Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon werauchimmer » 20.01.2016, 01:25


Loweyos hat geschrieben:
werauchimmer hat geschrieben:...nur das können sich Leute wie Du einfach nur nicht vorstellen...

Och WAI,
kannst mir glauben, dass meine Vorstellungskraft in Ordnung ist.
Und ich bleibe dabei: Kuntz hin oder her, Du bist einfach nur ein Hetzer! Zumindest stell ich mir das mal vor :lol: .


Tja, die Sache könnte doch so einfach sein, wenn das Würstchen, der Hetzer einfach völlig falsch liegen würde. Ich wäre froh, ich würde mir nichts mehr wünschen.

Allleeeessss wäre sssssuuuuuupppppiiiii!

Leider ist es das nicht mehr, auf lange Sicht nicht mehr und vielleicht sogar nie mehr.

Üble Hetze von einer armen Wurst, oder doch eher realistische Zukunftsprognose? Wir werden es sehen - sicher sogar!



Beitragvon Eilesäsch » 20.01.2016, 01:43


@werauchimmer:
Dein Idol von damals (deine Worte) ziehst du wo du nur kannst durch den Dreck.
Also normale Menschen -behaupte ich jetz mal- tun dies ganz gewiss nicht und kämen auch nie auf so eine absurde Idee.
Welche Idole haste denn noch so die du scheiße findest, erzähl mal.
Ich will dich kennen lernen, ganz ehrlich, not!
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon werauchimmer » 20.01.2016, 07:05


Eilesäsch hat geschrieben:@werauchimmer:
Dein Idol von damals (deine Worte) ziehst du wo du nur kannst durch den Dreck.
Also normale Menschen -behaupte ich jetz mal- tun dies ganz gewiss nicht und kämen auch nie auf so eine absurde Idee.
Welche Idole haste denn noch so die du scheiße findest, erzähl mal.
Ich will dich kennen lernen, ganz ehrlich, not!


Nochmal meine Kernsätze, 1000 fach hier gepostet:

1.Kuntz leistet sich zu viele Fehleinkäufe.
2.Kuntz duldet keine starke Trainer neben sich
3.Deswegen kommen wir in eine sportliche und letztlich auch finanzielle Schieflage.

Was bitte ist denn daran:
a. falsch
b. durch den Dreck gezogen?

Du kannst mir das ja mal darlegen, aber bitte nur mit Fakten. Die Fakten sprechen doch eine überdeutliche Sprache, die Transferzahlen und die Trainerzahlen in den 8 Jahren unter Kuntz kannst Du hier im Forum manigfach nachlesen.

Fakt ist auch, dass der AR aktuell die Wintertransfers aus wirtschaftlichen Gründen gestoppt hat.

Alles was ich seit Jahren schreibe ist exakt so eingetreten. Und ich denke, dass das einige (auch mich selbst) am allermeisten nervt! Deswegen gilt die Aufmerksamkeit mir, wenn Du aber ehrlich bist, bin nicht ich das Problem, sondern die Fakten und die Lage unseres Vereins.
Und wenn Du mal ganz ehrlich bist, besteht auch kaum Aussicht auf eine Verbesserung der Situation, wir werden schon nächste Saison eine weitere, spürbare und nicht zu kompensierende sportliche Abwärtsentwicklung verbuchen, wenn Zimmer, Müller und eventuell auch Leute wie Löwe, Jessen und Ring den Verein verlassen.

Was das bedeutet, kann man ja auch heute schon klar sagen: Abstiegskampf, Ende offen!

Das ist die Situation, in der sich der FCK heute aus meiner Sicht befindet. Deine Sicht kenne ich nicht, aber ob die so sehr von meiner abweichen kann, bezweifele ich.



Beitragvon WernerL » 20.01.2016, 10:01


werauchimmer hat geschrieben:Das ist das Dilemma bei Kuntz seit Jahren! Die Transfers sitzen zu selten.

Das muss sich ändern, oder der FCK verschwindet in der 3. Liga (wenns gut läuft!)!



Nein!!!!!!!!!!!
Die Trainerverpflichtungen sitzen zu selten.

Der Trainer hat insgesamt eine bedeutendere Position!

Aber irgendwie hat sich das beim FCK noch nicht rumgesprochen!


Der FCK hat es 1991 vorgemacht wie man mit dem selben Personal plötzlich Titel holt und vorher Abstiegskandidat war!

Wir geben eben für Trainer kaum etwas aus und wundern und dann dass diese Graupen selbst mit gutem Spielermaterial nichts anfangen können!

Foda und Kosta hatten noch bessere Möglichkeiten aber sind deutlich gescheitert!


Köln hat für Stöger etwas mehr ausgegeben und sind seitdem auf dem Höhenflug!


Mainz hat die richtigen Trainer gefunden die den richtigen Fussball spielen lassen der zum Erfolg führt und lassen seit Klopp immer gleich spielen.


Nur der FCK meckert über Spieler wie Shechter, dabei war es Kurz der ein unfähiges System ab 2011 hat spielen lassen was keiner konnte!

Das wird in gesamten Forum überhaupt nicht erwähnt!
Statt dessen die Verpflichtungen von Kuntz gegeisselt!

Der holt doch auch nur das was ein Trainer haben möchte!
Ist der Trainer unfähug dann kann da eben nichts rauskommen!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon FCK58 » 20.01.2016, 10:07


Ach Wai,ich bin ja auch schon lange kein Kuntz-Befürworter mehr aber dir hilft wahrscheinlich nur noch ein Laufrad. Zum Austoben. :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon mazz » 20.01.2016, 10:49


Und Mainz verfolgt das Konzept auch.

Und wer da nicht rein passt, der muss sich was anderes suchen, so wie Andersen (gefeuert nach Aufstieg in die Buli).


Mainz macht eine Sache besser als wir: Die Personalpolitik.
Und ich glaube, dass wenn Heidel im Sommer weg ist, kommen die langsam aber sicher wieder Richtung 2. Liga.

Es ist essentiell, gute Spieler und Trainer zu holen, die auch noch passen wenn ein neuer Trainer da ist.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon Mac41 » 20.01.2016, 10:50


Jetzt mal mit etwas weniger Testosteron und Fritz-Walter-Rethorik.
Zimmer ist der einzige in der Mannschaft mit etwas höherem Marktwert und sein Abgang war eh schon angedacht, sowohl von ihm -warum sonst die Ausstiegsklausel- und auch von Kuntz- wie sonst wären neue Transfers zu finanzieren. Das es einigen Teenies hier nicht gefällt den zwischen süßem Bravoboy und Lauterer Kampfschwein pendelnden Jungstar gehen zu sehen, geschenkt.
Aber ist er wirklich ein Verlust?
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Eilesäsch » 20.01.2016, 11:23


werauchimmer hat geschrieben:Nochmal meine Kernsätze, 1000 fach hier gepostet:

1.Kuntz leistet sich zu viele Fehleinkäufe.
2.Kuntz duldet keine starke Trainer neben sich
3.Deswegen kommen wir in eine sportliche und letztlich auch finanzielle Schieflage.

Was bitte ist denn daran:
a. falsch
b. durch den Dreck gezogen?

Du kannst mir das ja mal darlegen, aber bitte nur mit Fakten. Die Fakten sprechen doch eine überdeutliche Sprache, die Transferzahlen und die Trainerzahlen in den 8 Jahren unter Kuntz kannst Du hier im Forum manigfach nachlesen.

Fakt ist auch, dass der AR aktuell die Wintertransfers aus wirtschaftlichen Gründen gestoppt hat.

Alles was ich seit Jahren schreibe ist exakt so eingetreten. Und ich denke, dass das einige (auch mich selbst) am allermeisten nervt! Deswegen gilt die Aufmerksamkeit mir, wenn Du aber ehrlich bist, bin nicht ich das Problem, sondern die Fakten und die Lage unseres Vereins.
Und wenn Du mal ganz ehrlich bist, besteht auch kaum Aussicht auf eine Verbesserung der Situation, wir werden schon nächste Saison eine weitere, spürbare und nicht zu kompensierende sportliche Abwärtsentwicklung verbuchen, wenn Zimmer, Müller und eventuell auch Leute wie Löwe, Jessen und Ring den Verein verlassen.

Was das bedeutet, kann man ja auch heute schon klar sagen: Abstiegskampf, Ende offen!

Das ist die Situation, in der sich der FCK heute aus meiner Sicht befindet. Deine Sicht kenne ich nicht, aber ob die so sehr von meiner abweichen kann, bezweifele ich.


Ich soll es dir also darlegen, aha ok. Dann mach ich den "Spaß" mal mit.
Schau dir doch einfach jeden verf....n Spieltagthread an, ohne Seitenhieb gegen den VV oder sonst wen gings nicht. Fakt 1!
Mag sein das Kuntz an eingigen Trainerrauswürfen schuld, aber ihm alle anzukreiden find ich nicht ok, wie hieß der letzte -von dir- rausgemobbte Coach doch gleich? Runkannix oder so?
Zu diesem Zeitpunkt gabs auch noch Rückhalt -etwas schwächer- (50:50), wenn die Welle aber Fahrt aufnimmt ist sie nicht mehr zu stoppen, das weißt du und nutzt es für deine Hetze aus.
Wenn ich was 1000 fach in schwierigen Situationen wiederhole ist das nunmal Hetze, auch in der Form wie du geschrieben hast, so liebevoll deinem Idol gegenüber.
Ich behaupte auch nicht das alles falsch ist, du wägst -trotz deines Idols- nicht fair ab und das stinkt hier einigen und ganz besonders mir.
Das war glaub derjenige der die Nulpen von deinem "Herzensverein" trainiert!
Stimmt doch so oder irre ich mich? Fakt 2!
Ich kann die Situation möglicherweise nicht richtig einschätzen, sie ist auch gefährlich.
Dann versteh ich nicht wie du unser "Kapital" Coach und Spieler dermaßen runterziehst.
Du schürst hier Unmut, Leute lesen das -leider- und verinnerlichen das. Sie nehmen es mit ins Stadion und spielt man 10 Rückpässe gibts Pfiffe zur Halbzeit. Geh voran und versuch doch mal die Kehrseite, peppel unsere Jungs auf.
Besseres Spiel, mehr Kohle bei möglichen Verkäufen.
Sei doch mal selbst aktiv und hilf deinem Club!
Du hattest sogar mal gute Beiträge, kann man an einer Schreinerhand mit 2 Fingern abzählen.
Blindes-Huhn-Prinzip?
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon daachdieb » 20.01.2016, 11:37


Mac41 hat geschrieben:Aber ist er wirklich ein Verlust?

Es soll Leute hier geben, die "mit dem Herzen FCKler sind" und nicht nur verkopft an die Sache herangehen.

Rein sportlich hat Zimmer diese Saison noch nichts gebracht, was ihn unersetzlich machen würde. Finanziell, mit der kolportierten Ausstiegsklausel von 2,5 Millionen - für einen jungen Zweitliga AV, nicht so schlecht.

Aber was machen wir mit denen, die seit Jahren die schwindende Identifikation mit dem Verein beklagen? Für die wäre es (der nächste) Verlußt.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon EchterLauterer » 20.01.2016, 13:11


Mac41 hat geschrieben:Jetzt mal mit etwas weniger Testosteron und Fritz-Walter-Rethorik.
Zimmer ist der einzige in der Mannschaft mit etwas höherem Marktwert und sein Abgang war eh schon angedacht, sowohl von ihm -warum sonst die Ausstiegsklausel- und auch von Kuntz- wie sonst wären neue Transfers zu finanzieren. Das es einigen Teenies hier nicht gefällt den zwischen süßem Bravoboy und Lauterer Kampfschwein pendelnden Jungstar gehen zu sehen, geschenkt.
Aber ist er wirklich ein Verlust?


Das ist eine gute Frage!
Stellen wir sie andersrum: Ist Zimmer kurzfristig 1.bundesligareif, d.h. wäre er wirklich fähig, in der 1.BL kurzfristig (Wir sind ja schließlich in der Winterresterampe, wo die entmutigten und verzweifelten nach allem schlagen,w as sich bewegt) irgendwo Stammspieler zu sein?
Meiner Meinung nach nicht, da fehlt (noch?) viel zuviel!

Da fällt mir wirklich nur der verzweifelte VfB ein, wo er unterkommen könnte. Und da wäre er nächstes Jahr wohl auch kein 1.Bundesligaspieler mehr ...

Die Bullen halte ich für ein nett gestreutes Gerücht, damit einigen von uns der Beißrefelx kommt - in so ein strammes taktisches Korsett paßt er doch gar nicht.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Rückkorb » 20.01.2016, 13:21


Mac41 hat geschrieben:sein Abgang war eh schon angedacht, sowohl von ihm -warum sonst die Ausstiegsklausel- ...
Aber ist er wirklich ein Verlust?


Hä, du hast das doch selbst geschrieben, ich dir sogar noch beigepflichtet, dass das die Berater bei einem niedrig dotierten Vertrag bereits von sich aus machen, eine Ausstiegsklausel zu fordern. Da muss der Spieler gedanklich gar nichts mit am Hut haben.

Jean Zimmer ist eine FCK-Identifikationsfigur. Derartiges unterscheidet uns von Mainz, und da lege ich Wert drauf.

@EchterLauterer
Andererseits sehe auch ich ihn nicht in der ersten Liga, als Außenverteidiger bei weiterm nicht konstant genug, und als offensiver Außen alles andere als bewährt. Weiß Gott, ein noch ungeschliffener Rohdiamant.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Mac41 » 20.01.2016, 13:30


Die Aufarbeitung des Kuntz'schen Transfertheaters oder "Kaufrausch bei kik" kann ich ja noch am Beispiel Zimmer nachvollziehen, aber Trainerbestellung oder Entlassung? Sind wir da nicht im falschen Thread?
Nur ein Satz dazu: Immer wenn Kuntz anfing Trainer zu spielen - und das hat er des öfteren getan - gings abwärts, denn Trainer sein trotz Not-A-Scheins, das hat er selbst schon gesagt, ist nicht sein Ding.
Er hat auch u.U. nicht immer die richtigen Trainer verpflichtet, er hat sie aber oft vorzeitig selbst demontiert und bestimmt nie den richtigen Zeitpunkt für eine Trennung gefunden.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Mac41 » 20.01.2016, 13:40


Rückkorb hat geschrieben:Hä, du hast das doch selbst geschrieben, ich dir sogar noch beigepflichtet, dass das die Berater bei einem niedrig dotierten Vertrag bereits von sich aus machen, eine Ausstiegsklausel zu fordern. Da muss der Spieler gedanklich gar nichts mit am Hut haben.


Ich glaube nicht, dass es nur die Berater sind, die derartige Klauseln fordern, die tun es auch sehr wohl im Einverständnis mit dem Spieler. Keiner ist da unschuldig oder sagen wir besser naiv.
Ob Zimmer als Integrationsfigur wirklich taugt oder ob da nicht auch viel hineininterpretiert wird, können wir gerne diskutieren.
Ich persönlich habe sein Facebook Nachtreten jedenfalls nicht vergessen.
Da war mir Domme doch eher ein echter Lautrer und dem wurde von den Treuen der Treuen, vielleicht auch stellvertretend für den anderen Jungnationalspieler, einiges an Häme hinterhergeworfen.
Auf der Liste der möglichen Abgänge stand er im Sommer ja schon. Sportlich wäre er momentan nicht so der große Verlust, perspektivisch, das müssen andere beurteilen. Wie groß seine Liebe zu Lautern ist, werden wir sehen. Sollte ein Verein die Ablöse auf den Tisch legen, muss er ja auch noch zustimmen.
Ob das für ihn gut wäre, das sollen andere, insbesondere er selbst beurteilen.
Hier ist der Ball übrigens nicht mehr beim FCK.
Zuletzt geändert von Mac41 am 20.01.2016, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Mac41 » 20.01.2016, 13:47


Aragorn hat geschrieben:
Mac41 hat geschrieben:Die Aufarbeitung des Kuntz'schen Transfertheaters oder "Kaufrausch bei kik" kann ich ja noch am Beispiel Zimmer nachvollziehen, aber Trainerbestellung oder Entlassung? Sind wir da nicht im falschen Thread?
Nur ein Satz dazu: Immer wenn Kuntz anfing Trainer zu spielen - und das hat er des öfteren getan - gings abwärts, denn Trainer sein trotz Not-A-Scheins, das hat er selbst schon gesagt, ist nicht sein Ding.
Er hat auch u.U. nicht immer die richtigen Trainer verpflichtet, er hat sie aber oft vorzeitig selbst demontiert und bestimmt nie den richtigen Zeitpunkt für eine Trennung gefunden.


Habe den A-Schein... könnte ich jetzt den FCK auch trainieren.?? :D


Sorry falsch geschrieben Kuntz hat das Fussball Lehrer Diplom aus dem Sonderlehrgang, wie Klinsmann und Balakov.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon wkv » 20.01.2016, 13:48


Äh, nein.
Der A-Schein ist Zulassungsvoraussetzung für den Fußballlehrer...... :D

One more step.....

http://www.dfb.de/sportliche-strukturen ... tte-56940/



Beitragvon Betzegeist » 20.01.2016, 13:52


Mac41 hat geschrieben:Jetzt mal mit etwas weniger Testosteron und Fritz-Walter-Rethorik.
Zimmer ist der einzige in der Mannschaft mit etwas höherem Marktwert und sein Abgang war eh schon angedacht, sowohl von ihm -warum sonst die Ausstiegsklausel- und auch von Kuntz- wie sonst wären neue Transfers zu finanzieren. Das es einigen Teenies hier nicht gefällt den zwischen süßem Bravoboy und Lauterer Kampfschwein pendelnden Jungstar gehen zu sehen, geschenkt.
Aber ist er wirklich ein Verlust?


Dass er jetzt keine Bomben-Vorrunde gespielt hat, war nicht zu übersehen. Das hat er ja auch selbst gesagt. Darüber hinaus war er noch einige Wochen verletzt.
Schon allein deshalb kann ich mir schwer vorstellen, dass die interessierten Vereine aktuell viel mehr als die 2,5 Mio. bieten, die im Sommer gelten.
Worin bestünde dann die Not ihn jetzt ziehen zu lassen? Damit Kuntz dann doch noch mal auf dem Transfermarkt zuschlagen kann? Gott bewahre...

Damit noch 5 Monatsgehälter gespart werden?

Damit suggeriert man Mannschaft und Fans doch nur, dass die restlichen 15 Spiele scheißegal sind. Tolle Motivation wäre das. Darüber hinaus verpassen Manni und Michael Schulze gerade wieder den Großteil der Vorbereitung, die rechte Seite ist also ziemlich verwaist im Moment.

Ich bin weit davon entfernt schwarz zu malen, aber ein paar Punkte müssen wir dann doch noch holen im Frühjahr. Und eine gute Rückrunde wäre eine weitaus bessere Basis für den Neuanfang als ein Herumkrebsen im Dunstkreis der Abstiegsränge.
Bader raus!



Beitragvon Red Devil » 20.01.2016, 16:54


Der Wechsel könnte schon nächste Woche über die Bühne gehen, wenn die Spätzle bis dahin nicht noch einen anderen Kandidaten für die Innenverteidigung finden sollten.

stuttgarter-nachrichten.de hat geschrieben: Debatte - VfB Stuttgart
Alternativplan mit Jean Zimmer


Von Thomas Näher 20. Januar 2016 - 06:30 Uhr

Der VfB kommt bei der Suche nach einem neuen Innenverteidiger nicht voran. Die Kandidaten sind alle zu teuer. Stattdessen verpflichtet der Verein womöglich Jean Zimmer - ein Allroundtalent vom 1. FC Kaiserslautern. Eine gute Entscheidung?

Stuttgart - Eine gute Woche hat der VfB noch Zeit, dann muss er einen neuen Innenverteidiger präsentieren – oder er kann den Plan, sich in der Winterpause in der Abwehrzentrale zu verstärken, fallenlassen. Wobei – es gibt auch eine zweite Variante: Der VfB holt Jean Zimmer (22) vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

Der zweimalige U-21-Nationalspieler ist die Alternative für den Fall, dass es mit einem neuen Innenverteidiger nicht klappen sollte – wonach es zurzeit aussieht. (...)


zu den Stuttgarter Nachrichten
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Mephistopheles » 20.01.2016, 19:10


Mac41 hat geschrieben:Jetzt mal mit etwas weniger Testosteron und Fritz-Walter-Rethorik.
Zimmer ist der einzige in der Mannschaft mit etwas höherem Marktwert und sein Abgang war eh schon angedacht, sowohl von ihm -warum sonst die Ausstiegsklausel- und auch von Kuntz- wie sonst wären neue Transfers zu finanzieren. Das es einigen Teenies hier nicht gefällt den zwischen süßem Bravoboy und Lauterer Kampfschwein pendelnden Jungstar gehen zu sehen, geschenkt.
Aber ist er wirklich ein Verlust?


Obwohl ich nicht zu dem von Dir genannten Personenkreis gehöre, würde ich seinen Abgang sportlich gesehen als Verlust begreifen. Ich denke, Zimmer ist kein Messi, aber eben ein Spieler, der mit seiner Schnelligkeit ein Ausrufezeichen setzen kann. Ich muss zugeben, dass ich es gerne sehe, wenn Spieler laufen können - und zwar schnell. Deshalb würde bei mir auch Mockenhaupt in der IV spielen. Erinnere Dich mal an das Spiel in Duisburg, welchen Dampf da Zimmer gemacht hat.

Ich denke aber, dass Zimmer nicht zu halten sein wird.



Beitragvon FCK58 » 20.01.2016, 19:30


Dein letzter Satz ist die Antwort.
Ich hätte gern auf jede Position so ein kleines, geiles Kampfschwein wie Zimmer und wir würden garantiert nicht über Liga 1 oder 2 diskutieren.
Darum geht es aber nimmer. Die nächsten 2 oder 3 Jahre finanziell gut über die Runde kommen und - ein gutes Management vorausgesetzt - dann wieder oben angreifen.
Sind wir erst einmal oben, dann können wir auch Spieler wie Zimmer oder Domme wieder halten.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Loweyos » 20.01.2016, 19:42


FCK58 hat geschrieben:...Sind wir erst einmal oben, dann können wir auch Spieler wie Zimmer oder Domme wieder halten.

Und Müller nicht vergessen. Der wird nämlich der Nächste sein.
So bitter es ist, aber für die ca. 5 Mio. ist dann erst mal die nächste Saison gerettet.
Und dann kann man nur hoffen, dass unser neuer Sportchef und das Trainerteam ein gutes Auge für gute Nachwuchsspieler haben.

Und wenn die Ausstiegsklausel im Winter nicht greift, kann man ja auch vielleicht noch die Hoffnung haben, dass bei einem jetzigen Verkauf von Zimmer vielleicht eine Mio. mehr herauszuschlagen ist.
Die könnten wir mehr als dringend gebrauchen.
(Fan seit 40 Jahren)



Beitragvon FCK58 » 20.01.2016, 19:53


Müller ist das gleiche Szenario. Den habe ich nicht vergessen.
Die Million mehr im Winter ist auch für mich der Beweggrund, Zimmer früher abzugeben obwohl mir dabei das Herz blutet.
Was war das für eine geile Aktion, als er Lahm im Pokalspiel beim Trikottausch hat abblitzen lassen. Alleine für seinen damaligen Spruch gehört ihm ein Denkmal uff´m Bersch gesetzt. :love:
Ehrlich gesagt habe ich lange nicht mehr einen Jungen bei uns rumkicken sehen, der so viel Betze war wie Zimmer. Auch nicht Domme. Sippel war wohl auch so einer.
Zuletzt geändert von FCK58 am 20.01.2016, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Mac41 » 20.01.2016, 19:53


In der aktuellen Mannschaft ist Zimmer mit der Leistung in Duisburg sicher mit seiner Schnelligkeit einer der Besten.

Aber:
Das Spiel in Duisburg war für alle nicht das Maß.
Hat er als Verteidiger auch seine Defizite.
Bin ich mit einigen seiner Aussagen und Handlungen nicht d'accord.

Und: ich bin nicht das Maß
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon SEAN » 20.01.2016, 20:02


Zimmer ist ein guter Junge, mir wäre eine Vertragsverlängerung auch lieber als ein Verkauf. Vom Kampf, Einsatz und Schnelligkeit ist er mit das beste, das wir im Kader haben. ABER, er hat auch recht große Schwächen, vor allem in der Technik. Das ist aktuell nicht mehr wie guter zweitliga durchschnitt. Ob er sich da noch ordendlich verbessern kann? Keine Ahnung.
Auch denk ich, das er eher seine Stärken in der Vorwärtsbewegung hat, für mich ist er eher ein RM oder ein RA, denn ich seh das auch wie Mac, defensiv hat er Defizite. Das gleicht er zwar mit Kampf und Laufbereitschaft gut aus, das macht er aber auch nur bis er 26-27 ist, dann wird er automatisch langsamer.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Thomas » 21.01.2016, 17:59


Ein kleines, aber interessantes Detail noch aus dem heutigen Kicker: Die Ausstiegsklausel für Jean Zimmer liegt in der kommenden Sommerpause bei 2,0 Mio. Euro (sofern der neue Verein nicht für den Europacup qualifiziert ist).

Kicker hat geschrieben:Im Geschäftsjahr 2014/15 reichte es trotz etwa vier Millionen Euro Transferüberschuss nur für einen Gewinn von rund 800 000. Solch ein Transferplus ist aber nicht mehr zu erwarten. Das umworbene Eigengewächs Jean Zimmer kann etwa per komplex gestaffelter Ausstiegsklausel, die nicht im Winter gilt, im Sommer für "nur" festgeschriebene zwei Millionen zu einem nicht europäisch spielenden Klub wechseln. Viel mehr Tafelsilber gibt es nicht. (...)

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 21.01.2016


Im vergangenen Sommer belief sich diese Ausstiegsklausel noch auf 2,5 Mio. (bzw. 5 Mio. für Europacup-Teilnehmer), was sich aber einfach erklären lässt: Je kürzer die Restlaufzeit des Vertrags, desto niedriger die Ablösesumme.

Zusammengefasst: Für 2,0 Mio. Euro könnte Jean Zimmer im Sommer per Ausstiegsklausel wechseln, für alles andere (z.B. Transfer noch in der Winterpause) bräuchte er die Zustimmung des FCK und der interessierte Verein müsste es dem FCK entsprechend schmackhaft machen.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Otto Rehagel » 21.01.2016, 18:08


Das schlimme ist "viel mehr Tafelsilber gibt es nicht" . Dies stimmt mich bedenklich.
Wenn die letzten Identifikationsfiguren auch noch gehen sobald sie mal 1 Jahr gut gespielt haben - an wen sollen sich die Kids dann orientieren?
:nachdenklich:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste