Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon April » 28.07.2016, 11:36


WkV, es wurde in die Familie hineingemobbt. Für mich ist Gerüchte streuen Mobbing. Lass bitte Deine schmähenden Wortspiele. Du weißt ja gar nicht, warum ich denNickname gewählt habe. Und dann noch, Du weißt nicht alles, Du bist nicht die letzte Instanz.! Vielleicht bist auch Du nur "Partei".



Beitragvon wkv » 28.07.2016, 11:41


...und deiner Argumentationsweise nach zu schließen bist du ein Fangirl.
Ich kenne die Gerüchte von damals.

Und was du mit "Partei" meinst, würde mich interessieren.
Zuletzt geändert von wkv am 28.07.2016, 11:42, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon bjarneG » 28.07.2016, 11:41


Dein heiliger Miro wurde erst nach der Bauernaktion "gemobbt"...



Beitragvon asdf » 28.07.2016, 11:43


wkv hat geschrieben:
asdf hat geschrieben:Mark Forster spielt nicht pro bono.

Solltest du damit meinen, dass er Gage bekommt, dann liegst du falsch. Man könnte man aufhören, hier Falschinformationen unter das Volk zu bringen. Mark Forster spielt ohne Gage.


Ich müsste das Zitat jetzt raussuchen, aber Gries hat mal in einem Interview gesagt mit Hinblick auf das Stadionfest und den Eintritt: Wir haben Mark Forster, Jessica Kastrop usw. usf., das verursacht Kosten. Wir können uns es nicht leisten da keinen Eintritt zu nehmen. (Kein wörtliches Zitat)

Ich vermute daher, dass er zwar nicht großartig entlohnt wird, aber zumindest seine Kosten von uns übernommen werden. Es wird garantiert kein finanzieller Gewinn für Mark Forster.



Beitragvon April » 28.07.2016, 11:44


Wkv.ha, ha. Du liegst sehr falsch . Ich bin kein Girl und mindestens so lange FCK Fan wie Du!,,Also nur Du argumentierst "männlich"?



Beitragvon wkv » 28.07.2016, 11:56


@April:
Oje... was für Gedankengänge. Ist gut.....

@asdf:
Weder Jessica Kastrop, noch Mark Forster bekommen Gage. Kosten entstehen auch an anderer Stelle.



Beitragvon Red Devil » 28.07.2016, 12:05


Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon geco » 28.07.2016, 12:08


Das Thema Klose wird nun seit Wochen im Forum behandelt, aber es war wohl von Anfang nur Wunschdenken, was sicherlich gut gewesen wäre, aber wenn es nur ein wenig interessant gewesen wäre, hätte Miro sich bestimmt schon früher gemeldet.
Das Theme ist nun endgültig durch und der FCK soll zusehen, dass eine schlagfähige Manschaft zusamengestellt wird die auch in der 2. LIGA fähig ist vorne mitzuspielen und das seit Jahren angepeilte Ziel WIEDERAUFSTIEG durch Kampf und Leidenschaft zu schaffen. Die Klüngelei der vergangenen Zeiten muss endlich vorbei sein, dann wird auch das Stadion wieder voller und die entsprechenden Gelder kommen zusammen.
Am besten in der nächsten Woche gegen Hannover mit einem Sieg beginnen und alles läuft in die richtige Richtung



Beitragvon Otto Rehagel » 28.07.2016, 12:09


Hätte mehr Dankbarkeit vom Miro erwartet, aber selbst er folgt dem Ruf des Geldes.

"Doch Allgemein, Deutschland ist schwierig" Was soll das denn ?!?

Der gute Fritz würde sich schämen , wenn er sehen müsste was aus dem Arbeitersport geworden ist. Schade Miro so verliert man den Heldenstatus bei seinem Heimatverein ... :cry:



Beitragvon ix35 » 28.07.2016, 12:15


Otto Rehagel hat geschrieben:Hätte mehr Dankbarkeit vom Miro erwartet, aber selbst er folgt dem Ruf des Geldes.

"Doch Allgemein, Deutschland ist schwierig" Was soll das denn ?!?

Der gute Fritz würde sich schämen , wenn er sehen müsste was aus dem Arbeitersport geworden ist. Schade Miro so verliert man den Heldenstatus bei seinem Heimatverein ... :cry:

Heldenstatus? Hmmm. :nachdenklich: Hat Klose den überhaupt gehabt? Bei mir jedenfalls nicht.



Beitragvon NurDerFck » 28.07.2016, 12:43


Was ein Spieler macht, kann uns eigentlich auch egal sein. Unser Ziel als Fan muss es doch sein, dass ganz Deutschland sich wieder vor dem Betze fürchtet. Nicht wegen den Spielern. Sondern den Fans. Daran kann sich jeder von uns messen - jeder sich aktiv beteiligen. Ob man nun lobt oder kritisiert. Völlig egal. Wichtig ist, dass wir präsent sind und allen zeigen, was uns dieser Verein bedeutet. Da kann uns völlig egal sein, was manchem Spieler der Verein bedeutet. Wir sind die ewgie Konstante in diesem Verein, von Generation zu Generation und unseren ewigen Helden haben wir bereits.



Beitragvon donaldino » 28.07.2016, 12:45


Ich finde es sehr witzig, wieso sich einige hier über die Aussage "eine Rückkehr nach Deutschland ist schwierig" mokieren.

In diesem Thread wird doch sehr deutlich, was Miro damit meinte. Er kann hier nur verlieren.

Eben gab es noch eine Online Petition "Miro kumm hääm", Miro wurde (zu recht) verehrt und vergöttert.
Manche haben uns schon wieder in der Champions League gesehen, die Sponsoren rennen uns die Bude ein...

Jetzt ist er ein gieriger Geldsack, ohne Herz und Tradition, der sich in der Pfalz bitte nie mehr sehen lassen soll.
Meiner Erinnerung nach, mussten wir Miro damals verkaufen, weil uns die 5 Millionen vor der drohenden Insolvenz bewahrt haben.

So ist nicht nur die Kultur hier im Forum, es ist leider ein Spiegelbild unserer Gesellschaft.

Wenn Miro jetzt seinen Wechsel in die MajorLeague Soccer oder nach China vollziehen wird, dann bekommt er nicht nur ein paar Millionen mehr auf sein Konto, sondern auch die Anerkennung seiner bisherigen beruflichen Laufbahn, die er in Deutschland niemals bekommen würde. Traurig genug.

Vielleicht verkündet er auch sein Karriereende. Weil er seinem Körper und auch seiner Familie das alles nicht mehr zumuten will und am Ende doch genug Geld verdient hat.

Beides würde ich persönlich ohne Groll aktzeptieren und verstehen. Warum soll er nicht noch ein paar Milliönchen aus den USA oder China mitnehmen. und dabei noch ein anderes Land und eine andere Kultur mitnehmen.

Vielleicht hat er auch einfach die Situation der letzten Jahre/Jahrzehnte hier am Berg genau beobachtet und hat gesehen, wie Heilsbringer kamen und wieder vom Berg gejagt und verteufelt wurden.

Momentan wird die neue Führung über den grünen Klee gelobt, was die jetzt alles anpacken und wen sie verpflichten und was sie entscheiden. Auch ich bin sehr positiv überrascht, vom Gefühl her scheint das zu passen.
Aber ich weiß was hier abgeht, wenn wir die ersten 6 Saisonspiele nicht erfolgreich gestalten. Unter diesen sind 4 Heimspiele. Darunter sind Spiele gegen die beiden Absteiger Hannover und Stuttgart, die beiden euphorisierten Aufsteiger Würzburg und Dresden, das Überraschungspaket Düsseldorf und ein Auswärtsspiel in Sandhausen, wo wir bis jetzt immer schlecht ausgesehen haben.

Wenn der Start in die Hose geht wird die tolle Vereinsführung und die sportliche Leitung wieder zu Versagern, Sonnenkönigen, Egoisten oder was auch immer erklärt.

Ich glaube so etwas will sich Miro auf seine alten Tage nicht antun. Und wenn der Prophet im eigenen Land nichts zählt, dann geht er eben dahin, wo man seine (Karriere-) Leistung zu würdigen vermag!!



Beitragvon LDH » 28.07.2016, 12:51


Ich frage nochmals. Wann und wo hat Miro Klose gesagt dass er auf jeden Fall zurück kommt nach Kaiserslautern? Seit Jahren wird das behauptet. Aber ich kann mich an kein Versprechen erinnern.



Beitragvon Jacob » 28.07.2016, 12:55


Es wär auch zu schön um wahr zu sein.
Naja, ich bleibe trotzdem positiv gestimmt was die neue Saison angeht.

Ich bin mal auf das Spiel morgen gegen Metz gespannt. So langsam sollte sich ja eine A-Elf herauskristallisieren.

Frage zum Fest:
Der Verein schreibt es wird ein Park and Ride eingerichtet. Bedeutet das, dass alle Linien fahren? Uni, Einsiedler, Ost? Genaue Angaben dazu hab ich bisher nicht gefunden.



Beitragvon wkv » 28.07.2016, 13:01


Soweit ich weiß, fährt nur der P&R vom Parkplatz Schweinsdell (Ost) aus.



Beitragvon flammendes Inferno » 28.07.2016, 13:05


Eeeendliiiich wird es auch dem letzten Tagträumer klar,das der Jackpot woanders hingeht.
Für halbwegs denkende Menschen war schon seit vielen Jahren ganz sicher,dass MK nicht für Taschengeld
in der Westpfalz spielen und wohnen wird.



Beitragvon schwabendevil » 28.07.2016, 13:14


pfuideiwel hat geschrieben:Nix wars mit dem Jackpot. Realistisch bestand nie eine Chance auf diesen Zusatzgewinn. Selbst wenn wir in der 1. Liga spielen würden und Bayernjäger Nr. 1 wären, wäre Klose, wenn überhaupt, nur wegen Geld zurückgekommen. Klappe zu, Affe tot.


Stimmt. Aber das Thema wurde gezielt oder fahrlässig von unserem VV gepusht und er hat mit dem Unfug nur Verwirrung gestiftet. Das vergess zumindest ich so schnell nicht.



Beitragvon Ultradeiweil » 28.07.2016, 13:17


Schade drum..wie schon oft richtig geschrieben wurde er wäre ein gewinn für den FCK gewesen .
Vielleicht ist man auch etwas selbst schuld ..das Umfeld das wir uns schufen in den letzten jahren ist keines für Miro..

was ich ihm aber übel nehm ist die aussage beim Benefizspiel...das hätte man geschickter machen können..auch ein medienscheuer klose sollte mitbekommen haben was es für den Verein und die Region in den letzten Tagen bedeutete...

seiß drum der fck lebt auch ohne Klose weiter ..
WESTKURVE Block 8 seit 1992
Fankultur erhalten



Beitragvon FCK58 » 28.07.2016, 13:18


Jo: Du bischt jo aach ään Schwoob. Die vergessen nix. Höchschtens eern äägene Kopp. :D

Nach dem Interview hatte ich eigentlich gehofft, dass vielleicht noch 30 0der 40 Kommentare kommen und dann Ruhe ist.
Sch....., Herr Parre, ´s geht widder grad so weiter. :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon jürgen.rische1998 » 28.07.2016, 13:20


LDH hat geschrieben:Ich frage nochmals. Wann und wo hat Miro Klose gesagt dass er auf jeden Fall zurück kommt nach Kaiserslautern? Seit Jahren wird das behauptet. Aber ich kann mich an kein Versprechen erinnern.


Bitte :wink:

Bereits vor Wochen hatte Klose erklärt, dass es ein Traum für ihn sei, später wieder nach Kaiserslautern zurückzukehren.


Und

Auch nach meinem Wechsel wird der FCK immer ein Verein bleiben, zu dem ich eine ganz besondere Beziehung habe


http://www.der-betze-brennt.de/news/498 ... erfekt.php

Halt das typische Geschwätz das mal nach einem Wechsel oft hört. Dann hätte er aber mal auch klar Kante zeigen sollen später. Wenn er mit der Jogi Truppe auf dem Betze gespielt hat, machte er das Spiel "Der Lautrer Bu aus der Westkurve" für die TV Kameras gerne mit.
Omnia vincit amor



Beitragvon wkv » 28.07.2016, 13:26


Mann, hauen hier mal wieder ein paar auf die Kacke....

Gries wurde gefragt, und Gries hat völlig klar gesagt, was er tut, und wie die Chancen sind. Völlig klar. Er hat angefragt, weil es fahrlässig wäre, es nicht wenigstens zu versuchen, und hält die Chance für sehr gering.

WAS GENAU IST JETZT HIER FAHRLÄSSIG ODER GEZIELT?

Aber klar, man muss die Chance nutzen, der jetzigen Führung mal was negatives anzudichten.

Schäbig.

Hätte er beim Flutlicht gesagt, dass man es nicht versucht, wären etliche angetanzt und hätten ihm daraus einen Strick zu drehen versucht.



Beitragvon hessenFCK » 28.07.2016, 13:33


Die Diskussion ist doch eigentlich sinnlos - klar, hätte ich ihn gerne noch mal auf dem Betze gesehen! Doch mal ehrlich - Luft hat er noch für eine Halbzeit, jünger wird er auch nicht. Die, die alle pro Miro sind, sind die ersten, die schreien, wenn die Tore nicht fallen, denn nur daran würde er gemessen. Das das ganze vielleicht einen schönen Nebeneffekt hätte, mag ich nicht abstreiten. Unterm Strich, würde ich keinen müden Cent für Klose ausgeben - zumal er ja wohl auch nicht will. Das ist seine Entscheidung und gut ist das Ganze, ohne Groll, ohne alles. Hut ab vor Miros Leistungen in seiner Karriere und das sollte es nun gewesen sein!!



Beitragvon hessenFCK » 28.07.2016, 13:36


asdf hat geschrieben:Ich habe meine FCK-Flagge im Garten auf Halbmast gehisst.
Einer der schwärzesten Tage der Vereinsgeschichte...
:weinen:


Wir hatten sicherlich genug schwarze Tage - der gehört nicht dazu!!!



Beitragvon wkv » 28.07.2016, 13:40


Ja, bin ich.

...und ich bin mir sicher, er hat nicht nur angefragt, wie es als Spieler aussieht, sondern auch für den Teufelsrat.

DA könnte er sich tatsächlich für den Verein gewinnbringend engagieren.



Beitragvon Ultradeiweil » 28.07.2016, 13:41


Typ2 hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:Mann, hauen hier mal wieder ein paar auf die Kacke....
Gries wurde gefragt, und Gries hat völlig klar gesagt, was er tut, und wie die Chancen sind. Völlig klar. Er hat angefragt, weil es fahrlässig wäre, es nicht wenigstens zu versuchen, und hält die Chance für sehr gering.


Bist Du sicher, dass Gries bei Miro angefragt hat.??



Klose hat doch beim RPR selbst gesagt das es Gespräche gab..
WESTKURVE Block 8 seit 1992
Fankultur erhalten




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste