Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon iceman65 » 28.12.2020, 21:34


lancelot666 hat geschrieben:
sven69 hat geschrieben:Ich meinte damit unser Problem ist, dass aus dem MF nichts kommt. Als wir noch echte Spielmacher hatten, haben unsere Stürmer (Jendrisek, Lakic, Anfersson, Nemec um nur ein paar zu nennen) auch getroffen.


Nemec? Getroffen?

61 spiele, 9 Tore



Beitragvon Lonly Devil » 28.12.2020, 21:34


lancelot666 hat geschrieben:
Nemec? Getroffen?

Gesamtbilanz
68 Spiele - 11 Tore - 7 Vorlagen
https://www.transfermarkt.de/adam-nemec ... eler/55210 :wink:

@ iceman65 war etwas schneller. 8-)
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 28.12.2020, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon iceman65 » 28.12.2020, 21:40


FCK-Ralle hat geschrieben:Das würde mich auch interessieren.

Lakic, Nemec und Andersson hatten extrem von unseren guten Außenbahnspielern profitiert.
Sam, Ilicevic, Borello z.B.

Jendrisek war ein laufstarker technischer Wusler. So einen könnten wir gut gebrauchen.

Wir brauchen einfach gut Außen die neben torgefährlichkeit auch noch anständige Flanken in den Strafraum schlagen kann. Redondo macht mir da im Moment noch am meisten Hoffnung.

Denn mit brauchbaren Bällen kann auch ein Huth was anfangen.
Ich würde ihm die Rückrunde noch geben.

Hanslik. Gutes Thema. Ich sehe bei ihm einen ähnlichen Fehler wie damals bei Kühlwetter. Den haben wir zeitweise auch auf der Außenbahn verbraten. Hanslik ist denke ich im (2-Mann) Sturm besser aufgehoben als auf Außen.


Hanslik ist, genau wie du schreibst, kein RM/RA, den als MS und pourié als hängende Spitze im zwei Mann Sturm, das gilt aber auch für Huth



Beitragvon wk58 » 28.12.2020, 22:03


Gefährlich wurde es nur wenn es schnell nach vorne geht, dann treffen auch unsere Stürmer, bei dem hebgedrehten Spielaufbau, mit 10 mal hinten quer spielen, fehlt jeglicher Schwung, es fehlt ein immer anspielbereiter 10er und die gibt es für die dritte Liga fast nicht.



Beitragvon iceman65 » 28.12.2020, 22:16


Lonly Devil hat geschrieben:
lancelot666 hat geschrieben:
Nemec? Getroffen?

Gesamtbilanz
68 Spiele - 11 Tore - 7 Vorlagen
https://www.transfermarkt.de/adam-nemec ... eler/55210 :wink:

@ iceman65 war etwas schneller. 8-)


Du, genauer



Beitragvon SuperBjarne » 28.12.2020, 23:11


Aufsichtsrat hat geschrieben:
Wer waren denn damals die "echten" Spielmacher?


Keine Ahnung, ob es zu den genannten Stürmern jetzt so genau passt, aber selbst mit Christian Tiffert wurden unsere Stürmern 100 mal besser bedient als heute, obwohl das nicht der klassische Spielmacher ist.

Was mit dem aktuellen Kader PLUS Alexander Baumjohann möglich wäre.....nicht auszudenken!



Beitragvon SuperBjarne » 28.12.2020, 23:37


zabernd hat geschrieben:Ich fände es falsch, wenn Huth gehen müsste.
.


Fände ich auch falsch.

Er ist ein absoluter Top Spieler mit Potential für einige Klassen höher.!!



Beitragvon lancelot666 » 29.12.2020, 01:31


@Lonly und Iceman

Bei diesen Außenspielern als Sturmspitze in 68 Spielen 11 mal getroffen. Also nicht mal jedes 6. Spiel ein Tor, Hut ab. "Treffen" ?
Eine Frau ist ein Fisch, der den Angler fängt!



Beitragvon Aufsichtsrat » 29.12.2020, 02:51


SuperBjarne hat geschrieben:
Aufsichtsrat hat geschrieben:
Wer waren denn damals die "echten" Spielmacher?


Keine Ahnung, ob es zu den genannten Stürmern jetzt so genau passt, aber selbst mit Christian Tiffert wurden unsere Stürmern 100 mal besser bedient als heute, obwohl das nicht der klassische Spielmacher ist.

Was mit dem aktuellen Kader PLUS Alexander Baumjohann möglich wäre.....nicht auszudenken!


Hä? Du nennst namentlich Spieler, die zum Teil sehr unterschiedlich sind/waren in ihrer Spielweise, die deiner Meinung nach von einem echten Spielmacher profitiert haben und sagst im nächsten Post, dass du nicht weißt ob das jetzt grad zu den Spielern passt?! Interessant...

Die Frage ist einfach, Spielmacher hin oder her, wie man sein Spiel anlegt. Will mann schnell über die Außen kommen um die Stürmer zu füttern oder vllt eher den Ball zirkulieren lassen bis sich eine Gelegenheit für einen Pass in die Spitze bietet oder spielt man eher Konterfussball...



Beitragvon Olamaschafubago » 29.12.2020, 06:56


Kitzmann-Übersteiger hat geschrieben:Ich hatte es früher schon einmal geschrieben, dass ich glaube, dass es zwischen Huth und dem FCK sportlich nicht passt.

Seine Stärke liegt in der Körperlichkeit, Laufbereitschaft und Kopfballspiel. Das kommt ihm in einem Verein wie Zwickau, der chronisch Underdog ist, entgegen. Die stehen hinten drin und er hat vorne Räume, die er über sein Laufspiel nutzen kann. Ohne dass ich jetzt deren Spielweise genau analysiert habe, wird Zwickau jede Chance für eine Flanke nutzen, weil ihr Topstürmer König das braucht. Und wenn Huth diese Stärke dann auch noch hat, dazu noch wesentlich mehr läuft, dann ist das eine Win-Win-Situation. Dann fällt Huth nämlich automatisch auch die ein oder andere Flanke auf den Kopf oder vor die Füße. Wenn er dann auch noch ein paar versenkt, bekommt er die Sicherheit, die man als Stürmer braucht und es entwickelt sich so etwas wie ein Lauf.

Bei uns ist das genaue Gegenteil der Fall. Der Gegner läuft schon mit dem Messer zwischen den Zähnen gegen uns auf, will die Räume eng machen und hinten sicher stehen, um über das Umschaltspiel die Angriffe gegen unsere behäbige Abwehrarbeit vorzutragen. Das bedeutet für die Stürmer, dass sie sich auf engstem Raum bewähren müssen. Das kann Huth unterhalb der Hüfte nicht, weil er technisch zu limitiert ist und auch kein "Raumdeuter". Überhaupt ist unser Spiel nicht auf Strafraumstürmer ausgelegt, deshalb bleibt z.B. auch ein Röser unter seinen bescheidenen Möglichkeiten.

Deshalb glaube ich, dass Huth bei einem Verein besser aufgehoben ist, der jede Chance für eine Flanke nutzt. Nur dann kommen seine Stärken zum Tragen.


Gute Analyse, wobei es in unserer Mannschaft durchaus Leute gibt, die ihn mit den entsprechenden Flanken in den Strafraum füttern könnten (Hlousek, Redondo, Ritter z.B.). Leider kommt da zu wenig. Aber natürlich treten die meisten Gegner gegen uns anders auf als gegen Zwickau. Zudem hat Zwickau viele großgewachsene Spieler und erzielt viele Tore durch Standards. Unsere passablen Eckbälle diese Saison kann man an einer Hand abzählen. Aber in so einer Situation wie beim 1:0 gegen Uerdingen kann man sich auch Huth als Schützen vorstellen. Und ja, er hat oft Pech gehabt und Stürmer brauchen das Selbstvertrauen, um in einen Lauf zu kommen.
Daher würde ich ihn vorerst behalten und nach der Saison entscheiden, wie es weiter geht.

Finde prinzipiell aber gut den Kader zu verkleinern, bzw. Junge nachrücken zu lassen. Nur bei den 1-3 Neuzugängen diesen Winter hab ich meine Bedenken. Das müsste schon ein echter Glücksgriff sein und wie oft passiert der einem schon in der Winterpause? Für das Mannschaftsgefüge wär es vielleicht auch besser, den Kader zu verkleinern. Natürlich geht man in der extrem belastenden Corona-Saison immer ein Risiko ein, aber immerhin besteht bei einigen ja die Hoffnung, dass sie zum Start der Rückrunde wieder einsatzbereit sind.



Beitragvon Lonly Devil » 29.12.2020, 07:25


lancelot666 hat geschrieben:@Lonly und Iceman

Bei diesen Außenspielern als Sturmspitze in 68 Spielen 11 mal getroffen. Also nicht mal jedes 6. Spiel ein Tor, Hut ab. "Treffen" ?

Aber er hatte getroffen. :lol: 8-)
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon SuperBjarne » 29.12.2020, 10:39


Aufsichtsrat hat geschrieben:
Hä? Du nennst namentlich Spieler, die zum Teil sehr unterschiedlich sind/waren in ihrer Spielweise, die deiner Meinung nach von einem echten Spielmacher profitiert haben und sagst im nächsten Post, dass du nicht weißt ob das jetzt grad zu den Spielern passt?! Interessant...

.


Ich habe nicht die geringste Ahnung was du mir mit deinem Post eigentlich sagen willst.

Tiffert und Baumjohann sind unterschiedliche Spielertypen, das stimmt. Aber bei beiden haben die jeweiligen Stürmer profitiert und mehr Bälle bekommen, bzw. haben sogar die beiden selber aus dem Mittelfeld eine große Torgefahr ausgestrahlt.

Mehr habe ich nicht behauptet. Keine Ahnung was du mir da andichten willst.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 29.12.2020, 11:14


Würde jetzt auch nicht unbedingt Huth abgeben. Die Gründe wurden schon mehrfach genannt.
- er gehört uns
- hat noch Vertrag über den Sommer hinaus
- er hat in der 3. Liga schon bewiesen, dass er das Tor findet
- er hängt sich rein

Ich glaube auch, dass der Knoten bei uns noch platzen "kann", ob er es "wird" ist eine andere Frage.
Einerseits glaube ich auch, dass Huth bei so Vereinen wie Zwickau rein von der Spieweise gut aufgehoben ist. Aber wenn es wirklich nur um die Flanken geht, dann frage ich mich, warum es bei uns nicht klappt. Ja, die Gegner stellen sich oft hintenrein, aber alles nur auf diesen Aspekt zu schieben ist mir zu einfach. Wir könne doch auch Flanken. (also rein in der Theorie)
Die Frage ist, warum bei uns so viele Spieler nicht ihr Potenzial ausschöpfen (können). Pourie hat beim KSC genetzt und der KSC ist jetzt auch kein Zwickau. Mir fehlt auf dem Platz ein Spieler, der einerseits die Stürmer gut einsetzen kann, aber auch andererseits im Mittelfeld das Spiel an sich reissen kann. Klar ist hier die Gefahr groß, dass solch ein Spieler zugedeckt wird, aber vielleicht ergeben sich daurch auch Räume für die Mitspieler. Ich bin allerdinsg kein Profi und das sind alles nur Ideen. Ich weiß nur, dass unsere Spielweise oftmals "lethargisch" rüberkommt. Und irgendwann habe ich es auch leid immer wieder darauf zu hoffen, dass der Schalter endlich umgelegt wird.
Vielleicht sollten wir (und die Spieler) es mal lassen zu grübeln woran esl liegt, sondern einfach mal "machen". :D
Zurück aber zu Huth: Ich wünsche ihm jedenfalls, dass er bei uns in der Rückrunde ankommt und anfängt zu netzen.
PS: Im Sommer kann man immer noch schauen, ob es passt oder nicht.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und......... :p
PS: nur vorübergehende Signatur



Beitragvon BetzePower67 » 29.12.2020, 14:08


Hauptstadt_Lautrer hat geschrieben:
godmK hat geschrieben:Huth ist langsam, technisch leider nicht auf der Höhe und seine Übersicht ist auch unterdurchschnittlich. Torgefahr strahlt er keine aus. Ein Transfer ist die logische Folge. Alles andere wäre nicht nachvollziehbar.


Das muss Satire sein :nachdenklich: :lol:

Nö. Satire ist bisweilen auch lustig. Das ist aber schlicht nur Bullshit.
Aber so kennen wir den selbsternannten Gott ja. Seine Statements haben ja schon fast Trumpsche Züge.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Aufsichtsrat » 30.12.2020, 02:55


SuperBjarne hat geschrieben:
Aufsichtsrat hat geschrieben:
Hä? Du nennst namentlich Spieler, die zum Teil sehr unterschiedlich sind/waren in ihrer Spielweise, die deiner Meinung nach von einem echten Spielmacher profitiert haben und sagst im nächsten Post, dass du nicht weißt ob das jetzt grad zu den Spielern passt?! Interessant...

.


Ich habe nicht die geringste Ahnung was du mir mit deinem Post eigentlich sagen willst.

Tiffert und Baumjohann sind unterschiedliche Spielertypen, das stimmt. Aber bei beiden haben die jeweiligen Stürmer profitiert und mehr Bälle bekommen, bzw. haben sogar die beiden selber aus dem Mittelfeld eine große Torgefahr ausgestrahlt.

Mehr habe ich nicht behauptet. Keine Ahnung was du mir da andichten willst.


Dass deine ursprüngliche Aussage nicht stimmt, da die von dir genannten Spieler (außer Lakic im Ansatz mit Tiffert ) gar keinen Spielmacher im Team hatten und somit ja auch nicht von einem profitieren konnten.
Mit dem von dir genannten Baumjohann hat keiner der genannten Stürmer (Lakic, Nemec, Jendrisek, Anderson) bei uns zusammen gespielt.



Beitragvon Doppelsechs » 30.12.2020, 12:15


Röser ist schlecht, keine Frage. Dass er hier angeblich ein fürstliches Gehalt einstreicht, ist nicht sein Problem . Und im Vergleich zu Huth, ist er immer noch der bessere. Hätte er bereits die Minuten erhalten, die Huth hatte, wäre das ein oder andere Tor mehr gefallen. Huth mag als junger Bursche, der schon zuvor beim FCK war, symphatischer erscheinen, aber alle Leistungsdaten im Vergleich sprechen eher für Röser. Oder umgekehrt: Huth hat bisher noch nicht bei einem einzigen Einsatz überzeugt, weil fussballerisch und in Puncto Zweikampstärke die Liga 3 über seinem Zenith zu sein scheint. Nur groß und Kopfball reicht nicht. Und nur laufen ohne Ertrag auch nicht. Null Tore und null Scorer sagen alles



Beitragvon SuperBjarne » 30.12.2020, 12:45


Aufsichtsrat hat geschrieben:
Dass deine ursprüngliche Aussage nicht stimmt, da die von dir genannten Spieler (außer Lakic im Ansatz mit Tiffert ) gar keinen Spielmacher im Team hatten und somit ja auch nicht von einem profitieren konnten.
Mit dem von dir genannten Baumjohann hat keiner der genannten Stürmer (Lakic, Nemec, Jendrisek, Anderson) bei uns zusammen gespielt.



Hmmmm, ich finde, wenn man jemanden so angeht, sollte man auch richtig lesen.

Ich weiß nicht, wo ich Lakic, Nemec, Jendrisek, Anderson oder sonst einen Stürmer genannt haben soll.

Traurig, was einem hier in den Mund gelegt wird.

Aber du wirst vermutlich deine Gründe haben....trotzdem schade.

Mir ist das auch schon passiert, dass ich Einträge versehentlich dem falschen User zugeordnet habe.

Ich habe dann aber die Größe, das einzuräumen und haue nicht noch weiter drauf.



Beitragvon iceman65 » 30.12.2020, 14:50


SuperBjarne hat geschrieben:
Aufsichtsrat hat geschrieben:
Dass deine ursprüngliche Aussage nicht stimmt, da die von dir genannten Spieler (außer Lakic im Ansatz mit Tiffert ) gar keinen Spielmacher im Team hatten und somit ja auch nicht von einem profitieren konnten.
Mit dem von dir genannten Baumjohann hat keiner der genannten Stürmer (Lakic, Nemec, Jendrisek, Anderson) bei uns zusammen gespielt.



Hmmmm, ich finde, wenn man jemanden so angeht, sollte man auch richtig lesen.

Ich weiß nicht, wo ich Lakic, Nemec, Jendrisek, Anderson oder sonst einen Stürmer genannt haben soll.

Traurig, was einem hier in den Mund gelegt wird.

Aber du wirst vermutlich deine Gründe haben....trotzdem schade.

Mir ist das auch schon passiert, dass ich Einträge versehentlich dem falschen User zugeordnet habe.

Ich habe dann aber die Größe, das einzuräumen und haue nicht noch weiter drauf.


Langsam, langsam ihr zwei.
Der erste, der Spielmacher und Namen von Stürmern in Verbindung brachte, war @sven69. Danach wurde von verschiedenen Usern ihre Sichtweise dargelegt. Kein Grund, sich gegenseitig so anzugehen.
Wenn man sich nicht sicher ist, wer was geschrieben hat oder was derjenige überhaupt geschrieben hat, dann ganz einfach zurückblättern und nochmals von vorne lesen, dann passieren keine Missverständnisse.
Es geht hier doch um UNSEREN FCK, da sollten wir alle an einem Strang ziehen, statt uns gegenseitig anzumachen.
Gruß iceman65



Beitragvon Aufsichtsrat » 30.12.2020, 15:15


SuperBjarne hat geschrieben:
Aufsichtsrat hat geschrieben:
Dass deine ursprüngliche Aussage nicht stimmt, da die von dir genannten Spieler (außer Lakic im Ansatz mit Tiffert ) gar keinen Spielmacher im Team hatten und somit ja auch nicht von einem profitieren konnten.
Mit dem von dir genannten Baumjohann hat keiner der genannten Stürmer (Lakic, Nemec, Jendrisek, Anderson) bei uns zusammen gespielt.



Hmmmm, ich finde, wenn man jemanden so angeht, sollte man auch richtig lesen.

Ich weiß nicht, wo ich Lakic, Nemec, Jendrisek, Anderson oder sonst einen Stürmer genannt haben soll.

Traurig, was einem hier in den Mund gelegt wird.

Aber du wirst vermutlich deine Gründe haben....trotzdem schade.

Mir ist das auch schon passiert, dass ich Einträge versehentlich dem falschen User zugeordnet habe.

Ich habe dann aber die Größe, das einzuräumen und haue nicht noch weiter drauf.


In der Tat ist mir da ein Verwechslung der Beitragsschreiber passiert.

Verzeihung



Beitragvon SuperBjarne » 30.12.2020, 18:13


Aufsichtsrat hat geschrieben:In der Tat ist mir da ein Verwechslung der Beitragsschreiber passiert.

Verzeihung



Kein Problem, alles gut.

Ich glaube, wir sehen es sogar ähnlich.

Ich hätte halt gerne den Baumjohann zurück gehabt.....



Beitragvon Aufsichtsrat » 30.12.2020, 18:20


Um ehrlich zu sein hoffe ich immernoch, dass eine Mittelfeldzentrale mit bereits vorhandenem Material einschlägt. Ich finde, dass Ritter durchaus das Potential hat. Ciftci, Ritter, Rieder und je nach Abwehr Sickinger oder Bachmann sind auf dem Papier sehr gute Spieler für Liga 3 auf den Positionen.



Beitragvon iceman65 » 30.12.2020, 22:06


Hallo, ihr zwei
Schön das alles wieder gut ist,
aber hier geht es um Huth.
Ich würde es begrüßen, wenn er bleibt.
Bin immer noch der Meinung, das er, als vorderste Sturmspitze, bei den richtigen Flanken und anspielen noch knipsen wird. Allerdings bin ich auch, wie mancher hier schreibt, der Meinung, das zu wenig vom MF kommt. Links gab es schon durch Hlousek oder Redondo Scorerpunkte.Jedoch über rechts kommt fast nichts, da konnte noch niemand (Kleinsorge, skarlatidis) was zeigen oder Hanslik/Röser spielten auf dieser, ihren falschen Position. Rieder denkt mir zu defensiv, ciftci hatte gute Einfälle, baut aber auch so manchen Bock, vom Spielaufbau aus der Abwehr ganz zu schweigen. Wie soll da vorne einer Tore schießen. Pourié ausgenommen, der holt sich auch Bälle aus dem MF. Der sollte sowieso eher hängende spitze spielen, mit allen Freiheiten.



Beitragvon Dirmsteiner84 » 02.01.2021, 00:53


ZU Huth
Ich hatte echt Hoffnung das er vorne trifft und ein guter engagierter Stürmer wird.
Wie er so viele Tore in Zwickau gemacht hat war mir nach den bisher gezeigten Leistungen EIN Rätsel. Da hat er sich meiner Meinung nach als Stolperbock ausgezeichnet
Leider.
Er ist charakterlich ein einwandfreier Typ. Aber irgendwie kommt es mir immer vor das er "sein Pulver in Zwickau verschossen hat"

Ob da die nötige Geduld da ist zu warten bis der Knoten platzt oder ob der Knoten überhaupt platzt wage ich zu bezweifeln
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , hoffe mers



Beitragvon Teufel51 » 04.01.2021, 12:52


Huth sollte auf jedenfall bleiben.Er muß nur BEDIENT werden.Unser Spiel ist zu LANGSAM und es kommen zuwenig Flanken(GUTE FLANKEN) in den Strafraum.Alles ist auf
Pourie ausgerichtet und der sieht auch nicht immer den feien Mann neben sich und haut drauf.Unser gesamtes Aufbauspiel hapert,weil fast alle zuerst einmal nach Hinten schauen.Die Abwehr muß sicherer werden,dann hat die Mitte eventuel mehr SEBSTVERTRAUEN Bälle nach vorn zu bringen.



Beitragvon Thomas » 05.01.2021, 20:54


+++ Transfer-Ticker +++

FCK erteilt Zwickau eine Absage: Elias Huth wird nicht abgegeben

Einem aktuellen Bericht der "Rheinpfalz" zufolge hat der FSV Zwickau tatsächlich für einen Wechsel von Elias Huth angefragt. Diese Anfrage habe der FCK aber zurückgewiesen, Sportdirektor Boris Notzon wird zitiert mit: "Wir planen mit Elias." Abgeben möchte der FCK hingegen einen anderen Stürmer, nämlich Lucas Röser, wie heute bekannt wurde,

Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Drittligakonkurrent FSV Zwickau, an den Huth in der vergangenen Saison ausgeliehen war und für den er 14 Tore erzielte, hat in der Winterpause erneut angefragt, hätte den Angreifer gerne wieder in Westsachsen. Doch Notzon erteilt den Wünschen des FSV eine Absage: "Wir planen mit Elias." Huth hatte im Herbst seinen ursprünglich noch bis Sommer 2021 laufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 52 Gäste