Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Lautre-Fan » 22.10.2007, 11:18


Es ist schön zu hören, dass sich zahlreiche ehemalige zu Wort melden und ihre Hilfe anbieten.

Jedoch frage ich mich wie die angebotene Hilfe umgesetzt werden soll?

Schlägt der Toppi -beispielsweise- dann ein paar Spieler vor, die natürlich bezahlbar sind, mit denen der Rekdal dann arbeiten muss oder wie? Der wird sich bedanken!

Macht dann der Roos einen ehrenamtlichen Sportdirektor, der dem Toppi seine vorgeschlagenen Spieler absegnet? Den Schjoenberg wirds bestimmt freuen.

Der Briegel scharrt dann durch seine blose Anwesenheit bei Heimspielen zahllose Sponsoren um sich bei denen er dann nur noch die Verträge unterzeichnen muss?

Versteht jetzt nicht falsch! Aber meiner Meinung nach geht das alles nur, wenn diese Leute in festen Arbeitsverhältnissen stehen, mit all ihren Kompetenzen.

Nichts lieber als dass!!!

Aber ich denke, dass die Bündelung der Hilfen auf den Punkt nicht eintreten wird, da alle in irgendwelchen Positionen, wie z.B. Toppi als Trainer in Georgien, vertraglich gebunden sind.

Selbst wenn es alle wollten, der Zeitpunkt ist meiner Meinung nach viel zu spät. Dass hätte im Jahr vor den Abstieg geschehen müssen. Selbst wenn in der Winterpause alles so eintreten würde wie von allen herbeigesehnt, wäre es, glaube ich, schon zu spät. Diese Mannschaft macht vielleicht noch 6, 7 Punkte bis zur Winterpause. Dann wären wir bei 13 bzw. 14 Punkten. Welche Mannschaft soll in dann 17 Spielen die restlichen 30 Punkte holen?

Wenn man mal wirklich die Dinge von Aussen betrachtet, kann man eigentlich nur feststellen, dass der Verein am Boden ist. Welcher Profiverein ist in dieser Besetzung der verantwortlichen Personen noch schlechter besetzt als unserer? Wer von denen da draussen weiß denn schon wer Göbel, Jaworski oder Aehlig ist? Und das wissen ja die meissten im Verein noch nicht einmal.

Der FCK ist zu einem unbedeutenten Licht verkommen, der absolut keine Identifikationspunkte mehr besitzt und nach aussen keine Glanzpunkte mehr setzen kann. Sportlich wie personell.

So bitter wie das alles klingt, aber ich erkenne diesen, meinen FCK nicht wieder.

Ich hoffe alle strafen mich Lügen. Aber an Wunder glaube ich nicht!

In diesem Sinne...
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")



Beitragvon betzeherz » 22.10.2007, 11:25


Chacko hat geschrieben:
alaska94 hat geschrieben:Toppi wird kein Trainer und Rekdal macht meiner Meinung nach super Arbeit.
Das uns Toppi in der schwierigsten Phase der Vereinsgeschichte helfen möchte, macht ihn für mich unsterblich auf dem Betze.


1. Aussage: Richtig !
2. Aussage: Sehr fragwürdig !
3. Aussage: Unsterblich ist und bleibt nur unser Fritz.
Alles andere hab ich zu Toppi bereits angeführt. Nur so viel: Wie oft hätte er schon helfen sollen und wie oft hat er abgelehnt?

Lasse mich gerne eines Besseren belehren. :?


Manche lesen zwischen den Zeilen, manche nicht, weil sie blind sind.
Manche hoeren zwischen den Worten was gemeint ist, andere nicht,
weil sie taub sind. Schlimm ist, wenn man beides ist! Nichts sehen,
nichts hoeren!

Wenn das mit Toppi und seinem Angebot "fer umme zu helfe" klappen wird, dann loest er damit eine Lawine aus: Eigentlich muss dann jeder EX-FCKler auch helfen! Mann, die haben hier ihr Geld verdient, zum ueberwiegenden Teil hier eine wahnsinnig schoene Zeit verlebt und koennen jetzt mal etwas von dem was ihnen diese Stadt und der Verein gegeben haben zurueckgeben, indem sie sich kostenlos hier engagieren!

Wenn Toppi diese (Helfer)Lawine ausloest....................dann
schiesst er damit sein 109. Tor fuer den FCK und das wird in den Herzen der FCKler das Tor des Jahrtausends sein.

Ihr EX-FCKler bindet Euch ein, kontaktiert Toppi und schafft Euch auf den
Berg - Millionen schuften ehrenamtlich in allen moeglichen Vereinen -
nehme an Ihr wisst, dass die meisten von Euch es ohne diese "Ehrenamt-lichen" im Fussball zu nichts gebracht haettet - gebt ein Bruchteil dessen
zurueck, was man und der Fussball Euch gegeben hat!


Wenn Toppi sagen wollte, was und wie ich dies auffasse...........ein kleines
Steinchen liesse sich auftrieben, um ihm ein Denkmal zu setzen. Muss
ja nicht besonders gross sein, denn auch Toppi hat was dem FCK zurueck-
zugeben. Nur, er scheint es zu wissen...............
Das betzeherz benoetigt blut! Blut ist Bundesligafussball -
keine 3.Liga!



Beitragvon Chacko » 22.10.2007, 11:44


betzeherz hat geschrieben:Manche lesen zwischen den Zeilen, manche nicht, weil sie blind sind.
Manche hoeren zwischen den Worten was gemeint ist, andere nicht,
weil sie taub sind. Schlimm ist, wenn man beides ist! Nichts sehen,
nichts hoeren!
Wenn Toppi sagen wollte, was und wie ich dies auffasse...........ein kleines
Steinchen liesse sich auftrieben, um ihm ein Denkmal zu setzen. Muss
ja nicht besonders gross sein, denn auch Toppi hat was dem FCK zurueck-
zugeben. Nur, er scheint es zu wissen...............


Was willst du uns sagen ?



Beitragvon MatzeW » 22.10.2007, 11:46


Klingt mir alles zu sehr nach der Euphorie um die Verpflichtung von Wolfgang Wolf.

Der Messias, der alte Betze-Geist, der "richtige" Pfälzer etc. etc. etc.

WAS ??? will er denn machen ???

An der JHV könne alle Kritiker und Verbesserer kommen (sämtliche Altgedienten die jetzt das Maul aufmachen), sollen sich der Verantwortung stellen, sagen was Ihr Konzept ist und dann auch danach handeln ! Mal gespannt wieviele dann Eier haben das zu tun, in die Kamera quatschen kann ich auch ...

Diese "Anbiederung" ist nur ein weitere Beweis für das totale Chaos das in unserem Verein und im ganzen Umfeld im Momnent herrscht !

Fakt ist allerdings nur : Es MUSS was (ja nur was) passieren, so gehts direkt in Liga 3 (wenn wir die Lizenz bekommen ...)



Beitragvon red701 » 22.10.2007, 11:47


Toppi hin oder her! Was hilft es uns wenn Toppi als berater tätig wäre??? Nichts Vorschläge müssen ja immernoch von der aktuellen Führung angenommen, und umgesetzt werden! Und da muss man mit Sicherheit auch dazu sagen, das der FCK keine finanziellen Mittel wie der HSV hat!
Aber Toppi an der Linie, das wäre schon ne geile Sache, obwohl ich eigentlich von der Arbeit Rekdals überzeugt bin... Aber Sie fruchtet nicht wirklich!

Ich habe da mal einen ganz anderen Gedankengang und würde mal gerne wissen wie ihr darüber denkt!
Es gibt momentan zwei absolute Fachmänner, sowohl wirtschaftlich als auch sportlich die kein Amt ausüben... Reiner Callmund und Rudi Assauer... es ist mir vollkommen egal, wo sie vorher gearbeitet haben... Aber es sind Typen mit ecken und kanten, geradlinig und plappern nach keiner Manns Schnauze.. So einen müsste man an stelle Göbels als bezahlten Vorstand hierherholen!
Ok Callmund sitzt im Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf, aber ich denke das wäre das kleinere Problem... Naja aber genug der gedankengänge, sowas wird wohl nie passieren beim FCK!
Ich sehe es momentan nur noch so.. scheis egal, welche namen, welcher verein vorher, hauptsache er kann uns weiterhelfen!!! und bringt den RIESEN FCK wieder auf Kurs. Und dazu benötigt es einen Mann der sowohl potenzielle Geldgeber anspricht, sowie die Fans aber auch seine Pferde im stall im griff hat.



Beitragvon Chacko » 22.10.2007, 12:09


red701 hat geschrieben: Reiner Callmund und Rudi Assauer...


Durchaus amysanter Gedanke;
wahrscheinlich stehen die Jungs auch schon Schlange - bei so einem großartigen Traditionsverein mit allen Perspektiven nach ganz, ganz oben... nix für ungut...alle Träume sind erlaubt :schnarch:



Beitragvon red701 » 22.10.2007, 12:12


Klar amüsanter gedanke! Aber naja sicherlich hat der FCK nix nach oben zu bieten... Aber ich denke das sind Männer die kennen den FCK, wissen wie er war... Der Name ist durchaus noch vorhanden und ich denke das wäre auch für die champions league erfahrenen, eine absolut reizvolle aufgabe den verein wieder auf kurs zu bringen!!!



Beitragvon kadlec » 22.10.2007, 12:16


Andy[FI] hat geschrieben:Geschickter Schachzug von Toppi damit in die Öffentlichkeit zu gehen!

Egal wie entschieden wird, der Vorstand des FCK wird als "verlierer" dabei raus gegen.

Wenn er Ja zu Toppi sagt, gibt er indirekt sportliche inkompetenz zu. Wie es dann weiter geht entscheidet die JHV.

Wenn er NEIN sagt, brennt der Berg und der Vorstand ist dann 100%ig an der JHV weg und Toppi kommt in der Winterpause.


Richtig, so sehe ich das auch. Es ist ein taktisches Manöver. Aber eins, was ich unterstützen kann. Die letzte Ausfahrt vor der 3. Liga :!:
Toppi hilft uns als Berater nämlich überhaupt nichts, er würde nur Geld kosten und dem Vorstand als Alibi dienen: Hier seht, ihr Leute, die Ehemaligen bringen es auch nicht. Denn glaubt ihr wirklich, unsere Verantwortlichen machen sich zum Handlanger eines externen Beraters, dem, wenn es nicht läuft, keine Konsequenzen drohen, der aber bei Erfolg als Messias gefeiert würde und dann wenigstens einen Job im Verein gefährden würde.
Das alles ist auch keine Frage des Stolzes, wie manche hier vermuten. Unsere Führungspersönlichkeiten haben keinen Stolz, sonst wären einige längst zurückgetreten, die haben nur Angst um ihre Jobs. Denn wer will die denn nach ihrer Zeit bei uns noch nehmen? Im Frühjahr droht kollektives Spargelstechen in der Südpfalz.
Toppi muß Trainer oder Sportdirektor werden, aber das funktioniert nur, wenn einige Herren vorher ihren Hut nehmen und das werden sie nicht freiwillig tun.



Beitragvon playball » 22.10.2007, 12:23


Rueckkorb,

Ich habe die Sache mit Toppmoeller im Mai anders in Erinnerung. Toppmoeller sagte von sich auch nicht ab, auch wenn das der FCK nach aussen gerne so darstellt. Und bevor Wolf unterschrieben hat, hatte Jaeggi ja mehr oder weniger seinen Ruecktritt bekannt gegeben. Waere Goebel stark gewesen, haette er sich durchgesetzt. An diesem Abend, bzw ein Tag danach haette Goebel das Gefuege an sich reissen koennen und aus Jaeggis Schatten treten koennen, haette er es denn wirklich gewollt.

Generell. Ich mag Herrn Goebel. Er ist ein netter Mann und ich respektiere ihn als Mensch. Gerne trinke ich auch mal ein Bier mit ihm. Sorry, falls dies etwas anders rueberkommt. Ich halte ihn lediglich in seinem Job als absolut untauglich.


Chacko,
wie hat es Toppi denn ruebergebracht? Wie soll man denn die Wahrheit ausdruecken? Wenn einer eine Pfeife ist, soll ich dann sagen, dass es keine ist? Wenn eine Frau 150kg hat und Pickel wie Christian Ziege sowie Krampfadern gross wie Kaelberstricke, dann kann ich ihr auch nur sehr schwer sagen, dass sie Heidi Klum nicht wirklich aehnelt...

Wir sind Fussballer und da zaehlt nur die Wahrheit. Wir beim FCK beluegen uns seit Jahren selbst und kacken uns vor uns selbst in die Hose. Und Toppi hat ja intern vor Wolf gewarnt. Seine Kritik oeffentlich machte er ja erst anderthalb Jahre spaeter als der komplette Absturz des FCK offensichtlich war. Das war nicht charakterlos, das war charakterstark!


Karsten,

danke. Meine Worte. Unsere Spieler sind nicht schlecht. Unser Kader ist absolut ausreichend, um oben mitzuspielen. Das heisst zwar nicht, dass ich alle Transfers so getaetigt haette, aber mit dem Vorhandenen ist generell was machbar.

Kalli hatte 1990 auch kein Geld zur Verfuegung und holte Kadlec, Ernst, Scherr, Winkler oder Hoffmann. Man braucht nur Auge.



An alle, die nach Konzepten lechzen,

Toppi muss als Trainer her, sonst nix! Und wenn er es umsonst machen wuerde, dann umso besser! Und noch mehr FCK ler wuerden kostenlos helfen. Was wollt Ihr denn noch mehr Konzept? Roos, Hotic, Wuttke und Groh kuemmern sich ums Scouting, Toppmoeller trainiert die Jungs, der Rossobianco macht gemeinsam mit Moerserknecht den Vorstand (gebt den Jungs zusammen 10.000 Euro und die „Bier is gescheelt“). Zwei, drei Anwaelte aus Lautern helfen kostenlos, meine Wenigkeit hilft von hinten mit unternehmerischen Ratschlaegen und Helmut Kohl als Mitglied des FCK sucht Sponsoren. Der Thomas macht die Homepage, der Horst Schoembs nebenbei den Pressesprecher (sowie den Kontaktmann zur Wirtschaft) und Stalin kuemmert sich gemeinsam mit dem Werner Scheibe um die Neuorganisation der Ordner. Rossi kuemmert sich um die Fans. Fertig aus. Das ist der FCK 2007!

Was muss ich da an weiteren Konzepten vorlegen? Das alles kostet nix, ausser die 10k fuer den Vorstand.

Welches Konzept braucht man noch???



Beitragvon betzeherz » 22.10.2007, 12:34


Chacko hat geschrieben:
betzeherz hat geschrieben:Manche lesen zwischen den Zeilen, manche nicht, weil sie blind sind.
Manche hoeren zwischen den Worten was gemeint ist, andere nicht,
weil sie taub sind. Schlimm ist, wenn man beides ist! Nichts sehen,
nichts hoeren!
Wenn Toppi sagen wollte, was und wie ich dies auffasse...........ein kleines
Steinchen liesse sich auftrieben, um ihm ein Denkmal zu setzen. Muss
ja nicht besonders gross sein, denn auch Toppi hat was dem FCK zurueck-
zugeben. Nur, er scheint es zu wissen...............


Was willst du uns sagen ?

nix, es ist alles gesagt
Das betzeherz benoetigt blut! Blut ist Bundesligafussball -
keine 3.Liga!



Beitragvon RedPumarius » 22.10.2007, 12:44


Wir müssen jeden Rettungsacker jetzt ergreifen, um doch noch den totalen Abstieg in die 4. Liga abwenden zu können. Selbst die 3. wird finanziell nicht zu schultern sein.

Meiner Meinung nach sollte Toppmöller eventuell als Trainer verpflichtet werden; mir egan, wir die das packen, aber das Experiment Rekdal ist gescheitert, was zweifelsfrei jetzt gesagt werden muss.

Gruß



Beitragvon BennyBlanco » 22.10.2007, 12:48


wenn der gute alte lautrer toppi abgelehnt wird, dann nehm ich gerry "tarzan" ehrmann beim wort und die kriegen ihr "Mehr Hass"!!
dann is es nämlich endgültig vorbei mit der toleranz!! war jetzt echt lange ruhig, weil mir das elend einfach leid tut dass ich woche für woche sehe. diese hilflosigkeit, dieses unvermögen auf dem platz und im umfeld.
sollte sich durch eine ablehnung von toppis angebot dieses unvermögen, diese ahnungslosigkeit im umfeld wieder einmal bestätigen, dann tuts mir leid!! dann werd auch ich zum ersten mal auf die barrikaden gehn. so nicht meine herren!!!
Traditionsverein!!!!
Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber mit aller Macht 2. Liga!!!! Egal was es kostet!!
Alle zusammen für den FCK!!



Beitragvon Maxi!* » 22.10.2007, 12:55


Danke Toppi!!
Du bist halt en echter lautrer
Ein Leben lang Rot-Weis-Rot



Beitragvon monchen123 » 22.10.2007, 12:57


Danke Toppmöller!
Das es noch solche Leute gibt, ist kaum zu glauben.!!
Das muss nur noch unser Vorstand so sehen!!!

Toppmöller ist eben immer noch ein FCK ler, und zwar mit HERZ im gegensatz zu manchen anderen...

Also Toppi komm zu uns!!!! :teufel2:

Kämpft für die Ehre und die Fußball Pfalz... :teufel2:



Beitragvon Jonas » 22.10.2007, 12:59


Zu Reinke:
Der wird nicht kommen. Rekdal sagte gestern, dass man auf jeden Fall bis zur Winterpause mit Sippel und Robles spielt! Ich glaube kaum, dass die einen Torwart holen werden, den der Trainer nicht braucht bzw. will (ist aber möglich, sie Valencia). Und als Motivato brauchen wir den auf keine Fälle! Dafür ham wir den Gerry Ehrmann!
Aber beim FCK ist ja ales möglich :nachdenklich:
Das Geld soll man für neue Spieler sparen, die der Toppi uns holt :teufel2:



Beitragvon Andy[FI] » 22.10.2007, 13:08


Ich hab mal gegoogelt.

Toppmöllers Vertrag in Georgien läuft im Jan./Februar 2008 aus. Da er die Quali zur EM nciht geschafft hat, ansonsten wäre der Vertrag bis 2010 gelaufen.

Ab dem Zeitpunkt könnte er dann in vollen Umfang für den FCK zur Verfügung stehen....! Passt doch.



Beitragvon Lautrer 7.1 » 22.10.2007, 13:20


Wie wärs wenn wir am Sonntag unsere Meinung vertreten-> die für Toppi ist und für aufnahme von toppi 1ne oder 2 minuten kurz nach spielbeginn supporten wie z.B ...wir wollen toppmöller... :doppelhalter:
"Wir müssen elf Kapitäne auf dem Platz sein und jeder muss Verantwortung übernehmen, dann wird der Betzenberg wieder eine Festung."
by Axel Bellinghausen.



Beitragvon Andy[FI] » 22.10.2007, 13:23


Lautrer 7.1 hat geschrieben:Wie wärs wenn wir am Sonntag unsere Meinung vertreten-> die für Toppi ist und für aufnahme von toppi 1ne oder 2 minuten kurz nach spielbeginn supporten wie z.B ...wir wollen toppmöller... :doppelhalter:


Du kannst mit absuluter sicherheit davon ausgehen, das es bis Sonntag ne entscheidung geben wird. Pro oder Kontra.

Bis dahin keine Entscheidung zu treffen wäre bei einer Niederlage ne heikle angelegenheit,,,,



Beitragvon Bingo » 22.10.2007, 13:23


Playball, und wer macht den Pausen Clown ?

Aber da stünden ja in den oberen Etagen genug zur Auswahl, die tri tra trallala singen könnten.....



Beitragvon kepptn » 22.10.2007, 13:24


Andy[FI] hat geschrieben:Ich hab mal gegoogelt.

Toppmöllers Vertrag in Georgien läuft im Jan./Februar 2008 aus. Da er die Quali zur EM nciht geschafft hat, ansonsten wäre der Vertrag bis 2010 gelaufen.

Ab dem Zeitpunkt könnte er dann in vollen Umfang für den FCK zur Verfügung stehen....! Passt doch.


Ja, das klingt schlüssig. Ich kann mir gut vorstellen das Rekdal und Schjönberg quasi Toppi vor die Nase gesetzt bekommen und so eine peinliche und teure Doppelentlassung vermieden wird. Dann kann Toppi die Fäden ziehen, zur Winterpause dann die Transfers managen und zur Not dann im Februar as Ruder komplett übernehmen. Mag sein das ich zuviele schlechte Bücher lese aber das wäre doch mal ein Plan.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Teufel82 » 22.10.2007, 13:25


Andy[FI] hat geschrieben:Ab dem Zeitpunkt könnte er dann in vollen Umfang für den FCK zur Verfügung stehen....! Passt doch.



Die Georgier möchten aber gerne verlängern das sie mit Toppmöllers Arbeit mehr als zufrieden sind, eine Qualifikation konnte man in dieser Gruppe auch nicht erwarten.
Im vollen Umfang mage ich daher zu bezweifeln.



Im allgemeionen finde ich diesen Vorstoß von Toppmöller odch sehr gut, ich hätte ihn mir auch als Trainer gut vorstellen können wie so manch andere hier. Warum und weshalb er es nun nicht geworden ist, darüber wurde hier schon genug gesagt und diskutiert.
Als Berater in sportlichen Dingen begrüße ich seinen Vorschlag aber sehr.
Erst kürzlich vermittelte er ein Jungtalent der mit seinen jetzt 17 jahren bereits 4 A-Länderspiele gemacht hat und schon jetzt einen wunderbare Technik hat nach Schalke.
Es steht außer Frage das Toppmöller ein gutes Auge hat und auch als Trainer nicht der schlechteste ist.
ich habe mir jetzt nicht alle Beiträge hier durchgelesen aber ich hofgfe das der Vorsatnd auf solche Angebote endlich eingeht und damit meine ich nicht nur Topmöller
Robert Enke 24.08.1977 - 10.11.2009
www.robert-enke.de



Beitragvon Andy[FI] » 22.10.2007, 13:26


kepptn hat geschrieben:
Andy[FI] hat geschrieben:Ich hab mal gegoogelt.

Toppmöllers Vertrag in Georgien läuft im Jan./Februar 2008 aus. Da er die Quali zur EM nciht geschafft hat, ansonsten wäre der Vertrag bis 2010 gelaufen.

Ab dem Zeitpunkt könnte er dann in vollen Umfang für den FCK zur Verfügung stehen....! Passt doch.


Ja, das klingt schlüssig. Ich kann mir gut vorstellen das Rekdal und Schjönberg quasi Toppi vor die Nase gesetzt bekommen und so eine peinliche und teure Doppelentlassung vermieden wird. Dann kann Toppi die Fäden ziehen, zur Winterpause dann die Transfers managen und zur Not dann im Februar as Ruder komplett übernehmen. Mag sein das ich zuviele schlechte Bücher lese aber das wäre doch mal ein Plan.


genau solch ein Bild hab ich auch vor Augen, seitdem ich weiß wann der Vertrag ausläuft. :D



Beitragvon kadlec » 22.10.2007, 13:32


Andy[FI] hat geschrieben:
kepptn hat geschrieben:
Andy[FI] hat geschrieben:Ich hab mal gegoogelt.

Toppmöllers Vertrag in Georgien läuft im Jan./Februar 2008 aus. Da er die Quali zur EM nciht geschafft hat, ansonsten wäre der Vertrag bis 2010 gelaufen.

Ab dem Zeitpunkt könnte er dann in vollen Umfang für den FCK zur Verfügung stehen....! Passt doch.


Ja, das klingt schlüssig. Ich kann mir gut vorstellen das Rekdal und Schjönberg quasi Toppi vor die Nase gesetzt bekommen und so eine peinliche und teure Doppelentlassung vermieden wird. Dann kann Toppi die Fäden ziehen, zur Winterpause dann die Transfers managen und zur Not dann im Februar as Ruder komplett übernehmen. Mag sein das ich zuviele schlechte Bücher lese aber das wäre doch mal ein Plan.


genau solch ein Bild hab ich auch vor Augen, seitdem ich weiß wann der Vertrag ausläuft. :D


Vielleicht gibts auch eine moderate Lösung: Schjönberg wird Leiter vom Jugendzentrum und Rekdal wird Chefscout. Beide Stellen wären ja auch noch zu besetzen. Glaube ich allerdings eher nicht.



Beitragvon betzebenni » 22.10.2007, 13:35


dann soll er trainer werden !!!!!!!!!!!
vom Teufel bessen www.wtw3.de.tl



Beitragvon Grünstädter » 22.10.2007, 13:36


Leute ich bin der Meinung das wir nicht erst warten sollten bis unsere Schlafmütze Goebel reagiert sondern schon jetzt zeigen sollten das wir die Unterstützung von Toppi brauchen und wollen.




Gruß Grünstädter
L(i)ebe deine Kurve




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nuff und 55 Gäste