Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon WernerL » 21.08.2019, 10:43


Lonly Devil hat geschrieben:
Es ist teilweise so einfach die Masse, zu "überzeugen". :nachdenklich:


Ich bin überhaupt nicht überzeugt, wie kommst du darauf???
Der Schritt hin zu einer moderneren unternehmerischen Struktur ist nur einer von noch unzähligen die noch kommen werden und müssen.
Wir haben eine immense Strecke von 20 verschlafenen und vergeudeten Jahren vor uns!

Andere haben auch Geld und das ist schneller verbrannt als verdient, das wissen wir alle doch mittlerweile!
Egal welcher Investor jetzt da wäre, ob Regionale, Becca, sonstige "Heuschrecken", hat das doch so viel garnicht zu sagen, außer dass man finanziell eine Basis geschaffen hat (hoffentlich inkl. Stadion).
Oder glaubst du es würde mich jucken wenn Regionale, nur weil sie regional sind, da wären.
Wenn die versagen würden wie die letzten 20 jahre hätten wir die an der Backe und womöglich finanziell geringeren Spielraum!
Dann müssten wir denen sagen macht bitte Platz für einen "Großen" damit was passiert, das würden diese dann womöglich ablehnen.

Das was Becca gesagt hat, wie er sein Geld investieren will werte ich als absolut richtig ein (Regionale gingen hier auch in die selbe Richtung)

Die nächsten Säulen werden geöffnet, weitere vielleicht etwas später das muss sich doch alles erst einmal entwicklen.
Vielleicht kommen Regionale dann noch später hinzu?

Du kanst nicht erwarten, dass der FCK verschlafene 20 jahre jetzt schnell allahopp in paar Monaten aufholt, das geht nicht, das muss sauber geplant werden, diese Materie ist dazu zu komplex, sonst geht es schief wie bei 1860!
Zuletzt geändert von WernerL am 21.08.2019, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon Rossobianco » 21.08.2019, 10:44


Na endlich. Jetzt wird aus dem Kreditgeber schon mal ein Kleininvestor! Damit hätte Herr Becca dann wenigstens knapp die Hälfte dessen investiert, was die Mitglieder des FCK über Kapilendo investiert haben. Immerhin. Das ist das mindeste!!! Ich hoffe es dauert nicht nochmal drei Monate!

Damit 6,7 % zu besitzen ist auch schick, das entspricht auch etwa dem Einfluss, den er dann auf die KG haben sollte. Also in einem denkbaren Beirat mit 10 Personen höchstens eine Stimme! Das wäre fair.

45 Mio Vereinswert sind auch fair. Gott sei Dank haben die Herren Dienes und Sachs, diesen Wert mit ihrem Angebot noch mal gepusht, und nicht etwa gesenkt, wie gern behauptet wird! Auch schön, dass man sich nicht wegen drei oder vier Millionen mehr oder weniger jetzt bis zum St.Nimmerleinstag streitet, unter Milliardären!

Jetzt fehlt nur noch das Angebot an Dienes, Sachs, Layenberger, Theis, Nardi, Buchholz und weitere... (letztere drei haben ja bereits etwa 700.000 in die zweite Säule gegeben, ich hoffe das stimmt so ungefähr...).

Da geht noch was, oder? Von mir aus Annemarie Becker und Freunde... es ist ja nicht so, dass in Lautern kein Geld wäre und man nach Luxemburg rennen müsste. Bitten sie diese alle doch mit einzusteigen, Herr Becca! Am besten hat am Ende jeder 6,7% und der FCK die vollen 45 Mio!

Wie wäre es damit, Herr Becca, das wäre doch eine Riesending, dann hätten sie alle an einen Tisch gebracht und gezeigt, dass es Ihnen um den FCK geht! Kontakt zu Dienes und Sachs? Fragen sie einfach Herrn Littig! Der hat bestimmt die Nummern. Kontakt von Buchholz haben sie ja bereits.

Einen neuen Stürmer holen ist ne tolle Sache, ich hoffe obendrauf! Und nicht von dene gerade gegebenen ... äääh sorry, ich meinte avisierten....drei Millionen! Noch sind sie ja nicht da! Für den letzten Spieler steht die Rechnung soweit ich weiß ja auch noch offen, korriegieren sie mich gerne, dann könnten sie gleich ein Paket schnüren. Zwei Spieler und drei Millionen... das wäre mal ein Anfang!

Immer weiter!!!!
Aus gegebenem Anlass rezitiere ich hier die Satzung des FCK, §1, Satz 1, für den Fall, dass sie einmal mehr als nur 6,7% erwerben möchten.

ART. 1 - NAME, SITZ UND RECHTSFORM
(1) Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. Die Vereinsflagge und das Vereinszeichen zeigen eine rote Kreisfläche – darin 1.FCK – entgegen dem Uhrzeigersinn in weißer Schrift. Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion.

Natürlich, so könnte man argumentieren, gilt das nur für die Mannschaften des e.V., also leider nur noch die Jugend im Fußball, aber ich bin mir sicher, sie würden niemals negative Werbung schalten und diese einmalige Tradition und Historie vernichten wollen, das wäre ja nicht in ihrem Interesse. Es ist ja nicht das Klaus-Dieter-Hildebert Kniesewetter Stadion, sondern das von Fritz-Walter, und die "roten Teufel" spielen da in rot. Falls das zur Frage steht, empfehle ich den Song "Männer in Rot" von der "Walter Elf"... der sagt eigentlich alles!

Gutes Gelingen Ihnen allen!
"Ich weiß, wie die Deutschen ticken,... ich war in Kaiserslautern"
(Pep Guardiola, 1991 als Spieler des FC Barcelona in der Champions League am Betzenberg zu Gast, vor seinem Engagement in München.)
rossobianco | fidei defensor
:teufel2:



Beitragvon Betzegeist » 21.08.2019, 10:45


alaska94 hat geschrieben:Die Becca Hater gehen mir so langsam echt aus die Eier. Ihr wolltet das er endlich Eigenkapital stellt. Jetzt macht er es ist falsch. Ihr Wolter einen neuen Stürmer, er kümmmert sich drum ist falsch. Jetzt stört ihr euch dran, dass er vor hat Eigenkapital zu geben und es noch nicht macht. Ihr dreht jedes Wort so, wie ihr es wollt. Bei den Regionalen habt ihr das nixht gemacht. Die wollten 10% Antwile für 3 Mio ohne zu verhandeln. Die wollten auch erstmal Kredite geben ist euch egal Bei Becca wird da echt ein Fass aufgemacht. Jetzt bindet er alle Gremien ein, man geht auseinander, dass man das mit dem Eigenkapital mache, auch falsch. Sorry sowas geht auch nicht.


Unfassbar wie man solche Falschaussagen in ein paar Sätzen hinrotzen kann ohne vor Scham im Boden zu versinken.

1.Das Angebot der Regionalen war genau das. Ein Angebot. Ein ERSTES Angebot. Nirgends stand, dass darüber nicht verhandelt werden konnte. Es war kein "Entweder-Oder-Angebot" so wie du es hier darstellst. Das wurde mittlerweile mehrfach bestätigt.

2. Nein, sie wollten eben nicht erstmal nur Kredite geben. Sie haben direkt 3 Mio. EIGENKAPITAL angeboten.

3. Nachdem Quattrex mit Rückzug gedroht hat, haben sie angeboten DIESEN AUSFALL mit KREDITEN aufzufangen. Und zwar zu einem deutlich NIEDRIGEREN ZINSSATZ.
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 21.08.2019, 10:47


Rickstar hat geschrieben:Ich lese hier, dass becca uns einen Stürmer verspricht. Halte das für sehr positiv und auch glaubhaft, da er seine öffentlichen Versprechungen bisher gehalten hat.
Littig sowie Ken & Kollegen haben uns bisher keinen Stürmer versprochen. Die wollen lieber außerordentlich über Satzungsthemen debattieren. Mitten in der Saison, als ob wir sonst keine Probleme hätten. Könnt ihr mit dem Kindergarten nicht bis zum Sommerloch warten und den Rest der Fans einfach mal in Ruhe Fussball, Spieler und Taktik besprechen lassen?
Ich habe die große Befürchtung, dass becca oder sonst irgendwelche Geldgeber am Ende denken, der FCK ist gar kein Fußballverein sondern ein Debatierklub allererster Güte, der nebenbei noch ein bissel die Kugel kickt auf unteren Profiniveau.
Wir haben hier echt den Baum am brennen, stehen kurz vorm Abstiegsplatz und den Leuten fällt nichts anderes ein als 50+1 und andere philosophische Themen. Wenn wir 70+1 Punkt diese Saison haben, können wir uns gerne ausgiebig und tagelang darum kümmern, wer wessen Tante beleidigt hat, wer wem den Kaffeebecher geklaut hat und wessen Hotel auf dem Pfaffgelände das bessere Buffet verspricht.
Wacht doch mal auf. Die wollen alle persönlich profitieren, ob das nun ein becca, ein littig oder ein Kinscher ist. Im Gegensatz zu den anderen hat sich becca durchgesetzt und bspw. einen bachmann ermöglicht, der (fast immer) alles und wirklich alles wegräumt im Mittelfeld. Das war gut angelegtes Geld für becca und eine echte Verstärkung für uns. Schaut euch mal an, wer da sonst so gespielt hat. Fehlpass Karl, Wegduck Moritz, Muskelkater Albaek. Und jetzt finanziert jemand eine echte Kante mit entwicklungspotential und die Leute wollen lieber die Entlassung von littig besprechen.


Mit anderen Worten, wer einen Stürmer verspricht hat immer Recht und darf auf alles andere scheißen?

Nicht das wir uns falsch verstehen. Wenn Becca uns einen Stürmer schenkt, finde ich das positiv, auch wenn uns das bedenklich in die Nähe von Ponomarev-Verhältnissen rückt und für unser Ansehen im Rest der Republik eher schlecht sein dürfte.

Aber es ist nicht das, was beschlossen wurde. Beschlossen wurde, dass der Investor Eigenkapital investiert (was Becca in überschaubarem Umfang jetzt ja auch machen will) und dann der FCK entscheidet, welche Spieler er holt.

Ich kann zwar verstehen, dass man als Fan lieber Becca die Spieler aussuchen lassen will als Bader, aber das ist eben das spezielle Problem mit Bader. Daran wäre zu arbeiten, was allerdings genau das ist, was Becca im Frühjahr mit seiner Intervention erfolgreich verhindert hat.

Man darf (Spieler-)Geschenke des reichen Onkels meiner Meinung nach gerne annehmen. Da muss man jetzt auch kein moralischer Fundamentalist sein. Aber gleichzeitig sollte man sich seinen klaren Verstand von solchen(Spieler-)Geschenken auch nicht benebeln lassen und trotzdem das Vernünftige tun, d.h. die Gremien des Vereins so aufstellen, dass in Zukunft eine möglichst große Unabhängigkeit und Entscheidungsfreiheit des Vereins in Bezug auf alle Angelegenheiten, eischließlich des Umgang mit allen vorhandenen und potentiellen Investoren gewährleistet ist.

Mit den jetzigen Köpfen, deren Politik nur darauf ausgerichtet scheint, sich Becca maximal zu unterwerfen, wird das nur schwer möglich sein.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon MäcDevil » 21.08.2019, 10:50


mahatma hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Ich kann nur einfach:"Danke, Herr Becca!" sagen und harre wieder der Dinge die da kommen.

3 Millionen für einen Drittliga-Stürmer scheint mir aber recht viel zu sein. Bachmann kostete doch 350.000,- + etwas mehr,oder?) Ist das vielleicht ein Paket-Preis bei dem auch ein neuer Trainer verpflichtet wird?!



Das Geld ist ja nicht komplett für den Stürmer. U.A. sollen NLZ und die Stärkung der Profis davon profitieren. Ein neuer Transfer ist da nur ein Bruchteil. Aber natürlich auch begrüßenswert. Denke schon, dass da nochmal 200.000 /300.000 in die Hand genommen werden könnten. Aber who knows....

Abwarten. :nachdenklich:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Dercheef » 21.08.2019, 10:55


mahatma hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Ich kann nur einfach:"Danke, Herr Becca!" sagen und harre wieder der Dinge die da kommen.

3 Millionen für einen Drittliga-Stürmer scheint mir aber recht viel zu sein. Bachmann kostete doch 350.000,- + etwas mehr,oder?) Ist das vielleicht ein Paket-Preis bei dem auch ein neuer Trainer verpflichtet wird?!



Das Geld ist ja nicht komplett für den Stürmer. U.A. sollen NLZ und die Stärkung der Profis davon profitieren. Ein neuer Transfer ist da nur ein Bruchteil. Aber natürlich auch begrüßenswert. Denke schon, dass da nochmal 200.000 /300.000 in die Hand genommen werden könnten. Aber who knows....

Äh, ihr habt da was missverstanden. Die drei Millionen die jetzt als EK fließen, die wurden ja schon für die Lizenz gebraucht und sind somit schon verplant. Für alles weitere bräuchte es frisches Geld. Und da in diesem Zusammenhang nicht von weiterem EK gesprochen wurde, würde ich mal stark davon ausgehen das weiteres Geld vermutlich erstmal nur in Form von Krediten fließen wird. Das bedeutet er kauft uns einen teuren Stürmer und hat uns dann endgültig an den Eiern. Klasse.
Team Betzegebabbel



Beitragvon kai81 » 21.08.2019, 10:58


Rossobianco hat geschrieben:
Jetzt fehlt nur noch das Angebot an Dienes, Sachs, Layenberger, Theis, Nardi, Buchholz und weitere... (letztere drei haben ja bereits etwa 700.000 in die zweite Säule gegeben, ich hoffe das stimmt so ungefähr...).



Da fällt mir ein, was ist denn jetzt eigentlich mit Buchholz usw. ?
Die wollten doch dagegen klagen, das der Vereinswert von ihren 120 Mio herabgesetzt werden sollte. Zuerst auf 30 bei den Regionalen, jetzt 45 bei Becca.
Kommt da noch was, oder ging das nur gegen die Regionalen?



Beitragvon alaska94 » 21.08.2019, 11:00


Betzegeist hat geschrieben:
alaska94 hat geschrieben:Die Becca Hater gehen mir so langsam echt aus die Eier. Ihr wolltet das er endlich Eigenkapital stellt. Jetzt macht er es ist falsch. Ihr Wolter einen neuen Stürmer, er kümmmert sich drum ist falsch. Jetzt stört ihr euch dran, dass er vor hat Eigenkapital zu geben und es noch nicht macht. Ihr dreht jedes Wort so, wie ihr es wollt. Bei den Regionalen habt ihr das nixht gemacht. Die wollten 10% Antwile für 3 Mio ohne zu verhandeln. Die wollten auch erstmal Kredite geben ist euch egal Bei Becca wird da echt ein Fass aufgemacht. Jetzt bindet er alle Gremien ein, man geht auseinander, dass man das mit dem Eigenkapital mache, auch falsch. Sorry sowas geht auch nicht.


Unfassbar wie man solche Falschaussagen in ein paar Sätzen hinrotzen kann ohne vor Scham im Boden zu versinken.

1.Das Angebot der Regionalen war genau das. Ein Angebot. Ein ERSTES Angebot. Nirgends stand, dass darüber nicht verhandelt werden konnte. Es war kein "Entweder-Oder-Angebot" so wie du es hier darstellst. Das wurde mittlerweile mehrfach bestätigt.

2. Nein, sie wollten eben nicht erstmal nur Kredite geben. Sie haben direkt 3 Mio. EIGENKAPITAL angeboten.

3. Nachdem Quattrex mit Rückzug gedroht hat, haben sie angeboten DIESEN AUSFALL mit KREDITEN aufzufangen. Und zwar zu einem deutlich NIEDRIGEREN ZINSSATZ.


Becca hat auch verhandelt. Und die Regionalen haben auch "nur beabsichtigt". Dieses Wort/ Satz habt ihr Becca immer vorgeworfen und den Regionalen nicht. Mit Euch kann man nciht diskutieren, für Euch ist Becca das personitifierte Böse.

Und ich lasse mir hier auch von niemanden vorwerfen, dass wir Becca nur zujubeln und alles was er macht gut finden udn selbst ein Absteig oder ein Nichtaufstieg ihm zujubeln. Sorry, wir sind nicht Dumm, nur weil wir nicht alles scheiße finden was er macht.
Zuletzt geändert von alaska94 am 21.08.2019, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Bigdoubleu » 21.08.2019, 11:00


Rossobianco hat geschrieben:
45 Mio Vereinswert sind auch fair. Gott sei Dank haben die Herren Dienes und Sachs, diesen Wert mit ihrem Angebot noch mal gepusht, und nicht etwa gesenkt, wie gern behauptet wird!



Mmh, könntest du das bitte noch mal genauer ausführen? Ich war echt nicht gut in Mathe, aber selbst ich weiß, dass 45 Mio. > 30 Mio.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 21.08.2019, 11:03


alaska94 hat geschrieben:Kannst DU endlich mal mit der scheiße mit den 2 Accounts aufhören?? Wie oft soll ich noch sagen, dass ich nie 2 Accounts gleiczeitig hatte??? Wenn das Deine Argumente sind, dann hast Du anscheined keine anderen. Und wer sagt, dass mich das mit Littig nicht gejuckt
hat?


Willst du dich nicht lieber aufrichtig schämen, statt es auch noch abzustreiten?

Just for the record:

Thomas (14.05.2019, 18:54) hat geschrieben:@fußballwombel u. Ke07111978:
Stimmt leider. Der User "alaska94" hatte sich unter "Betzi1985" gewissermaßen "anonym" neu angemeldet und heute zahlreiche Kommentare gepostet. Solche Doppel- und Mehrfachaccounts zur reinen Stimmungsmache wollen wir hier natürlich nicht haben und "alaska94" war darauf ganz explizit sogar vorher schon von uns aufmerksam gemacht worden. Das neue Benutzerkonto wurde nun auf den alten, bekannten Namen zurückgesetzt.

Allgemein gilt: Jeder darf hier im Forum gerne seine Meinung einbringen (am liebsten sachlich und konstruktiv), aber nicht unter mehreren verschiedenen Nicknames. Danke für Eure Hinweise!


Steht auf der Seite: viewtopic.php?f=3&t=25469&p=1206188&hilit=alaska94#p1206188
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon sandman » 21.08.2019, 11:04


kai81 hat geschrieben:
Rossobianco hat geschrieben:
Jetzt fehlt nur noch das Angebot an Dienes, Sachs, Layenberger, Theis, Nardi, Buchholz und weitere... (letztere drei haben ja bereits etwa 700.000 in die zweite Säule gegeben, ich hoffe das stimmt so ungefähr...).



Da fällt mir ein, was ist denn jetzt eigentlich mit Buchholz usw. ?
Die wollten doch dagegen klagen, das der Vereinswert von ihren 120 Mio herabgesetzt werden sollte. Zuerst auf 30 bei den Regionalen, jetzt 45 bei Becca.
Kommt da noch was, oder ging das nur gegen die Regionalen?


Interessante und berechtigte Frage :daumen: !!
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Seb » 21.08.2019, 11:07


Dercheef hat geschrieben:Das bedeutet er kauft uns einen teuren Stürmer und hat uns dann endgültig an den Eiern. Klasse.


Das Problem ist, wir brauchen definitiv noch einen guten Stürmer, ansonsten spielen wir am Ende gegen den Abstieg. Dass wir keine Kohle haben, um selbst einen zu verpflichten, ist unserer eigenen Dummheit (unnötiger Abstieg aufgrund des sportlichen Vakuums in der Führungsetage) geschuldet. So gesehen, wäre es fahrlässig sich im freien Fall nicht an jedem sich bietenden Ast festzuhalten.

Wenn wir am Ende aufsteigen und wieder an den Geldtöpfen der TV-Vermarktungsrechte stehen, hätte sich der Kredit gelohnt. Über die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert reden wir wohl besser nicht...



Beitragvon alaska94 » 21.08.2019, 11:12


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
Thomas (14.05.2019, 18:54) hat geschrieben:@fußballwombel u. Ke07111978:
Stimmt leider. Der User "alaska94" hatte sich unter "Betzi1985" gewissermaßen "anonym" neu angemeldet und heute zahlreiche Kommentare gepostet. Solche Doppel- und Mehrfachaccounts zur reinen Stimmungsmache wollen wir hier natürlich nicht haben und "alaska94" war darauf ganz explizit sogar vorher schon von uns aufmerksam gemacht worden. Das neue Benutzerkonto wurde nun auf den alten, bekannten Namen zurückgesetzt.

Allgemein gilt: Jeder darf hier im Forum gerne seine Meinung einbringen (am liebsten sachlich und konstruktiv), aber nicht unter mehreren verschiedenen Nicknames. Danke für Eure Hinweise!


Steht auf der Seite: viewtopic.php?f=3&t=25469&p=1206188&hilit=alaska94#p1206188


So es reicht, ich stelle es jetzt mal klar.


Als erstes ich hatte nie 2 Accounts gleichzeitig.

Ich hieß Früher Alaska94. Als das Thema Becca extrem hitzig wurde und ich PRO Becca war, wurde ich von manchen übelst beleidigt und bedroht, dass ich mir einen anderen Verein suchen soll, ich sollte mich nicht mehr im Stadion blicken lassen etc.

Danach habe ich meine Account Alaska94 löschen lassen. Nach 2,3 Wochen, habe ich mich wieder angemeldet. Da mit 94 immer mein Geburtsdatum angenommen wurde (was nicht stimmt) habe ich den Namen Betzi1985 gewählt. Ja ich hatte einen anderen Namen, aber niemals mehrere Accounts, mein alter Account alaska94 war gelöscht. Mir brannte es aber so in den Fingern, auf die komplett Anti BEcca, Banf Klatt zu Antworten, dass ich mich einfach wieder angemeldet habe, ist das verboten? Nach einiger Zeit, haben die Admins mein Account Betzi1985 in alaska94 umbenannt, weil verdacht auf Multiaccount war und ich wurde gesperrt. Wie man aber an meinem Anmeldedatum sieht, ist mein "Alaska94" ein relativ junger Account ist. Alaska94 habe ich vor Jahren regiestiert.


Ja es ist dumm gelaufen, aber ich glaube kaum, das es verboten ist, sich doch wieder anzumelden oder?? Und ich bitte jetzt meine Beiträge nach Inhalt zu bewerten und nicht ob ich evtl. 2 Accounts oder sonst was habe.

Es war auch nicht als Stimmungsmache oder sowas was gemeint. Ich habe meine Meinung gesagt und fertig. Will ich jemanden damit überzeugen?? NEIN. Ich sage meine Meinung, mir egal was andere Denken. Und ich mache sicher keine 2,3,4,5,6 Accounts um meiner Meinung Nachdruck zu verleihen. So Können wir jetzt die Scheiße mit den mehreren Accounts lassen und zum Thema kommen???? Oder wird jetzt jeder BEitrag von mir nicht beachtet, weil so ein scheiß hier kusiert.



Beitragvon lautrelautre666 » 21.08.2019, 11:19


Da sind sie wieder unsere zwei Lager. Fomvollendet. Bravo, Bravo, Bravo. Die Diskussion hat sich in keinerlei Form geändert. Hier wird sich im Kreis gedreht, aber wenigstens das äußerst professionell.

Aussage gegen Aussage... Seit Monaten werden hier die gleichen Säue durchs Dorf getrieben und persönlich beleidigt auf biegen und brechen. Abertausende Kommentare und keinerlei Erkenntnisse. Wirklich 0,0. Die Moderatoren sind in Urlaub oder zählen die Klicks auf ihrer Seite? Die sachliche Ebene spielt keinerlei Rolle mehr. Diskussionsforn auf Kreisklassenniveau. Applaus, Applaus, Applaus :o

Von falschen Emotionen getragene Pamphlete werden verfasst und auf diese wird quasi volley mit Eifer zuruckgeschossen ohne Rücksicht auf Verluste. Chapeau. Hauptsache man hat Recht oder will Recht haben. Großes Tennis. Geht aber Fußball. Scheiße ne?!!

Ach ja die aomv ändert ja alles. Zum Glück stehen da die meisten Fans dahinter. So 3% der Mitglieder werden unterschreiben aber wir sind ja auf einem Langstreckenlauf. Da sollte man aufpassen das man keine Krämpfe mehr bekommt auf der Zielgerade im Endspurt.

Fortsetzung folgt.... Bestimmt.
Zuletzt geändert von lautrelautre666 am 21.08.2019, 12:19, insgesamt 2-mal geändert.
:teufel2: Pep Guardiola: Wenn Deutsche so gedemütigt wurden, hält sie nichts mehr auf - die sind glatt in der Lage, uns zu überrennen. Ich weiß das. Ich war in 1991 in Kaiserslautern dabei. Damit bin ich genug bedient." :teufel2:



Beitragvon GerryTarzan1979 » 21.08.2019, 11:19


bladde3.0 hat geschrieben:
Und glaubst du dann auch irgendwann etwas? Was sollen die dir bei einer aomv erzählen, was noch nicht erzählt wurde? Nur was du hören willst oder auch deren Sicht der Dinge? Siehst du der Realität ins Auge oder träumst du weiterhin vom goldenen ritter, der uneigennützig Geld verschenkt?


Auch wenn Stimpy schon geantwortet hat, so ging das ja an mich.

Gerne werde ich dir antworten, wir wollen ja auch ein gutes Diskussionsklima hier. Mir ist das sowieso schon wieder so aufgeheizt und es werden einem wieder Dinge in den Mund gelegt, die man so nie gesagt hat (gilt übrigens für beide Seiten)

Wenn du meine Posts kenen würdest, dann erkennt man, dass ich gerne Antworten auf verschiedene Fragen hätte.
Und nochmals, es geht mir doch hier nicht um die PERSON oder auch den INVESTOR Becca an sich.

Ich störe mich an der Kommunikation unserer Geschäftsführung/AR.
Anstatt Gräben zuzuschütten und Informationen herauszugeben, schweigt man lieber oder lässt über irgendeine Zeitung etwas verlauten. (wenn es denn überhaupt dann stimmt)
Hier könnte man deeskalierend agieren, aber in meinen Augen macht man das Gegenteil, nämlich nichts.

Oder ist das mit dem Vereinswert schon durch eine offizielle Presseerklärung fix gemacht worden? Wie sieht der Vereinswert wirklich aus. Was bedeutet es, wenn Becca 3 Mio EK gibt, was kommt noch?
Das (und einiges mehr) würde ich gerne auf einer AOMV (oder JHV) erklärt bekommen.

Hier muss ich mal ausdrücklich Becca in Schutz nehmen. Er macht sein Ding, er gibt Infos raus. Wie diese zu bewerten sind, ist eine andere Sache. Mir geht es hier um unsere Führungsriege, die einfach schweigt.
Angeblich wurde der Vereinswert schon festgelegt als das Mitgliederforum war. Warum wurde hier nichts dazu gesagt, wäre doch absolut positiv gewesen. Oder warum hat man Wochen danach immer noch nichts dazu verlauten lassen.

Sorry, wenn man etwas nicht sagt, dann hat man (normalerweise) etwas zu verbergen.

Ich sage nicht, dass hier etwas zu verbergen gibt, ich frage mich nur, warum nicht mit offenen Karten gespielt wird. (oder jedenfalls mal mit irgendwelchen Karten)
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Dercheef » 21.08.2019, 11:20


Seb hat geschrieben:
Dercheef hat geschrieben:Das bedeutet er kauft uns einen teuren Stürmer und hat uns dann endgültig an den Eiern. Klasse.


Das Problem ist, wir brauchen definitiv noch einen guten Stürmer, ansonsten spielen wir am Ende gegen den Abstieg. Dass wir keine Kohle haben, um selbst einen zu verpflichten, ist unserer eigenen Dummheit (unnötiger Abstieg aufgrund des sportlichen Vakuums in der Führungsetage) geschuldet. So gesehen, wäre es fahrlässig sich im freien Fall nicht an jedem sich bietenden Ast festzuhalten.

Wenn wir am Ende aufsteigen und wieder an den Geldtöpfen der TV-Vermarktungsrechte stehen, hätte sich der Kredit gelohnt. Über die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert reden wir wohl besser nicht...

Dank Quattrex ist ja schon ein Teil der TV-Gelder nach Aufstieg weg, dann noch die Stadionmiete ect. Weitere Kredite halte ich da eigentlich nicht für zielführend.
Und was das sportliche angeht: Ein neuer Trainer wäre imho wichtiger als ein neuer Stürmer. Die Mannschaft ist garantiert gut genug um die Klasse nach unten hin zu halten. Um einen Aufstieg in Angriff zu nehmen, braucht es wohl auch mehr als nur einen treffsicheren Stürmer.

Mir geht es darum: Ich möchte nicht das wir jetzt bis zur nächsten MV mit Krediten Abhängigkeiten schaffen, die sich dann nicht mehr rückgängig machen lassen.
Team Betzegebabbel



Beitragvon mahatma » 21.08.2019, 11:22


Seb hat geschrieben:
Dercheef hat geschrieben:Das bedeutet er kauft uns einen teuren Stürmer und hat uns dann endgültig an den Eiern. Klasse.


Das Problem ist, wir brauchen definitiv noch einen guten Stürmer, ansonsten spielen wir am Ende gegen den Abstieg. Dass wir keine Kohle haben, um selbst einen zu verpflichten, ist unserer eigenen Dummheit (unnötiger Abstieg aufgrund des sportlichen Vakuums in der Führungsetage) geschuldet. So gesehen, wäre es fahrlässig sich im freien Fall nicht an jedem sich bietenden Ast festzuhalten.

Wenn wir am Ende aufsteigen und wieder an den Geldtöpfen der TV-Vermarktungsrechte stehen, hätte sich der Kredit gelohnt. Über die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert reden wir wohl besser nicht...



@deercheef: Danke fürs Klarstellen.
@seb: Stimme dir voll und ganz zu. Finde es skurril, sich angesichts der selbstverschuldeten Talfahrt über Jahrzenhte darüber zu beschweren, dass man von dem abhängig ist, der bereit ist zu investieren, in welchem Umfang auch immer. Und das wir noch Verstärkung nötig haben, kann wohl niemand seriös bestreiten. Ich begrüße die Investition.

Können wir übers sportliche reden? Bitte? Danke!



Beitragvon Bigdoubleu » 21.08.2019, 11:25


Dercheef hat geschrieben:Äh, ihr habt da was missverstanden. Die drei Millionen die jetzt als EK fließen, die wurden ja schon für die Lizenz gebraucht und sind somit schon verplant. Für alles weitere bräuchte es frisches Geld. Und da in diesem Zusammenhang nicht von weiterem EK gesprochen wurde, würde ich mal stark davon ausgehen das weiteres Geld vermutlich erstmal nur in Form von Krediten fließen wird. Das bedeutet er kauft uns einen teuren Stürmer und hat uns dann endgültig an den Eiern. Klasse.


Du hast vollkommen recht. Natürlich hat uns Becca an den Eiern. Genauso wie uns die Regionalen an den Eiern gehabt hätten. Dabei ist es m.A.n. vollkommen scheißegal, ob der Geldgeber mit Eigenkapital oder Krediten arbeitet. Und warum? Wie du eigentlich selber sagst: Das eigentliche Druckmittel das Becca oder die jeweilige Alternative in Hand haben ist, dass der Verein JEDES Jahr neues Geld braucht, solange er sich nicht aus operativen Gewinnen selbst finanzieren kann (was nur in der 1. Bundesliga möglich ist, wie die Erfahrung zeigt). Und jeder Euro, der an den FCK fließt, egal ob als Eigenkapital oder Fremdkapital, ist für den Investor mit allerhöchstem (Ausfall-) Risiko behaftet. Er wird also in jedem Fall wissen bzw. durchsetzen, was damit passiert.

Das mit dem 4-Säulen-Modell ist ja schön und gut und ich wäre auch dabei, wenn die Fan- bzw. Mitgliedersäule geöffnet wird. Allerdings sagt das 4-Säulen-Modell ja auch, dass es einen Ankerinvestor geben soll. Und solange es diesen gibt, können andere Investoren keinen Einfluss darauf nehmen, was mit ihrem Geld passiert. Und deshalb wird es einfach keine anderen Großinvestoren geben. Fragt doch mal die Regionalen, ob sie Bock drauf haben, neben Becca Millionenbeträge in den Verein zu pumpen, ohne bestimmen zu können, was damit gemacht wird. Das Wort Ankerinvestor bedeudet: Es gibt genau einen, der sagt, wo es lang geht. Anders kann es auch gar nicht gehen. Wenn die Regionalen (als Gruppe) sich durchgesetzt hätten, wäre das übrigens ganz genau so gelaufen, mit der zusätzlichen Gefahr, dass sie sich untereinder zerstreiten, wenn 2-6 (?) Alpha-Männchen an einem Tisch sitzen.

Hätte das so kommen müssen? Nein! Aber es ist so gekommen, weil der Verein seit Jahren chronisch unterfinanziert ist und jetzt nach dem allerletzten Strohhalm greifen muss.

Becca kann man wirklich viel vorwerfen, aber nicht, dass er den Fans Honig ums Maul schmieren will und nicht Klartext darüber redet, was er vorhat. Bislang hat er das, was er angekündigt hat, auch eingehalten. Wenn er das auch weiterhin tut, ist er in unserer Situation meiner Meinung nach der JACKPOT. Es gibt so viele Vereine, die ihre Ausgliederung schon gemacht haben und keinen Ankerinvestor finden. Weil Fußball ein total beschissenes Investment ist, das eigentlich nur für Liebhaber geeignet ist. Der FCK hat mit Becca unverschämtes Glück gehabt!



Beitragvon FCK-Ralle » 21.08.2019, 11:28


City-Service hat geschrieben:Ach jetzt verstehe ich. Man soll für das schlechtere (kurz vor Schluss) Angebot stimmen. Bader und Klatt haben geliefert. Es sollte ein Anker-Investor gesucht werden. Der wenn es optimal läuft die Stadionfrage auch löst.



Du drehst die Worte aber auch wie sie dir am besten in den Kram passen oder?
Sorry, du machst es nicht anders, wie die denen du selbiges vorwirfst.
Und deine "Fakten" sind genau so hieb und stichfest, wie die von anderen.
Du äußerst auch nur deine Meinung wie andere auch.
Ist das jetzt auch unter "Meingungsmache" zu sehen?


Bader und Klatt haben geliefert. Das kann man so stehen lassen. Aber ob das was gescheites ist, was sie geliefert haben, sei dahin gestellt, bzw. das wird die Zukunft zeigen.
Was die Herren Verantwortlichen gemacht haben, sie haben sich zu sehr auf Becca versteift, andere Möglichkeiten (sandman hat sie ja aufgezählt) nicht weiterverfolgt oder gänzlich außer acht gelassen - ich vermute mal aus Eigennutz. Ergo wurde für mich nicht das Beste für den FCK getan. Dazu kommen noch diverse andere "Verfehlungen" (z.B. causa Littig), die die Verantwortlichen in keinem guten Licht stehen lassen.

Daher verstehe ich den Ruf nach einer AOMV um diese Fälle aufzuarbeiten und ggf. Schritte einzuleiten, bzw. die JHV vorzubereiten.
Ich sehe wenig Gründe, besonders für Teile des AR, die für eine Entlastung sprechen.
Inzwischen denke ich auch, dass das Sinnvollste wäre, die ganze Riege auszutauschen und mit frischen Köpfen neu aufzubauen.

Gern auch mit einem Becca als Investor. Ich finde nicht mal, dass Becca an sich ein schlechter Investor wäre. Eine gewisse Affinität zum Sport, bzw. zum FCK ist ja da. Ist kein "dahergekommener" Scheich, der jetzt mal aus Jux und Dollerei in einen Fußballverein investiert. Dennoch muss in meinen Augen jeder Investor (Name spielt keine Rolle) sich an die vom FCK vorgegebenen Maßgaben halten.

Es ist auf jeden Fall mal gut zu lesen, dass er sein Versprechen einlöst und seinen Kredit in EK umwandelt. Der 1. Schritt ist gemacht.
Zum Thema Vereinswert möchte ich noch nichts dazu sagen, ob das Angebot besser ist als das der Regionalen. Der erste Wert scheint besser zu sein, aber wie sieht es in der Zukunft aus? Wie ist Bewertung in 2. Liga z.B.? Welche Bedingungen kommen dazu?
Mal abwarten wie es weiter geht.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon City-Service » 21.08.2019, 11:32


Es ist echt traurig und schlimm wie User (FCK Fans) hier jedesmal dumm angemacht werden und immer das gleiche.

Alaska hat es schon mehrmals erklärt.

Macht doch einen „Club der enttäuschten“ auf. Schreibt doch in eueren WhatsApp Gruppen aber verschont die Leute hier mit diesem Niveau. Das ist für eine (angebliche) FCK Familie nur peinlich.
Ha Ho He !



Beitragvon ohliwa » 21.08.2019, 11:39


Wer wird denn dumm angemacht? Ich lese ein Bemühen um sachliche Diskussion. Eine "und jetzt sollen sich alle Nichtjubler verpissen"-Rethorik ist eben eine denkbar schlechte Eröffnung bzw. Reaktion auf News. Dazu eben noch schlechter Stil, aber jeder wie er kann und will.
Das war schon bei Fritz Walter so, daß wird nie anders sein...



Beitragvon Dercheef » 21.08.2019, 11:41


Bigdoubleu hat geschrieben: Wenn die Regionalen (als Gruppe) sich durchgesetzt hätten, wäre das übrigens ganz genau so gelaufen, mit der zusätzlichen Gefahr, dass sie sich untereinder zerstreiten, wenn 2-6 (?) Alpha-Männchen an einem Tisch sitzen.

Ich habe gerade keine Zeit auf deinen ganzen Post einzugehen. Einiges würde ich anders sehen, andere Sachen gar nicht mal.
Aber das zitierte Argument habe ich noch nie verstanden: Wenn die Einzelperson Becca keinen bock mehr hat, warum auch immer, senkt er den Daumen und die Lichter gehen bei uns endgültig aus. Wenn bei den Regionalen einer keine Lust mehr hat, gibt es da ja aber auch noch 5 andere. Das ist doch ein klarer Vorteil. Da kann keiner dann einfach sein Egoding durchziehen oder alleine den FCK erpressen. Klar sollten die sich auch untereinander einig sein, aber das als Nachteil gegenüber einem einzigen Investor zu sehen, halte ich doch für eine etwas eigenwillige Sichtweise.
Team Betzegebabbel



Beitragvon GerryTarzan1979 » 21.08.2019, 11:54


City-Service hat geschrieben:Es ist echt traurig und schlimm wie User (FCK Fans) hier jedesmal dumm angemacht werden und immer das gleiche.

Alaska hat es schon mehrmals erklärt.

Macht doch einen „Club der enttäuschten“ auf. Schreibt doch in eueren WhatsApp Gruppen aber verschont die Leute hier mit diesem Niveau. Das ist für eine (angebliche) FCK Familie nur peinlich.


ohliwa hat geschrieben:Wer wird denn dumm angemacht? Ich lese ein Bemühen um sachliche Diskussion. Eine "und jetzt sollen sich alle Nichtjubler verpissen"-Rethorik ist eben eine denkbar schlechte Eröffnung bzw. Reaktion auf News. Dazu eben noch schlechter Stil, aber jeder wie er kann und will.


Das frage ich mich auch @ohliwa. Insgesamt wird hier doch versucht sachlich zu sein. Wenn aber nicht immer mal irgendwelche Behauptungen hier in den Ring geworfen werden würden, dann wäre die Chance da auf einer gesunden Ebene diskutieren. Und zwar mit Argumenten.

Nehme mal hier explizit die letzten Beiträge von @Bigdoubleu und @FCK-Ralle.

Beide haben unterschiedliche Meinungen, aber man kann beide Sichtweisen verstehen. Um Mehr geht es doch gar nicht. Es muss ja nicht immer die persönliche Meinungen sein.

Die Situation ist doch leider zu verfahren, dass wir überhaupt irgendein Überblick haben.
Und dass es überhaupt dazu kommen konnte, DAS finde ich das Traurige daran.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Bigdoubleu » 21.08.2019, 11:59


Dercheef hat geschrieben:
Bigdoubleu hat geschrieben: Wenn die Regionalen (als Gruppe) sich durchgesetzt hätten, wäre das übrigens ganz genau so gelaufen, mit der zusätzlichen Gefahr, dass sie sich untereinder zerstreiten, wenn 2-6 (?) Alpha-Männchen an einem Tisch sitzen.

Ich habe gerade keine Zeit auf deinen ganzen Post einzugehen. Einiges würde ich anders sehen, andere Sachen gar nicht mal.
Aber das zitierte Argument habe ich noch nie verstanden: Wenn die Einzelperson Becca keinen bock mehr hat, warum auch immer, senkt er den Daumen und die Lichter gehen bei uns endgültig aus. Wenn bei den Regionalen einer keine Lust mehr hat, gibt es da ja aber auch noch 5 andere. Das ist doch ein klarer Vorteil. Da kann keiner dann einfach sein Egoding durchziehen oder alleine den FCK erpressen. Klar sollten die sich auch untereinander einig sein, aber das als Nachteil gegenüber einem einzigen Investor zu sehen, halte ich doch für eine etwas eigenwillige Sichtweise.


Naja, Becca ist Becca und macht was Becca will. Wenn er keinen Bock mehr hat, hört er auf. Dann ist aber auch seine bisher investierte Kohle weg.

Wir nehmen mal an, das Team Regionale Investoren besteht aus 6 Mitgliedern (weiß ja niemand so genau und wird ja auch nicht hinterfragt, das ist übrigens die Sache, die ich überhaupt nicht verstehen will). Und wir nehmen weiter an, dass es sich bei den 6 Leuten um 6 wohlhabende Unternehmer handelt. Das bedeutet aber auch potentiell 6 verschiedene Meinungen zur Ausrichtung des Vereins, 6 verschiedene Vermögensverhältnisse. Bedeutet: 1000 Möglichkeiten, sich ganz prima in die Haare zu bekommen. Was ist wenn 3 Investoren der Meinung sind, man müsse jetzt richtig reinbuttern und 3 sagen, es muss jetzt erst mal konsolidiert werden. Was ist wenn Nr. 1 nicht mehr will oder kann und Nr. 2 sagt, ich investiere nur, wenn Nr. 3 genauso viel gibt. Was ist wenn Nr 4. nicht einsieht, soviel geben zu sollen wie Nr. 5, obwohl der ein größeres Vermögen hat. Was ist wenn Nr. 6 sagt, es muss zuerst ein neuer Trainer her, Nr. 3 denkt, es muss erst ein Stürmer her und Nr. 1 und 4 sagen, es muss erst das NLZ ausgebaut werden.

Ich könnte noch stundenlang weiterschreiben, will es dir und mir aber ersparen. Es wäre nicht das erste mal, dass Freundschaften oder was auch immer am Geld scheitern...



Beitragvon Betze_FUX » 21.08.2019, 12:05


City-Service hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Es ist erschreckend wie leicht die Massen zu blenden sind...das hat sich in unserer Geschichte schon so oft bestâtigt...
Da ist jemand, der durch reden und Cleverness die Leute im Sack hat. Erstaunlich.
Erst redet er von 25 Mio. Später wird das entkräftet und relativiert auch bis zu...man jubelt
Man schnappt sich den Vereinsstellhebel Mut einer Bürgschaft und hebelt die Vereinsdemokratie aus....man jubelt
Man redet von 1.bl und Champions-League...man jubelt.
Worte, nichts als Worte.
Als dann kritische Stimmen massiv werden wedelt man mit der nächsten karotte... Der Vereinswert...immerhin 45 Mio statt 30 (Anfangsgebot und Verhandlungsgrundlage), ist das schon schriftlich festgehalten?! Egal...man jubelt...
Jetzt verkündet man man möchte (!!!) 3 Mio EK geben...man jubelt
Und der evtl bald EK Geber möchte einen neuen Stürmer sehen,vsiehe Vereinsstellhebel....man jubelt
Schmackhaft macht man das ganze in dem man sagt man würde hier unterstützen bzw einen Beitrag leisten...wie der aussieht???...aber man jubelt!!!

Ich sehe es durchaus so daß wir noch Personal brauchen.
Auch bin ich der Meinung daß wir EK benötigen!
Inhaltlich hat becca durchaus Recht.

Aber. Unsere GF versagt auf ganzer Linie, becca bestimmt das Handel und sagt an welche Schritte getan werden müssen.
Von der Richtigkeit des Inhalts abgesehen ist es genau das, was mit dem 4 Säulen Modell NICHT passieren sollte!!!


Du schreibst es selbst. Er liefert, dass ist Fakt. Kein Schwätzer. Frage, wie leicht du Dich um den Finger wickeln lässt?

Du redest von da Tradition und da Kommerz. Wache auf, du lässt dich verarschen. In Leben zählt was man macht und nicht Geschwätz und Träumerei.


es zeigt sich wieder das lesen und verstehen einfach unterschiedliche Dinge sind die in der Natur nicht zwingend gemeinsam auftreten
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
Uno, Duo, tre - Scheiss KSC




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste