Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon ks_969 » 08.10.2019, 20:44


FCK hat geschrieben:
Patrick Banf, Vorsitzender des Beirats: "Wir haben uns unsere Entscheidung nicht leicht gemacht und sie in den vergangenen Tagen intensiv diskutiert. Getroffen haben wir die Entscheidung letztlich im Interesse des 1. FC Kaiserslautern. Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass wir mit einem von der Mitgliederversammlung demokratisch neu legitimierten Aufsichtsrat, der für einen Aufbruch stehen sollte, nach vorne gewandt die wichtigen Zukunftsfragen des FCK gemeinsam und in einer konstruktiven Art und Weise gelöst bekommen.  Trotz der Übernahme erheblicher Altlasten aus der Vergangenheit....


Das ist wohl die Lachnummer des Jahres beim FCK....demokratisch gewählt :lol:

Lieber Herr Banf, wir Mitglieder haben bereits vor zwei Jahren demokratisch einen AR gewählt, inklusive Herrn Littig, jedoch haben teile des AR und die Hauptangestellten des FCK, diese demokratische Entscheidung torpediert und absichtlich gekippt. Und nun wollen Sie, die demokratische Legitimation, um die Zukunftsthemen des FCK zu lösen. Lachhaft.....ich hoffe Sie stellen sich nicht erneut zur Wahl!

Für mich liest sich das leider so....als wollen die Herren sich erneut zur Wahl stellen. Da wird mir zu sehr in „Wir“-Form gesprochen. Pfui

Euch will doch keiner mehr sehen beim FCK!
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon Funkemariechen » 08.10.2019, 20:46


redsnapper hat geschrieben:...Dafür haben die Mitglieder ein sagenhaftes Händchen....


Warum immer solche schwachsinnigen Aussagen?? Allein das Beispiel JG zeigt doch, dass sich Mitglieder nicht absichtlich täuschen lassen. Hier wird sich über Jahre (!) von solchen XXX was aufgebaut, gelogen und betrogen, Menschen und Fans hintergangen, dass man letztlich in ein solches Amt gewählt wird, um dann zu zeigen, wo der Hammer hängt! Hört doch endlich auf, sowas an den Wählern festzumachen! Dieser Mensch gehört vor die... ach lassen wir das. Ich schalt besser ab, bevor ich meine Bude klein haue!



Beitragvon fck2345 » 08.10.2019, 20:47


Becca wird ein Team aufstellen mit folgenden Leuten :

Klaus Toppmöller
Rainer Calmund
Michael Becker
???



Beitragvon Scrooge McDuck » 08.10.2019, 20:49


City-Service hat geschrieben:Ein ganz normaler demokratischer Prozess :wink: klar kann Becca sein Team zu Wahl stellen. Was soll den da faul sein? wir können wählen. Lasst euch überraschen. Kann sein das er auch mit guten Namhaften Leuten in Stellung geht.

Wollen wir das? Wem sollen die Aufsichts- und damit auch Beiräte verpflichtet sein? Dem Verein, aus dessen Mitte sie demokratisch legitimiert gewählt wurden oder dem Immobilienunternehmer, auf dessen Karte sie durch Unterstützung und Wahlkampf in das Gremium gelangt sind? Der Verein braucht dringend ein Korrektiv, damit seine Interessen nicht hinter denen des Unternehmers zurückstehen. Eine "Gruppe Becca" wäre für den Verein nicht gut und für mich per se ein Grund, diese Kandidaten abzulehnen. Der Aufsichtsrat sollte sich dem Verein verpflichtet sehen. Nicht dem Investor.
Vigilo confido.



Beitragvon alaska94 » 08.10.2019, 20:50


Fuchs bleibt.

Der für Paul Wüst nachgerückte Fritz Fuchs nimmt das Mandat an, Jürgen Kinds Nachrückkandidat Wolfgang Rotberg macht es nicht.

Die JHV am 20. Oktober findet nicht statt. Stattdessen wird es eine „Außerordentliche“ mit Neuwahlen geben. Dann werden vier neue Aufsichtsräte für ein Jahr gewählt. Fuchs bleibt bis 2020 im Kontrollgremium.



Beitragvon Fck1976* » 08.10.2019, 20:51


fck2345 hat geschrieben:Becca wird ein Team aufstellen mit folgenden Leuten :

Klaus Toppmöller
Rainer Calmund
Michael Becker
???



Michael Becker? Der den FCK von Kurzem noch verklagt hat?
Niemals!



Beitragvon Ronsen » 08.10.2019, 20:53


Überraschende Nachrichten.
Kann dem ganzen auch nicht ganze trauen.
Wenn es ehrlich gemeint ist war es eindeutig die zu späte Entscheidung.
Da ist auf jeden fall eine Taktik dahinter.
Zeigt halt mal wieder das die Verantwortlichen nie im sinne des Fck gehandelt haben.
Bin echt ratlos gerade. Hoffentlich werde ich nicht nochmal getäuscht und verraten.



Beitragvon super-jogi » 08.10.2019, 20:54


Fck1976* hat geschrieben:
fck2345 hat geschrieben:Becca wird ein Team aufstellen mit folgenden Leuten :

Klaus Toppmöller
Rainer Calmund
Michael Becker
???



Michael Becker? Der den FCK von Kurzem noch verklagt hat?
Niemals!


Niemals ?

Ich trau denen noch zu Karl Heinz Bührer aufzustellen
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Hephaistos » 08.10.2019, 20:55


Am 11.10. wollte sich Team Keßler ja melden und die Pläne präsentieren. Wie auch viele andere, bin ich ziemlich sicher, dass sie einen (auch finanziellen) Plan haben wie es weiter gehen soll. Ich schätze, dass es für Becca ziemlich eng sein wird mit seinen seit Januar fast unterschriebenen Verträgen und nach der Littig Geschichte und Rückenstärken von Banf und Bader so wie so.



Beitragvon redsnapper » 08.10.2019, 20:55


Funkemariechen hat geschrieben:
redsnapper hat geschrieben:...Dafür haben die Mitglieder ein sagenhaftes Händchen....


Warum immer solche schwachsinnigen Aussagen?? Allein das Beispiel JG zeigt doch, dass sich Mitglieder nicht absichtlich täuschen lassen. Hier wird sich über Jahre (!) von solchen XXX was aufgebaut, gelogen und betrogen, Menschen und Fans hintergangen, dass man letztlich in ein solches Amt gewählt wird, um dann zu zeigen, wo der Hammer hängt! Hört doch endlich auf, sowas an den Wählern festzumachen! Dieser Mensch gehört vor die... ach lassen wir das. Ich schalt besser ab, bevor ich meine Bude klein haue!


Warum können in diesem Forum manche einfach nicht in einem normalem Ton Antworten ? Eigentlich würde ich dir gerne eine Antwort geben, aber dein erster Satz hält mich davon ab. Sorry !
Nur noch eine Bitte : Wenn du das nächstemal zitierst, dann entweder meinen ganzen Beitrag oder gar nicht. Dein gewähltes Zitat meines Beitrags ergibt nämlich so überhaupt keinen Sinn.



Beitragvon FCK-Ralle » 08.10.2019, 20:56


jupp77 hat geschrieben:Der nächste Taschenspielertrick der "alten Garde". Man erspielt sich Zeit, um ein dem Gottvater wohlgesinntes "Team Becca" aufstellen zu können.

Es wird ja schließlich im Schlussabsatz nochmals betont, wie Leid es den Amtsträgern doch tut, dass die notwendige Frist von drei Wochen bis zum JHV-Termin nun bereits verstrichen ist.

Ich sehe hier absolut nichts Positives. BBG waren bereits Schachmatt. Heute wurde nichts gewonnen. Es ist ein weiterer juristischer Taschenspielertrick in einer ellenlangen, elendigen Posse.


Ich befürchte auch, dass du nicht ganz Unrecht hast. So sehr die Nachricht im ersten Moment gut scheint. Warum erfolgte der Rücktritt jetzt? Nun muss die JHV verschoben werden. Wollen sie sich aus der Verantwortung stehlen?

Ich hoffe es erfolgt trotzdem eine gründliche Aufarbeitung.

Was macht Becca? Zieht er sich jetzt beleidigt zurück? Nutzt er Die Zeit um ein eigenes "Team" für den BR zu stellen?

Liebe Mitglieder bleibt trotz der Verschiebung wachsam. Das Erdbeben geht weiter.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Michimaas » 08.10.2019, 21:00


Der mächtigste Mann im Verein ist Becca. Wahrscheinlich ist er nichtmal Mitglied, oder lässt sich seinen Mitgliedsbeitrag noch in Eigenkapital umwandeln, oder zu 5 % verzinsen. Wenn der zur JHV kommt, soll er mal seinen Ausweis mitbringen.....



Beitragvon Satanische Ferse » 08.10.2019, 21:01


Erst hat man die Außerordentliche mit allen Tricksereien verhindern wollen, nicht zuletzt mit dem Argument Kosten. Und jetzt treten Banf und Grotepass kurz vor der JHV zurück. Wer übernimmt die dadurch entstehenden Mehrkosten?
Die Freiheit der Pfalz wird am Betzenberg verteidigt.

Der FCK ist das Gewehr, das man sich Tag und Nacht an die Stirn hält, ohne je abzudrücken.



Beitragvon bjarneG » 08.10.2019, 21:02


City-Service hat geschrieben:Sehr gut. Jetzt ist der Weg frei. Hoffentlich wird der Zukünftige neue AR besser miteinander arbeiten.


Der allererste Kommentar fasst gleich meine Sicht perfekt zusammen. Unterschreib ich Wort für Wort (nur "zukünftige" klein :wink: )

Möge die Macht mit ihnen sein :teufel2:



Beitragvon Jo1954 » 08.10.2019, 21:03


Ich denke, das sind wichtigsten Sätze hier, 10 Minuten nach Öffnung des Threads durch Thomas:

City-Service hat geschrieben:- "Sehr gut. Jetzt ist der Weg frei. Hoffentlich wird der Zukünftige neue AR besser miteinander arbeiten."

- kurz darauf "...Lasst euch überraschen..."


Vom gleichen User kam am 16.05., wenige Minuten nach der Bekanntgabe "Der FCK informiert: Becca-Angebot angenommen - Littig zurückgetreten"

City-Service hat geschrieben:„Becca rettet den FCK“.

Danke dafür :daumen: und Herzlich Willkommen in der Pfalz


Soll sich jeder seine Gedanken machen, woher der Wind weht! ......
Zuletzt geändert von Jo1954 am 08.10.2019, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon danieloo » 08.10.2019, 21:03


Gratulation, so macht man sich seinen Ruf komplett kaputt.
JHV verschoben bzw ja eher abgesagt und das obwohl man ja die JHV so früh wie möglich ansetzen wollte und auf die AOMV mit teils nicht legalen oder zu mindest zweifelhaften Mitteln verhindern wollte.
Nun gibt es nun doch eine AOMV...

Der Zeitpunkt ist echt seltsam...

Außerdem frage ich mich wie der Vereins- und Ehrenrat da zuschauen kann. Normal müssten alle 3 die Mitgliedschaft entzogen werden bevor sie in den nächsten Wochen noch mehr Unheil bauen und am Ende Becca die Anteile noch gratis geben.

Die Briefkosten der Einladungen könenn sich die 3 Herren übrigens gerne teilen



Beitragvon alaska94 » 08.10.2019, 21:03


FCK-Ralle hat geschrieben:
jupp77 hat geschrieben:Der nächste Taschenspielertrick der "alten Garde". Man erspielt sich Zeit, um ein dem Gottvater wohlgesinntes "Team Becca" aufstellen zu können.

Es wird ja schließlich im Schlussabsatz nochmals betont, wie Leid es den Amtsträgern doch tut, dass die notwendige Frist von drei Wochen bis zum JHV-Termin nun bereits verstrichen ist.

Ich sehe hier absolut nichts Positives. BBG waren bereits Schachmatt. Heute wurde nichts gewonnen. Es ist ein weiterer juristischer Taschenspielertrick in einer ellenlangen, elendigen Posse.


Ich befürchte auch, dass du nicht ganz Unrecht hast. So sehr die Nachricht im ersten Moment gut scheint.
Warum erfolgte der Rücktritt jetzt? Nun muss die JHV verschoben werden.

Wollen sie sich aus der Verantwortung stehlen?

Ich hoffe es erfolgt trotzdem eine gründliche Aufarbeitung.

Was macht Becca? Zieht er sich jetzt beleidigt zurück? Nutzt er Die Zeit um ein eigenes "Team" für den BR zu stellen?

Liebe Mitglieder bleibt trotz der Verschiebung wachsam.
Das Erdbeben geht weiter.


Ich sehe Becca kritisch, aber das er in den letzten Interview gesagt hat, ich warte wer neuer AR wird und was die vor haben ist absolut legitim, würde ich auch so machen. Merk bitte übernehmen, auch wenn es nur für 2 Jahre ist, die Frage ist, wie Merk und Co mit Fuchs können und wie er sich verhält.



Beitragvon bannjoo » 08.10.2019, 21:05


Satanische Ferse hat geschrieben:Erst hat man die Außerordentliche mit allen Tricksereien verhindern wollen, nicht zuletzt mit dem Argument Kosten. Und jetzt treten Banf und Grotepass kurz vor der JHV zurück. Wer übernimmt die dadurch entstehenden Mehrkosten?


Banf und Grotepass!
Ich kann es nicht in Worte fassen, wie es gerade in mir brodelt.....
Wir werden nur verarscht.....



Beitragvon De Sandhofer » 08.10.2019, 21:05


Bei Toppmöller muß ich immer an die Willis denken, die er uns andrehen wollte und bei Fritz Fuchs bin ich sehr vorsichtig, weil ich ihn nicht einordnen kann.
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon Hephaistos » 08.10.2019, 21:06


danieloo hat geschrieben:... bevor sie in den nächsten Wochen noch mehr Unheil bauen ...


Da sie jetzt kommissarisch die Stellen ausüben, dürfen sie, so weit ich weiß keine Verträge ohne der Zustimmung von höheren Gremien unterzeichnen. Aber lasse mich gerne korrigieren.



Beitragvon Jo1954 » 08.10.2019, 21:06


bjarneG hat geschrieben:
City-Service hat geschrieben:Sehr gut. Jetzt ist der Weg frei. Hoffentlich wird der Zukünftige neue AR besser miteinander arbeiten.


Der allererste Kommentar fasst gleich meine Sicht perfekt zusammen. Unterschreib ich Wort für Wort (nur "zukünftige" klein :wink: )

Möge die Macht mit ihnen sein :teufel2:


:prost: Wieder mal schneller! Aber gleicher Gedanke!



Beitragvon MagicMen » 08.10.2019, 21:06


Zunächst einmal habe ich heute mit allem aber nicht damit gerechnet!
Alle drei haben die Konsequenzen aus ihrem Handeln gezogen, dafür genießen sie meinen Respekt. Die JHV hätte nämlich genug Sprengstoff mit sich gebracht, um zu einer ekelhaften Schlammschlacht zu werden, wonach hier einige regelrecht geiferten. Meinem Eindruck nach hat hier offenbar der gesunde Menschenverstand gesiegt. Nicht die schlechteste Nachricht für unseren FCK!



Beitragvon Michimaas » 08.10.2019, 21:07


spätestens morgen schmeisst der Fuchs auch hin und lässt sich wohlmöglich später wieder aufstellen, sonst wäre er ja schön blöd....



Beitragvon Falsche9 » 08.10.2019, 21:07


Taschenspielertrick? Auf jeden Fall...

Zukunft mit Merk und Wagner? Wünschenswert, wenn man sich weiteres Know How holt...

Ohne Becca? Vollkommen undenkbar! Dann verliert der Verein noch mehr Zeit und den einzigen Investor, der nachgewiesenen Erfolg im Fußball hat.

So sieht das aus.

Wenn dann Erfolg kommt (das wird er) kommt Ruhe rein. 90 % der Fans ist es doch Wurst, woher die Kohle kommt. Profisport ist Business und kein Wattepusten...
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon Hephaistos » 08.10.2019, 21:08


MagicMen hat geschrieben:Meinem Eindruck nach hat hier offenbar der gesunde Menschenverstand gesiegt. Nicht die schlechteste Nachricht für unseren FCK!


Oder sie haben einfach keine Rückendeckung mehr von Becca bekommen..

PS: hoffentlich sagt Banf morgen nicht, dass er vom Rücktritt nichts wußte. :love:




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schweizer74 und 10 Gäste