Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon betzeopa » 14.05.2018, 15:53


Alles Gute Moritz beim neuen Club. Insgesamt hat er meine Erwartungen bei uns nicht erfüllt, trotz aller Bemühungen und Einsatz. Das war leider zu wenig.

Der HSV stellt sich wohl auf einen längeren Verbleib in Liga 2 ein. Anders kann man sich diese Verpflichtung nicht erklären. Moritz war fußballerisch und gedanklich zu langsam, ihm fehlte jegliche Handlungsschnelligkeit. Ausnahme das eine schöne Tor welches er für uns machte....
FCK-FKP 5:3;FCK-Bayern 7:4; FCK-Real 5:0; KSC-FCK 3:5; FC Köln-FCK 2:6; FCK-Werder 3:2; FCK-Barcelona 3:1;... unvergessen!



Beitragvon Hochwälder » 14.05.2018, 16:01


Otto Rehagel hat geschrieben:Halfar gleich mitgeben. Max und Moritz schaffen es dann auch den HSV in Liga 3 zu führen :teufel2:



Warum immer das Nachtreten auf Spieler die den Verein verlassen. Wenn man die Leistungen etlicher Spieler sieht sind sie teilweise froh wenn sie die Station KL hinter sich gebracht haben damit sie bei ihrem neuen Verein ihr tatsächliches Leistungpotential zeigen können. Nicht verwunderlich wenn man die Reaktionen so mancher Zeitgenossen hier liest, die meinen allem Anschein nach der 1 FC Kaiserslautern sei für so manchen Kicker der Nabel der Welt, dem ist nicht so, findet euch doch endlich damit ab!

Erinnert ihr euch noch als man den Kielern mit den weissen Tüchern gewunken hat als sie in KL verloren haben, seht ihr wo die inzwischen stehen und was mit dem 1 FCK geworden ist.(Bekanntlich kommt Hochmut vor dem Fall)! Ich habe damals schon gewarnt ob es nicht im Laufe der Saison die Gästefans sind die dem 1 FCK nachwinken!



Beitragvon Fck-Schwabe » 14.05.2018, 16:08


WolframWuttke hat geschrieben:In seinen 61 Ligaspielen für uns stehen allerdings lausige 6 Tore (davon 4 Elfer) und 3 Assists zu Buche. .


Völlig uninteressante Statistik für einen DM. Die Tore haben andere verpasst zu schießen. Er war dann trotzdem der Einzige der am Tiefpunkt stets die Eier hatte die Elfer zu versenken...ohne ihn wären wir auch in der Rückrunde untergegangen, da bin ich mir recht sicher.

Alles Gute beim HSV!



Beitragvon WolframWuttke » 14.05.2018, 16:57


Fck-Schwabe hat geschrieben:
WolframWuttke hat geschrieben:In seinen 61 Ligaspielen für uns stehen allerdings lausige 6 Tore (davon 4 Elfer) und 3 Assists zu Buche. .


Völlig uninteressante Statistik für einen DM. Die Tore haben andere verpasst zu schießen. Er war dann trotzdem der Einzige der am Tiefpunkt stets die Eier hatte die Elfer zu versenken...ohne ihn wären wir auch in der Rückrunde untergegangen, da bin ich mir recht sicher.

Alles Gute beim HSV!


Und für die Assists sind auch andere zuständig? 3 Assists in 2 Jahren? Das ist gar nix. Und defensiv ist er auch nicht unbedingt zweikampfstark.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Lautern-Fahne » 14.05.2018, 17:12


Erinnerte mich immer etwas an Tiffert. Ein zweifelsohne guter Kicker, mit feinem Auge. Aber leider als Leader geholt, der er vom Charakter nicht ist. In einer funktionierenden Mannschaft einer, der den Unterschied machen kann. Hamburg ist für ihn ein dicker Fehler, wenn die nicht noch 3,4 Häuptlinge holen.



Beitragvon Fck-Schwabe » 14.05.2018, 17:15


Er ist Defensivspieler und offensiv eher für den Beginn des Aufbauspiels zuständig (hat sich da auch oft in die Abwehrkette zurückfallen lassen). Er war über die ganze Runde gesehen unser wichtigster Mann. Es gab Spiele in der Hinrunde da war er der einzige Feldspieler in Rot der Zweitliga Niveau hatte und ist als Kapitän vorangegangen (obwohl er bei einigen Fans wenig Kredit hatte). Es gab viele Gründe für unser schlechtes Spiel, an einem torungefährlichen DM lags sicher nicht.

Er erwartet sicher trotzdem nicht mit Blumen verabschiedet zu werden, aber ihn jetzt schlecht zu machen ist etwas peinlich.



Beitragvon quallenbakker » 14.05.2018, 17:24


Moritz ist sicher eine Verstärkung für den HSV... Für zukünftige Aufgaben in der dritten Liga...

Der HSV wird wohl kaum wieder direkt aufsteigen, beim HSV ist es so wie hier... Zerstritten überall nur Streit, jeder möchte mitquatschen... Der weitere Niedergang ist vorprogrammiert...
Und noch was ist ähnlich, oder? :shock:

Es geht beim HSV bergab – und zwar in allen Bereichen. Inzwischen hat es auch die 2012 auf den Markt gebrachte Fan-Anleihe erwischt. Der Kurs ist in den vergangenen drei Monaten um 31,4 Prozent abgesackt. Müssen die Fans um ihre Kohle zittern?

Der aktuelle Wert liegt bei nur noch 70 Euro. Das ist der niedrigste Stand seit der ersten Tranche, die am 29. September 2012 mit Pauken und Trompeten anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums auf den Markt gebracht wurde.

Die Anleihe hat eine Laufzeit von sieben Jahren und folgt einem jährlichen Festzins von sechs Prozent. Das damals geliehene Geld sollte eigentlich in den Bau des HSV-Campus gesteckt werden, den musste aber schließlich Alexander Otto mit einer Spende finanzieren, da die Anleihe angesichts der finanziellen Schieflage im Klub zweckentfremdet wurde.
Neuer Inhalt (5)

Der Kurs der HSV-Fan-Anleihe ist in den vergangenen drei Monaten um 31,4 Prozent abgesackt und erricht den niedrigsten Stand seit der ersten Tranche.
Im kommenden Jahr werden nun die Rückzahlungen fällig. Die MOPO hakte beim HSV nach. Müssen die Fans wegen des Kurssturzes um ihr Geld zittern? „Entsprechend der Anleihebedingungen erfolgt die Rückzahlung der Fan-Anleihe zum Nennwert“, lautete die kurze, deutliche Antwort aus dem Volkspark. 2019 soll also das geliehene Geld wie vertraglich festgelegt an die Fans ausbezahlt werden.

So weit, so gut. Doch wer aktuell seine Anleihe auf dem Markt anbietet, wird finanziell bitter enttäuscht. Das HSV-Finanzprodukt hat momentan offenbar angesichts des drohenden Abstieges und der finanziellen Schieflage keinen guten Stand, weshalb einige Besitzer die HSV-Schuldscheine vorzeitig verkauft haben. Aus Angst vor der totalen Pleite. Die Folge: Der Kurs rutscht in den Keller. Die nächsten Wochen und Monate könnten zeigen, ob diese teure Entscheidung richtig war.

– Quelle: https://www.mopo.de/29828818 ©2018



Beitragvon FCK-Fan aus Essen » 14.05.2018, 17:30


Moritz hat sicher Potenzial, aber das hat er bei uns zu selten gezeigt und er ist mit verantwortlich das wir abgestiegen sind. Die Aussagen zur 3. Liga vor ein paar Wochen waren ehrlich und daher habe ich auch nie mit einem Verbleib gerechnet.



Beitragvon quallenbakker » 14.05.2018, 19:18


@WolframWuttke : Wenn der HSV so spielstark war, wieso ist er dann abgestiegen? :?

Ja richtig, die Bayern, die Bullen, die Schlacken vom BVB und S04, die Hoppenstedts, waren natürlich nicht so spielstark, sind aber in der CL :lol:



Beitragvon Markie » 14.05.2018, 19:27


- Der langsamste Spieler der Vereinsgeschichte, sogar Andy Brehme, macht den heute noch nass
- Defensiv ein Totalausfall, es sei denn andere machen die Drecksarbeit für ihn; er als letzter Mann = Gegentor
- Sein Alibigetrabe über den Platz hat nur die Funktion vor dem Ball wegzulaufen
- Mit seinen 1 Meter Doppelpässchen in der eigenen Hälfte hat er standardmäßig verhindert, dass man schnell nach vorne spielte und gefährlich werden konnte: Im Gegenteil, regelmäßig hat er seine Mitspieler mit seinen dummen Bällen und Fehlpässen in Bedrängnis gebracht

FAZIT: DER Hauptverantwortliche für den Abstieg auf dem Platz. Der passt perfekt zum HSV, der mit dem als Stammspieler natürlich nie aufsteigen wird.



Beitragvon fckfans » 14.05.2018, 20:25


Der einzige Spieler welcher ein Spiel lesen konnte, sehr gut das Umschaltspiel eingeleitet hat. Viele Assists vorbereitet hat. Er war der Chef auf dem Platz und außerhalb besonders erkennbar nach dem Halfar fehlte.
Der Ausbilder besonders von Seufert, alle Jungen haben sehr von Moritz profitiert.
Obwohl sein Standing bei den Ultras nicht perfekt ist, hat er alles gegeben, super Laufwerte.
Mit einer Spielstarken Unterstützung im Mittelfeld, reicht es für Moritz 2. Liga Spitze zu spielen.
Für uns wäre er wohl eine Granate für die 3.Liga.
Ich hoffe er bleibt doch, seine Freundin wohnt und arbeitet ja in Mainz.
Auf der anderen Seite, wenn er bei dem Pleiteverein einen Millionenvertrag erhält mit 28 wohl eine der letzten Chancen. Dann halt alles Gute, auch für ihn werden wir Ersatz finden.
Danke für die Fußballwunder! You`ll never walk alone



Beitragvon ChrisW » 14.05.2018, 21:14


Für das was er kann, hat er bei uns viel zu wenig gezeigt. Woran das lag, werden wir wohl nie erfahren. Hat er gute Leute um sich, wird er mitspielen können. Hat er schwache Mitspieler, kann er sie und sich nicht motivieren und begeistern. Leider kein Führungsspieler, der es bei uns aber sein sollte. Insgesamt enttäuschend. Passt irgendwie zum HSV. Für mich sind er und Halfar und ihre schwachen Leistungen in der Vorrunde und die Tatsache, dass sie nicht miteinander konnten, ein wichtiger Mosaikstein des Abstiegs.



Beitragvon millionen-olly » 14.05.2018, 21:37


Moritz macht alles richtig!
Sein durchschnittliches Fußballtalent, läßt er sich jetzt maximal vergüten :D
Ich werde ihn und sein blödes Grinsen nicht vermissen.
Viel Spaß beim HSV. :lol:
:teufel1: FCK forever, forever FCK :teufel1:



Beitragvon Weekend Offender » 14.05.2018, 22:24


Moritz wird seinen Weg machen!

Warum hier so viele über ihn schimpfen verstehe ich gar nicht.

Sein "Grinsen" ist nicht grinsen, sondern einfach nur Mimik, die er nicht absichtlich macht. Manche Kinder zum Beispiel haben Ticks, sind diese Kinder denn alle Mongos?!?!?!

Er lief die meisten km in der 2. Bundesliga, und machte vieles bei einem ABSTEIGER gut, einer kann aber nicht alles machen.

Seine Elfmeter zeigen wie COOL er ist!

Halfar wurde ihm immer vor der Nase gesetzt, ohne überhaupt ne Leistung zu bringen.

Schaut euch Video vom Titz an!

https://www.transfermarkt.de/medien-kai ... ews/308024

das sagt einiges aus, wenn DAMALS einer wie Titz, den Moritz so gelobt hat.

Christoph ich möchte dir einfach nur DANKE SCHÖN sagen, du hast dich gut verkauft und immer alles gegeben, mit dieser Einstellung hast du sicherlich KEINE 3. LIGA verdient.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 15.05.2018, 07:50


Markie hat geschrieben:- Der langsamste Spieler der Vereinsgeschichte, sogar Andy Brehme, macht den heute noch nass
- Defensiv ein Totalausfall, es sei denn andere machen die Drecksarbeit für ihn; er als letzter Mann = Gegentor
- Sein Alibigetrabe über den Platz hat nur die Funktion vor dem Ball wegzulaufen
- Mit seinen 1 Meter Doppelpässchen in der eigenen Hälfte hat er standardmäßig verhindert, dass man schnell nach vorne spielte und gefährlich werden konnte: Im Gegenteil, regelmäßig hat er seine Mitspieler mit seinen dummen Bällen und Fehlpässen in Bedrängnis gebracht

FAZIT: DER Hauptverantwortliche für den Abstieg auf dem Platz. Der passt perfekt zum HSV, der mit dem als Stammspieler natürlich nie aufsteigen wird.


War mir irgendwie klar, dass solche Kommentare kommen.
Moritz war der Spieler, der am meisten die Fans (wegen seiner Leistung und Art) gespalten hat.
Entweder man "liebt" ihn oder man "hasst" ihn.

Wie ich schon erwähnt habe, fand ich ihn nie so schlecht wie manche ihn hier sehen.
natürlich hat er nicht immer die Leistung gebracht, die sein Potenzial verspricht, aber ich habe ihn immer gern in der Mannschaft gesehen.
Und gerade in der Rückrunde hat er (endlich) Leistung gebracht. Auch sein Einsatz mit seinen BEIDEN kaputten Händen rechne ich ihm hoch an (habe das irgendwann schon mal erwähnt).
Manch Anderer hätte sich krank geschrieben.
Nein, Moritz ist für mich nicht der Hauptverantwortliche für den Abstieg. Und wenn man ihm fehlende Führungspersönlichkeit vorwirft, so muss man vielleicht sagen, dass es gar nicht seinem Naturell entspricht. Er war hier Allein auf weiter Flur. Hier sind auch Andere Verantwortlich. Man kann die Verantwortung und Hauptschuld nie an einer einzigen Person festmachen. Zum Abstieg haben alle ihren Anteil dran, natürlich auch Moritz, aber so auf ihn einzuhacken finde ich zu billig.
Ich wünsche ihm jedenfalls beim HSV alles Gute!
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Hochwälder » 15.05.2018, 08:55


Weekend Offender hat geschrieben:Moritz wird seinen Weg machen!

Warum hier so viele über ihn schimpfen verstehe ich gar nicht.

Sein "Grinsen" ist nicht grinsen, sondern einfach nur Mimik, die er nicht absichtlich macht. Manche Kinder zum Beispiel haben Ticks, sind diese Kinder denn alle Mongos?!?!?!

Er lief die meisten km in der 2. Bundesliga, und machte vieles bei einem ABSTEIGER gut, einer kann aber nicht alles machen.

Seine Elfmeter zeigen wie COOL er ist!

Halfar wurde ihm immer vor der Nase gesetzt, ohne überhaupt ne Leistung zu bringen.

Schaut euch Video vom Titz an!

https://www.transfermarkt.de/medien-kai ... ews/308024

das sagt einiges aus, wenn DAMALS einer wie Titz, den Moritz so gelobt hat.

Christoph ich möchte dir einfach nur DANKE SCHÖN sagen, du hast dich gut verkauft und immer alles gegeben, mit dieser Einstellung hast du sicherlich KEINE 3. LIGA verdient.



Es ist halt das überzogene Anspruchsdenken was gewisse Leute an Spieler stellen die nach KL wechseln. Wäre Moritz in Mainz der grosse Macher gewesen, dann hätte man abgewartet und ihn seine Verletzung auskurieren lassen damit er den Mainzern weiter zur Verfügung steht. Ein durchschnittlicher Spieler der von Liga 1 in Liga 2 wechselt wird nicht automatisch der grosse Zampano bei einem Zweitligisten. In Liga 1 hat er ganz andere Mitspieler und kann wohlmöglich seine doch vorhandenen Talente weiter und besser zeigen. Die Mainzer waren froh ihn damals von der Lohnliste herunter zu bekommen weil er abkömmlich und relativ verletzungsanfällig war! Die Ansprüche die in KL an Spieler gestellt werden sind in meinen Augen einfach zu hoch und wenn sie diesen Ansprüchen nicht nachkommen werden die Spieler durch die Reaktionen von den Rängen madig und lustlos gemacht. Schaut euch doch einfach mal an was gewisse Spieler die in KL von den Fans nicht gerade toll behandelt wurden nach ihrem Wechsel aufgeblüht sind und hervorragende Leistungen abgeliefert haben! Vielleicht unterstützt man Spieler die Fehler machen anstatt sie runter zu machen, wäre das nicht eine Überlegung wert???



Beitragvon GerryTarzan1979 » 15.05.2018, 11:56


Hochwälder hat geschrieben:
... Die Ansprüche die in KL an Spieler gestellt werden sind in meinen Augen einfach zu hoch und wenn sie diesen Ansprüchen nicht nachkommen werden die Spieler durch die Reaktionen von den Rängen madig und lustlos gemacht. Schaut euch doch einfach mal an was gewisse Spieler die in KL von den Fans nicht gerade toll behandelt wurden nach ihrem Wechsel aufgeblüht sind und hervorragende Leistungen abgeliefert haben! Vielleicht unterstützt man Spieler die Fehler machen anstatt sie runter zu machen, wäre das nicht eine Überlegung wert???


:applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus:

Jep, das wär mal was :daumen:
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Südpälzer » 18.05.2018, 13:13


Welch Glück für Moritz, dass wir die Relegation heute Abend nicht spielen. Sonst hätte er seine Teilnahme an einem 100.000€-Pokerturnier von gestern bis Sonntag in Tschechien absagen müssen. :nachdenklich:

https://www.facebook.com/pg/Pokerroomkings/photos

http://www.pokerroomkings.com/index.php ... -1119.html



Beitragvon Marc222 » 18.05.2018, 13:58


Südpälzer hat geschrieben:Welch Glück für Moritz, dass wir die Relegation heute Abend nicht spielen. Sonst hätte er seine Teilnahme an einem 100.000€-Pokerturnier von gestern bis Sonntag in Tschechien absagen müssen. :nachdenklich:


Warum nachdenklich? Der Kerl kann doch in seiner Freizeit (fast alles) machen was er will.
Saison ist vorbei, wir sind abgestiegen, darf er sich deswegen nicht mehr in der Öffentlichkeit zeigen?
Oder habe ich den Witz gerade nicht verstanden?



Beitragvon Wuppi » 18.05.2018, 14:02


Südpälzer hat geschrieben:Welch Glück für Moritz, dass wir die Relegation heute Abend nicht spielen. Sonst hätte er seine Teilnahme an einem 100.000€-Pokerturnier von gestern bis Sonntag in Tschechien absagen müssen. :nachdenklich:

https://www.facebook.com/pg/Pokerroomkings/photos

http://www.pokerroomkings.com/index.php ... -1119.html


Na und? Das ist halt sein Hobby und er kann es sich leisten!

Mit seiner Leistung beim FCK hat das mal überhaupt garnix zu tun....
Ich war in Düsseldorf dabei gegen den KFC - seitdem glaube ich wieder an den Aufstieg! Danke Team, danke BS!



Beitragvon Südpälzer » 18.05.2018, 14:03


Ich geh mal davon aus, dass man sich für ein Pokerturnier mit einem Preisgeld in sechsstelliger Höhe nicht erst kurzfristig (nach Dresden/Bielefeld) anmelden kann.
Nur blöd, dass das Turnier gerade auf den Relegationstermin fällt, den wir noch hätten theoretisch erreichen können.



Beitragvon Wuppi » 18.05.2018, 14:11


Du gehst davon aus, weißt es aber nicht.

In deiner Aussage steckt eine ungeheuerliche Unterstellung drin, weißt du das Wenigstens?

Hätten wir die Rele erreicht, was wäre deiner Meinung nach passiert?

Denk mal drüber nach bevor du hier so einen Unsinn verbreitest...
Ich war in Düsseldorf dabei gegen den KFC - seitdem glaube ich wieder an den Aufstieg! Danke Team, danke BS!



Beitragvon ExilDeiwl » 18.05.2018, 15:05


Südpälzer hat geschrieben:Ich geh mal davon aus, dass man sich für ein Pokerturnier mit einem Preisgeld in sechsstelliger Höhe nicht erst kurzfristig (nach Dresden/Bielefeld) anmelden kann.
Nur blöd, dass das Turnier gerade auf den Relegationstermin fällt, den wir noch hätten theoretisch erreichen können.


Meine Güte, was für.eine gequirlte Kacke. :nachdenklich:



Beitragvon Marc222 » 18.05.2018, 15:37


Vermutlich hätte er das dann auch wieder absagen können...



Beitragvon paulgeht » 23.05.2018, 15:38


Der Wechsel ist nun offiziell vollzogen.

» Moritz wechselt zum Hamburger SV

Thema geschlossen.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste