Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon roterteufel81 » 17.08.2017, 12:07


UltrasFCK hat geschrieben:hier auch mal noch eine Auflistung der 1.BuLi:

FC Bayern München - Hamad International Airport Doha
RB Leipzig - CG Immobilien Gruppe
Borussia Dortmund - OPEL (Adam Opel AG)
TSG Hoffenheim - proWIN Winter GmbH
1.FC Köln - DEVK
Hertha BSC Berlin - TEDi
SC Freiburg -
SV Werder Bremen - H-Hotels
Borussia Mönchengladbach - H-Hotels
FC Schalke 04 - AllyouneedFresh
Eintracht Frankfurt - Deutsche Börse AG
VfB Stuttgart - GAZI
FC Augsburg -
Bayer 04 Leverkusen -
Hamburger SV - Feinkost Popp
Mainz 05 -
VfL Wolfsburg - UPS United Parcel Service
Hannover 96 - HDI Versicherungen


Hamburg und Köln wurden fündig. Aktualisierung im Zitat (inkl. Normalbenennung der Clubs)

Fehlen noch 4 aus der BuLi und 2 aus der 2. Liga - inkl. dem FCK...

Doha zahlt den Bayern übrigens 10Mio. pro Saison.
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon UltrasFCK » 17.08.2017, 14:41


Feinkost Popp ist schon ein geiler Sponsor...! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Da können sich die Drecksrauten durch die Liga poppen.

Sarkasmus hin oder her, ich wäre froh wenn wir überhaupt einen Ärmelsponsor hätten.
Seinen Fussballclub sucht man sich nicht aus, man wird hineingeboren! Traditionen bewahren. Support your local Football club!!



Beitragvon SEAN » 17.08.2017, 15:10


Bis man nen Sponsor für den Ärmel hat, sollte man vieleicht ZUKUNFTSINITIATIVE FCK draufdrucken. Immerhin bringen die auch Kohle für den Verein und bevor garnix da draufsteht, kann an für die Initiative auch Werbung machen.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Marc222 » 17.08.2017, 15:22


SEAN hat geschrieben:Bis man nen Sponsor für den Ärmel hat, sollte man vieleicht ZUKUNFTSINITIATIVE FCK draufdrucken. Immerhin bringen die auch Kohle für den Verein und bevor garnix da draufsteht, kann an für die Initiative auch Werbung machen.


:daumen:

Das fände ich super und würde sogar dem FCK helfen.



Beitragvon ExilDeiwl » 17.08.2017, 17:50


Marc222 hat geschrieben:
SEAN hat geschrieben:Bis man nen Sponsor für den Ärmel hat, sollte man vieleicht ZUKUNFTSINITIATIVE FCK draufdrucken. Immerhin bringen die auch Kohle für den Verein und bevor garnix da draufsteht, kann an für die Initiative auch Werbung machen.


:daumen:

Das fände ich super und würde sogar dem FCK helfen.


Like! :daumen:



Beitragvon FCK58 » 17.08.2017, 19:04


Doppel-Like :daumen:
Da bleibt jetzt nur die Frage offen ob unser Presseheini dies auch liest und dann auch noch erkennt, wohin er mit diesem Vorschlag zu gehen hat. :D
Ich habe da aber doch ernsthafte Zweifel :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon ExilDeiwl » 17.08.2017, 22:27


@58er, @SEAN: ganz einfach: nicht drauf verlassen und Mail an Zukunftsperspektive FCK und Thomas Gries persönlich schicken. Dann isses egal, ob @58er Liebling hier mitliest oder nicht. :wink:

Mich würde mal interessieren, was das Ärmelsponsoring bei anderen Zweitligisten so bringt. Die 10 Mio. vom FCB dürften ja nicht unbedingt repräsentativ sein...



Beitragvon roterteufel81 » 18.08.2017, 13:27


Wenn man sich mal an Liga 1 orientiert, dann wird Liga 2 sicherlich bei wesentlich <500.000€ anfangen.

http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.7018588

Bei Union Berlin zahlt z.B. der Hauptsponsor grade mal 500.000 für die Fläche. Glaube kaum, dass da einer für den Arm mehr als 150.000 springen lässt...
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon UltrasFCK » 31.08.2017, 13:22


UPDATE!!!

roterteufel81 hat geschrieben:
UltrasFCK hat geschrieben:hier auch mal noch eine Auflistung der 1.BuLi:

FC Bayern München - Hamad International Airport Doha
RB Leipzig - CG Immobilien Gruppe
Borussia Dortmund - OPEL (Adam Opel AG)
TSG Hoffenheim - proWIN Winter GmbH
1.FC Köln - DEVK
Hertha BSC Berlin - TEDi
SC Freiburg -
SV Werder Bremen - H-Hotels
Borussia Mönchengladbach - H-Hotels
FC Schalke 04 - AllyouneedFresh
Eintracht Frankfurt - Deutsche Börse AG
VfB Stuttgart - GAZI
FC Augsburg - Baramundi Software AG
Bayer 04 Leverkusen -
Hamburger SV - Feinkost Popp
Mainz 05 - MFD Aviation
VfL Wolfsburg - UPS United Parcel Service
Hannover 96 - HDI Versicherungen


Hamburg und Köln wurden fündig. Aktualisierung im Zitat (inkl. Normalbenennung der Clubs)

Fehlen noch 4 aus der BuLi und 2 aus der 2. Liga - inkl. dem FCK...

Doha zahlt den Bayern übrigens 10Mio. pro Saison.


Langsam hat jeder Verein der 1. und 2. BuLi einen kompetenten Ärmelsponsor.
Nur unsere Marketingherren bekommen es nicht hin unseren FCK zu vermarkten!!!
Was zur Hölle läuft da falsch?
Ich meine, auf das Geld können wir ja locker verzichten...Ja nee, is klar!
Seinen Fussballclub sucht man sich nicht aus, man wird hineingeboren! Traditionen bewahren. Support your local Football club!!



Beitragvon roterteufel81 » 21.09.2017, 14:22


Hier werden wir wohl auch warten dürfen bis zum St. Nimmerleinstag, so wie es aktuell läuft :cry:
Das Eckige muss ins Runde :daumen:



Beitragvon paulgeht » 16.05.2018, 17:27


buchholz-fachinformationsdienst verlängert Sponsoring beim FCK



Nicht nur im sportlichen Bereich laufen die Planungen beim 1. FC Kaiserslautern auf Hochtouren. Auch außerhalb des grünen Rasens gibt es positive Signale zu verzeichnen. So bleibt der buchholz-fachinformationsdienst auch in der Dritten Liga Exklusivpartner des FCK.

Das vom früheren Aufsichtsratsvorsitzenden der Roten Teufel, Dieter Buchholz, gegründete Unternehmen hält dem FCK dabei nicht nur die Treue, sondern geht unmittelbar nach dem letzten Saisonspiel aus voller Überzeugung voraus. Unterstrichen wird dies von der Tatsache, dass der Umfang des Sponsorings auch in der Dritten Liga gleichbleibt. Auch in der kommenden Saison ist bfd im Fritz-Walter-Stadion sowohl mit einer Doppelbande an seiner angestammten Position vor der Südtribüne als auch in der ClubLounge100 präsent.

Den 1. FC Kaiserslautern und den buchholz-fachinformationsdienst verbindet eine lange Sponsoren-Tradition. Sein erstes Sponsoring-Engagement am Betzenberg begann das Unternehmen mit Sitz in Bexbach im Jahr 1998. bfd ist einer der größten verlagsunabhängigen Fachinformationsdienstleister Deutschlands. Seit seiner Gründung im Jahr 1987 ist das Unternehmen auf die effiziente Beschaffung und Verwaltung von Fachliteratur und elektronischen Medien im B2B-Bereich ausgerichtet. Zu den bundesweit über 15.000 Kunden zählen insbesondere steuer- und wirtschaftsberatende Berufsgruppen, Juristen, kommunale Institutionen, Industrieunternehmen, medizinische Einrichtungen und Sozialversicherungsträger. Aktuell beschäftigt das Unternehmen deutschlandweit 180 Mitarbeiter und verzeichnet seit über 30 Jahren kontinuierliche Umsatzzuwächse.

Klaus Drach, Direktor Marketing & Vertrieb des 1. FC Kaiserslautern, freut sich über das positive Signal: „Die Vertragsverlängerung von bfd ist ein klares Zeichen, das in Timing und Umfang absolut für sich spricht. Dieter Buchholz und sein Unternehmen bekennen sich als langjähriger und treuer Partner des Traditionsvereins zum FCK und seinem Neuanfang. Darüber freuen sich die Verantwortlichen des Vereins natürlich ganz außerordentlich.“

„Mein Unternehmen unterstützt den FCK selbstverständlich auch weiterhin, gerade in der momentan schwierigen Situation, weil ich fest davon überzeugt bin, dass unter einer professionellen Vereinsführung in Aufsichtsrat und Vorstand der direkte Wiederaufstieg schon in der kommenden Saison gelingen kann“, kommentiert Dieter Buchholz das gleichbleibende Engagement.

Quelle: fck.de
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Seb » 16.05.2018, 17:28


Sehr gut, wieder ein Stück näher an der Lizenz. :daumen:



Beitragvon Hephaistos » 16.05.2018, 17:33


Man kann von Buchholz halten was man will, aber er ist ein echter Fan des FCK. Gleiche Summe wie in der 2. Liga ist auch nicht selbstverständlich. Freut mich.

Es gibt momentan überwiegend positive Signale rund um den FCK. Dass ich das noch erleben darf... :love:



Beitragvon ExilDeiwl » 16.05.2018, 18:33


Ich sehe Buchholz ja in mancher Hinsicht kritisch. Aber das finde ich tatsächlich auch stark, meine Hochachtung! Was fehlt ist noch ein neuer Hauptsponsor für die Brust. Hoffentlich bekommen wir diesbezüglich auch bald gute Nachrichten!



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 07.06.2018, 10:39


Guten Morgen Zusammen,

ich habe mal eine Frage zu dem Unternehmen Layenberger. Die sponsern ja Union, aber wie ich gesehen habe, kommen die quasi aus Lautern. Wisst ihr warum das so ist, wie es ist mit dem Spnsoring?
Zuletzt geändert von paulgeht am 07.06.2018, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verschoben in vorhandenen Thread
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon paulgeht » 07.06.2018, 10:44


@ Osnabrücker Teufel:

Das wurde vor kurzer Zeit unter anderem vom "Kicker" und der "Rheinpfalz" aufgearbeitet.
Union-Hauptsponsor mit FCK-Herz

(...)

Beim FCK hatte sich Layenberger – verärgert vom damaligen Finanzvorstand Fritz Grünewalt – zwischenzeitlich ganz aus dem Sponsoring zurückgezogen. „Das lag einzig und allein an Fritz Grünewalt und seinem Benehmen. Ich habe damals gesagt, der FCK ist und bleibt mein Verein. Wenn Herr Grünewalt nicht mehr da ist, bin ich gerne bereit, mich wieder zu engagieren. Nach einer vierstündigen Aussprache mit Stefan Kuntz nach Grünewalts Ankündigung beim FCK auszuscheiden, habe ich das auch eingelöst. Wir sind ,Herz der Pfalz-Partner’ und seit dieser Saison auf den Auswechseltafeln vertreten“

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Schlossberg » 07.06.2018, 10:51


-------------------------------
hat sich erledigt
-------------------------------



Beitragvon paulgeht » 21.06.2018, 16:35


Rheinpfalz bleibt Medienpartner des FCK

Der FCK und DIE RHEINPFALZ setzen zu Beginn der Vorbereitung auf die Drittliga-Saison ein starkes Zeichen: Die größte regionale Tageszeitung Südwestdeutschlands und der Pfälzer Traditionsverein setzen ihre langjährige Partnerschaft auch in der kommenden Saison fort.


Die RHEINPFALZ hat ihr seit 2008 bestehendes Engagement bereits zur Saison 2016/17 von der "Betze-Partnerschaft" zur "Exklusiv-Partnerschaft" ausgeweitet. Diese Exklusiv-Partnerschaft, die neben VIP-Seats unter anderem auch TV-relevante Werbeflächen, Präsentation und die Einkleidung der Einlaufkinder umfasst, wurde um ein weiteres Jahr verlängert. Neben der Exklusivpartnerschaft bleibt auch die Partnerschaft mit dem Kids-Club des 1. FC Kaiserslautern, der TEUFELSBANDE, bestehen. Außerdem wird die RHEINPFALZ zur neuen Saison Premium-Partner der FCK-Fußballschule.

"Gerade in unserer aktuellen Gesamtsituation freuen wir uns über ein so starkes Zeichen eines wichtigen regionalen Partners", sagt Klaus Drach, Direktor Marketing & Vertrieb beim FCK.

"Wir haben mit der RHEINPFALZ in der Vergangenheit eine professionelle, angenehme Zusammenarbeit genossen, die zudem den FCK-Fans und den RHEINPFALZ-Lesern Vorteile bringt. Wir freuen uns darauf, diese Partnerschaft auch in der kommenden Saison fortzuführen", betont Michael Klatt, der Vorstandsvorsitzende des FCK.

"Die RHEINPFALZ lebt Pfalz. Der FCK ist ein Aushängeschild der Pfalz. In schwieriger Zeit steht die RHEINPFALZ zum FCK, damit dem Abstieg ein Aufstieg folgen kann", betont Michael Garthe, der Chefredakteur der RHEINPFALZ: "Wir wollen auch in Liga drei erstklassig berichten."

Die RHEINPFALZ ist mit täglich 650.000 Lesern die größte regionale Tageszeitung in Südwestdeutschland und das einzige Medium für die Pfalz, das alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Zeitgeschehen – egal ob lokal, regional, national, europäisch oder global – im Überblick bringt. An sieben Tagen bietet die RHEINPFALZ in ihrem Sportteil Infos und Neuigkeiten rund um die Roten Teufel. Im "Sport am Montag" berichten die Reporter natürlich von den FCK-Spielen, aber auch aus den Bundesliga-Stadien und über den Sport aus aller Welt. Die RHEINPFALZ ist für Ihre Leser aber auch beim Dorfverein um die Ecke am Ball. Sport in der RHEINPFALZ – das ist mehr als nur Fußball.

Quelle: Pressemeldung FCK
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Achim71 » 30.06.2018, 17:10


Wie sieht es eigentlich mit einem Trikot-Sponsor, also Hauptsponsor aus und bleibt es bei Uhlsport als Ausrüster ?



Beitragvon SalinenBetze » 30.06.2018, 22:23


Morgen dürfte man zumindest etwas mehr wissen. Dann ist top12.de raus, die bisherigen Werbeverträge ausgelaufen sein. Bleibt die Brust leer, dürfte es noch keinen Hauptsponsor geben. Hier bin ich mir jedoch sicher: es wird ein neues Trikot geben zur neuen Saison! :teufel2:



Beitragvon Flo » 05.07.2018, 16:03


LOTTO Rheinland-Pfalz bleibt Exklusiv-Partner des FCK

Der 1. FC Kaiserslautern darf sich auch in der 3. Liga weiterhin über einen seiner stärksten Partner freuen: LOTTO Rheinland-Pfalz hat dem Pfälzer Traditionsverein die Fortführung der Zusammenarbeit auch nach dem Abstieg zugesichert.

LOTTO Rheinland-Pfalz hatte erst im November 2017 die bereits seit Jahrzehnten bestehende Exklusiv-Partnerschaft mit den Roten Teufeln für die 2. Liga verlängert. Nun wurde in einem neuem Vertrag vereinbart, dass LOTTO dem 1. FC Kaiserslautern auch in der 3. Liga als starker Partner zur Seite steht.

Neben TV-relevanten Werbeflächen, den Naming Rights der LOTTO Osttribüne und des VIP-Bereichs „Lotto-Treff“, in den das Unternehmen an jedem Spieltag soziale Initiativen und Einrichtungen einlädt, umfasst das Leistungspaket dieser Exklusiv-Partnerschaft auch weiterhin das beliebte Tippspiel des FCK in Kooperation mit LOTTO Rheinland-Pfalz auf den digitalen Plattformen der Roten Teufel, welches den Betze-Fans bereits seit zwei Jahren einen großen Mehrwert bietet.

Der FCK-Vorstandsvorsitzende Michael Klatt freut sich auf die gleichbleibende Zusammenarbeit mit LOTTO Rheinland-Pfalz: „Den 1. FC Kaiserslautern und LOTTO Rheinland-Pfalz verbindet seit Jahrzehnten eine sehr enge und harmonische Kooperation. Insbesondere das soziale Engagement, das im Rahmen der Partnerschaft betrieben wird, passt perfekt zu den Werten, die den FCK ausmachen. Daher ist LOTTO Rheinland-Pfalz für uns ein ganz besonderer Partner und die Weiterführung der Zusammenarbeit hat echte Signalwirkung.“

Der Geschäftsführer von Lotto Rheinland-Pfalz Jürgen Häfner ist stolz auf die Partnerschaft mit dem 1. FC Kaiserslautern, welche die am längsten andauernde des Unternehmens ist: „Diese Kooperation werden wir auch in Zukunft genauso fortführen, wie sie von beiden Seiten seit Jahrzehnten mit Leben erfüllt wird. Denn auch in schwierigeren Zeiten bleibt LOTTO Rheinland-Pfalz ein zuverlässiger Partner des Sports. Dieses Engagement, bei dem uns insbesondere die gleichzeitige Unterstützung von sozialen Aktionen im Lotto-Treff sehr wichtig ist, beweist deutlich die Verlässlichkeit des Unternehmens, unabhängig von der sportlichen Situation des Vereins.“

Die Lotto Rheinland-Pfalz GmbH ist seit Jahrzehnten der ideale Partner für den 1. FC Kaiserslautern: Ähnlich wie der FCK verkörpert das Unternehmen mit Sitz in Koblenz ein starkes Stück Rheinland-Pfalz – mit einer großen Tradition, aber auch großen Visionen. Seite an Seite kämpft Lotto seit den Tagen des großen Fritz Walter mit den Roten Teufeln für erfolgreichen Fußball und soziales Engagement abseits des grünen Rasens. Das 1948 gegründete Unternehmen ist ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor in Rheinland-Pfalz. Mit seinen rund 940 Annahmestellen im Land sichert Lotto ca. 5.200 Menschen einen Arbeitsplatz.

„Es ist ein starkes Zeichen, dass LOTTO auch in der 3. Liga an der Seite des FCK steht. Wir freuen uns, dass wir trotz des Ligasponsorings des DFB mit einem kommerziellen Sportwettenanbieter einen Weg der Zusammenarbeit gefunden haben. Wir führen bereits seit Jahren eine erfolgreiche Partnerschaft und freuen uns, dass diese auch in der 3. Liga bestehen bleibt. Wir können uns glücklich schätzen, mit LOTTO einen treuen Partner an unserer Seite zu wissen“, so Klaus Drach, Direktor Marketing und Vertrieb beim FCK.

„Wir freuen uns, dass uns der langjährige Partner LOTTO Rheinland-Pfalz weiterhin treu bleibt und damit signalisiert, dass der FCK auch in der 3. Liga ein Leuchtturm der Region ist“, kommentiert Thorsten Rittersberger, Senior Director Team 1. FC Kaiserslautern bei Lagardère Sports Germany, die Verlängerung der Partnerschaft.

Quelle: Pressemeldung FCK



Beitragvon christianludes » 08.07.2018, 14:28


Weiß man schon was darüber wer sich auf der Brust der Spieler breit machen darf/will???Hab noch nix gehört in Sachen Sponsor und es sind nur noch 20Tage hin...



Beitragvon DirkDiggler6686 » 10.07.2018, 12:27


Hören tut man derzeit sehr wenig bezüglich Hauptsponsor.
Ebenfalls steht noch die offizielle Bestätigung des Bierpartners aus.
Laut mehreren Medien soll es ja definitiv auf Krombacher hinauslaufen.
Krombacher selbst und der FCK haben sich noch nicht geäußert.
Möglich das Krombacher auch die Brust besetzt. War bei den Gummiadlern ja auch schon der Fall.
Möglich auch, dass man beides (also Trikot-und Biersponsor) zusammen präsentieren will, egal ob es jetzt zwei verschiedene oder der selbe ist.

Allerdings geht das Gemunkel schon los:
Hab am WE auf den Sportplätzen dieser Welt schon wieder jemanden sagen hören, dass er gehört hat, dass der FCK einen potenziellen und kurz vor der Unterschrift stehenden HS vergrault hätte.... Keine Ahnung was da dran ist aber das Gerede mit gefährlichem Halb-oder Nixwissen geht schon wieder los.
Es wäre vielleicht echt gut, wenn man vom Verein mal ein offizielles Statement bekäme.
De Opa hat immer gesaht: "Wenn de Bayern-Fan wärsch, kommsche ins Puhlloch!"



Beitragvon Schlossberg » 10.07.2018, 15:44


DirkDiggler6686 hat geschrieben:Hab am WE auf den Sportplätzen dieser Welt schon wieder jemanden sagen hören, dass er gehört hat, dass der FCK einen potenziellen und kurz vor der Unterschrift stehenden HS vergrault hätte....

War der Gerüchteverbreiter vielleicht der Herr Konzock?



Beitragvon Flo » 13.07.2018, 16:19


Reifen Stephan wechselt übrigens vom Ärmel auf den Rasen.

Facebook




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 58 Gäste