Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Gerrit1993 » 28.12.2020, 12:41


Bild

Gerücht: Wechselt Elias Huth zurück nach Zwickau?

Mit verkleinertem Kader beginnt heute beim 1. FC Kaiserslautern die Wintervorbereitung nach einwöchiger Weihnachtspause. In Zwickau wird darüber spekuliert, ob Elias Huth zu haben sein könnte.

Das sächsische Boulevard-Portal "Tag24" spekuliert, dass sich der FSV Zwickau mit FCK-Stürmer Elias Huth beschäftigen könnte, der bereits vergangene Saison an die Westsachsen ausgeliehen war und dort 14 Saisontore erzielte. Dabei zitiert das Portal FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth mit den Worten: "Elias ist immer ein Thema. Kein Geheimnis, dass wir ihn im Sommer gerne behalten hätten." Allerdings gebe es laut Wachsmuth auch "wirtschaftliche Zwänge, die wir beachten müssen", weswegen statt eines Kaufs wohl nur eine erneute Leihe von Huth in Betracht gezogen werden könnte. Zuvor hatte FCK-Sportdirektor Boris Notzon angekündigt, den Kader zum Trainingsauftakt verkleinern zu wollen.

Abgang unwahrscheinlich: Huth verlängerte und ist fest eingeplant

Aus FCK-Sicht scheint ein Abgang von Huth zu einem direkten Nachbarn im Tabellenkeller jedoch äußerst unwahrscheinlich, auch wenn der 23-Jährige bei den Roten Teufeln noch nicht in die Spur gefunden hat und bisher ohne Saisontor dasteht. Huth hat im Sommer seinen Vertrag beim FCK bis 2022 verlängert und ist längerfristig fest im Sturm eingeplant. Zudem stellt die Offensive mit das größte Manko bei den Pfälzern dar: Bisher erzielte der FCK in 17 Ligaspielen gerade einmal 16 eigene Treffer. Da einen 14-Tore-Stürmer der Vorsaison abzugeben, wäre trotz der aktuellen Ladehemmung sehr unlogisch. Zudem sucht der FCK noch einem schnellen Offensivmann für rechts und zentral - möglicherweise um Huth mehr gute Vorlagen zu liefern?

» Zum Transfergerücht: Wechselt Elias Huth vom FCK zum FSV Zwickau?

Quelle: Der Betze brennt / Tag24

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse



Beitragvon LaOla43 » 28.12.2020, 13:02


Ich kann das nicht nachvollziehen -- in Zwickau hat er Tore gemacht --- bei UNS bisher leider keine. Meine Vermutung ?? Er braucht direkte Bälle im Strafraum um dann seine Tore ( Kopfball ) zu machen. Daran mangelt es derzeit in der Mannschaft :(



Beitragvon Forever Betze » 28.12.2020, 13:08


Deine Nachricht enthält 1 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 29.12.2020, 00:00, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon MarcoReichGott » 28.12.2020, 13:19


Hört doch mal auf mit euren scheiß Unterstellungen den Spielern gegenüber. Huth hat hier seinen Vertrag verlängert und im Spiel durchaus ein hohes Laufpensum. Ob es mit ihm und den FCK wirklich passt ist dann nochmal eine andere Frage, aber was sollen denn hier Gedankenspiele dazu er könnte vielleicht das Kabinenflair verpesten oder habe keinen Bock und solle verschwinden...



Beitragvon diabolo666 » 28.12.2020, 13:20


genau. Verkloppt jedewede Torgefahr. So schafft man es sicher in die Regionalliga.

Wenn Huth endlich mal gescheite Bälle bekäme, würde er auch Tore machen. Er war zuletzt sehr nah dran.



Beitragvon Begbie1980 » 28.12.2020, 13:21


@Forever Betze:
Ich finde es legitim und ehrlich von Huth, dass er offen zugab, gerne in Zwickau, wo er erfolgreich und als Stammspieler gesetzt war, bleiben zu wollen. Und ich finde es ehrlich gesagt ziemlich ätzend von dir, dass du hier schreibst, dass er mit einer Einstellung bei uns spielt, als wolle er hier gar nicht spielen. Da gibt es viele andere, die deutlich mehr Spielzeit bekommen und deutlich weniger Einsatz zeigen.
Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich."

Olli Schulz, Sänger und Moderator in einem Interview beim RBB



Beitragvon ak2mck » 28.12.2020, 13:26


Was hier falsch läuft, ist für mich unerklärlich. Ist auch nicht so als hätte er keine Spielzeit gehabt, sogar mehrmals von Anfang an gespielt aber leider die Chance nicht genutzt. Wäre unglaublich bitter ihn an Zwickau und damit einen direkten Konkurrenten abzugeben. Ich würde ihm noch einmal die Chance in den ersten 2-3 Spielen geben. Wenn er dann nichts taugt, verkaufen und den Erlös sofort reinvestieren.
Wolln alles geben, wolln Lautern oben sehn!
:pyro: :beer:

https://www.youtube.com/watch?v=TvSDeE-ZNxE



Beitragvon diago » 28.12.2020, 13:29


@iceman:
Wie kommst du darauf dass er kein Bock hat? Auf mich macht er schon den Eindruck dass er will, aber er kriegt halt ziemlich wenig auf die Kette. Ja er wäre gerne in Zwickau geblieben. Ist ja auch logisch, denn er hat dort eine gute Saison gespielt und sich wohl gefühlt.
Wir sollten auf jeden Fall zuerst Röser abgeben, denn der hat wirklich kein Bock, ist teuer, spielt nicht und hilft uns null weiter. Wenn Huth auch gehen sollte, muss ein besserer Stürmer her, der günstig ist und uns langfristig hilft. Gibt es so einen im Winter? Ich glaube nicht. Also sollte man Huth behalten und Röser abgeben.



Beitragvon Talentfrei » 28.12.2020, 13:32


Meiner Meinung nach sollte er bleiben
Es gibt genügend Beispiele von Spielern die ein Jahr nicht ihre Leistung brachten und im zweiten Jahr zu Leistungsträger wurden. Ich würde ihn nicht abschreiben. Ich kann mich noch an seine Auswechslung gegen Dresden erinnern als er weinend auf der Bank saß. Also schreibt nicht so einen Mist er hätte kein Bock auf den Fck.Ich sehe da eher einen verunsicherten jungen Mann ohne Selbstvertrauen auf dem Platz.



Beitragvon Strafraum » 28.12.2020, 13:40


@ForeverBetze und Iceman2008

Unterstellungen sind gleich mal hier ins Forum reingeschrieben. Da haben wir sicherlich andere Spieler die hier das Klima verpesten....

Finde er hat zum Schluss das beste heraus geholt. Ein Elias Huth lebt von Bällen welche er aus dem Mittelfeld bekommt, welche per Flanke kommen. Das ist bei uns aber eher Mangelware, weil unser Mittelfeld einfach schwach ist.

Wenn es wirklich so ist das Huth Wechselgedanken im Kopf hat, sehe ich es so wie bei Sickinger. Dann soll er in der Winterpause gehen.

Man Bedenke das Zwickau ein direkter Konkurrent von uns ist. Zum Ende hin schießt Huth die Sachsen zum Klassenerhalt und wir steigen ab. Dann haben wir doch alles Richtig gemacht.

Die ersten welche sich dann wieder aufregen werden jene sein, die am Anfang meines Postes stehen? :!:


Sollen lieber den Röser in die "Wüste" schicken, der wird nämlich doppelt so viel wie Huth verdienen. :!:
Zuletzt geändert von Strafraum am 28.12.2020, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
Ruhe an der Murmel! Das muss in die Birne!



Beitragvon Corain » 28.12.2020, 13:41


Talentfrei hat geschrieben:Meiner Meinung nach sollte er bleiben
Es gibt genügend Beispiele von Spielern die ein Jahr nicht ihre Leistung brachten und im zweiten Jahr zu Leistungsträger wurden. Ich würde ihn nicht abschreiben. Ich kann mich noch an seine Auswechslung gegen Dresden erinnern als er weinend auf der Bank saß. Also schreibt nicht so einen Mist er hätte kein Bock auf den Fck.


Bin komplett bei dir. Der Junge scheitert momentan nur an sich selbst. Ich hoffe jedes Spiel dass er trifft und damit endlich der Knoten Platzt. Was Mentalität und Laufbereitschaft angeht, ist er ganz klar vorne dabei. Zumal er der einzige Stürmer ist, der wirklich uns gehört und nicht per Leihe da ist. (Röser zähle ich da nicht, da der in meinen Augen zu denjenigen gehört die gehen können/sollen).



Beitragvon Kalköfler » 28.12.2020, 13:47


Mir gehen die Kommentare der möchtegern Manager hier enorm auf den Zeiger! Wie kann man sich das Recht rausnehmen und behaupten, dass Huth kein Bock auf uns hätte? Elias Huth hat vielleicht diese Saison noch kein Tor geschossen, aber er hat wenigstens Einsatz gezeigt. Ist es seine Schuld, dass von den Außen kein gescheiter Ball kommt, den er verwerten kann? Wenn ich mich recht erinnere lebt Huth allerdings von solchen Bällen, da er ein anderer Spielertyp als Pourié ist. Pourié kann sich zwar den Ball im Mittelfeld erkämpfen, aber das endet meistens nicht in Toren. Huth ist hier sicherlich nicht das Problem, um ehrlich zu sein habe ich sogar Mitleid mit ihm. Zwickau kann sich keine Ablöse leisten, damit ist das Thema gegessen, denn eine erneute Leihe und das noch zu einem direkten Konkurrenten wäre hirnrissig. Wer sich einen Spieler nicht leisten kann, der sollte auch keine großen Töne spucken in Lokalzeitungen bzw. auf Liga3-online.de (Interview von König). Huth wird seinen Weg gehen und sicherlich in der Rückrunde treffen, sofern das Problem auf den Außenbahnen behoben wird.
Statt Huth sollte man sich wohl wirklich von Röser trennen, da es sich hierbei um ein einziges Missverständnis handelt.
Manches wandelt sich vom Schlechten zum Schlimmsten.



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 28.12.2020, 13:52


Ich setze in den Jungen ebenfalls noch große Hoffnungen und er wird sich bei uns auch noch durchsetzen und an seine Leistungen wie in Zwickau anknüpfen.
Völlig unabhängig davon verbietet sich jeglicher Gedanke ihn an einen direkten Konkurrenten abzugeben. DAS traue ich nicht einmal Notzon zu. Das wird mit Sicherheit nicht passieren.
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg -- lasst die guten alten Zeiten in der Weißen Taube wieder aufleben!



Beitragvon godmK » 28.12.2020, 13:54


Huth ist langsam, technisch leider nicht auf der Höhe und seine Übersicht ist auch unterdurchschnittlich. Torgefahr strahlt er keine aus. Ein Transfer ist die logische Folge. Alles andere wäre nicht nachvollziehbar.
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt! Realität oder doch nur alternative Fakten?


Dritte Liga ist Kerngeschäft und im Kerngeschäft sind wir richtig schlecht. Bastion Betzenberg längst Geschichte.



Beitragvon ExilDeiwl » 28.12.2020, 13:54


Ich würde Huth nicht abgeben, sondern ihm erstens Vertrauen schenken und zweitens die Spieler am die Seite stellen, die es ihm ermöglichen, seine Torgefahr endlich auch bei uns zu zeigen und auszuspielen. Denn dass er torgefährlich ist, hat er in Zwickau eindrucksvoll gezeigt. Wir wissen, dass wir noch einen rechten Flügelspieler in der Offensive brauchen und ich bin guter Dinge, dass mit einem solchen Spieler dann auch Huth profitieren würde.

Und nach Zwickau würde ich Huth schon gar nicht abgeben. Nicht, weil ich es Huth nicht gönnen würde, wenn er dort wieder an seine Leistungen anknüpfen würde, sondern weil Zwickau ein direkter Konkurrent ist, der keinesfalls durch uns gestärkt werden darf. Sorry, Elias!

@Forever Betze: Ich würde mir wünschen, dass Du Deine Beiträge mal etwas stärker reflektieren würdest, bevor Du auf den Senden-Button klickst. Was Du Huth hier indirekt unterstellst, finde ich ziemlich schwach. Ja, Huth ist komplett hinter den Erwartungen geblieben. Lief einfach überhaupt nicht bei ihm, aber man konnte schon sehen, dass er sich zuletzt immer wieder sehr bemüht hat. Ihm hier mehr oder minder direkt zu unterstellen, er würde das Klima in der Kabine vergiften, ist bestenfalls haltlos und eigentlich ziemlich unverschämt. Sorry für die offenen Worte, ich mag Deine emotionalen Beiträge sonst eigentlich immer ganz gerne, aber hier bist Du für meinen Geschmack über‘s Ziel hinaus geschossen und ich unterstelle Dir lieber mal, dass Dumdas eigentlich nicht böse gemeint hast. Nix für ungut.
Zuletzt geändert von ExilDeiwl am 28.12.2020, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 28.12.2020, 13:55


godmK hat geschrieben:Huth ist langsam, technisch leider nicht auf der Höhe und seine Übersicht ist auch unterdurchschnittlich. Torgefahr strahlt er keine aus. Ein Transfer ist die logische Folge. Alles andere wäre nicht nachvollziehbar.


Das muss Satire sein :nachdenklich: :lol:
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg -- lasst die guten alten Zeiten in der Weißen Taube wieder aufleben!



Beitragvon Chrisss » 28.12.2020, 13:56


Halten wir fest:

- Huth ist jung und hat Entwicklungspotenzial
- Er hat schon gezeigt, dass er in Liga 3 ein sehr guter Sein kann
- Er hat Einstellung
- Er zeigt ein hohes Laufpensum und haut sich immer rein
- Er gehört uns

Also wenn man so einen verscherbeln will, dann fragt man sich, welchen „Top-Stürmer“ man stattdessen verpflichten will. Unser Spiel sollte man endlich mal auf das Können solcher Spieler ausrichten und diese nicht beim FCK versauern lassen, oder noch besser: direkt wegwerfen.



Beitragvon carpe-diabolos » 28.12.2020, 14:05


Ein Verkauf oder Ausleihe ist konsequent. Elias Huth ist kein Spieler auf dauerhaftem 3.Liga-Niveau. Potenzial mag er haben, aber mehr aktuell nicht. Bei seinen Einsätzen offenbarte er für einen Stürmer eklatante Schwächen bzgl Schußstärke und Kopfball. Selbst mustergültige Flanken hat er mehr als einmal freistehend nicht verwerten können.

Für mich ein klarer Verkaufskandidat, schade aber Fakt
Qui diabolos odit, odit homines is
Wer die Roten Teufel hasst, hasst die Menschen
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was auch immer du tust, handele klug und bedenke das Ende



Beitragvon Forever Betze » 28.12.2020, 14:18


Beitrag löschen..........................................
Zuletzt geändert von Forever Betze am 28.12.2020, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Forever Betze » 28.12.2020, 14:21


Deine Nachricht enthält 1 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 29.12.2020, 00:01, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon MarcoReichGott » 28.12.2020, 14:33


Forever Betze hat geschrieben:Eine Unterstellung wäre gewesen, wenn ich geschrieben hätte, dass Huth keinen Bock hat.


"Allein sein eines Interview mit der Zwickauer Zeitung zeigte ja schon, dass er gerne in Zwickau geblieben wäre, so habe ich es zumindest aufgenommen und genau mit der Einstellung spielt er bei uns. "

Genau das hast du halt geschrieben und genau deswegen war es eine Unterstellung....

Jeder von uns kann auch mal sich ungünstig ausdrücken und den Grundgedanken, dass WENN jemand wechseln möchte, man ihn in unserer Situation dann nicht halten sollte, der ist ja auch verständlich. Aber dafür gibts halt gerade echt keinen Anhalspunkt, insbesondere nachdem Huth seinen Vertrag auch verlängert hat.

Daher gingen sowohl mir als auch anderen Usern die ersten Beiträge in dieser Diskussion doch in eine völlig falsche Richtung.



Beitragvon ChrisW » 28.12.2020, 14:35


Wenn ihr euch mal die Chancen von Huth anschaut, dann war da auch wahnsinnig viel Pech dabei. Alleine 3-4 absolute Glanztaten verschiedener Torhüter. Er hat bisher sicherlich nicht die Erwartungen erfüllt, aber er kämpft und läuft mehr als Hanslik und Röser zusammen. Und wenn man ihm die Chancen gibt wird er auch irgendwann treffen und in die Spur finden. Die Pechsträhne ist ausgereizt und wenn du 14 Buden in Zwickau machst, dann liegt das aktuelle Problem nicht nur an dir, sondern zu 50% auch an den Zuspielen bzw. Nichtzuspielen deines Teams, sowie dessen offensiver Ausrichtung.
Huth hat letztes Jahr nachgewiesen, was er kann, Hanslik, Sessa und Skarla müssen das erst noch tun.

Meine große Angst ist, dass man abermals kämpfende und sich reinhängende Jungs ziehen lässt (siehe Mockenhaupt,...) und Schönwetterfußballer behält (Moritz, ...), weil man glaubt, dass sie irgendwann mal ihr Phlegma ablegen und dann das wahre Können zeigen, das sie ja schon in 3-4 Minuten in 2-3 Spielen gezeigt haben.
Und dazu zähle ich auch unser "Urgestein" Hendrik Zuck.
Zuletzt geändert von ChrisW am 28.12.2020, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Chrisss » 28.12.2020, 14:41


DBB ist ja schlimmer als Twitter und Ähnliches. Jetzt lasst halt mal die Meinung von Forever Betze stehen, es ist ganz klar ne Meinung, sonst nix.



Beitragvon TSV Diddi » 28.12.2020, 14:49


Also Huth würde ich auch net gehen lassen , ein Hanslik als stürmer und offensiv kraft geholt hat auch nix gebracht bisher und der hat 2 liga gespielt , Ich verstehe nicht was hier immer auf Spieler rumgehakt wird ,lasst die doch einmal in Ruhe , und das der ein oder andere kein Bock hat , ist net richtig , ich denke jeder will spielen und auch gewinnen , aber im moment läuft es noch net so rund ,laßt die Jungs in ruhe spielen und trainieren .....



Beitragvon Strafraum » 28.12.2020, 15:13


Mal schauen ob ich irgendwo Tempo Taschentücher habe...

Der eine sagt das, der andere das....So wars aber nicht gemeint, und du schreibst doch genauso. :lol:

Manchmal ist es wirklich so, als bestände jeder auf sein Recht, aber hat den Drang sich zu rechtfertigen. Das braucht ihr nicht zu tun.

Die Frage welche ich mir Stelle ist, warum verlängert ein Huth diesen Sommer bis 2022 wenn er gerne in Zwickau geblieben wäre. Dann hätte er auch nicht verlängern müssen.

Dann ist es wirklich so, das Huth neben Röser der einzige Stürmer ist, der einen Vertrag bei uns hat und nicht ausgeliehen ist. Von denen beiden finde ich Huth noch am besten, vor allem wie ich schon schrieb, wird er auf der Gehaltsliste weiter unten stehen als der Herr Röser Vermutung :!: Keine Unterstellung :!:

Gespräche wird es gegeben haben und man wird sehen was nun passieren wird. Ändern könne wir es eh nicht.

@ForeverBetze bleibt mir noch zu sagen in Bezug auf den Artikel vom Sommer das er gerne dort geblieben wäre, ist übertragbar auf Sickinger, welcher auch ggf :!: Vermutung :!: mit dem Kopf woanders ist (Verein), da streiten sich auch die Fans drüber ob es sinnig ist ihn noch das halbe Jahr zu behalten....

Vielleicht sollte man in Zukunft die Zeichen
:!: Vermutung :!: in jedem Post mit reinbringen damit man unnötige Diskussionen vermeidet........
Ruhe an der Murmel! Das muss in die Birne!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 7zu4, Sagida und 30 Gäste