Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon DerLetzteLibero » 16.04.2019, 16:09


Achim71 hat geschrieben:Becca macht es nur zu seinen Bedingungen, was ja verständlich ist und dann werden Köpfe rollen und das nicht zu knapp. Genau daran scheitert es momentan, jeder will seine Anstellung behalten....Da können sie noch 100x auf Vereinstreue und Herzblut und was weiß ich schwören, es geht nur ums Geld um sonst nichts.


Reine Spekulationen...
Ich brauche Spieler, die am Ball besser sind als am Mikro. (Otto Rehhagel)



Beitragvon MarcoReichGott » 16.04.2019, 16:11


steppenwolf hat geschrieben:Die Lizenz für Liga 3 ist - unter Auflagen (alles andere war wohl auch nicht zu erwarten) - erteilt worden.


Das ist schlichtweg falsch. Die Lizenz ist unter Auflagen und Bedingungen erteilt worden. Da gibts einen Unterschied.
Zuletzt geändert von MarcoReichGott am 16.04.2019, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon steppenwolf » 16.04.2019, 16:12


Achim71 hat geschrieben:... und dann werden Köpfe rollen ...


Auch hier im Forum?! :D 8-) :wink:
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon steppenwolf » 16.04.2019, 16:16


MarcoReichGott hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Die Lizenz für Liga 3 ist - unter Auflagen (alles andere war wohl auch nicht zu erwarten) - erteilt worden.


Das ist schlichtweg falsch. Die Lizenz ist unter Auflagen und Bedingungen erfüllt worden. Da gibts einen Unterschied.


Oha, den Unterschied musst du mir jetzt bitte erklären. Laut FCK-PM "... Der 1. FC Kaiserslautern erhält für die Saison 2019/20 die Lizenz für die 3. Liga ..."

Aus "erhält" habe ich "erteilt" gemacht und das war falsch, weil ...
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon MarcoReichGott » 16.04.2019, 16:20


Es geht darum, dass es einen Unterschied zwischen Bedingungen auf Auflagen gibt. Auflagen sind NACH der Lizenzerteilung zu erfüllen. Bedingen müssen VOR der Linzenzerteilung erfüllt werden.



Beitragvon Oktober1973 » 16.04.2019, 16:28


steppenwolf hat geschrieben:@SL7:4, es geht doch gar nicht darum, ob das nun ein BIG DEAL ist oder nicht. Tatsache ist und bleibt, es geht voran. Die Lizenz für Liga 3 ist - unter Auflagen (alles andere war wohl auch nicht zu erwarten) - erteilt worden. Das erste Eigenkapital kann ab sofort eingesammelt werden. Und die Gespräche mit dem (zukünftigen?!) Investor laufen ebenfalls. Wir müssen doch nicht immer alles, aber auch alles klein oder gar kaputt reden.


@steppenwolf;
ich glaube im Wesentlichen hat hier keiner nur einen Millimeter Interesse, dass unser Herzensverein vor die Hunde geht und sich als Besserwisser daran laben kann. Von daher wird hier nichts kaputt geredet, sondern nur spekulativ gefragt. Und das dürfte in einem Forum erlaubt sein. Es geht doch hier nur noch um die Deutungshoheit. Wenn etwas unter Auflagen erteilt wird und die Auflagen nicht erfüllt werden, kann auch die Erteilung widerrufen werden.
Prinzipiell gibt es nichts Neues. M. Klatt hat ja schon bei der Fanversammlung im Januar dieses Szenario vorgezeichnet und gesagt, dass bankenfinanziert die Lizenz wahrscheinlich zu stemmen ist.
Und wie @Gerry Tarzan schon geschrieben hat. Emotional geht den Meisten hier und ich glaube berechtigterweise der A... auf Grundeis.
Das alles ist so fragil, dass m.E. bei ausbleibendem Investor nächste Saison die Luft ausgeht.
Wir leben definitiv auf grossem Fuss und fang bloss keiner mit der Stadionmiete an. By the Way 425 TDE bei 16 Mio Umsatz. Bin froh, dass Thomas nochmal explizit auf den Unterschied zwischen Umsatz und Lizenzspieleretat hingewiesen hat.
Es ist nach wie vor nur Zeit geborgt.
Sonst nichts.
Und ehrlich gesagt, hab ich trotz vieler durchdachter Nächte keine Idee , wie wir es schaffen geplant aufsteigen zu können nächstes Jahr.
Zuletzt geändert von Oktober1973 am 16.04.2019, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon steppenwolf » 16.04.2019, 16:28


MarcoReichGott hat geschrieben:Es geht darum, dass es einen Unterschied zwischen Bedingungen auf Auflagen gibt. Auflagen sind NACH der Lizenzerteilung zu erfüllen. Bedingen müssen VOR der Linzenzerteilung erfüllt werden.


Danke für die Aufklärung. Habe meinen ursprünglichen Post dahingehend korrigiert.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Ke07111978 » 16.04.2019, 16:29


MarcoReichGott hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Die Lizenz für Liga 3 ist - unter Auflagen (alles andere war wohl auch nicht zu erwarten) - erteilt worden.


Das ist schlichtweg falsch. Die Lizenz ist unter Auflagen und Bedingungen erteilt worden. Da gibts einen Unterschied.


Das ist richtig. Allerdings ist die Lizenz nicht erfüllt worden.

Für Steffen:

Eine Auflage heißt, die Lizenz ist erteilt allerdings mit Auflagen (z.B. erzielen eines Transferüberschuss, reduzieren des negativen EK.

Eine Bedingung heißt, die Lizenz ist nicht erteilt solange bestimmte Bedingungen nicht erfüllt sind (in unserem Falle z.B. der Nachweis der notwendigen Mittel aus der Refinanzierung). Klappt das nicht, kann man es versuchen noch anders zu heilen. Klappt das nicht, heißt es: keine Lizenz.

Der qualitative Unterschied ist massiv. Außer uns dürfte meines Wissens nur Cottbus Bedingungen bekommen. Alle anderen 70 Vereine die eine Lizenz beantragt haben, sind ohne Bedingungen durch. Details gibt es hier: https://www.dfl.de/de/hintergrund/lizen ... verfahren/

Edit sagt: marcoreichgott hat es auch schon erläutert.



Beitragvon MarcoReichGott » 16.04.2019, 16:33


Jetzt hackt doch nicht alle auf meinem Schreibfehler rum und zitiert den immer weiter! Ich hab den doch selber schon nach ner Minute korrigiert!^^

Edit: Jetzt ist in manchen Zitaten auch weg - es ist alles sehr verwirrend, wenn man Fehler macht^^
Zuletzt geändert von MarcoReichGott am 16.04.2019, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon DerLetzteLibero » 16.04.2019, 16:33


Es geht schon bei der Signatur von z.B. Lauternfan85 los.(nimm es bitte nicht persönlich) Das kleinkarierte Denken ist das Problem, dass sich seit 30 nichts verändert. In den 90ern wurde der gesamte Verein und auch die Fans von den Erfolgen geblendet. Schon damals waren die Strukturen festgefahren und es fehlte an Innovation und Wagemut mal aktiv die Zukunft zu gestalten. Es haben genau drei Vereine vor 20 Jahren die richtigen Weichen gestellt. Das waren die Bayern, Dortmund und Schalke. Zu einer Zeit als auch der FCK noch solider Bundesligist war. Damals hatten wir das "Defizit an Durchblick". Bedauerlicherweise haben wir die ganzen Jahre daran festgehalten.

Ihr merkt, ich bekomme bei dem Thema schlechte Laune.
Ich brauche Spieler, die am Ball besser sind als am Mikro. (Otto Rehhagel)



Beitragvon steppenwolf » 16.04.2019, 16:35


@Ke07111978, danke für die Nachhilfe in Sachen in Lizenzerteilung. Deine Theorie hinsichtlich der Suche nach einem Ankerinvestor scheint dagegen zu bröckeln. OK, du hast recht, noch ist nix in trockenen Tüchern. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir mit Becca nun endlich jemanden gefunden haben, wächst stündlich.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Südpälzer » 16.04.2019, 16:42


Marki hat geschrieben:Leider scheint das FWS bei den meisten hier eine Art heilige Kuh zu sein, aber meiner Meinung nach ist dieser Betonklotz mit Schuld an unserem Niedergang, viel zu teuer und viel zu groß und zudem noch keine Stimmung mehr im meistens gähnend leeren Riesenstadion. Ich hätte gerne einen Hexenkessel mit max. 25000 zuschauern, leider gibt es den in KL nicht. Das ist echt alles frustierend.

Dann sollten wir “auswandern“.

Ein Blick nach Österreich:
- Der Linzer ASK ist nach Pasching jenseits der Stadtgrenzen umgezogen (plant aber einen Neubau in der Stadt).
- Nachdem der Fußballzweigverein des Grazer AK im Zuge der vierten Insolvenz neugegründet werden und von unten neu beginnen musste, wurde das Trainingsgelände Stück für zum Ministadion umfunktioniert.

Also, warum weiter in diesem Mahnmal des Niedergangs bleiben und der Stadt Geld in den Rachen schmeißen?
In LU steht eine halbe Stadionruine mit zwei brauchbaren Tribünen. Die Stadt Ludwigshafen wird dafür wohl kaum eine so hohe Pacht verlangen wie Kaiserslautern für den Betonklotz auf dem Berg.
Mit dem gesparten Geld lassen sich doch locker zwei Stahlrohrtribünen hinter die Tore setzen.
Der Verein hätte den Klotz vom Bein. Die Stadt Ludwigshafen eine Verwendung für die alt-ehrwürdige Schüssel und die Stadt Kaiserslautern kann sich mit Bergzabern, dem Nürburgring und Zweibrücken die Hand geben.



Beitragvon Oktober1973 » 16.04.2019, 16:45


steppenwolf hat geschrieben:@Ke07111978, danke für die Nachhilfe in Sachen in Lizenzerteilung. Deine Theorie hinsichtlich der Suche nach einem Ankerinvestor scheint dagegen zu bröckeln. OK, du hast recht, noch ist nix in trockenen Tüchern. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir mit Becca nun endlich jemanden gefunden haben, wächst stündlich.


@steppenwolf: Unterschätze nicht , was ein Investor noch reinballern muss, damit wir nachhaltig überleben.
Da reicht ein SeedInvest für die jetzige Sicherung der Lizenzerteilung langfristig gesehen bei Weitem nicht aus.
Wenn wir uns wirklich Minimum in der zweiten Liga etablieren wollen, müssen da richtig viele Euronen kommen.
Und erinnere Dich daran, dass M. Klatt sagte, dass wir in 5 Jahren auf dem Niveau von Werder Bremen ( 120 Mio Umsatz und ca 700 TDE Gewinn ) sein wollen. Dann aber mal auf!
Aber wie gesagt: Keine apokalyptische Schwarzmalerei, sondern neudeutsch ausgedrückt:
Wir sind in großer Sorge.



Beitragvon Motorschrauber » 16.04.2019, 17:10


So jetzt kann die GF ja das noch vorhandene kleine Tafelsilber verscherbeln.Die Auflagen und Bedingungen werden dies rechtfertigen (noch spekulativ). Auf jeden Fall kann sich jetzt ein Verantwortlicher vsl. hinstellen und erklären, er wollte ja die Mannschaft zusammenhalten aber die Auflagen und Bedingungen machen dies leider unmöglich. Wichtig in diesem Sachzusammenhang die ergänzende Aussage des VV des FCK, die GF war ja auf dieses Szenario (Auflagen/ Bedingungen) vorbereitet. Ich bin gespannt wie sich die Herren Klatt, Bader da erklären.

Mich würde interessieren ob sich mit der Ausgliederung der Fußballabteilung aus dem e.V. die Vertragsgrundlagen der GF geändert hat oder ob alles beim Alten geblieben ist (Vertragsrestlaufzeit zumindest eines GF bis 06/2019). Weiß da jemand Näheres? Herr Banf kann de facto ja auch nur selbst zurück treten.



Beitragvon LuxDevil79 » 16.04.2019, 17:17


Südpälzer hat geschrieben:
Marki hat geschrieben:Leider scheint das FWS bei den meisten hier eine Art heilige Kuh zu sein, aber meiner Meinung nach ist dieser Betonklotz mit Schuld an unserem Niedergang, viel zu teuer und viel zu groß und zudem noch keine Stimmung mehr im meistens gähnend leeren Riesenstadion. Ich hätte gerne einen Hexenkessel mit max. 25000 zuschauern, leider gibt es den in KL nicht. Das ist echt alles frustierend.

Dann sollten wir “auswandern“.

Ein Blick nach Österreich:
- Der Linzer ASK ist nach Pasching jenseits der Stadtgrenzen umgezogen (plant aber einen Neubau in der Stadt).
- Nachdem der Fußballzweigverein des Grazer AK im Zuge der vierten Insolvenz neugegründet werden und von unten neu beginnen musste, wurde das Trainingsgelände Stück für zum Ministadion umfunktioniert.

Also, warum weiter in diesem Mahnmal des Niedergangs bleiben und der Stadt Geld in den Rachen schmeißen?
In LU steht eine halbe Stadionruine mit zwei brauchbaren Tribünen. Die Stadt Ludwigshafen wird dafür wohl kaum eine so hohe Pacht verlangen wie Kaiserslautern für den Betonklotz auf dem Berg.
Mit dem gesparten Geld lassen sich doch locker zwei Stahlrohrtribünen hinter die Tore setzen.
Der Verein hätte den Klotz vom Bein. Die Stadt Ludwigshafen eine Verwendung für die alt-ehrwürdige Schüssel und die Stadt Kaiserslautern kann sich mit Bergzabern, dem Nürburgring und Zweibrücken die Hand geben.


Aber in LU wird ein neues Stadion gebaut...von wem wohl ?!?!?!
https://www.wort.lu/de/lokales/dossier- ... 6a8ce5e7be



Beitragvon GerryTarzan1979 » 16.04.2019, 17:21


Oktober1973 hat geschrieben:...
Und ehrlich gesagt, hab ich trotz vieler durchdachter Nächte keine Idee , wie wir es schaffen geplant aufsteigen zu können nächstes Jahr.


Bin jetzt erst mal ein wenig erleichtert, dass der erste Schritt gemacht worden ist. Beruhigt bin ich erst, wenn alles in trockenen Tüchern ist. Natürlich war klar, dass die Lizenz nicht einfach so erteilt wird, dennoch kann man heraushören, dass es jetzt nicht unbedingt ein Kinderspaziergang wird, damit wir endgültig die Lizenz bekommen. Da ist (wahrscheinlich) noch einiges offen.

@Oktober1973, denke mal, dass hier einige genauso denken, alles im Kopf hin und herschieben, sich an irgedetwas halten wollen, um positiv in die Zukunft zu blicken.
Irgendwann habe ich das schon mal geschrieben. Man kann nicht wie du sagst "geplant aufstiegen" Man kann natürlich mit Geld, gepaart mit sportlicher Kompetenz es so gut es geht vorbereiten, aber zu 100% kann man das nicht planen. (wir sind halt kein RB Leipzig)
In einer Saison spielen immer ganz viele Faktoren mit, es ist auch immmer eine Kopfsache und viel hängt davon ab, ob man in einen Lauf kommt und Selbstvertrauen hat.
Egal welche Spieler man holt, man kann schnell oben dabei sein, genauso gut aber auch unten reinrutschen.
Deswegen erzählen die Verantwortlichen ja immer schön vom "hoffen", "denken", "wollen".
Man weiß vorher nie, was dabei raus kommt. Erhalten wir die Lizenz, heißt das nicht automatisch, dass wir um den Aufstieg mitspielen. Um in die 2. Liga zu kommen, muss einfach alles in so einer Saison passen.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Ke07111978 » 16.04.2019, 17:22


steppenwolf hat geschrieben:@Ke07111978, danke für die Nachhilfe in Sachen in Lizenzerteilung. Deine Theorie hinsichtlich der Suche nach einem Ankerinvestor scheint dagegen zu bröckeln. OK, du hast recht, noch ist nix in trockenen Tüchern. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir mit Becca nun endlich jemanden gefunden haben, wächst stündlich.


Ne mein Lieber, meine Theorie wird stündlich mehr bestätigt. Je mehr darüber gesprochen wird, je unwahrscheinlicher ist es, dass wirklich was dran ist. Becca wird investieren - aber nicht als Ankerinvestor, nicht annähernd.



Beitragvon SuperMo » 16.04.2019, 17:30


Keinen müden Cent mehr für diesen von unfähigen Leuten geführten Verein. Eine Frechheit mitzuteilen ohne Almosen geht es nicht. Von mir aus meldet ab. Ich habe es satt. Ich möchte den Betrag lieber nicht wissen, den ich schon eingesetzt habe. Was macht der Verein für die Fans? Überteuerte Getränke und Esswaren. Sitzplatzpreise wie ein Erstligist.
Die können von mir aus den Laden zusperren. Gehe mittlerweile lieber meinen Dorfverein schauen, als diese Selbstdarsteller zu finanzieren.



Beitragvon Marie » 16.04.2019, 17:33


Wer kennt sich mit kapilendo aus?

Ich habe 100 eur investiert und jemanden geworben dies auch zu tun.

Jetzt habe ich auf dem kapilendokonto einen werbegutschein von 50 eur, der aber keinen Gutscheincodes hat.

Gerne würde ich nochmals 100 eur in den fck investieren und dabei den 50 eur Gutschein einlösen. Geht das? Geht das erst wenn die Garantiesumme erreicht ist, also die 500.000 oder kann ich die 50 eur gar nicht in das gleiche Produkt investieren, weil der Gutschein erst gilt wenn der fck-invest abgelaufen ist.

Weiß das jemand?

Ich denke es geht doch bestimmt anderen genauso wie mir, oder?

Danke



Beitragvon LuxDevil79 » 16.04.2019, 17:39


Ke07111978 hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:@Ke07111978, danke für die Nachhilfe in Sachen in Lizenzerteilung. Deine Theorie hinsichtlich der Suche nach einem Ankerinvestor scheint dagegen zu bröckeln. OK, du hast recht, noch ist nix in trockenen Tüchern. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir mit Becca nun endlich jemanden gefunden haben, wächst stündlich.


Ne mein Lieber, meine Theorie wird stündlich mehr bestätigt. Je mehr darüber gesprochen wird, je unwahrscheinlicher ist es, dass wirklich was dran ist. Becca wird investieren - aber nicht als Ankerinvestor, nicht annähernd.


Becca ist Baumogul und will bauen, Punkt. Als Hobby hat er noch Fussball und ist sogar relativ ehrgeizig. Aber hautpsächlich weil sich Baumöglichkeiten ergeben können mag er den Sport. Nur zur Erläuterung, Dudelange lässt er fallen weil die Gemeinde plötzlich nur noch das Stadion renovieren will und nicht ein neues bauen. Jetzt geht er zu Hesperange und dort wird bestimmt demnächst eins gebaut. Sein belgischer drittliga Verein bekommt auch ein neues. Unser Nationalstadion sollte ursprünglich sogar auf seinem eigenem Grundstück und das von Eric Lux gebaut werden. Was glaubt Ihr allen Ernstes macht er aus dem Betze ??? Ich wäre nicht mal überrascht, daß er mit der Stadt in Gesprächen ist um ein passendes Arial zu finden um ein neues Stadion in KL zu bauen. Bökelberg 2.0...freut euch drauf.



Beitragvon Lonly Devil » 16.04.2019, 18:17


LuxDevil79 hat geschrieben:... ...
Becca ist Baumogul und will bauen, Punkt. Als Hobby hat er noch Fussball und ist sogar relativ ehrgeizig. Aber hautpsächlich weil sich Baumöglichkeiten ergeben können mag er den Sport. Nur zur Erläuterung, Dudelange lässt er fallen weil die Gemeinde plötzlich nur noch das Stadion renovieren will und nicht ein neues bauen. Jetzt geht er zu Hesperange und dort wird bestimmt demnächst eins gebaut. Sein belgischer drittliga Verein bekommt auch ein neues. Unser Nationalstadion sollte ursprünglich sogar auf seinem eigenem Grundstück und das von Eric Lux gebaut werden. Was glaubt Ihr allen Ernstes macht er aus dem Betze ??? Ich wäre nicht mal überrascht, daß er mit der Stadt in Gesprächen ist um ein passendes Arial zu finden um ein neues Stadion in KL zu bauen. Bökelberg 2.0...freut euch drauf.

Danke für deine Ausführungen zu Becca.
Das rückt ihn wohl in ein anderes Licht, als das des großen Gönners des Sports den einige in ihm sehen (wollen?).

LuxDevil79 hat geschrieben:Aber in LU wird ein neues Stadion gebaut...von wem wohl ?!?!?!
https://www.wort.lu/de/lokales/dossier- ... 6a8ce5e7be


Da gibt es wohl ein kleines Missverständnis.

Wenn wie Anhänger des 1.FCK von LU "reden", dann ist in der Regel Ludwigshafen am Rhein gemeint. 8-)
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon DSWFisch » 16.04.2019, 18:18


LuxDevil79 hat geschrieben:
Becca ist Baumogul und will bauen, Punkt. Als Hobby hat er noch Fussball und ist sogar relativ ehrgeizig. Aber hautpsächlich weil sich Baumöglichkeiten ergeben können mag er den Sport. Nur zur Erläuterung, Dudelange lässt er fallen weil die Gemeinde plötzlich nur noch das Stadion renovieren will und nicht ein neues bauen. Jetzt geht er zu Hesperange und dort wird bestimmt demnächst eins gebaut. Sein belgischer drittliga Verein bekommt auch ein neues. Unser Nationalstadion sollte ursprünglich sogar auf seinem eigenem Grundstück und das von Eric Lux gebaut werden. Was glaubt Ihr allen Ernstes macht er aus dem Betze ??? Ich wäre nicht mal überrascht, daß er mit der Stadt in Gesprächen ist um ein passendes Arial zu finden um ein neues Stadion in KL zu bauen. Bökelberg 2.0...freut euch drauf.


tja ihr wolltet doch einen Investor dann lebt damit was der will trotzdem wenn nicht dieses Jahr dann 2020 endegläne



Beitragvon LuxDevil79 » 16.04.2019, 18:23


Lonly Devil hat geschrieben:
LuxDevil79 hat geschrieben:... ...
Becca ist Baumogul und will bauen, Punkt. Als Hobby hat er noch Fussball und ist sogar relativ ehrgeizig. Aber hautpsächlich weil sich Baumöglichkeiten ergeben können mag er den Sport. Nur zur Erläuterung, Dudelange lässt er fallen weil die Gemeinde plötzlich nur noch das Stadion renovieren will und nicht ein neues bauen. Jetzt geht er zu Hesperange und dort wird bestimmt demnächst eins gebaut. Sein belgischer drittliga Verein bekommt auch ein neues. Unser Nationalstadion sollte ursprünglich sogar auf seinem eigenem Grundstück und das von Eric Lux gebaut werden. Was glaubt Ihr allen Ernstes macht er aus dem Betze ??? Ich wäre nicht mal überrascht, daß er mit der Stadt in Gesprächen ist um ein passendes Arial zu finden um ein neues Stadion in KL zu bauen. Bökelberg 2.0...freut euch drauf.

Danke für deine Ausführungen zu Becca.
Das rückt ihn wohl in ein anderes Licht, als das des großen Gönners des Sports den einige in ihm sehen (wollen?).

LuxDevil79 hat geschrieben:Aber in LU wird ein neues Stadion gebaut...von wem wohl ?!?!?!
https://www.wort.lu/de/lokales/dossier- ... 6a8ce5e7be


Da gibt es wohl ein kleines Missverständnis.

Wenn wie Anhänger des 1.FCK von LU "reden", dann ist in der Regel Ludwigshafen am Rhein gemeint. 8-)

:lol: Alles klar danke, war aber auch sehr irreführend weil unser jetziges Stadion auch eine Ruine mit 2 brauchbaren Tribunen ist.



Beitragvon LuxDevil79 » 16.04.2019, 18:30


DSWFisch hat geschrieben:
LuxDevil79 hat geschrieben:
Becca ist Baumogul und will bauen, Punkt. Als Hobby hat er noch Fussball und ist sogar relativ ehrgeizig. Aber hautpsächlich weil sich Baumöglichkeiten ergeben können mag er den Sport. Nur zur Erläuterung, Dudelange lässt er fallen weil die Gemeinde plötzlich nur noch das Stadion renovieren will und nicht ein neues bauen. Jetzt geht er zu Hesperange und dort wird bestimmt demnächst eins gebaut. Sein belgischer drittliga Verein bekommt auch ein neues. Unser Nationalstadion sollte ursprünglich sogar auf seinem eigenem Grundstück und das von Eric Lux gebaut werden. Was glaubt Ihr allen Ernstes macht er aus dem Betze ??? Ich wäre nicht mal überrascht, daß er mit der Stadt in Gesprächen ist um ein passendes Arial zu finden um ein neues Stadion in KL zu bauen. Bökelberg 2.0...freut euch drauf.


tja ihr wolltet doch einen Investor dann lebt damit was der will trotzdem wenn nicht dieses Jahr dann 2020 endegläne

Auf jeden Fall müssen wir ihn nehmen, schon alleine wegen des Geldes. Investoren stehen bestimmt nicht schlange und zweitens ist er alles als angenehm wenn der Erfolg ausbleibt, da rappelt es auch schon mal in der Halbzeit in der Kabine. So Rotzleistungen wie in den letzten Spielen wird es dann nur noch 2 Mal geben, zum ersten und zum letzen Mal.
Zuletzt geändert von LuxDevil79 am 16.04.2019, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Südpälzer » 16.04.2019, 18:37


Sorry :) Hab gar nicht an die mögliche Verwechselung mit Luxemburg gedacht.
Lu ist einfach eine gängige Abkürzung für Ludwigshafen.
Dürften aber übrigens eh nicht in Luxemburg spielen. Da hätte die UEFA wohl etwas dagegen.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 41 Gäste