Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon daachdieb » 24.08.2016, 21:18


bbBowser hat geschrieben:wir suchen im absolut überhitzten Transferkarussell ausgerechnet einen Innenverteidiger, den jetzt jeder sucht. Suboptimal!

Gehen wir doch einfach davon aus den IV gefunden zu haben - und wenn nicht sitzt er schneller wieder im Flieger als er "Eff-Zeh-Kaah" sagen kann. Wetten?
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon bjarneG » 24.08.2016, 21:19


gibt noch genug "normale"... liegt an "uns", die pfiffe mit anfeuerungen zu übertönen.



Beitragvon LDH » 24.08.2016, 21:19


Als ich das gelesen hab dachte ich auch zuerst: Ein Brasilianer aus Israel holen? Wtf??

Aber wer weiß. Immerhin wird er getestet. Wir können ja auch mal Glück haben.
Bleibt die Frage: Wann kann ich endlich in die Fansäule investieren?



Beitragvon wkv » 24.08.2016, 21:19


bbBowser hat geschrieben:Aber was soll das?

Hast du, oder hab ich den ins Spiel gebracht?



Beitragvon SEAN » 24.08.2016, 21:22


bbBowser hat geschrieben: wir suchen im absolut überhitzten Transferkarussell ausgerechnet einen Innenverteidiger, den jetzt jeder sucht. Suboptimal!

Das suchen ist nicht das Problem, das finden auch nicht. Das erste Problem sind die finanziellen Vorstellungen, das zweite ist das wollen des Spielers.
Ich hab das schon mal in nem anderen Thread geschrieben, wir müssen drauf hoffen das ein guter Spieler vor Toreschluss die Nerven verliert und aus Angst nix anderes mehr zu bekommen bei uns unterschreibt, oder das ein Verein die Nerven verliert, nen Spieler mitschschleppen zu müssen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon FCK58 » 24.08.2016, 21:23


wkv hat geschrieben:MEIN GOTT !
HALTET DOCH EINMAL DEN RAND!


PROOOOOOOBEEEEEEEEEETRAAAAAAAINIIIIIIIIIIIING !!!!!


Wieso?
Das ist doch wie in der freien Wirtschaft. Da sucht doch auch jeder einen 25jährigen Hochschulabgänger mit 10 Jahren Berufserfahrung - für 1600€ Netto. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon boettwer » 24.08.2016, 21:24


So, dann geb ich heute zum Abschluss auch noch ne Stellungnahme zu William ab:
Natürlich kann man ihn probetesten, kein Thema! Was mir daran Sorge bereitet ist nur: Es deutet langsam alles darauf hin, dass wir auf dem deutschen Markt nicht mehr zum Zuge kommen. Und ein Probetraining 1 Woche vor Transferschluss, während wir händeringend am liebsten am Montag einen neuen Abwehrchef bräuchten, das klingt insgesamt etwas hektisch, unentspannt und macht mich irgendwie unruhig.



Beitragvon bbBowser » 24.08.2016, 21:24


daachdieb hat geschrieben:
bbBowser hat geschrieben:wir suchen im absolut überhitzten Transferkarussell ausgerechnet einen Innenverteidiger, den jetzt jeder sucht. Suboptimal!

Gehen wir doch einfach davon aus den IV gefunden zu haben - und wenn nicht sitzt er schneller wieder im Flieger als er "Eff-Zeh-Kaah" sagen kann. Wetten?

Jupp, so seh ich das auch.

Es war auch in keinster Weise als Kritik an den Verantwortlichen gemeint. Das mit Höhn lief wohl ungünstig, die Alternativen sind rar gesät und die Zeit als man Verteidigertransfers schön eintüten konnte war im April oder Mai. Da war Stöver nicht in Sicht. Zu dem Zeitpunkt als er anfangen durfte, war der Zug bereits abgefahren und er hatte keine Chance irgendeinen Einfluss auf das Scouting im Vorfeld zu nehmen.



Beitragvon Nickthequick030 » 24.08.2016, 21:25


Ganz ehrlich, ich finde selbst den Test des Spielers schon sehr fragwürdig. Einfach weil die Anforderungen an den Spieler doch überhaupt nicht erfüllt werden können.
Selbst wenn er im Training eine gute Figur macht....es wäre doch so viele Fragezeichen und Variablen dabei. Sprache, Deutsche Liga, Klima,....aber auch vermeintliche Kleinigkeiten wie Umzug, Familie ? usw.
Ich finde sowas kann man im Laufe der Vorbereitung und Team Zusammenstellung durchaus machen aber als Schnellschuss kann ich mir schnellen Erfolg nicht vorstellen.
Ich frage mich sogar, ob es nicht der Weg auf die vorhandenen Spieler zu bauen, Ihnen klar zu machen, dass man ihnen vertraut, gepaart mit einer Systemanpassung durch den Trainer der bessere Weg sein könnte.



Beitragvon bjarneG » 24.08.2016, 21:26


Jung und erfahren können nur Stromberg und der Strassenstrich bieten...
Zuletzt geändert von bjarneG am 24.08.2016, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon wkv » 24.08.2016, 21:27


Ich bin scheinbar wirklich ein Fossil aus vergangenen Tagen.

Ich dache bis eben wirklich, das Anforderungsprofil wäre Talent, Spielverständnis, Können.


Gute Nacht.



Beitragvon FCK58 » 24.08.2016, 21:28


bjarneG hat geschrieben:Jung und erfahren gibt's können nur Stromberg und der Strassenstrich bieten...


Mein lieber Scholli, wo du dich überall auskennst? :shock: :oops:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon SEAN » 24.08.2016, 21:29


boettwer hat geschrieben: Was mir daran Sorge bereitet ist nur: Es deutet langsam alles darauf hin, dass wir auf dem deutschen Markt nicht mehr zum Zuge kommen.

Haste SKY? Da war heute ein Interview mit dem frankfurter Trainer Kovac zu sehen. Seine eindeutige Aussage zu den Transfers von Frankfurt: Der deutsche Markt ist so überteuert, uns blieb keine andere Möglichkeit als auf dem ausländischen Markt unsere neuen zu suchen.
Die spielen ne Etage höher als wir und haben finanziell deutlich bessere Möglichkeiten als wir.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon kalusto » 24.08.2016, 21:30


ix35 hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:MEIN GOTT !
HALTET DOCH EINMAL DEN RAND!


PROOOOOOOBEEEEEEEEEETRAAAAAAAINIIIIIIIIIIIING !!!!!

Nein wkv, jetzt solltest Du mal den Rand halten. So einen lade ich noch nicht mal zum Probetraining ein. Ganz ehrlich was sollen wir mit dem? Israelische Liga, zu alt, spricht kein deutsch, wie soll der uns weiterhelfen?


wkv hat recht!denkt an torejon,der konnte auch kein deutsch u. wurde sogar käpten. :daumen:



Beitragvon bbBowser » 24.08.2016, 21:31


SEAN hat geschrieben:
bbBowser hat geschrieben: wir suchen im absolut überhitzten Transferkarussell ausgerechnet einen Innenverteidiger, den jetzt jeder sucht. Suboptimal!

Das suchen ist nicht das Problem, das finden auch nicht. Das erste Problem sind die finanziellen Vorstellungen, das zweite ist das wollen des Spielers.
Ich hab das schon mal in nem anderen Thread geschrieben, wir müssen drauf hoffen das ein guter Spieler vor Toreschluss die Nerven verliert und aus Angst nix anderes mehr zu bekommen bei uns unterschreibt, oder das ein Verein die Nerven verliert, nen Spieler mitschschleppen zu müssen.

Wenn man sich auf dieses Spiel einlässt, muss man aber damit leben, wenn am Ende niemand mehr kommt. Und falls sich jemand findet, muss man einkalkulieren, dass man den wichtigen Saisonstart herschenkt, die Euphorie zerstört, im Pokal ausscheidet und die Moral für die Saison nachhaltig torpediert.
Alles natürlich nicht absichtlich. Vielleicht hat man da unseren Verteidigern auch zu viel zugetraut. Ein Vertrauen, dass bisher weder Vucur noch Heubach zurückzahlen konnten (finde ich).
Möglicherweise hätte man früh mehr Geld für diese Personalie in den Ring werfen müssen, zumindest dann, wenn man am Ende sowieso den Etat erhöht und das für alle Vereine öffentlich verlautbart.



Beitragvon SEAN » 24.08.2016, 21:38


bbBowser hat geschrieben:Möglicherweise hätte man früh mehr Geld für diese Personalie in den Ring werfen müssen, zumindest dann, wenn man am Ende sowieso den Etat erhöht und das für alle Vereine öffentlich verlautbart.

Es wurde nur das in den Ring geworfen, das auch da war. Bödvarsson ist erst am 02.08. gewechselt, der Kredit wurde am selben Tag verkündet. Das heißt nix anderes das die guten 6 Mios erst im August da waren, wo die meisten Spieler schon weg waren.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Nickthequick030 » 24.08.2016, 21:40


wkv hat geschrieben:Ich bin scheinbar wirklich ein Fossil aus vergangenen Tagen.

Ich dache bis eben wirklich, das Anforderungsprofil wäre Talent, Spielverständnis, Können.


Gute Nacht.


Nunja, in diesem Fall ging es um die sofortige Stärkung der Abwehr, hier muss man dem Spieler, aus bereits wiederholt genannten Gründen, einfach eine Eingewöhnungszeit zugestehen....und das passt eben nicht in U.S. Anforderungen.



Beitragvon bbBowser » 24.08.2016, 21:45


SEAN hat geschrieben:
bbBowser hat geschrieben:Möglicherweise hätte man früh mehr Geld für diese Personalie in den Ring werfen müssen, zumindest dann, wenn man am Ende sowieso den Etat erhöht und das für alle Vereine öffentlich verlautbart.

Es wurde nur das in den Ring geworfen, das auch da war. Bödvarsson ist erst am 02.08. gewechselt, der Kredit wurde am selben Tag verkündet. Das heißt nix anderes das die guten 6 Mios erst im August da waren, wo die meisten Spieler schon weg waren.

Das mag sein, das Gehalt bezahlt man aber vermutlich nicht komplett bei Vertragsabschluss, gestaffelte Transfersummen sind üblich.
Es gibt sicherlich viele Gründe, wieso es so lief, wie es letztenendes gemacht wurde. Da hat der gemeine Fan einfach den Informationsnachteil gegenüber denen, die wirklich was zu sagen haben. Deshalb will ich das auch nicht als Kritik verstanden wissen. Ich hoffe lediglich, dass kein Transfer wegen 100k gescheitert ist, was uns jetzt erheblich mehr kostet.



Beitragvon boettwer » 24.08.2016, 21:49


Ich bin doch nochmal da - las nämlich gerade im kicker, dass William bei Beer Scheeba unter Vetrag STAND und jetzt ablösefrei ist.
Das hatte ich hier noch nirgends gelesen, drum trage ich es nach. Denn dies macht deutlich verständlicher, warum man Interesse zeigt, nachdem William noch vor ein paar Wochen CL-Quali spielte.



Beitragvon bjarneG » 24.08.2016, 21:50


Sprache wird mMn kein Problem sein. Du musst weder Hebräisch noch Deutsch können. Der kickt seit 10 Jahren im Ausland. Englisch geht immer.

Warum sollte das nicht der neue Rodnei werden ? Ich finde das Video vielversprechend.



Beitragvon boettwer » 24.08.2016, 21:53


SEAN hat geschrieben:Der deutsche Markt ist so überteuert, uns blieb keine andere Möglichkeit als auf dem ausländischen Markt unsere neuen zu suchen.


Du hast Recht: Ich hatte mich nicht ganz korrekt ausgedrückt - ich meinte eher: Der Markt in internationalen Ligen, bei denen die Qualität eines Abwehrchefs relativ leicht einzuschätzen ist. Israel scheint mir doch recht wundertütig in dieser Hinsicht.



Beitragvon Schobaer » 24.08.2016, 22:02


@SuperMario
...Außerdem: holt endlich Dick! Wenn ihr schon den Brasilianer testet, dann ist Dick ja im richtigen Alter, um ihn gleich mit zu verpflichten. Für zwei Jahre brummt der noch gut die Linie rauf und runter!...

Ich kann das Gelaber um Dick nicht mehr hören! Vor 2 Jahren war genau der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich von Dick zu trennen. Er war mittlerweile bei den 3 langsamsten Verteidigern der Liga angekommen.
Nun wird er in Kürze 32 Jahre alt. Wem will der noch weglaufen?
Mittelschnelle Leute holen dem auf den ersten 5 Metern mind. 2 Meter ab u. dann kommt die Grätsche u. für uns das Unterzahlspiel.
Sorry, er hatte 6 tolle u. verdienstvolle Jahre auf dem Betze u. sich sein hohes Ansehen u. seine Anerkennung als Mensch u. Sportler beim FCK 100 prozentig verdient,
aber seine Zeit als Fußballer ist entgültig für diese Liga vorbei, ansonsten könnte man auch wieder einen Briegel, einen Neues ... reaktivieren.
Den Kampfgeist u. Willen von damals haben die auch noch heute.



Beitragvon vbecker2 » 24.08.2016, 22:02


Hab mir Grad das Video von Soares angeguckt... Seine grätschen im 16er und außerhalb sind schon gefährlich, wenn er da mal am Ball vorbei rutscht und den Spieler trifft, da kann es schnell mal nen elfer und vllt auch mal ne rote Karte geben... Aber fussball spielen scheint er auch zu können... naja lasst Ihn mal das Probetraining bei uns durchziehen, danach kann TK entscheiden ob er zu uns passt! Da gibt's nichts zu verliern... Gut behalten, schlecht wieder zurück schicken!!! Hoffentlich haben wir auch mal glück! :)



Beitragvon hessenFCK » 24.08.2016, 22:07


Ein 31jähriger Brasilianer der in israel spielt - respekt - klar muss man den erst testen ob er gerade aus laufen kann - sorry, jeder drittligist hat einen besseren abwehrchef - äuglein auf machen herr stöver, sonst enden sie als schupp :teufel2:



Beitragvon sandman » 24.08.2016, 22:19


Ich muss eingestehen...je öfter ich mir das Video anschaue , desto mehr muss ich meine Skepsis revidieren.

Mal abgesehen von ein paar Freistößen und Elfmetern :lol: ...könnte der Kerle , mit seiner Art Fußball zu spielen zum absoluten Publikumusliebling mutieren. Der Geht noch voll dagegen :love: :teufel2:

Das Alter finde ich eher positiv..unser Kader ist m.M.n viel zu jung..da können ein paar gestandene Kerle nicht schaden :daumen:

Ich würde ihm trotzdem nicht die Leaderrolle anvertrauen...zumindest nicht im ersten Jahr. Evtl kann man ja hier zumindest mal ne Leihe anfragen(mit Kaufoption):

http://www.transfermarkt.de/mario-sonnl ... eler/18297

Wäre ne solide IV...Vucur und Heubach als Back-Up
Zuletzt geändert von sandman am 24.08.2016, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dackeldolli, Miro.Klose und 35 Gäste