Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon scheiss fc köln » 15.11.2008, 18:38


n4rf hat geschrieben:Einmal den Betzeburger Maxi, Fanta ohne Eis und ein 6er Eckelnuggets. Ich zahle via justpay oO Wird mir dabei schlecht...



Macht euch doch nicht ins Hemd. Glaubt hier ernsthaft jemand, das die Bratwurst mit Senf dem Royal TS weichen muß ??? Und wenn, liegt es doch immernoch an uns, ob wir dieses Angebot dann warnehmen oder eben nicht. Für mich kann ich das jedenfalls ausschließen. Mir wird schon kotzschlecht, wenn ich an meinen letzten McDonalds - Besuch denke. Wenn man unterwegs ist, lässt es sich ja manchmal leider nicht vermeiden. Aber es ist jedesmal wieder zum Abgewöhnen.

Bei Muttern schmeckts halt doch am besten...



Beitragvon wissi » 16.11.2008, 12:26


quote]


Macht euch doch nicht ins Hemd. Glaubt hier ernsthaft jemand, das die Bratwurst mit Senf dem Royal TS weichen muß ??? Und wenn, liegt es doch immernoch an uns, ob wir dieses Angebot dann warnehmen oder eben nicht. Für mich kann ich das jedenfalls ausschließen. Mir wird schon kotzschlecht, wenn ich an meinen letzten McDonalds - Besuch denke. Wenn man unterwegs ist, lässt es sich ja manchmal leider nicht vermeiden. Aber es ist jedesmal wieder zum Abgewöhnen.

Bei Muttern schmeckts halt doch am besten...[/quote]

es wird leider genug geben die dann da hinrennen würden

aber ich kanns mir kaum vorstellen das ein SK ein "megges" ins stadion reinhockt
Johannes B. Kerner:
Wenn man Gelb hat und so reingeht, kann man nur wichtige Termine haben.



Beitragvon Thomas » 12.03.2009, 10:45


Rheinwalt neuer „Herz-der-Pfalz“-Partner des 1. FC Kaiserslautern

Die Rheinwalt GmbH aus Neustadt ist seit Beginn der Rückrunde neuer „Herz der Pfalz“-Partner des 1. FC Kaiserslautern und unterstützt mit dieser Partnerschaft die Ziele des Vereins.

Für das Unternehmen aus Neustadt/ Weinstraße ist das Engagement eine Herzensangelegenheit, denn die Rheinwalt GmbH und ihr Geschäftsführer Thomas Rheinwalt fiebern besonders mit dem Verein mit und schätzen die professionelle und dennoch persönliche Zusammenarbeit mit dem Club.

Die Partnerschaft ist zunächst bis zum Ende der Saison 2008/09 befristet.

Quelle: Pressemeldung FCK
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Porzellanteufel » 14.05.2009, 17:42


Atari - Der japanische Spielekonzern Namco-Bandai kauft die europäische Niederlassung
http://www.golem.de/0905/67121.html

Nicht besonders wichtig, könnte aber Auswirkungen auf weiteres Sponsoring haben...



Beitragvon Thomas » 27.07.2009, 20:44


FCK präsentiert Praktiker als Exklusiv Partner

Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG wird Exklusiv Partner des 1. FC Kaiserslautern. In der Spielzeit 2008/09 engagierte sich das Unternehmen als Betze Partner beim Zweitligisten und baut sein Engagement nun für die Saison 2009/10 wesentlich aus.

SPORTFIVE vermittelte den Vertrag, der prominente Präsenzen im Bandenbild des Fritz-Walter-Stadion umfasst und zudem ein Branding der Drehkreuze an den Eingängen zum Stadion mit einbindet.

"Gerade in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es für uns ein besonders Zeichen von Vertrauen, wenn ein Partner wie Praktiker sein Engagement beim FCK ausbaut", so Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK.

„Wir haben unser Engagement von Anfang an als ein längerfristiges Bekenntnis zum 1. FCK, zum Standort Kaiserslautern und zur Region angesehen. Dieses Engagement bauen wir nun konsequent aus und verbinden damit auch ein Zeichen der Anerkennung für hervorragende Konsolidierungsleistungen sowohl im sportlichen als auch im strukturellen Bereich des Vereins“, betonte Michael Arnold, Vorstandsmitglied der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG. Praktiker und der FCK seien „zwei starke Marken, die auch in Zukunft viel voneinander profitieren werden“.

„Der Ausbau der Kooperation mit Praktiker ist für den Verein ein erfreuliches Signal für die anstehende Spielzeit 2009/10 und verdeutlicht den überaus positiven Charakter der bisherigen Zusammenarbeit“, ergänzt Marc Hassenzahl, Teamleiter von SPORTFIVE in Kaiserslautern.

Quelle: www.fck.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 28.07.2009, 14:14


Globus neuer Betze-Partner

Der 1. FC Kaiserslautern kann mit der GLOBUS SB-Warenhaus GmbH & Co. KG einen neuen Betze-Partner präsentieren. Nachdem in der vergangenen Saison mit der erfolgreichen Einführung der „Globus Fan Couch“ auf der Südtribüne der Start einer Zusammenarbeit geglückt ist, und die „Globus Fan Couch“ nochmals erweitert wird, baut Globus sein Engagement nun wesentlich aus. Nach dem Standort Kaiserslautern beteiligen sich ab kommender Saison die Standorte Grünstadt, Ludwigshafen und Neustadt ebenfalls an der Partnerschaft.

Für die Heimspiele des FCK verlost der neue Betze-Partner zukünftig zahlreiche Eintrittskarten, mit denen man die Partien der Roten Teufel auf der „Globus Fan Couch“ verfolgen kann. Zudem bietet Globus regelmäßige Autogrammstunden und besondere Fan-Paket-Aktionen an.

Nach zuletzt einem in die Partnerschaft eingebundenen Globus-Markt, werden zukünftig weitere Globus-Märkte die Partnerschaft durch vielfältige Aktionen mit Leben füllen. Weiterer Bestandteil des von SPORTFIVE vermittelten Vertrages ist ein Ausbau der Stadionwerbung.

"Globus-Märkte sind in Kaiserslautern und der gesamten Region sehr präsent. Ich freue mich, dass Globus nun die Partnerschaft auf noch breitere Füße stellt und wir in Zukunft sicher noch viele gemeinsame Fan-Aktion erleben können", freut sich Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK, über den neuen Betze-Partner.

„Es freut uns besonders, dass neben den beiden Partnern vor allem die Anhänger des FCK von dieser Kooperation profitieren werden. Außerdem ist es für uns als Vermarkter immer schön zu sehen, wenn eine vertrauensvolle Kooperation weitergeführt und in diesem Fall sogar intensiviert wird“, so Marc Hassenzahl, Teamleiter von SPORTFIVE in Kaiserslautern.

Quelle: Pressemeldung FCK
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Red Devil » 29.07.2009, 10:15


Teufelswurst vom Betze-Partner

Schröder Wurstwaren ist ab sofort Betze-Partner des 1. FC Kaiserslautern. Das Saarbrücker Unternehmen vertreibt nicht nur die schmackhafte Teufelswurst an alle FCK-Fans und Liebhaber hochwertige Fleisch- und Wurstprodukte, sondern beliefert zudem auch die FCK-Gastronomie mit zahlreichen hochwertigen Produkten.

Außerdem ist das 1865 gegründete Unternehmen mit Kioskbetrieben im Stadionumlauf vertreten. Das Partnerpaket umfasst zudem Werbepräsenzen im Fritz-Walter-Stadion. (...) zu fck.de Reloaded
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon derhonkel » 04.08.2009, 06:37


Schroeder Wurstwaren sign with Kaiserslautern

Schroeder Wurstwaren has signed a partnership with soccer club Kaiserslautern, the four-time German champions currently stuck in the second tier of the Bundesliga.

The company will receive significant advertising presence in the club's Fritz Walter Stadium in return for supplying Kaiserslautern's catering department with a wide variety of top class produce. It will also receive a number of branded kiosks around the ground to sell its own 'Devil Sausages'. The partnership was negotiated by Sportfive.

Contract summary
Length of contract: 1 year
Annualised value: US$200,000
Overall value: US$200,000

http://www.sportspromedia.com/deals/_a/ ... medium=rss



Beitragvon Thomas » 05.05.2010, 17:06


FCK & Pfalzwerke verlängern Exklusiv-Partnerschaft

Der 1. FC Kaiserslautern und die Pfalzwerke AG haben die Vereinbarung über eine Exklusiv-Partnerschaft des Unternehmens um zwei weitere Jahre verlängert. Das Ludwigshafener Unternehmen unterstützt die Ziele des frisch gebackenen Bundesliga-Aufsteigers seit der Saison 2008/09.

Mit dem „Herzblut-Strom“-Tarif wurde die Partnerschaft 2008 mit einer individuellen Marke ins Leben gerufen. Nach dem Einstieg als „Betze-Partner“ wurde das Engagement bereits für die aktuelle Spielzeit 2009/10 zur Exklusiv-Partnerschaft ausgebaut. Eine Studie des Vermarkters SPORTFIVE weißt den Energiedienstleister heute als einen der drei bekanntesten Sponsoren des Vereins aus.

Der von SPORTFIVE vermittelte Vertrag umfasst unter anderem die Präsenz auf einer TV-relevanten Megabande und einer Hintertor-Drehbande, Halbzeitaktionen bei Heimspielen sowie die Darstellung und Logo-Präsenz in wesentlichen medienrelevanten Bereichen im Stadion.

„Der 1. FC Kaiserslautern gehört mit seiner Tradition, seiner Fankultur und der jungen Vereinsführung zu den charismatischsten Aushängeschildern des deutschen Fußballs. Nach zwei Jahren erfolgreicher Partnerschaft war die Verlängerung unseres Engagements reine Formsache“, sagt Dr. Werner Hitschler, Vorstandsmitglied der Pfalzwerke, und fügt hinzu: „Wir freuen uns gemeinsam mit den Fans der Roten Teufel auf packende Bundesliga-Duelle in der kommenden Saison!“

Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK, äußerte sich ebenfalls erfreut über die Vertragsverlängerung: „Die Pfalzwerke sind ein verlässlicher Partner, der auch in schlechteren Zeiten hinter uns gestanden hat und zum Beispiel die Herzblut-Kampagne wesentlich unterstützt hat. Wir sind froh, dass wir diesen wichtigen Partner aus der Region nun zwei weitere Jahre an unserer Seite wissen.“

Mehr unter: www.pfalzwerke.de & www.herzblut-strom.de

Quelle: Pressemeldung FCK
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon grandmaster » 17.06.2010, 10:47


...habe ich gerade gelesen.nach zwei jahren partnerschaft hat sich die firma zu einem partnerschaftsvertrag entschlossen.

was viele nicht wissen...der geschäftsführer ist mit ein urgestein vom betze.er stand mit uns von anbeginn an in der westkurve :D und unterstützt, da es ihm nun möglich ist , den FCK auch finanziell im grösseren rahmen...genau wie reini--(fa. reinwaldt)

finde ich super,günther....

ich denke,dass ist ein kleiner thread mal wert.
Zuletzt geändert von Thomas am 17.06.2010, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verschoben in Sponsoren-Sammelthread ;-)



Beitragvon Schlossberg » 17.06.2010, 11:54


Finde ich auch, wir freuen uns über jeden Unterstützer.



Beitragvon Thomas » 04.08.2010, 10:26


MAN ist neuer Partner des 1. FC Kaiserslautern
FCK fährt mit MAN erstklassig in die 1. Liga / Bustaufe auf der IAA


Die MAN Gruppe hat mit einem weiteren Erstligisten aus der Fußball-Bundesliga eine Partnerschaft vereinbart: Der 1. FC Kaiserslautern und der Münchner Dax-30-Konzern haben zum Start der neuen Spielzeit eine mehrjährige Vereinbarung geschlossen. Für die Roten Teufel bedeutet dies nach der Rückkehr in die Bundesliga auch das Umsteigen in einen erstklassigen Mannschaftsbus: In Zukunft reist der FCK in einem neuen exklusiven MAN Lions Coach Mannschaftsbus zu den Spielen. Vermittelt wurde die neue Kooperation vom FCK-Vermarkter SPORTFIVE.

„Der 1. FC Kaiserslautern ist einer der beliebtesten Traditionsvereine der Bundesliga. Wir sind stolz, den FCK nach seiner Rückkehr ins Fußball-Oberhaus auf seinem weiteren erfolgreichen Weg begleiten zu können. Mit unserem exklusiven Mannschaftsbus ist das Team jetzt auch erstklassig unterwegs“, sagt Dr. Frank Hiller, Vertriebsvorstand der MAN Nutzfahrzeuge AG. Nach dem FC Bayern München, dem Hamburger SV und dem VfL Wolfsburg ist Kaiserslautern der vierte Erstligist, bei dem der Münchner Nutzfahrzeug- und Motorenhersteller als Partner einsteigt.

Stefan Kuntz, Vorstandvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern: „Unser Ziel ist es, den FCK wieder in der Bundesliga zu etablieren. Um dieses Ziel zu erreichen, sind erstklassige und professionelle Partner nötig und deshalb freuen wir uns besonders über den Rückenwind aus München: Mit MAN haben wir nun einen weiteren starken Partner an unserer Seite. Der neue Mannschaftsbus bietet unseren Profis höchsten Komfort und damit beste Voraussetzungen, um erstklassige Leistungen zu bringen und unser vorrangiges Ziel, den Klassenerhalt, zu erreichen.“

„Mit MAN gewinnt der 1. FC Kaiserslautern einen soliden und wichtigen Partner hinzu“, sagt Marc Hassenzahl, SPORTFIVE-Teamleiter in Kaiserslautern. „Die Spieler werden den erhöhten Reisekomfort garantiert sehr zu schätzen wissen.“

Der 1. FC Kaiserslautern ist berühmt für seine treue Anhängerschaft. Deshalb haben MAN und der FCK für die kommende Saison viele attraktive Fanaktionen rund um den „Mythos Mannschaftsbus“ geplant. So können die Fans den passenden Namen für den neuen Mannschaftsbus der Roten Teufel bestimmen. Auf der Homepage des FCK, http://www.fck.de, haben sie in den nächsten Wochen die Möglichkeit, ihre Namensvorschläge für den Bus per E-Mail (fck@MANschaftsbus.de) einzusenden. Die besten Vorschläge werden auf der Vereinshomepage zur finalen Abstimmung veröffentlicht. Es gewinnt derjenige Teilnehmer, dessen Vorschlag die meisten Stimmen erhalten hat. Als Gewinn wird dieser Fan bei der Taufe des FCK-Mannschaftsbusses Ende September auf der IAA in Hannover als Taufpate dabei ein.
Ein weiterer Höhepunkt in der kommenden Saison: 30 FCK-Fans bekommen die Chance, in dem neuen MAN-Teambus ihres Lieblingsteams zu einem attraktiven Auswärtsspiel gefahren zu werden. MAN und der FCK bieten diese exklusive Fahrt im Laufe der Saison an, für die sich die Fans bewerben können.

Busse der Marken MAN und NEOPLAN transportieren viele Spitzen-Fußballmannschaften in Europa und Lateinamerika in die Stadien: Der FC Chelsea, FC Zenit St. Petersburg und AC Mailand vertrauen ebenso auf die Luxusbusse von MAN wie der fünfmalige Weltmeister Brasilien und mit 15 Vereinen fast die gesamt brasilianische Liga. In Deutschland fahren neun von 18 Bundesligisten MAN-Busse.

Lautern fährt MAN: Der MAN Lions Coach des 1. FC Kaiserslautern
Teambusse sind mittlerweile wichtiger Bestandteil des Profifußballs. Hier haben die Profis vor den Spielen letzte ruhige Momente, um sich zu konzentrieren. Nach den Partien können sie im Bus Siege feiern oder Niederlagen verarbeiten.

Die Ausstattung des FCK-Mannschaftsbusses ist exklusiv und erfüllt alle Ansprüche an modernes Reisen: Der MAN Lions Coach mit 480 PS kann für den FCK jederzeit einen Pokal gewinnen: insgesamt 30 Sitzplätze auf 13,8 m Länge bieten umfassende Beinfreiheit. 18 Sitze sind mit elektrisch verstellbaren Tisch- und Beinauflagen versehen und verfügen damit über höchstmöglichen Komfort. Zwei Clubtische stehen für Gesprächsrunden zur Verfügung. Auch sie sind elektrisch verstellbar und somit flexibel einsetzbar. Die Bordküche ist komplett mit allen modernen Küchengeräten ausgestattet.

Auf vier Flachbildschirmen können die Spieler entweder den Routenverlauf via Navigationssystem oder eines der vielen Fernsehprogramme verfolgen, die die digitale Satellitenanlage empfängt. Zwischen den Sitzen ist jeweils eine Acht-Kanal-Modulanlage installiert, so dass jedes Teammitglied seine Musik individuell auswählen und über Kopfhörer hören kann.

Quelle: Pressemeldung FCK


FCK & Möbel Martin starten „Elf Freunde Lounge“

Zur Rückkehr in die Bundesliga putzt der 1. FC Kaiserslautern das Fritz-Walter-Stadion weiter heraus und präsentiert in Zusammenarbeit mit seinen Partnern Möbel Martin und SPORTFIVE einen komplett neuen VIP-Bereich in der Osttribüne. In der „Elf Freunde Lounge – Designed by Möbel Martin“ finden 400 Gäste Platz. Der VIP-Bereich erweitert damit die bestehenden Hospitality-Kapazitäten auf insgesamt 1811 Plätze.

In der exklusiven „Elf Freunde-Lounge“ sorgt das von Möbel Martin verfolgte Ausstattungskonzept für eine moderne und zugleich gemütliche Atmosphäre, in der sich Hochtische und Sitzgarnituren mit Blick auf das Trainingsgelände des FCK abwechseln. Das Innendesign der Architektin Kathrin Herboth verarbeitet die hochwertigen Möbel aus dem Einrichtungshaus Möbel Martin zu einem stimmigen Design aus klassischen und modernen Elementen. Den Gästen wird in der „Elf Freunde-Lounge“ eine bodenständige Küche aus regionalen Spezialitäten serviert.

Die Zusammenarbeit zwischen Möbel Martin und dem 1. FC Kaiserslautern geht nun bereits ins dritte Jahr. „Wir haben damals nach einer Möglichkeit gesucht uns in der Region zu engagieren, erklärt Raimund Beck, Geschäftsleiter des Möbel Martin Einrichtungshauses in Kaiserslautern. „Was lag da näher als den Verein zu unterstützen, an dem das Herz vieler Pfälzer hängt. Die regionale Verbundenheit spielt für Möbel Martin immer eine bedeutende Rolle“, so Beck, „Rechtzeitig zum Aufstieg haben mit der Ausstattung der „Elf Freunde Lounge“ nun das nächste Projekt gemeinsam erfolgreich umgesetzt.“

„Mit der „Elf Freunde-Lounge“ bieten wir auch denjenigen eine Möglichkeit, die Spiele der Roten Teufel in exklusiver Atmosphäre zu erleben, die in den klassischen VIP-Bereichen der Nordtribüne nicht mehr zum Zug gekommen sind. Wir sind froh, dass mit der Rückkehr in die Bundesliga auch die Nachfrage im Hospitality-Bereich derart gestiegen ist, dass ein Ausbau mit einem Partner wie Möbel Martin sinnvoll geworden ist“, so Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK.

„Unser Konzept ist aufgegangen: Erst vor zwei Jahren haben wir gemeinsam mit dem FCK die VIP-Bereiche komplett modernisiert und seither sind diese ausverkauft. Daher freut es uns sehr, dass wir mit dem Herz der Pfalz-Partner Möbel Martin nun einen neuen und top-modernen VIP-Bereich ins Leben gerufen haben und den vielen Interessenten weitere VIP-Plätze anbieten können“, erklärt Marc Hassenzahl, SPORTFIVE-Teamleiter beim 1. FC Kaiserslautern.

Quelle:
Pressemeldung FCK
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Steini » 04.08.2010, 10:32


Sponsoren sind gut ...je mehr desto besser...wir brauchen Kohle verdammt viel Kohle...her damit...



Beitragvon Seit1969 » 04.08.2010, 10:41


Steini hat geschrieben:Sponsoren sind gut ...je mehr desto besser...wir brauchen Kohle verdammt viel Kohle...her damit...


Wo Du Recht hast, hast Du Recht!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Weschtkurv » 04.08.2010, 10:49


„Die Spieler werden den erhöhten Reisekomfort garantiert sehr zu schätzen wissen.“

- Net so verwöhne, die Jungs... :D
Nee, Spass beiseite, das is eine rundum gute Sache.



Beitragvon Steini » 04.08.2010, 10:50


Seit1969 hat geschrieben:
Steini hat geschrieben:Sponsoren sind gut ...je mehr desto besser...wir brauchen Kohle verdammt viel Kohle...her damit...


Wo Du Recht hast, hast Du Recht!



Hab isch dess nett immer :lol:



Beitragvon Schlossberg » 04.08.2010, 11:21


1. Der Steini hat immer Recht
2. Sollten ausnahmsweise Zweifel entstehen, siehe 1.



Beitragvon kepptn » 04.08.2010, 11:34


Schlossberg hat geschrieben:1. Der Steini hat immer Recht
2. Sollten ausnahmsweise Zweifel entstehen, siehe 1.


Logisch! Im Wein liegt Wahrheit. :teufel2:
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Seb » 04.08.2010, 11:49


Super Sache. Nur, springt da auch was finanziell dabei raus oder gibt es nur die Sachwerte Bus + Einrichtungsgegenstände?



Beitragvon Schlossberg » 04.08.2010, 12:39


Selbst wenn es nichts oben drauf gibt, so ein Bus kostet am Markt einen schönen sechsstelligen Betrag.

Eine Frage war, wie der Bus heißen soll.

Irgendwas mit Buzz? Weiß nicht.
Bitte nicht so was Abgestandenes wie "FCK-MANnschaftsbus".

Ein Bereich, wo FG mal seine Kreativität einbringen kann.



Beitragvon Weschtkurv » 04.08.2010, 13:17


Schlossberg hat geschrieben:Selbst wenn es nichts oben drauf gibt, so ein Bus kostet am Markt einen schönen sechsstelligen Betrag.

Eine Frage war, wie der Bus heißen soll.

Irgendwas mit Buzz? Weiß nicht.
Bitte nicht so was Abgestandenes wie "FCK-MANnschaftsbus".

Ein Bereich, wo FG mal seine Kreativität einbringen kann.

- Höllenmaschine, Deifelskarre, Betzebrummer...der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt... :lol:



Beitragvon Piranha » 04.08.2010, 13:32


Zu viel Komfort verdirbt den Charakter.
Aber auch beim Bus, der Kabinenausstattung oder der Trikotage ist es so wie irgendein Journalist mal geschrieben hat. Im Sport, vor allem im Fußball, verschieben sich die Gewichte immer mehr auf´s Design, Image oder Aussehen, oder mit anderen Worten in immer mehr Außen immer weniger drin oder auch " immer mehr Schein und immer weniger Sein".



Beitragvon Schlossberg » 04.08.2010, 13:50


Immerhin
sind 480 PS drin.

Damit kann der Bus dann auch am Elzer Berg und am Albaufstieg die zulässige Höchstgeschwindigkeit fahren.

Nebenbei gefragt ... verdirbt es wirklich den Charakter, unverkrampft anzukommen?
Ich habe gelegentlich mal eine längere Busreise in einem Gefährt mit eingeschränkter Beinfreiheit mitgemacht. Da hatte ich schon eher den Eindruck, dass der an sich friedliebende Charakter der Insassen (mich eingeschlossen) gefährdet war.
Und Unterhaltung finde ich auch gut. Aus Langeweile ist so mancher schon auf die dümmsten Ideen gekommen.



Beitragvon JochenG » 04.08.2010, 13:50


Piranha hat geschrieben:Zu viel Komfort verdirbt den Charakter.
Aber auch beim Bus, der Kabinenausstattung oder der Trikotage ist es so wie irgendein Journalist mal geschrieben hat. Im Sport, vor allem im Fußball, verschieben sich die Gewichte immer mehr auf´s Design, Image oder Aussehen, oder mit anderen Worten in immer mehr Außen immer weniger drin oder auch " immer mehr Schein und immer weniger Sein".

Wow - der war jetzt wirklich Klasse. :applaus:



Beitragvon kepptn » 04.08.2010, 14:36


Schlossberg hat geschrieben:...
Bitte nicht so was Abgestandenes wie "FCK-MANnschaftsbus".

Ein Bereich, wo FG mal seine Kreativität einbringen kann.


Geht nicht, als Mitarbeiter ist er vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Ich wär ja für "Cidimar", der hat uns immerhin bequem in die erste Liga gebracht.
Es gibt immer was zu lachen.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Davy Jones, Deufel, Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 87 Gäste