Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon SL7:4 » 09.05.2018, 16:56


Ich finde es sehr schade, dass er nicht bleibt - aber auch verständlich!

Bleibt ihm nur zu wünschen - und auch Koch - dass Freiburg nicht doch noch in der 2. Liga landet! Sicher sind sie noch nicht!



Beitragvon Mephistopheles » 09.05.2018, 17:06


Wer ist eigentlich dafür verantwortlich, dass so viele Verträge nicht für die 3. Liga gelten? Stöver? Notzon? Oder waren die Spieler - wie auch Strasser - nicht bereit, auch für die 3. Liga zu unterschreiben? Durch den Abstieg hat der FCK jede Menge in Spieler investiertes Kapital verloren; es ist unglaublich.

Notzon war - dies kann man im Rückblick so sagen - als Berufsanfänger überfordert, zumal die gesamte Verantwortung im sportlichen Bereich auf seinen Schultern lastete. Es war eine unglaubliche Fahrlässigkeit, keinen Sportvorstand zu installieren; momentan scheint das doch besser zu funktionieren, weil man im Team (Bader, Notzon) arbeiten kann, was einfach professioneller und effektiver ist. Der Aderlass, der gerade stattfindet, ist aber lebensbedrohlich. Guwara, Borello, Mwene - das waren doch die Spieler, die in Eins-gegen-Eins-Situationen in der Offensive die Akzente setzten. Vermutlich sind die alle weg. Die Mannschaft verliert gerade die Substanz! Ich könnte kotzen ohne Ende.

Vielen Dank nochmals an die Adresse von Norbert Meier. Er trägt in meinen Augen die Hauptschuld für den Abstieg. Die Mannschaft war unter ihm nicht austrainiert, deshalb die magere Punktebilanz in der Vorrunde. Die Punktebilanz der Rückrunde war nicht berauschend, aber mit 21 Punkten okay. Der Abstieg ist so überflüssig wie ein Kropf.

Norbert, das hast du klasse gemacht. :daumen:
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 09.05.2018, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon 100%FCK1984 » 09.05.2018, 17:12


Wenn er wirklich gehen sollte ist das ein herber Verlust!

Ich habe aber vollstes Verständnis dafür wenn er seine Chance nutzen möchte in der ersten Bundesliga zu spielen .

Nur leider nützt uns das nicht viel :(

Trotzdem alles Gute Brandon Borello, egal wo dein Weg dich hinführen wird !!!



Beitragvon The Blackout » 09.05.2018, 17:13


Ein Spieler mit einem Kreuzbandriss ist kein schwerer Verlust. Er wäre nicht der erste Spieler welcher nach einer so schweren Verletzung nicht mehr in seine alte Form gekommen wäre.



Beitragvon sandman » 09.05.2018, 17:14


Mephistopheles hat geschrieben:Vielen Dank nochmals an die Adresse von Norbert Meier. Er trägt in meinen Augen die Hauptschuld für den Abstieg. Klasse gemacht! :daumen:


Wer hat denn NM eingestellt...und nicht dafür gesorgt, das ein SV installiert wird, bei gleichzeitigem „Ausverkauf“ der 3/4 Offensive:wink: . Diese Scheiße fliegt uns jetzt gewaltig um die Ohren...da werden Unsummen an Ablöse verbrannt..ich rechne noch mit Mwene, Osawe, Andersson und Albæk :(
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon emperor288 » 09.05.2018, 17:15


Borrello hatte nach 8 Spieltagen ganze 33 Minuten Einsatzzeit. Dass wir da erst 2 Punkte gesammelt hatten lag somit sicher nicht an ihm.. :nachdenklich: kann ihm keiner verdenken, wenn er zu einer Mannschaft in der 1. oder 2. Liga wechselt.



Beitragvon Mephistopheles » 09.05.2018, 17:19


sandman hat geschrieben:Wer hat denn NM eingestellt...und nicht dafür gesorgt, das ein SV installiert wird, bei gleichzeitigem „Ausverkauf“ der 3/4 Offensive:wink: . Diese Scheiße fliegt uns jetzt gewaltig um die Ohren...da werden Unsummen an Ablöse verbrannt..ich rechne noch mit Mwene, Osawe, Andersson und Albæk :(


Deine Fragen sind richtig gestellt! Riesenkampff hat seine Aktie am Abstieg. Gut, dass er weg ist! Notzon als Berufsanfänger war überfordert. Er hätte Meier viel früher müssen rauswerfen, am besten vor der Saison. Wer hat Meier geholt? Das war das Verdienst Stövers. Wer hat Stöver geholt? Das sind alles die richtig gestellten Fragen. Wie kann es sein, dass eine Mannschaft nicht professionell trainiert wird und niemand stellt den Trainer zur Rede? Wo war da der Athletik-Trainer, welche Aufgaben hat der überhaupt? Warum hat Gerry zugeschaut? Warum holte man Coca-Cola in den Vorstand und nicht einen Sportvorstand? Fragen über Fragen! :cry:
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 09.05.2018, 17:30, insgesamt 3-mal geändert.



Beitragvon Davy Jones » 09.05.2018, 17:27


Mephistopheles hat geschrieben:Wer ist eigentlich dafür verantwortlich, dass so viele Verträge nicht für die 3. Liga gelten? Stöver? Notzon? Oder waren die Spieler - wie auch Strasser - nicht bereit, auch für die 3. Liga zu unterschreiben? Durch den Abstieg hat der FCK jede Menge in Spieler investiertes Kapital verloren; es ist unglaublich.

Notzon war - dies kann man im Rückblick so sagen - als Berufsanfänger überfordert, zumal die gesamte Verantwortung im sportlichen Bereich auf seinen Schultern lastete. Es war eine unglaubliche Fahrlässigkeit, keinen Sportvorstand zu installieren; momentan scheint das doch besser zu funktionieren, weil man im Team (Bader, Notzon) arbeiten kann, was einfach professioneller und effektiver ist. Der Aderlass, der gerade stattfindet, ist aber lebensbedrohlich. Guwara, Borello, Mwene - das waren doch die Spieler, die in Eins-gegen-Eins-Situationen in der Offensive die Akzente setzten. Vermutlich sind die alle weg. Die Mannschaft verliert gerade die Substanz! Ich könnte kotzen ohne Ende.

Vielen Dank nochmals an die Adresse von Norbert Meier. Er trägt in meinen Augen die Hauptschuld für den Abstieg. Die Mannschaft war unter ihm nicht austrainiert, deshalb die magere Punktebilanz in der Vorrunde. Die Punktebilanz der Rückrunde war nicht berauschend, aber mit 21 Punkten okay. Der Abstieg ist so überflüssig wie ein Kropf.

Norbert, das hast du klasse gemacht. :daumen:


In einer Paralleldimension frägt sich ein Fan jetzt vielleicht folgendes:
Wer ist eigentlich dafür verantwortlich, dass so viele Verträge auch für die dritte Liga gelten? Jetzt trägt man die Altlasten mit einem hohen Gehalt mit. Man kann nur hoffen, dass die noch jemand will, aber wenn wir sie schon nicht wollen?...



Beitragvon sandman » 09.05.2018, 17:29


Mephistopheles hat geschrieben:
sandman hat geschrieben:Wer hat denn NM eingestellt...und nicht dafür gesorgt, das ein SV installiert wird, bei gleichzeitigem „Ausverkauf“ der 3/4 Offensive:wink: . Diese Scheiße fliegt uns jetzt gewaltig um die Ohren...da werden Unsummen an Ablöse verbrannt..ich rechne noch mit Mwene, Osawe, Andersson und Albæk :(


Deine Fragen sind richtig gestellt! Notzon als Berufsanfänger war überfordert. Er hätte ihn müssen viel früher rauswerfen, am besten vor der Saison. Wer hat Meier geholt? Das war das Verdienst Stövers. Wer hat Stöver geholt? Das sind alles die richtig gestellten Fragen. Wie kann es sein, dass eine Mannschaft nicht professionell trainiert wird und niemand stellt den Trainer zur Rede? Wo war da der Athletik-Trainer, welche Aufgaben hat der überhaupt? Warum hat Gerry zugeschaut? Fragen über Fragen! :cry:


So siehts aus..Genau DAS sind die Fragen, die momentan gestellt werden sollten :daumen: ...das MUSS alles von Vereinsseite dringend analysiert werden. Wie zb kann eine Mannschaft über lange Zeit so einen eklatanten Fitnesszustand haben(war auch schon unter Korkut zu beobachten), ohne das hier die Alarmglocken läuten...und zwar LAUT!
Wie kann es sein, das diese Saison ALLE 6Punkte–Spiele jämmerlich abgegeben wurden, wenn man angeblich auf Spieler mit Mentalität und Vereins–Liebe setzt...wo ist hier der Haken? Was lief schief? 1 versemmelte –EndspielPartie..ok, druff geschiss...aber ALLE 3?! Lags am fehlenden Blick auf die Tabelle? An der Motivation? An der Einstellung?

Bleibt zu hoffen, das sowas intern aufgearbeitet wird...und nicht wie so oft, die Altlasten uns zu Beginn der Saison wieder um die Ohren fliegen :|
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon WolframWuttke » 09.05.2018, 17:34


Könnt ihr mal mit diesem albernen "Ehrenmänner"-Scheiß aufhören?

Einerseits wird hier permanent über die Ultras ("Singsang", "Fahnengewedel", "selbst abfeiern", "Pyro") genörgelt und andererseits deren blödsinniges Ehrenmann-wording hier seit Tagen rezitiert.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Alex76 » 09.05.2018, 17:36


Das wäre natürlich sehr schade wenn uns Borrello verlassen würde.

Zusammen mit Mwene waren sie für zahlreiche Offensivaktionen zuständig und haben auch sehr gut auf den Betze gepasst.



Beitragvon fckfans » 09.05.2018, 17:40


Notzon ist erst während der Runde in die Verantwortung gekommen als Sportdirektor, welcher dem Vorstand unterstellt ist. Er hat sehr gute Arbeit geleistet, auch gerade jetzt macht er seinen Job sehr gut. Verträge hat er auch keine vor der Saison alleine abgewickelt.
Notzon konnte alleine keinen Trainer entlassen, dafür hatte er ohne Vorstand keine Kompetenz.
Notzon zu bewerten ist erst nach dieser Periode möglich.
Zuletzt geändert von fckfans am 09.05.2018, 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
Danke für die Fußballwunder! You`ll never walk alone



Beitragvon Lonly Devil » 09.05.2018, 17:49


Es wäre einerseits schade wenn Brandon gehen würde, sehe es durch seine Verletzung aber auch nicht als großen Verlust.
Durch seine Verletzung könnte er wahrscheinlich erst in der Rückrunde zu der Mannschaft stoßen. Ob er dann die bis dahin erhoffte Verstärkung wird ist jedoch rein spekulativ.

Nein, ich hätte nichts dagegen, wenn Borrello DIE Verstärkung in der Rückrunde wäre. Aber bis dahin muss unsere Mannschaft, dann endlich eingespielt, auch auf dem Platz und in der Tabelle bestehen.

Wenn er gehen will, dann soll er gehen. 8-)
----------------------------------------------------------

sandman hat geschrieben:
Mephistopheles hat geschrieben:Vielen Dank nochmals an die Adresse von Norbert Meier. Er trägt in meinen Augen die Hauptschuld für den Abstieg. Klasse gemacht! :daumen:


Wer hat denn NM eingestellt...und nicht dafür gesorgt, das ein SV installiert wird, bei gleichzeitigem „Ausverkauf“ der 3/4 Offensive:wink: ... ...(

... ... plus die Auflösung der kompletten defensive.

Nicht wenige haben dabei jubiliert, dass da jetzt seriös gearbeitet und gespart wird. :wink:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon fckfans » 09.05.2018, 18:07


Sehe ich ähnlich, NM soll bei seinem Amtsantritt gesagt haben er braucht neue Spieler mit denen hier kann er nichts anfangen. NM war definitiv zu lange im Amt. Es wurden Transfers für die kommende Spielzeit abgewickelt um die 2 Mio zum 30.06. eines jeden Jahres darstellen zu können und das Riesenloch zu stopfen.

Es wurde dem Geld immer hinterher gerannt, somit nur reagiert anstelle agiert.
Spieler bekamen in der Winterpause bereits verkündet das sie im Transferfenster vertickt werden müssen. Koch war nicht zu halten, Ewerton wäre möglich gewesen.

Erst jetzt unter Klatt wird wieder seriös wie unter Ohlinger gearbeitet. Ich hoffe das Beste.
Danke für die Fußballwunder! You`ll never walk alone



Beitragvon Thomas » 09.05.2018, 18:18


Nochmals die Bitte: Bleibt hier beim Thema "Brandon Borrello" und "Transfergerücht SC Freiburg"! Zu allen anderen FCK-Themen von Norbert Meier über Boris Notzon bis hin zur allgemeinen Saison- & Kaderanalyse haben wir an anderer Stelle eigene Themen hier im DBB-Forum.

:danke:
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Schnullibulli » 09.05.2018, 18:24


Alles hypothetisch und so gesehen Schnee von gestern. Alles 1000mal diskutiert. Ich lebe im Jetzt. Hab zwar gehofft borello bleibt, wenn er geht dann ist das eben so. Zu den Verträgen muss ich sagen dass es Fluch und Segen zugleich ist. Bei vielen bin ich froh das die jetzt wechseln können und hoffe dass sie es auch tun. Nur wenigen trauere ich nach. Muss aber doch noch was loswerden zu "ehemals" :ich bin auch der Meinung dass NM kein gutes Training gemacht hat. Aber auch die Spieler stehen in der Verantwortung. Stellt sie nicht als Heilige dar, denn NM hat auch zu keinem gesagt er soll daneben treten oder schießen. Und ich glaub er ist auch nicht froh geflogen zu sein. Taktisch und so hat er aber versagt (3er Kette) Und notzon ist auch nicht frei von Schuld als ehemaliger Chefscout (Atik, Kastaneer, Modica). Da hat er ja auch seinen Senf dazu gegeben.


Ich sehe meine Beziehung zum FCK wieder am Neuaufbau. Und da hake ich altes als passiert ab. Und wenn Spalvis der einzige wäre sind alle anderen für mich auch geschichte, wie kadlec, Kuntz, hotic, Walter, Liebrich Runström, Opara oder West. Sie waren mal da, jetzt aber eben dann nicht mehr.



Beitragvon Block8.1-Fan » 09.05.2018, 18:49


Da sind Sie also die "Ehrenmänner" die Helfen den Schaden den Sie angerichtet haben, wieder Gut zu machen. Spreu trennt sich von Weizen, wenn man nur lange genug draufhaut!
Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich kann wohl auch ein richtiger Arsch sein. (Mario Basler)



Beitragvon fckfans » 09.05.2018, 19:34


Borrello war nach NM ein Leistungsträger, er hat noch Potential. Aber wenn er einen Vertrag zu Bundesligakonditionen erhalten kann, wird er diesen wohl annehmen müssen.
Danke für die Fußballwunder! You`ll never walk alone



Beitragvon Ketaun » 09.05.2018, 20:39


Fußballer ist ein Job. Es geht darum Geld zu verdienen. Wer hier wirklich an Ehre und meine Farben glaubt hat echt den Schuss nicht gehört.



Beitragvon Kneppfel » 09.05.2018, 21:09


Lasst ihn ziehen. Wenn er solche Gedanken hegt, ist das Gespäch über den Verbleib nix mehr Wert.



Beitragvon Markie » 09.05.2018, 21:22


fckfans hat geschrieben:Borrello war nach NM ein Leistungsträger


Das war genau unser Problem in dieser Saison, die sog. „Leistungsträger“. Borello oder auch Moritz haben mehrfach gezeigt, dass sie Fähigkeiten für die 1. Liga haben. In den entscheidenden Spielen sind sie abgetaucht. Für mich persönlich war St. Pauli das Schlüsselspiel. Wir haben uns die Lunge rausgeplärrt und von unseren „Leistungsträgern“ da unten kam nichts.

Mit solchen Typen darfst du nicht in die 3. Liga gehen, dann bist du verloren. Dann lieber ein Kessel, der immer will.



Beitragvon ChrisW » 09.05.2018, 21:44


Bis Borello wieder spielen würde, muss der FCK eh schon auf der Erfolgsspur sein. Und dann wie bei Albaeck ewig warten müssen, bis es dann doch nichts mehr wird, macht weinig Sinn. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ...



Beitragvon Rickstar » 09.05.2018, 23:05


Dann geht er eben. Bis er wieder fit gewesen wäre, sind wir eh schon in der Rückrunde. Was mich nur nervt ist der SCF, der immer so auf alternativ und under dog macht. Und was für ein tolles Scouting sie doch haben. Dabei kaufen die eimfach nur die besten Spieler aus den 2. Ligen mit dem dicken Scheckbuch. Dann sollen sie wenigstens ehrlich sein im Ländle und mit ihrem Mist vom "anderen Verein" aufhören! Anders als Leverkusen sind die kein bisschen.



Beitragvon Troglauer » 10.05.2018, 00:01


Wenn Borrello zu Freiburg wechselt, kann ich das absolut verstehen und wünsche ihm dort viel Glück.

Das man einen Spieler mit dem Potential von Borrello nicht in der 3. Liga halten kann, ist völlig normal, alles andere wäre extrem gut aber auch ziemlich surreal.

Nur kurz zu dem Ehrenmannquatsch. Es spricht ganz bestimmt nicht gegen den Charakter eines Spielers, wenn er sich gegen den FCK entscheidet, weil er sich sportlich und finanziell woanders bessere Chancen ausrechnet.

Es ist nicht der Fehler eines einzelnen Spielers, wenn der FCK reihenweise sportliche Fehlentscheidung trifft und mit einem falsch zusammengestellten Kader absteigt.

Davon abgesehen trennt sich der FCK auch regelmäßig von Spielern aus reinem Eigeninteresse. Ist der FCK deshalb ein charakterloser Arschloch-Verein? Nur mal so, als kleine Denkanregung.



Beitragvon Betziteufel49 » 10.05.2018, 00:02


Last sie gehen wohin sie wollen die "Leistungsträger"
die keine sind. :o
Achtet bitte darauf bei der Einstellung das keiner schwanger ist oder werden kann. 8-)
Gibt den schlechten Spieler Nachhilfeunterricht wie in der Schule vielleicht spielen sie dann besser.
Das Letzte Spiel wird ein unentschieden geben gegen Ingolstadt. Keiner will sich mehr reinhauen um ohne Verletzung in Urlaub gehen zu können!! :daumen:
Der Herr gibt es den Seinen im Schlaf. Gute Nacht BETZE :teufel2:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste