Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon SEAN » 03.07.2014, 22:56


Thomas hat geschrieben: wenn er zu Rapid ginge, wäre das ein interessanter Spezialfall: Immerhin hat der FCK im Januar 2013 400.000 Euro Ablöse für Drazan bezahlt, obwohl er ein halbes Jahr später ablösefrei gewesen wäre.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine, das wär nicht ganz richtig. War da nicht was mit ner Ausbildungsentschädigung in etwa der gleichen Summe?

Ich würd ihn nicht ziehen lassen, und halte ihn auf links für besser als Gaus.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon MäcDevil » 04.07.2014, 08:32


Der Drazan hat so wenig gespielt, dass ich ihn leistungsmäßig gar nicht richtig einordnen kann.
Irgendwie kein Verlust...alles Gute !



Beitragvon hessenFCK » 04.07.2014, 10:15


Aramedis hat geschrieben:
wernerg1958 hat geschrieben:Geht er oder bleibt er das ist zur Zeit beim FCK ehr eine finanzielle Frage als eine sportliche.

Er kam beim FCK nicht zurecht wurde verliehen, hat auch da keine Bäume ausgerissen, also wird er gehen können wenn ihn denn jemand will.

Dies gilt auch für Occean und Alushi usw.


Alushi mit Drazan und Occean zu vergleichen, im Hinblick auf "kam beim FCK nie zurecht" ist in meinen Augen eine Frechheit. Sry aber das muss ich mal so deutlich sagen!

Alushi hat sich in meinen Augen nichts zu schulden kommen lassen. Bis zu seiner schweren Verletzung (Kreuzbandriss) hat er sehr stark im Mittelfeld gespielt um nicht zu sagen er war der MANN im Mittelfeld der so ziemlich alles gelenkt hat und befand sich dabei immer noch auf einem steigenden Ast. Das er nach dieser Verletzung nicht mehr so richtig in tritt kommt ist eine andere Sache.
Ich für meinen Teil würde ihn deutlich lieber bei uns sehen als beispielsweise einen Karl.

Was Drazan angeht so darf er gerne wieder zurück, wenn es denn wirklich interesse seitens Rapid geben sollte.
Der "absolute Wunschspieler" von Foda darf sich gerne in Österreich austoben aber in in Deutschland reicht es weder für ein ambitionierte 2. Liga Mannschaft geschweige denn auch nur im Ansatz für liga 1 wie damals vorhergesagt.
Wünsch ihm trotzdem alles Gute vielleicht schafft er es mit seinen jungen Jahren in Österreich erfolgreich zu sein.
Mach et jut Fritz, das Kapitel FCK war nicht das deine!


...um Alushi tut es mir ein wenig leid - anfangs sehr stark, bis zu seiner schweren Verletzung, danach nicht mehr in Tritt gekommen - kam auch in einer sehr angespannten Situation wieder zum Einsatz. Occean (hoffentlich bekommen wir den überhaupt los - ich frage schon ständig bei den hiesigen B-Klasse-Vereinen - keiner will ihn) und Drazan (ein Mißverständnis) können gerne Platz machen - schlechter ist das nicht was kommt... :D



Beitragvon hessenFCK » 08.07.2014, 15:36


MäcDevil hat geschrieben:Der Drazan hat so wenig gespielt, dass ich ihn leistungsmäßig gar nicht richtig einordnen kann.
Irgendwie kein Verlust...alles Gute !


...und wenn er gespielt hat, war er auch nicht einzuordnen - hüftsteif, mehr ist nicht hängen geblieben. Eventuell sollte man Occean als Draufgabe hinterher schieben - doch selbst Rapid würde das Spiel durchschauen... :D



Beitragvon MäcDevil » 09.07.2014, 08:28


hessenFCK hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Der Drazan hat so wenig gespielt, dass ich ihn leistungsmäßig gar nicht richtig einordnen kann.
Irgendwie kein Verlust...alles Gute !


...und wenn er gespielt hat, war er auch nicht einzuordnen - hüftsteif, mehr ist nicht hängen geblieben. Eventuell sollte man Occean als Draufgabe hinterher schieben - doch selbst Rapid würde das Spiel durchschauen... :D

Zu Occean habe ich eine besondere Meinung. Jemand der mit Fürth aufgestiegen ist und bei Frankfurt spielte unter einem namhaften Trainer. Kann nicht plötzlich der Fussball-Krüppel sein !



Beitragvon Red Devil » 18.07.2014, 13:00


Neues zu Drazan und auch Riedel:

Die Rheinpfalz hat geschrieben:Wenig Druck, keine Handys

(...)
Offen lässt der Trainer die Zukunft von Florian Riedel, der nach Michael Schulze und Jean Zimmer der dritte Rechtsverteidiger ist. Das gilt auch für den aus Erfurt zurückgekehrten Christopher Drazan, der auf der linken Außenbahn mit Marcel Gaus, André Fomitschow und eventuell auch Kevin Stöger in Konkurrenz steht. „Drazan ist jetzt mit einer ganz anderen körperlichen Präsenz da als im letzten Jahr. Das halbe Jahr in der Dritten Liga hat ihm gut getan“, sagt der Trainer. Wegen einer Knieblessur pausiert der Österreicher zwei Tage. (...)

zur Rheinpfalz
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon bazi » 18.07.2014, 13:41


Würde Drazan unbedingt behalten, anscheinend sieht das der Trainer genauso. Warten wirs ab.



Beitragvon basdri » 18.07.2014, 14:11


Der Drazan hat sich also in 6 Monaten Erfurt mehr körperliche Präsenz zugelegt als in 12 Monaten Kaiserslautern?
Das spricht ja durchaus für ihn.
Gleichzeitig aber auch gegen andere Personen...
NOrange!



Beitragvon AlbiundIssi » 18.07.2014, 14:31


basdri hat geschrieben:Der Drazan hat sich also in 6 Monaten Erfurt mehr körperliche Präsenz zugelegt als in 12 Monaten Kaiserslautern?
Das spricht ja durchaus für ihn.



wenn es denn so ist,
dann hat das sicher mit der dauerhaften spielpraxis
zu tun - und leistung hat er da ja scheinbar durchaus gebracht



Beitragvon Karl » 18.07.2014, 14:53


AlbiundIssi hat geschrieben:und leistung hat er da ja scheinbar durchaus gebracht


...ja, so viel davon, dass er sich in der dritten liga auch nicht wirklich durchgesetzt hat...



Beitragvon Stefan Schmidt » 18.07.2014, 15:22


Jagd Bitte beide weg :!:

Hat keinen Sinn mehr blockieren nur Plätze im Kader! !!!



Beitragvon WolframWuttke » 18.07.2014, 15:56


Sollte Rapid Wien (sont kommt wohl niemand in Frage) jetzt 400K für ihn hinblättern, würde ich ihn verkaufen.

Sollte KR auf ihn setzen: Gerne. Er hat jetzt Gelegenheit sich zu präsentieren, glaube auch, dass er kicken kann.

Riedel hatte das Pech immer verletzt zu sein, wenn seine Chance kam. Vielleicht sollte man ihn verleihen. Schade um ihn.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon AlbiundIssi » 18.07.2014, 16:36


Karl hat geschrieben:...ja, so viel davon, dass er sich in der dritten liga auch nicht wirklich durchgesetzt hat...


woran machst du das fest?

ab spieltag 24 durchgehender stammspieler,
ein guter notenschnitt beim kicker (3,06)
[zum vergleich: thomas müller bekam in der
ersten bundesliga ne 3,00, toni kroos ne 2,93,
mario götze ne 3,23, aubameyang ne 3,56)
und erfurt hat eine ziemlich erfolgreiche saison
gespielt, wenn man berücksichtigt, dass sie die
saison zuvor fast abgestiegen wären...

hast du andere kontroverse daten oder informationen über seine zeit in erfurt?



Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 18.07.2014, 17:19


Beides Männer mit genug Potential für die 2. Liga. Riedel hat als Einwechselspieler immer gute Leistungen gezeigt und Drazan kann auch gut als Back-Up für die linke Seite bleiben!
Kämpfen Lautern!



Beitragvon SEAN » 18.07.2014, 17:46


Riedel ist für mich ein RM und kein RV. Für die Abwehr ist er viel zu zweikampfschwach, aber er hat einen recht ordendlichen Zug nach vorne.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste