Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 18.04.2019, 12:49


Feuerzeugwürfe: 1.200 Euro Geldstrafe für den FCK

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Drittligist 1. FC Kaiserslautern im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro belegt.

In der 41. Spielminute des Drittligaspiels gegen Eintracht Braunschweig am 13. März 2019 wurden aus dem Kaiserslauterer Zuschauerbereich hinter dem Tor vier Feuerzeuge auf das Spielfeld in Richtung des Braunschweiger Torhüters geworfen. Dieser wurde nicht getroffen.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Quelle: DFB
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Kalköfler » 18.04.2019, 12:56


Lachhaft für was man heutzutage Geld bezahlen muss. Für 4 Feuerzeuge?

Wir haben es ja! :daumen: :daumen: :daumen:
Südpälzer hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Und jeder der jetzt muckt: Gehn mir net uff de Sack!

Passt ja zum Nickname :nachdenklich:



Beitragvon mazz » 18.04.2019, 13:08


Kalköfler hat geschrieben:Lachhaft für was man heutzutage Geld bezahlen muss. Für 4 Feuerzeuge?

Wir haben es ja! :daumen: :daumen: :daumen:



Lachhaft, dass es immer noch Leute gibt, die denken, es wäre eine gute Idee ein Feuerzeug auf jemanden (auf das Spielfeld) zu werfen. :nachdenklich:
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon Comu6 » 18.04.2019, 13:08


Kalköfler hat geschrieben:Lachhaft für was man heutzutage Geld bezahlen muss. Für 4 Feuerzeuge?

Wir haben es ja! :daumen: :daumen: :daumen:


Lachhaft ist einzig und allein als erwachsener Mensch Feuerzeuge auf andere Personen zu werfen.

Gerhinathleten!
FCK seit 1993



Beitragvon Solingerteufel » 18.04.2019, 13:10


Kalköfler hat geschrieben:Lachhaft für was man heutzutage Geld bezahlen muss. Für 4 Feuerzeuge?

Wir haben es ja! :daumen: :daumen: :daumen:

meinst du damit das man für das geld wenigstens erwarten darf das blut spritzt oder wie???
unfassbar! verstehe soeieso nicht das die richtigen fans solche typen nicht gleich an die polizei ausliefern.
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon alaska94 » 18.04.2019, 13:17


Comu6 hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Lachhaft für was man heutzutage Geld bezahlen muss. Für 4 Feuerzeuge?

Wir haben es ja! :daumen: :daumen: :daumen:


Lachhaft ist einzig und allein als erwachsener Mensch Feuerzeuge auf andere Personen zu werfen.

Gerhinathleten!



Das Problem ist, dass diese Menschen denken, das FuDballstadion gehört Ihnen und es ist ein rechtsfreier Raum.

Beispiel. Sitze im Zug vor dem Spiel, wird gegeben die Zugdecke geschlagen und gesungen Fußballfans sind keine Verbrecher.

Die Decke zerbricht kommt runter. Der Schaffner wird dumm angemacht, dass gehört zum Fußball dazu und ist doch noch nie was passiert(wie bei Pyro.)



Beitragvon Kalköfler » 18.04.2019, 13:18


mazz hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Lachhaft für was man heutzutage Geld bezahlen muss. Für 4 Feuerzeuge?

Wir haben es ja! :daumen: :daumen: :daumen:



Lachhaft, dass es immer noch Leute gibt, die denken, es wäre eine gute Idee ein Feuerzeug auf jemanden (auf das Spielfeld) zu werfen. :nachdenklich:



Comu6 hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben: ...


Lachhaft ist einzig und allein als erwachsener Mensch Feuerzeuge auf andere Personen zu werfen.

Gerhinathleten!




Solingerteufel hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben: ...

meinst du damit das man für das geld wenigstens erwarten darf das blut spritzt oder wie???
unfassbar! verstehe soeieso nicht das die richtigen fans solche typen nicht gleich an die polizei ausliefern.



Bitte was? Ich habe nichts damit zu tun! Was sollen denn bitte solche Unterstellungen? Ich habe nur im Allgemeinen kritisiert, dass heutzutage viel Geld verlangt wird für solche Dinge. Früher war das nicht so.
Und mein letzter Satz mit "Wir haben es ja" war an die Leute gerichtet, die den Verein durch solche dummen Aktionen Geld kosten.


@Solingerteufel, Comu6, mazz ihr seid ja echt der Hammer!
Südpälzer hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Und jeder der jetzt muckt: Gehn mir net uff de Sack!

Passt ja zum Nickname :nachdenklich:



Beitragvon ExilDeiwl » 18.04.2019, 14:33


Wer mag, darf sich gerne über den folgenden - vielleicht mehr, vielleicht auch weniger ernstgemeinten?! - Ausspruch aufregen: 8-)

Unsere Ausbeute ist auch auf den Zuschauerrängen deutlich zu schlecht! Vier Feuerzeuge - und kein einziges hat getroffen!

Und jetzt: Feuer frei! (Trifft eh keiner! :lol: )



Beitragvon BetzeFäään » 18.04.2019, 16:14


@scorpion:
:lol: Sorry aber da fällt mir leider nichts mehr ein. Wenn man selbst kein bock hat ins Stadion zu gehen, sollte man nicht andere dafür verantwortlich machen. Nur für dich als Beispiel ich habe in den letzten zwei Jahren ca. 150 Fußballspiele im Stadion verfolgt, ich lebe noch! :wink:
Am Ende bleibst du doch mehr als die meisten je verstehen werden, 1.FC Kaiserslautern e.V. gestern heute und für immer.



Beitragvon Solingerteufel » 18.04.2019, 17:26


ich bin mit 10 jahren damals oft ins stadion gegangen und hatte meinen bruder dabei der war 7. natürlich stehplatz/kurve, denn ne familientribüne gabs damals nicht und hätte sich wohl kaum jemand leisten können.
ich bin auch der meinung das sich unsere gesellschaft zurückentwickelt da ja kaum jemand mehr für sein handeln bzw sein eigenes leben verantwortung übernehmen muss.
ist ja auch blöd, stört bloss den wohlfühlfaktor.
solche typen in irgendeiner form,sei sie noch so gering, als cool oder witzig darzustellen ist einfach nur zum kotzen
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon wiwu » 18.04.2019, 19:29


Jetzt bin ich letztlich doch kurz davor den Verein über Kapilendo mit Kapital zu unterstützen, da ich nun zuversichtlich bin dass wir aus der Misere rauskommen. Andererseits ist es beklemmend wenn man realisiert, dass das Geld was man investieren wollen würde nicht mal für 4 Feuerzeuge reicht.



Beitragvon Comu6 » 18.04.2019, 20:27


@ Kalköfler: Inwiefern habe ich behauptet, du hättest damit was zu tun?

Ich finde nur, dass eine Strafe korrekt ist.
FCK seit 1993



Beitragvon SL7:4 » 18.04.2019, 20:38


Wir haben hier im Forum einen, der eine Antwort auf alle Fragen hat:


Also, @Steppenwolf: Warum sollen 12 FCK-Fans je 100 € bei Kapilendo investieren! :nachdenklich:



Beitragvon Comu6 » 18.04.2019, 23:04


SL7:4 hat geschrieben:Wir haben hier im Forum einen, der eine Antwort auf alle Fragen hat:


Also, @Steppenwolf: Warum sollen 12 FCK-Fans je 100 € bei Kapilendo investieren! :nachdenklich:


AUßer Polemik habt ihr Steppenwolf doch eh nichts entgegenzusetzen...

Dieser Beitrag ... q.e.d.
FCK seit 1993



Beitragvon SEAN » 18.04.2019, 23:10


Comu6 hat geschrieben:
SL7:4 hat geschrieben:Wir haben hier im Forum einen, der eine Antwort auf alle Fragen hat:


Also, @Steppenwolf: Warum sollen 12 FCK-Fans je 100 € bei Kapilendo investieren! :nachdenklich:


AUßer Polemik habt ihr Steppenwolf doch eh nichts entgegenzusetzen...

Dieser Beitrag ... q.e.d.

Naja, Steppenwolf hin oder her, ganz falsch wäre die Aussage ja nicht, das von dem gespendeten Geld wieder was unnötig verbraten wird.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon sandman » 19.04.2019, 05:39


ExilDeiwl hat geschrieben:Wer mag, darf sich gerne über den folgenden - vielleicht mehr, vielleicht auch weniger ernstgemeinten?! - Ausspruch aufregen: 8-)

Unsere Ausbeute ist auch auf den Zuschauerrängen deutlich zu schlecht! Vier Feuerzeuge - und kein einziges hat getroffen!

Und jetzt: Feuer frei! (Trifft eh keiner! :lol: )


:lol: :lol: :lol: ...Absch(l)ussschwäche an allen Fronten :D
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Hochwälder » 19.04.2019, 08:57


Kalköfler hat geschrieben:Lachhaft für was man heutzutage Geld bezahlen muss. Für 4 Feuerzeuge?

Wir haben es ja! :daumen: :daumen: :daumen:




Vielleicht sollten die Pyromanen, Feuerzeugwerfer und andere Typen die dem Verein mit ihrem Verhalten nur Schaden wollen in Zukunft daran denken, dass der Verein nicht auf Rosen gebetet ist und das ihre Aktionen den Verein nur unnötig Geld kosten! :nachdenklich:



Beitragvon Hochwälder » 19.04.2019, 09:00


ExilDeiwl hat geschrieben:Wer mag, darf sich gerne über den folgenden - vielleicht mehr, vielleicht auch weniger ernstgemeinten?! - Ausspruch aufregen: 8-)

Unsere Ausbeute ist auch auf den Zuschauerrängen deutlich zu schlecht! Vier Feuerzeuge - und kein einziges hat getroffen!

Und jetzt: Feuer frei! (Trifft eh keiner! :lol: )




Vielleicht meinen Einige sie müssten weiter trainieren und das dann ausgerechnet bei Spielen???



Beitragvon jones83 » 19.04.2019, 09:10


sandman hat geschrieben:
ExilDeiwl hat geschrieben:Wer mag, darf sich gerne über den folgenden - vielleicht mehr, vielleicht auch weniger ernstgemeinten?! - Ausspruch aufregen: 8-)

Unsere Ausbeute ist auch auf den Zuschauerrängen deutlich zu schlecht! Vier Feuerzeuge - und kein einziges hat getroffen!

Und jetzt: Feuer frei! (Trifft eh keiner! :lol: )


:lol: :lol: :lol: ...Absch(l)ussschwäche an allen Fronten :D


Geil Sandman! :lol: Genau den Gedanken hatte ich auch - auf’m Betze treffen wir diese Saison aber auch gar nichts...
Übrigens sehr cooler Spruch in der Fußzeile. :wink:



Beitragvon jones83 » 19.04.2019, 09:21


Das Werfen von Kleingeld ist irgendwie aus der Mode gekommen. Naja die Zeiten werden härter, aber gerade zum klammen FCK passt es ja irgendwie.
Als ich als Kind in der Westkurve stand, beobachtete ich das häufiger wie Torhüter mal ein bisschen zusammenzuckten, weil sie von 10 Pfennig Stücken getroffen wurden...

Positiv für uns war, dass die Torhüter damals wirklich richtig Angst hatten nach dem Seitenwechsel. Da hat keiner Faxen gemacht und das Publikum zusätzlich provoziert.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hans P und 38 Gäste