Ecken etc sogar mehr das Publikum zu hören ist.
Was aufm Betze immer mal nervt ist hier echt ein Segen :)



Beitragvon kepptn » 16.06.2010, 20:35


Old_Man hat geschrieben:...
Was aufm Betze immer mal nervt ist hier echt ein Segen :)


Die haben halt bei den Besten geübt. Wer die West rausfiltern kann kommt auch mit den Vuvuzelas locker klar.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Old_Man » 16.06.2010, 20:37


kepptn hat geschrieben:
Old_Man hat geschrieben:...
Was aufm Betze immer mal nervt ist hier echt ein Segen :)


Die haben halt bei den Besten geübt. Wer die West rausfiltern kann kommt auch mit den Vuvuzelas locker klar.


:D Ehre, wem Ehre gebührt :) Obs dafür mal zumindest Freibier gibt? Immerhin haben wir dem deutschen Fußball einen Dienst damit erwiesen.. :D



Beitragvon JochenG » 16.06.2010, 20:39


Nun ja, bei den Ösis wird im ORF vermutlich nichts gefiltert (so im Vergleich zur ARD). Ich denke mal, den Trötern ist die Tröte nach dem Tor im Hals stecken geblieben. Und die, die man jetzt noch hört, sind die, die noch versuchen zu atmen :D



Beitragvon pebe » 16.06.2010, 20:48


kepptn hat geschrieben:
pebe hat geschrieben:...
PS: Süd afrika würde ich sicher gerne mal bereisen ABER nicht wegen fussball, lieber in der winterpause unserer BL, wenn dort sommer ist und keiner in die tröten bläst :lol:


Ich würde Südafrika gerne mal mit so ner Tröte bereisen. Mal abchecken wie das so ihre Kultur im Alltag selbst mit zu leben.


wahrscheinlich würden die sich an den kopf greifen und denken. "Der blöde touri ist immernoch mit dem plasitkteil in der klappe unterweg" :lol:
Vielleiicht kannst aber auch ein reservat besuchen und einen stamm der zulus besuchen und gemeinsam mit ihnen tröten :lol: Die buschmänner stufe ich doch etwas scheuer ein... Bestimmt ist das mehr etwas für soweto oder andere townships... :wink:
Mal im ernst, ich glaube wirklich das es ein absolutes erlebnis ist diesen teil der welt zu bereisen und das nicht erst seit es WM-land ist. Die verarsche kommt doch von der fifa und verlierer sind (für mich) beide seiten. Die (fussball)welt weil größtenteils genervt, die afrikaner weil die ja mit dem verhalten nicht wirklcih für voll genommen werden können. Bekommen die das überhaupt mit?!? Im stadion ist es vielleicht ganz nett für die anwesenden aber auch denen müsste doch der TV vibrieren.



Beitragvon kepptn » 16.06.2010, 21:31


Sodele, 0:3. Das zeigt deutlich wie der Fussballgott zu den Vuvuzelas steht.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon pebe » 16.06.2010, 21:40


... naja, mir sind die nicht unsympathisch wegen den vv`s und 0:3 tut mir schon etwas leid für die. Natürlich hat joanne stauss einiges dazu beigetragen :D auch wenn die genauso wenig mit fussi zu tun hat wie die vv-tröten. :lol: Noch näher möchte ich aber nicht auf die zusammenhänge von vv-tröten blasen und joanne strauss eingehen. 8-)

Jedenfalls bin ich gespannt wie sich die zuschauerzahlen ohne den gastgeber im weiteren verlauf des tuniers auswirken. Der dauerton wird vermutlich dennoch bleiben. :|



Beitragvon Weschtkurv » 16.06.2010, 22:42


Ich denke die Zuschauerzahlen bleiben trotzdem hoch.
Selbst wenn die Bafana Bafana ausscheidet, werden die sich schnell hinter eine andere afrikanische Mannschaft stellen...is dort so ähnlich wie bei uns.
Die Türkei hats net geschafft - schwupps sind die Mehrzahl der hier lebenden Türken "schon immer" auch Fans der DFB - Elf. :wink:
Is aber auch ok. Hauptsache TRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖT ! :nachdenklich:



Beitragvon dem fritz seine erben » 17.06.2010, 07:57


Vielleicht sollte man die Sache einfach mal anders herum sehen:
Stoppt das Fußball-Spielen bei Vuvuzela-Konzerten!!!



Beitragvon PaaHaaT » 17.06.2010, 12:44


Weschtkurv hat geschrieben:Ich denke die Zuschauerzahlen bleiben trotzdem hoch.
Selbst wenn die Bafana Bafana ausscheidet, werden die sich schnell hinter eine andere afrikanische Mannschaft stellen...is dort so ähnlich wie bei uns.
Die Türkei hats net geschafft - schwupps sind die Mehrzahl der hier lebenden Türken "schon immer" auch Fans der DFB - Elf. :wink:
Is aber auch ok. Hauptsache TRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖT ! :nachdenklich:



Is des bei dir so? Also 8Kilometer weiter läft des annersch...
Für immer Fritz-Walter-Stadion




Zurück zu WM 2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste