Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon betzebroker2 » 24.07.2017, 11:52


Kapitän Julian Schuster vom SC Freiburg sieht angesichts des vielen Geldes auf dem Transfermarkt gerade junge Spieler oftmals falsch beraten. Viele Talente würden zu früh dem Ruf des Geldes folgen anstatt zunächst zu einem kleineren Verein wie dem SC zu wechseln, sagte der 32-Jährige im Interview der „Badischen Zeitung“. „Leider ist es so, dass sich wenige dafür entscheiden, Schritt für Schritt zu gehen. Das ist eine traurige Entwicklung.“
Für Freiburg und Koch scheint das nicht zu gelten :).

Meine Meinung: Koch für 3.0 Mio abgeben und 20% Anteil an kommenden Ablösesummen sichern.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird. Anti EINTRACHT! Scheiss Commerz!!



Beitragvon ImmerLautrer » 24.07.2017, 11:58


Bei 3,2 Mios - wenn es denn stimmt - gibt es nicht mehr viel zu überlegen. Da gibt es nur Gewinner.

Sportlich wäre es zwar schön, wenn Koch bleiben würde, aber an dem Betrag können wir nicht wirklich vorbeigehen. Auch wenn wir das Geld erstmal auf die hohe Kante legen und nächste Saison investieren sollten. Auf der IV sind wir ganz gut aufgestellt, da mach eich mir weniger Sorgen. Das Umschaltspiel zwischen Mittelfeld und Sturm krankt bei uns. Da müsste man noch was tun.

Für Koch wäre das auch ein super Schritt. Als junger Fußballer bekommt man nicht so oft die Chance in die Bundesliga zu wechseln und sich finanziell schon mal ein bißchen was auf die Seite zu legen. Wer weiß was nächste Saison alles passieren kann. Vielleicht verletzt er sich, vielleicht hat er mal eine Formschäche und wird aus den der ersten Elf rausgekegelt oder oder. Man muss das Eisen schmieden solange es heiß ist. Da macht Koch alles richtig wenn er jetzt wechseln will.

Und dass sein Vater das forciert ist auch richtig. Ich möchte mal die Kritiker von Harry Koch hier sehen, wenn sie einen Sohn hätten, der Bundesliga spielen könnte. Wer das seinem Sohn nicht mit allen Mitteln versucht zu ermöglichen, der sollte seine Vaterrolle mal überdenken. Harry ist zuallererst seinem Sohn verpflichtet und in zweiter Reihe erst dem FCK.



Beitragvon FCK-Ralle » 24.07.2017, 12:01


betzebroker2 hat geschrieben:Kapitän Julian Schuster vom SC Freiburg sieht angesichts des vielen Geldes auf dem Transfermarkt gerade junge Spieler oftmals falsch beraten. Viele Talente würden zu früh dem Ruf des Geldes folgen anstatt zunächst zu einem kleineren Verein wie dem SC zu wechseln, sagte der 32-Jährige im Interview der „Badischen Zeitung“. „Leider ist es so, dass sich wenige dafür entscheiden, Schritt für Schritt zu gehen. Das ist eine traurige Entwicklung.“
Für Freiburg und Koch scheint das nicht zu gelten :).

Meine Meinung: Koch für 3.0 Mio abgeben und 20% Anteil an kommenden Ablösesummen sichern.


http://www.transfermarkt.de/freiburgs-s ... ews/282508

Welch Ironie oder?
Dass sich ausgerechnet ein Spieler des Vereins über den Umgang mit jungen Talenten beschwert, der gerade versucht unser Abwehrtalent loszueisen, welches grad mal eine Saison im Profibereich aufm Buckel hat.

Auch wenn er im Prinzip richtig liegt, macht es Freiburg eben so, wenn auch auf anderem Niveau.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon GONZOK » 24.07.2017, 12:05


AlterFritz1945 hat geschrieben:Ich gehe davon aus, das die handelnden Personen schon bei der ersten Anfrage für Koch Plan B anlaufen ließen und im Laufe der Transferperiode noch einen guten IV an Land ziehen.
Deshalb verkaufen, mit Beteiligung am Wiederverkauf.


GENAU SO sieht das aus! Notzon & Co. arbeiten aktuell hochprofessionell und da können wir einen drauf lassen dass man sich für den Fall der Fälle schon eine oder mehrere ordentliche Alternativen augegeguckt hat.

Entspannt Euch also. Endlich kommt aus dem englischen Ablösesummenwahnsinn auch einiges bei uns an, über die drastisch gewachsenen Budgets unserer 1. Buli.
Mit solchen Transfers - jetzt nochmal kurz genau hinschauen: Für einen 2.Liga Innenverteidiger mit einer Saison Erfahrung werden evtl. über 3 Mio. gezahlt!!! - können wir uns sanieren und unseren FCK Stück für Stück wieder aufbauen. In kleinen Schritten, aber solide!

Also: Her mit den 3 Mio. plus 20% aus dem Weiterverkauf in 2 Jahren an Borussia Dortmund und 500.000 extra, sollte Robin einen Einsatz in der Nationalmannschaft bekommen.

:teufel2:
Ja, ich habe einen blöden Namen hier. Kann ihn leider nachträglich nicht ändern. :nachdenklich:



Beitragvon FCK58 » 24.07.2017, 12:10


Ursprünglich bin ich auch von einem Verkauf in den "Pollersbeck-Sphären" ausgegangen. Mittlerweile sehe ich das aber doch noch ein Stück weit entspannter. Die Lizenz steht und im nächsten Jahr müssen auch wieder Spieler verkauft werden. Gibt´s heuer ein "unmoralisches Angebot", dann verkaufen wir ihn. Bleibt das unmoralische Angebot aber aus, dann verkaufen wir ihn eben im nächsten Jahr.
Es ist halt doch ein gutes Gefühl, bei einem Geschäft wieder einmal am längeren Hebel zu sitzen. :daumen:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon GONZOK » 24.07.2017, 12:14


FCK58 hat geschrieben:Es ist halt doch ein gutes Gefühl, bei einem Geschäft wieder einmal am längeren Hebel zu sitzen. :daumen:


... oder zumindest mal so tun können, als ob wir den Längeren haben plus Leute, die wissen, wie man verhandelt! :-)
Ja, ich habe einen blöden Namen hier. Kann ihn leider nachträglich nicht ändern. :nachdenklich:



Beitragvon Ostseeteufel » 24.07.2017, 12:56


FCK58 hat geschrieben:Die Lizenz steht und im nächsten Jahr müssen auch wieder Spieler verkauft werden. Gibt´s heuer ein "unmoralisches Angebot", dann verkaufen wir ihn. Bleibt das unmoralische Angebot aber aus, dann verkaufen wir ihn eben im nächsten Jahr.
Es ist halt doch ein gutes Gefühl, bei einem Geschäft wieder einmal am längeren Hebel zu sitzen. :daumen:


Ja, so schaut´s aus - genau auf den Punkt getroffen!



Beitragvon Gona4 » 24.07.2017, 13:46


jetzt wo ewerton zum fcn ist brauchen wir auch nichts verkaufen es sei denn man verpflichtete mal einen kracher aber das glaube ich eher weniger .
ich halte Koch für einen starken spieler der diese saison den durchbruch schafft egal auf welchem tabellenplatz wir stehen .



Beitragvon Zicco 82 » 24.07.2017, 13:53


Wo der Zug Ewerton abgefahren ist sollen die machen was sie wollen. Wenn Koch geht bekommen wir doch nur eine Notlösung oder wie immer Fallobst



Beitragvon Betzenberger76 » 24.07.2017, 13:57


Meinen Informationen nach wird man mit Robin Koch in die neue Saison gehen.
Ein Verkauf in dieser Transferperiode halte ich, Stand jetzt, für eher unwahrscheinlich.

In Sachen Offensive könnte jedoch noch ein Neuzugang in Aussicht stehen. Ein Stürmer könnte in naher Zukunft auf Leihbasis zum Team stoßen.
Natürlich bassiert dieser Post eher auf einem Gerücht, als auf internen Informationen!

Kein Grund also gleich wieder mit dem Finger zu zeigen :wink:

Gruß der Betzenberger :teufel2:



Beitragvon Saarlänna » 24.07.2017, 14:15


Jetzt bin ich wieder neugierig und kann nicht mehr ruhig schlafen, danke Betzenberger :D :lol:

Noch ein Stürmer auf Leih-Basis.. da fällt mit Castaignos ein, was ich aber für unwahrscheinlich halte, obwohl er schonmal im Gespräch war.. Naja mal abwarten :daumen: :teufel2:
..schau in den Block und hör' und schrein, Kaiserslautern du bist nie allein!



Beitragvon Betzenberger76 » 24.07.2017, 14:19


Saarlänna hat geschrieben:Jetzt bin ich wieder neugierig und kann nicht mehr ruhig schlafen, danke Betzenberger :D :lol:

Noch ein Stürmer auf Leih-Basis.. da fällt mit Castaignos ein, was ich aber für unwahrscheinlich halte, obwohl er schonmal im Gespräch war.. Naja mal abwarten :daumen: :teufel2:



Diese Personalie würde ich mir schnellsten aus dem Kopf schlagen, soviel sei gesagt. :daumen:



Beitragvon Saarlänna » 24.07.2017, 14:21


Alles klar, danke :daumen:
Habe damit auch nicht wirklich gerechnet..

Gibs keinen Wink von dir, nur einen kleinen Tipp? :wink: :D
..schau in den Block und hör' und schrein, Kaiserslautern du bist nie allein!



Beitragvon wozuauchimmer » 24.07.2017, 14:28


Die Kenner vom Betzenberg machen gerade so weiter wie sie in der letzten Saison aufgehört haben. Halfar als Stammspieler, ein Spieler wie Koch für unverkäuflich halten ... :shock:
Die Unermüdlichkeit, mit der "Fachleute" den FCK in die Drittklassigkeit bzw. Konkurs treiben, ist schon bewundernswert.



Beitragvon Betzenberger76 » 24.07.2017, 14:36


Kein Problem :)

Nein, leider nicht...
Wurde mehrfach darauf hingewiesen keine meiner Infos durch zu geben :daumen:



Beitragvon FCK-Ralle » 24.07.2017, 14:43


Betzenberger76 hat geschrieben:Meinen Informationen nach wird man mit Robin Koch in die neue Saison gehen.
Ein Verkauf in dieser Transferperiode halte ich, Stand jetzt, für eher unwahrscheinlich.

In Sachen Offensive könnte jedoch noch ein Neuzugang in Aussicht stehen. Ein Stürmer könnte in naher Zukunft auf Leihbasis zum Team stoßen.
Natürlich bassiert dieser Post eher auf einem Gerücht, als auf internen Informationen!



Zu 1. Gut so.

Zu 2. Das würde für mich auch Sinn machen. Zumindest die Position. Spalvis braucht wohl trotz guter Anlagen noch Zeit, Osawe ist derzeit von der Rolle, Pritsche noch im Aufbautraining, Mustafa bei den Amas, Zoua soll weg und Görtler... naja ist der verletzt? Ich hab ihn in den letzten Tests vermisst.

Willkommen zurück Betzenberger!

Ja wie? Handelt es sich bei dem Stürmer um so einen Königstransfer? :wink:
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Betzenberger76 » 24.07.2017, 14:45


wozuauchimmer hat geschrieben:Die Kenner vom Betzenberg machen gerade so weiter wie sie in der letzten Saison aufgehört haben. Halfar als Stammspieler, ein Spieler wie Koch für unverkäuflich halten ... :shock:
Die Unermüdlichkeit, mit der "Fachleute" den FCK in die Drittklassigkeit bzw. Konkurs treiben, ist schon bewundernswert.



Stimmt! :D
Mit den bisherigen Transfers (Abgänge/Zugänge) hat man deutlich minus gemacht.
Die Nachwuchsspieler werden mit keinem Profivertrag (ohne Ausstiegsklausel) ausgestattet.
Man setzt bei Verpflichtungen nicht, u.a., auf Spieler die den Verein schon kennen.
Die Vorstandsfrage "Sport" wird übers Knie gebrochen und unüberlegt getroffen.
Bei Sponsoren setzt man auf Unbekanntes, anstatt bestehende Verträge zu verlängern und auszubauen.
Junge du bist vom Fach :daumen:
Gott sei Dank hat uns dein Kommentar noch erreicht bevor wir etwas Gutes an der Arbeit da oben erkannt hätten.

Ironische Grüße vom Betzenberger :teufel2:
Zuletzt geändert von Betzenberger76 am 24.07.2017, 14:50, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Betzenberger76 » 24.07.2017, 14:47


FCK-Ralle hat geschrieben:
Betzenberger76 hat geschrieben:Meinen Informationen nach wird man mit Robin Koch in die neue Saison gehen.
Ein Verkauf in dieser Transferperiode halte ich, Stand jetzt, für eher unwahrscheinlich.

In Sachen Offensive könnte jedoch noch ein Neuzugang in Aussicht stehen. Ein Stürmer könnte in naher Zukunft auf Leihbasis zum Team stoßen.
Natürlich bassiert dieser Post eher auf einem Gerücht, als auf internen Informationen!



Zu 1. Gut so.

Zu 2. Das würde für mich auch Sinn machen. Zumindest die Position. Spalvis braucht wohl trotz guter Anlagen noch Zeit, Osawe ist derzeit von der Rolle, Pritsche noch im Aufbautraining, Mustafa bei den Amas, Zoua soll weg und Görtler... naja ist der verletzt? Ich hab ihn in den letzten Tests vermisst.

Willkommen zurück Betzenberger!

Ja wie? Handelt es sich bei dem Stürmer um so einen Königstransfer? :wink:



Vielen Dank :)

Nein, ich meinte hier im Forum drauf hingewiesen...



Beitragvon AlterFritz1945 » 24.07.2017, 14:58


Troglauer hat geschrieben:
AlterFritz1945 hat geschrieben:Reisende soll man nicht aufhalten, besonders dann, wenn ein geldgeiler Vater dahinter steckt.


Diesen Teil deines Kommentars hättest du dir echt sparen können.

Dich würde ich gerne erleben, wenn dein Sohn von einem Erstligisten heftig umworben würde oder wie es Franz Josef Strauß mal so schön gesagt hat: "Mit einem Vegetarier muss man sich unterhalten, nachdem er eine Wurstfabrik geerbt hat."

Zu deinem ersten Teil. Hast sogar Recht, mein Sohn ist von einem anderen Erstligisten umworben worden, als er schon in der ersten Liga einer anderen Sportart spielte, hatte sich aber vorher trotz Angeboten erstmal in der unteren Region mit seinen Leistungen stabilisiert und genau das ist es, was ich schon mehrmals geschrieben habe, auch mit Hinweis auf unseren Ex-Spieler Zimmer, der selbst in der 2. Liga bei Stuttgart kein Stammspieler war.
TW Müller ist bedingt auch so ein Fall.
Man sollte als Vater seinen Sohn auch wirklich beraten und nicht in erster Linie die Kohle im Auge haben. R. Koch hat noch so viel Zeit für seine Entwicklung, dass ihm ein Jahr 2. Liga sicher nicht schaden dürften.
Wenn er seinerzeit von Korkut keine Chance bekommen hätte, spielte er vielleicht noch gar nicht in der ersten Mannschaft als Stammspieler.
Zum zweiten Absatz. Der Vergleich hinkt. Mehr sag ich nicht dazu.



Beitragvon hessenFCK » 24.07.2017, 15:02


Wenn das stimmt mit den 3,2 Mio. dann gibt es doch eine einfache Rechnung und keine weiteren Überlegungen - leicht erhöhen auf 3,5 Mio. dann kann er gehen - die 300Tsd. schaden Freiburg jetzt auch nicht. Wäre ein gutes Pflaster für ihn und man kann ihm nur Glück wünschen. Notzen dann weiterhin ein gutes Händchen bei einer Ergänzung wünschen!



Beitragvon FCK-Ralle » 24.07.2017, 15:06


Betzenberger76 hat geschrieben:


Vielen Dank :)

Nein, ich meinte hier im Forum drauf hingewiesen...


Ach so. Aber es waren doch auch genug dabei, die deine Prognosen lesen wollten oder?
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Betzenberger76 » 24.07.2017, 15:10


FCK-Ralle hat geschrieben:
Betzenberger76 hat geschrieben:


Vielen Dank :)

Nein, ich meinte hier im Forum drauf hingewiesen...


Ach so. Aber es waren doch auch genug dabei, die deine Prognosen lesen wollten oder?


Abwarten, sollte ich in Sachen Koch und Stürmerverpflichtung rechtbehalten, werden wir sehen wie die weitern Reaktionen sind.
Ich mache das hier zum Spass, ich freue mich über alle neuen Inormationen und gebe sie auch gern weiter...
Ob ich damit dem Verein in Sachen Vertragsverhandlung schade, sei mal leicht bezweifeld dahin gestellt

BB76 :teufel2:



Beitragvon thoja » 24.07.2017, 15:15


Hmm dann tippe ich mal auf manneh von Bremen...
Btt 3,x mio und kessel correia modica in fer hinterhand, koch sofort abgeben mMn
Fußball
Chaos
Kaiserslautern



Beitragvon Heinz Orbis » 24.07.2017, 15:31


Halte die mögliche Verpflichtung eines weiteren Offensivmannes für durch und durch vernünftig!!!
Pizarro wäre mein Traum--ich denke es bleibt beim Traum :)

Wenn diese 3,2 Mio stimmen und wir wirklich NEIN sagen, dann haben wir verdammte Chuzpe! Das würde, für mich, bedeuten, wir fahren eine komplett neue Personalstrategie,die auf mittelfristigen (langfristig geht im Fußball nicht mehr) Erfolg ausgerichtet ist...Ich finde den neuen Ansatz gut und unterstütze die Haltung des Vereins!
Dazu würde aber auch die Vertragsverlängerung von Notzon gehören!
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim 1.FCK!



Beitragvon scheiss mainz 05 » 24.07.2017, 15:32


Betzenberger76 hat geschrieben:Meinen Informationen nach wird man mit Robin Koch in die neue Saison gehen.
Ein Verkauf in dieser Transferperiode halte ich, Stand jetzt, für eher unwahrscheinlich.

In Sachen Offensive könnte jedoch noch ein Neuzugang in Aussicht stehen. Ein Stürmer könnte in naher Zukunft auf Leihbasis zum Team stoßen.
Natürlich bassiert dieser Post eher auf einem Gerücht, als auf internen Informationen!

Kein Grund also gleich wieder mit dem Finger zu zeigen :wink:

Gruß der Betzenberger :teufel2:


Dunkelhäutig und ehemaliger U19 und U21 Nationalspieler. Es geistert da so ein name durch die Stadt... :teufel2:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste