Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon LDH » 18.05.2016, 12:27


Verkaufen und nach dem Motto In Gerry we Trust agieren.
Bleibt die Frage: Wann kann ich endlich in die Fansäule investieren?



Beitragvon ollirockschtar » 18.05.2016, 12:40


Ich schließe mich der Meinung von betze fux an. Klar brauchen wir die Kohle. Aber deswegen find ich es trotzdem zum kotzen wenn er zur Rotzbull wechseln würde.
@ ix35 hoppelheim vizekusen und die Wölflein sind schlimm, aber das Konstrukt stellt alles in den Schatten. Wahrscheinlich würde Müller noch nicht mal Stamm, Hauptsache gekauft.
Bäääähhhh, wie mich das alles anwidert. Könnte nur noch kotzen
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon peha5961 » 18.05.2016, 12:43


! hat geschrieben:Nee, der wechselt da nicht hin. So ein Charakterschwein ist der Müller nicht.



Der sieht wie alle anderen auch nur was am Monatsende auf seinem Konto ist.

Sofort verkaufen.



Beitragvon Sukram1978 » 18.05.2016, 12:51


Da Horn wohl eine festgeschriebene 10 Mio ausstiegsklausel besitzt hat sich das wohl erledigt.


Quelle Sport Bild

Derweil hat Kölns Keeper Timo Horn (23) die FC-Verantwortlichen informiert, dass er seine Ausstiegsklausel von zehn Mio. Euro bis Ende Mai ziehen wird. Sein mögliches Ziel: RB Leipzig! Der ambitionierte Aufsteiger muss auf der Torhüterposition was tun. Ron-Robert Zieler (27), der Absteiger Hannover 96 für 3,5 Mio. Euro verlassen kann, ist ein möglicher Nachfolge-Kandidat für Horn in Köln.



Beitragvon WolframWuttke » 18.05.2016, 12:53


Forever Betze hat geschrieben:Leute, Horn ist denen ihr Wunschspieler, wenn die den nicht kriegen, holen sie Müller. Ich denke 5-6 Millionen sind ganz locker drin.
Wenn die für Horn 12 bieten, sagen wir das mindestens 6 drin sind, dann werden die das auch hinblättern.
Wenn die uns 5-6 geben, trage ich den auf meinen Schultern nach Leipzig und ich denke hier im Forum werden sich mir einige anschließen und weiter machen, wenn ich nicht mehr kann.
Ist mir absolut scheißegal wo der hinwechselt, hauptsache es fließt Kohle in unseren Verein.


So sehr ich Dir auch Recht geben möchte... Zimmer, Heintz und Orban hatten alle max. 2,5Mio im Vertrag stehen. Warum sollte SK ausgerechnet bei Müller gut verhandelt haben?
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon ein treuer fck fan » 18.05.2016, 12:55


Wenn die ihn wollen kriegen sie ihn auch, das ist Fakt...ich würde ihn ziehen lassen egal wohin, er bringt Geld in die klamme Kasse, ich sehe nur ein Problem , ob das Geld auch sinnvoll angelegt wird, in junge hunrige spieler und erfahrene nur mit jungen hälst du die Klasse nicht, da sehe ich mal wieder die grössten Probleme auf uns zu kommen, gute trainer und spieler sind ruckzuck bei anderen clubs, kommen wir wie immer zu spät ???? WARUM SCOUTEN WIR NICHT AUf DEM ASIATISCHEN MARKT ???da gibts noch schäppchen....



Beitragvon FCK_Malmö » 18.05.2016, 13:06


WolframWuttke hat geschrieben:So sehr ich Dir auch Recht geben möchte... Zimmer, Heintz und Orban hatten alle max. 2,5Mio im Vertrag stehen. Warum sollte SK ausgerechnet bei Müller gut verhandelt haben?

Wenn ich richtig informiert bin, hatte Heintz KEINE Ausstiegsklausel, wurde aber dennoch für 2 - 2,5 Mio.€ transferiert - aber halt aus "freien Stücken" um Löcher zu stopfen.



Beitragvon Franconian Devil » 18.05.2016, 13:06


Alleine die Tatsache, dass der Rasen-Lude aus Leipzig ihn offenbar auf der Liste hat, sollte auch die letzten Kritiker überzeugen, dass Marius auch in Anbetracht der groben Schnitzer, die er sich in seiner ersten (!) kompletten Profisaison geleistet hat, enorme Qualität besitzt. Die Alubüchsen kaufen nicht jeden dahergelaufenen Handschuhträger für ihre Kiste. Die wollen Top-Material aus Gerrys Edelgestüt. Aber wie einige schon erwähnten, sind Rogon-Spieler selten Herr ihrer eigenen Sinne. Wenn der alte Basler-Gspusi den Duft druckfrischer Euro-Banknoten wittert, wird transferiert was das Zeug hält. Spieler die nicht wechseln, bringen nunmal kaum Kohle. Bin gespannt, wann er Kostas Fortounis aus seiner Wohlfühloase Piräus nach England verramscht, wo er dann wieder blockiert ist und über Heimweh klagt, während Menschenfreund Roger mit diabolischem Grinsen seine Prämie nachzählt.



Beitragvon Tavlaret » 18.05.2016, 13:44


Bin mir sicher, dass der zu RB geht, wenn sie ihn wollen. Von Rogon-Schützlingen erwarte ich nicht viel, mir wäre lieber beim FCK gäbe es keinen von Rogon. Im Moment sind es Müller, Vucur, Dorow, Wekesser. http://www.transfermarkt.de/rogon-sport ... /berater/1

Erinnert sich noch jemand an die Basler-Zeiten, als die Hälfte der Mannschaft bei Rogon war und es Querelen zwischen de Rogon-Spielern und den anderen gab und Basler andere zu Rogon ziehen wollte (oder sogar gezogen hat)? Der Wittmann hat dabei versucht, über seine vielen Spieler, beim FCK immer mehr Einfluss zu gewinnen. Das war einer der (vielen) Bausteine zur damaligen Misere. Seither ist Rogon für mich ein NO-GO! Und Basler fand ich dann auch nicht mehr so dolle.
Wer kämpft kann verlieren ... wer nicht kämpft hat beim FCK nichts verloren.



Beitragvon DerRealist » 18.05.2016, 13:47


Franconian Devil hat geschrieben:
[...]

Bin gespannt, wann er Kostas Fortounis aus seiner Wohlfühloase Piräus nach England verramscht, wo er dann wieder blockiert ist und über Heimweh klagt, während Menschenfreund Roger mit diabolischem Grinsen seine Prämie nachzählt.


Nachdem du den Fortounis gerade ansprichst..
Bericht vom Februar über ihn:

"Konstantinos Fortounis (Foto), Top-Scorer der griechischen Super League, kann sich laut der Zeitung „Gazzetta“ nicht vorstellen, zu Bayer 04 Leverkusen zu wechseln. Demnach würde der 23-jährige Mittelfeldspieler aufgrund seiner schlechten Erfahrungen beim 1.FC Kaiserslautern (2011 bis 2014) nicht nach Deutschland zurückkehren wollen."



Beitragvon wkv » 18.05.2016, 13:53


Tja...da muss man tatsächlich Deutsch sprechen, und auch nach hinten arbeiten.

Dann lieber Freelance in Greece....



Beitragvon wkv » 18.05.2016, 13:54


WolframWuttke hat geschrieben:So sehr ich Dir auch Recht geben möchte... Zimmer, Heintz und Orban hatten alle max. 2,5Mio im Vertrag stehen. Warum sollte SK ausgerechnet bei Müller gut verhandelt haben?


Vielleicht, weil die Verlängerung mit Müller nicht dazu angetan war, auf der JHV 2014 für gute Stimmung zu sorgen?

Keine Klausel. Nicht mal Klaus.
:teufel2:



Beitragvon Pfaelzer01 » 18.05.2016, 14:24


wenn müller wechseln will dann soll er das... ansonsten soll er bitte seinen vertrag verlängern..

und wenn er wie orban eine ausstiegsklausel mit 2 mio. hat, kann die sich doch auch sehen lassen. Gerade wenn ich mir überlegen das ein österreicher und gleichzeitig kapitän beim depp sie 4 mio hat reinschreiben lassen.. und der neuschalker manager hat das akzeptiert...
Dauerkarte (ABO) Westkurve... und käme gerade jetzt nie auf die Idee dies zu kündigen..

Argumente diskriminieren Menschen, die es sich nicht leisten können zu denken.



Beitragvon Ktown2Xberg » 18.05.2016, 14:27


Horn ist auch in Dortmund im Gespräch. Köln braucht nen Nachfolger (okay, da soll Zieler schon parat stehen), Mainz braucht wahrscheinlich nach dem Abgang von Karius noch einen weiteren Guten, wer auch immer das Rennen um Horn verliert einen Ersatz usw. usf.

Das Torwartkarussel dreht sich fleißig - und wenn Marius da in die Verlosung rutscht wäre das angesichts der Vertragssituation so schlecht nicht.

Ich traue ihm durchaus zu, den Sprung auf Trapp-Niveau noch zu machen. Im Moment ist er davon aber noch weit entfernt -- und, so nebenbei, genauso weit von Horn (dessen kolportierten Wert man nicht auf Müller runterrechnen kann). Horn hat nun mehrere Erstligasaisons auf höchstem Niveau und ist im Dunstkreis der A-Nationalmanschaft. Da werden komplett andere Summen gezahlt, als für ein (zugegeben: großes) Talent aus Liga 2 mit mehr oder weniger einer (vielversprechenden, aber auch extrem wechselhaften) Saison im Profifußball.

Ich würde mich freuen, wenn MM entgegen aller Erwartungen noch einmal verlängern würde. Allerdings: Angesichts der Tatsache, dass

a) wenn er das nicht macht man ihn schon fast auf die Bank hocken muss (Qualität in der ersten Elf hin oder her, wir können da keinen Präzedenzfall schaffen dass wir im Zweifelsfall die Talente schmieden um sie dann als "Free Agent" fliegen zu lassen, insbesondere wenn das - wie in Marius' Fall - aufgrund noch fehlender Konstanz auch eine immaterielle Investition darstellt) und

b) wir im Moment jeden finanziellen "Boost" gut gebrauchen können - und auf der Torwartposition den Qualitätsverlust einfacher ohne große Investitionen in Ersatz wegstecken, als wenn bsw. Ring geht

wäre ein Verkauf im aktuell heißen Torwart-Markt vielleicht sogar die - rational - beste Option. Und da man ihn noch lange nicht in die Kategorie Horn, Zieler, Karius packen kann wäre ich als Manager da schon mit 2-3 Millionen überaus zufrieden (Wood ist grad als junger 17-Tore-Stürmer für 3,5 Millionen zum HSV...), je näher an der 2, desto wichtiger vernünftige Konditionen bei Weiterverkauf, Bonuszahlungen usw.

Wenn's mehr wird - wunderbar. Aber 2-3 Millionen wären angesichts der Lage all-in-all ein super Deal (zumal es - wenn es nicht mehrere Interessenten geben wird - u.U. auch nochmal deutlich weniger werden könnte).

Also: Hoffen wir, dass das Torwart-Geschachere sich weiter so entwickelt :wink:


EDIT fügt noch hinzu:

Wenn die neue Führung eine solche Einnahme nicht mehr in einem "Hauptsache den gewohnten Etat irgendwie stemmen"-Denken versumpfen lässt, also trotzdem die Offensive in Sachen Marketing und Sponsoring durchzieht, dann wären solche Transfers sogar genau der Weg, sich kontinuierlich hoch zu arbeiten. Wer immer nach Freiburg oder Mainz schaut muss dann eben auch sehen, dass es für diese Vereine ganz normal ist, Leistungsträger und große Talente zu versilbern, um die Qualität im Kader sukzessive zu steigern.
Mein Verein ist drittklassig. Ich auch :D



Beitragvon de79esche » 18.05.2016, 14:34


Jawoll! Sabotage bei RB :lol:
Müller in der 1. Liga. Sorry! :lol: :lol: :lol:
#StrongerThanFear



Beitragvon crombie » 18.05.2016, 14:55


Ktown2Xberg hat geschrieben: (...) Ich traue ihm durchaus zu, den Sprung auf Trapp-Niveau noch zu machen. Im Moment ist er davon aber noch weit entfernt -- und, so nebenbei, genauso weit von Horn (dessen kolportierten Wert man nicht auf Müller runterrechnen kann). Horn hat nun mehrere Erstligasaisons auf höchstem Niveau und ist im Dunstkreis der A-Nationalmanschaft. (...)


"trapp" und "dunstkreis der nat.mannschaft" - warum besteht da beim löw eigentlich kein zusammenhang???
Was glauben Sie, was in diesem Land los WÄRE, wenn mehr Menschen wüssten, was hier los IST! Volker Pispers
Dauerkarte 2018/2019 (Westkurve) - Jetzt erst recht!



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 18.05.2016, 15:10


Es gibt viele Torhüter auf dem Mark, die als Ersatz taugen und billig sind.
Sogar eine interne Lösung wäre möglich.
Ich will hier nicht schon wieder über Müller meckern, aber er hat mich bisher weder sportlich noch charakterlich überzeugen können, und sein Berater konnte das auch nicht ...
Er wird sowieso irgendwann gehen, wenn er das jetzt tut kann man einen Keepermit besserem Berater, der vielleicht einen langfristigeren Vertrag ohne Ausstiegsklausel unterschreibt, verpflichten.
Externe, günstige Alternativen aus Liga 3:
André Weis (26, FSV Frankfurt) - besserer kicker-Notenschnitt als Müller
Fabian Bredlow (21, Halle) -junger, talentierter Keeper mit dem wir bereits in Verbindung gebracht worden sind
Marvin Schwäbe (21, Osnabrück) - mit Männel der beste Drittligakeeper im letzten Jahr, leider eine Leihgabe aus Hoffenheim, da die Leihe allerdings endet, und man in Hoffenheim keinen Bedarf hat, kann man sich mal erkundigen, aber bitte nicht als Leihe
Marius Kolke (25, Wehen) - guter Keeper
Ausserdem kann man sich auf den Ersatzbänken der Bundesliga umsehen, falls es gehaltstechnisch passen sollte.



Beitragvon wkv » 18.05.2016, 15:10


Weil er ein sturer Bock ist.
Erzähl mir mal, was ein Leno, vor allem aber Lukas Podolski da verloren haben?



Beitragvon Thomas » 18.05.2016, 15:22


Halb Off Topic, aber doppelt interessant: Der 1. FC Köln hat den heutigen Bericht der Sport Bild dementiert, in dem es auch um Marius Müller geht. Und zwar doppelt interessant zum einen, weil Timo Horn laut FC keineswegs seinen Wechsel mitgeteilt habe (und damit Marius Müller noch interessanter werden könnte), und zum anderen, weil der FC das Dementi ganz ohne Einstweilige Verfügung verfasst hat. ;)

Hier die Stellungnahme:

1. FC Köln hat geschrieben:Der 1. FC Köln nimmt Stellung zu einem aktuellen Bericht der SPORT-BILD über Timo Horn.

In ihrer Ausgabe vom 18. Mai 2016 schreibt die SPORT-BILD in Bezug auf FC-Torhüter Timo Horn: „… hat Timo Horn die FC-Verantwortlichen informiert, dass er seine Ausstiegsklausel von zehn Mio. Euro bis Ende Mai ziehen wird.“

Dazu stellt der 1. FC Köln fest: Diese Behauptung ist unwahr und entspricht in keiner Weise den Tatsachen. Der FC ist deutlich irritiert über diese unseriöse Berichterstattung der SPORT-BILD.

Quelle: https://www.fc-koeln.de/fc-info/news/de ... port-bild/
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 18.05.2016, 15:23


wkv hat geschrieben:Weil er ein sturer Bock ist.
Erzähl mir mal, was ein Leno, vor allem aber Lukas Podolski da verloren haben?

Wenn Rudy und Rüdiger nicht aus dem Schwabenländle kommen würden, vom geliebten VfB, w¨ren die auch nicht dabei.
Ter Stegen, Leno, Rudy, Rüdiger und Podolski haben von den Leistungen her nichts, aber auch rein gar nichts, in diesem kader zu suchen.
Und warum wurde Kimmich anstelle von Dahoud nominiert, der in dieser Saison viel öfter auf der Position im zentralen Mittelfeld gespielt hat, für die Kimmich angeblich eingeplant ist? Kimmich wurde beim VfB ausgebildet.
Auch über Schürrle kann man diskutieren, und auch Schweinsteiger war ziemlich schlecht in England dieses Jahr.
Aber was solls. Im Endeffekt ist auch diese Mannschaft stark genug, gut bei der EM abzuschneiden, und dann ist Löw wieder der Held.



Beitragvon Red Devil » 18.05.2016, 15:24


Ist zwar nicht der FCK, aber da an FC-Keeper Timo Horn ein evtl. Wechsel von Marius Müller abhängt, doch sehr interessant für uns:

Der Geißbock Hennes hat geschrieben:Stellungnahme des FC
Berichterstattung der SPORT-BILD


Der 1. FC Köln nimmt Stellung zu einem aktuellen Bericht der SPORT-BILD über Timo Horn.

In ihrer Ausgabe vom 18. Mai 2016 schreibt die SPORT-BILD in Bezug auf FC-Torhüter Timo Horn: „… hat Timo Horn die FC-Verantwortlichen informiert, dass er seine Ausstiegsklausel von zehn Mio. Euro bis Ende Mai ziehen wird.“

Dazu stellt der 1. FC Köln fest: Diese Behauptung ist unwahr und entspricht in keiner Weise den Tatsachen. Der FC ist deutlich irritiert über diese unseriöse Berichterstattung der SPORT-BILD.


zum Geißbock Hennes

PK: Na FC, wie wärs mit einer einstweiligen Verfügung gegen die Axel Springer Presse. :wink:
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Hunsrück » 18.05.2016, 15:30


Der Aufstiegsmacher hat geschrieben:Es gibt viele Torhüter auf dem Mark, die als Ersatz taugen und billig sind.
Sogar eine interne Lösung wäre möglich.
Ich will hier nicht schon wieder über Müller meckern, aber er hat mich bisher weder sportlich noch charakterlich überzeugen können, und sein Berater konnte das auch nicht ...
Er wird sowieso irgendwann gehen, wenn er das jetzt tut kann man einen Keepermit besserem Berater, der vielleicht einen langfristigeren Vertrag ohne Ausstiegsklausel unterschreibt, verpflichten.
Externe, günstige Alternativen aus Liga 3:
André Weis (26, FSV Frankfurt) - besserer kicker-Notenschnitt als Müller
Fabian Bredlow (21, Halle) -junger, talentierter Keeper mit dem wir bereits in Verbindung gebracht worden sind
Marvin Schwäbe (21, Osnabrück) - mit Männel der beste Drittligakeeper im letzten Jahr, leider eine Leihgabe aus Hoffenheim, da die Leihe allerdings endet, und man in Hoffenheim keinen Bedarf hat, kann man sich mal erkundigen, aber bitte nicht als Leihe
Marius Kolke (25, Wehen) - guter Keeper
Ausserdem kann man sich auf den Ersatzbänken der Bundesliga umsehen, falls es gehaltstechnisch passen sollte.


Ich sehe es genauso, es gibt gute Alternativen zu Müller, vor allem Schwäbe und Weis, beide sollten im Bereich zwischen 0,5 und 1 Mio EUR zu haben sein. Für Müller dürften wir ca. 2 Mio. EUR bekommen, ist also noch was übrig, das Geld brauchen wir auch dringend



Beitragvon wkv » 18.05.2016, 15:33


Verteilt mal nicht das Fell des Bären, bevor der Bär ohne Ausstiegsklausel ausgestiegen und erlegt ist.

Und wir haben Pollersbeck.
Wir brauchen keinen TW von sonstwo, noch weniger für Geld.



Beitragvon SEAN » 18.05.2016, 15:46


wkv hat geschrieben:Und wir haben Pollersbeck.
Wir brauchen keinen TW von sonstwo, noch weniger für Geld.

Für die Nr.1 sicher nicht. Aber ich hätte gerne ne Nr.2 wie seinerzeit Jürgen Macho. Schade, das es am Anfang der Saison nicht mit Patric Klandt geklappt hat. Eine erfahrene Nr. 2, wo sich der Junge Stammtorhüter hochziehen kann und der da ist, wenn er gebraucht wird.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 18.05.2016, 15:46


wkv hat geschrieben:Verteilt mal nicht das Fell des Bären, bevor der Bär ohne Ausstiegsklausel ausgestiegen und erlegt ist.

Und wir haben Pollersbeck.
Wir brauchen keinen TW von sonstwo, noch weniger für Geld.

Ich hoffe auch, dass Pollersbeck, Sievers oder Sallinger Müller ersetzen können.
Gibt es hier jemand der regelmässig im Training zuschaut oder Spiele der U23 besucht?
Ich fand Pollersbeck immer stark, wenn ich ihn gesehen habe, und auch Sallinger galt als grosses Talent, allerdings bin ich unsicher, wie sie sich im letzten Jahr weiterentwickelt haben.
Ich denke, als kostengüsntige Alternative wären Bredlow und Weis interessant, ich würde aber nicht mehr als eine Summe im niedrigen sechsstelligen Bereich ausgeben, selbst wenn wir für Müller eine siebenstellige Summe kassieren sollten.
Ich kann aber immernoch nicht ganz glauben, dass der ambitionierte Ralf, der sonst eigentlich ein oder zwei Etagen höher einkauft, "nur" Müller holen würde.
Zwischen Horn und Müller ist dann doch nochmal ein deutlicher Unerschied.
Horn ist seit drei Jahren Stammtorhüter beim FC und gehört seit zwei Jahren zu den besten Bundesligakeepern, Müller ist seit einem Jahr Stammtorhüter beim FCK und fiel sowohl durch starke Paraden als auch durch Patzer auf.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast