Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon redleunam » 10.06.2019, 14:41


Forever Betze hat geschrieben:Hemlein ist heute ausgerechnet mit Biada und Löh nach Ibiza geflogen in den Urlaub.
Erst löscht er in seinem Profil, dass er beim FCK spielt, jetzt fliegt er weg.
Also das er in Urlaub fliegt ist ja nichts aufregendes, aber 5 Tage vor Trainingsauftakt mit zwei die ebenfalls den FCK verlassen? Vielleicht bleiben sie auch nur 3-4 Tage, aber dann wären die ja über das Wochenende je geflogen.
Alle FCK Spieler sind mittlerweile daheim und bereiten sich schon auf den Trainingsauftakt vor. Thiele und Fechner posteten schon Videos vom Joggen.
5 Tage vor dem Trainingsauftakt in Urlaub fliegen, plus FCK aus seinem Profil löschen, lässt mich stark vermuten das uns Hemlein verlässt.


Kann mir auch sehr gut vorstellen dass er noch geht. Verdient bestimmt mit am besten in unserem Kader, außerdem wären wir mit Pick, Schad, Jonjic, Zuck, Morabet, Sessa (?) und Firat (?) auf den Außenbahnen breit genug aufgestellt.

Ich bin etwas verwundert, dass im defensiven Bereich noch überhaupt keine Namen/Gerüchte aufgetaucht sind außer Matuwila. Wir brauchen in jedem Fall noch einen Abräumer auf der 6, der das kann was Löhmannsröben in vielleicht 2-3 Spielen angedeutet hat (Ich denke hierbei an das Heimspiel gegen Uerdingen). Dieser Nartey ist eigentlich auch eher ein etwas offensiv ausgerichteter ZM und Fechner würde ich diese Rolle auf keinen Fall zutrauen.

Nächstes Saison dann hoffentlich so:

Grill,

Kraus, Hainault, NEU

Sickinger, NEU


Sessa, Bergmann, Firat (Junge, Junge, das liest sich schon gut)

Kühli, Thiele

Für Auswärtsspiele und starke Gegner würde ich dann lieber Schad/Sternberg/Neuer AV für Sessa und Firat bringen, um defensiv stabiler zu stehen. Nartey sehe ich als Backup für Sickinger. Im Sturm dürfen wir Huth nicht vergessen, der als Joker gut funktionieren kann.

Zuck und Hemlein sollten somit eigentlich weg



Beitragvon Forever Betze » 10.06.2019, 14:54


redleunam hat geschrieben:
Forever Betze hat geschrieben:Hemlein ist heute ausgerechnet mit Biada und Löh nach Ibiza geflogen in den Urlaub.
Erst löscht er in seinem Profil, dass er beim FCK spielt, jetzt fliegt er weg.
Also das er in Urlaub fliegt ist ja nichts aufregendes, aber 5 Tage vor Trainingsauftakt mit zwei die ebenfalls den FCK verlassen? Vielleicht bleiben sie auch nur 3-4 Tage, aber dann wären die ja über das Wochenende je geflogen.
Alle FCK Spieler sind mittlerweile daheim und bereiten sich schon auf den Trainingsauftakt vor. Thiele und Fechner posteten schon Videos vom Joggen.
5 Tage vor dem Trainingsauftakt in Urlaub fliegen, plus FCK aus seinem Profil löschen, lässt mich stark vermuten das uns Hemlein verlässt.


Kann mir auch sehr gut vorstellen dass er noch geht. Verdient bestimmt mit am besten in unserem Kader, außerdem wären wir mit Pick, Schad, Jonjic, Zuck, Morabet, Sessa (?) und Firat (?) auf den Außenbahnen breit genug aufgestellt.

Ich bin etwas verwundert, dass im defensiven Bereich noch überhaupt keine Namen/Gerüchte aufgetaucht sind außer Matuwila. Wir brauchen in jedem Fall noch einen Abräumer auf der 6, der das kann was Löhmannsröben in vielleicht 2-3 Spielen angedeutet hat (Ich denke hierbei an das Heimspiel gegen Uerdingen). Dieser Nartey ist eigentlich auch eher ein etwas offensiv ausgerichteter ZM und Fechner würde ich diese Rolle auf keinen Fall zutrauen.

Nächstes Saison dann hoffentlich so:

Grill,

Kraus, Hainault, NEU

Sickinger, NEU


Sessa, Bergmann, Firat (Junge, Junge, das liest sich schon gut)

Kühli, Thiele

Für Auswärtsspiele und starke Gegner würde ich dann lieber Schad/Sternberg/Neuer AV für Sessa und Firat bringen, um defensiv stabiler zu stehen. Nartey sehe ich als Backup für Sickinger. Im Sturm dürfen wir Huth nicht vergessen, der als Joker gut funktionieren kann.

Zuck und Hemlein sollten somit eigentlich weg

Du hast noch Skarlatidis vergessen den wir verpflichtet haben. Der spielt ja auch auf Hemleins Position.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 10.06.2019, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon rudideivel » 10.06.2019, 14:55


redleunam hat geschrieben:
Forever Betze hat geschrieben:Hemlein ist heute ausgerechnet mit Biada und Löh nach Ibiza geflogen in den Urlaub.
Erst löscht er in seinem Profil, dass er beim FCK spielt, jetzt fliegt er weg.
Also das er in Urlaub fliegt ist ja nichts aufregendes, aber 5 Tage vor Trainingsauftakt mit zwei die ebenfalls den FCK verlassen? Vielleicht bleiben sie auch nur 3-4 Tage, aber dann wären die ja über das Wochenende je geflogen.
Alle FCK Spieler sind mittlerweile daheim und bereiten sich schon auf den Trainingsauftakt vor. Thiele und Fechner posteten schon Videos vom Joggen.
5 Tage vor dem Trainingsauftakt in Urlaub fliegen, plus FCK aus seinem Profil löschen, lässt mich stark vermuten das uns Hemlein verlässt.


Kann mir auch sehr gut vorstellen dass er noch geht. Verdient bestimmt mit am besten in unserem Kader, außerdem wären wir mit Pick, Schad, Jonjic, Zuck, Morabet, Sessa (?) und Firat (?) auf den Außenbahnen breit genug aufgestellt.

Ich bin etwas verwundert, dass im defensiven Bereich noch überhaupt keine Namen/Gerüchte aufgetaucht sind außer Matuwila. Wir brauchen in jedem Fall noch einen Abräumer auf der 6, der das kann was Löhmannsröben in vielleicht 2-3 Spielen angedeutet hat (Ich denke hierbei an das Heimspiel gegen Uerdingen). Dieser Nartey ist eigentlich auch eher ein etwas offensiv ausgerichteter ZM und Fechner würde ich diese Rolle auf keinen Fall zutrauen.

Nächstes Saison dann hoffentlich so:

Grill,

Kraus, Hainault, NEU

Sickinger, NEU


Sessa, Bergmann, Firat (Junge, Junge, das liest sich schon gut)

Kühli, Thiele

Für Auswärtsspiele und starke Gegner würde ich dann lieber Schad/Sternberg/Neuer AV für Sessa und Firat bringen, um defensiv stabiler zu stehen. Nartey sehe ich als Backup für Sickinger. Im Sturm dürfen wir Huth nicht vergessen, der als Joker gut funktionieren kann.

Zuck und Hemlein sollten somit eigentlich weg

Und mit deiner Auflistung bist du der Meinung, dass man aufsteigen kann???? Da kann ich dir nur sagen, vergiss es!!!!!Ohne einen erfahrenen zentralen Mittelfeldspieler und Stürmer gewinnt man keinen Blumentopf.



Beitragvon Forever Betze » 10.06.2019, 15:02


Wir haben das Team der Zukunft. Alles junge Hüpfer, zudem jetzt ein Jahr eingespielt im Gegensatz zu den anderen Teams die wieder 10-15 Spieler abgegeben haben und 10-15 neue haben.
Das Grundgerüst halten wir.
Zudem Zukunftsspieler mit Grill, Bergmann, Sickinger, Kühlwetter, (Sessa?) und Co

Ich bleib dabei. Unser Sturm ist stark.
Kühlwetter 12 Tore 4 Vorlagen (obwohl er erst Mitte der Hinrunde kam) hätte er von Anfang an gespielt wäre er auf 16-18 Tore gekommen.
Thiele 7 Tore 10 Assists
Zu zweit kommen die beiden auf 33 Scorer (wovon Kühöwetter erst Mitte der Hinrunde debütierte.
Die beiden werden schlechter gemacht als sie sind.
Mit den richtigen Spieler dahinter und jetzt da sie ein Jahr eingespielt sind werden sie scorer vielleicht noch mehr, mit Leuten wie Sessa dahinter die extrem Dribbel und laufstark sind.
Wo ich aber bei dir bin. Erfahrung auf der 6. Da würde ich ich anstatt den 19 jährigen Nartey einen mit Erfahrung holen. In der Zentrale haben wir dann Bergmann, Sickinger, Fechner, Sessa.. also ein "Kapitän" mit Erfahrung ein Abräumer, der das Spiel beruhigt, dass wäre angebracht.



Beitragvon Dietenbe » 10.06.2019, 15:20


Forever Betze hat geschrieben:
Hemlein ist heute ausgerechnet mit Biada und Löh nach Ibiza geflogen in den Urlaub.
Erst löscht er in seinem Profil, dass er beim FCK spielt, jetzt fliegt er weg.
Also das er in Urlaub fliegt ist ja nichts aufregendes, aber 5 Tage vor Trainingsauftakt mit zwei die ebenfalls den FCK verlassen? Vielleicht bleiben sie auch nur 3-4 Tage, aber dann wären die ja über das Wochenende je geflogen.
Alle FCK Spieler sind mittlerweile daheim und bereiten sich schon auf den Trainingsauftakt vor. Thiele und Fechner posteten schon Videos vom Joggen.
5 Tage vor dem Trainingsauftakt in Urlaub fliegen, plus FCK aus seinem Profil löschen, lässt mich stark vermuten das uns Hemlein verlässt


Ich fand Löh besser als Hemlein



Beitragvon rudideivel » 10.06.2019, 15:24


Forever Betze hat geschrieben:Wir haben das Team der Zukunft. Alles junge Hüpfer, zudem jetzt ein Jahr eingespielt im Gegensatz zu den anderen Teams die wieder 10-15 Spieler abgegeben haben und 10-15 neue haben.
Das Grundgerüst halten wir.
Zudem Zukunftsspieler mit Grill, Bergmann, Sickinger, Kühlwetter, (Sessa?) und Co

Ich bleib dabei. Unser Sturm ist stark.
Kühlwetter 12 Tore 4 Vorlagen (obwohl er erst Mitte der Hinrunde kam) hätte er von Anfang an gespielt wäre er auf 16-18 Tore gekommen.
Thiele 7 Tore 10 Assists
Zu zweit kommen die beiden auf 33 Scorer (wovon Kühöwetter erst Mitte der Hinrunde debütierte.
Die beiden werden schlechter gemacht als sie sind.
Mit den richtigen Spieler dahinter und jetzt da sie ein Jahr eingespielt sind werden sie scorer vielleicht noch mehr, mit Leuten wie Sessa dahinter die extrem Dribbel und laufstark sind.
Wo ich aber bei dir bin. Erfahrung auf der 6. Da würde ich ich anstatt den 19 jährigen Nartey einen mit Erfahrung holen. In der Zentrale haben wir dann Bergmann, Sickinger, Fechner, Sessa.. also ein "Kapitän" mit Erfahrung ein Abräumer, der das Spiel beruhigt, dass wäre angebracht.

Bei Kühlwetter bin ich bei dir. Der wird seinen Weg machen. Anders sieht es bei Thiele aus, als sogenannten Königstransfer letztes Jahr eine große Enttäuschung. Von ihm halte ich wenig. Da Spalvis wahrscheinlich nicht mehr richtig fit wird brauchen wir da noch auf jeden Fall was, der weiß wo die Bude steht. Gerade in der Vorrunde war deutlich zu sehen wo der Schuh drückt. Auf der 6 hast du ja zurecht angesprochen, dass uns da einer mit Erfahrung fehlt. Das gleiche sehe ich aber auch in der Zentrale. Einen der dass Spiel lesen und lenken kann.



Beitragvon ReduNwZ » 10.06.2019, 21:32


Habe gelesen das der VfB Stuttgart bei Sessa eine ruckkaufoption besitzt .
Da sein Vertrag aufgrund von Abstieg aufgelöst ist , wie ist diese rückkaufoption jetzt zu sehen ? Hat sie bei nem Neuvertrag bei einem anderen Klub noch bestand ? Hab keine Ahnung was das angeht vllt könnte mir jemand mehr dazu sagen .



Beitragvon GerryTarzan1979 » 11.06.2019, 08:24


Lt. Liga3-online.de soll der Sessa-Transfer kurz vor dem Abschluss stehen.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon sandman » 11.06.2019, 08:34


GerryTarzan1979 hat geschrieben:Lt. Liga3-online.de soll der Sessa-Transfer kurz vor dem Abschluss stehen.

Sie vermelden auch,man buhlt um Röser

und HOFMANN :shock: :shock:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon ATS » 11.06.2019, 08:37


sandman hat geschrieben:
GerryTarzan1979 hat geschrieben:Lt. Liga3-online.de soll der Sessa-Transfer kurz vor dem Abschluss stehen.

Sie vermelden auch,man buhlt um Rösler

und HOFMANN :shock: :shock:

Hofmann mit anderen Spielern und in anderer Liga paßt vermutlich....
Heubach mit klarer Ansage, warum es in Lautern nicht einfach ist als Spieler: „Die Unzufriedenheit auf den Rängen war vor dem Spiel schon spürbar“.



Beitragvon paulgeht » 11.06.2019, 09:01


+++ Transfer-Ticker +++

Wechsel bahnt sich an: Verhandlungen mit Nicolas Sessa vor dem Abschluss

Der FCK laut "Kicker" unmittelbar vor der Verpflichtung seines zweiten Neuzugangs. Die Verhandlungen mit Nicolas Sessa, der ablösefrei vom VfR Aalen kommen soll, stehen kurz vor dem Abschluss.

Kicker (10.06.2019) hat geschrieben:Mit der zweiten Vollzugsmeldung wird in den kommenden Tagen gerechnet. Nach kicker-Informationen stehen die Verhandlungen mit dem offensiven Mittelfeldspieler Nicolas Sessa vor dem Abschluss. Nach dem Abstieg des VfR Aalen ist der 23-Jährige ablösefrei zu haben.

Quelle und kompletter Text: Kicker
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Flo » 11.06.2019, 09:31


sandman hat geschrieben:
GerryTarzan1979 hat geschrieben:Lt. Liga3-online.de soll der Sessa-Transfer kurz vor dem Abschluss stehen.

Sie vermelden auch,man buhlt um Röser

und HOFMANN :shock: :shock:


Ja, das steht heute so im kicker. Hofmann wechselt aber nach Karlsruhe.
Bild



Beitragvon Betze_FUX » 11.06.2019, 09:32


Ich weiss immer noch nicht ob wir einen Spieler von einem 3 Ligaabsteiger holen sollten....
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Red_Devil » 11.06.2019, 09:33


Betze_FUX hat geschrieben:Ich weiss immer noch nicht ob wir einen Spieler von einem 3 Ligaabsteiger holen sollten....


Stell dir mal vor, dass hätte sich Union auch letztes Jahr bei Andersson gedacht!?!?



Beitragvon Davy Jones » 11.06.2019, 09:50


Betze_FUX hat geschrieben:Ich weiss immer noch nicht ob wir einen Spieler von einem 3 Ligaabsteiger holen sollten....



Bergmann kam übrigens auch von einem...
Nebenbei kam Trapp von einem Absteiger nach Osnabrück und ist wohl einer der besten IV der letzten Saison gewesen.
Auch Biankandi, einer der besten Spieler auf dem Flügel kam von einem Absteiger.
Ich sehe es eher so, dass es fast nichts geschickteres gibt, als bei einem Absteiger zu „wildern“, auch wenn man es selbst nicht so gerne sieht. Zumeist sind die Spieler ablösefrei und nur weil ein Team abgestiegen ist, heißt ja nicht, dass es dort keine guten Spieler gibt.
Die Chance, dass ein Spieler, der bei einem Absteiger Leistungsträger ist und gleichzeitig auch gute Leistungen zeigt, dies in einem funktionierenden Team wiederholt sehe ich als nicht so gering an.



Beitragvon Alm-Teufel » 11.06.2019, 10:02


Davy Jones hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Ich weiss immer noch nicht ob wir einen Spieler von einem 3 Ligaabsteiger holen sollten....



Bergmann kam übrigens auch von einem...
Nebenbei kam Trapp von einem Absteiger nach Osnabrück und ist wohl einer der besten IV der letzten Saison gewesen.
Auch Biankandi, einer der besten Spieler auf dem Flügel kam von einem Absteiger.
Ich sehe es eher so, dass es fast nichts geschickteres gibt, als bei einem Absteiger zu „wildern“, auch wenn man es selbst nicht so gerne sieht. Zumeist sind die Spieler ablösefrei und nur weil ein Team abgestiegen ist, heißt ja nicht, dass es dort keine guten Spieler gibt.
Die Chance, dass ein Spieler, der bei einem Absteiger Leistungsträger ist und gleichzeitig auch gute Leistungen zeigt, dies in einem funktionierenden Team wiederholt sehe ich als nicht so gering an.


In welches funktionierendes Team kommt er denn? :wink:
3. Liga verhindern!



Beitragvon redleunam » 11.06.2019, 10:40


Skarlatidis, Pick, Sessa, Bergmann, Jonjic, Morabet, Zuck (?), Firat (?)

Klingt eigentlich ganz vernünftig. Jetzt noch einen Abräumer fürs defensive Mittelfeld und einen agilen, spielstarken IV und der Kader steht.



Beitragvon diago » 11.06.2019, 13:50


redleunam hat geschrieben:Skarlatidis, Pick, Sessa, Bergmann, Jonjic, Morabet, Zuck (?), Firat (?)

Klingt eigentlich ganz vernünftig. Jetzt noch einen Abräumer fürs defensive Mittelfeld und einen agilen, spielstarken IV und der Kader steht.


Das klingt nach einem durchschnittlichen bis schlechtem Drittligamittelfeld. Meiner Meinung nach reicht das nicht um wieder in die Spur zu kommen, vor allem wenn man den wirtschaftlichen Hintergrund betrachtet. Was du daran mit "vernünftig" in Verbindung bringst erschließt sich mir nicht.



Beitragvon Davy Jones » 11.06.2019, 14:05


diago hat geschrieben:
redleunam hat geschrieben:Skarlatidis, Pick, Sessa, Bergmann, Jonjic, Morabet, Zuck (?), Firat (?)

Klingt eigentlich ganz vernünftig. Jetzt noch einen Abräumer fürs defensive Mittelfeld und einen agilen, spielstarken IV und der Kader steht.


Das klingt nach einem durchschnittlichen bis schlechtem Drittligamittelfeld. Meiner Meinung nach reicht das nicht um wieder in die Spur zu kommen, vor allem wenn man den wirtschaftlichen Hintergrund betrachtet. Was du daran mit "vernünftig" in Verbindung bringst erschließt sich mir nicht.



Bei dem Mittelfeld welcher Mannschaft hättest du denn vor der letzten Saison gesagt, dass sie vernünftig ist und aus welchem Grund?



Beitragvon k-schr » 11.06.2019, 15:02


Betze_FUX hat geschrieben:Ich weiss immer noch nicht ob wir einen Spieler von einem 3 Ligaabsteiger holen sollten....


Also wenn man sich die Leistungsdaten anschaut, seh ich, dass wenn Aalen mal Tore geschossen hat, er oft beteiligt war.
Ein Spieler alleine kann halt kein Klassenerhalt schaffen. Und ein Absteiger hat nicht von Grund auf einen schlechten Kader.



Beitragvon rudideivel » 11.06.2019, 15:03


redleunam hat geschrieben:Skarlatidis, Pick, Sessa, Bergmann, Jonjic, Morabet, Zuck (?), Firat (?)

Klingt eigentlich ganz vernünftig. Jetzt noch einen Abräumer fürs defensive Mittelfeld und einen agilen, spielstarken IV und der Kader steht.

Mit Glück würde man mit diesem Kader Platz 8 bis 12 erreichen. Qualitativ unterer 3. Liga Durchschnitt. Wenn man wirtschaftlich gezwungen ist aufzusteigen muss noch einiges passieren.



Beitragvon diago » 11.06.2019, 15:05


Ich habe mich mit den anderen Mannschaften nur oberflächlich beschäftigt, deshalb kann ich dir das nicht sagen. Unser Kader ist aber bisher definitiv zu schwach um aufzusteigen. Da ändern auch durchschnittliche Drittligaspieler wie Sessa und Skarlatidis nichts. Wenn es das Ziel für die nächste Saison ist sich in der dritten Liga zu etablieren sind diese Transfers in Ordnung. Aber ich wiederhole: Kann das wirklich in unserer finanziellen Situation das Ziel sein?



Beitragvon Sanchez44 » 11.06.2019, 16:18


Leute, mal ehrlich.....
Anhand der Spieler kann man vor einer Saison überhaupt nicht sagen, ob man auf- bzw. absteigt.

Beispiel KFC Ürdingen:
Eigentlich gute Spieler....aber NULL Team auf dem Platz
Daher am Schluss 12. Platz (hinter uns!!)

Und dann seht euch Osnabrück an!
Wer hätte gedacht, dass die so locker aufsteigen diese Saison mit einem Spieler Etat unter 6 Mio.!!??
Im Vorjahr auf Platz 17, wohlgemerkt!!!

Es hat sich dort einfach ein Team-Spirit entwickelt, der über die komplette Spielzeit anhielt

Das ging uns aufgrund von Trainerwechsel, Verletzungen, finanziellen Sorgen rund um den Verein völlig verloren.
Da konnte sich nix entwickeln

Ich bin mir sehr sicher, dass genau die Spieler wie Thiele, Pick, Sickinger, Kühlwetter, Kraus, Schad, Bergmann eine stärkere Saison spielen werden
Mit den richtigen Verstärkungen, werden wir auch oben mitspielen können
Entscheidend wird sein, wie wir aus den Startlöchern kommen.
Werden die ersten Spiele gleich gewonnen, kann sich ein Lauf entwickeln, den wir vergangene Spielzeit überhaupt nicht hatten.

Mit Skarlatidis und Sessa haben wir zwei gute Neuzugänge
Ein Brecher für vorne drin (Röser), ein spielstarker 6er mit Erfahrung und ein schneller und wendiger IV mit gutem Stellungsspiel fehlen noch.

Dann wären wir (meiner Meinung nach) gut aufgestellt

Bin zuversichtlicher als letzte Saison
Und ich vertraue auch weiterhin auf Sascha Hildmann

Macht doch nicht alles gleich wieder runter, bevor die Saison überhaupt angefangen hat.
Nur gemeinsam an einem Strang müssen wir wieder ziehen
Das ist die Grundvoraussetzung für Erfolg

NUR DER FCK :teufel2:
Einmal Lauterer, immer Lauterer! Forza FCK



Beitragvon SEAN » 11.06.2019, 17:00


Gute Namen hatten wir auch in der abgelaufenen Saison. Der Kader hat über 800 Spiele in der zweiten Liga vorzuweisen.
Das Problem ist einfach, das die Kerle spielerisch nicht zusammengepasst haben. Eine Mannschaft, aus der Regionalliga zusammengestellt und sportlich auf einer Wellenlänge, wäre in der abgelaufenen Saison vor der jetzigen FCK Mannschaft gelandet. Fehlt hier und dort noch die Einstellung, spielt man mit "großen" Namen eben unten und nicht oben mit.
Nur so als Vergleich, bei Osnabrück, der souverän aufgestiegen ist, kommen gute 300 Zweitliga-Spiele zusammen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Badetuch » 11.06.2019, 17:01


diago hat geschrieben:Ich habe mich mit den anderen Mannschaften nur oberflächlich beschäftigt, deshalb kann ich dir das nicht sagen. Unser Kader ist aber bisher definitiv zu schwach um aufzusteigen. Da ändern auch durchschnittliche Drittligaspieler wie Sessa und Skarlatidis nichts. Wenn es das Ziel für die nächste Saison ist sich in der dritten Liga zu etablieren sind diese Transfers in Ordnung. Aber ich wiederhole: Kann das wirklich in unserer finanziellen Situation das Ziel sein?


Du hast dich also mit den anderen Teams nicht tiefer beschäftigt, bist aber gleichzeitig davon überzeugt, dass unsere Konkurrenz so viel besser ist, dass wir keine Chance haben oben mitzuspielen? Wie kommt man denn zu so einer Einschätzung?

Sessa und Skarlatidis werden uns beide nicht im Alleingang zum Aufstieg schießen aber ich denke die beiden heben das Niveau unseres Kaders doch merklich. Von daher bleibt noch einiges zu tun, aber die Verpflichtungen bisher sehe ich durchaus positiv.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste