Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon ! » 13.07.2016, 18:18


SEAN hat geschrieben:
PhP hat geschrieben:So gesehen sind wir genauso schlau wie vorher.

Nö, find ich nicht. Für mich heißt das, das man nicht gezielt einen Käufer für die beiden sucht, und das man sie nicht abgeben muss, weil wir die Kohle brauchen. Verkäuflich ist jeder Spieler, der auch bereit ist, den Verein zu wechseln. Alles eine Frage des Angebotes. Auch ein Messi oder Ronaldo sind verkäuflich, wenn die Kohle stimmt, und die beiden auch wollen. Das heißt aber nicht, das Real oder Barca nen Käufer suchen.


Eben! Wenn jetzt ein verrückter Chinese oder Engländer kommt und 10 Mio für Bödi bietet dann braucht man nicht lange überlegen. Wenn nur billige-normale Angebote reinkommen braucht man aber keinen der beiden zu verkaufen, durch Zimmer und Müller hat man das Minus für diese Saison schon ausgeglichen.

Daher spielen beide (Stand jetzt) nächste Saison beim FCK.
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 13.07.2016, 18:21


Ist doch schon mal gut dass man auf jeden Fall mit ihnen plant und sie nicht abgeben möchte. Das da kein klares Statement kommt von wegen "Die bleiben auf jeden Fall" ist auch klar, wenn ein richtig gutes Angebot kommt werden wir sie nicht halten können. Bei Bödi kann das natürlich sein das vll tatsächlich ein englischer Verein anklopft, aber bei Halfar wüsste ich nicht warum uns irgendwer ein so gutes Angebot machen sollte, dass wir das auf jeden Fall annehmen werden. Es gibt da denke ich auch keinen Verein außer 1860 der ihn überhaupt für nen nicht gerade niedrigen Preis holen würde, warum auch? 1860 hat jetzt anscheinend das Geld und wenn Halfar zu ihnen will und die ihn unbedingt haben wollen werden wir da nicht viel machen können. Aber beides sind reine Spekulationen. Vor allem jetzt wo mit Korkut und co alles weitaus professioneller abzulaufen scheint als vorher kann ich mir gut vorstellen, dass Halfar nicht mehr so unzufrieden ist wie er es unter Fünfstück angeblich war. Und was 1860 angeht, da ist es vll ein bisschen blöd für uns das Taraabt da doch nicht kommt, weil was hätten die dann noch mit Halfar gewollt? Aber das die den holen wollten zeigt doch schon dass die jetzt nicht unbedingt alles dafür geben Halfar zu verpflichten. Also locker bleiben! Ich bin eig zuversichtlich was Halfar angeht. Mich würde nur mal interessieren wie er so beim Training wirkt, eher lustlos oder hat er auch Spaß? Vielleicht weiß da ja jmd was



Beitragvon asdf » 13.07.2016, 18:51


Wir sollten die beiden halten, sofern kein verrücktes Angebot aus England kommt.
Für alle Pessismisten hier lohnt sich vielleicht eine Blick auf einen neutralen Beobachter der zweiten Liga, der uns durchaus optimistisch stimmen darf. Laut bwin und tipico sind wir nämlich das viertbeste Team der zweiten Liga.
Wenn sich da jetzt noch ein bisschen was tut, rücken wir auch näher an Nürnberg ran...

https://sports.bwin.com/de/sports/4/79/wetten/2-bundesliga#categoryIds=25,275&leagueIds=79&page=0&sportId=4
https://www.tipico.de/de/online-sportwetten/fussball/deutschland/2-bundesliga/g41301/



Beitragvon Altrocker » 13.07.2016, 20:47


ix35 hat geschrieben:Solche Formulierungen "Stand heute" sind mir persönlich einfach zu wachsweich. Ich gehe mal, Stand heute, davon aus das weder Halfar noch Bödvarsson in der neuen Saison für uns spielen werden. Aber ich könnte mit beiden Abgängen sehr gut leben. Halfar hat nichts groß gerissen und mit Pritsche haben wir einen ähnlichen Spielertypen wie Bödvarsson.


Was findest Du wachsweich an einer solchen Formulierung? Für mein Empfinden ist sie genau das Gegenteil davon, nämlich eindeutig, unmissverständlich und vor allem stimmig. Es gibt kein (annehmbares) Angebot für die beiden, und seitens des FCK wird mit ihnen geplant, das ist Stand heute. Stand morgen könnte sein, dass der Scheich der 60er 10 Millionen aus dem Ärmel schüttelt für Halfar und ein englischer Zweitligist die gleiche Summe für unseren Isländer. Dann wäre der Stand heute überholt ... was sollte er sagen? Unverkäuflich? Das wäre doch Blödsinn...
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon ix35 » 13.07.2016, 22:02


Altrocker hat geschrieben:
ix35 hat geschrieben:Solche Formulierungen "Stand heute" sind mir persönlich einfach zu wachsweich. Ich gehe mal, Stand heute, davon aus das weder Halfar noch Bödvarsson in der neuen Saison für uns spielen werden. Aber ich könnte mit beiden Abgängen sehr gut leben. Halfar hat nichts groß gerissen und mit Pritsche haben wir einen ähnlichen Spielertypen wie Bödvarsson.


Was findest Du wachsweich an einer solchen Formulierung? Für mein Empfinden ist sie genau das Gegenteil davon, nämlich eindeutig, unmissverständlich und vor allem stimmig. Es gibt kein (annehmbares) Angebot für die beiden, und seitens des FCK wird mit ihnen geplant, das ist Stand heute. Stand morgen könnte sein, dass der Scheich der 60er 10 Millionen aus dem Ärmel schüttelt für Halfar und ein englischer Zweitligist die gleiche Summe für unseren Isländer. Dann wäre der Stand heute überholt ... was sollte er sagen? Unverkäuflich? Das wäre doch Blödsinn...

Du widersprichst Dir doch selbst und bestätigst genau das was ich in meinem Beitrag geschrieben habe.



Beitragvon Altrocker » 13.07.2016, 23:24


Ich könnte ja jetzt anmerken, dass das soooo nicht stimmt. Ich finde nach wie vor die Aussage absolut eindeutig und die einzige mögliche (wenn sie denn nicht verlogen sein soll) in dieser Situation. Dass die Zukunft ungewiss ist, wissen nicht nur Fußball-Manager ... das hat aber nichts damit zu tun, dass diese Aussage wachsweich ist, denn das ist sie nach meiner höchst unmaßgeblichen Meinung nicht.

Ich könnte dir daber auch einfach zuprosten und diese kleinkarierte Debatte um Wortklaubereien sein lassen und auf eine erfolgreiche Saison anstoßen. Ich glaube, das mach ich, in diesem Sinne: Prost! :teufel2:
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon MäcDevil » 14.07.2016, 06:18


Beide wurden erst kürzlich verpflichtet und sollen erstmal zeigen, dass sie unter neuen Trainer was bewegen können.
Die beiden Spieler haben Erstliga-Qualität !
Es sei denn man ist von den Neuzugängen so überzeugt, dass zumindestens Halfar "überflüssig" ist. :nachdenklich:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Gona4 » 14.07.2016, 06:40


ix35 hat geschrieben:Solche Formulierungen "Stand heute" sind mir persönlich einfach zu wachsweich. Ich gehe mal, Stand heute, davon aus das weder Halfar noch Bödvarsson in der neuen Saison für uns spielen werden. Aber ich könnte mit beiden Abgängen sehr gut leben. Halfar hat nichts groß gerissen und mit Pritsche haben wir einen ähnlichen Spielertypen wie Bödvarsson.



Halfar war letztes Jahr einer der wenigen Lichtblicke . Alleine kann er keine Berge versetzen aber er braucht die Mitspieler die ihn so einsetzten das er am Wichtigsten für uns ist .
Halfar braucht dringend ein Erfolgserlebnis oder irgendetwas was ihn hier hält...
Noch so eine Saison wird er nicht spielen wollen aber da müssen sich alle so reinbeißen wir er .
Bödvarsson ist sicherlich nicht mit Pritsche zu vergleichen das sind 2 komplett verschiedene Stürmer .... :teufel2:



Beitragvon Nummer vier » 14.07.2016, 06:57


DasMagischeEinhorn hat geschrieben: Und was 1860 angeht, da ist es vll ein bisschen blöd für uns das Taraabt da doch nicht kommt, weil was hätten die dann noch mit Halfar gewollt? Aber das die den holen wollten zeigt doch schon dass die jetzt nicht unbedingt alles dafür geben Halfar zu verpflichten.


Wer ist Taraabt?
Edith:
Ok, habe gegoogelt, musst nicht mehr antworten.
Dachte wirklich an einen Schreibfehler. :daumen:



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 14.07.2016, 07:28


Nummer vier hat geschrieben:
DasMagischeEinhorn hat geschrieben: Und was 1860 angeht, da ist es vll ein bisschen blöd für uns das Taraabt da doch nicht kommt, weil was hätten die dann noch mit Halfar gewollt? Aber das die den holen wollten zeigt doch schon dass die jetzt nicht unbedingt alles dafür geben Halfar zu verpflichten.


Wer ist Taraabt?
Edith:
Ok, habe gegoogelt, musst nicht mehr antworten.
Dachte wirklich an einen Schreibfehler. :daumen:


Ja meinte natürlich Taarabt :D



Beitragvon AlwaysFCK » 14.07.2016, 08:06


Altrocker hat geschrieben:Ich könnte dir daber auch einfach zuprosten und diese kleinkarierte Debatte um Wortklaubereien sein lassen und auf eine erfolgreiche Saison anstoßen. Ich glaube, das mach ich, in diesem Sinne: Prost! :teufel2:


Schön gesagt! Ich wünsche mir, dass dies im Zweifel bei allen Debatten unsere Einstellung bis zu Saisonbeginn wird!



Beitragvon Südwestpälzer » 14.07.2016, 08:14


ix35 hat geschrieben:
Altrocker hat geschrieben:Was findest Du wachsweich an einer solchen Formulierung? Für mein Empfinden ist sie genau das Gegenteil davon, nämlich eindeutig, unmissverständlich und vor allem stimmig. Es gibt kein (annehmbares) Angebot für die beiden, und seitens des FCK wird mit ihnen geplant, das ist Stand heute. Stand morgen könnte sein, dass der Scheich der 60er 10 Millionen aus dem Ärmel schüttelt für Halfar und ein englischer Zweitligist die gleiche Summe für unseren Isländer. Dann wäre der Stand heute überholt ... was sollte er sagen? Unverkäuflich? Das wäre doch Blödsinn...

Du widersprichst Dir doch selbst und bestätigst genau das was ich in meinem Beitrag geschrieben habe.


Und wo soll da bitte der Widerspruch in der Aussage von Altrocker sein!?
Die Aussage ist absolut felsenfest, es gibt derzeit keine Angebote und man will sie halten. Aber wie Altrocker auch schon sagt, wäre alles andere einfach unseriös!
Sag niemals nie, vllt schon mal gehört.

Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft, in Absolutismen zu reden bringt genau gar nichts und macht einen unglaubwürdig.



Beitragvon Thüringen-Teufel73 » 14.07.2016, 08:38


MäcDevil hat geschrieben:Die beiden Spieler haben Erstliga-Qualität !



Sorry aber wenn Halfar Erstliga-Qualität hat, dann lass uns mal definieren, von welchem Land bzw. welcher Sportart du sprichst.
Er hat sicherlich seine kämpferischen Qualitäten, aber für seine Position hatte er eine sehr bescheidene Saison (Vorlagen/ Tore), ok die Mannschaft hat es ihm nicht leicht gemacht. Außerdem erwarte ich von einem Leader in seinem Alter mehr Coolness und nicht so viele unnötige Karten wegen unbeherrschten Fouls.



Beitragvon WolframWuttke » 14.07.2016, 09:29


Halfar hat zuletzt keine gute Saison gespielt, war absolut nicht torgefährlich und der Frust war ihm sehr oft anzumerken, z.B. durch jede Menge unnötige gelbe Karten.

Allerdings: Kämpferisch war er immer top und sauschwer vom Ball zu trennen.

Im Gegensatz zu vielen hier sehe ich ihn sehr wohl als Führungsspieler und möchte ihn gerne mal in einer intakten Truppe sehen, in der es läuft. Dann sollte er locker für 15 Scorerpunkte gut sein.

Nach Zimmers Abgang ist er die einzige Integrationsfigur im Verein, daher müsste jemand schon sehr viel Geld bieten, damit sich sein Verkauf für uns rechnet.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon ix35 » 14.07.2016, 09:33


@Altrocker
Du hast absolut recht. Das ist eine unnötige und kleinkarierte Debatte. Ich freue mich auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison und möchte mit Dir darauf anstoßen. :prost:



Beitragvon Südwestpälzer » 14.07.2016, 09:48


ix35 hat geschrieben:@Altrocker
Du hast absolut recht. Das ist eine unnötige und kleinkarierte Debatte. Ich freue mich auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison und möchte mit Dir darauf anstoßen. :prost:


Feine Sache :daumen: :teufel2:



Beitragvon MarcoReichGott » 14.07.2016, 10:15


WolframWuttke hat geschrieben:
Nach Zimmers Abgang ist er die einzige Integrationsfigur im Verein, daher müsste jemand schon sehr viel Geld bieten, damit sich sein Verkauf für uns rechnet.


Der Verkauf rechnet sich in dem Moment in dem Halfar unbedingt weg will. Wenn ein Spieler weg will, dann kann man ihm manchmal Verschiedenes bieten. Bei uns ist das aber vermutlich ziemlich ausgereizt. Mehr als nen Stammplatz können wir ihm nicht bieten. Er kann ihn höchstens diese Saison verlieren. Finanziell können wir ihm auch nicht mehr bieten. Und die Aufstiegs-Perspektive ist dieses Jahr mit Stuttgart und Hannover in der Liga, Kaderumbruch, gekürztem Etat und Weggang von Spielern wie Zimmer, Löwe, Jenssen und Karl auch nicht gegeben.

Will Halfar weg, dann wird man ihn kaum halten können - trotz Vertrag. Nun gibt es bei Transfermarkt eben "Insider", die behaupten, dass Halfar weg will: Bielefeld stand da z.B. aus familären Gründen mal im Raum. Heißt alles nicht, dass Halfar nun wirklich gehen wird. Aber zumindest muss man es gerade nicht kategorisch ausschließen.



Beitragvon Rückkorb » 14.07.2016, 10:21


Wo ist das Problem und über wen reden wir eigentlich?

Derzeit gibt es keine Fragezeichen. Aber wir wissen, dass im Fußballgeschäft nichts endgültig ist. Daher muss man auch nicht so tun, als sollten endgültige Aussagen getroffen werden.

Halfar ist unser bester Spieler der abgelaufenen Saison, auch meiner. Einige Schreiber hier haben offensichtlich nicht mitgewählt.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon MäcDevil » 14.07.2016, 12:27


Thüringen-Teufel73 hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Die beiden Spieler haben Erstliga-Qualität !



Sorry aber wenn Halfar Erstliga-Qualität hat, dann lass uns mal definieren, von welchem Land bzw. welcher Sportart du sprichst.
Er hat sicherlich seine kämpferischen Qualitäten, aber für seine Position hatte er eine sehr bescheidene Saison (Vorlagen/ Tore), ok die Mannschaft hat es ihm nicht leicht gemacht. Außerdem erwarte ich von einem Leader in seinem Alter mehr Coolness und nicht so viele unnötige Karten wegen unbeherrschten Fouls.

Wenn jemand von einem Erstligaverein wie dem 1. FC Köln verpflichtet wird gehe ich davon aus, dass dieser Spieler diese Qualität mitbringt oder zumindest sehr nah dran ist. Letzte Saison haben mehr Spieler nicht überzeugt und der Trainer nur anfangs ! :wink:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon WolframWuttke » 14.07.2016, 13:15


MarcoReichGott hat geschrieben:
WolframWuttke hat geschrieben:
Nach Zimmers Abgang ist er die einzige Integrationsfigur im Verein, daher müsste jemand schon sehr viel Geld bieten, damit sich sein Verkauf für uns rechnet.


Der Verkauf rechnet sich in dem Moment in dem Halfar unbedingt weg will. Wenn ein Spieler weg will, dann kann man ihm manchmal Verschiedenes bieten. Bei uns ist das aber vermutlich ziemlich ausgereizt. Mehr als nen Stammplatz können wir ihm nicht bieten. Er kann ihn höchstens diese Saison verlieren. Finanziell können wir ihm auch nicht mehr bieten. Und die Aufstiegs-Perspektive ist dieses Jahr mit Stuttgart und Hannover in der Liga, Kaderumbruch, gekürztem Etat und Weggang von Spielern wie Zimmer, Löwe, Jenssen und Karl auch nicht gegeben.

Will Halfar weg, dann wird man ihn kaum halten können - trotz Vertrag. Nun gibt es bei Transfermarkt eben "Insider", die behaupten, dass Halfar weg will: Bielefeld stand da z.B. aus familären Gründen mal im Raum. Heißt alles nicht, dass Halfar nun wirklich gehen wird. Aber zumindest muss man es gerade nicht kategorisch ausschließen.


Ist er nicht auch zurück gekommen um wieder in der Heimat zu wohnen?

Für einen Wechsel zu einem Bundesligisten hätte ich vollstes Verständnis - meinetwegen auch nach Stuttgart. Aber 1860 oder Bielefeld?????
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon ! » 14.07.2016, 14:55


WolframWuttke hat geschrieben:
MarcoReichGott hat geschrieben:
Der Verkauf rechnet sich in dem Moment in dem Halfar unbedingt weg will. Wenn ein Spieler weg will, dann kann man ihm manchmal Verschiedenes bieten. Bei uns ist das aber vermutlich ziemlich ausgereizt. Mehr als nen Stammplatz können wir ihm nicht bieten. Er kann ihn höchstens diese Saison verlieren. Finanziell können wir ihm auch nicht mehr bieten. Und die Aufstiegs-Perspektive ist dieses Jahr mit Stuttgart und Hannover in der Liga, Kaderumbruch, gekürztem Etat und Weggang von Spielern wie Zimmer, Löwe, Jenssen und Karl auch nicht gegeben.

Will Halfar weg, dann wird man ihn kaum halten können - trotz Vertrag. Nun gibt es bei Transfermarkt eben "Insider", die behaupten, dass Halfar weg will: Bielefeld stand da z.B. aus familären Gründen mal im Raum. Heißt alles nicht, dass Halfar nun wirklich gehen wird. Aber zumindest muss man es gerade nicht kategorisch ausschließen.


Ist er nicht auch zurück gekommen um wieder in der Heimat zu wohnen?

Für einen Wechsel zu einem Bundesligisten hätte ich vollstes Verständnis - meinetwegen auch nach Stuttgart. Aber 1860 oder Bielefeld?????


Er hat auch noch 2 Jahre Vertrag und man hat ihn gegen Heintz getauscht. Wenn man ihn jetzt einfach so an einen Konkurrenten abgibt, würde das nicht nachvollziehbar sein! Außer es wird entsprechend entlohnt. Also fällt Bielefeld schon mal raus, die sind pleite. 1860 auch, aber wenn deren Scheich die Millionen rausrückt können sie ihn von mir aus kaufen...
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon wkv » 14.07.2016, 15:03


Die "Insider" gibt es nicht nur bei TM, das ist nicht mal Insiderwissen.
Das hat mir ein ehemaliger Trainer von ihm selbst erzählt.

Halfar hat Angebote.



Beitragvon WolframWuttke » 14.07.2016, 15:50


wkv hat geschrieben:Die "Insider" gibt es nicht nur bei TM, das ist nicht mal Insiderwissen.
Das hat mir ein ehemaliger Trainer von ihm selbst erzählt.

Halfar hat Angebote.


Dann lass mal hören! Auch was aus der 1.Liga?

BI und 1860 können ihm -wenn sie unbedingt wollen- sicherlich etwas mehr Geld bieten als er aktuell verdient. Die sportliche Perspektive ist ähnlich mittelmäßig und nicht besser als hier. Eine Führungsrolle als Kapitän hat er bereits bei uns.

Wäre K5S noch Trainer, wäre Halfar sicher weg. Daher vertraue ich mal auf Stöver/Korkut ihn vom Bleiben zu überzeugen. Unter 2Mio wäre ein Verkauf für uns ein Eigentor.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon SuperMo » 14.07.2016, 16:46


Bin zwar kein Hellseher, aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Halfar und Herr Stöver auch über den Trainer Fünfstück geredet haben. Nachdem diese Personalie geklärt war, ist auch das Thema Wechsel für ihn beendet. Kann mich aber auch irren.



Beitragvon Red Devil » 14.07.2016, 17:58


Das Thema 1860 und Halfar könnte wieder Fahrt auf nehmen, da

Darum platzte der Taarabt-Wechsel
Klagt nicht, kämpft!!!!!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste