Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon WolframWuttke » 25.04.2018, 17:54


Spieler die bis Freitag bereits einen Vertrag für die neue Saison unterschrieben haben gehören in Bielefeld in die Startelf.

Sievers ins Tor, Fechner auf die 6 und das ganze so weiter bis Saisonende.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Roter_Teufel » 25.04.2018, 19:12


WolframWuttke hat geschrieben:Spieler die bis Freitag bereits einen Vertrag für die neue Saison unterschrieben haben gehören in Bielefeld in die Startelf.

Sievers ins Tor, Fechner auf die 6 und das ganze so weiter bis Saisonende.


:!: :!: Genau so sieht es aus!!

Alles andere ist auch der falsche Weg ...
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon Kuka95 » 25.04.2018, 20:18


WolframWuttke hat geschrieben:Spieler die bis Freitag bereits einen Vertrag für die neue Saison unterschrieben haben gehören in Bielefeld in die Startelf.

Sievers ins Tor, Fechner auf die 6 und das ganze so weiter bis Saisonende.



Frontzeck wird das nicht machen. Aktuell heißt es, theoretische Chance nutzen. Steht es dann rechnerisch fest, kommt das Argument Wettbewerbsverzerrung.



Beitragvon Davy Jones » 25.04.2018, 21:10


price_tim hat geschrieben:Zu Dick:
Klar, er hat Erfahrung, identifiziert sich mit dem Verein, ist ne Kampfsau mit gutem Schuss, aber reicht das?
Wenn Notzon einen spielstärkeren findet, sollte er zugreifen. Wenn nicht kann man mit Flo Dick auch sehr gut leben.

Zu Halfar:
Sorry, der wird auch in der dritten Liga von den Gegenspielern weggeschubst. Ein paar Zuckerpässe pro Spielzeit werden nicht ausreichen.
Wie viele gute Spiele hat Halfar im FCK-Trikot gemacht? Mir fallen keine 5 ein...


Na immerhin hatte es mindestens einmal gereicht, um zum besten Spieler gewählt zu werden.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 25.04.2018, 22:52


WolframWuttke hat geschrieben:Das einzig gute an dem Dick-Gerücht ist, dass Bader damit Kessel in den Gehaltsverhandlungen drücken kann.

Die ganzen FD-Anbeter überschlagen sich bereits auf FB. Macht auch definitiv Sinn einen 34jährigen, langsamen, defensivschwachen Hinter-Tor-Flanker unbedingt zurückzuholen, schließlich trägt er ja

den FCK in seinem Herzen.

Das ist schließlich wichtiger als andere. :nachdenklich:


Welche Alternativen hättest du?
Man kann für oder wider zu einem Spieler stehen, es kommt aber immer drauf an, was (finanziell) bei uns möglich ist.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon fck-und-sonst-nix » 25.04.2018, 23:24


GerryTarzan1979 hat geschrieben:
WolframWuttke hat geschrieben:Das einzig gute an dem Dick-Gerücht ist, dass Bader damit Kessel in den Gehaltsverhandlungen drücken kann.

Die ganzen FD-Anbeter überschlagen sich bereits auf FB. Macht auch definitiv Sinn einen 34jährigen, langsamen, defensivschwachen Hinter-Tor-Flanker unbedingt zurückzuholen, schließlich trägt er ja

den FCK in seinem Herzen.

Das ist schließlich wichtiger als andere. :nachdenklich:


Welche Alternativen hättest du?
Man kann für oder wider zu einem Spieler stehen, es kommt aber immer drauf an, was (finanziell) bei uns möglich ist.


Vergesst mal das "im Herzen tragen" und es ganz nüchtern betrachten: Dick ist Stammspieler bei nem 2 Ligisten der mehr als 10 Plätze in der Tabelle vor uns steht.Nicht verletzt und Erfahrung bis zum abwinken.Angesichts der Tatsache dass wir in Liga 3 ne sehr sehr junge Truppe haben werden: Ganz klar: Her damit!



Beitragvon MäcDevil » 26.04.2018, 06:45


Jetzt schon über den Kader der dritten Liga zu spekulieren ist wirklich schwierig. Es werden viele Spieler den Verein verlassen und genauso viele Spieler werden beim FCK verpflichtet. Zum Größtenteil werden no names verflichtet die man nicht auf der Rechnung hat. Hier wird Bader mal gefordert...Es wird interessant... :nachdenklich... :nachdenklich:



Beitragvon Joshua8500 » 26.04.2018, 07:54


Moritz wechselt zu Düsseldorf laut befreundetem U19 Spieler
YouTube: Joshiko‘s Betze-Show :daumen:



Beitragvon Metalgod » 26.04.2018, 09:32


Laut Rheinpfalz heutige Ausgabe ist Joel Abu Hanna nicht abgeneigt hier zu bleiben. Seine Worte: Wiederaufstieg mitzuerleben, eine neue Euphorie auszulösen. Und das beste "Es ist ja nicht irgendein Verein-es ist der FCK". Du gefällst mir Junge.
"Wenn man einmal dem Metal verfallen ist, ändert man seine Gesinnung nicht einfach von heute auf morgen.
So isses ach mit dem FCK.



Beitragvon WolframWuttke » 26.04.2018, 09:38


Metalgod hat geschrieben:Laut Rheinpfalz heutige Ausgabe ist Joel Abu Hanna nicht abgeneigt hier zu bleiben. Seine Worte: Wiederaufstieg mitzuerleben, eine neue Euphorie auszulösen. Und das beste "Es ist ja nicht irgendein Verein-es ist der FCK". Du gefällst mir Junge.


Allerdings müssen wir jetzt fast hoffen, dass er in Bielefeld schlecht spielt, damit nicht doch noch ein Zweitligist auf ihn aufmerksam wird.

Bitte ganz schnell den Vertrag fertig machen!
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Hephaistos » 26.04.2018, 09:40


Einer bei tm meint, er habe gehört, dass auch Seufert bleiben werde. Allerdings sagt er gleich, dass die Quelle eher schwach ist. Das wäre mal was.



Beitragvon SEAN » 26.04.2018, 10:07


WolframWuttke hat geschrieben:
Metalgod hat geschrieben:Laut Rheinpfalz heutige Ausgabe ist Joel Abu Hanna nicht abgeneigt hier zu bleiben. Seine Worte: Wiederaufstieg mitzuerleben, eine neue Euphorie auszulösen. Und das beste "Es ist ja nicht irgendein Verein-es ist der FCK". Du gefällst mir Junge.


Allerdings müssen wir jetzt fast hoffen, dass er in Bielefeld schlecht spielt, damit nicht doch noch ein Zweitligist auf ihn aufmerksam wird.

Bitte ganz schnell den Vertrag fertig machen!

Hanna ist 20, ich denke die dritte Liga ist perfekt für ihn, um den Seniorenfussball richtig kennenzulernen und vor allem auch Spielpraxis zu sammeln. Das dürfte auch für einen Seufert zutreffen. Der hat zwar jetzt konstant gespielt, aber um ein Führungsspieler zu werden, ist die dritte Liga auch sehr gut geeignet. Höheres Standing, weniger "Stars" neben sich, mehr Verantwortung.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon WolframWuttke » 26.04.2018, 10:57


@SEAN Stimmt alles. Allerdings muss nur Sandhausen mit einem Angebot um die Ecke kommen und sie spielen eine Klasse höher - und müssen dafür nichtmal umziehen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Davy Jones » 26.04.2018, 11:22


WolframWuttke hat geschrieben:@SEAN Stimmt alles. Allerdings muss nur Sandhausen mit einem Angebot um die Ecke kommen und sie spielen eine Klasse höher - und müssen dafür nichtmal umziehen.



Also Sandhausen wird jetzt sicherlich nicht jeden Spieler aus der Region kriegen, den sie wollen.
Was zum Beispiel hinter Glatzels Wechsel steckt, weiß man ja auch nicht genau, oder?



Beitragvon Betze_FUX » 26.04.2018, 11:52


WolframWuttke hat geschrieben:Spieler die bis Freitag bereits einen Vertrag für die neue Saison unterschrieben haben gehören in Bielefeld in die Startelf.

Sievers ins Tor, Fechner auf die 6 und das ganze so weiter bis Saisonende.


und warum?
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Betze_FUX » 26.04.2018, 12:03


wenn ich Spieler suche die den FCK "im Herzen" tragen, muss ich bei der Kategorie und Kollegen von Martin Wagner nachfragen.
Wenn ein Martin Wagner nach dem Tor das FCK-Emblem vor der West geküsst hat, so nahm man ihm das ab und wusste das es von herzen kam!
Heute? - die 80er sind vorbei - sucht man solche Spieler fast vergebens.
Wenn Ruben J. ein halbes Jahr zurück kommt um zu helfen, so ist das ein großartiges Zeichen eines ehemaligen Spielers. Davor habe ich grossen Respekt und nehme ihm die Verbundenheit mit dem FCK auch ab.
Aber sonst...im Großen und Ganzen wars das. Vielleich ist/War Jean Zimmer noch so ein Kandidat, aber den musste man ja aus finanziellen Gründen verhökern (Meine Interpretation). Seine Aktion im "Affenkäfig" vor der West, als er sich zum Abschied feiern lies, wird auch mir in Erinnerung bleiben. Dem Würde ich das auch noch abkaufen.
Aber so ist das heute...und so war es in weiten Teilen früher doch auch. Da wechselten Spieler in der C oder A Klasse zum Nachbarverein, weil sie dort vom ortsansässigen Installateur 300 Mark auf die Kralle bekamen...da es da aber weder Facebook, Whatsapp und sowas gab, bekam das auh keiner so mit.
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Lonly Devil » 26.04.2018, 12:07


@"... ich könnte mir vorstellen beim 1.FCK zu bleiben"

Zu welchen Konditionen könnt ihr euch denn bitte vorstellen beim 1.FCK auch in der 3.Liga zu verbleiben?, woran ihr ja nicht ganz unbeteiligt seid.
Es wäre durchaus interessant eure Vorstellung, oder die eures Beraters, darüber zu erfahren.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon WolframWuttke » 26.04.2018, 12:28


Betze_FUX hat geschrieben:
WolframWuttke hat geschrieben:Spieler die bis Freitag bereits einen Vertrag für die neue Saison unterschrieben haben gehören in Bielefeld in die Startelf.

Sievers ins Tor, Fechner auf die 6 und das ganze so weiter bis Saisonende.


und warum?


Als Signal. "Du bekennst Dich zum FCK und hast einen neuen Vertrag unterschrieben? Dann spielst Du ab jetzt!"

"Du möchtest abwarten? Dann warten wir auch damit Dich einzusetzen."

Diese Phrase "kann mir vorstellen zu bleiben" bedeutet doch eigentlich nur, dass der Spieler noch kein zufriedenstellendes Angebot anderer Vereine hat. Wir sollten uns nicht von Spielern hinhalten lassen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon WolframWuttke » 26.04.2018, 12:34


Davy Jones hat geschrieben:
WolframWuttke hat geschrieben:@SEAN Stimmt alles. Allerdings muss nur Sandhausen mit einem Angebot um die Ecke kommen und sie spielen eine Klasse höher - und müssen dafür nichtmal umziehen.



Also Sandhausen wird jetzt sicherlich nicht jeden Spieler aus der Region kriegen, den sie wollen.
Was zum Beispiel hinter Glatzels Wechsel steckt, weiß man ja auch nicht genau, oder?


Sandhausen habe ich nur als Beispiel für den wahrscheinlich finanzschwächsten Zweitligisten genannt. Sollte der KSC aufsteigen wäre auch er ein Kandidat.

Wo Du grade Glatzel ansprichst: Auch wenn wir 2.Liga spielen kann Heidenheim uns doch locker überbieten. Wobei ich Glatzel für keinen guten Stürmer halte.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon robogod » 26.04.2018, 19:21


Kader-Ausblick (Achtung: ohne jegliche Gewähr! :D ):

Tor: Sievers, Grill

Abwehr: Modica, Correia, Kessel, Abu Hanna, Salata, Botiseriu, Dick

Mittelfeld: Altintop, Albaek, Fechner, Borrello, Halfar, Pick, Sickinger, Zuck, Reimerink

Angriff: Przybylko, Esmel, Tomic, Mustafa, Spalvis, Grimaldi

—> 24 Spieler. Reicht! :wink:



Beitragvon Hephaistos » 27.04.2018, 09:21


Ob er auch bei einem Abstieg bleibt? „Ich bin in Gesprächen mit dem FCK. Es ist alles offen, es kann in alle Richtungen gehen“, sagt Seufert. Er könne sich vorstellen, auch in der Dritten Liga ein Roter Teufel zu bleiben. Doch natürlich haben Scouts anderer Klubs die meist sehr ordentlichen Auftritte des Mittelfeldspielers verfolgt. Bei einem Lauterer Abstieg kann er ablösefrei wechseln. Mit seinen Beratern von der Ludwigshafener Firma Rogon will der junge Profi nach der Runde über die Zukunft reden; bei Nichtabstieg liefe sein Vertrag beim FCK bis 2019 weiter. Theorie. „Ob ich hierbleibe oder woanders hingehe – das ist offen“, unterstreicht Seufert.


rheinpfalz



Beitragvon jürgen.rische1998 » 27.04.2018, 09:29


Rogon :nachdenklich: Seufert ist garantiert weg. Der Verbrecherladen lässt sich doch kein Handgeld entgehen.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon RedDevil16 » 27.04.2018, 10:41


Klaus Gjasula ist schon mal vom Markt. Paderborn hat ihn sich geholt.



Beitragvon Lonly Devil » 27.04.2018, 11:39


Hephaistos hat geschrieben:
... ... will der junge Profi nach der Runde über die Zukunft reden; ... ...


rheinpfalz

Gibt das dann auch wieder so ein Spieler, der vom Berg gejagt wurde und keinen anständigen Abschied bekommen hat, wenn er NACH der Saison den Verein wechselt?
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Hochwälder » 27.04.2018, 11:43


Grosso80 hat geschrieben:Basler könnte man auch unter Vertrag nehmen. Den würde ich mit Eintrittskarten bezahlen.

Ansonsten muss man einfach abwarten, auch wenn es nicht leicht fällt.



War Basler nicht derjenige der bei Flutlicht von einem Festgeldkonto von 29 Millionen gefaselt hat. Inzwischen wird mir der Auftritt von Robert Wieschemann beim Doppelpass klar!

https://www.youtube.com/watch?v=mUHWuvhrF4c

die wussten damals nicht was sie mit diesen ganzen Millionen machen sollten und haben solchen Vögeln wie Basler schon mal einen Teil davon in den Rachen geschoben! :D




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste