Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Dein Tipp: Wo landet der 1. FC Kaiserslautern in der Saison 2021/22?

Platz 1-2 (Aufstieg)
83
41%
Platz 3 (Relegation)
33
16%
Platz 4-6
55
27%
Platz 7-9
24
12%
Platz 10-13
5
2%
Platz 14-16
1
0%
Platz 17-20 (Abstieg)
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 203

Beitragvon Osterhase » 20.07.2021, 19:58


Meister mit deutlichem Vorsprung und ohne Niederlage + DFB Pokal Sieger als Bonus
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Devil's Answer » 20.07.2021, 20:33


Osterhase hat geschrieben:Meister mit deutlichem Vorsprung und ohne Niederlage + DFB Pokal Sieger als Bonus


Da muss aber der Weihnachtsmann noch ein bischen helfen. :D
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon FORZA85 » 20.07.2021, 21:44


Mein Tipp ist 9-13.
Uns fehlen noch Spieler. Ein Stürmerstar, ein galliger 6er, ein schneller Dribbelkünstler auf Links und ein IV.
Wir sollten nicht vergessen, dass Kraus dauernd Probleme mit dem Knie hat.

Unser Kader ist für Verletzungen nicht gerüstet.
Die Saison ist lang. Wir sehen uns aufm Betze, vielleicht führt es zu zusätzlichen Punkte.



Beitragvon Rickstar » 20.07.2021, 22:02


Ich sehe uns derzeit so um Platz 9 herum. Notzon war absolut unfähig Abwehrspieler zu verpflichten. Wir haben 2 Jahre lang mit Kraus / Hainault / Sickinger mehr oder weniger Notlösungen gebaut. Als Sickinger ins Formtief fiel und Hainault altersmäsig nicht mehr konnte, wären wir fast abgestiegen. Warum erzähle ich die alten Kamellen, die keiner mehr hören will? Ich denke, dass hengen und Antwerpen im Rahmen ihrer Möglichkeiten den Kader gut angepasst haben. Ohne Geld, was wir eben nicht haben, lassen sich 3 Jahre Fehlplanung aber nicht korrigieren. Bei den AV Zuck und Hercher brauchst du eigentlich 2-3 IV auf die du dich am Boden und in der Luft verlassen kannst. Wir haben mit Tomiac aber nur einen gefunden anscheinend, auch er muss sich erst noch beweisen. Im schlimmsten Fall müssen wir wieder 38 Spieltage in der IV improvisieren.



Beitragvon diago » 21.07.2021, 07:31


Ich hoffe auf einen Platz im Mittelfeld der Tabelle und dass wir mit dem Abstieg nicht viel zu tun haben. Dafür muss aber vieles besser laufen als letztes Jahr. In der Luft haben wir uns wohl nur mit Tomiak und Niehues verstärkt, ob das reicht um späte Gegentore oder hohe Bälle konsequent zu verteidigen ist fraglich. Zudem hätte ich mir mehr Qualität im Sturm gewünscht, dort haben wir uns nach Pouries Abgang eher verschlechtert. Dass Huth noch richtig zündet glaube ich nicht mehr.
Positiv ist natürlich dass Götze Zimmer und Senger gehalten werden konnten. Wenn die nicht verletzungsbedingt ausfallen sichert uns das den Klassenerhalt.
Ruhe im Verein wird es die ganze Saison über nicht geben, spätestens wenn das Thema Stadionmiete oder drohende Insolvenz aufkommt ist die Unruhe wieder da. Vieles hängt aber am sportlichen Erfolg. Aber dieses finanzielle All-In hat uns die letzten Jahre nicht zum Erfolg geführt und ich wüsste nicht warum es dieses Jahr anders sein sollte. Der Kader ist nicht viel stärker als letztes Jahr. Aufsteigen werden wir damit nicht. Und dann werden wir wieder finanzielle Lösungen suchen müssen.



Beitragvon ExilDeiwl » 21.07.2021, 08:14


Ich kann Deine Skepsis zwar durchaus nachvollziehen (bin ja selbst auch eher von skeptischer Natur), aber was das fianziwlle All-In betrifft: in Liga 3 ist jede Saison ein All-In, denn die 3. Liga ist von Grund auf defizitär. Wenn Du als Verein Rücklagen hast (oder nur sehr geringe laufende Kosten), dann kannst Du es Dir leisten, ein paar Jahre dort zu verharren. Aber als Verein, der von oben runter gekommen ist und eigentlich Bundesligastrukturen hat, brauchst Du entweder jemanden, der einen finanziell langen Atem hat oder Du musst zusehen, dass Du schleunigst wieder hoch kommst (All-In). Letzteres muss dann aber gut gemacht sein, damit das klappt. Das war bei uns eben in den letzten Jahren nicht der Fall und passt dieses Jahr in meinen Augen deutlich besser. Wohin uns das führt, werden wir sehen. Aber sehenden Auges noch einmal ein Jahr „verlängern“ ist in unserer Situation eigentlich nicht drin.



Beitragvon since93 » 21.07.2021, 08:21


Rickstar hat geschrieben:Im schlimmsten Fall müssen wir wieder 38 Spieltage in der IV improvisieren.

Julian Niehues kann auch IV!



Beitragvon Schulbu_1900 » 21.07.2021, 08:31


Marc222 hat geschrieben:Es liegt in der Natur des FCK-Fans auf Aufstieg zu tippen.

Euphorie im Umfeld, das kennen wir, aber woher kommt sie?


Das ist einfach zu beantworten, da erinnere ich nur an das Jahr 1998. Wer das erlebt hat, weiß das alles geht und alles möglich ist. :love:

Ich wehre mich immer gegen den Satz oder das Wort wir müssen aufsteigen.

Wir müssen die 3Liga endlich mal annehmen und nicht nur träumen. Die Vorzeichen dazu stehen aber verdammt gut, aber wir müssen jetzt erstmal sehen wie wir in die Saison starten. Es wird noch Verletzte geben und vielleicht auch die ein oder andere Bewegung im Kader. Wenn es gut läuft wird das zarte Pflänzchen Eupohrie schnell explodieren und uns alle mitreißen.

Ich bin bereit dafür und lasse mich gerne dazu abholen 8-)



Beitragvon Marc222 » 21.07.2021, 08:38


@Schulbu_1900

Damals gab es im Vorfeld der Saison aber nicht diese Euphorie.
Außer ein paar Berufsoptimisten, die man wohl an einer Hand abzählen kann, hat niemand ernsthaft in Erwägung gezogen, dass wir Meister werden.

Ich habe damals aber mit einem einstelligen Tabellenplatz gerechnet und war mir sicher, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden.



Beitragvon Schulbu_1900 » 21.07.2021, 09:00


@Marc222

Euphorie:
Wir wissen alle das es gehen kann. Wir haben einen Trainer der so gut wie schon lange nicht mehr auf den Betze passt. TH genauso...
Die Spieler die da sind zeigen eine Identifikation wie schon wahrlich lange nicht mehr. Zimmer Götze Hanslik, lies Dir mal oder schau Dir die Interviews von z.B. Klingenburg oder Wunderlich an, wie die zu MA stehen. Das sind nicht nur Pseudofloskeln.
Ich hoffe die anderen Spieler nehmen mir es nicht übel wenn ich Sie nicht erwähnt habe. Es ist was zusammengewachsen die letzten 10 Spiele in der alten Saison. Das scheinen wir mitzunehmen...
Und genau das war 1998 genauso......

Lasst die Spiele beginnen :D
Ich bin heiß wie Frittenfett und freue mich so auf Samstag... Das zum Thema Euphorie



Beitragvon Miggeblädsch » 21.07.2021, 09:28


Schulbu_1900 hat geschrieben:...Ich wehre mich immer gegen den Satz oder das Wort wir müssen aufsteigen.

Wir müssen die 3Liga endlich mal annehmen und nicht nur träumen...


@Schulbu_1900: Ich nehme deine Zeilen mal als Aufhänger, weil sich an genau diesem Punkt die Geister scheiden.

Wenn wir hier beim Thema Prognosen sind, dann muss man 2 grundsätzliche Betrachtungen unterscheiden:

1) Die Notwendigkeit des Aufstiegs:
Das ist eine Tatsache, die leider nicht diskutierbar ist. Für den FCK mit seinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist eine Existenz in der dritten Liga nicht möglich! Das geht vielleicht in Meppen oder Zwickau, aber nicht beim FCK. Das hat auch nichts mit "Liga annehmen" oder "Träumen" zu tun, es ist schlichtweg eine Tatsache. Im Gegenteil: Wer denkt, wir könnten hier langsam, über Jahre hinweg, etwas aufbauen, der träumt. Wenn wir dieses Jahr nicht aufsteigen, ist die Kohle weg, der Kader bricht auseinander und und und... Daher kann es für den FCK nur das Ziel Aufstieg und somit die Strategie "All in" in dieser Saison geben. Das ist für mich so klar wie Klosbrühe.

2) Die sportliche Prognose:
Nur weil wir aufsteigen müssen, heißt das natürlich nicht zwingend, dass wir auch tatsächlich aufsteigen werden. Aber die Strategie, es unbedingt zu versuchen, ist dennoch die Richtige, siehe Punkt 1)

In dieser Saison stehen die Zeichen günstig aufgrund der Ligakonkurrenz. Wir haben einen weitestgehend eingespielten Kader. Leistungsträger konnten gehalten bzw. verpflichtet werden. Wir haben einen offensichtlich passenden Trainer, der unverbraucht ist. Die Chemie im Team scheint hervorragend zu sein und die Stimmung im Umfeld ist (noch) sehr gut. Unser Mittelfeld dürfte das beste der Liga sein.

Auf der anderen Seite sehe ich auch, dass je nach Verletzungspech unsere Innenverteidigung noch Verstärkung brauchen könnte und wir können alle nur hoffen, dass unsere "Abteilung Sturm" tatsächlich so funktioniert, dass der Abgang von Pourie abgefangen werden kann. Da steckt im Prinzip eine gute Portion Hoffnung mit drin, aber die Transferphase ist ja auch noch nicht vorbei.

Meine persönliche Prognose:
In unserer Mannschaft steckt genügend Qualität, Teamgeist und Kampfeswille. Wir werden auf jeden Fall im vorderen Tabellendrittel zu finden sein, Platz 1-6 ist so unrealistisch nicht. Wenn dann noch die Faktoren Verletzungspech, Matchglück und Schiedsrichterentscheidungen sich nicht gegen uns verschwören, ist der Aufstieg drin!

Fazit:
It's now or never. Wenn wir in dieser Saison nicht hochkommen, dann werden wir es nie mehr schaffen. Also gibt es für mich als Fan nur eine einzige Möglichkeit, an der Mission Aufstieg mitzuwirken: Volle Unterstützung von Trainer und Mannschaft und zwar nicht nur ein paar Spiele lang. Von mir wird es kein böses Wort geben, wenn es mal nicht so läuft. Die ganzen wirtschaftlichen und vereinspolitischen Dinge sind zwar noch da und zu gegebener Zeit müssen diese Dinge natürlich auch wieder diskutiert werden, sie sind ja schließlich nicht verschwunden. Aber: zu gegebener Zeit, und nicht jetzt!

Jetzt muss die volle Konzentration auf das Sportliche gerichtet werden und alle müssen an einem Strang ziehen.
Jetzt geht's los :teufel2:



Beitragvon Schulbu_1900 » 21.07.2021, 10:11


@Miggeblädsch
Wollen tun wir alle das gleiche und wir sind auch denke ich ganz nah beieinander. Die schwierige finanzielle Situation ist denke ich auch allen klar. Nur hört müssen sich endgültig an. Wir befinden uns aber in einem sportlichen Wettbewerb und wir können es nicht erzwingen.
Ich für meinen Teil werde auch alles mögliche dafür tun und ebenso nicht stänkern wenn es mal nicht läuft.
Müssen tun wir alle einmal sterben, aber der FCK nicht. Es geht immer irgendwie weiter. Trotzdem wünsche ich uns das wir es dieses Jahr packen.
Darüber sind wir uns auch einig.
Sportliche Grüße :pyro:



Beitragvon BetzebuWest » 21.07.2021, 10:16


Seit langem sehe ich einer neuen Saison nicht mit Wunschdenken, sondern echtem Optimismus entgegen. Endlich scheint in der Führungsetage Ruhe eingekehrt zu sein und die sportliche Leitung scheint ein klares Konzept und einen Plan zu haben. Zudem haben die Verantwortlichen bezüglich des aktuellen Kaders extrem gute Arbeit geleistet. Davor kann man bereits vor Saisonstart nur den Hut ziehen.

Endlich können wir mit einer Mannschaft in die neue Saison gehen, deren Stamm eingespielt ist und bei der sich durch den erfolgreichen Endspurt der letzten Saison etwas entwickelt hat - ein Zusammenhalt.

Zudem haben wir ein Trainerteam, dass letzte Saison gezeigt hat, dass man auch unter absolutem Druck keine Panik bekommt, sondern besonnen analysiert und richtige Entscheidungen trift. Dies wird helfen, wenn es mal ein paar Spiele nicht rund läuft und man gegensteuern muss. Ich hoffe nur, dass auch wir Fans in solch einer Situation Ruhe bewahren werden und unseren Beitrag dazu leisten werden um die Mannschaft zu stärken und zu motivieren anstatt sie zusätzlich zu verunsichern.

Die 3. Liga ist brutal. Viele Mannschaften können um den Aufstieg mitspielen. Ich denke, dass wir mit dieser Mannschaft und unserem Trainerteam absolutt gut gerüstet sind um oben mitzuspielen. Wenn dann auch wieder mehr Zuschauer ins Stadion dürfen und der Mannschaft zusätzlich Motivation geben können, kann es diese Saison recht lustig werden.

Da die Liga dermassen eng ist, werden wir aber auch ein Quäntchen Glück brauchen - das der Ball nicht vom Pfosten oder der Latte rausspringt sondern ins Tor, das fähige Schiris pfeifen und das die Schüsse vom Gegner eher knapp daneben als unglücklich reingehen. Das Glück ist ja bekanntlich mit dem Tüchtigen und das sind diese Saison wir.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine super Saison, die uns viel Freude bringen wird.
Zuletzt geändert von BetzebuWest am 21.07.2021, 16:00, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Maikäferbenzin » 21.07.2021, 10:50


Mein Tip?

Ganz klar. Platz 1

Huth wird Torschützenkönig mit 20 Toren. :daumen: :teufel2:



Beitragvon ExilDeiwl » 21.07.2021, 10:59


@Miggeblädsch, eigentlich hättest Du ein Fullquote verdient! :daumen:

Sowohl was Deine finanzielle und sportliche Einschätzung betrifft, als auch Deine Worte zur Unterstützung - das deckt sich sehr gut mit meiner Einschätzung und Einstellung. Mit den Plätzen 1-3 bin ich vielleicht noch etwas zurückhaltender, aber wenn‘s ordentlich läuft, sind auch die ersten drei Plätze denkbar. Würde ich mir natürlich wünschen. Waarde merös mo ab. Rein sportlich wäre ich auch mit den Plätzen 4 - 7 zufrieden. Aber finanziell halt nicht - da fehlt mir die Fantasie, wie es dann in einem Jahr weiter gehen soll, ohne dass alles auseinander bricht.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 21.07.2021, 11:36


@Schulbu_1900 & @Migge

ihr seid gar nicht weit auseinander, weil ihr eigentlich das Ähnliche meint.

Habe genau wie Schulbu geschrieben, dass wir die 3. Liga annehmen müssen oder dass wir endlich angekommen sind. Und das mit dem "Träumen" bezieht sich wohl eher auf diese Selbsverständlichkeit eines Aufstiegs, nur weil wir der FCK sind. Annehmen heißt für mich auch von Spiel zu Spiel denken und auch mal "dreckig" gewinnen. Wir werden nicht die Liga dominieren, aber wir müssen 95min alles reinhauen, und das in jedem Spiel und wir dürfen keine Mannschaft unterschätzen oder denken, das sind sichere 3 Punkte. Nicht bei Meppen, nicht bei Havelse...

Klar "müssen" wir aufsteigen, irgendwann sowieso, und es wird halt mit jedem Jahr schwerer oder unmöglicher.
Aber dieses Jahr könnte es drin sein. Wir haben eine Mannschaft und Trainerteam, denen man es zutrauen kann oben mitzuspielen. Um aufzusteigen muss aber alles passen, aber vielleicht können wir mal den Erfolg (ich nenne es bewusst nicht "Glück") erzwingen.

Viele hier rechnen mit einem Mittelfeldplatz. Selbst wenn man Platz 9 tippt, so muss man dann auch sagen, dass es oft nur Nuancen bis nach ganz oben sind. Die halbe Liga spielt oft gegen den Aufstieg, oder halt gegen den Abstieg. Und wenn wir das Potenzial haben für Platz 9, dann können wir bei optimalem Verlauf auch aufsteigen.

Um von Platz 9 (oder 6) noch den Sprung nach ganz oben zu schaffen, bedarf es uneingeschränkten Support von uns Fans und auch Ruhe von den Gremien. Das hat @Migge schön beschrieben. Es kommt auch auf uns Fans an. Gerade diese Saison braucht die Mannschaft und der FCK unsere Unterstützung mehr denn je!

Ich will auch mal wieder, dass wir in der 2nd Poker-Division spielen und so Städte wie "Hangover-Hannover" , "Northsea-Have-a-Castle" oder "Paul & Pauli" mit unseren Kutschen bereiten. :wink:
"Der Doktor hat gesagt ich soll mir ne Luft suchen die weniger bleihaltig ist."
aus "Die Rückkehr der glorreichen Sieben" 8-)
scheiss fc köln hat geschrieben:
Und wenn ich aufsteigen will, sollten die das auch wollen.



Beitragvon Yogi » 21.07.2021, 11:43


Eine Prognose ist echt schwer ,hängt von vielen Faktoren ab .
Vorallem aber ob Huth , Hanslik oder Kiprit eine gute Torquote erzielen.
Bin optimistisch und habe mal Relegation getippt.Traue der Elf auch mehr zu. Ein Platz unter den ersten 5 wäre aber auch OK .
Jedenfalls ist alles besser wie die Abstiegsangst der letzten Saison.
Mal sehen was kommt in der AUSGEGLICHENEN 3. LIGA



Beitragvon scheiss fc köln » 21.07.2021, 13:37


GerryTarzan1979 hat geschrieben:(...) diese Selbsverständlichkeit eines Aufstiegs, nur weil wir der FCK sind.


Also, wenn das kein Grund zur Selbstverständlichkeit ist, was denn sonst? Eigentlich hätte diese Selbstverständlichkeit schon nach dem ersten Absturz eintreten müssen. Und darüber diskutiere ich auch nicht. :wink:
R.I.P Zwei Jahre? Das sind fast drei Jahre!



Beitragvon GerryTarzan1979 » 21.07.2021, 14:24


scheiss fc köln hat geschrieben:
GerryTarzan1979 hat geschrieben:(...) diese Selbsverständlichkeit eines Aufstiegs, nur weil wir der FCK sind.


Also, wenn das kein Grund zur Selbstverständlichkeit ist, was denn sonst? Eigentlich hätte diese Selbstverständlichkeit schon nach dem ersten Absturz eintreten müssen. Und darüber diskutiere ich auch nicht. :wink:


Aber genau da liegt der Hase .. in der Wiese? ähm.. hoppelt im Baum?..

Nach dem Abstieg in die 3. Liga war ich felsenfest davon überzeugt, dass wir aufsteigen "trotz" Frontzeck als Trainer. Hatte mir überhaupt keine Gedanken gemacht, dass es nicht klappen könnte. Das Ergebnis ist ja becannt. Und genau diese Selbstverständlichkeit meine ich doch, dass wir (mich eingerechnet) diese 3. Liga irgendwie "unterschätzt" haben. Es ist ein ganz anderer Fußball und man muss diese Liga bekämpfen, bespielen, beackern. Das hat die ganze Zeit gefehlt Auch die Erwartungshaltung, dass man Sonnenhof (als Beispiel) unbedingt 4:0 aus dem Stadion schießen muss. Ein 1:0 war ja schon fast Majestätsbeleidigung.

ich denke jetzt sind beide Seiten näher an diese Liga und an die Begebenheiten zusammengerückt. Die Mannschaft besteht aus Spielern, die (hoffentlich) 3. Liga können und wir Fans erwarten keinen Durchmarsch, gleichwohl wir natürlich erwarten dürfen eine erfolgreiche Runde zu spielen, weil uns das Wasser sonst noch mehr bei zum Hals steht.
"Der Doktor hat gesagt ich soll mir ne Luft suchen die weniger bleihaltig ist."
aus "Die Rückkehr der glorreichen Sieben" 8-)
scheiss fc köln hat geschrieben:
Und wenn ich aufsteigen will, sollten die das auch wollen.



Beitragvon scheiss fc köln » 21.07.2021, 14:45


GerryTarzan1979 hat geschrieben:[

Aber genau da liegt der Hase .. in der Wiese? ähm.. hoppelt im Baum?


Alles okay! Stimmt! Aber Demut? Liga annehmen? Meinetwegen. Und trotzdem ist und bleibt es einen Selbstverständlichkeit, dass der FCK aufsteigen muss. Sonst müssten wir gar nicht antreten. ich weigere mich dagegen, diese Liga zu akzeptieren. Das ist Mist! Vom Selbstverständnis her, müssen wir einfach jedes Spiel gewinnen. Es ist selbstverständlich - der FCK muss aufsteigen. Platz 6-9? Irgendwas im Mittelfeld der Tabelle? Rückschläge werden kommen? Bei aller Liebe, das tue ich mir nicht noch mal an. Die Zweite Liga war schon Müll. Das ist ein Wettbewerb und den sollten wir für uns entscheiden. Sonst macht das ganze Zittern, Betteln, die eweigen Diskussionen auch keinen Sinn mehr. Raus da - und zwar über´s Dach!
R.I.P Zwei Jahre? Das sind fast drei Jahre!



Beitragvon Joschie65 » 21.07.2021, 16:33


Also mein Tipp ist ganz klar, platz1oder2! Etwas anderes gibt es nicht!

Wir haben meiner Meinung den besten Kader zeit wir in Liga 3 sind, wohl das beste Mittelfeld der Liga, und auch im Sturm sind wir gut besetzt!

Huht wird diese Saison seine Klasse zeigen und auch Kiprit ist kein schlechter sonst hätte ihn MA bestimmt nicht geholt!

Und unsere Abwehr ist bestimmt mit Topiak, Senger, Hercher, Zuck, Schad, Kraus und Gibbs auch gut besetzt, glaube sonst haette Hengen da was gemacht!

Also steht hinter der Mannschaft und dem Trainer auch wen mal einige Spiele in die Hose gehen, am Schluss wird abgerechnet! Liga 2 Wir kommen!



Beitragvon werwennnichtich » 21.07.2021, 17:12


scheiss fc köln hat geschrieben:
Alles okay! Stimmt! Aber Demut? Liga annehmen? Meinetwegen. Und trotzdem ist und bleibt es einen Selbstverständlichkeit, dass der FCK aufsteigen muss. Sonst müssten wir gar nicht antreten. ich weigere mich dagegen, diese Liga zu akzeptieren. Das ist Mist! Vom Selbstverständnis her, müssen wir einfach jedes Spiel gewinnen. Es ist selbstverständlich - der FCK muss aufsteigen. Platz 6-9? Irgendwas im Mittelfeld der Tabelle? Rückschläge werden kommen? Bei aller Liebe, das tue ich mir nicht noch mal an. Die Zweite Liga war schon Müll. Das ist ein Wettbewerb und den sollten wir für uns entscheiden. Sonst macht das ganze Zittern, Betteln, die eweigen Diskussionen auch keinen Sinn mehr. Raus da - und zwar über´s Dach!


So und nicht anders !!!



Beitragvon GerryTarzan1979 » 22.07.2021, 08:38


scheiss fc köln hat geschrieben:
Alles okay! Stimmt! Aber Demut? Liga annehmen? Meinetwegen. Und trotzdem ist und bleibt es einen Selbstverständlichkeit, dass der FCK aufsteigen muss. Sonst müssten wir gar nicht antreten. ich weigere mich dagegen, diese Liga zu akzeptieren. Das ist Mist! Vom Selbstverständnis her, müssen wir einfach jedes Spiel gewinnen. Es ist selbstverständlich - der FCK muss aufsteigen. Platz 6-9? Irgendwas im Mittelfeld der Tabelle? Rückschläge werden kommen? Bei aller Liebe, das tue ich mir nicht noch mal an. Die Zweite Liga war schon Müll. Das ist ein Wettbewerb und den sollten wir für uns entscheiden. Sonst macht das ganze Zittern, Betteln, die eweigen Diskussionen auch keinen Sinn mehr. Raus da - und zwar über´s Dach!


@scheiss fc köln

habe mal deine Aussagen markiert, auf die ich eingehen möchte.

Bin da natürlich voll bei dir! Absolut. Ich habe auch keinen Bock mehr auf diese 3. Liga. Wir müssen aus diesem Millionengrab raus und zwar schnellstmöglich.

Ich will diese Liga auch nicht akzeptieren. Und mit annehmen habe ich auch nicht gemeint, dass wir uns dem Schicksal ergeben sollen und froh sein sollen im Profifußball zu spielen. Nein, ich meine damit, dass wir (so hart es klingt) nicht jedes Spiel gewinnen werden, Rückschläge haben und auch mal scheiß Spiele anschauen werden. Aber wir dürfen nicht den Fehler machen, die Mannschaft bei einem knappen, dreckigen, vielleicht auch unverdienten Sieg immer sofort in Frage zu stellen. Wie hat Hengen gesagt "wir brauchen einen langen Atem". Wir dürfen nicht ungeduldig werden oder nach dem 2. Spieltag alles in die Tonne treten. Das war letzte Saison vielleicht etwas anders, aber wir haben einen Trainer, dem wir unser Vertrauen schenken, einen Sportdirektor, dem wir eine faire Chance geben.

Wir haben diese Saison eine (große??) Chance aufzusteigen, aber da bedarf es alle mögliche Unterstützung. Von Anfang bis Ende. So meine Herangehensweise. Wie es dann z.B. nach der Hinrunde aussieht, das kann man jetzt noch nicht sagen, aber ich gebe der Mannschaft erstmal einen Kredit und meine vollste Unterstützung! Auch wenn sie nicht in den ersten Spielen alle Mannschaften mit 5:0 aus dem Stadion schießt.

Ich bin der Überzeugung, dass wir eine gute Runde spielen. habe auch Platz 1-2 getippt, teils aus Wunschdenken, Hoffnung, aber auch mit der Überzeugung, dass wir jetzt schon eine starke Mannschaft haben. Wir wünschen uns alle mal eine Serie, einen "Flow". Um diesen zu bekommen muss die Mannschaft alles geben, aber auch wir Fans!
"Der Doktor hat gesagt ich soll mir ne Luft suchen die weniger bleihaltig ist."
aus "Die Rückkehr der glorreichen Sieben" 8-)
scheiss fc köln hat geschrieben:
Und wenn ich aufsteigen will, sollten die das auch wollen.



Beitragvon carphunter » 22.07.2021, 10:29


Da ich bisher immer mehr oder weniger richtig lag, leg ich mich auch dieses Jahr wieder fest und tippe das wir zwischen Platz 9 bis 12 die Saison beenden. Mehr wird und kann es nicht werden. Haup



Beitragvon BetzeMonk » 22.07.2021, 10:29


Neues Jahr neues Glück??

Zufrieden wäre ich mit einer ruhigen Saison. Das geht in Liga 3 schon, Wehen Wiesbaden hatte z.B. eine Ruhige Saison. Am Anfang oben dran, aber nicht wirklich richtig oben abgesetzt. Dann etwas den Anschluss verloren. Sie konnten immer etwas nach oben schielen, nie nach unten. Richtig oben angegriffen haben sie nie. Für mich war das eine sehr sehr ruhige Saison ohne Sorgen. Mit sowas wäre ich erstmal zufrieden.

Auch wenn Antwerpen und Hengen zurecht sagen, die Saison ist sehr lang und man braucht einen langen Atem, sage ich, wird die Saison sehr stark vom Saisonstart abhängen.

Es ist aktuell soviel Euphorie, wie jedes Jahr ist man mit den Neuverpflichtungen zufrieden, diesmal sogar noch zufriedener als sonst. Ich habe aber bei vielen das Gefühl, dass sie die letzten 10 Spiele der letzten Saison etwas überinterpretieren. Selbst da hatten wir Schwankungen und z.B. gegen 1860 so gut wie keine Chance. In der Rückrundentabelle waren wir 14. Und mehr als 2/3 der Saison haben wir absoluten Müll gespielt. Ja es war ein Kraftakt die Punkte aufzuholen. Wir hatten keien Lauf, wir haben kein einziges mal 2 Siege in Folge geholt und die anderen Ergebnisse sprachen für uns. Nicht mehr nicht weniger.

Was könnte also passieren?

Die Euphorie im Umfeld wird verstärkt durch einen guten Saisonstart. 4 oder 6 Punkte mit guten Leistungen zum Start. Eine gute Leistung im Pokal gegen Gladbach mit maximal knappen Niederlage und ein Unentschieden gegen 1860. Die Euphorie wird fortgesetzt und wir kommen in einen Lauf. Hat für mich den Effekt von der Aufstiegssaison mit Marko Kurz. Duch die Siegesserie und guten ERgebnisse am Anfang der Saison, kamen wir in einen richtigen Flow der uns zum Aufsteig geführt hat.
Starten wir gut in die Saison können die Euphorie mitnehmen, ist für mich ein Aufstieg absolut drin.


Kassen wir in den ersten Spielen Niederlagen. Gegen Braunschweig möglich, in Meppen reißen wir so gut wie nie etwas und im Pokal eine Klatsche gegen Gladbach, wir des sehr sehr schwer. Auch wenn viele schreiben, dass Aufstieg zwar zwingend ist (Wegen dem Finanziellen), aber nicht verlangt/ erwartet wird, denke ich das schon einige fest damit planen, es aber öffentlich nicht zugeben wollen. Weil sie einfach von dem Ende der letzten Saison geblendet sind und es das typischer Verhalten von Traditionsfans ist, der FCK müsste doch und gehört doch und wir sind blabla. Ich glaube das dann gleich soviel Druck auf dem Kessel ist, dass es eine schwerer Saison wird, nicht unbedingt harter Absteigkampf, aber immer am Rande dazu. Oder maximal eine "ruhige" Saison wo man zwar nach unten genug Luft hat, aber oben relativ schnell den Anschluss verliert.

Wie die Saison nach dem Saisonstart verläuft, hängt für mich von 2 Faktoren ab.

1. Kann Götze eine Saison weitesgehend Verletzungsfrei spielen? Mal 1,2 Spiele aussetzen ist kein Problem, fällt er länger aus, wird es schwierig. Ich glaube der FCK hat alles unternommen um ihn zu holen, die Saison steht und fällt leider mit ihm, ohne ihn wären wir auch abgestiegen.

2. Kann Huth seine Treffsicherheit aus der Vorbereitung auf den Platz bringen?? Auch wenn Hengen ssagt, dass im Sturm kein Bedarf besteht, finde ich es Riskant mit Huth und Kiprid in die Saison zu gehen. Huth hat bei uns noch nicht gezeigt, dass er sich beim FCK durchsetzen kann. Kiprid ist sehr jung und man weiß nicht, ob er zum FCK passt. Für mich fehlt da noch ein erfahrener Zielspieler.

Was wünsche ich mir?? Noch mehr SPielern aus der eigenen Jungend einen Chance geben. Vielleicht bekommen die Spieler jetzt mehr Chancen, da der Spieltagskader vergrößert wird. Heißt, der Trainer muss sich nicht mehr entscheiden einen jungen Spieler oder einen erfahrenen, sondern er kann beide mitnmehnen und mit den 5 wechseln auch etwas ausprobieren.

Nur meine Meinung zur Saison. Ich habe etwas angst, da ich selber auch seher sehr Euphorisch bin. Ich dann aber meistens enttäuscht werde. Eine gute Saison ohne Abstiegssorgen würde mir ehrlich gesagt schonmal reichen. Weiter die Strukturen anpassen und eine Mannschaft aufbauen. Kein Aufsteigen müssen, weil von Namen, Tadition und Co, kann man sich nichts kaufen. WIr sind leider zurecht da, wo wir sind. Ein 3. Ligist. Ntürlich haben wir eine hohe Fanbase, aber von den Sturkturen, dem finanziellen Mitteln dem Spielermaterial muss man sagen, dass wir ein 3. Ligist sind und daher müssen wir auch mit realistischen Zielen in die Saison gehen. Vielleicht hatte die letzte Horrorsaison etwas gutes, dass vielelicht auch der letzte Begriffen hat, wo der FCK steht und ist vielleicht mal zufrieden einfach nur nicht zittern zu müssen. Vielleicht hat genau das letze Jahr mal dafür gesorgt, dass endlich dieses wir sind der große FCK wir machen alles Platt, endlich aufhört.

Und ich weiß, ich bekomme jetzt wieder 100 Nachrichten, dass das schwierige Umfeld nicht stimmt BLABLA. Aber es ist jedes mal nach einem "schlechtem" Saisonstart, wo die ersten beiden Spiele von 38 Spielen in die Hose geht und sofort der Kopf des Trainers gefordert wird, weil wir nicht direkt auf Platz 1 stehen. Das ist für mich ein Zeichen für zu hohe Erwartungen

Sind wir aktuell Erfolgreich weil Ruhe herrscht, oder herrscht Ruhe, weil wir "Erfolgreich" sind. Was war da, Ei oder Huhn???

Gruß

BetzeMonk




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste