Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Otto Rehagel » 27.12.2017, 12:59


Die Lage ist aus meiner Sicht so.
Investieren wir jetzt in zusätzliche Spieler und schaffen den Klassenerhalt, war es richtig Geld auszugeben. Schaffen wir das Ziel nicht, ´kann der Schuss nach hinten losgehen. Investieren wir nicht und steigen ab, heisst es "hättet ihr mal investiert". Investieren wir nicht nicht und steigen auch nicht ab, war es auch OK. Aus meiner Sicht etwas versuchen ist besser als abwarten.
Aber egal wie, es werden sich immer welche melden und schreiben "ich habe es gewusst, so muss man es machen".
Und letztlich vereint uns alle die Hoffnung es irgendwie zu packen, egal wie. Drücken wir die Daumen, dass "oben" die richtigen Entscheidungen
getroffen werden und wir in DA anfangen zu gewinnen !
Das wir gegen Lebkuchen und Audi nicht verloren haben, ist ja schon mal gar nicht so schlecht.



Beitragvon MiroK1991 » 27.12.2017, 13:43


Dass neue Spieler kommen werden, ist Fakt.

Finde ich auch richtig.

Ob diese eine FCK Vergangenheit haben müssen darf bezweifelt werden. Wichtig ist, dass sie sofort verfügbar, fit und bezahlbar sind.

Sie sollten sofort ab Trainingsbeginn verfügbar sein. Deshalb muss nun in diesen Tagen auf Hochtouren gearbeitet werden.

Wenn wir keine Ehemaligen bekommen, find ich das auch nicht schlimm, Hauptsache, s.o.

Zunächst sollte man alles versuchen. Wenn es schief geht, muss aber ein Plan B fertig vorbereitet in der Schublade liegen. Dieser sollte die Finanzierung der 3.Liga betreffen.

Hier ist die Ausgliederung zum nächstmöglichen Termin notwendig. Unabhängig vom Ligaverbleib ist dies überlebenswichtig. Der Vorstand hat dies zu Recht deutlich gemacht.

Wenn es in Liga 3, wenn wir die Lizenz überhaupt kriegen, um den Wiederaufstieg und nicht auch eine Liga tiefer gegen den Abstieg gehen soll, muss frisches Geld her. Und das gibt es nun mal nur von einem Investor.

Die Signale in Richtung Ausgliederung und zeitlichem Fahrplan sind mindestens genauso wichtig, wie neue Spieler.
Und diese spielen auch für Kohle, woher soll die kommen? Fraglich wäre auch, ob die neuen Spieler auch bereit wären, eine Liga tiefer zu helfen, den sofortigen Wiederaufstieg anzugehen.

Notzon hat keine leichte Aufgabe.



Beitragvon Ruediger63 » 27.12.2017, 13:48


Was erwartet ihr von den Verantwortlichen ?

Nichts tun und zuschauen wie wir absteigen mit wehenden Fahnen ?

Das wollt ihr auch nicht, zumal nicht einmal die Lizenz für die 3. Liga gesichert wäre und somit eine Rückkehr zu alten Zeiten zumindest über Jahre vielleicht für immer au0en vor wäre, wir gehen dann auf Spiele wie 1.FCK vs Waldmohr oder so.

Oder, das vorhanden Geld investieren in neue Spieler und versuchen die Klasse zu halten ?

Diese Option wäre zumindest ein Versuch etwas zu tun zu kämpfen und nicht aufzugeben. Das ist Betzenberg !

Welche Spieler ? Ja, ich würde auch Messi und Ronaldo gerne auf dem Betzenberg sehen, doch da fehlt das nötige Kleingeld.

Die Verantwortlichen müssen mit Taschengeld und Engelszungen betteln gehen und Klinken putzen um überhaupt jemanden auf den Betze locken zu können.
Es ist mittlerweile so das Spieler lieber nach Sandhausen oder Heidenheim gehen als zu uns.

Laßt und daher sehen welche Spieler letztlich im Korb liegen und bereit sind für den FCK alles zu geben, egal wie die Namen sind .. laßt den Betzenberg brennen und Unterstützt unseren Verein .. JETZT denn er braucht uns die Fans und keine Nörgler oder Besserwisser oder Glaskugelschauer ... Fußallfans die mit Leib und Seele der 12 te, der 13 te, 14 te und wenn es sein muss der 15 te Mann sind.
Man sollte nicht in der Vergangenheit schwelgen sondern der Realität ins Auge schauen !!!!!



Beitragvon Red Rooster » 27.12.2017, 17:32


Es ist zwar schon fast alles gesagt, auch von fast allen, dennoch eine Anmerkung von mir. Ich weiß auch, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. So der Phrasen genug! Was glaubt ihr denn welche Spieler in dieser Situation zum FCK kommen wollen?
1. Das Geld, dass die meisten erwarten bzw. gewohnt sind bekommen sie hier nicht.
2. Wer geht schon für 6 Monate zu einem Verein mit ungewisser Zukunft.
3. Steigt der FCK ab, haben die Spieler den "Rucksack" ein Absteiger der 2. Liga zu sein.
Außerdem glaube ich nicht, dass 3 oder 4 Spieler ausreichen um das Niveau dieser Mannschaft zu heben. Ich bin der Meinung das vorhandene Geld sollte für eine sinnvolle Planung für die 3. Liga verwendet werden, um für den Abstiegsfall gerüstet zu sein.



Beitragvon Osterhase » 27.12.2017, 17:54


Red Rooster hat geschrieben:Es ist zwar schon fast alles gesagt, auch von fast allen, dennoch eine Anmerkung von mir. Ich weiß auch, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. So der Phrasen genug! Was glaubt ihr denn welche Spieler in dieser Situation zum FCK kommen wollen?
1. Das Geld, dass die meisten erwarten bzw. gewohnt sind bekommen sie hier nicht.
2. Wer geht schon für 6 Monate zu einem Verein mit ungewisser Zukunft.
3. Steigt der FCK ab, haben die Spieler den "Rucksack" ein Absteiger der 2. Liga zu sein.
Außerdem glaube ich nicht, dass 3 oder 4 Spieler ausreichen um das Niveau dieser Mannschaft zu heben. Ich bin der Meinung das vorhandene Geld sollte für eine sinnvolle Planung für die 3. Liga verwendet werden, um für den Abstiegsfall gerüstet zu sein.

Dieser "Rucksack" wie Du es nennst juckt doch heute keinen mehr. Die kommen schon wieder irgendwo unter. Kann ein Spieler was, ist es doch egal ob er bei einem Absteiger gespielt hat. Waren halt eben alle anderen Schuld nur er nicht. Bei einer Leihe bezahlt doch in der Regel der Verein das Gehalt teilweise weiter. Sie haben also nichts zu verlieren, sondern können nur gewinnen, auf jeden Fall ändert sich ihr Marktwert nicht, wenn sie bei ihrem Verein nicht spielen.Dann spielen die in der Regel doch lieber. Wenn noch Geld da ist wäre es einfach fahrlässig nicht alles zu versuchen. Alles was im Falle des Abstiegs kommt ist doch eh klar, da bedarf es JETZT keiner sinnvollen Planung für eine 3 Liga, sondern es muss alles getan werden um das zu verhindern.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon HintenLinks » 27.12.2017, 18:03


Sind eigentlich irgendwo schon konkrete Namen von Fußballprofis durch gesickert, welche uns helfen wollen :nachdenklich:


Ich persönlich habe noch nichts gehört außer bla bla....
„Ich hab‘ den dreimal über die Bande gehauen, damit da Feierabend war.“ Walter Frosch



Beitragvon FCK-Augustin » 27.12.2017, 20:29


FCKFreak hat geschrieben:Die, die kommen können zu Helden werden.

Ich hoffe auf Typen wie Florian Dick. Um ihn hätte man eine junge Mannschaft aufbauen können.


Jou, das wär' was! Der hat das Herzblut, was vielen abgeht! Und, warum spricht man nicht mit Mo Idrissou?
Besondere Situationen erfordern aussergewöhnliche Aktionen! Sein "Blut ist rot", sein Herz schlägt für den FCK! Also, traut Euch...
:teufel2: :huepf:



Beitragvon ix35 » 27.12.2017, 20:59


FCK-Augustin hat geschrieben:
FCKFreak hat geschrieben:Die, die kommen können zu Helden werden.

Ich hoffe auf Typen wie Florian Dick. Um ihn hätte man eine junge Mannschaft aufbauen können.


Jou, das wär' was! Der hat das Herzblut, was vielen abgeht! Und, warum spricht man nicht mit Mo Idrissou?
Besondere Situationen erfordern aussergewöhnliche Aktionen! Sein "Blut ist rot", sein Herz schlägt für den FCK! Also, traut Euch...
:teufel2: :huepf:

Warum man nicht mit Mo spricht? Ganz einfach, der hat fertig. Ich kann diesen Scheißdreck echt nicht mehr lesen.



Beitragvon Giggs » 27.12.2017, 22:00


Rifleman hat geschrieben:Gelegentlich kann ich mir nicht verkneifen, die Gläubigen darauf hinzuweisen, dass der Verfall ihres Gotteshauses auf einem betörend leckeren Grundstück stattfindet. Und damit hat sich's.


Wenn man diese Abriss-Theorie einfach mal weiter spinnt: Was ist denn daran betörend lecker?

Als Laie stell ich mir das so vor: Lage am Hang und direkt im Wohngebiet. Entsprechend teuer müsste ein Abriss werden. Einfach mal wegsprengen ist da ja nicht, und so oder so muss man Millionen Tonnen Stahl und Beton wegkarren. Aufgrund der eingeschränkten Zu- und Abfahrtwege will ich mir gar nicht vorstellen, was eine Großbaustelle Betzenberg bedeuten würde. Eine Zeitverzögerung des Abrisses wäre wahrscheinlich inklusive.

Wer soll das Zahlen? Nehmen wir mal an ein Investor (Modell ähnlich wie in Detroit), aber trotzdem: Ein Investor müsste nicht nur eine Menge Geld für einen Abriss investieren, er müsste auch Zeit mitbringen. Ich frage mich daher, rein als Laie, welches Bauvorhaben könnte in dieser Lage so attraktiv sein, dass ein Investor all das auf sich nimmt?



Beitragvon Scouser » 27.12.2017, 22:07


MiroK1991 hat geschrieben:Hier ist die Ausgliederung zum nächstmöglichen Termin notwendig. Unabhängig vom Ligaverbleib ist dies überlebenswichtig. Der Vorstand hat dies zu Recht deutlich gemacht.


Deinem Post möchte ich mich mehrheitlich gerne anschließen, deshalb danke dafür.

Zum Thema Ausgliederung: Auch ich sehe eine unabdingbare Notwendigkeit darin und hoffe dass eine AOMV die gewünschte Mehrheit unter den Mitgliedern erzielen wird.

Leider muss ich aber auch sagen dass ich es ziemlich schade fand dass sich vor rund drei Wochen bei der SWR-Sondersendung niemand aus der Vorstandsriege dort "hat blicken lassen", gerade weil Klatt und v.a. Gries das Thema so offensiv forciert haben.

Bitte messt diese Zeilen nicht der berühmten weiß-/schwarzmalerische Aura zu die uns FCK-Fans so gerne nachgesagt wird aber etwas differenziert betrachtet wird es wohl viele Fans geben die dieses damalige Fernbleiben dem sportlichen Vorstand negativ auslegen werden und (wie ich befürchte) doppelt und dreifach überlegen wo sie ihr Kreuzchen auf dem Ausgliederungs-Stimmzettel machen werden.



Beitragvon Osterhase » 28.12.2017, 02:44


Also es fällt mir ja schon schwer mein eigenes Geschriebenes zu glauben, weil da viel der Wunsch der Vater des Gedanken ist :), aber Mo, Dick, Heubach sich herbeizuwünschen? Ernsthaft?. Wenn ich dann sehe, dass diese Leute auch noch in anderen threads schreiben, dass die Führung unfähig ist. Manoman, da hauts einem die Löffel weg. Warum nicht gleich Ailton, der spielt für ne Büchse Erbsensuppe
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Betzediablo » 28.12.2017, 11:23


Jungs abwarten und Tee trinken. Es wird vier neue Spieler geben. Ob die uns weiterhelfen, wird man nach der Runde sehen. Fakt ist wir sind am Ende und uns hilft nur noch ein Wunder. Sportlich ist die Mannschaft schlecht war abzusehen vor der Runde und finanziell muss man ehrlich sein , die Pfalz ist halt nicht attraktiv.
So zum Abschluss bring ich mal drei Namen ins Gespräch :
Altintop (Slavia Prag)
Kacar (Augsburg)
Bicakcic (Hoffenheim) vlt doch Akpoguma...



Beitragvon GerryTarzan1979 » 28.12.2017, 16:44


Betzediablo hat geschrieben:Jungs abwarten und Tee trinken. Es wird vier neue Spieler geben. Ob die uns weiterhelfen, wird man nach der Runde sehen. Fakt ist wir sind am Ende und uns hilft nur noch ein Wunder. Sportlich ist die Mannschaft schlecht war abzusehen vor der Runde und finanziell muss man ehrlich sein , die Pfalz ist halt nicht attraktiv.
So zum Abschluss bring ich mal drei Namen ins Gespräch :
Altintop (Slavia Prag)
Kacar (Augsburg)
Bicakcic (Hoffenheim) vlt doch Akpoguma...


Seid ihr auch so gespannt, wen BN für uns aus dem Hut zaubert? (meine es nicht sarkastisch)
Bin wirklich gespannt, wer zu uns kommen kann, will...
Jedenfalls bekomme ich bei den meisten Vorschlägen ein ungutes Gefühl. Besonders wenn hier massiv MO gefordert wird?
Hallo? Ich persönlich kann nicht nachvollziehen, was man an dem Spieler findet. Ok, er hat Eier, aber ansonsten, bringt Unruhe rein, ist über seinem Zenit und und... Flo Dick ist auch schon zu alt, wobei ich ihn gerne wieder bei uns sehen würde.
Lassen wir uns einfach überraschen, ich fände Altintop, Bicakcic, sogar Heubach nicht schlecht, aber ob das was wird?
Jedenfalls müssen wir viel Glück haben, wenn wir uns von der Resterampe Bundesliga bedienen. Man weiß nie wie jemand einschlägt.
Habe vor der Runde auch gedacht, dass Spieler wie Kastaneer, Modica, Albaek, Correia, Spalvis etc. uns verstärken, das Ergebnis sieht man ja. (es spielt die Fitness, Verletzungen leider auch mit)
Deswegen hoffe ich auf fitte, engagierte Spieler, die einschlagen, irgendwie Selbstvertrauen in die Truppe bringen etc. egal wie sie heißen!

Ich bin aber dennoch immer noch der Meinung, dass unsere Mannschaft nicht schlecht ist, es bräuchte mal 2-3 Spiele, in denen sie gewinnen und in denen das Selbstvertrauen steigt. Ein Kastaneer hat so viel Potenzial (und da gibt es auch andere)

Leider sind wir schon sehr weit weg von den gesicherten Plätzen, so dass immer die Unsicherheit mitspielt, denn verlieren (gerade in den ersten 4-5 Spielen) geht in unserer Situation halt gar nicht!

In diesem Sinne wünsche ich einen guten Start ins neue Jahr, und hoffentlich wird es für uns ein Jahr, in denen wir positiv und nicht negativ in die Geschichtsbücher eingehen. (Denn so oder so werden wir Geschichte schreiben -> retten wir uns ist das ein großes Wunder, steigen wir ab, könnte es der Exodus sein...)
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Untergang » 29.12.2017, 16:24


Was ist denn eigentlich mit Baumjohann . Der ist ja nach Brasilien gewechselt und hat dort noch kein Spiel gemacht. Vertrag läuft bis 31.12.17 .
Wenn er nicht verletzt wäre könnte der uns schon helfen, wenn er nur den Ball annimmt und einen Pass in die Spitze spielt :lol: kann bei uns ja keiner.



Beitragvon Betzediablo » 29.12.2017, 17:50


Baumjohann wäre natürlich ein Traum . Aber sein Gehalt können wir unmöglich stemmen . Er spielte damals nur für uns weil er auf Gehalt verzichtete , weshalb klar war dass er nur eine Saison geblieben ist. Wir schlagen einen gefährlichen weg ein. Holen wir 4 Spieler müssen wir hoffen dass wir die Klasse halten . Steigen wir ab muss ein kompletter Kader verpflichtet werden.



Beitragvon Legars » 29.12.2017, 18:34


Wie wäre es denn mit Jan-Ingwer Callsen-Bracker? Der soll doch in Augsburg unzufrieden damit sein, dass er so wenig spielt. Hat außerdem nur noch einen Vertrag bis Mitte 2018, vielleicht kann man ihn ja mit einem lukrativen Angebot nochmal für zwei oder drei Jahre locken... Ich denke, so einer für die IV könnte uns direkt weiterbringen.



Beitragvon Betzediablo » 29.12.2017, 19:09


Man munkelt es soll je ein Spieler aus Wolfsburg Hoffenheim und Augsburg kommen ..



Beitragvon Betzediablo » 29.12.2017, 19:11


Na ja egal wer kommt er sollte fit sein ...verletzte Spieler bringen uns nicht weiter..auch wenn sie einen tollen Namen haben



Beitragvon Domi95 » 29.12.2017, 19:33


Betzediablo hat geschrieben:Man munkelt es soll je ein Spieler aus Wolfsburg Hoffenheim und Augsburg kommen ..



Woher kommt diese Info?

Würde dann auf Stefaniak, Moravek/Leitner und Bicakcic tippen.
Bei Augsburg wäre der Kandidatenkreis größer, aber bei Wolfsburg und Hoffenheim blieben ja fast nur die genannten.
Zuletzt geändert von Domi95 am 29.12.2017, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Betzediablo » 29.12.2017, 20:03


Glaube nur Bicakcic könnte ein Kandidat sein.könnte aber auch Akpoguma sein. Warten wir ab.. Kacarist auch gefallen



Beitragvon lauternfieber » 29.12.2017, 20:12


Welche Kristallkugel benutzt du für deine Vorahnungen?
Das sind doch alles Spieler, die nicht beim FCK gespielt haben, oder bist du nur ein teuflischer Wichtigtuer?



Beitragvon Betzediablo » 29.12.2017, 20:14


Wer sagt dass die Spieler beim FCK gespielt haben müssen. Kann auch sein dass sie auf dem Betze gespielt haben . Altintop ist der einzige Kandidat..



Beitragvon SuperBjarne » 29.12.2017, 23:08


Untergang hat geschrieben:Was ist denn eigentlich mit Baumjohann . Der ist ja nach Brasilien gewechselt und hat dort noch kein Spiel gemacht. Vertrag läuft bis 31.12.17 .
Wenn er nicht verletzt wäre könnte der uns schon helfen, wenn er nur den Ball annimmt und einen Pass in die Spitze spielt :lol: kann bei uns ja keiner.



So einfach könnte es sein....

Ich denke, wir haben nur noch eine Chance, wenn wir jetzt Risiko gehen.

Und die Rechnung ist relativ einfach:

Wenn Baumjohann kommt und sich nicht verletzt, halten wir die Klasse.
Bei allem anderen Gewurschtel wird das leider nix mehr.

Wir sind eigentlich auf jeder Position zweitligatauglich besetzt, wir strahlen einfach nur keine Torgefahr aus.

Und jeder, der ein bißchen aufmerksam Fußball guckt, bzw. auch geguckt hat, der weiß, was für eine Rakete Alexander Baumjohann ist.



Beitragvon Betzediablo » 29.12.2017, 23:35


Über die Klasse von Baumjohann müssen wir nicht reden. Zweifellos ein begnadeter Fussballer. Nur warum sollte er sich zweite Liga antun? Warum sollte er von schönen warmen Brasilien in die kalte Pfalz wechseln? Auch wenn es von uns allen ein Wunsch Transfer wäre sind die Chancen gen Null. Es werden andere Spieler kommen , die teilweise gestanden sind. Nur die Frage ob sie noch ihr Potential abrufen können .



Beitragvon SEAN » 30.12.2017, 10:20


Betzediablo hat geschrieben:Über die Klasse von Baumjohann müssen wir nicht reden. Zweifellos ein begnadeter Fussballer. Nur warum sollte er sich zweite Liga antun? Warum sollte er von schönen warmen Brasilien in die kalte Pfalz wechseln? Auch wenn es von uns allen ein Wunsch Transfer wäre sind die Chancen gen Null. Es werden andere Spieler kommen , die teilweise gestanden sind. Nur die Frage ob sie noch ihr Potential abrufen können .

Warum?
Ich denke die Antwort dürfte nicht all zu schwer sein. Ab 01.01. ist er arbeitslos, am 23.01. wird er 31. Wenn er nochmal in Europa Geld verdienen will, dürfte das für ihn jetzt bei uns einer der besten Chancen sein, sich zu zeigen. Vertrag bis Sommer und dann den FCK zum Klassenerhalt führen, dann kommen im Sommer auch Angebote von ambitionierten Teams der zweiten Liga, oder vieleicht sogar aus der unteren Tabelle der Bundesliga. Für mehr wird es nicht mehr reichen, der Jugendwahn ist in seinem Alter nicht förderlich.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste