Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon CGS » 16.05.2019, 19:30


Davy Jones hat geschrieben:
CGS hat geschrieben:
Selbst die Bild, die in aller Deutlichkeit pro Becca argumentierte, schreibt, dass die regionalen Investoren auch diese 4 Millionen auffangen wollten und hierfür eine schriftliche Absichtserklärung abgaben. Zu mehr hat die Zeit nicht reichen können... Welch Zufall....

Zudem Neubau Kabinentrakt und Investitionen ins NLZ.... Und drei Millionen Eigenkapital statt Kredit....

Stimmt, das Angebot war nicht gleichwertig....


Die Zeit ist und bleibt hier allerdings der entscheidende Faktor.
Das mit dem Neubau etc. ist mir entgangen. Wo steht das denn?

SWR Beitrag von Schmidt.



Beitragvon weißherbschtschorle » 16.05.2019, 19:30


Eine Bitte an die Sieger:

Gebt mir eine Chance meinen FCK so zu behalten,wie er war.

Verändert irgendwas am Trikot u. spielt bitte nicht das Betze-Lied.

Zeigt,daß ihr hier einen neuen FCK auf die Bühne bringt.

Dann könnt ihr später sagen:
Seht ihr,wir haben alles richtig gemacht.
Schorle,schon Goethe wußte warum:
Wasser allein macht stumm,das zeigen im Bach die Fische.
Wein allein macht dumm,siehe die Herren am Tische.
Da ich will keins von beiden sein,trink ich Wasser gemischt mit Wein. :teufel2:



Beitragvon Alm-Teufel » 16.05.2019, 19:30


Gibt es denn noch keine offiziellen Zahlen vom Kreditchen unseres neuen Königs? Haben Bader und Klatt schon ihre 5 Jahres-Verträge unterzeichnet? Wurde den Mitgliedern schon das Wahlrecht entzogen, damit Banf für immer im Aufsichtsrat bleiben kann? Viele viele Fragen...ein paar Informationen könnte man dem untergebenen FCK-Volk doch ruhig zukommen lassen....
3. Liga verhindern!



Beitragvon sandman » 16.05.2019, 19:30


weißherbschtschorle hat geschrieben:
Seb hat geschrieben:


Bei uns ist der Verein der Hauptanteilseigner und die Trikotfarben sind in der Vereinssatzung festgeschrieben.



TOP,guter Witz


Heijo, als ob die jetzt noch existieren würde :lol:

Formell könnt ihr da drin rumblättern...praktisch könnt ihr das in die Tonne hauen.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon de79esche » 16.05.2019, 19:31


Ich verstehe alle Mitglieder, die einen AR gewählt haben, der nicht annähernd das gehalten hat, was er versprach. Ich bin ebenfalls der Meinung, daß es eine AOMV hätte geben müssen, wobei die wahrscheinlich genauso in internen Grabenkämpfe geendet hätte.

Und was ich auch ganz wichtig fände, nach so einer Entscheidung und dem offensichtlichen Zerfall des AR und der Geschäftsleitung, sind Neuwahlen.

Aber was hier einige nicht besser macht, als die handelnden Personen, ist diese Hetze gegen das vermeindlich andere Lager.
Was soll das?

Beide Lager haben sich nicht im Sinne des Vereins verhalten und sollten, sofern sie an den Grabenkämpfen beteiligt waren, nicht weiter unseren Verein vertreten.
Unabhängig wo das Geld herkommt.

Wir urteilen ohne zu wissen, wie die Zukunft wird. Sollte Becca den Diktator raushängen, ist er nichts anderes als jeder andere Investor. Ob es funktioniert, sieht man in den nächsten Jahren.
#StrongerThanFear



Beitragvon abdulklappstuhl » 16.05.2019, 19:31


weißherbschtschorle hat geschrieben:Eine Bitte an die Sieger:

Gebt mir eine Chance meinen FCK so zu behalten,wie er war.

Verändert irgendwas am Trikot u. spielt bitte nicht das Betze-Lied.

Zeigt,daß ihr hier einen neuen FCK auf die Bühne bringt.

Dann könnt ihr später sagen:
Seht ihr,wir haben alles richtig gemacht.


Du hast es immer noch nicht kapiert.
Es gibt keine Sieger oder Verlierer.
Komm mal aus dem Kindergarten raus jetzt. Echt.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon Hephaistos » 16.05.2019, 19:31


abdulklappstuhl hat geschrieben:Jupp! Aber keinen Plan fürs Stadion. Um alle zu einen, auch die Stadt, ist das aber zwingend nötig. Und dafür fehlte halt die Pinke der Regionalen.


Becca hat fürs Stadion 20 Mio geboten, was Weichel direkt abgelehnt hat, denn es müssten mindestens 48 Mio sein. So viel zu deinem Plan. Alles in der Presse nachzulesen.



Beitragvon Seb » 16.05.2019, 19:31


Auch wenn es wohl mehrere Maulwürfe gibt und ständig alles in der Zeitung steht: Was wirklich mit den regionalen Investoren und Becca verhandelt wurde, weißt doch niemand. Niemand kennt das konkrete Angebot der beiden Seiten.



Beitragvon jj73 » 16.05.2019, 19:32


@ohliwa

Ich bin so stolz, dass du FCK Fan bist! Dank Fans wie dir, sind wir doch ein ganz besonderer Verein!

Eigentlich müsste ich noch was von Fritz Walters Werten schreiben, aber das geht auch mit Sarkasmus(erste zwei Sätze) einfach gar nicht. Ohliwa und Fritz Walter passen einfach nicht in einen Text.

Vielleicht eher ein Zitat meines Sohnes, 7 Jahre:
"Was man sagt, das ist man selber, sagen alle Käber."
Emotionen, Treue und Respekt sind die höchsten Tugenden eines Fußballfans"



Beitragvon abdulklappstuhl » 16.05.2019, 19:32


Hephaistos hat geschrieben:
abdulklappstuhl hat geschrieben:Jupp! Aber keinen Plan fürs Stadion. Um alle zu einen, auch die Stadt, ist das aber zwingend nötig. Und dafür fehlte halt die Pinke der Regionalen.


Becca hat fürs Stadion 20 Mio geboten, was Weichel direkt abgelehnt hat, denn es müssten mindestens 48 Mio sein. So viel zu deinem Plan. Alles in der Presse nachzulesen.


Da ist die Messe noch nicht gelesen. :wink:
Glaubs mir mal lieber :teufel2:

Im Übrigen, wenn du schon Schmidt und SWR bemerkst, dann dürfte dir aufgefallen sein, dass genau DAS da so gesagt wurde. Becca will Stadion kaufen.
Zuletzt geändert von abdulklappstuhl am 16.05.2019, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon Hephaistos » 16.05.2019, 19:32


steppenwolf hat geschrieben:@Hephaistos, den Unterschied macht aus meiner Sicht der geplante Stadionkauf durch Becca aus. Da er gleichzeitig Investor des FCK ist, wird das wohl nicht zu unserem Nachteil ausgehen.


Wie oft denn noch: Becca ist Kreditgeber und kein Investor.



Beitragvon Lonly Devil » 16.05.2019, 19:32


steppenwolf hat geschrieben:@Hephaistos, den Unterschied macht aus meiner Sicht der geplante Stadionkauf durch Becca aus. Da er gleichzeitig Investor des FCK ist, wird das wohl nicht zu unserem Nachteil ausgehen.

Wodurch ist DAS bestätigt und belegt?


Was hat der 1.FCK heute erreicht?
Ach ja, eine gesicherte Lizenz, die es nach Hr. Klatt auch ohne Investor gegeben hätte ( :wink: ) und noch mehr Schulden.

DAS ist bisher sicher.
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 16.05.2019, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon abdulklappstuhl » 16.05.2019, 19:33


Lonly Devil hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:@Hephaistos, den Unterschied macht aus meiner Sicht der geplante Stadionkauf durch Becca aus. Da er gleichzeitig Investor des FCK ist, wird das wohl nicht zu unserem Nachteil ausgehen.

Wodurch ist DAS bestätigt und belegt?


Wurde im SWR live gesagt. Schmidt. Vorhin.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon sandman » 16.05.2019, 19:34


abdulklappstuhl hat geschrieben:
weißherbschtschorle hat geschrieben:Eine Bitte an die Sieger:

Gebt mir eine Chance meinen FCK so zu behalten,wie er war.

Verändert irgendwas am Trikot u. spielt bitte nicht das Betze-Lied.

Zeigt,daß ihr hier einen neuen FCK auf die Bühne bringt.

Dann könnt ihr später sagen:
Seht ihr,wir haben alles richtig gemacht.


Du hast es immer noch nicht kapiert.
Es gibt keine Sieger oder Verlierer.
Komm mal aus dem Kindergarten raus jetzt. Echt.


Ja stimmt, die letzten Wochen haben das ganz klar gezeigt :wink: ...

Alles beim Alten...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon d4m1 » 16.05.2019, 19:34


Hephaistos hat geschrieben:Interview mit Schmidt von SWR.

Er sagt ganz klar, dass die Investorengruppe ihr Angebot vorgelegt schriftlich hat. 4 Mio bei Rücktritt von Quanttex, 25 Mio in kommenden Jahren + Ausbau von Fröhnerhof und Verlegung der Geschäftsstelle.


Tja, ein Grund mehr an der Entscheidung zu zweifeln, zumindest solange die Details nicht ans Tageslicht kommen. Vielleicht ist das ja auch nun das Ende davon, dass immer wieder Details rauskommen, die eigentlich hinter verschlossenen Türen bleiben sollten, wenn die "Streithähne" nicht mehr zusammenkommen.



Beitragvon Conaldo77 » 16.05.2019, 19:34


weißherbschtschorle hat geschrieben:Eine Bitte an die Sieger:

Gebt mir eine Chance meinen FCK so zu behalten,wie er war.

Verändert irgendwas am Trikot u. spielt bitte nicht das Betze-Lied.

Zeigt,daß ihr hier einen neuen FCK auf die Bühne bringt.

Dann könnt ihr später sagen:
Seht ihr,wir haben alles richtig gemacht.


Wer gibt dir denn eigentlich hier das Recht, die Deutungshoheit gepachtet zu haben?
Zuletzt geändert von Conaldo77 am 16.05.2019, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Seb » 16.05.2019, 19:34


Hephaistos hat geschrieben:Becca hat fürs Stadion 20 Mio geboten, was Weichel direkt abgelehnt hat, denn es müssten mindestens 48 Mio sein. So viel zu deinem Plan. Alles in der Presse nachzulesen.


Das läuft am Ende sicher so, dass Becca fürs Stadion ein paar Millionen mehr als die 20 M€ zahlt und dafür die anderen Grundstücke ein paar Millionen günstiger bekommt.



Beitragvon freddy30 » 16.05.2019, 19:34


steppenwolf hat geschrieben:@Hephaistos, den Unterschied macht aus meiner Sicht der geplante Stadionkauf durch Becca aus. Da er gleichzeitig Investor des FCK ist, wird das wohl nicht zu unserem Nachteil ausgehen.


Doch - genau da sehe ich das grösste Risiko. Er kann dann als Eigentümer die Pacht bestimmen und wenn die Pacht irgendwann geringer ist als der Erlös wenn das Stadion abgerissen wird und man dort oben Wohnblöcke baut..... dann kannst du dir selbst ausmalen was passiert! Wir haben einen Investor - keinen Sponsor! Ganz großer Unterschied!
Einmal Lautern - Immer Lautern



Beitragvon daachdieb » 16.05.2019, 19:34


sandman hat geschrieben:Formell könnt ihr da drin rumblättern...praktisch könnt ihr das in die Tonne hauen.

Dank JochenG und dem Perspektive e.V.
Verrat am Fan oder "wenn schon kein Traditionsverein mehr dann zeigen wir den Ausgliederungsbeführwortern was sie sich da engebrockt haben"
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Malvoy » 16.05.2019, 19:34


Wie man sich darüber aufregen kann, dass 10% für 3 Millionen verkauft werden und jetzt gleichzeitig Applaus klatscht, nachdem der Verein für 0€ zu 100% über Marionetten an Becca verschenkt wurde, ist mir ein Rätsel.

Eigentlich bleibt jetzt nur noch die Hoffnung, dass der DfB einmal seine Arbeit tut und diesem Gebahren mit Lizenzentzug ein Ende setzt. Anders ist das Erbe von Fritz Walter nicht mehr zu retten. Traurig aber wahr.



Beitragvon abdulklappstuhl » 16.05.2019, 19:35


sandman hat geschrieben:

Ja stimmt, die letzten Wochen haben das ganz klar gezeigt :wink: ...

Alles beim Alten...


Vielleicht hören wir mal mit dieser Trennerei in diesen Kategorien auf und machen weiter?

Oder lieber Exodus? Dann frage ich mich, wieso sich das manche hier noch antun und weiterschreiben.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon d4m1 » 16.05.2019, 19:36


Hephaistos hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:@Hephaistos, den Unterschied macht aus meiner Sicht der geplante Stadionkauf durch Becca aus. Da er gleichzeitig Investor des FCK ist, wird das wohl nicht zu unserem Nachteil ausgehen.


Wie oft denn noch: Becca ist Kreditgeber und kein Investor.


Ganz genau. Und das hat erstmal ein Geschmäckle, das zumindest solange alten wird, bis das Gegenteil bewiesen ist, indem er zum Beispiel die oft genannten 25 Millionen über 5 Jahre auch wirklich investiert.



Beitragvon weißherbschtschorle » 16.05.2019, 19:37


abdulklappstuhl hat geschrieben:
weißherbschtschorle hat geschrieben:Eine Bitte an die Sieger:

Gebt mir eine Chance meinen FCK so zu behalten,wie er war.

Verändert irgendwas am Trikot u. spielt bitte nicht das Betze-Lied.

Zeigt,daß ihr hier einen neuen FCK auf die Bühne bringt.

Dann könnt ihr später sagen:
Seht ihr,wir haben alles richtig gemacht.


Du hast es immer noch nicht kapiert.
Es gibt keine Sieger oder Verlierer.
Komm mal aus dem Kindergarten raus jetzt. Echt.


Ich habs sehr wohl kapiert.Und,es gibt Sieger.
Der Verlierer ist der Verein.
Schorle,schon Goethe wußte warum:
Wasser allein macht stumm,das zeigen im Bach die Fische.
Wein allein macht dumm,siehe die Herren am Tische.
Da ich will keins von beiden sein,trink ich Wasser gemischt mit Wein. :teufel2:



Beitragvon steppenwolf » 16.05.2019, 19:37


@Lonly Devil, steht in nahezu jedem Artikel über Becca und den FCK. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon abdulklappstuhl » 16.05.2019, 19:39


Die armen Ehefrauen von all den genervten Ex-FCK-Fans, die jetzt kein Hobby mehr haben.
Das wird ne ganz ganz schwere Zeit für die Damen. Mein Beileid.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste