Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Dropkick » 27.02.2009, 15:17


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Lieber Stefan Kuntz.

Bei allem Respekt und aller Dankbarkeit. Wenn man nach 22 Spieltagen mit nur einem Punkt Rückstand auf die Aufstiegsplätze auf Platz 4 steht und dann behauptet man könne und wolle nicht aufsteigen, weil man dafür zu schlecht sei, dann ist das:

V E R A R S C H U N G !


Zeig mir bitte wann Kuntz das gesagt haben soll?
Insbesondere den Abschnitt den ich in deinem Zitat fett markiert habe.

Weißt du wie man so einen Beitrag wie den deinen nennt?

V E R A R S C H U N G !



Beitragvon Chrisl-Fck » 27.02.2009, 15:26


anderZ hat geschrieben:Am Sonntag darf nicht gewonnen werden, sonst rückt das Saisonziel (4-9) in weite Ferne.



bist duu doch sinnlos!! auch wenn wir gewiinnen wir müssen doch nciht aufsteigen. wir weerden schon noch ein paar spiele verlieren und dann klappt das schon mit dem saisong ziel.



18.05.2008 ein Tag naach meinen Geburtstag dieses wunderbare spiel muss mann erlebt haben!!



Beitragvon hoolsrulz » 27.02.2009, 15:38


@Nikolaus:

natürlich nimmt die kritik nach einer eher schlechten serie zu. die frage ist wie man diese kritik formuliert. wenn man immer nur destruktive kritik äußert, erreicht man meiner meinung nach rein gar nix. am ende wird abgerechnet! ich bin zufrieden mit der aktuellen vereinsführung, denn:

1. Milan ist ein guter Trainer (und Autoritätsperson), but nobody is perfect

2. Stefan hält den Ball (in der Öffentlichkeit) flach und wirkt immer gelassen

3. Der rest scheint seine Aufgabe gut zu machen (es werden wieder schwarze Zahlen geschrieben)


ich warte bis zum Ende der Saison und urteile DANN über die Vereinsführung. Am 1. Spieltag habe ich nicht gedacht dass wir nach 22 (!) Spieltagen oben mitspielen werden.
Aufstieg oder nicht - die welt wird nicht untergehn!!!



Beitragvon hoolsrulz » 27.02.2009, 15:40


Dropkick hat geschrieben:
Rheinteufel2222 hat geschrieben:Lieber Stefan Kuntz.

Bei allem Respekt und aller Dankbarkeit. Wenn man nach 22 Spieltagen mit nur einem Punkt Rückstand auf die Aufstiegsplätze auf Platz 4 steht und dann behauptet man könne und wolle nicht aufsteigen, weil man dafür zu schlecht sei, dann ist das:

V E R A R S C H U N G !


Zeig mir bitte wann Kuntz das gesagt haben soll?
Insbesondere den Abschnitt den ich in deinem Zitat fett markiert habe.

Weißt du wie man so einen Beitrag wie den deinen nennt?

V E R A R S C H U N G !



LOL :o



Beitragvon Der alter FCKler » 27.02.2009, 16:17


ich sehe schon wie ich mich in Freiburg zusammen mit achttausend Lautrern ueber den vierten Platz freue, hoffenlich ist es bald so weit!
Ich habe im Museum bisher keine Megaphonanlage der Walter-Elf gesehen, ebenso keine von unseren Meisterschaften/Pokalsiegen 1951-1953-1990-1991-1996-1998!



Beitragvon reservoir1977 » 27.02.2009, 16:51


eine gute Ausrede !!!
Saisonziel 4.Platz , als wäre ein großer zwischen dem 3. und dem 4. , wer 4. wird der kann auch 3. werden.

Leider hat von den Neuzugängen keiner überzeugt.
Dazu kommen noch schlechte Leistungen der gesamten Mannschaft.
Gerade auswärts kommen falsche Mannschaftsaufstellungen.
Wenn ich auf Konter spiele , dann brauche ich schnelle Spiler und lasse sie nicht auf der Bank sitzen.

Bundesligareif sind wir leider nicht , aber das ist bis auf den SC Freiburg auch keine andere 2.Liga Mannschaft.

Man versteckt sich etwas hinter den gezeigten Leistungen und den evtl. Fehleinkäufen mit der Aussage man wollte ja nie aufsteigen.

Na wenigstens sind die Fans erstklassig !!!



Beitragvon mxhfckbetze » 27.02.2009, 16:56


Wenn die erstklassigen Fans auch noch erstklassige Kommentare schreiben, steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege.



Beitragvon scheiss fc köln » 27.02.2009, 16:58


mxhfckbetze hat geschrieben:Wenn die erstklassigen Fans auch noch erstklassige Kommentare schreiben, steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege.



:nachdenklich:

Dann geh´doch mal mit gutem Beispiel voran...
R.I.P



Beitragvon mxhfckbetze » 27.02.2009, 17:12


scheiss fc köln
Deine und meine Kommentare liegen gar nicht mehr sooo weit auseinander.



Beitragvon scheiss fc köln » 27.02.2009, 17:18


mxhfckbetze hat geschrieben:scheiss fc köln
Deine und meine Kommentare liegen gar nicht mehr sooo weit auseinander.


Wie jetzt ??? Hast du dich unbemerkt angeschlichen ??? Oder konnte ich dich doch überzeugen ??? Sind deine Beiträge erstklassig ??? Oder meine ???

AUFSTIEG :!:
R.I.P



Beitragvon zet » 27.02.2009, 17:33


der betze lebt hat geschrieben:So jetzt sag ich euch mal was sache is und zwar wer sich nur en bissel im Fußball auskennt muss normal sofort erkennen und sehen das ein Herr Kuntz und auch ein Herr Sasic aufsteigen wollen. Wer die Saison vom ersten Tag an genau verfolgt muss das sehen aus ganz einfachen Gründen...

1. Wer sich die Spieler anschaut die wir verpflichtet haben vor der Saison und in der Winterpause hat klar den Aufstieg als Ziel.

2. Auch die Spieler wissen das der Aufstieg drin is und da ist nur zurückhaltung angesagt in Interviews und der gleichen weil es von der Vereinsführung so vorgeschireben ist.

3. Sasic und Kuntz reden auch nich vom Aufstieg damit kein druck auf die Mannschaft aufgebaut wird uns sie ohne druck arbeiten können.

Intern ist das Saisonziel ganz klar der Aufstieg und wer das noch nicht erkannt hat für den tust mir wirklich leid.
__________________________________________________________

Auf gehts Jungs zum nächsten Heimsieg die 3 Punkte bleiben aufem Betze


Ich kann es leider nicht wörtlich zitieren, aber nicht nur dieser Post erinnert mich stark an eine Szenen aus einem recht bekannten Film ...

Fans: Er will aufsteigen, er will aufsteigen
SK: Verdammt noch mal, ich will nicht aufsteigen
Fans: Nur wer wirklich aufsteigen will, würde sagen, dass er es nicht will
SK: :shock: :? :!: OK, ich WILL aufsteigen
Fans: Er will aufsteigen, er will aufsteigen

oder im Original :

Menge: Der Messias, der Messias, er ist der Messias ...
B: Verdammt noch mal ich bin nicht der Messias
Menge: Nur der wahre Messias würde sagen, dass er es nicht ist ...
B: :shock: :? :!: Also gut, ich BIN der Messias
Menge: Er ist es, er ist es .....



:teufel2: :teufel2:
"Es ist ein schwerer Fehler, wenn man theoretisiert, ohne Prämissen zu haben. Unmerklich fängt man dann nämlich an, Tatsachen zurechtzubiegen, sie Theorien anzupassen, statt Theorien nach Tatsachen zu bilden."

Arthur Conan Doyle, Die Abenteuer des Sherlock Holmes



Beitragvon fcksince93 » 27.02.2009, 17:59


ach mainz verliert, freiburg holt nur einen punkt und wir haben endlich mal glück mit dem schiri und gewinnen unverdient ;) und schon schauts besser aus :P



Beitragvon Weschtkurv » 27.02.2009, 17:59


Mit diesem Interview hat unser Vorstandsvorsitzender wie ich finde genau den richtigen Ton getroffen.
Thema Ziemer/Schönheim...hoffentlich ERLEDIGT jetzt.
Thema deutsche Spieler - Spieler mit Namensendung "ic"...hoffentlich ERLEDIGT jetzt.
Thema Saisonziel...hoffentlich ERLEDIGT jetzt. Wobei wir alle - auch ein Kuntz hoffen dass es vielleicht doch klappt, aber sagen DARF er es nicht, sonst passiert genau das, was nach jedem verlorenen Auswärtsspiel hier los ist - zum Teil völlig überzogene Kritik an Mannschaft + Trainer !
Nicht falsch verstehen:
Dass nicht alles "kritikfrei" ist sagt er ja unterschwellig selber - und manches wird auch zurecht
IN ANGEMESSENEM TON hier zur Sprache gebracht.
Thema Finanzen...einfach sehr gute Arbeit. Der FCK ist im Neuaufbau - an allen Fronten - immernoch !
Hier schreibt einer was von Ausrede - unglaublich. Man kann sich auch zu Tode nörgeln.
Ich bin saufroh dass der Betze wieder MEIN Betze geworden ist - nach all den Jahren ! FAST EIN JAHR UNBESIEGT !
Dafür jetzt schon ein fettes DANKE an die Mannschaft - an Kuntz - an Sasic - an Ohlinger - und an den Rest...egal ob's klappt oder net mit Liga 1 dieses Jahr.
:teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon harryyy » 27.02.2009, 20:24


OK. SK und viele andere haben unsere erwartungshaltung zurecht wieder gedämpft, beruhigt, auf ein realistisches Maß zurückgestutzt. Absolut einverstanden.
Aber jetzt genug davon. Was spricht eigentlich dagegen, am sonntag nochmal richtig voll OBEN anzugreifen. Mit einem Sieg würden wir super dastehen !!! Wir sollten alles tun, um diese Chance zu nutzen. Wenn's daneben geht, haben wir genug Zeit uns ans Mittelmaß auch tabellarisch zu gewöhnen. Da bin ich dann auch dabei. Aber jetzt vor dem Spiel will ich alles am Sonntag, das Maximum, und das heißt einen Sieg gegen ein Spitzenteam und den dritten Tabellenplatz mit Tuchfühlung auf Platz 2. So sieht's aus !
Gas geben !
Der Frühlung wird morgen ausbrechen und noch die letzten Zauderer mobilisieren am Sonntag wieder den bärenstarken Power-FCK zu sehn.

Bis denne !



Beitragvon kepptn » 27.02.2009, 20:27


OWL-Teufel hat geschrieben:Er wiederholt ja nur das,was er schon seit Saisonbeginn sagt!


Klar, aber diesmal wird es anders interpretiert. :teufel2:
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Weschtkurv » 27.02.2009, 20:36


@harryyy
Das is die richtige Einstellung...bis denne! :teufel1: :teufel2: :schal:



Beitragvon lorilambo » 27.02.2009, 20:41


wenn alle fit und einsatzbereit sind wird sich so mancher täuschen zu was wir in der lage sind und wenns dieses jahr nicht klappt dann nächstes jahr bestimmt zu schönheim hat sich ja eh vor jedem entscheidenem spiel gedrückt sowas können wir hier nich am betze nicht gebrauchen :D



Beitragvon Ralph » 27.02.2009, 21:03


fcksince93 hat geschrieben:ach mainz verliert, freiburg holt nur einen punkt und wir haben endlich mal glück mit dem schiri und gewinnen unverdient ;) und schon schauts besser aus :P


Tja haben net verloren ,und Freiburg gewonnen , der FCK wird am schluss Platz 5 -8
belegen.



Beitragvon Tibon » 27.02.2009, 21:29


Nabend zusammen,

so, ich glaube es ist in diesem Thread alles gesagt, was auch in allen Threads seit ein paar Wochen schon gesagt wurde. Nur ein Thema kam hier noch nicht auf: Was macht denn eigentlich unser Rasen? Hey, Ihr Kiebitze.. :wink: wie sieht er aus? Das Wetter soll am Wochenende ja mal richtig gut werden. Muss man Angst haben, dass es auf dem Platz staubt? :shock:



Beitragvon indian_summer » 27.02.2009, 22:36


Mein eindruck ist, die beiden für's sportliche verantwortlichen hat's ob des tabellenplatzes zu weihnachten auf dem falschen fuße erwischt.

Genauso wenig, wie eine saisonlange verstrickung in den abstiegskampf zu erwarten gewesen war, lag, und das mit gutem grund, ein hinrundenverlauf wie dieser jenseits des vorstellbaren.

Mit der folge, daß die planung, die einen aufstieg in reichweite erst zwölf oder auch vierundzwanzig monate später vorsah, mit heißer nadel umgestrickt werden mußte..

Statt also mit ruhiger hand im sommer zukäufe zu tätigen für die positionen, auf denen erkennbar es klemmt (wie z.b. hinten links), ritt den direx winters über was auch immer für ein teufel - jedenfalls verlor er, so will es mir scheinen, das rechte maß.

Denn was für einen sinn macht es, eine offensichtlich vorhandene und austarierte balance mit gleich fünf neuen spürbar in frage zu stellen?


- Entweder ich kauf' ne rakete, die, ohne lang' drauf warten zu müssen, abhebt und sodann den unterschied macht

oder:

- Ich verschieb' die in breite gedachte ergänzung des kaders in den sommer, wo's a- weniger kostet, b- mehr auswahl gibt und c- ein jeder viel eher versteht, wenn die karten auf's neue gemischt werden.



Beitragvon svart » 27.02.2009, 22:44


zet hat geschrieben:Fans: Er will aufsteigen, er will aufsteigen
SK: Verdammt noch mal, ich will nicht aufsteigen
Fans: Nur wer wirklich aufsteigen will, würde sagen, dass er es nicht will
SK: :shock: :? :!: OK, ich WILL aufsteigen
Fans: Er will aufsteigen, er will aufsteigen

oder im Original :

Menge: Der Messias, der Messias, er ist der Messias ...
B: Verdammt noch mal ich bin nicht der Messias
Menge: Nur der wahre Messias würde sagen, dass er es nicht ist ...
B: :shock: :? :!: Also gut, ich BIN der Messias
Menge: Er ist es, er ist es .....


:lol:
Wie hier manche aufeindergehen, wie sich hier ein doch sehr kontroverser Gegensatz zwischen Vertretern des "Wir können-so-niemals-aufsteigen-ismus" und Befürwortern des "Wir-können-müssen-aber-nicht-aufsteigen-wenn-es-aber-passiert-dann-ist-das-super-istischen" Ansatzes (den auch ich im Übrigen ebenfalls vertrete) herausbildet, erinnert mich an ein weiteres Zitat, des von dir erwähnten Kleinods filmischer Kunst:

"Seid ihr die judäische Volksfront?"

"Jüdäische Volksfront?? Verzieh dich! Pah...judäische Volksfront!!
Wir sind die Volksfront von Judäa!!!"



Eigentlich frönen wir doch alle nur derselben Leidenschaft, oder?


(P.S.: von mir genanntes Filmzitat wurde sinngemäß wiedergegeben)
"Die Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" - Heinz von Foerster



Beitragvon diabOlo78 » 27.02.2009, 23:55


An alle "Mundabbutze un weida" und "seid froh, dass wir nicht in Sandhausen spielen" Typen, hier ist ein Zweifler und Nörgler...

diese ganze Tiefstaplerrei geht mir gehörig auf den Sack.. dieses wir waren zwar punktgleich mit dem ersten nach der ersten Spielhälfte, aber mit dem 4-9 Platz wären wir auch zufrieden..... :kotz:

Was ist das denn für ne Motivation?!? Das muss einfach heißen: Jaaa wir wollen aufsteigen, wir können das eine ganze Region steht hinter uns, zeigt denen, dass wir das können und CHAKKA... und sonst gar nix. So eine Person wie Stefan Kuntz muss diesen Spielern einfach dieses Selbstbewusstsein vorspielen.

Bestest Beispiel dafür ist einfach Klinsi. Ein Paradebeispiel exzellenter Motivationskunst. Der hat nich gesagt: wir sind noch nicht so weit und blablabla... einfach nur Wir wollen Weltmeister werden! Und hat diese Einstellung seiner Mannschaft vorgelebt. Hat zwar am Ende nicht ganz geklappt, aber hat ihm irgendeiner dies krummgenommen? Nein! Ganz im Gegenteil, Fußballdeutschland und seine Mannschaft waren begeistert von diesem Selbstbewusstsein! So muss es bei uns einfach auch sein!

Ein Mensch kann nur Höchstleistungen bringen, wenn er ein Ziel vor Augen hat! Was für ne Zielsetzung soll denn dieses "Wir sind zwar punktleich mit dem ersten aber siebter Platz is auch gut, schließlich hätten wir fast gegen Sandhausen gespielt" sein???

Dieser Angsthasenfußball ist einfach nur zum kotzen. Gegen St. Pauli z.B. mit nur einer Spitze aufzutreten war absolut das falsche Signal. Diesen Respekt darf man seinem Gegner einfach nicht zollen. Da muss die Mannschaft raus, stürmen und den Gegner einfach wegputzen. Klar, dass das natürlich nicht immer klappen kann, aber egal! Aber das ist einfach die richtige Einstellung!

Aller aller spätestens nach der Winterpause hätte es dürfen nur ein Ziel geben: Aufstieg! und sonst gar nix!



Beitragvon Old_Man » 28.02.2009, 00:07


anderZ hat Folgendes geschrieben:Am Sonntag darf nicht gewonnen werden, sonst rückt das Saisonziel (4-9) in weite Ferne.


:lol:
Aber ich bitte darum, zumindest nicht zu verlieren. Ich hab mit meinem Kollegen nämlich um ne gute Flasche Weißwein gewettet, dass der FCK kein Heimspiel verliert diese Saison - inkl. Relegation versteht sich :)


Welche Relegation?! :shock: Das Ziel heißt max. Platz4!

und ohne Ironie:
Klar war vor der Saison das Ziel mit nem einstelligen Tabellenplatz schon recht "hoch" aber auch realistisch ausgegeben. Die Saison lief für uns aber ganz gut..so alles in Allem..und am Sonntag haben wir die Möglichkeit, auf den Relegationsplatz zu gelangen. Wer bitte schön ist denn WIRKLICH besser? Pauli? Fürth? Nürnberger, die ebenfalls völlig unterschiedliche Leistungen bringen? Nope..wir sind da minimum auf Augenhöhe!
Meiner Meinung nach sollte das Ziel Relegation heißen. Wenns nicht geschafft wird isses doch auch okay..mehr als erwartet wäre es trotzdem. Für mich ist nach solchen Aussagen KEIN Ziel definiert, die Saison praktisch ja schon fast vorbei :? und wir kicken noch so bissle zum Spaß mit..das solls sein?
Sorry, aber der FCK gehört in Liga 1! Je früher desto besser! Was soll denn ein weiteres Jahr in Liga 2 finanziell besser machen? Über Stundungen etc kann man ja auch in der 1. Liga sprechen.
Der Druck, welcher offensichtlich vorhanden ist, soll wohl so von der Mannschaft genommen werden. Okay. Nur..wer selbst gespielt hat weiß das..wenn Du schnuppern darfst willste doch auch mehr,oder? Egal was da gesagt wird und letzte Saison war. Die Mannschaft ist weder blind noch sonstwas..ich meine es ist besser das Saisonziel klar zu formulieren als schwammig irgendeine Platzierung zu erreichen. Wenns dann Platz 11 ist..Saisonziel nicht erreicht..weil Platz 9 ja wesentlich besser wäre :?:
Ich würde gerne den Aufsieg in diesem Jahr feiern, basta!! Wer sagt denn das es nächstes Jahr besser wird..?? MOMENTAN snd wir dran und haben ne Chance! Also sollte diese auch am Schopf gepackt werden. Also Mannen..versuchts zumindest!! Wer kämpft kann -und darf- verlieren!!!!!



Beitragvon Old_Man » 28.02.2009, 00:11


Bestest Beispiel dafür ist einfach Klinsi. Ein Paradebeispiel exzellenter Motivationskunst. Der hat nich gesagt: wir sind noch nicht so weit und blablabla... einfach nur Wir wollen Weltmeister werden! Und hat diese Einstellung seiner Mannschaft vorgelebt. Hat zwar am Ende nicht ganz geklappt, aber hat ihm irgendeiner dies krummgenommen? Nein! Ganz im Gegenteil, Fußballdeutschland und seine Mannschaft waren begeistert von diesem Selbstbewusstsein! So muss es bei uns einfach auch sein!

Ein Mensch kann nur Höchstleistungen bringen, wenn er ein Ziel vor Augen hat! Was für ne Zielsetzung soll denn dieses "Wir sind zwar punktleich mit dem ersten aber siebter Platz is auch gut, schließlich hätten wir fast gegen Sandhausen gespielt" sein???

Dieser Angsthasenfußball ist einfach nur zum kotzen. Gegen St. Pauli z.B. mit nur einer Spitze aufzutreten war absolut das falsche Signal. Diesen Respekt darf man seinem Gegner einfach nicht zollen. Da muss die Mannschaft raus, stürmen und den Gegner einfach wegputzen. Klar, dass das natürlich nicht immer klappen kann, aber egal! Aber das ist einfach die richtige Einstellung!

Aller aller spätestens nach der Winterpause hätte es dürfen nur ein Ziel geben: Aufstieg! und sonst gar nix!


Genau meine Meinung und Einstellung!! :love: :teufel2: Alles versuchen!! Wenns nicht klappt wäre keiner böse (das mit der nicht gewonnenen WM ist ein gutes Beispiel!) SO sollte gedacht werden!



Beitragvon zet » 28.02.2009, 00:37


Old_Man hat geschrieben:Meiner Meinung nach sollte das Ziel Relegation heißen. Wenns nicht geschafft wird isses doch auch okay..mehr als erwartet wäre es trotzdem. Für mich ist nach solchen Aussagen KEIN Ziel definiert, die Saison praktisch ja schon fast vorbei :? und wir kicken noch so bissle zum Spaß mit..das solls sein?


Old_Man hat geschrieben: Okay. Nur..wer selbst gespielt hat weiß das..wenn Du schnuppern darfst willste doch auch mehr,oder? Egal was da gesagt wird und letzte Saison war. Die Mannschaft ist weder blind noch sonstwas..ich meine es ist besser das Saisonziel klar zu formulieren als schwammig irgendeine Platzierung zu erreichen. Wenns dann Platz 11 ist..Saisonziel nicht erreicht..weil Platz 9 ja wesentlich besser wäre :?:


Die Kunst als Trainer ist es aber, das Saisonziel realistisch zu formulieren. Wenn Du jemals in einer Mannschaft gespielt hast, in der vor der Saison viel zu viel erwartet wurde, dann weisst Du vielleicht auch, wie das ist. Die ersten drei, vier Spiele verloren, vorher einen auf dicke Hose gemacht - aus der Nummer rauszukommen ist dann verdammt schwer. Und ich glaube, das ist momentan das Dilemma - auf der einen Seite ist (war) die Ausgangssituation viel zu gut, als das man die Möglichkeit Aufstieg ignorieren konnte, auf der anderen Seite sagt der Verstand, dass die Mannschaft in der Hinrunde über ihre Verhältnisse gespielt hat. Was gibst Du dann aus als Saisonziel?
Ich weiss nicht, ob es andere Ergebnisse gegeben hätte und wie gelassen die letzten Spiele hingenommen worden wären, wenn in Bezug auf das Saisonziel zum Sturmangriff geblasen worden wäre ...
"Es ist ein schwerer Fehler, wenn man theoretisiert, ohne Prämissen zu haben. Unmerklich fängt man dann nämlich an, Tatsachen zurechtzubiegen, sie Theorien anzupassen, statt Theorien nach Tatsachen zu bilden."

Arthur Conan Doyle, Die Abenteuer des Sherlock Holmes




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste