Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon fichtenherbert » 05.02.2019, 18:20


Die Geschichte ist im Endeffekt ein Armutszeugnis für den Milliarden-schwerden DFB.
Ein enormer Imagegewinn für Layenberger, für dessen Engagement ich mich aufrichtig bedanken möchte! :daumen:



Beitragvon FightForBetze » 05.02.2019, 18:25


Für immer ein Ehrenplatz in unserem Verein für diese Aktion Herr Layenberger.
Der DFB sollte sich schämen!



Beitragvon Betz70 » 05.02.2019, 18:30


Herzlichen Dank!!!!!
Das ist super und freut mich!!!
1000000 Hüte ziehe ich vor Herrn Layenberger. Beste Nachricht des Jahres!!!

Auch wenn der FCK sich nicht mit Ruhm bekleckert hat aber ganz ehrlich : Dem DFB würde ich nichts zur Verfügung stellen!!!!
Ich frage mich immer noch was schlimmer vom DFB war.
Nicht zu kaufen, oder das noch mit einer lächerlichen Begründung zu erklären!! :x :x
DANKE Herr Layenberger, einer der mehr Arsch in der Hose hat, als der gesamte DFB!!!!
:teufel2: :teufel2:



Beitragvon Diablo-Rojo » 05.02.2019, 18:32


Wenigstens einer handelt statt zu schwätzen. Vielen lieben Dank Herr Layenberger!

PS: Wenn jeder unserer ach so großen Ex-Spieler 5k in den Ring geworfen hätte, wäre das auch schon anders lösbar gewesen.

PPS: Soweit ich mich recht entsinne kommen unsere Spenden ans Museum jetzt für Museumszwecke zum Einsatz. Quasi win-win. :daumen:
RIP, Super Sic
RIP, Kentucky Kid



Beitragvon NiederrheinDevil » 05.02.2019, 18:32


Hessischer Aussenposten hat geschrieben:Man kann ja über seine kürzlich erfolgten Einmischungen in Vereinsinterna denken wie man will (ich war, zugegeben, kein großer Freund davon):

Aber das hier ist definitiv eine große Aktion...meinen allerhöchsten Respekt und vielen Dank für das Engagement (emotional, zeitlich und finanziell)!


Also mir gefiel auch seine Einmischung, er ist eben auch Fan. Er wird mehr wissen und die Dinge nicht umsonst gesagt habe, seine Wortwahl fand ich erfrischend, einer der nicht drum herum redet.

Vielen Dank Herr Layenberger, vielen Dank für alles :teufel2:



Beitragvon Betze_FUX » 05.02.2019, 18:36


Ja lxxx mxxx doch am axxxx!!!!
Da Regen sich alle auf und Harald sichert sich klammheimlich Fritz' Hinterlassenschaft für den FCK
Ich fange erst garnicht an mit Superlativen , ich find nicht genug dafür. darum einfach

Danke von (FCK)Herzen!!

Vielleicht können sich unsere choreo-künstler hier mal was einfallen lassen um "danke" zu sagen. Dafür Spende ich auch mal wieder Becher!!!!
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK



Beitragvon MonnemerTeufel » 05.02.2019, 18:37


Eine großartige Sache - einfach nur VIELEN DANK an Hr. Layenberger.
:daumen: :daumen: :daumen:
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon TimFW » 05.02.2019, 18:43


Ich glaube, es gibt kaum bessere Werbung für ein Unternehmen, bzw. einen Hauptsponsor. Niemand wird sich wegen der (im Jugendsportbereich) langjährigen Zusammenarbeit mit dem FCK Zeug von Allgäuer Latschenkiefer kaufen oder auf Top12.de Sachen bestellen.
Bei so einem großen Engagement von Layenberger sieht die Sache aber schon anders aus.
Danke Harry!
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben.



Beitragvon Standfußballer » 05.02.2019, 18:45


Ohne jetzt als das materialistische Dreckschwein auftreten zu wollen, aber ich denke Herr Layenberger hat die einmalige Chance genutzt um hier auch Reklame und Verkaufsförderung für seine Produkte zu betreiben, die er sonst in der Form für kein Geld der Welt hätte kaufen können. Sein Name wird jetzt beim Thema Fritz Walter immer auch mit eine Rolle spielen.
Selbstverständlich habe ich mich rießig gefreut, daß das alles jetzt so gekommen ist und man kann Herrn Layenberger hierfür nur Dank sagen.
PS: Müsli-Choreo wäre doch auch mal ganz spaßig nach der Cornflakes-Nummer :D



Beitragvon Hagen Ries » 05.02.2019, 18:45


Vielen Dank! Bin hocherfreut, dass sich da noch jemand ein Herz gefasst hat, sehr großartige und großzügige Geste der Familie Leyenberger.

Und meiner Spende ans Museum trauere ich jetzt auch nicht nach, da gilt es ja im kommenden Jahr ein Ausstellungsprojekt zu finanzieren.



Beitragvon Stefan Schmidt » 05.02.2019, 18:46


Bravo Herr Layenberger :!:

Er ist der Einzige der Charakter und Vereinsliebe zeigt und hat!

Die gesamten Aufsichtsräte sollten sich an Ihm mal ein Beispiel nehmen vielleicht auch der Herr Bader,denn er ist der letzte Profi in unserer ahnungslosen Führung, nur schade das der Hauptsponsor kein Amt beim FCK hat.

Lieber Herr Layenberger Du hast fast alle FCK-Fans hinter Dir :danke: :applaus: :applaus:



Beitragvon Lonly Devil » 05.02.2019, 18:52


:danke: Für diese Aktion! :daumen:


Meine Spende ging direkt an das (FCK)Museum. Sollen sie die Euronen halt dort einsetzen. 8-)
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Thomas » 05.02.2019, 18:54


Die Firma Layenberger hat folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

Das Erbe von Fritz Walter bleibt „Dehääm“

Das Erbe von Fritz Walter, das ursprünglich am 16. Februar 2019 versteigert werden sollte, bleibt „Dehääm“ in der Pfalz. Als Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern sorgt die Fa. Layenberger dafür, dass alle Exponate aus der Sammlung des Fritz-Walter-Museums zusammenbleiben und es nicht zur angesetzten Versteigerung kommen wird.

Dazu Firmeninhaber Harald Layenberger: „Das Erbe von Fritz Walter wird nicht zerschlagen und auch nicht über die gesamte Welt verstreut. Wir garantieren, dass wir nun alles daransetzen und mit den entsprechenden Organisationen sprechen werden, um die Erinnerungsstücke auch weiterhin allen Fußballbegeisterten öffentlich zugänglich zu machen. Es wäre eine Schande gewesen, wenn im nächsten Jahr zum 100. Geburtstag von Fritz Walter nichts mehr von seinem Erbe und Lebenswerk zu sehen gewesen wäre.“

Ein ganz besonderer Dank geht an die Leitung des Auktionshauses Kunst & Kuriosa und die Familie Lutzi, denen ebenso daran gelegen war das Erbe von Fritz Walter für die Fußballwelt zu erhalten.

Über die zukünftige Verwendung der Exponate wird in den nächsten Wochen mit diversen Stellen und Institutionen gesprochen, bevor dazu eine Entscheidung fällt. Sicher ist aber, dass das Erbe von Fritz Walter zusammenbleibt und nicht an private Sammler oder Spekulanten veräußert wird.

Quelle: Pressemitteilung Layenberger
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon DePeTe » 05.02.2019, 18:54


Schwer in Worte zu fassen... Harry ist ein Mann mit ganz viel Herz.
Pro Fritz-Walter-Stadion!
Auf ewig verpflichtet !
Walter - Liebrich - Kohlmeyer - Eckel - Walter



Beitragvon Betze_FUX » 05.02.2019, 18:55


Standfußballer hat geschrieben:Ohne jetzt als das materialistische Dreckschwein auftreten zu wollen, aber ich denke Herr Layenberger hat die einmalige Chance genutzt um hier auch Reklame und Verkaufsförderung für seine Produkte zu betreiben, die er sonst in der Form für kein Geld der Welt hätte kaufen können. Sein Name wird jetzt beim Thema Fritz Walter immer auch mit eine Rolle spielen.
Selbstverständlich habe ich mich rießig gefreut, daß das alles jetzt so gekommen ist und man kann Herrn Layenberger hierfür nur Dank sagen.
PS: Müsli-Choreo wäre doch auch mal ganz spaßig nach der Cornflakes-Nummer :D


Ich habe kann mir gut vorstellen dass das auch (!) Ein Grund war.
Effektive und nachhaltige Werbung für 200.000(+x) euro.
Eine Werbekampagne wäre hier vielleicht teurer geworden wenn jetzt über die Medien der Name Layenberger als Käufer verkündet wird.
Aber in erster Linie glaub ich einfach das Harry ein FCK verrückter (positiv!) Fabrikant ist der das "Kleingeld" hat und einen richtigen Arsch in der Hose! Cochones!!!
Davor hab ich einfach Achtung!

Und als künftiger VV muss man Karmapunkte sammeln :teufel2:
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK



Beitragvon t2213t » 05.02.2019, 19:03


Wahnsinn....... Respekt vor diesem Mann.....,waren sich alle zu Schade von DFB
und Co. diese "Lumpigen 200.000" (wenn man sieht mit wieviel Mille sonst hantiert wird) auszugeben. :daumen:



Beitragvon ChrisW » 05.02.2019, 19:03


Es gibt viele Schwätzer mit FCK Vergangenheit, die sich im Licht des Vereins gesonnt haben. Es gibt aber auch Männer, die handeln! Danke!



Beitragvon Mia » 05.02.2019, 19:04


Allergrößten Respekt! Herr Layenberger hat nicht nur große Emotionen für den FCK - sonder auch ein großes Herz! Vielen Dank dafür!!!!!!



Beitragvon Kiapolo » 05.02.2019, 19:05


Einfach nur Danke! Von ganzem Herzen! Und gleichzeitig auch ein Beispiel für all jene, die sich mit dem FCK und Fritz Walter identifizieren, schmücken und geschmückt haben!



Beitragvon fw1900 » 05.02.2019, 19:06


Respekt und vielen Dank an Hr. Layenberger. Ich ziehe meinen Hut. :daumen:

Fritz hat es verdient, dass seine Erbe beim FCK bleibt. Da und nur da gehört es hin. Darum nochmals Danke an Hr. Layenberger.

@DFB: Schämt Euch. 150.000 T€ für neuen Rasen nach Freundschaftspielen ausgeben, aber den 1. Ehrenspielführer, Weltmeister, 2 fachen Deutschen Meister, Botschafter des deutschen Fußballs vergessen und sein Erbe versteigern lassen. Pfui.



Beitragvon Schwartenmagen » 05.02.2019, 19:13


fw1900 hat geschrieben:Respekt und vielen Dank an Hr. Layenberger. Ich ziehe meinen Hut. :daumen:

Fritz hat es verdient, dass seine Erbe beim FCK bleibt. Da und nur da gehört es hin. Darum nochmals Danke an Hr. Layenberger.

@DFB: Schämt Euch. 150.000 T€ für neuen Rasen nach Freundschaftspielen ausgeben, aber den 1. Ehrenspielführer, Weltmeister, 2 fachen Deutschen Meister, Botschafter des deutschen Fußballs vergessen und sein Erbe versteigern lassen. Pfui.


1000% Zustimmung!
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben...
Den Rest habe ich einfach verpraßt!

George Best



Beitragvon Olaf4ever » 05.02.2019, 19:18


Herr Layenberger ist wahrlich ein Ehrenmann und ein MAcher. Eine bedrohte Spezies heutzutage im Umfeld unseres FCK.

Zum DFB sage ich nichts, ich weiß schon warum ich mir "die Mannschaft" nicht mehr antue.



Beitragvon De_Pälzer_in_Bremen » 05.02.2019, 19:23


Danke Harry für Deine Hilfe! :teufel2:
Herzliche Grüße!



Beitragvon Zoua » 05.02.2019, 19:24


So und ab jetzt nur noch Layenberger Müsli und Riegel futtern ... ich bin diesem Mann unendlich dankbar! Das ist das richtige Zeichen in schweren Zeiten!. Damit hat er sich meinen allergrößten Respekt verdient. Tausend Dank für diese gute Tat!



Beitragvon Sanchinho » 05.02.2019, 19:24


Tolle Sache! Danke Harry!

*huld*

:danke: :schild:
Uns're Heimat, uns're Liebe,
in den Farben Rot-Weiß-Rot,
Kaiserslautern 1900,
wir sind treu bis in den Tod




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berthold, Google Adsense [Bot], Oss88 und 24 Gäste