Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon krummbolzer » 08.10.2019, 21:11


Es wäre hilfreich, wenn Fuchs den Weg frei machen würde. Ansonsten ist die Amtszeit für die Neuen einfach zu kurz und es wird wieder keine Ruhe einkehren.



Beitragvon alaska94 » 08.10.2019, 21:13


Michimaas hat geschrieben:spätestens morgen schmeisst der Fuchs auch hin und lässt sich wohlmöglich später wieder aufstellen, sonst wäre er ja schön blöd....



Warum schön blöd, was hat er zu befürchten? Es geht um das letzte Geschäftsjahr, da war Fuchs nicht im AR, soweit ich weiß, wird bei ihm nicht mal über Entlastung und nicht-Entlastung entschieden :)



Beitragvon City-Service » 08.10.2019, 21:13


bjarneG hat geschrieben:
City-Service hat geschrieben:Sehr gut. Jetzt ist der Weg frei. Hoffentlich wird der Zukünftige neue AR besser miteinander arbeiten.


Der allererste Kommentar fasst gleich meine Sicht perfekt zusammen. Unterschreib ich Wort für Wort (nur "zukünftige" klein :wink: )

Möge die Macht mit ihnen sein :teufel2:



Danke für den Hinweis. Schon verbessert :wink:

Hoffen wir alle mal auf bessere Zeiten. Wie vorher schon gesagt, bleibe skeptisch nach den letzten Monaten. Auch vom Team Merk möchte ich erstmal ein Konzept sehen.
Ha Ho He !



Beitragvon De Sandhofer » 08.10.2019, 21:13


Hoffentlich haben sie Becca teihaben lassen an ihrem heldenhaften Zurücktreten. (per Telefonkonferenz)
Zuletzt geändert von De Sandhofer am 08.10.2019, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon Hephaistos » 08.10.2019, 21:13


krummbolzer hat geschrieben:Es wäre hilfreich, wenn Fuchs den Weg frei machen würde. Ansonsten ist die Amtszeit für die Neuen einfach zu kurz und es wird wieder keine Ruhe einkehren.



Ich sehe es schon kommen.. Becca wird jetzt sagen, dass er bis 2020 abwarten will, weil er nicht weiß wer dann kommt blabla.. Wenn Fuchs wirklich was am FCK liegt, tritt er zurück.



Beitragvon CHESSBASE » 08.10.2019, 21:14


Für mich ist Becca der "Chef", egal wie die Leute sich dann laut Vereinssatzung nennen. Leider ist Fussball kein Sport eines Vereines mehr, sondern eine geldproduzierende Firma unter dem Namen eines Vereines.

Und da das leider so ist, wird Becca im Hintergrund genau für das Richtige seiner neuen "Werbeabteilung FCK" veranlassen. Und die Mitglieder wollen einen siegreichen FCK sehen.

Dat ass firwat ech Iech soen, Mr. Becca: "Dir maacht et richteg!"

Manchmal kann ich aus Augen lesen! Und Becca liebt den Verein und will ihn deshalb auch zu seinem Gunsten hochbringen! Ich bin recht sicher, da kommen noch etliche 2-stellige Millionen, wenn man ihn lässt!

LG
CHESSBASE

P.S.: Mr. Becca: Ech invitéieren Iech op d'Owesiessen wann Dir wëllt. Meng Fra kacht awer nëmmen doheem!
Zuletzt geändert von CHESSBASE am 08.10.2019, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Lonly Devil » 08.10.2019, 21:14


fck2345 hat geschrieben:Becca wird ein Team aufstellen mit folgenden Leuten :

Klaus Toppmöller
Rainer Calmund
Michael Becker
???

Grottepass und Banf :shock:

Neee, ich hau meine Wand nicht noch mehr kaputt ( viewtopic.php?f=3&t=26061&p=1248737&hilit=Kopf#p1248737 ), außerdem brummt mir der Schädel. :traurig:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon MiroK1991 » 08.10.2019, 21:16


Endlich mal was positives aus KL.

Der Rücktritt war überfällig. Die wären doch mit einer unglaublichen Mehrheit abgewählt, d.h. nicht entlastet worden. Das wollten sich die drei ersparen.
Allerdings erwarte ich trotzdem eine (sachliche) Aufarbeitung des vergangenen Jahres zur aoMV.

und bis dahin werden wir gespannt abwarten müssen, was das Team Merk auf die beine stellt und ob Becca eine eigene Mannschaft aufstellt oder erst mal abwartet, was Merk auf die Beine stellt.



Beitragvon Scrooge McDuck » 08.10.2019, 21:18


CHESSBASE hat geschrieben:Manchmal kann ich aus Augen lesen! Und Becca liebt den Verein und will ihn deshalb auch zu seinem Gunsten hochbringen! Ich bin recht sicher, da kommen noch etliche 2-stellige Millionen, wenn man ihn lässt!

Tu dir bitte selbst einen Gefallen und verlasse dich niemals auf deine Menschenkenntnis. Du würdest bitterlich enttäuscht.
Vigilo confido.



Beitragvon Hephaistos » 08.10.2019, 21:19


Auch wenn sie jetzt zurückgetreten sind, müssen sie für die Amtszeit entlastet bzw. nicht entlastet werden. Es ändern nichts.



Beitragvon Saarländer1973 » 08.10.2019, 21:23


Nur ne Frage . Wer kann in den AR gewäht werden ..... Nur Langjährige Vereinsmitglieder oder nicht ???

Wenn das so ist ... Welches Team Becca soll den da kommen ?



Beitragvon Jim2910 » 08.10.2019, 21:26


Scrooge McDuck hat geschrieben:
CHESSBASE hat geschrieben:Manchmal kann ich aus Augen lesen! Und Becca liebt den Verein und will ihn deshalb auch zu seinem Gunsten hochbringen! Ich bin recht sicher, da kommen noch etliche 2-stellige Millionen, wenn man ihn lässt!

Tu dir bitte selbst einen Gefallen und verlasse dich niemals auf deine Menschenkenntnis. Du würdest bitterlich enttäuscht.


Un du zweifelst gar nicht an dir :verbeug:



Beitragvon bannjoo » 08.10.2019, 21:26


MagicMen hat geschrieben:Zunächst einmal habe ich heute mit allem aber nicht damit gerechnet!
Alle drei haben die Konsequenzen aus ihrem Handeln gezogen, dafür genießen sie meinen Respekt. Die JHV hätte nämlich genug Sprengstoff mit sich gebracht, um zu einer ekelhaften Schlammschlacht zu werden, wonach hier einige regelrecht geiferten. Meinem Eindruck nach hat hier offenbar der gesunde Menschenverstand gesiegt. Nicht die schlechteste Nachricht für unseren FCK!


Es ist eigentlich ernüchternd, da wird auf Teufel komm raus eine AOMV verhindert.
Dann stellt man sich hin und möchte den Fans vorgaukeln ( nichts anderes ist das )
dass man zum Wohle des FCK zurückgetreten sei um einen sauberen Schnitt für einen Neuanfang zu machen. Wieso hat man das nicht letzte Woche gemacht?
Versteh mich bitte nicht falsch, ich geifere nicht nach einer Schlammschlacht.
Aber genau diese wird kommen, weil der Zeitpunkt für den Rücktritt jetzt, sehr viele Fragen aufwirft.



Beitragvon Thomas » 08.10.2019, 21:30


Eine entscheidende Rolle nach der Rücktrittswelle am Betzenberg kommt nun Fritz Fuchs zu. Wir haben ihn befragt - und ihn erstmal über den Abtritt seiner Kollegen informieren müssen:

Bild
Das neue und gleichzeitig letzte verbliebene FCK-Aufsichtsratsmitglied Fritz Fuchs; Foto: Imago Images

Nachwahl oder Neuwahl auf der JHV im November?

Die große Rücktrittswelle, der große Neuanfang: Nachdem Patrick Banf, Jochen Grotepaß und Bruno Otter ihre Ämter zur Verfügung stellen, verbleibt zunächst nur noch Fritz Fuchs im Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern. Der 75-jährige Ex-Profi wurde von der Entscheidung seiner Kollegen überrascht - und von ihm hängt nun viel ab.

"Ich wurde vor ein paar Stunden erst zur ersten gemeinsamen Aufsichtsratssitzung eingeladen, diese soll am Freitag stattfinden", erklärte der letzte Woche als Nachfolger von Paul Wüst nachgerückte Fritz Fuchs am Dienstagabend auf telefonische Nachfrage von Der Betze brennt. Von den Rücktritten seiner Kollegen Banf, Grotepaß und Otter wusste Fuchs zu diesem Zeitpunkt gegen 20:30 Uhr noch gar nichts. Da auch der letzte verbliebene Nachrücker Wolfgang Rotberg nach "Rheinpfalz"-Informationen auf sein Amt verzichten wird, ist Fuchs somit das einzige verbliebene reguläre Mitglied im Aufsichtsrat und Beirat des FCK. Die geplante Sitzung am Freitag kann aber wohl trotzdem stattfinden, da Banf und Co. bis zur Wahl ihrer Nachfolger noch kommissarisch im Amt bleiben.

Nur wenn alle Aufsichtsräte zurücktreten, gibt es eine "richtige" Neuwahl

Die große Frage ist nun: Wird auch Fritz Fuchs sein gerade erst gewonnenes Amt zur Verfügung stellen? Diese zunächst klein wirkende Personalie hat große Auswirkungen, denn nur wenn alle Aufsichtsratsmitglieder zurücktreten, wird es bei der nun auf November verschobenen Jahreshauptversammlung komplette Neuwahlen (mit Amtszeit bis 2022) geben. Bleibt Fuchs hingegen im Amt, dann wird es nur eine Nachwahl (bis 2020) der restlichen vier Plätze geben. Für diesen zukünftigen Aufsichtsrat hatte vor einer Woche ein Team bestehend aus Dr. Markus Merk, Rainer Keßler, Martin Wagner und Martin Weimer seine Bewerbung angekündigt.

Genauere Infos zu den Wahlmodalitäten sind in folgendem DBB-Artikel von letzter Woche nachlesbar: Neuwahl des Aufsichtsrats: Was passiert, wenn...?.

Fuchs muss jetzt nachdenken: "Das ist eine ganz neue Situation"

Der von den neuesten Ereignissen überrumpelte Fritz Fuchs hat diese Entscheidung für sich noch nicht getroffen: "Das ist jetzt eine ganz neue Situation. Darüber muss ich erstmal eine Nacht schlafen und werde mich morgen mit meinem Anwalt über alles weitere beraten."

Für den FCK wünscht sich der Ur-Lautrer Fuchs folgendes: "Die ganzen Grabenkämpfe, diese ständigen Eitelkeiten müssen zu Ende gehen. Und dann müssen wir wieder zum sportlichen Erfolg zurückkommen. Nur so kann die Zukunft unseres FCK gerettet werden."

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Aufsichtsrat zurückgetreten - JHV wird verschoben
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Lonly Devil » 08.10.2019, 21:30


De Sandhofer hat geschrieben:Bei Toppmöller muß ich immer an die Willis denken, die er uns andrehen wollte und bei Fritz Fuchs bin ich sehr vorsichtig, weil ich ihn nicht einordnen kann.

... und die Geschichte drumrum.
Es gab Unstimmigkeiten zu seiner Vertragslage in Georgien, wo er damals Nationaltrainer war.
Kurz darauf trat er beim kriselnden 1.FCK in Erscheinung und markierte den Zampano.
Als die Unstimmigkeiten in Georgien geklärt waren, kehrte er dem 1.FCK wieder den Rücken, machte sich auf den Weg nach Georgien und ward nicht mehr gesehen.

Der Spieler Topmöller ist bei mir weiterhin unbestritten. Aber in einer anderen Funktion möchte ich ihn beim 1.FCK nicht unbedingt sehen.

Sorry, für OT.
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 08.10.2019, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon bannjoo » 08.10.2019, 21:32


@Lonly Devil bzgl. Toppmöller:
An das kurze Intermezzo musste ich am Wochenende auch denken....



Beitragvon CHESSBASE » 08.10.2019, 21:33


Michimaas hat geschrieben:ja, aber wenn dann nur italienische Lira...., du brauchst neue Medikamente

Hab auch noch italienische Lira! :D
Aber noch ist auch dort Euro auf den Augen!
Und sei mal ehrlich ...
Würde es dich interessieren, woher das Geld stammt, wenn der FCK all seine Spieler (außer den sog. Ausländern) bei Löw antanzen lassen müsste und wir dann Weltmeister würden?

Es gibt nur noch auf dem Papier Fussballvereine!
Es sind Fussball-Firmen! Und viele Vorstände sind nur deshalb dabei, weil sie dann Aufwandsentschädigungen bekommen oder sogar Gehälter, wichtig tun können und Freunden auch zu guten Geschäften helfen können. Da fließen teilweise 100te von Millionen! Manchmal nur für 1 Spieler. Und eine alte Regel sagt "Wer etwas vermittelt, bekommt eine Provision".

Wie die Provision dann herüberkommt, wird so geklärt, dass es keiner merkt. Das reimt sich sogar :lol:



Beitragvon Red_Devil » 08.10.2019, 21:35


Bei Fritz Fuchs, auch aus seiner Sicht, kann es nur ein Rücktritt geben und neue Kandidatur. Ein neuer AR für ein Jahr ist ein verlorenes Jahr. Und falls das schief geht, wäre er im weiten Sinne der Alleinverantwortliche der Lage. Ich wünsche mir für unseren Verein einfach mal wieder ne vernünftige Perspektive



Beitragvon SuperBjarne » 08.10.2019, 21:35


jupp77 hat geschrieben:Der nächste Taschenspielertrick der "alten Garde". Man erspielt sich Zeit, um ein dem Gottvater wohlgesinntes "Team Becca" aufstellen zu können.



Ich durchschaue das nicht so ganz, wieso hiermit "Zeit erkauft wird".

Ist es nicht so, dass auf der anberaumten Versammlung sowieso nicht hätte gewählt werden können, sondern erst in einer darauf folgenden?

Dann hat der Rücktritt das ganze doch eher beschleunigt, oder?



Beitragvon ikea68 » 08.10.2019, 21:37


Hephaistos hat geschrieben:
MagicMen hat geschrieben:Meinem Eindruck nach hat hier offenbar der gesunde Menschenverstand gesiegt. Nicht die schlechteste Nachricht für unseren FCK!


Oder sie haben einfach keine Rückendeckung mehr von Becca bekommen..

PS: hoffentlich sagt Banf morgen nicht, dass er vom Rücktritt nichts wußte. :love:

Oder sie haben den Rückhalt bei den Ultras verloren. Die waren immer ihr große Hoffnung. Nach der Aktion am Samstag haben sie gemerkt, dass es nichts mehr mit der Entlastung wird.



Beitragvon Scrooge McDuck » 08.10.2019, 21:41


Jim2910 hat geschrieben:Un du zweifelst gar nicht an dir :verbeug:

Ich vertraue grundsätzlich keinem. Aber am allerwenigsten Bauunternehmern.
Vigilo confido.



Beitragvon Strafraum » 08.10.2019, 21:42


Ich seh es schon in der Blöd vor mir: Chaoslautern!

Becca hat ja noch Klatt als Ansprechpartner :lol:

Auf der einen Seite gut, das der AR zurückgetreten ist, auf der anderen Seite muss man sich jetzt Gedanken machen ob nicht ein Team Becca gegen Gruppe Merk antritt.....

Auf der anderen Seite hätten die Paddeler da schon vorher drauf Kommen und zurück treten können.... dann hätte es mit der Frist gereicht.....

So Gruppe Merk, jetzt seid ihr dran (von mir aus schon), ihr fliegt mit dem Herzblatthubschrauber nach Luxemburg und dann auf den Betzenberg. :lol:


Also, mal wieder ein Neuanfang, aber diesmal bitte der letzte, im positiven Sinne!
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon MagicMen » 08.10.2019, 21:42


bannjoo hat geschrieben:Es ist eigentlich ernüchternd, da wird auf Teufel komm raus eine AOMV verhindert.
Dann stellt man sich hin und möchte den Fans vorgaukeln ( nichts anderes ist das )
dass man zum Wohle des FCK zurückgetreten sei um einen sauberen Schnitt für einen Neuanfang zu machen. Wieso hat man das nicht letzte Woche gemacht?
Versteh mich bitte nicht falsch, ich geifere nicht nach einer Schlammschlacht.
Aber genau diese wird kommen, weil der Zeitpunkt für den Rücktritt jetzt, sehr viele Fragen aufwirft.


Manchmal muss man im Leben einen Schritt zurück gehen, um wieder vorwärts zu kommen. Die drei Personen haben mit ihrem Rücktritt jedenfalls ein Zeichen gesetzt. Ob das deine Fragen beantwortet? Ich bezweifel es, aber für mich ist das zunächst einmal ein Schritt in die richtige Richtung.
Meine Güte was wurden die drei Vorgenannten hier diffamiert speziell Banf, zu Recht oder zu Unrecht darum geht es mir jetzt nicht. Ich hätte Sie sehr wahrscheinlich nicht entlastet, auch das spielt jetzt keine Rolle mehr.

Hier wurde vielleicht der Weg für eine bessere Zukunft freigemacht, dass sollte vielleicht der ein oder andere einfach mal sacken lassen.
Zuletzt geändert von MagicMen am 08.10.2019, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Casper5 » 08.10.2019, 21:44


War doch klar! Hier versuchen die Herren den lästigen Fragen aus dem Weg zugehen. Herr Banf bestätigt mit diesem Verhalten, das er sehr viel Dreck am Stecken hat und beweist gleichzeitig wie FALSCH dieser Mann ist.
Er erwähnt noch was für tolle Dinge er während seiner Amtszeit bewirkt hat, z.B die Lizenz für die 3 Liga. Wenn er nicht existieren würde, bräuchten wir noch nicht einmal eine Lizenz für die 3 Liga. Dieser Mann ist Charakterlos. Fehler macht jeder von uns aber wenn man sollte auch die Eier haben und diese dann auch zugeben.
Zum Glück ist es vorbei.
Zuletzt geändert von Casper5 am 08.10.2019, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Achim71 » 08.10.2019, 21:45


Hephaistos hat geschrieben:PS: da Fuchs anscheinend im Amt bleibt, wird es nur zu Nachwahl kommen mit einer Laufzeit bis 2020. Genau das habe ich vor einer Woche gemeint, als Fuchs Mandat angenommen hat. Hoffentlich tritt er auch noch zurück..

Fuchs hat doch gesagt, dass er eine Nacht darüber schlafen, mit seinem RA reden will und dann eine Entscheidung trifft. Man muss nur lesen was da so steht und keine Mutmaßungen betreiben.

Ich weiß nicht was ich davon halten soll aber eins steht fest. Im Sinne des FCK haben diese Typen nichts gemacht. Ich glaube eher der richtige Hammer steht noch aus !




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schweizer74 und 9 Gäste