Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Perez87 » 31.12.2014, 15:30


Es sind zwar nur Gerüchte, aber bei den Namen läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Ich hoffe das die Aussagen von Runjaic wenigstens einmal der Wahrheit entsprechen und man keine Panikkäufe tätigt.



Beitragvon Benutzernamen » 31.12.2014, 15:31


Eine Kaufoption wird es auf keinen Fall geben. Und es ist nicht nur der FCK an ihm dran.

Augsburg geht es nur um Spielpraxis für den Jungen.

Und für Lautern um Spieler, die besser sind als das, was ab Sommer nach der Borg-Orgie übrig bleibt.

Und das wird angesichts der desolaten Haushaltslage wieder nur mit einer weiteren Borg-Orgei möglich sein.

Thommy gehört für mich ohne Zweifel dazu.



Beitragvon eikju » 31.12.2014, 15:55


Hochwälder hat geschrieben:
CoachFrosta hat geschrieben:http://youtu.be/P0uv2bwWSK0

Noch einer für die Youtube-Scouts :D




es gab auch Experten hier bei den Fans des 1 FCK die haben nicht viel von einem Oliver Kirch gehalten!


Und wo der BVB jetzt steht, ist bekannt 8-)



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 31.12.2014, 16:10


Höllenhund hat geschrieben: ... Genauso Dumme wie unnötige Bemerkung !! Solche Sätze gehen mir auf den Geist.
Immer diese Demontage eigener Spieler, ich könnte einfach nur Kotzen bei solchen "FANS"....


"Demontage eigener Spieler"? OMG... :nachdenklich:

Und mir gehen die selbsternannten "Forumspolizisten" auf den Zeiger, die meinen, jedem hier vorschreiben zu müssen, was hier geschrieben werden darf und was nicht.

Wünsche noch viel Spaß beim "Kotzen"...
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon Höllenhund » 01.01.2015, 11:46


@Hessischer Aussenposten:
Warum nur habe ich genauso geahnt, was für eine Antwort erfolgt?
Ich habe niemanden vorgeschrieben, was er schreiben soll. Habe nur zum Ausdruck gebracht, was ich davon halte, immer wieder einzelne Spieler zu beleidigen.....von Leute, die sich Fans schimpfen.
Schreibe nur was du denkst....und ich antworte dir, was ich denke....ganz einfach.
Alles Gute im neuen Jahr 2015
FCK...wie Phönix aus der Asche



Beitragvon ix35 » 01.01.2015, 17:40


ChrisW hat geschrieben: Aber Kirch war bei uns einfach nicht gut!

Ich muss Dir jetzt mal vehement widersprechen. Kirch war bei uns nicht nur einfach nicht gut, der war einfach nur grottenschlecht. Kirch ist ein feiner Kerl, aber für mich der Antifussballer schlechthin. In Dortmund unter dem Supertrainer Klopp reisst der auch wieder mal.......nix.



Beitragvon TreuDemFCK » 01.01.2015, 19:53


Kirch hat für Dortmund hervorragende Spiele in der Champions League gemacht. Wer immer noch behauptet dass Kirch nichts kann hat - mit Verlaub - keine Ahnung von Fußball.

Da gibt es auch nichts zu diskutieren: Wer in der Champions League herausragt, der kann was. Die Frage, ob er in der Lage ist dieses Niveau zu halten ist eine andere.

Die Diskussion kann auch gerne darüber geführt werden, ob Kirch bei uns sein Potenzial abgerufen hat. Das hat er in meinen Augen bei weitem nicht, er war meist ziemlich schwach. Man könnte jetzt noch weitergehen und fragen, ob das an ihm lag, ob Klopp einfach nur ein besserer Trainer ist oder er bei uns meist auf der falschen Position eingesetzt wurde. Alles möglich. Nur dass er "nichts kann", das ist auszuschließen.



Beitragvon Thomas » 01.01.2015, 20:03


Um mal wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:

Die Augsburger Allgemeine hat heute noch mal zusammengefasst, warum ein Leihgeschäft zum FCK insbesondere auch für den Spieler und den abgebenden Verein sinnvoll sein könnte: In den Bundesliga-Kader bei Augsburg (spielen bekanntlich um den Europacup-Einzug) reicht es noch nicht so wirklich, aber für die Regionalliga-Mannschaft ist Erik Thommy zu gut. Ein Team aus dem oberen Drittel der zweiten Liga könnte da also genau passen:

Augsburger Allgemeine hat geschrieben:Auf den Flügeln, Thommys bevorzugter Position, spielen normalerweise Tobias Werner und Raul Bobadilla. Fallen sie aus, stehen Alexander Esswein und Caiuby in der Hierarchie noch vor Thommy.

So kam es, dass Thommy zwar häufig im erweiterten Kader der Augsburger Profis stand, dann aber doch nicht mit auf die Bank durfte. Darum kam er in der laufenden Saison auch nur fünf Mal in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga zum Einsatz. In der Bundesliga kam er zu drei Kurzeinsätzen, in der ersten Runde des DFB-Pokals stand er in der Anfangself.
(...)
Im Gespräch ist offenbar ein Leihgeschäft bis 2016.

Verleiht der FCA Erik Thommy in die zweite Liga? - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/spo ... 85002.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Benutzernamen » 01.01.2015, 20:07


Kirch ist ein Mitläufer-Typ mit ordentlicher Grundlagen-Ausbildung sowohl in technischer als auch in taktischer Hinsicht. Allerdings gehen ihm Führungs-Qualitäten ab.

Diese Mixtur im Gesamten ergibt dann, dass er bei einem Abstiegskandidaten mit untergeht, und bei einem Spitzenteam an vielen Tagen mithalten kann.

Bei uns wäre das nie etwas geworden. Zumindest in Liga eins.

Dennoch Kompliment an Klopp, der etwas tiefer in die Akte Kirch dreinschaute, als es der Rest tat.

Zu Thommy: Es geht nur um die beiden Vereine. Und um die mittelfristigen Klauseln.



Beitragvon MäcDevil » 02.01.2015, 08:29


Ich denke, dass der FCK jetzt schon personell nachlegen muss um Abgänge wie Stöger, Younes und Demirbay zu kompensieren. Wenn der Artikel über Thommy stimmt könnte er ein wichtiger Baustein sein für die Zukunft. Doch wenn er wirklich so gut ist wie beschrieben, dann muss sich der FCK sicherlich wieder hinten anstellen und aus finanziellen Gründen abwinken...eine interessante Personalie !
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Jacob » 02.01.2015, 13:19


MäcDevil hat geschrieben:Ich denke, dass der FCK jetzt schon personell nachlegen muss um Abgänge wie Stöger, Younes und Demirbay zu kompensieren. Wenn der Artikel über Thommy stimmt könnte er ein wichtiger Baustein sein für die Zukunft. Doch wenn er wirklich so gut ist wie beschrieben, dann muss sich der FCK sicherlich wieder hinten anstellen und aus finanziellen Gründen abwinken...eine interessante Personalie !


Ob er jetzt schon nachlegen muss weiß ich nicht. Man könnte auch noch bis zu Sommer warten.
Wenn sich allerdings jetzt eine Chance auftut, sollte man zugreifen, sofern die Leihe bis Sommer 2016 geht und nicht nur ein halbes Jahr´.
Was man so hört und liest, soll der Kerl was drauf haben, wobei ich ihn auch nur vom Youtube-Scouting kenne :wink:
Ich hoffe, dass Schupp ihn nach Lautern holt.



Beitragvon Excelsior » 02.01.2015, 13:22


Benutzernamen hat geschrieben:Und für Lautern um Spieler, die besser sind als das, was ab Sommer nach der Borg-Orgie übrig bleibt.

Und das wird angesichts der desolaten Haushaltslage wieder nur mit einer weiteren Borg-Orgei möglich sein.


Bei dir ist das berüchtigte Glas Wasser auch immer halbleer, oder? :)
Man könnte es auch so formulieren, dass die Leihen ein probates Mittel sind, um in höheren Regionen wettbewersfähig zu bleiben und dabei sogar noch der finanziellen Schieflage entgegen wirken.
Nichts anderes hast du ja eigentlich auch getan.
Nur eben mit negativem Touch...

MäcDevil hat geschrieben:Ich denke, dass der FCK jetzt schon personell nachlegen muss um Abgänge wie Stöger, Younes und Demirbay zu kompensieren.


Sind denn die Abgänge jetzt schon so sicher?
Ich denke, mit Thommy in der Hinterhand, verbessert man auch die eigene Verhandlungsstärke bei insbesondere Stöger und Matmour.
Demirbay spielt auf anderen Positionen und bei Younes kann ich mir vorstellen, dass alle 3 Parteien keine tiefgehenden Probleme damit hätten, die Leihe nochmals zu verlängern.

Umgekehrt sehe ich aber durchaus Handlungsbedarf auf dem linken Flügel.
Denn alles, was KR seit dem Ausfall von Gaus auf links ausprobierte, hat für mich seine Stärken eher in der Zentrale.
Sei es nun Jenssen, Stöger oder Younes... bei Manni kann ich es noch nicht so wirklich einschätzen.



Beitragvon pfuideiwel » 02.01.2015, 14:46


Von einer "Borg-Orgie" würde ich nur sprechen, wenn ich das Geld zum kaufen hätte und trotzdem leihen würde. Wer das neue Auto nicht bezahlen kann, muss es leasen oder lassen. Im Übrigen zeigt die laufende Saison, dass mit Leihspielern durchaus ansehbarer Fussball gespielt werden kann. Dass Vertragsspieler darüber hinaus eine größere Vereinsliebe als Leihspieler hätten, da plagt mich doch schon wieder eine alte Bauchmuskelzerrung :lol:



Beitragvon EchterLauterer » 02.01.2015, 21:32


eikju hat geschrieben:Und wo der BVB jetzt steht, ist bekannt 8-)

Seit Kirch sich so schwer verletzt hatte, gings bergab. Aber er ist ja in der Rückrunde wieder topfit, hat ja bei einem Kurzeinsatz schon wieder ein Tor vorbereitet. Daher mache ich mir um den BVB gar keine Sorgen. :daumen:
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon MäcDevil » 03.01.2015, 08:06


@Ecxelsior
Hast recht...sicher sind sie noch nicht, aber sehr wahrscheinlich aufgrund der sportlichen negativen Entwicklung bei deren Heimatclubs. Doch lassen wir uns überraschen... :wink:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Alm-Teufel » 03.01.2015, 10:26


EchterLauterer hat geschrieben:
eikju hat geschrieben:Und wo der BVB jetzt steht, ist bekannt 8-)

Seit Kirch sich so schwer verletzt hatte, gings bergab. Aber er ist ja in der Rückrunde wieder topfit, hat ja bei einem Kurzeinsatz schon wieder ein Tor vorbereitet. Daher mache ich mir um den BVB gar keine Sorgen. :daumen:


Danke, der war wirklich gut :lol:
Aber für seine limitierten Möglichkeiten ergänzt er den BVB wirklich ordentlich, wenn dann wieder einige Stammkräfte verletzt sind.
3. Liga verhindern!



Beitragvon InvalidenScout » 03.01.2015, 14:13


Der Kirch schaffts wirklich auch noch Dortmund kaputt zu machen. Der Mehdorn unter den Fußballern.



Beitragvon Rieddevil » 03.01.2015, 18:31


InvalidenScout hat geschrieben:Der Kirch schaffts wirklich auch noch Dortmund kaputt zu machen. Der Mehdorn unter den Fußballern.



Das ist die Strafe für die Schützenhilfe für Ho$$enheim! Kirch und Abstieg :lol:



Beitragvon Lonly Devil » 03.01.2015, 18:40


InvalidenScout hat geschrieben:Der Kirch schaffts wirklich auch noch Dortmund kaputt zu machen. Der Mehdorn unter den Fußballern.


Könnte man Kirch, unter diesem Gesichtspunkt, nicht nach Leipzig transferieren ? :love:
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon salamander » 03.01.2015, 18:55


Die Leihpolitik ist reine Notmaßnahme. Leider wurde das Geld, was man für nachhaltigere Transferschritte bräuchte, bereits für Hofmann ausgegeben und ist deshalb womöglich dauerhaft verloren.

Leihspieler sind auch nicht per se eine schlechte Lösung. Wenn man sich punktuell und auf wenige Positionen bezogen eine Qualität holen kann, die sonst nicht im Kader hat, ist das sehr sinnvoll, siehe Sam. Bei uns allerdings ist derzeit ein komplettes Mittelfeld geliehen. Diese Spieler stellen unser kreatives Zentrum, wollen aber alle zurück zu ihren Erstliga-Vereinen und sehen den FCK primär als Schaufenster. Priorität 1 hat für diese Spieler nicht der Erfolg der Mannschaft oder der Aufstieg, sondern die persönliche, möglichst auffällige, Leistung, die die Rückkehr zum Heimatverein ermöglichen soll. Und meiner Meinung nach merkt man genau das auch auf dem Platz.

Interessant ist am Beispiel der Personalien Thommy auch, weil es den Blick dafür schärft, wie weit uns Augsburg in wenigen Jahren abgehängt hat. Da hat das Seinsch-Geld bestimmt geholfen, aber das ist nicht ausschlaggebend. Noch 2011 hatten wir das deutlich bessere Blatt auf der Hand. Doch wo Augsburg mit Luhukay und Weinzierl 2 Volltreffer landete, hatten wir Kurz/Balakov/Foda und Runjaic.



Beitragvon mxhfckbetze » 03.01.2015, 19:12


Und was hat Thommy mit den FCKtrainern Kurz bis Runjaic jetzt zu tun ?
Und KR ist immer noch FCKtrainer....obwohl schon viel Schnee in diesem Winter gefallen ist.



Beitragvon Loweyos » 03.01.2015, 20:35


salamander hat geschrieben:...Interessant ist am Beispiel der Personalien Thommy auch, weil es den Blick dafür schärft, wie weit uns Augsburg in wenigen Jahren abgehängt hat. Da hat das Seinsch-Geld bestimmt geholfen, aber das ist nicht ausschlaggebend. Noch 2011 hatten wir das deutlich bessere Blatt auf der Hand. Doch wo Augsburg mit Luhukay und Weinzierl 2 Volltreffer landete, hatten wir Kurz/Balakov/Foda und Runjaic.

Ich gebe Dir ja voll und ganz recht - nur nicht beim Schluss!
Runjaic auf eine Stufe mit seinen Vorgängern zu stellen, halte ich schon für ziemlich gewagt.
Wenn man sich vergegenwärtigt wie die Mannschaft früher ausgesehen hat und vor allem wie sie sich früher präsentiert hat und mit jetzt vergleicht, kann man doch wohl einen himmelgroßen Unterschied feststellen.
Und das sieht hier nicht nur mh-dingsbums so, sondern fast das gesamte Forum.
(Fan seit 40 Jahren)



Beitragvon ix35 » 03.01.2015, 21:35


@loweyos
Ich gebe Dir Recht. Runjaic ist beileibe nicht der schlechteste Trainer den der FCK je hatte. Da gab es wirklich andere Granaten. Aber trotzdem halte ich ihn nicht für einen guten Trainer und auch nicht für den richtigen den der FCK bräuchte.



Beitragvon Seit1969 » 03.01.2015, 22:40


Mose, Jesus und der liebe Gott sind leider unter Vertrag. Ihr müsst schon mit dem Vorlieb nehmen was der Markt hergibt.
Aber vielleicht wird der Osterhase bald frei und ist bezahlbar!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Mephistopheles » 04.01.2015, 11:12


salamander hat geschrieben:Die Leihpolitik ist reine Notmaßnahme. Leider wurde das Geld, was man für nachhaltigere Transferschritte bräuchte, bereits für Hofmann ausgegeben und ist deshalb womöglich dauerhaft verloren.

Leihspieler sind auch nicht per se eine schlechte Lösung. Wenn man sich punktuell und auf wenige Positionen bezogen eine Qualität holen kann, die sonst nicht im Kader hat, ist das sehr sinnvoll, siehe Sam. Bei uns allerdings ist derzeit ein komplettes Mittelfeld geliehen. Diese Spieler stellen unser kreatives Zentrum, wollen aber alle zurück zu ihren Erstliga-Vereinen und sehen den FCK primär als Schaufenster. Priorität 1 hat für diese Spieler nicht der Erfolg der Mannschaft oder der Aufstieg, sondern die persönliche, möglichst auffällige, Leistung, die die Rückkehr zum Heimatverein ermöglichen soll. Und meiner Meinung nach merkt man genau das auch auf dem Platz.

Interessant ist am Beispiel der Personalien Thommy auch, weil es den Blick dafür schärft, wie weit uns Augsburg in wenigen Jahren abgehängt hat. Da hat das Seinsch-Geld bestimmt geholfen, aber das ist nicht ausschlaggebend. Noch 2011 hatten wir das deutlich bessere Blatt auf der Hand. Doch wo Augsburg mit Luhukay und Weinzierl 2 Volltreffer landete, hatten wir Kurz/Balakov/Foda und Runjaic.


Ob Runjaic tatsächlich der Trainer ist, der in einem Atemzug mit Foda genannt werden muss, weiß ich nicht. Dass man aber mit der Verpflichtung Hofmanns, Geld, viel Geld zum Fenster rausgeworfen hat, darüber besteht nach meinem Dafürhalten kein Zweifel. Soweit ich das verschiedenen Interviews entnehmen kann, kam wohl Runjaic auf diese Schnapsidee, den langen Blonden,der von der Nationalmannschaft träumt, nach Lautern zu lotsen. Der Schaden ist aber nicht nur ein finanzieller. Andere Spieler, wie z.B. Mugosa, werden in ihrer Entwicklung blockiert, weil man Hofmann nicht einfach fallen lassen kann wie eine heiße Kartoffel. So wird er auflaufen, immer und immer wieder. Na ja - vielleicht gelingt es Matmour nochmals, ihn anzuschießen. Dann taucht er sogar wieder als Torschütze auf ... :lol:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste