Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon alaska94 » 07.03.2019, 15:08


LDH hat geschrieben:Ich kann es nicht mehr hören. In der Mannschaft steckt mehr drin.... Immer nur bla bla bla.
Nein, es steckt nicht mehr drin. Bader kann gerne im Sommer einen neuen Trainer holen. Dann scheitert der 3. mit dieser "Mannschaft" an den gesteckten Zielen. Viele(auch unsere Führung) hat das wohl vergessen, aber unser Ziel heißt AUFSTIEG.
Und da wird es mit diesem Team auch nächstes Jahr 3 Vereine geben die besser sind. 3 gestandene Spieler dazuholen un den Rest halten. Ich lach mich tot.

Glaubt der selbst was er redet?



Was soll er denn andres Reden?? Wenn er sagt der Kader ist genauso gut, wie der Tabellenplatz es aussagt, würde er ja eingestehen, dass er einen scheiß Kader zusammengestellt hat. Er hat die ganze Saison gesagt, der Kader ist Klasse. WO sein Freund Michael Frontzek noch Trainer war, wurde gesagt, es braucht zeit es braucht zeit. Jetzt auf einmal, wo auch er Gegenwind bekommt, macht er plötzlich dem Trainer druck. Dem kann doch keiner mehr glauben.



Beitragvon Marki » 07.03.2019, 15:14


alaska94 hat geschrieben:
LDH hat geschrieben:Ich kann es nicht mehr hören. In der Mannschaft steckt mehr drin.... Immer nur bla bla bla.
Nein, es steckt nicht mehr drin. Bader kann gerne im Sommer einen neuen Trainer holen. Dann scheitert der 3. mit dieser "Mannschaft" an den gesteckten Zielen. Viele(auch unsere Führung) hat das wohl vergessen, aber unser Ziel heißt AUFSTIEG.
Und da wird es mit diesem Team auch nächstes Jahr 3 Vereine geben die besser sind. 3 gestandene Spieler dazuholen un den Rest halten. Ich lach mich tot.

Glaubt der selbst was er redet?



Was soll er denn andres Reden?? Wenn er sagt der Kader ist genauso gut, wie der Tabellenplatz es aussagt, würde er ja eingestehen, dass er einen scheiß Kader zusammengestellt hat. Er hat die ganze Saison gesagt, der Kader ist Klasse. WO sein Freund Michael Frontzek noch Trainer war, wurde gesagt, es braucht zeit es braucht zeit. Jetzt auf einmal, wo auch er Gegenwind bekommt, macht er plötzlich dem Trainer druck. Dem kann doch keiner mehr glauben.


Eben. Nächste Saison, so wir denn die Lizenz kriegen, werden wir eh mit einem niedrigerem Etat antraten müssen, der sich höchstens auf durchschnittlichem Drittliganiveau befindet. Es ist schlicht und ergreifend kein Geld da. Gute Spieler gehen woanders hin, wo sie mehr verdienen können. Wir sollten uns einfach damit abfinden, dass wir nur noch ein Drittligist sind, bei dem es perspektivisch schlechter aussieht als bei vielen anderen Drittligisten. Erstligareif ist nur noch unser Stadion. Und das ist in der 3. Liga nur ein Klotz am Bein. Wer das nicht erkennt, der sollte mal alle Sentimalitäten zur Seite schieben.



Beitragvon Olamaschafubago » 07.03.2019, 15:22


LM2608 hat geschrieben:Gestandene Spieler hat ja mit Dick Hesl Hemlein und Zuck ja bisher prima geklappt.
Die Mannschaft braucht nicht notwendig gestandene Spieler sondern gute Spieler. Dafür haben Bader und Notzon min Zeit bis Sommer 3 Spieler zu finden, die wesentlich besser sind als die die bereits da sind und die Mannschaft weiter bringen. Das müsste doch zu schaffen sein. Ich bin gespannt.


Genau mein Gedanke. Kein Zweifel, der junge Kern der Mannschaft braucht erfahrene Führungsfiguren, aber die "gestandenen Profis", die letztes Jahr geholt wurden, haben doch allesamt spielerisch enttäuscht. Dick, Hesl, Hemlein, Zuck, Hainault, der ständig verletzte Albaek und die bisher weit hinter ihren Möglichkeiten gebliebenen Thiele, Löhmannsröben und Biada - das sind die 9 ältesten Spieler in unserem Kader.
Alle natürlich auch mit guten Spielen und Einzelaktionen, aber mindestens so vielen Fehlern und Fehlleistungen. Hoffe, dass man da in Zukunft ein glücklicheres Händchen hat, bzw. bessere Arbeit in der Kaderplanung leistet.



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 07.03.2019, 15:32


Für mich sieht die Kadersituation nicht so dolle aus, wie es Bader sagt. Wir benötigen sicherlich mehr als 2-3 Spieler!

Tor:
Grill (20), gesetzt
Hesl (30) darf gehen
Sievers (24) darf gehen

Hier sollte wieder eine ganz erfahrene, ältere Nummer 2 geholt werden, der sich um seine Position/Situation bewusst ist. Die Nummer drei kommt dann aus der A-Jugend/2. Mannschaft


Abwehr:
Dick (34) gerne anderweitig einbinden
Gottwald (21) gesetzt
Hainault (32) gesetzt
Kraus (26) gesetzt
Özedemr (24) darf gehen
Schad (22) gesetzt
Sternberg (26) darf gehen
Botiseriu (19) fraglich


Hier besteht insbesondere auf den beiden Aussenverteidigerpositionen Bedarf. Pro Seite einen "erfahrenen" und dahinter weiter die Jugend aufbauen.

Mittelfeld:
Albaek (29) fraglich
Bergmann (22) gesetzt (ich halte sehr viel von ihm)
Fechner (21) fraglich
Hemlein (28) darf gehen
Jonjic (19) gesetzt
Löhmannsröben (27) darf gehen
Pick (23) fraglich
Sickinger (21) gesetzt
Zuck (28) gesetzt

Somit besteht großer Handlungsbedarf auf den Außenbahnen sowie im offensiven Bereich.

Angriff:
Spalvis (24) wird wohl Invalide
Kühlwetter (22) gesetzt
Huth (22) gesetzt - halte viel von ihm
Thiele (27) darf gehen

In der Offensive fehlt mir ein richtig erfahrener Knipser, der die jungen Spieler an die Hand nimmt, Sie weiterentwickelt und selber weiß wo das Tor steht.

Unsere jungen Wilden gefallen mir und sollen bei Möglichkeit gehalten werden. Die dürfen sich auch mal einen Fehler erlauben, da bin ich auch nicht enttäuscht. Der Fehler von Grill gegen Zwickau hat mich nicht mal im Ansatz gestört. Mir missfällt es nur, wie schlecht gestandene und/oder erfahrene Spieler sind (z.B. Hemlein, Thiele, Löhmannsröben, Albaek, Hesl). Am Ende der Saison bzw. zu Beginn der neuen Saison werden wir in meinen AUgen 7-8 neue Spieler benötigen. Der Markt ist da, die Spielerprofile sind alles andere als "Wunschdenken".


Hier nur einige Kandidaten in meinen Augen:
Manuel Farona-Pulido (VFL Osnabrück)
Hamdi Dahmani (Fortuna Köln) den wollte ich schon vor dieser Saison haben.
Steven Ruprecht (Fortuna Köln)
Max Oesterhellweg (SF Lotte)
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon Lonly Devil » 07.03.2019, 15:44


LDH hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Wie viele Jahre liegt es mittlerweile zurück, dass wir einen Kader nahezu komplett beisammen halten können, wenn es in die kommende Saison geht? Darin könnte ein großer Vorteil liegen - vorausgesetzt es klappt mit der gezielten Verstärkung. Denn die brauchen wir dringend, um die erforderliche Konstanz hinzubekommen.


Sorry, aber das ist nicht die ganze Wahrheit. Die Kader sind immer auseinander gebrochen, weil:
1. viele gehen mussten weil sie zu schlecht waren(wenn auch nur charakterlich)
2. alles was geradeaus laufen konnte zu Geld gemacht werden musste.

3. nach einer guten Halbsaison fühlte sich so Mancher "zu höherem berufen" und wollte ganz einfach wechseln.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon raIDen » 07.03.2019, 15:46


Mein Vorschlag für Herrn Bader:

- Miro Kadlec für die Abwehr
- Ciri Sforza fürs Mittelfeld
- Olaf Marschall für den Sturm

Die dürften die nötige Erfahrung mitbringen.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten (Zitat Albert Einstein)



Beitragvon Alb-Teufel » 07.03.2019, 15:56


Osnabrücker Teufel hat geschrieben:Unsere jungen Wilden gefallen mir und sollen bei Möglichkeit gehalten werden. Die dürfen sich auch mal einen Fehler erlauben, da bin ich auch nicht enttäuscht.


ja ich sehe das auch so, die dürfen Fehler machen. Aber wir müssen aufpassen, dass wir nicht zum reinen Ausbildungsverein werden. Bei uns machen sie die Fehler und lernen daraus, damit sie dann später, älter, erfahrener beim anderen Verein diese Fehler nicht mehr machen.
Fehler gehören dazu, aber sollte Aufstieg das Ziel sein und nicht ein Ausbildungsverein, dann reicht das halt nicht. Eine gewisse Verantwortung haben auch die Jungen.

Was die jungen oft mitbringen ist mehr Frische, die dem Spiel oft guttut. Trotzdem kann es von Vorteil sein, das mit Erfahrung im Kader zu kombinieren. Von alleine geht das aber natürlich nicht, schon klar.



Beitragvon steppenwolf » 07.03.2019, 15:57


Nochmals die Frage in die Runde, die durchaus ernst gemeint war: wann hatten wir zuletzt einen Kader, der größtenteils zusammen geblieben ist?
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon alaska94 » 07.03.2019, 16:03


Osnabrücker Teufel hat geschrieben:Für mich sieht die Kadersituation nicht so dolle aus, wie es Bader sagt. Wir benötigen sicherlich mehr als 2-3 Spieler!

Tor:
Grill (20), gesetzt
Hesl (30) darf gehen
Sievers (24) darf gehen

Hier sollte wieder eine ganz erfahrene, ältere Nummer 2 geholt werden, der sich um seine Position/Situation bewusst ist. Die Nummer drei kommt dann aus der A-Jugend/2. Mannschaft


Abwehr:
Dick (34) gerne anderweitig einbinden
Gottwald (21) gesetzt
Hainault (32) gesetzt
Kraus (26) gesetzt
Özedemr (24) darf gehen
Schad (22) gesetzt
Sternberg (26) darf gehen
Botiseriu (19) fraglich


Hier besteht insbesondere auf den beiden Aussenverteidigerpositionen Bedarf. Pro Seite einen "erfahrenen" und dahinter weiter die Jugend aufbauen.

Mittelfeld:
Albaek (29) fraglich
Bergmann (22) gesetzt (ich halte sehr viel von ihm)
Fechner (21) fraglich
Hemlein (28) darf gehen
Jonjic (19) gesetzt
Löhmannsröben (27) darf gehen
Pick (23) fraglich
Sickinger (21) gesetzt
Zuck (28) gesetzt

Somit besteht großer Handlungsbedarf auf den Außenbahnen sowie im offensiven Bereich.

Angriff:
Spalvis (24) wird wohl Invalide
Kühlwetter (22) gesetzt
Huth (22) gesetzt - halte viel von ihm
Thiele (27) darf gehen

In der Offensive fehlt mir ein richtig erfahrener Knipser, der die jungen Spieler an die Hand nimmt, Sie weiterentwickelt und selber weiß wo das Tor steht.

Unsere jungen Wilden gefallen mir und sollen bei Möglichkeit gehalten werden. Die dürfen sich auch mal einen Fehler erlauben, da bin ich auch nicht enttäuscht. Der Fehler von Grill gegen Zwickau hat mich nicht mal im Ansatz gestört. Mir missfällt es nur, wie schlecht gestandene und/oder erfahrene Spieler sind (z.B. Hemlein, Thiele, Löhmannsröben, Albaek, Hesl). Am Ende der Saison bzw. zu Beginn der neuen Saison werden wir in meinen AUgen 7-8 neue Spieler benötigen. Der Markt ist da, die Spielerprofile sind alles andere als "Wunschdenken".


Hier nur einige Kandidaten in meinen Augen:
Manuel Farona-Pulido (VFL Osnabrück)
Hamdi Dahmani (Fortuna Köln) den wollte ich schon vor dieser Saison haben.
Steven Ruprecht (Fortuna Köln)
Max Oesterhellweg (SF Lotte)


Also kann einige Sachen bei Dir nicht verstehen.

Hesl ist der erfahrene Backup, der den jungen Spielern hilft, und der weiß, dass er nur Ersatz ist, dass hat er vor der Saison auch so gesagt und akzeptiert. Dass er dann zwischenzeitlich die Nummer 1 war, bei einem neuen Trainer der Konkurrenzkampf neu eröffnet wurde, ist klar, dass auch ein solcher SPieler dann die Nummer 1 werden möchte.

Bergmann (22) gesetzt, er hat am Anfang ganz gute Leistungen gezeigt, hinterher ist er immer schlechter geworden. Er soll gute Standarts schießen? mag sein, doch er hat ja nicht gerade wenig Spiele geamcht und selbst mit ihm, haben wir nicht wirklich viele Tore nach ruhenden Bällen gemacht. Noch dazu hat Hildmann der Bildzeitung gesagt, dass er nicht in sein System passt(aktuell), wobei ich auch nicht glaube, dass Hildmann das System umstellen wird.

Zuck (28) gesetzt Mit welcher Begründung?? Spielt für mich eine schlechte Saison, hat nicht gezeigt, dass er es verdient hat zu bleiben. Er hat in seiner Karriere genau eine Halbserie gut gespielt, dass war damals bei uns, dann wurde er gegen seinen Willen verkauft. Bei keinem anderen Verein hat er einen Fuß auf die Erde bekommen, auch nicht bei uns.

Huth (22) gesetzt - halte viel von ihm. Irgendwas muss der junge ja falsch machen, dass er jetzt beim 2. Trainer keine echte Chance bekommt. Wir hatten schon öfter so Spieler, die die Fans gefordert haben, aber selbst bei 2,3 verschiedenen Trainern keine Chance bekommen haben, dann werden die Trainer wohl recht haben. Vielleicht fehlt der Traininsfleiß? Der Ergeiß?? Irgendwas wird sein.


Thiele (27) darf gehen. Ich sehe Thiele als alternative für die Außen, nicht als Mittelstürmer. Wenn er über Außen gespielt hat, hat er immer für Gefahr gesorgt und mehrer Torchancen vorbereitet.

Was ist denn mit Biada?? Den hast Du nicht aufgezählt?



Beitragvon alaska94 » 07.03.2019, 16:05


Alb-Teufel hat geschrieben:
Osnabrücker Teufel hat geschrieben:Unsere jungen Wilden gefallen mir und sollen bei Möglichkeit gehalten werden. Die dürfen sich auch mal einen Fehler erlauben, da bin ich auch nicht enttäuscht.


ja ich sehe das auch so, die dürfen Fehler machen. Aber wir müssen aufpassen, dass wir nicht zum reinen Ausbildungsverein werden. Bei uns machen sie die Fehler und lernen daraus, damit sie dann später, älter, erfahrener beim anderen Verein diese Fehler nicht mehr machen.
Fehler gehören dazu, aber sollte Aufstieg das Ziel sein und nicht ein Ausbildungsverein, dann reicht das halt nicht. Eine gewisse Verantwortung haben auch die Jungen.

Was die jungen oft mitbringen ist mehr Frische, die dem Spiel oft guttut. Trotzdem kann es von Vorteil sein, das mit Erfahrung im Kader zu kombinieren. Von alleine geht das aber natürlich nicht, schon klar.



Ja sie dürfen Fehler machen. ABER, wichtig ist, dass sie irgendwann aus den Fehlern lernen. Dieser Lerneffekt scheint bei manchen aber nicht stattzufinden. Wie oft wir mit immer den selben Fehlern in der Nachspielzeit die PUnkte verschenken ist schon nicht mehr nomal. Wie gesagt, sie dürfen Fehler machen, aus Fehlern lernt man, aber das sehe ich bei unseren Spielern leider nicht.



Beitragvon FCK58 » 07.03.2019, 16:12


Bader soll nicht labern, nur liefern - und in dieser Hinsicht lag er bisher doch ziemlich daneben.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon roterteufel67 » 07.03.2019, 16:32


raIDen hat geschrieben:Mein Vorschlag für Herrn Bader:

- Miro Kadlec für die Abwehr
- Ciri Sforza fürs Mittelfeld
- Olaf Marschall für den Sturm

Die dürften die nötige Erfahrung mitbringen.

:daumen: :daumen: :daumen:

und wenn möglich bitte Werner Melzer, den Pfälzer Zico mit den runterhängenden Stutzen



Beitragvon KL74 » 07.03.2019, 16:42


Das tolle Wort Kontinuität. Mir wäre Leistung und Siege lieber. Um ehrlich zu sein, glaube ich auch nicht, dass es bei uns das viel erwähnte Problem mit jedes Jahr ein neues Team ist. Sondern der Kader ist einfach seit einigen jahren immer wieder schlecht. So auch dieses Jahr. Verstärken wir uns nur punktuell, spielen wir eben weiter 3. Liga. Ich gewöhne mich mittlerweile an alles. :nachdenklich:



Beitragvon GerryTarzan1979 » 07.03.2019, 16:43


Hellboy hat geschrieben:Ach, ihr immer mit eurer Kontinuität. Da bin ich ja auch für, aber man kann doch jetzt nicht Hainault, der nur Kapitän geworden ist, weil Dick nicht spielt, zur Kontinuitätslösung erklären. Er ist ein AUSHILFSkapitän, der den Job aus der Notwendigkeit heraus bekommen hat. Den kann man doch jetzt nicht nur mit dem Argument der Kontinuität auf dieser Position halten. Ich würde mir wünschen, dass wir auf den Schlüsselpositionen mal gezielt investieren, und einen gestandenen Mannschaftskapitän mit Kapitänserfahrung in Liga 3 verpflichten. Bei DEM kann man dann im Sinne der Kontinuität Zeit und Geduld aufbringen, bis er sich einkapitänt hat. Aber das jetzt in Hainault zu sehen, nur weil er aus der aktuellen Situation heraus gerade die Binde trägt, ist doch wieder typischer FCK-Aktionismus.


Du als Matrose kennst dich ja gut mit Kapitänen aus. :D
Sehe das Kapitänsamt jetzt nicht als das Wichtigste im Moment (!) an. Diese Saison wird man nicht die Kontinuität reinbringen. Ob Kapitän oder nicht, es fehlen einfach die Spieler, die unsere Jungen in der Mannschaft und im Spiel führen und Sicherheit geben. Wenn ich (aktuelle) Hainault nehme, den ich sonst als toller Typ sehe, dann hat er doch mehr mit sich selbst zu tun um seine Leistung zu bringen. Bei seinen (leider) fahrigen Aktionen, seiner fehlenden Grundschnelligkeit kann er nicht die große Stütze sein.
Gebe dir absolut recht, dass bei den Neuverpflichtungen jemand dabei sein muss, der unser neuer Kapitän sein kann.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon Hellboy » 07.03.2019, 17:03


GerryTarzan1979 hat geschrieben:Sehe das Kapitänsamt jetzt nicht als das Wichtigste im Moment (!) an.

Es könnte sein, dass ich dir zustimme, und die Beiträge von mir und ExilDeiwl nicht einer gewissen subtilen Ironie entbehrten.
Ahoi! :prost:
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon ChrisW » 07.03.2019, 17:52


Das ganze kann man auf wenige Worte runter kürzen. Nur mit einem Investor kann der FCK für die nächste Saison gute Spieler kaufen, mit denen man aufsteigen kann. Ansonsten wird nur noch ein Jahr auf gleichem Niveau weiter gewurschtelt werden!



Beitragvon GerryTarzan1979 » 07.03.2019, 17:56


Bei den Neuverpflichtungen sollte jedenfalls darauf geachtet werden, dass sie in unser System passen. Wenn ich lese, dass ein Bergmann aktuell nicht spielt, weil er nicht ins System passt, da frage ich mich, warum man ihn überhaupt geholt hat. Bekanntlich hat unser vorheriger Trainer ja genauso im MF mit 2 defensiven 6ern spielen lassen.
Hier wird (zurecht) behauptet, dass ein Bergmann noch keine Leistung gebracht hat. Stimmt, aber wenn er nie richtig auf seiner (Lieblings-)Position spielt, kann er evtl. nicht seine Stärken zur Entfaltung bringen.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 07.03.2019, 18:00


alaska94 hat geschrieben:Was ist denn mit Biada?? Den hast Du nicht aufgezählt?


Biada? Ja siehste, so unauffällig der Typ...kann auch gehen!
Thiele spielte am Anfang doch nur durchgängig weil er 400.000€ gekostet hat. Sportlich ist EH ihm doch um einiges voraus. Dafür muss man kein A-Lizenz INhaber sein um das zu sehen. Bei Bergmann ist es leider eine Systemfrage. Seine Zeit wird kommen, ganz sicher...wenn nciht bei uns dann woanders - wie so oft im Übrigen. Hesl ist zwar erfahren, aber eben nicht gut in meinen Augen, hat nur ein einziges Mal einen 100%er vereitelt und das war in Jena, der erste Torschuss vom FCCZ.

Zu meinen Vorrednern:
Ihr habt recht, Fehler der Jungen dürfen sein - die Häufigkeit muss aber "angemessen" sein und im besten Falle kein Wiederholungspotential haben. Aber ich rege mich halt bei nem Bock von Sickinger nicht auf. Bei Hemlein usw. geht mir direkt das Messer in der Hose auf.
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 07.03.2019, 18:02


Und nochmal zu Huth:
Der Junge hat in knapp 400 Minuten 3 Tore gemacht und ist deutlichst jünger als Thiele, der für 4 Tore satte 1780 Minuten benötigt. Ich bleibe dabei, ein Huth wird nicht schlechter dastehen, wenn er die Chance bekommt. Und über die 400.000 (!) Euro für Thiele wollen wir gar nicht erst anfangen zu diskutieren! Auch in Köln war Huth derjenige, der in 4 Minuten mehr auf die Kette bekommen hat als Hemlein und Thiele zusammen!
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon steppenwolf » 07.03.2019, 18:14


Tja, @Osnabrücker Teufel, hätte, hätte Fahrradkette ...
Sieht Huth in der 92./93. Minute den freistehenden Thiele hätten wir vielleicht einen glücklichen Sieg in Köln davon getragen. Bei 1860 hatte Huth DIE Gelegenheit zu zeigen, was in ihm steckt. Daran gemessen kam recht wenig rum, oder?! Thiele ist halt kein Knipser, kein Strafraumspieler, er kommt über die Geschwindigkeit. Und das hat er bereits in den Spielen mehrfach bewiesen. Es wäre daher meiner Meinung nach ein herber Verlust, wenn er uns zu Saisonende verlässt.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Saarpfalz » 07.03.2019, 18:32


Was einige hier für Vorstellungen haben... :shock:

Der nächste Kader Etat wird sicherlich nicht größer, sondern sich viel eher sogar kleiner als die aktuellen 5 Mio. Große Verstärkungen aus der 1.Liga/2.Liga sind schlicht weg nicht finanzierbar!

Solange der DFB noch keine Auflagen für die Lizenz bekannt gegeben hat wird sich eh nicht viel am Kader tun. Gut möglich das sie den Etat mit 5 Mio Miese nicht akzeptiert oder halt andere Faktoren anders einschätzt. Wenn dann am ende "nur" noch 4 Mio anstatt 5 Mio für den Kader übrig bleiben wird es extrem schwer.

Gestandene 3.Liga Spieler die in ihren Clubs Stammspieler waren sind eher die neuen für nächste Saison.

Das Problem ist das bei viele Fans der FCK im Gedanken immer noch 1.Ligist ist und man die 2.Liga nur als Zwischenstation ansieht. Die 3.Liga ist nur ein "Betriebsunfall" und es ist selbstverständlich das man direkt wieder hoch kommt.

Akzeptiert mal das der FCK aktuell sogar nur Mittelmaß in der 3.Liga ist. Und auch mit einem weiteren 5 Mio Etat in der nächsten Saison der Aufstieg keinesfalls sicher wäre!



Beitragvon ExilDeiwl » 07.03.2019, 18:50


Hellboy hat geschrieben:
GerryTarzan1979 hat geschrieben:Sehe das Kapitänsamt jetzt nicht als das Wichtigste im Moment (!) an.

Es könnte sein, dass ich dir zustimme, und die Beiträge von mir und ExilDeiwl nicht einer gewissen subtilen Ironie entbehrten.
Ahoi! :prost:


Och Mensch, wie schade, nu hast Du ja gespoilert. :knodder: Ich hätte die Diskussion ja doch noch ein wenig weiter geführt, einen Schnitt von rund 3,1415926 Punkten pro Spiel unter Käpt‘n Iglo... Hainault kolportiert und überhaupt diesen ständigen Reflex angeprangert, Leute auswechseln zu wollen, nur weil der gemeine FCK-Leichtmatrose die Genialität des Subjekts der Diskussion nichtmal erkennt, wenn sie wie ein Leuchtturm ohne Nebel direkt ins Fernrohr strahlt. :lol:

So aber muss ich mich wohl oder übel wieder auf eine ernst gemeinte und sachliche Diskussion zurück ziehen und den Spaß außen vor lassen. Da fühlt man sich ja wie ein Schiffsjunge beim Kartoffelschälen :nachdenklich: Dann aber wenigstens mit ner Buddel voll Rrrumm. :prost:



Beitragvon Rickstar » 07.03.2019, 18:51


steppenwolf hat geschrieben:Tja, @Osnabrücker Teufel, hätte, hätte Fahrradkette ...
Sieht Huth in der 92./93. Minute den freistehenden Thiele hätten wir vielleicht einen glücklichen Sieg in Köln davon getragen. Bei 1860 hatte Huth DIE Gelegenheit zu zeigen, was in ihm steckt. Daran gemessen kam recht wenig rum, oder?! Thiele ist halt kein Knipser, kein Strafraumspieler, er kommt über die Geschwindigkeit. Und das hat er bereits in den Spielen mehrfach bewiesen. Es wäre daher meiner Meinung nach ein herber Verlust, wenn er uns zu Saisonende verlässt.

Sehe ich genauso. Die zwei Spieler kannst du nicht mit einander vergleichen. Thiele ist der einzige Offensive, der auch mal aus einer Einzelaktion Gefahr erzeugt. Ist nur eben kein stoßstürmer. Er kann ja nichts dafür, dass er 400k kostete und er dann auf der falschen Position spielt. Thiele würde ich auf keinen Fall auf eine Stufe mit Hemlein oder albaek stellen. Dafür hat er zuviele Scorerpunkte gesammelt.
Huth erinnert da mehr an Gomez. Steht gut und drückt ihn dann auch mal rein. Ob es bei ihm aber für die Stammelf reicht, weiss ich nicht. Macht ja einen ganz guten Job als Joker derzeit. Ich hätte gerne beide nächstes Jahr bei uns. Vertraglich sieht es ja Stand heute auch so aus.



Beitragvon Betziteufel49 » 07.03.2019, 18:51


steppenwolf hat geschrieben:Nochmals die Frage in die Runde, die durchaus ernst gemeint war: wann hatten wir zuletzt einen Kader, der größtenteils zusammen geblieben ist?


Der Kader der größtenteils zusammen war, -so viel ich noch weis, war von 1951 bis 1959. :nachdenklich:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Achim71 » 07.03.2019, 18:58


Rubert 1848 hat geschrieben:Wenn man ernsthaft mit Leuten wie Zuck, Sternberg, Fechner und Pick plant, dann kann der Aufstieg in der nächsten Saison nicht glaubwürdig als Saisonziel ausgegeben werden.

Wer gibt das Ziel denn aus ? Glaubst du nicht es würde allen Beteiligten gut tun erstmal diese Saison so zu Ende zu spielen dass man die Klasse hält ? Oder gehst du vom Abstieg aus und meintest aus der RL aufsteigen ?

Punktuelle Verstärkungen reichen einfach nicht, da wäre dann ja immer noch die Trainer-Amateur.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berthold, nuff, OstToifel und 64 Gäste