Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon MarcoReichGott » 24.07.2014, 09:17


Hm...auf der einen Seite wird uns immer erzählt, dass junge Spieler auch mal Leistungsschwankungen haben können. Auf der anderen Seite soll dann 50% unserer Kreativ-Spieler Abteilung auf der Schulter eines 20 jährigen liegen, der letzte Saison ganze 239 Minuten für uns spielen durfte und der uns zum Ende des Jahres vermutlich wieder verlassen dürfte.

Die anderen 50% liegen auf Ruben Jenssen, dem Spieler, der auf ganze Null Torvorlagen in 23 Spielen für uns kommt.

Nicht falsch verstehen: Ich habe selber Hoffnung, dass beide Spieler sich nun an die 2. Liga gewöhnt haben und dieses Jahr dominanter auftreten werden. Denn Anlagen sind bei beiden Spielern defintiv vorhanden. Genauso wenig bin ich mir sicher was genau ein "Kreativspieler" eigentlich heißen soll. Wenn das der klassische 10ner sein soll und wir stattdessen noch einen Flügelspieler und einen dominanten 6er/8er holen wäre ich auch sehr zufrieden mit der Situation.

Aber ich halte es doch für etwas riskant auf diese beiden Spieler meine ganze Hoffnung auszulegen, vor allem weil wir mit Fortounis (der nur selten wirkungsvoll war) aus der Abteilung sogar noch einen Spieler verloren haben.



Beitragvon Schlossberg » 24.07.2014, 09:18


FCK-Tisch100 hat geschrieben:Ich wundere mich so langsam, wo den die Neuverpflichtungen bleiben, die zu uns kommen, weil sie dank Herrn Professor Rombach beim FCK durch die Vertragsverlängerung mit Stefan Kuntz bis 2017 eine stabile Führung vorfinden. Wo sind denn diese Spieler?

Nur Geduld, Tisch.
Eine geglückte Verpflichtung ist eben ein vierbeiniger Tisch. Ein Bein haben wir, siehe oben. Sein Wert ist umstritten, teuer genug war es jedenfalls.
Die anderen Beine, nämlich die zwei des geeigneten Spielers und die Ecksäule aus gebündeltem Barem, müssen erst noch her.



Beitragvon fck'ler » 24.07.2014, 09:31


Ich hoffe nur, dass wir nicht wieder kurz vor Schluss (die 1. Liga startet ja später) aufm Wühltisch der 1. Liga-Resterampe zuschlagen :nachdenklich:



Beitragvon channel2 » 24.07.2014, 09:33


Es könnten auch taktische bzw. strategische Winkelzüge im Hinblick auf die Neuverpflichtung von Sisi sein oder einen anderer Spieler, der noch gar keine Erwähnung gefunden hat. Vl möchte man so den Preis drücken. Als die Verhandlungen um Heubach anstanden bzw. am Laufen waren, hatte man auch einen andern IV zum Probetraining eingeladen. Das könnte alles eine strategische Ausrichtung im Hintergrund sein, erfahren werden wir es so und so nie, aber Herrn Schupp würde ich solche Sachen zutrauen.

Sisi sehe ich auch mehr auf der Außenbahn, deswegen eher offensiv und auch kreativ.

Latza könnte vl mehr Akzente in die Spieleröffnung als unser Onkel Karl bringen, groß beschäftigt habe ich mich allerdings noch nicht mit der Personalie.



Beitragvon since93 » 24.07.2014, 10:48


Der Transferfenster ist noch eine Weile offen... ich denke, wie so häufig, kommt kurz vor Schluss nochmal Bewegung rein.



Beitragvon Naheteufel11 » 24.07.2014, 12:23


Neben den genannten Stöger und Jenssen haben wir noch Ring.
Alle drei haben sich gesteigert. Setzt man verstärkt auf Stöger, der zudem gute Standards serviert, dann sollte man versuchen, ihn zu verpflichten.Für eine Position im OM haben wir mit 2-3 Kandidaten wirklich genug Masse.
Die Einsatzzeit von Fortounis und Alushi würde ich dann den dreien geben (im DM haben wir Karl und Orban,links Gauss,Fomitschow und Drazan, rechts Matmour und Zimmer).
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".



Beitragvon Zicco 82 » 24.07.2014, 13:20


Was die am Berg erzählen glaube ich schon lange nicht mehr.
Wieder eine Beruhigungspille. Der einzige der Hoffnung macht ist Stöger.Nur wenn der drei gute Spiele macht ist er nächstes Jahr wieder im Schwabenland oder wechselt wo anders hin. Unser Mittelfeld war letztes Jahr zu schwach und wenn es dabei bleibt wird es wieder nichts mit dem Aufstieg.



Beitragvon FCK_Malmö » 24.07.2014, 13:30


Auf Stöger zu setzen, finde ich prinzipiell kein Problem. Was mich aber stört ist seine Vertragssituation. Entwickelt er sich jetzt gut, sind wir ihn los und wir fangen wieder von vorne an.

Kaufoption haben wir m.M.n. momentan nicht. Weiß jemand, ob wir da an einer Lösung arbeiten?



Beitragvon Flugteufel » 24.07.2014, 13:41


mir brauche unbedingt noch enner fer die Flichel.
En Andi Buck reloaded...des wär was.

Der Kader zum jetzigen Stand ist in meinen Augen (meine ganz persönliche Meinung) noch nicht ganz zufriedenstellend. Wobei zufriedenstellend kann er eigentlich nie sein, aber gar keine Verstärkung mehr zu holen halte ich für einen ticken zu wenig.



Beitragvon AlbiundIssi » 24.07.2014, 16:39


FCK-Tisch100 hat geschrieben:Ich wundere mich so langsam, wo den die Neuverpflichtungen bleiben, die zu uns kommen, weil sie dank Herrn Professor Rombach beim FCK durch die Vertragsverlängerung mit Stefan Kuntz bis 2017 eine stabile Führung vorfinden. Wo sind denn diese Spieler?


listen der neuverpflichtungen deines lieblingsvereins findest du bei "der-betze-brennt.de" genauso wie bei "kicker.de"
oder sonstigen seiten, die halbwegs sportuell sind -

nicht verzweifeln, du findest den entsprechenden link sicher noch heute!



Beitragvon FCK-Tisch100 » 24.07.2014, 17:00


AlbiundIssi hat geschrieben:
FCK-Tisch100 hat geschrieben:Ich wundere mich so langsam, wo den die Neuverpflichtungen bleiben, die zu uns kommen, weil sie dank Herrn Professor Rombach beim FCK durch die Vertragsverlängerung mit Stefan Kuntz bis 2017 eine stabile Führung vorfinden. Wo sind denn diese Spieler?


listen der neuverpflichtungen deines lieblingsvereins findest du bei "der-betze-brennt.de" genauso wie bei "kicker.de"
oder sonstigen seiten, die halbwegs sportuell sind -

nicht verzweifeln, du findest den entsprechenden link sicher noch heute!


Danke Schatz! :love:
Die Spieler auf den Listen habe ich schon gefunden aber DAS können sicher nicht die sein, die man mit dem Argument der Vertragsverlängerung von SK bis 2017 den anderen Vereinen "wegschnappen" konnte - oder? :lol:



Beitragvon AlbiundIssi » 24.07.2014, 17:40


FCK-Tisch100 hat geschrieben:Danke Schatz! :love:
Die Spieler auf den Listen habe ich schon gefunden aber DAS können sicher nicht die sein, die man mit dem Argument der Vertragsverlängerung von SK bis 2017 den anderen Vereinen "wegschnappen" konnte - oder? :lol:


gern gescheh'n, mausi :D

antwort:
zum einen wäre da hofmann zu nennen, der sicher
nicht gekommen wäre, zum anderen würden dann auch
leistungsträger wie torrejon sofort wegwollen,
wenn man auch noch in der führung instabil wird

darüberhinaus:

warum seid ihr immer so ungeduldig?

1 bis 2 spieler kommen doch in jedem fall noch



Beitragvon FCK-Tisch100 » 24.07.2014, 17:46


AlbiundIssi hat geschrieben:zum einen wäre da hofmann zu nennen, der sicher
nicht gekommen wäre, zum anderen würden dann auch
leistungsträger wie torrejon sofort wegwollen,
wenn man auch noch in der führung instabil wird



Ich kann nicht mehr!!! :lol:



Beitragvon wkv » 24.07.2014, 20:22


salamander hat geschrieben:So, wie Runjaic in der Winterpause Fortounis vertraute und dann sein Vertrauen doch lieber Lakic schenkte.


Oder schenken musste, weil sonst die Option des FCK auf Vertragsverlängerung von Lakic nicht gezogen hätte.



Beitragvon Alm-Teufel » 25.07.2014, 00:26


wkv hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:So, wie Runjaic in der Winterpause Fortounis vertraute und dann sein Vertrauen doch lieber Lakic schenkte.


Oder schenken musste, weil sonst die Option des FCK auf Vertragsverlängerung von Lakic nicht gezogen hätte.


Aus welchem Grund sollte man Lakic halten wollen? Ich meine das nicht bösartig, aber er hat in den letzten Jahren wo auch immer kein Bein mehr auf den Boden bekommen. Sry, mir fehlt der Glaube...
3. Liga verhindern!



Beitragvon wkv » 25.07.2014, 06:03


Äh, du weißt schon, dass Lakic noch bei uns spielt, und der FCK eine einseitige Option hat ziehen können, weil er eine gewisse Zahl an Einsatzminuten gespielt hat?



Beitragvon Alm-Teufel » 25.07.2014, 15:06


wkv hat geschrieben:Äh, du weißt schon, dass Lakic noch bei uns spielt, und der FCK eine einseitige Option hat ziehen können, weil er eine gewisse Zahl an Einsatzminuten gespielt hat?


Jo, habe ich schlecht formuliert. Ich hätte bei seinen Leistungen nur alles dafür getan, dass bloß keine Option für die kommende Saison greifen kann. Also in der letzten Saison.... so war das gemeint.

Aber Runjaic traut ihm wohl den 3. Frühling zu!
3. Liga verhindern!



Beitragvon wkv » 25.07.2014, 15:56


Du kennst meine Meinung hierzu. Wer hier wen gekauft hat, und wer hier wem was zutraute.

Das Lakic kicken kann weiß man. Eigentlich trau ich ihm auch die 2.Liga zu.



Beitragvon Hochwälder » 28.07.2014, 13:40


c hat geschrieben:
LDH hat geschrieben:Nicht das man am Schluss noch selbstkritisch wird.


Ja, der Stefan muss aufpassen, sonst wird er am Ende noch von der Notorisch-Pro-Kuntz-Fraktion gemobbt.



er muss sich ja Tag für Tag die Kritik von der notorischen Anti Kuntz Fraktion hier bei DBB durchlesen oder von Leuten zutragen lassen. Der hätte auch ganz sicher gerne mehr Geld zur Verfügung um den Verein spielerisch besser aufzustellen. Wer hat denn eigentlich Interesse diesen Verein zu übernehmen um den es finanziell so bestellt ist.
Hat SK das vertreten oder seine Vorgänger und Vorvorgänger ?



Beitragvon Hochwälder » 28.07.2014, 13:48


FCK-Tisch100 hat geschrieben:Ich wundere mich so langsam, wo den die Neuverpflichtungen bleiben, die zu uns kommen, weil sie dank Herrn Professor Rombach beim FCK durch die Vertragsverlängerung mit Stefan Kuntz bis 2017 eine stabile Führung vorfinden. Wo sind denn diese Spieler?


die sind im Moment finanziell nicht realisierbar. Die Leute kommen nicht wegen der Tradition zum Verein sondern wollen Geld verdienen und scheinbar kann der Verein nicht mit anderen Vereinen mithalten? Warum sollen die Neuverpflichtungen nicht diese Leute sein. Hat im letzten Jahr jemand vorher gesehen das ein Simon Zoller so einschlagen würde. Wessen Glaskugel hat das hergegeben. Warum sollen bei den Neuen nicht mehrere Leute sein die ähnlich oder noch besser einschlagen werden. Lasst die Leute doch zuerst mal spielen und dann kritisiert ihr weiter. Das ist schon schlimm was hier abläuft.
Die Pyromanen und andere dem Verein "wohlgesonnene Fans" die dafür verantwortlich sind dass der Verein etliches an Strafen zu zahlen hatte verhindern doch eine eventuelle Verpflichtung eines vielversprechenden Spielers weil diese Summen fehlen um mit einem Konkurrenzverein mitbieten zu können!



Beitragvon wkv » 28.07.2014, 14:15


Hochwälder, mehr Geld? Mit welchem Etat, mit welchen finanziellen Mitteln sind denn andere Vereine aufgestiegen, wo war da unser Etat?`

Es ist ein Märchen, dass Geld ohne entsprechenden Sachverstand mehr Erfolg verspricht.

Es ist und bleibt einfach nur mehr Geld.
Ich würde einmal versuchen, die Schuld der jüngeren Vereinsgeschichte nicht vor mittlerweile 15 Jahren zu suchen.

In den letzten fünf Jahren sind genügend gemacht worden, die man nicht der Junta von damals anlasten kann.



Beitragvon Benutzernamen » 28.07.2014, 14:29


Hochwälder hat geschrieben:
FCK-Tisch100 hat geschrieben:Ich wundere mich so langsam, wo den die Neuverpflichtungen bleiben, die zu uns kommen, weil sie dank Herrn Professor Rombach beim FCK durch die Vertragsverlängerung mit Stefan Kuntz bis 2017 eine stabile Führung vorfinden. Wo sind denn diese Spieler?


die sind im Moment finanziell nicht realisierbar. Die Leute kommen nicht wegen der Tradition zum Verein sondern wollen Geld verdienen und scheinbar kann der Verein nicht mit anderen Vereinen mithalten? Warum sollen die Neuverpflichtungen nicht diese Leute sein. Hat im letzten Jahr jemand vorher gesehen das ein Simon Zoller so einschlagen würde. Wessen Glaskugel hat das hergegeben. Warum sollen bei den Neuen nicht mehrere Leute sein die ähnlich oder noch besser einschlagen werden. Lasst die Leute doch zuerst mal spielen und dann kritisiert ihr weiter. Das ist schon schlimm was hier abläuft.
Die Pyromanen und andere dem Verein "wohlgesonnene Fans" die dafür verantwortlich sind dass der Verein etliches an Strafen zu zahlen hatte verhindern doch eine eventuelle Verpflichtung eines vielversprechenden Spielers weil diese Summen fehlen um mit einem Konkurrenzverein mitbieten zu können!


Wieviel Euro kriegst du eig. vom Propaganda-Ministerium in den Hintern geblasen, um Tag für Tag derartigen Stuss wiederholen zu müssen, ohne der Wahrheit auch nur einen Milimeter näher zu kommen?

Für die Summe der Sanktionen holt man sich bestenfalls einen dritten Torhüter. Bestenfalls.

Die Konkurrenz f***t uns seit Jahren, weil sie besser arbeitet. Und nicht weil sie über mehr Mittel verfügen.

Selbst das Gehalt herumlümmelnder Buddies des Mannes, der es mit der Wahrheit nicht allzu genau nimmt, übersteigt es deutlich. Aber dieses ist ja durch erhoffte Einnahmen immerhin gedeckt. :lol: :lol: :lol: :daumen:



Beitragvon wkv » 29.07.2014, 06:53


FCK-Tisch100 hat geschrieben:Ich wundere mich so langsam, wo den die Neuverpflichtungen bleiben, die zu uns kommen, weil sie dank Herrn Professor Rombach beim FCK durch die Vertragsverlängerung mit Stefan Kuntz bis 2017 eine stabile Führung vorfinden. Wo sind denn diese Spieler?


Danke. Vielen, vielen Dank. Exakt meine Gedanken.

Rombach kommt mit seinen Märchen noch viel zu oft davon. Ich hoffe, man erinnert sich an der JHV noch daran.



Beitragvon Naheteufel11 » 29.07.2014, 07:50


wkv hat geschrieben:Hochwälder, mehr Geld? Mit welchem Etat, mit welchen finanziellen Mitteln sind denn andere Vereine aufgestiegen, wo war da unser Etat?`

Es ist ein Märchen, dass Geld ohne entsprechenden Sachverstand mehr Erfolg verspricht.

Es ist und bleibt einfach nur mehr Geld.
Ich würde einmal versuchen, die Schuld der jüngeren Vereinsgeschichte nicht vor mittlerweile 15 Jahren zu suchen.

In den letzten fünf Jahren sind genügend gemacht worden, die man nicht der Junta von damals anlasten kann.


Was die Personalentscheidungen angeht, also Spieler,Leiter NLZ,etc., gebe ich Dir in vielem Recht.
Und ich meine weniger die oft genannten Namen, sondern vielmehr die, die erst auf den zweiten Blick auffallen.Einige Fehler hat man selbst korrigiert,und mit Hr. Fünfstück gute Arbeit geleistet.Andere gingen heimlich,still und leise.
Dass man gute Spieler nicht umsonst bekommt, dürfte klar sein.Ein Sforza war damals -für unsere Verhältnisse- nicht günstig.Aber auch das drumherum zählt,und Sforza war vom FCK-Umfeld überzeugt.Die Tabelle nach Etats zeigt schon in etwa, dass Geld auch den sportlichen Erfolg bringt.RB ist ja leider ein aktuelles Beispiel.Leipzig wäre sonst für immer und ewig weg.60 auch.
Ich vermute mal, Du meinst mit Sachverstand ein Konzept, dass kurz-,mittel-,und langfristig aufgeht ?
Womit sich Spieler,Umfeld etc. identifizieren können, und dass jedem auch klar ist und er dran glaubt.
Beispiel Freiburg: Die machen keine Schulden,auch wenn sie absteigen.Die Spieler gehen dort hin, weil das Konzept passt,und danach verplichtet wird.Das betrifft aber auch Trainer,Betreuer...
Dadurch können auch Abgänge leichter verkraftet werden,wenn es nicht zu viele sind.
Ich schätze Schupp als solchen Mann mit Konzept ein.Er hat bisher offene Positionen (IV mit linksfuss, LV, RV,ST) gut besetzt.Auch wenn mal ein Spieler kurz vor knapp absagte (der Franzose),hatte Schupp immer schnell einen weiteren Kandidaten.
An weiteren Positionen arbeitet er, und ich hoffe, dass er:
-Torrejon halten kann
-Stöger verpflichtet
-Sissi,(von mir aus auch Franz :love: )Latza...holt
-junge Spieler wie Dorow,"Manni" weiter bringt
-und den Rest los wird,den man aussortiert hat.

So, ziemlich viel,danke fürs lesen.

P.S.: Ich hoffe, die EU-Kommission spielt mit, dann wird auch Schupp ne Schippe beim Gehalt drauflegen können.
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: betzebroker2, super-jogi und 46 Gäste