Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon ChrisW » 07.12.2022, 18:27


Betzebastion Mainz hat geschrieben:Aha. Wir spielen also mit einer langen Sechs, und einer kurzen Acht. Und ich dachte die ganze Zeit, wir spielen Fussball.....

:D

Ich hoffe dennoch, der kurze Ciftci setzt sich endlich mal durch. Ich habe eine Ahnung, warum der noch nicht gezündet hat bisher. Das Potential sollte er haben.

:love:


Ich denke, Cifci hat noch nicht gezündet, weil er überhaupt keine Spielpraxis sammeln konnte.
Wenn du nur 10-15 Minuten pro Spiel machst, kommst du in keinen Rhythmus. Daran konnte auch die letzte Partie nichts ändern.
An Durm und Zimmer hat man ganz gut gesehen, wie regelmäßige Einsätze einen Spieler wieder besser machen. Beide haben fast die halbe Vorrunde gebraucht, um uns wirklich helfen zu können.
Niehuis hatte das Glück, dass Schuster ihn trotz einiger Fehler zu Beginn, immer von Anfang an gebracht hat. Das lag sicherlich auch daran, dass wir trotz seiner Fehler gepunktet haben. Dadurch konnte er sich kontinuierlich verbessern und hatte gegen Ende wirklich die Nase vor Cifci.... auch weil er einfach kopfballstärker ist.
Da jetzt noch ein weiterer 6er gesucht wird, ist klar, dass Schuster eine kopfballstarke Kante will, um vor der IV abzuräumen. Da hat Cifci keine Chance mehr.
Für ihn bleibt nur noch die Backup Rolle für Ritter, der aber in seiner aktuellen Form unantastbar ist.
Auch bei der WM sehen wir, dass ein guter 6er kein Kimmich oder Goretzka ist (8er), die selbst das Spiel machen und Tore schießen wollen, dabei aber ihre eigentliche Position vor der Abwehr vernachlässigen.
Brasiliens Casemiro ist einer, der in der IV aushilft, Kopfballduelle gewinnt und mit einfachen Pässen den Ball nach vorne bringt.
Diesbezüglich war unser Dirk seiner Zeit wohl voraus, als er genau diese Rolle mit Niehuis besetzt hat.
Da allerdings diese Pässe nach vorne noch nicht funktionieren, muss man sich auch nach einer Alternative umschauen, um den FCK noch besser zu machen.



Beitragvon TimWiese » 07.12.2022, 18:36


ManuelC hat geschrieben:Diese Leihe macht für den FCK gar keinen Sinn. Der Spieler kommt nur für die Rückrunde,und geht dann wieder zurück,was soll das? Bis der sich richtig eingewöhnt hat verlässt er den Verein schon wieder.


Bei Bormuth sehen wir ja wieviel Sinn so eine Leihe macht.



Beitragvon Hellboy » 07.12.2022, 18:38


Schnullibulli hat geschrieben:Witzig...
Anfang der Saison war Ciftci der Messias und Niehues wurde gebasht.
Jetzt kann Ciftci gar nix und hat im Profifußball nix verloren (übertrieben gesagt).
Frei nach Adenauer: was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.
Junge Junge.

Was für eine unsinnige, populistische Schwarz-Weiß-Malerei!

Am Anfang der Saison haben viele Ciftci aufgrund der Leistungen in der letzten Saison vor Niehues gesehen.

Vor der Saison waren aber auch viele genervt von dem Vertragspoker, und manche hätten gern gesehen, dass man deshalb nicht verlängert.

Zu Beginn der Saison hat Niehues einige Unsicherheiten gezeigt, da wurde Ciftci natürlich gefordert. Der „Messias“ war Ciftci hier nie, und die Kritik gegen Niehues war überwiegend berechtigt und sachlich, kein „Bashing“.

Im Laufe der Saison hat Niehues sich dann aber klar gesteigert und super entwickelt. Ciftci konnte sich dagegen wenig Einsatzzeiten erkämpfen und hat leider auch bei seinen Einsätzen nicht immer überzeugt. Seine große Chance gegen Düsseldorf hat er leider voll versemmelt.

Daher sind jetzt NATÜRLICH die Karten anders gemischt als im Sommer. Das hat auch nichts mit Adenauer zu tun, sondern lediglich damit, dass wir nicht mehr August 2022 haben, sondern Dezemebr 2022, und die Welt inzwischen nicht stehen geblieben ist.

Wenn man diese Fakten nicht absichtlich völlig ignoriert, kann man den Stimmungswandel in dieser Angelegenheit eigentlich gut nachvollziehen. Sorry, wenn das dann die eigenen Klischees über DBB nicht bedient.
5



Beitragvon SEAN » 07.12.2022, 18:42


Für mich Bormuth ist aber auch ein schlechter Vergleich. Der hatte die Mehrzahl an Spielen der Saison noch vor sich, und auch er hat in den ersten 5 Spielen nur 2 Einsätze über 70 Minuten gehabt.
Für Flick wären es nur maximal 17 Spiele, und hätte zudem einen ganz starken Niehues vor sich.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon DevilsRightHand » 07.12.2022, 18:49


+++ Transfer-Ticker +++

Wende am Verhandlungstisch: Florian Flick wohl vor Leihe nach Nürnberg statt Lautern

Schalkes Mittelfeldspieler Florian Flick wechselt nach neuesten Gerüchten wohl doch nicht auf den Betze: Laut "Sky"-Reporter Florian Plettenberg, der gestern noch dem FCK die Favoritenrolle zugesprochen hatte, soll nun stattdessen eine Ausleihe zum 1. FC Nürnberg fix sein. Offiziell verkündet ist zwar noch nichts, aber auch "Transfermarkt.de" berichtet mittlerweile vom angeblich unmittelbar bevorstehenden Transfer zum Club.

Sky / Florian Plettenberg auf Twitter hat geschrieben:News #Flick: Leihe zu Nürnberg perfekt! Bis Sommer ohne Kaufoption. Ausschlaggebend waren u.a. die guten Gespräche zwischen Flick und Weinzierl. Verträge werden zeitnah unterschrieben. Offizielle Verkündung dauert noch.

Quelle: Sky / Florian Plettenberg auf Twitter

Transfermarkt.de hat geschrieben:Schalkes Flick entscheidet sich für 1. FC Nürnberg: Leihtransfer vor Abschluss

Der 1.FC Nürnberg hat sich im Rennen um Schalke-Mittelfeldspieler Florian Flick gegen Arminia Bielefeld und den 1. FC Kaiserslautern durchgesetzt. Nach Transfermarkt-Informationen befindet sich ein Leihtransfer des 22 Jahre alten „Sechsers“ von den Königsblauen zum „Club“ vor dem Abschluss. Zuerst hatte „Sky“-Reporter Florian Plettenberg darüber berichtet und den Deal sogar als perfekt bezeichnet. Mit der offiziellen Verkündung werde es aber noch etwas dauern, twitterte er. Eine Kaufoption sei nicht vorgesehen.

Quelle und kompletter Text: Transfermarkt.de
Zuletzt geändert von Thomas am 07.12.2022, 20:15, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Textauszug eingefügt und Formatierung für Transfer-Ticker angepasst. Danke fürs Einstellen!



Beitragvon roterteufel81 » 07.12.2022, 19:04


Nach NUE

Bericht: Schalkes Flick vor Leihe nach Nürnberg
https://www.liga2-online.de/bericht-schalkes-flick-vor-leihe-nach-nuernberg/
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon breisgaubetze » 07.12.2022, 19:14


Na, das habt ihr jetzt von eurer Flickschusterei! Schön raus geekelt den armen Hansi und gleich auf Tuch(el)fühlung gegangen... Von wegen wir brauchen keinen Sexer
Späßle :lol:
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.



Beitragvon betzeopa » 07.12.2022, 19:26


Wo ist eigentlich unser Vertrauen in den Kaderplaner Hengen geblieben? Hat er es sich eigentlich nicht erarbeitet und mit Erfolgen bestätigt, dass wir ihn mal einfach arbeiten lassen. Wer von uns Fachleuten sieht die Spieler jeden Tag im Training? Wir wissen es aber immer besser und haben ja auch schon erfolgreich in der 2. Liga Kader geplant. Warten wir es doch einfach ab, wenn es dann schiefgeht können wir immer noch rummaulen :teufel2:
FCK-FKP 5:3;FCK-Bayern 7:4; FCK-Real 5:0; KSC-FCK 3:5; FC Köln-FCK 2:6; FCK-Werder 3:2; FCK-Barcelona 3:1;... unvergessen!



Beitragvon leichte_feder » 07.12.2022, 20:27


Was wollt ihr denn?
Jetzt ist Geis bei Nürnberg eventuell sauer. Wenn wir den bekommen könnten wär mir das sogar lieber... :teufel2:
In den 70ern konnte ich mir nicht vorstellen, daß
1. die Mauer fällt und
2. der 1.FCK jemals wieder Deutscher Fußballmeister wird.
Inzwischen wollen einige erneut eine Mauer bauen und bei 2. bin ich weiter weg als damals...
Geschichte kann sich wiederholen? Wir arbeiten dran...:teufel2:



Beitragvon FcKeiler » 07.12.2022, 20:47


TimWiese hat geschrieben:
ManuelC hat geschrieben:Diese Leihe macht für den FCK gar keinen Sinn. Der Spieler kommt nur für die Rückrunde,und geht dann wieder zurück,was soll das? Bis der sich richtig eingewöhnt hat verlässt er den Verein schon wieder.


Bei Bormuth sehen wir ja wieviel Sinn so eine Leihe macht.


Der Vergleich hinkt. Der Club steht 2 Punkte überm Strich und kann eine Verstärkung auf die Rückrunde begrenzt gut gebrauchen. Wir brauchen diese ohne Kaufoption mit 12 Punkten Vorsprung sicherlich nicht! Es sei denn, man will aufsteigen. Jede Verpflichtung jetzt im Winter muss mit Perspektive sein! Egal ob man den Marktwert steigern, oder mittelfristig oben angreifen will. Ein geliehener Stammspieler, worum es Flick ja geht, nimmt uns diese Perspektive.



Beitragvon Fckfreack » 07.12.2022, 20:59


Eigentlich logisch Schalke und Nürnberg haben eine Freundschaft!!!
Ich verleihe dann mein Spieler zu meinem Freund !!!
Alles gut Augen auf und weiter !!!



Beitragvon MarcoReichGott » 07.12.2022, 21:26


FcKeiler hat geschrieben:Es sei denn, man will aufsteigen. Jede Verpflichtung jetzt im Winter muss mit Perspektive sein!


Die beste Perspektive ist ein starkes sportliches Abschneiden. Bringt uns nicht nur mehr Zuschauereinnahmen jetzt, sondern auch mehr Fernsehgelder nächste Saison. Darüber hinaus macht es uns natürlich auch attraktiver für Neuverpflichtungen im Sommer...



Beitragvon lancelot666 » 07.12.2022, 23:03


Eigentlich ganz gut, denn ich war eh der Meinung, dass wir den nicht unbedingt gebraucht hätten. Nachdem unser Langer auf der "sechs" seine Kopfballschwäche abgelegt hat, wäre es nicht gut gewesen ihm einen vor den Latz zu setzen.
Wir lernen aus Erfahrung, dass die Menschen nichts aus Erfahrung lernen.
(Ein weiser Mensch)



Beitragvon TimWiese » 08.12.2022, 00:29


FcKeiler hat geschrieben:Der Vergleich hinkt. Der Club steht 2 Punkte überm Strich und kann eine Verstärkung auf die Rückrunde begrenzt gut gebrauchen. Wir brauchen diese ohne Kaufoption mit 12 Punkten Vorsprung sicherlich nicht! Es sei denn, man will aufsteigen. Jede Verpflichtung jetzt im Winter muss mit Perspektive sein! Egal ob man den Marktwert steigern, oder mittelfristig oben angreifen will. Ein geliehener Stammspieler, worum es Flick ja geht, nimmt uns diese Perspektive.


Du sagst es, wir wollen aufsteigen. Spicht natürlich keiner aus und ist für einen Aufsteiger eher ungewöhnlich. Die Chance ist aber da und die muss genutzt werden. Nächstes oder übernächstes Jahr sieht alles schon wieder ganz ander aus. Gute Spieler sind begehrt nach dieser guten Zweitligasaison und gehen, Verträge laufen aus, Euphorie lässt leicht nach, wieder ein neuer Umbau der sich erst noch finden und einspielen muss. Und das wiederholt sich dann Saison für Saison.
Wir müssen aufsteigen mit einem eingespielten Team, 11 Freunde, die auch bleiben und nicht jedem Angebot hinterher rennen, die bock auf den Verein haben. Dann hat man gute Chancen das erste Jahr 1.Liga zu überstehen. Danach liegt es vorallem am Sportdirektor ob man Endet wie Greuther Fürth, Bielefeld, Bochum ... oder wie Union Berlin.
Hätten wir die Relegation nicht geschafft, würden wir jetzt wohl eher nicht um den Aufstieg mitspielen. So schnell kann es gehen ... . Wir werden uns leider nie zurücklegen können, auch nicht nach Erfolgserlebnisen. Es sei denn wir spielen das dritte erfolgreiche Jahr in der 1.Liga, dann hat man sich erst mal eine stabile Basis aufgebaut.



Beitragvon ExilDeiwl » 08.12.2022, 00:49


Ich weiß, ich bin naiv. Denn das Ziel heißt Klassenerhalt, nicht Aufstieg. Und ich glaube auch nicht, dass wir auf der Sechs den Aufstiegsspieler suchen. Sondern einen Spieler der uns dort ergänzt, damit der Trainer echte Alternativen hat und nicht (sorry für das unbeabsichtigte Wortspiel) flickschustern muss. Ist aber auch ziemlich egal, denn der Kandidat hat sich ja gerade für Nürnberg und gegen Lautern entschieden. Wenn die Gespräche mit Weinzierl so viel besser waren als mit Hengen, dann ist Flicks Entscheidung wohl auch als richtig einzustufen. Dann passt es vielleicht wirklich nicht. Denn eigentlich kann ich mir kaum vorstellen, dass die Gespräche mit Hengen nicht gut sein sollen. Ist natürlich schade, dass Hengen nun nochmal Gespräche mit anderen Kandidaten führen muss, wenn es die denn gibt. Schauen wir mal.
🇺🇦 STOP WAR! FUCK PUTIN! 🇺🇦



Beitragvon Schulbu_1900 » 08.12.2022, 05:30


@ExilDeiwl Nein Du bist nicht naiv, es würde uns gnadenlos das Genick brechen. Konsolidieren ja, ein Platz unter den ersten 10 ist mehr als man erwarten kann.
Träumen darf man, es verführt. Man linst hoch, ich sehe es als Puffer. Wir müssen erstmal stabil bleiben. Spannend ist für mich erstmal wer bleiben wird Ende der Saison. Da gibt's genug Baustellen.
Viel Erfolg beim FCN Florian :winken: :winken:
Elf Freunde müsst Ihr sein

"Putin du A.....loch !!"
🇺🇦 🇺🇦 🇺🇦



Beitragvon betzebroker2 » 08.12.2022, 05:35


Endlich mal wieder ne gute Nachricht, der Kelch geht vorüber. Dieser Spieler hätte uns Null weiter gebracht... Ergänzungsspieler eines Clubs, der mit dem Kader selbst in Liga 2 Probleme hätte? Wer die paar Spiele von ihm bei Schlake 05 gesehen hat, der/die weiß was ich meine. Ich finde der passt besser zum kommenden Absteiger. Und die nächsten 1.5 Jahre sehen wir ihn ja dann auf dem Betze, wobei eher am Spielfeldrand auf dem Bänkle.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird. Anti EINTRACHT! Scheiss Commerz!!



Beitragvon MOGzilla » 08.12.2022, 08:09


Desshalb lese ich mir den ganzen Gerüchtequatsch garnicht durch. Nur haltlose Skekulationen, und zum Schluss kommt eh alles anders. Ich bin mir sicher wenn wir wen Neues verpflichten wird es was vernünftiges sein, und das ohne dass vorher was durchsickert. Und wenn wir niemand bekommen im Winter ...auch nicht schlimm.



Beitragvon BetzeDubbe » 08.12.2022, 08:54


betzeopa hat geschrieben:Wo ist eigentlich unser Vertrauen in den Kaderplaner Hengen geblieben? Hat er es sich eigentlich nicht erarbeitet und mit Erfolgen bestätigt, dass wir ihn mal einfach arbeiten lassen.


Naja, dass Florian Flick (Dick Dick Dick Dick) nun zu dem Glubb wechselt liegt ja weniger an Hengen, als an einer Stammplatzgarantie bei Nürnberg?! Niehues ist nunmal auch kein schlechter. Und Ciftci halt auch nicht.

Eventuell war ja auch die Waldhöfer Vergangenheit das Zünglein an der Waage. :wink: Somit: Auf allen Seiten alles richtig gemacht!



Beitragvon Schnullibulli » 08.12.2022, 09:01


Hellboy hat geschrieben:
Schnullibulli hat geschrieben:Witzig...
Anfang der Saison war Ciftci der Messias und Niehues wurde gebasht.
Jetzt kann Ciftci gar nix und hat im Profifußball nix verloren (übertrieben gesagt).
Frei nach Adenauer: was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.
Junge Junge.

Was für eine unsinnige, populistische Schwarz-Weiß-Malerei!

Am Anfang der Saison haben viele Ciftci aufgrund der Leistungen in der letzten Saison vor Niehues gesehen.

Vor der Saison waren aber auch viele genervt von dem Vertragspoker, und manche hätten gern gesehen, dass man deshalb nicht verlängert.

Zu Beginn der Saison hat Niehues einige Unsicherheiten gezeigt, da wurde Ciftci natürlich gefordert. Der „Messias“ war Ciftci hier nie, und die Kritik gegen Niehues war überwiegend berechtigt und sachlich, kein „Bashing“.

Im Laufe der Saison hat Niehues sich dann aber klar gesteigert und super entwickelt. Ciftci konnte sich dagegen wenig Einsatzzeiten erkämpfen und hat leider auch bei seinen Einsätzen nicht immer überzeugt. Seine große Chance gegen Düsseldorf hat er leider voll versemmelt.

Daher sind jetzt NATÜRLICH die Karten anders gemischt als im Sommer. Das hat auch nichts mit Adenauer zu tun, sondern lediglich damit, dass wir nicht mehr August 2022 haben, sondern Dezemebr 2022, und die Welt inzwischen nicht stehen geblieben ist.

Wenn man diese Fakten nicht absichtlich völlig ignoriert, kann man den Stimmungswandel in dieser Angelegenheit eigentlich gut nachvollziehen. Sorry, wenn das dann die eigenen Klischees über DBB nicht bedient.



Bitte vielmals um Entschuldigung.
Dass nächste Mal wenn ich etwas ganz bewusst überhöhe werde ich da wohl nen Sarkasmus -Button oder ein Fähnchen dran hängen damit es verständlich wird :daumen:

Die "Ich will Ciftci spielen sehen für Niehues weil er ja viel besser auf die Position passt" hat aufgehört wann? Richtig, nach dem Düdo Spiel.
Von da an hieß es dann dass er es nicht packt.
Ahhja...

Das hat nix mit Schwarz Weiß zu tun wenn du als einer der wenigen die ganze Hinrunde pro Niehues argumentierst (nicht gegen Ciftci den Ich hinter Ritter sehe, nicht auf der Niehues Position) und nun Ciftci zu "verteidigen" versuchst.
Ich weiß nicht ob Du es die Hinrunde über getan hast, kannst aber gerne in den Spiel- Themen nachschauen, Ich habe es getan.



Btt:
Viel Spaß beim Clubb Herr Flick.
Unter den Rahmenbedingungen für uns wohl die beste Lösung



Beitragvon Hellboy » 08.12.2022, 12:06


@Schnullibulli:

Zunächst mal sorry, wenn das von mir etwas heftig rüber kam. :prost:

Was mich an deinem Post geärgert hat: Wir alle, die wir hier länger dabei sind, kennen die unsäglichen Schwarz-Weiß-Tendenzen von DBB. Und in Zeiten, in denen es schlecht läuft, kommt man hier aus dem Kopfschütteln teilweise nicht mehr raus. Ich hab mir auch hier schon meine Auszeiten genommen, weil ich das Dummgeschwätz gegen Spieler unter der Gürtellinie nicht mehr ertragen konnte.

Andererseits ist es in guten Zeiten, wie wir sie Gott sei Dank in den letzten Monaten nochmal erleben durften, aber auch so, dass hier sehr differenziert und sachlich diskutiert wird, auch bei kontroversen Themen.

Und in der Ciftci/Niehues-Diskussion fand ich, dass genau das über die Hinrunde hinweg der Fall war. Emotionsgladene Ausreißer gibt es bei den Kommentaren - besonders in den Spieltagsthreads - natürlich immer mal, geschenkt.

Aber im Großen und Ganzen wurde m.E. recht ausgewogen und angemessen über das Thema diskutiert, und natürlich haben sich durch den Verlauf der Hinrude auch Meinungen geändert - was ja auch völlig legitim ist. Das ist auch nicht erst nach dem Düdo-Spiel passiert - da kam dann halt einfach nur zusammen, dass Niehues sich in den Spielen zuvor massiv gesteigert hatte, und Ciftci es im entscheidenden Moment nicht geschafft hat, ihn zu ersetzen. Natürlich war das für viele in der Diskussion darüber, wer gerade der bessere 6er auf der Position ist, ein "Gamechanger".

Dass hier jetzt (auch) über einen möglichen Abgang Ciftcis diskutiert wird, liegt ja hauptsächlich daran, dass wir scheinbar an einem Spieler für genau diese Position wohl interessiert waren. Wenn der Zweikampf Niehues/Ciftci erstmal für Niehues entschieden zu sein scheint, und dann auf der Position nachverpflichtet wird, ist doch ein möglicher Abgang Citfcis ein legitimer Gedanke.

Auch jetzt lese ich hier hauptsächlich Statements, die ich nachvollziehen kann - egal ob sie meine persönliche Meinung wiederspiegeln. Die Bewertung "Jetzt ist Niehues plötzlich Gott und Ciftci kann nix" lese ich hier beim besten Willen nicht. Und ich habe die Übertreibung in deinem Post schon wahrgenommen, ich bin ja nicht blöd.

Mich stört es einfach, wenn von dir eine über Monate relativ konstruktiv und differenziert geführte Diskussion hier mal eben so in diese Schwarz-Weiß-Schublade gesteckt wird, denn das habe ich so nicht wahrgenommen, und nehme es auch jetzt hier im Thread so nicht wahr (Ausnahmen s.o.). Ich fand das dann ziemlich herablassend all denen gegenüber, die hier um eine vernünftige Diskussionskultur bemüht sind.
5



Beitragvon bazi » 08.12.2022, 16:38


Schade, der hätte gut gepasst. Denke der Club kann sich freuen.



Beitragvon JoachimBu » 08.12.2022, 16:41


ich hatte von Anfang an meine Zweifel. Kam es seit Thomas Hengen schon mal vor dass über einen Spielerzugang spekuliert wird und heute kommt der, morgen jener ? Nein, Schweigen, Vollzugsmeldung - Ende. Ich meine damit sind alle, vielleicht mit Ausnahme der Presse, bisher richtig gut gefahren.
Die Sache mit dem Flick entspricht absolut nicht dem inzwischen üblichen Muster.



Beitragvon Gypsy » 08.12.2022, 16:48


Alles klar, dann eben nicht. Wahrscheinlich hat es schon eine Rolle gespielt, dass er eben Waldhofer ist. Der FCK kommt auch ohne ihn klar



Beitragvon suYin » 08.12.2022, 17:21


+++ Transfer-Ticker +++

Offizielle Bestätigung: Schalkes Flick wechselt nach Nürnberg und nicht zum FCK

Jetzt ist offiziell, was sich gestern bereits andeutete: Florian Flick wechselt auf Leihbasis für die Rückrunde von Schalke 04 zum 1. FC Nürnberg. Die ebenfalls interessierten 1. FC Kaiserslautern und Arminia Bielefeld sind damit aus dem Rennen. Laut Medienberichten u.a. von "Sky" erhält der FCN keine Kaufoption. Hier die zugehörige Pressemitteilung des Club:

1. FC Nürnberg hat geschrieben:Leihe bis Saisonende – Flick wechselt an den Valznerweiher

Florian Flick wird in der Rückrunde für den 1. FC Nürnberg auflaufen. Der 22-Jährige kommt vom FC Schalke 04.

Der 1. FC Nürnberg und der FC Schalke 04 haben sich, vorbehaltlich der medizinischen Untersuchung, auf eine Leihe von Florian Flick bis zum Ende der laufenden Spielzeit geeinigt. Der defensive Mittelfeldspieler wurde in der Jugend unter anderem bei Waldhof Mannheim ausgebildet, ehe er vor zweieinhalb Jahren nach Gelsenkirchen wechselte. Der gebürtige Mannheimer schaffte es, sich über die zweite Mannschaft bei den Profis zu empfehlen und unterschrieb ein Jahr später seinen Profivertrag bei S04. Der 22-Jährige lief bislang einmal für die deutsche U21-Nationalmannschaft auf.

Dieter Hecking, Vorstand Sport des 1. FC Nürnberg: „Mit der Leihe von Florian Flick haben wir uns in der Defensive breiter für die Rückrunde aufgestellt. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat und mit uns in eine ambitionierte Rückrunde geht.“

Olaf Rebbe, Sportdirektor des FCN, freut sich auf einen Spieler, der „kein Unbekannter beim Club ist. Florian war schon vor seinem Wechsel zu Schalke bei uns im Gespräch. Wir bekommen einen ambitionierten Defensivspezialisten, der sowohl auf der Sechserposition, oder auf der Doppelsechs, als auch auf der Innenverteidiger-Position einsetzbar ist.“

Zwölfmal lief Florian Flick bislang in der Bundesliga auf, in der Zweitligasaison der Schalker, die sie am Ende mit der Meisterschaft krönten, stand er in 27 Partien auf dem Rasen. „Natürlich ist es mein Ziel, beim FCN in der Rückrunde so häufig wie möglich auf dem Platz zu stehen. Um das zu erreichen, werde ich in der Vorbereitung Gas geben. Ich freue mich, die Mannschaft und den Staff kennenzulernen und vor allem natürlich darauf, das Team in der letzten Saisonhälfte zu unterstützen“, so Flick.

Beim Club erhält der Mittelfeldspieler die Trikotnummer 21.

Quelle: Pressemeldung FCN
Zuletzt geändert von Thomas am 08.12.2022, 17:49, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Formatierung an Transfer-Ticker angepasst und Originalquelle hinzugefügt. Danke fürs Einstellen!
Bild




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste