Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Briggedeiwel » 07.03.2019, 18:59


Was schmiedet Bader denn große Pläne für die kommende Saison? Hat der gute Mann ab 01.07.19 überhaupt noch einen gültigen Vertrag bei uns?
Sein Vertrag als Vorstand wäre bis zum Ende dieser Saison gelaufen, wobei dieser sich bei Aufstieg verlängert hätte.
https://www.der-betze-brennt.de/news/10329-vertraege-von-bader-und-notzon-laufen-bis-2019.php

Hat sich am Vertrag durch die Ausgliederung die Laufzeit geändert?
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich



Beitragvon GerryTarzan1979 » 07.03.2019, 19:05


ExilDeiwl hat geschrieben:
Hellboy hat geschrieben:Es könnte sein, dass ich dir zustimme, und die Beiträge von mir und ExilDeiwl nicht einer gewissen subtilen Ironie entbehrten.
Ahoi! :prost:


Och Mensch, wie schade, nu hast Du ja gespoilert. :knodder: Ich hätte die Diskussion ja doch noch ein wenig weiter geführt, einen Schnitt von rund 3,1415926 Punkten pro Spiel unter Käpt‘n Iglo... Hainault kolportiert und überhaupt diesen ständigen Reflex angeprangert, Leute auswechseln zu wollen, nur weil der gemeine FCK-Leichtmatrose die Genialität des Subjekts der Diskussion nichtmal erkennt, wenn sie wie ein Leuchtturm ohne Nebel direkt ins Fernrohr strahlt. :lol:

So aber muss ich mich wohl oder übel wieder auf eine ernst gemeinte und sachliche Diskussion zurück ziehen und den Spaß außen vor lassen. Da fühlt man sich ja wie ein Schiffsjunge beim Kartoffelschälen :nachdenklich: Dann aber wenigstens mit ner Buddel voll Rrrumm. :prost:


Mmmhhh, fühle mich gerade wie der Kapitän auf der Titanic, habe den Eisberg nicht gesehen... :oops:

Oh Mann... vielleicht muss ich mit meinen Beiträgen bis Ostern warten, da sucht man mehr und findet vielleicht (was´n eigentlich das für ein Satz, den ich da schreibe?? egal...) :lol:
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon Hellboy » 07.03.2019, 19:17


@ExilDeiwl & Gerry:
:prost: ihr Landratten! War aber lustig!

Edit: Ist der Punkteschnitt unter Hainault eigentlich Pi? Das wäre ja schon fast ein Zeichen des Universums. Ihr wisst ja, warum Seeräuber nicht im Kreis fahren können...? Genau. Weil sie Pi raten.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon ExilDeiwl » 07.03.2019, 19:55


@GerryTarzan1979: Alles gut, mal erkennt man die Satire nicht und mal erkennt man die satirische Antwort auf die Satire nicht. Frag mal @Hellboy nach meiner Reaktion auf seinen Beitrag :lol:

@Hellboy: Ein Punkteschnitt von Pi wäre ja schon mal gar nicht schlecht (wenn auch schwer möglich), aber eine wirklich runde Sache wäre ein Schnitt von 2 Pi r^2. Tatsächlic sprechen wir aber eher über Pi Halbe... Und um der Geometrielehrstunde ein Ende zu bereiten: das Rund muss halt öfter mal ins Eckige! Macht nen Euro in die Betzewutz vom Betzegebabbel (bitte PN, @paulgeht). :wink:
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon GerryTarzan1979 » 07.03.2019, 20:09


Nun noch etwas zum Thema Verstärkungen, bzw. Zu- und Abgängen:
Bin mal gespannt, welcher Pirat (also Spieler) sich nach der Saison verPisst , und welcher neue Matrose bei uns anheuert.
Es bleibt wie immer ein spannendes Thema...

So, jetzt awwer gut :lol:
:prost:
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon De Sandhofer » 07.03.2019, 21:12


Also ihr Leichtmatrosen,Seeräuber und Gorch Fock Sanierer.
Ich bin der Meinung 3 Verstärkungen werden nicht reichen.Bleiben sollen Grill, Schad, Kraus,Gottwalt,Jonjic,Sickinger Bergmann,Thiele, Huth, Kühlwetter. Vielleicht noch Pick und Zuck.
Das waren für mich die stärksten im Kader.Gebe aber gern zu ist meine Meinung und nicht durch irgendwelche Statistiken zu belegen. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon ivo22 » 07.03.2019, 22:15


Wenn es nach mir ginge, dürfte der gute Mann noch die Pläne der Putzfrauen machen, aber scheinbar darf Herr Bader einen Misserfolg nach dem Nächsten bei uns einfahren.

Unglaublich auch wieder diese Aussagen.
"Der Kader gibt mehr her wie Platz 13" -> weiterhin Findungsphase? Eher schlechte Kader Zusammenstellung

"wenn ein Kader länger zusammenbleibt ist das meistens vorteilhaft" -> würde ich so niemals unterschreiben. Aus einem Hemlein oder einem Sternberg machst du keinen Ferrari mehr. Die sind nicht besser.

"Wir suchen Leute mit Erfahrung" -> darauf haben wir doch dieses Jahr schon gesetzt und einen 2.Liga fähigen Kader zusammengestellt. Ausgang bekannt



Beitragvon Miggeblädsch » 08.03.2019, 09:34


Briggedeiwel hat geschrieben:Was schmiedet Bader denn große Pläne für die kommende Saison? Hat der gute Mann ab 01.07.19 überhaupt noch einen gültigen Vertrag bei uns?
Sein Vertrag als Vorstand wäre bis zum Ende dieser Saison gelaufen, wobei dieser sich bei Aufstieg verlängert hätte.
https://www.der-betze-brennt.de/news/10329-vertraege-von-bader-und-notzon-laufen-bis-2019.php

Hat sich am Vertrag durch die Ausgliederung die Laufzeit geändert?


Nein, aber Bader glaubt noch fest an den Aufstieg 8-)
Lasst euch nicht verarschen!



Beitragvon MarcoReichGott » 08.03.2019, 10:16


Briggedeiwel hat geschrieben:Was schmiedet Bader denn große Pläne für die kommende Saison? Hat der gute Mann ab 01.07.19 überhaupt noch einen gültigen Vertrag bei uns?


Im Allgemeinen fängt man nicht erst nach dem 01.07.19 an für die neue Saison eine Mannschaft zusammenzustellen. Am 19.07 startet der erste Spieltag...



Beitragvon alaska94 » 08.03.2019, 12:39


MarcoReichGott hat geschrieben:
Briggedeiwel hat geschrieben:Was schmiedet Bader denn große Pläne für die kommende Saison? Hat der gute Mann ab 01.07.19 überhaupt noch einen gültigen Vertrag bei uns?


Im Allgemeinen fängt man nicht erst nach dem 01.07.19 an für die neue Saison eine Mannschaft zusammenzustellen. Am 19.07 startet der erste Spieltag...


Also, wenn der AR so einen Vertrag mit einem Sportdirektor macht. Bei Aufstieg in Liga 2 wird automatisch verlängert und sonst nicht, heißt das für mich, man setzt sich kritisch mit der Saison auseinander und schaut, ob das noch zusammen passt. Oder man sagt, ok, wieder 3. Liga, wie sieht es mit weniger Gehalt aus. Würde ich begrüßen, wenn der AR die Saison wirklich kritisch aufarbeitet.

ABER. Wäre es das richtige für den aktuell komplett zerstrittenen AR sich jetzt noch um einen neuen SPortdirektor zu kümmern? Wäre es wirklich richtig in so einer Situation in der sich der FCK befindet, wieder von vorne anzufangen? Bader sagt, der Kader soll zusammen bleiben und punktuell verstärkt werden. Wenn ein neuer Sportdirektor kommt, der besitzt vielleicht eine komplett neue sportliche Ausrichtung und tauscht den kompletten Kader aus.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich froh sein soll, dass Bader eventuell nach der Saison schon wieder Geschichte sein soll, oder ob es mir zu viel Risiko und wieder ein Wechsel auf dem Bereich Sport sein sollte???

Was meint ihr. Lieber mal schauen, wie sich Baders Weg entwickelt, oder lieber wieder von vorne anfangen?



Beitragvon Betze_FUX » 08.03.2019, 12:56


Miggeblädsch hat geschrieben:
Briggedeiwel hat geschrieben:Was schmiedet Bader denn große Pläne für die kommende Saison? Hat der gute Mann ab 01.07.19 überhaupt noch einen gültigen Vertrag bei uns?
Sein Vertrag als Vorstand wäre bis zum Ende dieser Saison gelaufen, wobei dieser sich bei Aufstieg verlängert hätte.
https://www.der-betze-brennt.de/news/10329-vertraege-von-bader-und-notzon-laufen-bis-2019.php

Hat sich am Vertrag durch die Ausgliederung die Laufzeit geändert?


Nein, aber Bader glaubt noch fest an den Aufstieg 8-)


ganz banal ausgedrückt: Er erfüllt seinen Vertrag!
wäre es euch lieber er würde die restlichen 3 Monate fitschigogerles machen?! da möchte ich aber hier mal lesen was los ist.
meiner Wahrnehmung nach nimmer er seinen Job/Vertrag ernst und plant über seine aktuelle Vertragslaufzeit hinaus!
das ist vollkommen IO und das möchte ich auch von jedem erwarten.
Über die Art und weise der Umsetzung kann man natürlich diskutieren. Aber in erster Linie bleibt festzuhalten das Martin Bader hier pflichtbewusst agiert!
Würde BMW bei uns mit 800Mio einsteigen wie jetzt über Bayern zu lesen ist (heutige Rheinpfalz) würde MB mit Sicherheit auch anders planen.
Wir krebsen rum um mal 6 mio für ne Fananleihe zu finanzieren....

und meiner Meinung nach darf der Vertrag gerne verlängert werden!
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon steppenwolf » 08.03.2019, 13:03


@alaska, ich würde den Weg mit Bader weitergehen. Es ist sicherlich vieles in der Saison nicht so gelaufen wie wir es uns alle erhofft haben. Mag sein, dass er zu lange an MF als Trainer festgehalten hat. Mag sein, dass er und Notzon in der Einschätzung des einen oder anderen Spieler geirrt haben. Wenn du knapp 20 Leute anheuerst, kann das durchaus passieren. Für mich alles kein Grund den Stab über Bader zu brechen. Es müssen nun die richtigen Schlüsse gezogen werden und das traue ich Bader zu. Für mich der Knackpunkt der Saison war das verlorene Heimspiel gegen Cottbus (Spieltag 14). Zu dem Zeitpunkt hatte man den einen oder anderen Tiefschlag einstecken müssen und kam jedes Mal gestärkt zurück. Mit einem Sieg seinerzeit wäre man auf Platz 3 gesprungen - lediglich 3 Zähler hinter Platz 1 zurück. Keine Ahnung, warum uns das seinerzeit so aus der Bahn geworfen hat.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Oktober1973 » 08.03.2019, 13:11


von alaska94
"Was meint ihr. Lieber mal schauen, wie sich Baders Weg entwickelt, oder lieber wieder von vorne anfangen?"
Sehr sehr gute Frage.

Frage ich mich schon tagelang.
In der Fanversammlung hat er wie schon beschrieben gesagt, dass er nicht selbst für seine Vertragsverlängerung zuständig ist.
Zu diesem Zeitpunkt hätte ich mir gewünscht, dass er ein Statement abgibt, dass er gerne bleiben würde.
Ich würde mit ihm weitergehen; genau so mit SH.

Wir haben nun bald schon Mitte März; d.h noch in Wirklichkeit wenig mehr als 3 Monate, um Weichen zu stellen.
Fakt ist, dass wir aus finanziellen Gründen in Wirklichkeit kein Geld haben für sehr gut bezahlte
GFs; mit Sicherheit liegen beide auf 2. Liga Niveau.

Jetzt gibt es nur noch Sekt oder Selters.
Dazwischen gibt es nichts mehr.
Wir haben auch m.E. nicht mehr genug Geld, um die Mannschaft wesentlich von extern zu ergänzen oder zu verbessern.

Verlängert der AR nicht bald, werden wir in eine sehr ungute Vakuumsituation kommen.
Ich glaube nicht, dass der AR eine grandiose Idee oder Plan B hat, wer ein Nachfolger mit mehr Fortune werden würde und dann noch weniger Geld verlangt.

Im AR wird es ohne AOMV keine Änderung geben;
wer AR Vorsitzender ist, ist m.E. letztendlich ohne Belang.

Wir werden dies mit gleicher Besetzung durchhalten müssen, bis Mitte 2020.
Entweder bis dorthin mit Aufstieg oder gemeinsamen Untergang.
Alles von der Position aus gesehen, dass es bis jetzt noch keinen Investor gibt, der uns mit Geld zuschüttet.



Beitragvon SEAN » 08.03.2019, 14:48


Mit Bader nicht weiter zu machen, halte ich für den falschen Weg.
Wenn man einen Sportdirektor verpflichtet, muß man auch wissen wie er tickt, und wo seine Stärken liegen. Ich kann mich, ohne mich grpßartig mit seinem Lebenslauf beschäftigt zu haben, nicht daran erinnern, das der in Nürnberg mal eine richtig gute Mannschaft zusammengestellt zu haben. Dafür hat er die Jugendarbeit richtig nach vorne gebracht, wovon die Profimannschaft nach einigen Jahren stark von profitiert hat. Ähnlich sollte es auch bei uns laufen. Dafür würde ich einige kleine Veränderungen vornehmen. Ich würde Bader auf seinem Posten lassen, und ihm zusätzlich den Posten von Paula als Chef des NLZ übertragen. Auf Paula könnte man verzichten. Die Kaderzusammenstellung sollte über Bader, Notzon und Hildmann laufen, wobei ich Hildmann nach eingeführter Spielphilosophie etwas mehr Entscheidungskraft geben. Hildmann gibt vor, Notzon sucht, Bader verpflichtet.
Im NLZ müssen dringend von der U19-U15 Vollzeittrainer her, die sich voll auf ihre Altersklasse konzentrieren, Bader kann das von oben mitdirigieren, ist aber so weniger gebraucht, kann dadurch 2 Posten zusammen schaffen. Und wenn ich in den wichtigsten Jugendmannschaften Vollzeittrainer habe, können die auch 1-2 die Woche ein Meeting untereinander abhalten, untereinander sich abstimmen, zusammen Trainingspläne entwerfen, und je nach Leistungsstärke der besten mal abstimmen, ob ein U15er mal bei der U16/17 mittrainieren sollte, um die Förderung zu steigern.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amman_Teufel, RoterBengel, schowave, WolfgangM und 37 Gäste