Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon wkv » 18.06.2019, 18:45


Einer der Hauptgründe, weshalb Becca so viel Ablehnung erfährt sind die Umstände, diese eklatante Missachtung unserer demokratisch gewählten AR und unserer Satzung.

Und jetzt meinen rückgratlose Gesellen, wir werfen unsere Grundsätze über den Haufen und missachten die Satzung. Das zeigt, wes Geistes Kind sie sind, und überhaupt nichts kapieren.

Die würden die eigene Mutter verkaufen, wenn es Gewinn verspräche.



Beitragvon daachdieb » 18.06.2019, 18:45


Der Vereinsausschlussantrag gegen drei Kontrolleure wird weiter geprüft.
https://www.kicker.de/751612/artikel/we ... smtwkicker

Stand jetzt gibt es laut Finanz-Geschäftsführer Michael Klatt einen Darlehensvertrag mit Becca über 2,6 Millionen Euro, inklusive einer Investorenabrede. Investitionsvolumen: 25 Millionen Euro. Doch wann fließt dieses per Absichtserklärung in Aussicht gestellte Geld? Das sei laut Klatt eine Frage des Bedarfs. Aktuell verfüge der FCK über genügend Liquidität für die angedachte Kaderplanung. Wie viel Geld etwa im kommenden Sommer benötigt werde, hänge vor allem davon ab, ob die Lauterer ihr Ziel Aufstieg erreichen werden.
...
Wie viel ist der FCK denn nun wert? Der ursprünglich auf 120 Millionen Euro festgelegte Vereinswert gilt als unrealistisch. Nach dem neuen Wert richtet sich die Höhe der Klub-Anteile, die Becca im ersten Schritt für seinen 2,6-Millionen-Kredit bekommt, der in Eigenkapital umgewandelt werden soll. Dazu stehen in den nächsten Tagen Treffen von FCK-Entscheidern mit Becca an, sowohl in dessen Heimat Luxemburg als auch auf dem Betzenberg.
...
Zur Aussprache über die bei den Fans polarisierende Investorenentscheidung entschied sich der FCK-Vereinsrat am Montagabend gegen die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, die zusätzlich etwa 80.000 Euro gekostet hätte. Stattdessen soll es im August erstmals ein Mitgliederforum geben, in dem die Entscheider Rede und Antwort stehen, und die reguläre JHV in den September vorverlegt werden. Ob das mit der Satzung vereinbar ist, die eigentlich einen Durchführungszeitraum von Mitte Oktober bis Mitte Dezember vorsieht, muss noch geklärt werden.

Weiterhin rechtlich geprüft wird ebenfalls der am Montag eingegangene Vereinsausschlussantrag gegen die Beirats- und Aufsichtsratsmitglieder Patrick Banf (Beiratsvorsitzender), Jochen Grotepaß und Paul Wüst.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon wkv » 18.06.2019, 18:51


So sehr ich gegen diese Herren eine Abneigung entwickelt habe, so klar ist für mich die Sache mit dem Vereinsausschluss.

Da ist leider in meinen Augen null justiziable Masse.
Und Moral, Anstand und Ehre spielen für diese Herren nicht unbedingt die erste Geige, so mein Eindruck. Und genau dort ist der Vorwurf zu verorten.



Beitragvon daachdieb » 18.06.2019, 18:53


Lustig finde ich ja wie der Kicker formuliert:

Wie viel ist der FCK wert?
das klüngelt man bei Treffen in KL und LUX mit Becca aus :lol:

Wann fließen die 5 Mio p.a.?
Nach Bedarf ;-)

Scheint alles voll konkret Alder. Unn seriöööös bis zum Anschlag.
Zuletzt geändert von daachdieb am 18.06.2019, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon wkv » 18.06.2019, 18:55


Nach Bedarf ist interessant.
Ich dachte, es fließen 5 Mio im Jahr, 5 Jahre lang. Egal was.... Erst wird investiert, dann ein Kredit gegeben, dann gebürgt. Erst wird 25 Mio investiert, dann müsse man mal schauen, wann und wie, und dann sollen die 5 Mio "nach Bedarf" fließen.
Es wird immer schöner.
Salamitaktik.

Aber das Angebot der Regionalen ist unseriös.
Lustig ist das nicht mehr.



Beitragvon daachdieb » 18.06.2019, 18:59


wkv hat geschrieben:Ich dachte, es fließen 5 Mio im Jahr, 5 Jahre lang. Egal was....

Dachte so läuft das bei EK Einlage.
Jetzt hört sich das schon wieder nach weiteren Krediten "bei Bedarf" an.

Kann hier mal ein Banker was zu sagen bitte?
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Hephaistos » 18.06.2019, 19:00


Man sieht jetzt also kein Bedarf Etat zu erhöhen und versuchen Aufstieg zu erkaufen, weil man jetzt genug liquide Mittel für diese Saison hat? Dass man jährlich 5+ Mio Miese macht, interessiert wohl auch keinen. Logik pur, wie immer in den letzten Monaten.. Zeit haben die Herren anscheinend auch sehr viel, von daher egal obs mit dem Aufstieg klappt.



Beitragvon daachdieb » 18.06.2019, 19:03


Am besten machen wirs wie in Venezuela und bilden eine Zweitregierung - scheiß auf Demokratie uns Regeln :lol:
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Bigdoubleu » 18.06.2019, 19:11


Guter Kompromiss im Sinne des Vereins. Jetzt geht es hier im Forum und auf der Geschäftsstelle hoffentlich ENDLICH wieder um Fußball.

Abgesehen von ein paar notorischen Querulanten und den Moralwächtern vom Moderatorenteam will sich glaube ich einfach NIEMAND mehr mit diesem Kindergarten rund um verletzte Eitelkeiten und andere Wehwehchen beschäftigen.

Gut so! Forza FCK :teufel2:



Beitragvon Badetuch » 18.06.2019, 19:21


Wenn man dem Kicker Artikel glauben schenken kann ist der Termin ja noch nicht entschieden.

Grundsätzlich hat man eine Satzung nicht ohne Grund und als Verein hat man sich an seine Satzung zu halten. Wenn es aber einen Weg gib den Termin satzungskonform einmalig außerhalb dieses Terminfensters anzusetzen, dann sehe ich hier absolut kein Problem.

Also heißt das wir können fürs erste die Mistgabel wieder einpacken und die prüfen lassen ob sie es so tun dürfen wie sie es andenken.



Beitragvon Betze_FUX » 18.06.2019, 19:47


Wenn die ganzen unangenehmen Dinge wie Abschluss, Rechnungsprüfer und Bericht etc. Nicht bis September fertig sind, kann man das ja im Dez mit einer AOMV nachholen :lol:

Es ist echt nur peinlich. Schützenverein, Karneval und Pfälzerwald-Verein hier arbeiten professioneller als der sauhaufen ....
Unglaublich.
Man muss sich ja mittlerweile fast schämen mit der FCK-Tasse zur Kaffeemaschine zu gehen...
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
Uno, Duo, tre - Scheiss KSC



Beitragvon Ingo » 18.06.2019, 19:49


Zwei Maßnahmen zur Mitgliederaussprache geplant

Beim FCK gehen die Themen abseits des Sportlichen nicht aus. Während Finanz-Geschäftsführer Michael Klatt in Bälde mit Geldgeber Flavio Becca den Vereinswert festlegen will, soll es eine vorverlegte Jahreshauptversammlung (JHV) und ein Mitgliederforum zur Aussprache über die Investorenentscheidung geben. (...)

Ob das mit der Satzung vereinbar ist, die eigentlich einen Durchführungszeitraum von Mitte Oktober bis Mitte Dezember vorsieht, muss noch geklärt werden. Weiterhin rechtlich geprüft wird ebenfalls der am Montag eingegangene Vereinsausschlussantrag gegen die Beirats- und Aufsichtsratsmitglieder Patrick Banf (Beiratsvorsitzender), Jochen Grotepaß und Paul Wüst. (…)

Quelle und kompletter Text: Kicker



Beitragvon Betze_FUX » 18.06.2019, 19:51


Bigdoubleu hat geschrieben:Guter Kompromiss im Sinne des Vereins. Jetzt geht es hier im Forum und auf der Geschäftsstelle hoffentlich ENDLICH wieder um Fußball.

Abgesehen von ein paar notorischen Querulanten und den Moralwächtern vom Moderatorenteam will sich glaube ich einfach NIEMAND mehr mit diesem Kindergarten rund um verletzte Eitelkeiten und andere Wehwehchen beschäftigen.

Gut so! Forza FCK :teufel2:


Oh...ich gehöre sehr gern mit mit ganzem ❤️ zu diesem Team die eben nicht für geld alles über Bord schmeissen. Denen der FCK in seinem Wesen und als Club aus dem Herzen der Pfalz noch etwas wert ist. Und dem so Dinge wie Werte, Moral und Ehre noch etwas bedeuten.

Ich möchte aufrecht in der West stehen und meinen Gegner von Herzen und aus Überzeugung Niederbrüllen. Und mich nicht als Anhänger eines "Bück dich Vereins" fühlen!!!!
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
Uno, Duo, tre - Scheiss KSC



Beitragvon De Sandhofer » 18.06.2019, 19:54


Betze_FUX hat geschrieben:Wenn die ganzen unangenehmen Dinge wie Abschluss, Rechnungsprüfer und Bericht etc. Nicht bis September fertig sind, kann man das ja im Dez mit einer AOMV nachholen :lol:

Es ist echt nur peinlich. Schützenverein, Karneval und Pfälzerwald-Verein hier arbeiten professioneller als der sauhaufen ....
Unglaublich.
Man muss sich ja mittlerweile fast schämen mit der FCK-Tasse zur Kaffeemaschine zu gehen...

Machsch du des noch, ich honn ä K iwwers C geklebd unn de Änser geschwärzt. De Kollesche sann ich jetz immer wonn se uff die Tass gugge, isch mach Urlaub uff Sylt. :wink: :wink:
Zuletzt geändert von De Sandhofer am 18.06.2019, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon goddessofsin » 18.06.2019, 20:04


Betze_FUX hat geschrieben:Wenn die ganzen unangenehmen Dinge wie Abschluss, Rechnungsprüfer und Bericht etc. Nicht bis September fertig sind, kann man das ja im Dez mit einer AOMV nachholen :lol:

Es ist echt nur peinlich. Schützenverein, Karneval und Pfälzerwald-Verein hier arbeiten professioneller als der sauhaufen ....
Unglaublich.
Man muss sich ja mittlerweile fast schämen mit der FCK-Tasse zur Kaffeemaschine zu gehen...


Am meisten muss man sich für einige Fans schämen, die die Welt brennen sehen wollen und erst zufrieden sind, wenn die nächsten Köpfe rollen.



Beitragvon goddessofsin » 18.06.2019, 20:09


Betze_FUX hat geschrieben:
Bigdoubleu hat geschrieben:Guter Kompromiss im Sinne des Vereins. Jetzt geht es hier im Forum und auf der Geschäftsstelle hoffentlich ENDLICH wieder um Fußball.

Abgesehen von ein paar notorischen Querulanten und den Moralwächtern vom Moderatorenteam will sich glaube ich einfach NIEMAND mehr mit diesem Kindergarten rund um verletzte Eitelkeiten und andere Wehwehchen beschäftigen.

Gut so! Forza FCK :teufel2:


Oh...ich gehöre sehr gern mit mit ganzem ❤️ zu diesem Team die eben nicht für geld alles über Bord schmeissen. Denen der FCK in seinem Wesen und als Club aus dem Herzen der Pfalz noch etwas wert ist. Und dem so Dinge wie Werte, Moral und Ehre noch etwas bedeuten.

Ich möchte aufrecht in der West stehen und meinen Gegner von Herzen und aus Überzeugung Niederbrüllen. Und mich nicht als Anhänger eines "Bück dich Vereins" fühlen!!!!


Ihr rafft es auch nie, euer beschissener Ehrenkodex und dieses völlig überbewertete Traditionsgetue hat uns in erster Linie dahin gebracht wo wir uns jetzt befinden. Gegner von Herzen niederbrüllen... das ich nicht lache... in welcher Welt lebt ihr bitteschön? :lol: :lol:



Beitragvon daachdieb » 18.06.2019, 20:24


goddessofsin hat geschrieben:Ihr rafft es auch nie, euer beschissener Ehrenkodex und dieses völlig überbewertete Traditionsgetue hat uns in erster Linie dahin gebracht wo wir uns jetzt befinden. Gegner von Herzen niederbrüllen... das ich nicht lache... in welcher Welt lebt ihr bitteschön? :lol: :lol:

Du schreibst unheimlich gute Beiträge. Warum machst du das nicht öfter? Ich lese deine sprachlich reifen und voll intelligent wirkenden Kommentare total gerne. Liebe Grüße nach LU Ost :winken:
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon McMüll » 18.06.2019, 20:25


Bei Bedarf? :lol: Im Ernst? Bei Bedarf? :o

Sorry. Wenn einer Bedarf hat, dann der FCK. Bei dem ganzen Rumgedruckse wird mir schwindelig.



Beitragvon Betze_FUX » 18.06.2019, 20:34


De Sandhofer hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Wenn die ganzen unangenehmen Dinge wie Abschluss, Rechnungsprüfer und Bericht etc. Nicht bis September fertig sind, kann man das ja im Dez mit einer AOMV nachholen :lol:

Es ist echt nur peinlich. Schützenverein, Karneval und Pfälzerwald-Verein hier arbeiten professioneller als der sauhaufen ....
Unglaublich.
Man muss sich ja mittlerweile fast schämen mit der FCK-Tasse zur Kaffeemaschine zu gehen...

Machsch du des noch, ich honn ä K iwwers C geklebd unn de Änser geschwärzt. De Kollesche sann ich jetz immer wonn se uff die Tass gugge, isch mach Urlaub uff Sylt. :wink:

Igitt!!! BILDER IN MEINEM KOOOPF
:lol:
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
Uno, Duo, tre - Scheiss KSC



Beitragvon Betze_FUX » 18.06.2019, 20:35


goddessofsin hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Wenn die ganzen unangenehmen Dinge wie Abschluss, Rechnungsprüfer und Bericht etc. Nicht bis September fertig sind, kann man das ja im Dez mit einer AOMV nachholen :lol:

Es ist echt nur peinlich. Schützenverein, Karneval und Pfälzerwald-Verein hier arbeiten professioneller als der sauhaufen ....
Unglaublich.
Man muss sich ja mittlerweile fast schämen mit der FCK-Tasse zur Kaffeemaschine zu gehen...


Am meisten muss man sich für einige Fans schämen, die die Welt brennen sehen wollen und erst zufrieden sind, wenn die nächsten Köpfe rollen.

Beziehst du das jetzt auf mich???

@Goddes...
Du wirst es nicht glauben, aber es gibt Vereine (eV), die nicht älter sind als 3 Wochen, die haben eine Satzung. Und ob du es glaubst oder nicht, auch diese ist für die Mitglieder und Funktionäre bindend.
Das hat mit Tradition nichts zu tun.

Aber es läßt sich halt schön drüber abledern.
Am besten gründet ihr einen anarchie-Club da könnt ihr dann machen was ihr wollt...
Aber nur als Tipp....sollte es ein e.V. werden, vergesst die Satzung nicht.
(Mustersatzungen gibt's beim zuständigen Amtsgericht)
Zuletzt geändert von Betze_FUX am 18.06.2019, 20:41, insgesamt 2-mal geändert.
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
Uno, Duo, tre - Scheiss KSC



Beitragvon wkv » 18.06.2019, 20:38


Du willst ernsthaft mit dem Account diskutieren?
:D



Beitragvon goddessofsin » 18.06.2019, 21:17


Viel Spaß beim Gegner niederbrüllen und die Verantwortlichen mit Mistgabeln und Fackeln durchs Dorf treiben. Der FCK mit seinen im letzten Jahrhundert feststeckenden Fans, ist leider nur noch schwer ernst zu nehmen. :lol:



Beitragvon Betze_FUX » 18.06.2019, 21:24


goddessofsin hat geschrieben:Viel Spaß beim Gegner niederbrüllen und die Verantwortlichen mit Mistgabeln und Fackeln durchs Dorf treiben. Der FCK mit seinen im letzten Jahrhundert feststeckenden Fans, ist leider nur noch schwer ernst zu nehmen. :lol:

Ich hab sogar noch meine lila farbene kutte der heiligen Inquisition!!!
Der FCK steht für die DNA des deutschen Fussballs
Dirk Eichelbaum, 15.06.2020
Uno, Duo, tre - Scheiss KSC



Beitragvon Malvoy » 18.06.2019, 21:25


goddessofsin hat geschrieben:Viel Spaß beim Gegner niederbrüllen und die Verantwortlichen mit Mistgabeln und Fackeln durchs Dorf treiben. Der FCK mit seinen im letzten Jahrhundert feststeckenden Fans, ist leider nur noch schwer ernst zu nehmen. :lol:


Vielleicht ist es mir entgangen, aber mit wäre es neu, dass man in diesem Jahrhundert keine Rechtsverstöße mehr anprangern darf?

Soweit ich es verstehe, ist es doch eher ein Ding des frühen letzten Jahrhunderts gewesen, sich diktatorisch und ohne Rücksicht auf Verluste über demokratische Regeln hinweg zu setzen?



Beitragvon Jo1954 » 18.06.2019, 21:28


Lasst ihn doch, ich find' den witzig! :teufel2: So schön verpeilt!

Immer noch besser als der ATU(?)-Service von der Burg! Die haben jetzt wohl Urlaub bis kurz vor der JHV oder dem Mitglieder-Forum! :D




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Block 9, Camdevil, Hessen-Teufel, K-Town150677, piranha010, QuickNic und 171 Gäste