Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon FCK58 » 24.03.2016, 20:42


Hellfire hat geschrieben:Ist doch angenehm, sich in diesen turbulenten Zeiten beim FCK auf etwas verlassen zu können :daumen:


Stimmt. Von der Seite habe ich das noch gar nicht gesehen. :D
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon dimi73 » 24.03.2016, 20:43


Ach komm WKV....

Kann doch nicht so schwierig sein...

Bei Löwe damals, am besten nach dem Paderborn Spiel, einen 5 Jahrevertrag vorlegen und sagen "" Chris, hier bitte unterschreiben" und gut ist.
Wo siehst du da ein Problem.

Festgeschriebene Ablöse von 15 Mio. noch im Vertrag und alle sind glücklich :wink:



Beitragvon FCK58 » 24.03.2016, 20:46


Wäre er Trainer oder VV und nicht Spieler, hätte er ganz sicher die vorzeitige Vertragsverlängerung bekommen. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Franconian Devil » 24.03.2016, 20:50


Führungsspieler war Chris Löwe wie man bei uns im Fränkischen so schön sagt meistens nur "midda Goschn'" ... will sagen, wenns nicht lief isser in der Regel auch nicht positiv rausgestochen.
Jetzt also die englische 2. Liga, wenns beschissen läuft (Huddersfield absteigt) die 3. und dann is sein bevorzugter Trainer David Wagner vllt auch nicht mehr am Start.

Wünsche Chris alles Gute, denke aber dass er hier bei uns keineswegs unterfordert/überqualifiziert war ... sein Abgang könnte die Spätfolge der absolut nachvollziehbaren Degradierung als Kapitän sein. Anspruchsdenken und Wirklichkeit prallen bei ihm knallhart aufeinander. Wird mMn keine Mammutaufgabe hier gleichwertigen Ersatz zu finden ...



Beitragvon Schuhseppel » 24.03.2016, 20:55


Wo ist da das Problem, weg mit, tschüß. Verletzungsanfälliger Durchschnittsspieler, total überbewertet, oft Lustlos.



Beitragvon Boozhil » 24.03.2016, 21:15


Schuhseppel hat geschrieben:Wo ist da das Problem, weg mit, tschüß. Verletzungsanfälliger Durchschnittsspieler, total überbewertet, oft Lustlos.


Verletzungsanfällig ???

Letzte Saison 33 von 34 Ligaspiele bestritten.
Diese Saison erst bei 4 Spielen nicht dabei.

Also da muss man schon sehr viel Fantasie haben, um aus diesen Daten einen verletzungsanfälligen Spieler zu machen :lol:

Er ist/war wohl mit Abstand unser konstantester Spieler der letzten Jahre. Klar, auch nicht überragend, aber für einen durchschnittlichen Zweitligaverein ein absoluter Gewinn!
Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern (Zitat: Marcel Reif)



Beitragvon schwabendevil » 24.03.2016, 22:50


Schuhseppel hat geschrieben:Wo ist da das Problem, weg mit, tschüß. Verletzungsanfälliger Durchschnittsspieler, total überbewertet, oft Lustlos.


Vom Können her limitiert und kein Mann für die erste Liga, aber auf seiner Position gehörte er an guten Tagen, die immer seltener wurden, schon mit zur Zweitligaspitze. Leider menschlich mehr als schwierig. Da wo ein Hotic z.B die Art "Drecksack" war, der sich gegen den Gegner wandte und die eigenen Fans und Kameraden mitriss, da wendete sich Löwes Agressivität zu oft ins negative gegen Kollegen und eigene Fans. Wille war da, aber verkrampft und freudlos. Er steht für mich stellvertretend für die Misserfolge der letzten Jahre. Vergleicht den Dauermotzer und Miesepeter mal mit einem Kapitän wie Sulu von den Lilien und ihr erkennt den Unterschied zwischen dem was wir gebraucht hätten und dem was wir hatten. Ein Spieler, dem ich nicht hinterher weine, aber echt nicht. Und Tschüss.



Beitragvon betzebub2 » 24.03.2016, 23:12


Weg mit dem arroganten Schnösel, dem seine überheblichkeit konnte ich noch nie haben und den rest kennen wir ja
http://www.flash-sound.com
Dein Radio im Netz



Beitragvon sandman » 24.03.2016, 23:48


Den REST? Das er in so ziemlich jedem Spiel immer alles gab, das er damit mehr "Betze" war, als die ganzen Stänkerer?
Oder der Rest..wo er als einziger die Eier in der Hose hatte, sich mal von Angesicht zu Angesicht mit den Fans anzulegen...auch mehr Betze, als die ganzen Internet-Stänkerer...und auch ehrlicher, als der andere Teil des Teams, der nur über FB austeilen konnte.

Ich würde mir wünschen, wir hätten mehr von diesem "Rest" in der Mannschaft :| ...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon MäcDevil » 25.03.2016, 08:40


Irgendwie bekomme ich Angst vor der nächsten Saison wenn eine "weiterhin gerupfte Mannschaft" und ein delitantischer Trainer names Fünfstück versucht ein Aufsteiger-Mannschaft zu formen und im Hintergrund Personen den Verein führen die scheinbar null Ambitionen haben den Verein zum Erfolg zu führen...das kann ja Eiter werden.

Das gestandene Spieler wie Löwe unter diesen Umständen den Verein verlassen ist nur nachvollziehbar. Beim FCK verläuft die Zukunft momentan in sehr düsteren Bahnen...man kann nur hoffen, dass....
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Hajoe » 25.03.2016, 08:49


ix35 hat geschrieben:Habe null Probleme damit falls uns Löwe verlässt. Sportlich ist er bestimmt nicht der Schlechteste, aber menschlich geht er bei mir garnicht.


Bist du mit ihm gut bekannt ?



Beitragvon Hajoe » 25.03.2016, 08:52


MäcDevil hat geschrieben:Irgendwie bekomme ich Angst vor der nächsten Saison wenn eine "weiterhin gerupfte Mannschaft" und ein delitantischer Trainer names Fünfstück versucht ein Aufsteiger-Mannschaft zu formen und im Hintergrund Personen den Verein führen die scheinbar null Ambitionen haben den Verein zum Erfolg zu führen...das kann ja Eiter werden.

Das gestandene Spieler wie Löwe unter diesen Umständen den Verein verlassen ist nur nachvollziehbar. Beim FCK verläuft die Zukunft momentan in sehr düsteren Bahnen...man kann nur hoffen, dass....


Ich lese immer aufsteigen.
Schminkt euch das ab ein für allemale.
Ohne Moos muss dieser inzwischen zum Klickerverin mutiert FCK froh sein, wenn er in Liga 2 mitkicken darf.
Träumt schön weiter !!!



Beitragvon MäcDevil » 25.03.2016, 09:37


Hajoe hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Irgendwie bekomme ich Angst vor der nächsten Saison wenn eine "weiterhin gerupfte Mannschaft" und ein delitantischer Trainer names Fünfstück versucht ein Aufsteiger-Mannschaft zu formen und im Hintergrund Personen den Verein führen die scheinbar null Ambitionen haben den Verein zum Erfolg zu führen...das kann ja Eiter werden.

Das gestandene Spieler wie Löwe unter diesen Umständen den Verein verlassen ist nur nachvollziehbar. Beim FCK verläuft die Zukunft momentan in sehr düsteren Bahnen...man kann nur hoffen, dass....


Ich lese immer aufsteigen.
Schminkt euch das ab ein für allemale.
Ohne Moos muss dieser inzwischen zum Klickerverin mutiert FCK froh sein, wenn er in Liga 2 mitkicken darf.
Träumt schön weiter !!!

Das ist genau dass Problem beim FCK. Wenn selbst die Fans nicht aufsteigen wollen wieso sollen dann die Verantwortlichen es wollen ?! Anscheinend wurde in den letzten Jahren das Umfeld sowas von manipuliert, dass es schmerzfrei geworden ist. Ziele muss man sich setzen im Sport ansonsten kann man den Verein abmelden. Regional-Liga ich höre dich trapsen....
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon schwabendevil » 25.03.2016, 11:44


sandman hat geschrieben:Den REST? Das er in so ziemlich jedem Spiel immer alles gab, das er damit mehr "Betze" war, als die ganzen Stänkerer?
Oder der Rest..wo er als einziger die Eier in der Hose hatte, sich mal von Angesicht zu Angesicht mit den Fans anzulegen...auch mehr Betze, als die ganzen Internet-Stänkerer...und auch ehrlicher, als der andere Teil des Teams, der nur über FB austeilen konnte.

Ich würde mir wünschen, wir hätten mehr von diesem "Rest" in der Mannschaft :| ...


Löwe war nur ein Söldner wie viele, mit dem Verein, den Fans und den Menschen hier hatte er doch gar nichts am Hut. Löwe soll Betze gewesen sein? Da lachen ja die Hühner. Ottes war Betze, Briegel, Axel, Kuntz. Aber sicher nicht Löwe. Geile Ehrlichkeit, als Kapitän die Fans zu bepöbeln, weil es nach grottenschlechter Leistung einmal (!) ein paar Pfiffe gab. Und der Internet-Stänkerer Zimmer, der auch noch einen Tag nach Paderborn im Weg nachtreten musste, geht ja ebenfalls. Sportlich eine Schwächung, menschlich nicht. Gut, dass sie weg sind und Danke für gar nichts.



Beitragvon Fuzzelabbe » 25.03.2016, 11:56


Ich befürchte, einem wie Löwe werden wir bald nachtrauern.

Ebenso wie den ehemals vielgescholtenen Dick, Sippel, Matmour, ...

Frei nach Buchheim: Das ist nicht mehr die alte Gang! Jetzt kommen [...] die naßforschen Typen - die Maulhelden.



Beitragvon Mount Betze » 25.03.2016, 13:36


Löwe hatte wenigstens mal den Arsch in der Hose und hat mal Tacheles geredet, auch wenns einigen Fans wehtat, aber die Fans gehören dazu und so funktioniert das halt. Und wenn es ein gesundes Verhältnis zwischen Mannschaft/Verein und Fans ist, hält jeder die Kritik aus. Am Ende bleiben sonst nur Weicheier und charakterschwache. Das gilt für Mannschaft und Fans. Zum Spielertyp: immer 100% dabei, immer selbstkritisch, immer am kämpfen, kein Fehlerteufel. War nicht ohne Grund Mannschaftskapitän. Wäre ein echter Verlust wenn er ginge, da fallen mir andere ein, die nicht annähernd das geleistet haben was man erwartete (Ring, Ziegler).
"Mit jungen Talenten bin ich erstmal sehr vorsichtig. Schon so mancher, der zunächst mächtig Staub aufwirbelte, war, als sich die Staubwolke verflüchtigt hatte, nicht mehr auffindbar." (Kalli Feldkamp)



Beitragvon wkv » 25.03.2016, 13:57


Ich heule Sippel keine Träne nach.
Das Problem von heute ist nämlich, dass immer der, welcher gerade nicht bei uns ist, es aber war, derjenige wäre, der uns garantiert retten würde, weiterbringen usw.

Die Liste ist lang.
Von Linsmayer über Wooten bis.... you name it.



Beitragvon Fuzzelabbe » 25.03.2016, 14:07


Wir werden sehen, was nachkommt. Ich mache mir auf jeden Fall große Sorgen.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 25.03.2016, 14:11


wkv hat geschrieben:Das Problem von heute ist nämlich, dass immer der, welcher gerade nicht bei uns ist, es aber war, derjenige wäre, der uns garantiert retten würde, weiterbringen usw.

Die Liste ist lang.
Von Linsmayer über Wooten bis.... you name it.


Das hier im Forum zuletzt mehrfach genannte Beispiel Pogatetz zeigt, dass derjenige gar nicht bei uns gewesen sein muss. Es reicht einigen mittlerweile schon, das er bei uns hätte gewesen sein können.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Fuzzelabbe » 25.03.2016, 14:17


Das hat jetzt aber gar nichts mehr mit meinem Kommentar zu tun und geht in eine Richtung, von der ich mich voll und ganz distanziere.

Meine Befürchtung ist, dass wir bald den Spielern nachtrauern, die wir ehemals als nicht gut genug befunden haben. Weil wir mit noch schlechteren Spielern auskommen müssen. Dabei geht es mir nicht um Heilsbringer, sondern um den befürchteten sportlichen Niedergang.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 25.03.2016, 14:23


Fuzzelabbe hat geschrieben:Das hat jetzt aber gar nichts mehr mit meinem Kommentar zu tun....


Stimmt. Darauf bezog es sich nicht. Sorry falls das so rüberkam.

Deinen Kommentar kann ich hundertprozentig unterschreiben.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Fuzzelabbe » 25.03.2016, 14:30


Passt schon ;) Ich wollte nur nicht mit der Bande in Verbindung gebracht werden, die gerade eine neue Dolchstosslegende um den AR und Pogatetz dichtet.



Beitragvon kategorie abc » 25.03.2016, 17:09


Wenn es dann so ist,alles gute!Es wird nicht der letze sein der geht!Nicht nur dass er meistens alles gab,gefiel mir seine art sich nichts gefallen zu lassen.Der passt nach England.Diese Mentalität ist very Britisch.Bezahlen können wir eben nicht genug um Spieler zu halten.Und England hat momentan Geld.Siehe Wunschliste von Psycho Klopp!Und ob es gut oder schlecht ist dass Löwe geht,will ich nicht beurteilen.Da hat die Konsolidierung,bzw. Regulierung der finanziellen Situation Vorrang vor allem!Sollten wir in der 2.Liga bleiben,dann mit Auflage so schnell als möglich schulden abzubauen!Da bleiben nicht viel Möglichkeiten..... Letztendlich bin ich froh wenn diese nervige Situation des Vereines vorbei ist,egal wie.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon MäcDevil » 26.03.2016, 08:19


Die Liste ist lang.
Von Linsmayer über Wooten bis.... you name it.

Ich weiss wirklich nicht, ob man Spielern hinterhertrauern muss die überwiegend auf der Ersatzbank saßen. Hat Linsmayer überhaupt gespielt - oh gott, ist der wichtig ! (sarcasm!)Ich hasse diese drittklassigen Gedanken...
Der FCK muss endlich wieder für den Erfolg spielen auch wenn es mal der "Kasse" wehtut. D.h. versuchen die bestmögliche Qualität in den Kader bringen + guten erfahrenen Trainer zu engagieren.
Zuletzt geändert von MäcDevil am 26.03.2016, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon betzefan94 » 26.03.2016, 10:58


Oh, Gott, da braucht man noch nicht einmal den
nassen Finger in die Höhe zu halten, um zu sehen,
woher oder sollte ich besser schreiben, wohin der
Wind weht?
Sollte es dieses Jahr noch klappen, nächstes Jahr
ist es so weit.
Quo vadis FCK, ohne Fragezeichen. :nachdenklich:

Edit:
Gerade lese ich, dass es einen neunen Thread gibt:
Der FCK am Scheideweg. (Allgemeine Zeitung)
Kann ich nur unterschreiben.
94 ist das Jahr, in dem ich erstmals 2 Dauerkarten für die Nordtribüne gekauft habe, bei weitem nicht mein Geburtsjahr. Bilanzen und Unternehmer kenne ich aus dem FF.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste